Neue Generation!!!

„Schade!

Nach Danedream und Novellist geht der Ausverkauf der deutschen Zucht also unverändert weiter…….. Eine Schande für alle Beteiligten!“

 

„Der Club

Wir sind die offizielle Nachwuchs-organisation des deutschen Galopprennsports.

Unser Ziel ist die Verjüngung und Zukunftssicherung des deutschen Turfs.

Unsere 3 Projektbereiche:

  1. Turf-Events für die junge Generation

  2. Junger Rennstall just4turf

  3. Ideenwettbewerb GERMAN RACING Concept Challenge

Als junger gemeinnütziger Club setzen wir dabei stets auf Innovation, Vernetzung und Nachhaltigkeit.“

 

Na , das ist ja ein schöner Club, der solche Schoten vom Stapel läßt. Offizielle Nachwuchs-organisation des deutschen Galopprennsports. So so. Ich denke mal eher, das sind vorwitzige Hosenscheißer/innen, die gequirrlte Scheiße reden, und weder vom Tuten noch vom Blasen, geschweige von der Sach- und Rechtslage Ahnung haben. Sondern nur ein großes Maul. Man hört, sie hätten den Segen vom Präsidenten des DVR. Meinen haben sie jedenfalls nicht. Ich setze gelegentlich auch mal auf Innovation, Vernetzung und Nachhaltigkeit, aber nicht auf Dämlichkeit, Unverschämtheit und Präpotenz.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 445
  • #1

    was heißt denn (Donnerstag, 01 Januar 2015 17:17)

    offiziell? Mit Brief, Siegel und Ernennungsurkunde? Auf Zeit oder auf ewig? Wächst man da auch raus wg. Altersweisheit? Fragen über Fragen. Und das schon am ersten Tag des neuen Jahres.

  • #2

    So (Donnerstag, 01 Januar 2015 18:56)

    richtig scheint die Next Generation den Galopprennsport noch
    nicht verinnerlicht zu haben.

  • #3

    Thumbs up (Freitag, 02 Januar 2015 09:11)

    für diesen Blogbeitrag.....
    Bleibt zu hoffen, dass hier auch noch eine Reaktion von "offizieller" Seite erfolgt.
    Diese Next Generation hat noch nix geleistet ausser jede Menge heisse Luft produziert. Und offensichtlich sind sie entweder nicht gewillt oder nicht in der Lage die Materie in seiner Gesamtheit zu verstehen.
    Aber wen wundert das schon. Diese vorwitzigen Hosenscheisser bewegen sich ja im Lafrentzschen Dunstkreis. Von dort kam noch selten Substanzielles.

  • #4

    Aber (Freitag, 02 Januar 2015 10:05)

    bei allem Interesse an in Deutschland gezogenen Vollblütern, bedenklich stimmt aber schon, dass (fast) alle guten Pferde ins Ausland gehen. Insbesonders die ersten Adressen verkaufen. Ob die keine Zukunftsperspektiven hier bei uns sehen???

  • #5

    we are the best (Freitag, 02 Januar 2015 10:14)

    Wo steht das? Wer sagt das? Fragen über Fragen….

  • #6

    Fakt ist... (Freitag, 02 Januar 2015 10:26)

    dass Züchter und Besitzer ihr Investment im Galopprennsport irgendwie refinanzieren müssen. Und wenn der Markt es hergibt, dann wird eben beim passenden Angebot verkauft.

    Solange das Geld irgendwie im Kreislauf bleibt finde ich daran nichts bedenklich. Bedenklich ist, dass es in Deutschland offensichtlich keine Käufer gibt die bereit sind die aufgerufenen Preise zu bezahlen um diese Pferde im Land zu halten.

    Aber auch das ist beim hiesigen Rennpreisniveau in den besseren Rennen kein Wunder.

  • #7

    Man muss (Freitag, 02 Januar 2015 10:57)

    das Ganze in Zusammenhang sehen, dass auch keine Investitionen in ennenswertem Umfang bei uns in Renn- und Zuchtpferde getätigt werden. Da kann auch der Blogist noch so oft darauf verweisen, dass es sich um ein (teures) Hobby handelt, offenbar sind nicht alle seiner Ansicht!

  • #8

    Wo ist der (Freitag, 02 Januar 2015 11:24)

    Widerspruch?

  • #9

    vielleicht sind si ja blind, (Freitag, 02 Januar 2015 12:12)

    wenn sie nicht bemerkt haben, dass deutsche käufer in den letzten jahren nicht unerheblich in zuchtmaterial investiert haben.

  • #10

    Blind (Freitag, 02 Januar 2015 13:09)

    bist nur Du.
    748 Fohlengeburten in 2014 sagt doch alles.

  • #11

    mit einem haufen donkeys zu züchten, (Freitag, 02 Januar 2015 13:32)

    nur damit mehr fohlen geboren werden, bringt auch nichts. die stuten mit dem nachwuchs in 2014 haben eine gute qualität und werden auch gute qualität vererbt haben. darauf kommt es an.

  • #12

    Dein (Freitag, 02 Januar 2015 13:38)

    Wort in Gottes Ohr.

  • #13

    Nun hat (Freitag, 02 Januar 2015 13:47)

    ALDI erstmal gegen TESCO verloren.

  • #14

    das (Freitag, 02 Januar 2015 14:22)

    wirkt so extrem dämlich, da könnte Büschel bei sein!!!!

  • #15

    in (Freitag, 02 Januar 2015 15:05)

    UK

  • #16

    Ja doch (Freitag, 02 Januar 2015 15:09)

    Aldi hat gegen Tesco einen Prozeß verloren.Natürlich in England.

  • #17

    #11 (Freitag, 02 Januar 2015 16:35)

    Hier sind Sie der Pflaumenaugust.

  • #18

    di (Freitag, 02 Januar 2015 17:45)

    die schlenderhaner 2008 sind im frühjahr 2011 verheizt worden. allesamt. daher hat der blogbetreiber sehr richtig vor dem derby geschrieben, daß er keinen von denen 1-2-3 sähe. so ist es auch gekommen. man kann nur mutmaßen, daß diese vorbereitung auf das derby von leuten angeordnet wurde, die von tuten und blasen keine ahnung hatten. der trainer hätte sowas nie im leben von alleine gemacht. insofern ist es müßig, über die qualität dieser pferde von schlenderhan zu raphsodieren. sie sahen im frühjahr bombig aus, weil sie bombig ran genommen wurden. ich denke, ibicenco und co. waren serh talentiert, wurden aber auf geheiß wessen auch immer hingerichtet.

  • #19

    vom Geld (Freitag, 02 Januar 2015 19:30)

    natürlich.

  • #20

    #17 (Freitag, 02 Januar 2015 22:01)

    Im Forum aber nicht:-)

  • #21

    Hier spricht das Original (Samstag, 03 Januar 2015 00:50)

    Costa Kaffee ist im Vergleich der Kaffeehausketten
    zig mal kräftiger als Starbucks.

    (noch redundanteren Quatsch hab ich als Neujahrsgeschenk
    verworfen)

  • #22

    Artist (Samstag, 03 Januar 2015 10:27)

    nach zimmernachweis kommt sogleich bedeckungen im orkus der sprache. unentschuldbar im grunde genommen.

  • #23

    Hin Gegen (Samstag, 03 Januar 2015 10:45)

    in süd californien interessante reiter reiten; alex solis (5.000), flavien prat, und ist ers wirklich kieren fallon. na bitte.

  • #24

    Dort. mund (Samstag, 03 Januar 2015 10:47)

    bietet hingegen eine neue reiterin mit doppelvornamen. aber nicht leya gabriele, sondern auch nicht annalena peggy.

  • #25

    Da möchte (Samstag, 03 Januar 2015 10:54)

    sascha eberhard nicht nachstehen. aber kevin-jörg durchaus. bzw. dimitri-lucien.

  • #26

    Turf-Observer (Samstag, 03 Januar 2015 12:09)

    GERMAN RACING
    mit Markenlogo als Nacht- und Nebel-Entwurf?!

    Jedenfalls eine heftige Beleidigung für das Auge eines jeden Designers, da dieses Logo an Ideenlosigkeit wahrlich nicht mehr zu unterbieten ist.

    Auch eine „zukunftsorientierte!?“ NEXT GENERATION
    fühlt sich unter diesem Dach erstaunlicherweise wohl.

    Deswegen eine Empfehlung meinerseits, die Labelschmiede anzuheizen und den laufenden Ideenwettbewerb diesbezüglich zu erweitern.

    Eine Marke von Welt sollte in erster Linie als Visitenkarte zu sehen sein und keine Unfähigkeit „On Top“ signalisieren!

    Wie auf der Website zu lesen …
    Boxen auf für GERMAN RACING, dem Erlebnissport der Extraklasse!

    Dann aber bitte auch für ein erstklassiges Markenlogo!

  • #27

    „Klare Signale“ (Samstag, 03 Januar 2015 12:53)

    zur Umsetzung neuer Konzepte sind weder von Besitzervereinigung
    noch von einer „offiziellen Nachwuchs-Organisation“ zu erkennen.

    Vieles bleibt also beim Alten wie z.B. stets hohle Sprüche klopfen!

    Und eine Next Generation, die wahrscheinlich noch nicht mal weiß,
    wie schwer es eigentlich ist eigenes Geld zu verdienen.

    So kann auch ein kapitalkräftiges Elternhaus gewiss wenig bewirken, wenn ein unfähiger Geist aus einem großen Erbe ein Kleines schafft.

  • #28

    von (Samstag, 03 Januar 2015 13:42)

    denen besitzt keiner ein eigenes rennpferd.das stallpferd ist doch
    für ummesüss von den uckermärkern.

  • #29

    Wo bleibt (Samstag, 03 Januar 2015 14:02)

    die Innovation.

  • #30

    Kommen (Samstag, 03 Januar 2015 14:13)

    noch Tipps für Dortmund.

  • #31

    Frau Luna (Samstag, 03 Januar 2015 14:14)

    bei SW-TV gibt es auch einen Beitrag über Humor und dem Club.
    Überwiegend sind das Mädels, die klassisch adrett aussehen, aber wohl nur bei schönem Wetter auf der Rennbahn anzutreffen sind.
    Ehemalige Wendy-Girls sozusagen.
    Vielleicht lernt die eine oder andere ja auf der Bahn mal ihren Bachelor kennen.

  • #32

    bezahlen müssen die aber schon (Samstag, 03 Januar 2015 14:17)

    nicht viel, aber beitrag wird abgefordert. einer der bande hat schon neuen club gegründet, sieht allerdings leicht nach abzocke aus. pferd steht bei vdr. anteile viel zu hoch angesetzt.

  • #33

    Dortmund wird (Samstag, 03 Januar 2015 15:47)

    ein Sprengel Tag.

  • #34

    John (Samstag, 03 Januar 2015 17:15)

    Day:-)

  • #35

    logisch (Samstag, 03 Januar 2015 17:30)

    hinterher habe ich jeden Sieger gewusst

  • #36

    Die neue Karlshofer Generation, (Samstag, 03 Januar 2015 20:40)

    ist auch etwas ganz Besonderes.

  • #37

    kassandro (Sonntag, 04 Januar 2015 11:15)

    "Lass doch der Jugend, der Jugend, ihren Lauf" lautet der Refrain eines berühmten fränkischen Volksliedes. Den sollten auch obige Altenheimanwärter bei der Beurteilung der "GERMAN RACING Concept Challenge" beherzigen. Natürlich klingt da vieles unreif, aber das ist völlig norrmal. Entscheidend ist doch. daß da etwas läuft, daß zum einen dem Zeitgeist der Jugend entspricht und zum anderen auch ein Ausgangspunkt für eine fortgeschrittenere Beschäftigung mit dem Thema sein könnte.

  • #38

    Hier schreibt das Original (Sonntag, 04 Januar 2015 12:02)

    Der Fog hat sich verzogen. Strahlend blauer Himmel
    und Sonnenschein. Man kann von Küste zu Küste
    schauen. Ich sehe die Next Generation auch als Geschenk
    für alle Single Männer. Man könnte den Club als Girl Stock
    und Heiratsmarkt begreifen.
    Großes Problem neben der Präpotenz - meine Präsenz oft abroad.
    Deswegen wäre ein Veröffentlichung der Rennfilme zum
    Nachbetrachten sinnvoll. Auch der Di-Meister macht oft den
    Eindruck als ob er oft unterwegs sei.
    Schön, was bisher geschafft wurde. Aber ehrlich gesagt, die letzten
    4 Jahre gab es nur Scheiße was die Rennfilme anging. Da hätte Riko
    4 fach mehr schaffen müssen. Von daher ist der Ist-Zustand kritisch
    zu betrachten. Man hat viel Potential verloren und liegengelassen.
    Ob die ganze PMU4 Strategie aufgeht? Ob nun ein Besitzer 1000 oder
    2000 Euro mehr hat bei seinem einzigen Jahressieg, ob das was
    ausmacht ? Wer einen Beutel voller Geld hat, den reizen keine 1000 Euro,
    dem reicht auch eine nette Schleife. Aber die Infrastruktur muß stimmen.
    Wer möchte schon in einem heruntergekommenem Hotel absteigen,
    wenn er die Wahl hat und nicht muß ?

    Sehr herzlicher Beitrag von Kassandro. Sehr großzügig. Das gefällt mir.

  • #39

    gutes Deutsch, (Sonntag, 04 Januar 2015 12:59)

    war es DI direkt nach Silvester verlustig gegangen?
    Dafür stets bei den "Die Zeit"-Redakteuren vorhanden. Aktuelle Ausgabe v. 30.12., Wirtschaftsteil, die komplette S. 33 über Besitz eines Rennpferdes - Die Sache hat sich gelohnt, zumindest für das Pferd. Sehr ansprechend und amüsant geschrieben. Das detektivische "Investment" brachte die, den meisten Bes. gut bekannte, Negativrendite

  • #40

    Jugend voran (Sonntag, 04 Januar 2015 13:08)

    die Alten werden es schon richten!

  • #41

    Anstatt (Sonntag, 04 Januar 2015 14:16)

    den Leuten von Just4Turf mit Rat und Tat zur Seite zu stehen
    werden die hier nur niedergemacht.Pfui Deibel.

  • #42

    Diese abgehalfterte (Sonntag, 04 Januar 2015 14:25)

    Altherrenriege ist schon längst kein Aushängeschild mehr für den
    Galopprennsport.DI ist davon nicht ausgenommen.
    Ebenso wie die Pfeifen aus dem Forum.

  • #43

    Dieses kleine elitäre "Just4Turf"Häuflein (Sonntag, 04 Januar 2015 14:38)

    soll dem Galopprennsport in Deutschland voranbringen, na dann viel Erfol

  • #44

    Nein (Sonntag, 04 Januar 2015 14:41)

    nicht voranbringen,aber an den Hochschulen und Unis verbreiten.

  • #45

    Es ist Zeit für einen Ideenwettbewerb, (Sonntag, 04 Januar 2015 14:45)

    riesiges Gesülze drumherum ohne jegliches Ergebnis. Auf zu neuen Ufern egal ob jung oder alt.

  • #46

    wenn (Sonntag, 04 Januar 2015 14:51)

    aber zusammen und nur in eine richtung.

  • #47

    Statt, (Sonntag, 04 Januar 2015 16:54)

    dass man sich darüber freut, wenn junge dynamische Leute sich für im Oval sausende Pferde interessieren, werden sie von der Altherrenriege herunter gemacht! Pfui Deibel!

  • #48

    Für Experte from Pet Shop Boy (Sonntag, 04 Januar 2015 16:59)

    Ein verlorener Mädchenschuh, eine verlorene Christbaumkugel, ein verlorener Handschuh.

    Heute war ich im Pet Shop:
    Zwei Kanninchen 52 Pfund. (lebend)

  • #49

    wenn es kaninchen gewesen wären, (Sonntag, 04 Januar 2015 17:18)

    dann wären sie billiger gewesen. das dritte n kostet eben.

  • #50

    ich wollte nicht (Sonntag, 04 Januar 2015 17:22)

    Hasen schreiben.

  • #51

    blubb (Sonntag, 04 Januar 2015 20:20)

    DI, alter Stinkestiefel, Du hast mal wieder nix verstanden...

  • #52

    Ich frage mich... (Sonntag, 04 Januar 2015 20:22)

    ... warum das Statement der Next Generation für so viel Aufregung sorgt?!? Da ist doch einiges dran!!!

  • #53

    Biete "goldene Galopperkarte" von "German Racing" (Sonntag, 04 Januar 2015 21:42)

    suche Wallach als Beschäler

  • #54

    Eine kurze Geschichte des Glücks (Sonntag, 04 Januar 2015 23:23)

    Eine am Neujahrstag in Aldi UK gekaufte Pretzel
    wurde heute im Rucksack wiedergefunden und kann
    aktuell genossen werden. Eine Banane wäre braun
    geworden, wäre zerquetscht worden und hätte alles
    vollgeschmiert. Tesco war geschlossen an Neujahr.
    Kein Wunder also, daß Tesco Marktanteile verliert.
    Sie zahlen bei Tesco sogar die Differenz aus zu der
    Summe, die man bei Aldi gespart hätte. Ein Voucher
    von 1 Cent wurde tatsächlich ausgestellt nachdem
    das Kind schon lange in den Brunnen gefallen ist.

    "The Theory of Everything" wurde gerade angeschaut.
    Schade Leonardo. Wird auch dieses Jahr nichts mit einem Oscar.
    Bester Film ever.

    Wir erwarten nun den Ritterschlag von Herrn Di als
    next happening. Drunter erwarten wir nichts.
    Ob von Queen E. oder von King C. oder King W. ?

  • #55

    LQG (Montag, 05 Januar 2015 08:23)

    auch loop quanatum gravity genannt, ist die neue schicke theorie. aber obacht; es geht sehr klein zu, 10 hoch -35 zentimeter, die planck länge. da muß man eine gute brille haben, oder besser eine lupe mit lampe. denn zwischen den knotenpunkten ist nichts, weil, kleiner geht es ja gar nicht. auch die zeit ist schnellebig, 10 hoch -43 sekunden. weniger zeit geht auch nicht. also zum beispiel geht es nicht in der hälfte dieser zeit. eine schnelle stopuhr hift. spannende naturbeobachtungen in der welt des prickelnden quantenschaums. siehe auch lee smolin oder herrn ashtekar.

  • #56

    man rechne nach! (Montag, 05 Januar 2015 12:20)

    Hier hebt sich nichts auf, wenn man sich die Zahlen anschaut, müsste man aus rein wirtschfaftlicher Sicht den ganzen Laden einstampfen.
    Bahnumsatz ca. 17 M, 20% = 3,4 M. Außenumsatz 15 M, 5% 0,75 M, PMU Erlös 2,35 M, macht zusammen 6,5 M.

    Milchmädchen Rechnung, ich weiß, aber wie man es auch rechnet, es ist und bleibt ein Zusatzgeschäft.

    Nach oben Profil Private Nachricht senden

  • #57

    manto und Lindi (Montag, 05 Januar 2015 12:40)

    gehören also einer elitären Meute an.

  • #58

    Natürlich, (Montag, 05 Januar 2015 13:07)

    die auch.

  • #59

    Sind wir nicht Alle (Montag, 05 Januar 2015 13:09)

    ein bisschen Elite ?

  • #60

    es gibt millione deutsche (Montag, 05 Januar 2015 13:34)

    die sich um andere sachen sorgen machen als um das spielzeug einiger weniger menschen.

  • #61

    Alles Ignoranten !!! (Montag, 05 Januar 2015 17:12)

    Der Ignorant verfügt meist über eine umfassende Unbildung.

  • #62

    lindi (Montag, 05 Januar 2015 17:32)

    erklärt manto die Oper und den Galopprennsport:-)

  • #63

    Ignore (Montag, 05 Januar 2015 17:44)

    unter sich.

  • #64

    Frage an lindi (Montag, 05 Januar 2015 19:18)

    wieviel zahlende Besucher gab es 2014 in Niederrad?
    wer kam für das Minus auf der Galopprennbahn auf?
    sind die Rennen von der Frankfurter Bevölkerung überhaupt
    angenommen worden?
    Fragen über Fragen.

  • #65

    schenk (Montag, 05 Januar 2015 19:55)

    dem lindi besser einen einkaufsgutschein von aldi.

  • #66

    Herr Lindi (Dienstag, 06 Januar 2015 08:38)

    und Herr Rumstich gehen ins Theater. Es gibt Frau Holle in der Inszenierung des Thalia Theaters von 1973 mit Gustl Stareck als Holle und Werner Hinz als Bahnsprecher. Der Tumult ist vorprogrammiert, begeisterte Anfeuerung hie, böse Buhrufe dort. Beide sind fix und fertig nach der Vorstellung und wollen so schnle wie möglich ins Bett, "Alles erstmal verdauen!"

  • #67

    beim dvr sitzen nur noch nulpen. (Dienstag, 06 Januar 2015 11:11)

    wie kann man hoppegarten und magdeburg an himmelfahrt veranstalten lassen? das ist doch hirnrissig.

  • #68

    Jetzt (Dienstag, 06 Januar 2015 12:08)

    weiß dermatjes nicht mehr wohin.
    Hoppegarten oder Magdeburg.Fragen über Fragen.
    Obwohl der Herrentag doch überall im Osten gefeiert wird.

  • #69

    für mich ist die schöningh-gang (Dienstag, 06 Januar 2015 12:46)

    nicht ganz dicht einen konkurrenten in den neuen ländern das wasser abzugraben. als ob magdeburg nicht genügend probleme hätte. da sollte man beim direktorium doch mal regulierend eingreifen.

  • #70

    PARTNER NEXT GENERATION (Dienstag, 06 Januar 2015 14:04)

    Bei der Unternehmensvorstellung der Partner tritt die FIGGE+SCHUSTER AG mit dem gleichen Text der BAUM-Gruppe auf.

    Kaum vorstellbar, dass dies so erwünscht ist und bis heute niemanden gestört hat bzw. keinem aufgefallen ist. Mal abwarten, ob eine Abänderung erfolgt.

    Auch wenn ein Web-Link zu Figge führt, für einen Partner wohl kaum akzeptabel.

  • #71

    Sehe (Dienstag, 06 Januar 2015 14:07)

    ich nicht so da Magdeburg genug Wasser hat.
    Diese Pfeife von Schönigh hat überall seine Finger drin.
    Der gehört an den Zaun gestellt und Rennbahnverbot auf
    Lebenszeit.Blüchern schick den Kerl durch die Gasse.

  • #72

    Hoppegarten (Dienstag, 06 Januar 2015 15:05)

    bekommt nichts auf die Beine gestellt.Sogar der Herrentag in
    Magdeburg wird abgekupfert.

  • #73

    PARTNER NEXT GENERATION (Dienstag, 06 Januar 2015 15:11)

    Einzige Erklärung wäre, dass die FIGGE+SCHUSTER AG
    zum Portfolio der BAUM-Unternehmensgruppe gehört.

  • #74

    wie wärs (Dienstag, 06 Januar 2015 16:45)

    denn,wenn sich besitzer und trainer einig wären und nur in magdeburg nennen würden,da gibts eh die höheren rennpreise. dann reguliert der markt diese frechheit

  • #75

    zeigt ihre absolute unkenntnis (Dienstag, 06 Januar 2015 17:03)

    denn in hoppegarten findet ein auktionsrennen statt. ausserdem gibt es im deutschen rennsport kaum solidarität.

  • #76

    Peanuts (Dienstag, 06 Januar 2015 17:05)

    sind in dem Auktionsrennen zu gewinnen in Magdeburg dagegen geht
    es um die Haselnuss.

  • #77

    Auch (Dienstag, 06 Januar 2015 17:09)

    Aschenbrödel ist im Herrenkrug.

  • #78

    was (Dienstag, 06 Januar 2015 18:27)

    nutztn auktionsrennen ohne beiprogramm? und solidarität läßt sich lernen.zumindest letztes jahr waren die rennpreise waren die basisrennpreise in magdeburg höher. da kenn ich was von

  • #79

    Schon Präsident Nixon (Dienstag, 06 Januar 2015 19:08)

    predigte im Herrenkrug das geflügelte Wort:
    Ich bin ein Magdeburger:-)

  • #80

    es hat keinen sinn hier, (Dienstag, 06 Januar 2015 19:29)

    darum bye,bye. werdet glücklich mit eurem diploidioten.

  • #81

    Junge (Dienstag, 06 Januar 2015 19:50)

    komm bald wieder.

  • #82

    diplo, (Dienstag, 06 Januar 2015 19:53)

    motivator,afri bleibt wech

  • #83

    Dann (Dienstag, 06 Januar 2015 19:57)

    bleib doch hinter Deinem Deich.

  • #84

    Hamburg (Dienstag, 06 Januar 2015 20:19)

    Ich hab im TKMAXX eine große handgeschnitzte Giraffe aus Afrika
    gesehen, runtergesetzt auf 79 Pfund, der war ein Horn
    abgebrochen.

  • #85

    Hier (Dienstag, 06 Januar 2015 21:19)

    ist wohl einigen Diskutanten ein Horn abgebrochen!

  • #86

    PARTNER NEXT GENERATION (Dienstag, 06 Januar 2015 22:07)

    Wie von Geisterhand ist Figge nun wieder in Bayernland

  • #87

    Man hätte das kaputte Horn (Dienstag, 06 Januar 2015 22:09)

    leicht restaurieren können im Hobbykeller
    mit Sekundenkleber und ein wenig Schnitzen
    und Malen. Warum ist mir der Gedanken nicht im Geschäft
    gekommen?
    Wieder ein kleiner Danedreamgiraffentraum geplatzt.

  • #88

    Eine Schande für alle Beteiligten! (Mittwoch, 07 Januar 2015 09:48)

    An dieser Aussage der "Next Generation" gibt es nichts, aber wirklich gar nichts schön zu reden. Unabhängig von allen anderen Aktivitäten dieser Gruppierung.

  • #89

    Der nächste bitte (Mittwoch, 07 Januar 2015 11:27)

    In Angriff der Borg – Teil 1 der Science-Fiction-Serie Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert wirkte Hawking auf eigene Bitte hin mit. Er stellte als einzige Person im Star-Trek-Universum sich selbst dar, wobei er in einer Holodecksimulation zusammen mit Data (Brent Spiner), Isaac Newton (John Neville) und Albert Einstein (Jim Norton) Poker spielt – und gewinnt. Die Szene dauert knapp drei Minuten. Als er die Kulissen des Maschinenraums mit dem Warpkern im Zentrum besichtigte, soll er sinngemäß gesagt haben: „Ich arbeite daran“. Bereits zwei Jahre zuvor, in der Episode Odan, der Sonderbotschafter, trägt eine Fähre der Enterprise den Namen HAWKING.

  • #90

    PARTNER NEXT GENERATION (Mittwoch, 07 Januar 2015 13:45)

    Geht doch, das Profil der FIGGE+SCHUSTER AG ist korrigiert.
    Man liest mit, nützliche Informationen im DI-Blog jeglicher Art.

    Nobody is perfect, but … Big Brother is watching you!

    Nun dann, alles Gute für zukünftige Ziele
    und Hals + Bein für 2015.

  • #91

    Ein Dank (Mittwoch, 07 Januar 2015 14:16)

    wäre hier wohl fällig

  • #92

    Dafür hast Du Dir die Auszeichnung (Mittwoch, 07 Januar 2015 14:17)

    Luftgitarrist des Jahres verdient.
    Ein Titel, der nur knapp unter Seepferdchen Bronze
    einzuordnen ist.
    Die Gattung der Buchstabenzähler, Strichleinwetter und
    equinen Metatheoretiker nimmt zu.
    Alles eloquente Dozenten für theoretischen Pferderennsport.
    Sich zunehmend aufbauschende Pickel, die nie platzen.
    Irgendwie verkauft sich Sea the moon trotzdem wie geschmiert.
    Irgendwo hinter dem Ereignislosenhorizont der Di-Blogger (der Meister
    ausgespart) muß es richtig abgehen.
    Aber lustig ist es hier im Zwergenreich. Jeden Tag erneut die aufwühlende Frage: Wer klaut mir Brot von meinem Tellerchen ?
    Wer hat von meinem Plastiklöffelchen gelesen ?
    Wann kommt endlich Schneewittchen ?

  • #93

    Eine falsche Verlinkung (Mittwoch, 07 Januar 2015 14:22)

    wurde gemeldet und repariert.
    Das gibt der Woche schon mal ein Gesicht!

  • #94

    Die Nudel - Die lange Copy & Past Kopie: (Mittwoch, 07 Januar 2015 14:25)

    Die Nudel ist einer der bekanntesten Sketche von Loriot. Er wurde erstmals am 16. Mai 1977 unter dem Titel Spaghetti (an der Lippe) in der dritten Folge der Fernsehserie Loriot ausgestrahlt.[1]

    In einem italienischen Restaurant sitzen Hildegard und ihr eitler Verehrer, stolzer zukünftiger Leiter einer Einkaufsabteilung. Beide verspeisen ein Nudelgericht. Nach dem Essen wischt er sich mit seiner Serviette den Mund ab, wobei ihm eine dünne, längliche Nudel, die sich an der Serviette befand, an der Unterlippe kleben bleibt. Er beginnt, Hildegard seine Liebe zu gestehen. Hildegard, die weniger von den Worten ihres Gegenübers gefesselt ist als vom Anblick der Nudel an dessen Mund, gelingt es, ihn trotz seines Redeschwalls („Nein, sagen Sie noch nichts! Es gibt Augenblicke im Leben, wo die Sprache versagt, wo ein Blick mehr bedeutet als viele Worte.“) auf das Essensüberbleibsel aufmerksam zu machen. Ohne hinzusehen wischt er die Nudel mit der Serviette fort. Als er jedoch etwas trinkt und anschließend erneut die Serviette benutzt, klebt die Nudel wieder an seinem Mund, diesmal an der Oberlippe in einer Aufwärtskrümmung Richtung Nase. Der Ober nimmt eine weitere Bestellung auf, wird aber abgelenkt, als sein Blick auf die Nudel fällt, so dass der Verehrer die Bestellung gereizt wiederholt. Jener fährt dann mit seinem Liebesgeständnis fort, wobei die Nudel durch sein Hantieren als Nächstes an der Nasenwurzel, dann am Finger und zuletzt an der Nasenspitze hängen bleibt. Die Angebetete kann ihre Augen nicht von der Nudel abwenden und reagiert nur hin und wieder geistesabwesend auf die Ansprache. Als Nachtisch serviert der Ober dem Verehrer einen Espresso mit Lippenstift am Tassenrand, woraufhin dieser sich beschwert („Das können Sie Ihren Gästen in Neapel anbieten!“) und der Ober ihm eine frische Tasse bringt. Beim Trinken fällt, ohne dass der Verehrer es bemerkt, die Nudel von seiner Nase in den Espresso, wo er sie entdeckt und empört Hildegard zeigt. Diese sieht ihn nur sprachlos an, während er erregt nach dem Ober ruft, um sich erneut zu beschweren.

  • #95

    Hier meine Idee: (Mittwoch, 07 Januar 2015 14:47)

    und ich bin mir sicher, sie wird sofort geklaut
    von den Spatzen. Aber ich füttere gerne und von Herzen:

    Gründung der Silver Retirees

    Entweder als Last men standing oder als Next Silver Rentner Turf

  • #96

    Hoffentlich (Mittwoch, 07 Januar 2015 14:51)

    sagen/schreiben die jungen Leute nichts zu dem Verkauf von Feodora nach JPN. Sonst kommt die Altherrenriege hier, unter Führung des Blogisten, wieder in Fahrt und macht alle Andersdenkenden kurzerhand nieder!

  • #97

    das (Mittwoch, 07 Januar 2015 15:20)

    kann passieren.

  • #98

    Herr Di hat jetzt den Büffelfänger (Mittwoch, 07 Januar 2015 15:34)

    aufmontiert.

    Schlaflos im Di-Blog
    oder die Space Needle in Seattle.

  • #99

    Wie heisst denn nun, (Mittwoch, 07 Januar 2015 18:29)

    die Rennbahn im Weihnachtsrästel der "Sport Welt" ?

  • #100

    ugs (Mittwoch, 07 Januar 2015 19:46)

    Bullenfänger:-)

  • #101

    Friedel (Mittwoch, 07 Januar 2015 23:28)

    RIP

  • #102

    Sidhalley (Donnerstag, 08 Januar 2015 15:11)

    das ist auch meine Meinung.
    Sonst nur dummes Gelaber von Herrn Lindi und Konsorten.

  • #103

    nur (Donnerstag, 08 Januar 2015)

    herr znad scheint mit einigen draussenstehern betroffen vom verlust feodoras zu sein. riecht aber mehr nach persönlicher animosität

  • #104

    Dieser (Donnerstag, 08 Januar 2015 17:29)

    Herr ist unberechenbar.

  • #105

    Unwetterwarnung ! (Donnerstag, 08 Januar 2015 18:56)

    Due to severe weather conditions affecting the Istanbul area,

    our call centers will not be available until Thursday, January 8th.

    If you need to reach us with an urgent matter, please call

    0090 543 315 14 00 - 0090 530 762 7940

    USA: 001 212 594 80 44

  • #106

    Özbek (Donnerstag, 08 Januar 2015 19:02)

    zittert schon.

  • #107

    @103 (Donnerstag, 08 Januar 2015 20:12)

    Das ist persönliche Animosität ;-)

  • #108

    @103 (Donnerstag, 08 Januar 2015 20:16)

    Verständlich, wenn man das Geschäftsgebahren der "Agentur" kennt ;-)
    Oder wenn plötzlich aus dem "Nichts" Trainer angeschrieben werden, warum läuft das Pferde nicht da und dort, zig Beispiele, ohne einen Auftrag zu haben!!!

  • #109

    nimm das (Donnerstag, 08 Januar 2015 20:16)

    doch alles nicht so sehr persönlich.

  • #110

    Vielleicht erzählt uns Herr Di (Donnerstag, 08 Januar 2015 21:07)

    von seinem ersten Sieg als Besitzer ?
    Wie jung mag er wohl gewesen sein,
    damit man Bescheid weiß, wie weit man zurückhinkt?

  • #111

    @109 (Donnerstag, 08 Januar 2015 21:47)

    Kann man so sehen, muss man nicht ;-)

  • #112

    Micheal F. (Freitag, 09 Januar 2015 07:26)

    die 210,00 Euro liegen bereit, bitte abholen.

  • #113

    Mihal (Freitag, 09 Januar 2015 14:02)

    das fehlende gag kannst du dir auszahlen lassen.

  • #114

    Hier (Freitag, 09 Januar 2015 15:23)

    wird immer luschtig das Forum kommentiert.

  • #115

    Di-Ticker: (Freitag, 09 Januar 2015 16:29)

    Di-Blogger hat gerade sein Zockerkonto verdreifacht !

  • #116

    Der kleine Bratwurstratgeber von Hans Wurst (Freitag, 09 Januar 2015 16:42)

    Bratwurst aus der Thermotüte aus dem Tesco: 90 pence
    Geht schnell ins Blut. Macht schnell wieder kräftig.
    Gibt Kraft zum Schleppen der Einkäufe.
    Tipp: Eine Wurst reicht.
    Man muß nicht den Fehler des Testers machen und zu der
    Wurst noch 5 weitere Gerichte aus der Wärmetheke verzehren.
    Man kann aber.

  • #117

    xxx-charity (Freitag, 09 Januar 2015 19:31)

    Neu ohne Etikett.
    Aus dem Land der Plagiate.
    Der Erlös kommt einem Tierschutz-Projekt in der Türkei zu Gute.
    Das ist doch unlauterer Wettbewerb!

  • #118

    Er hat sich (Freitag, 09 Januar 2015 19:35)

    eingeloggt !!

  • #119

    nebulös (Freitag, 09 Januar 2015 19:37)

    und undurchsichtig

  • #120

    Anneliese (Freitag, 09 Januar 2015 19:51)

    weiß eben wie man an Kohle kommt:-)

  • #121

    #115 (Freitag, 09 Januar 2015)

    Bist Du Joachim? Gratuliere.

  • #122

    110-122 (Samstag, 10 Januar 2015 00:27)

    Alles Käse und Schrott ;-)

  • #123

    Die 122 (Samstag, 10 Januar 2015 02:59)

    auch ?

  • #124

    Die 116 ist Wurst, (Samstag, 10 Januar 2015 09:19)

    die war von mir.

  • #125

    Racebetrug bietet jetzt 1.0 im Head2Head ! (Samstag, 10 Januar 2015 12:54)

    Für Hannibal Lektor aus dem aktuellen RB-Newsletter:



    Deauville | Head-to-Head Prix du Phare | Rennen 5
    14:15 Uhr | 1.300 m | 20.000 EUR
    Baie Fleurie
    1.0

    VS
    Safzebos
    1.8

  • #126

    schreibfehler, du dussel, (Samstag, 10 Januar 2015 13:24)

    einfach mal nachschauen.

  • #127

    ich hoffe Herr Oster (Samstag, 10 Januar 2015 13:33)

    hat nicht schon drauf gecklickt

  • #128

    selber schuld (Samstag, 10 Januar 2015 13:40)

    wer bei racebets seine wetten tätigt.

  • #129

    German Tote ist gefloppt, (Samstag, 10 Januar 2015 14:25)

    oder ?

  • #130

    blücher hat eine sehr nette frau. (Samstag, 10 Januar 2015 15:55)

    wie konnte sie nur......?

  • #131

    übrigens: (Samstag, 10 Januar 2015 16:03)

    frau dr. rumstich.

  • #132

    Neue v.d.Recke Sensation: (Samstag, 10 Januar 2015 16:18)

    Nach der Recke App bieter der Erfolgstrainer
    aus Weilerszwist nun die bipediale Trainingsausbildung
    für das moderne Rennpferd unserer Zeit an!
    Zuerst wird sich locker eingetrabt, danach wird
    galoppiert.
    Der Trainer:
    "Ich komme damit dem Wunsch vieler Besitzer nach,
    die gerne jedes Wochenende starten möchten egal
    ob in Gelsenkirchen oder in Dortmund.
    Der bipediale Ausbildungsgang wird auch nur mit dem
    1,5 fachen Trainerhonarer veranschlagt.
    Finesse meint:
    Ein Modell mit Zukunft !

  • #133

    |R "bietet" (Samstag, 10 Januar 2015 16:19)

    Ich hab 3 x drüber gelesen und es nicht gesehen :-(
    Schluchz!

  • #134

    Das (Samstag, 10 Januar 2015 18:59)

    Modell bepiales Training gab es schon 1930.Allerdings gehörte noch
    Trabreiten dazu.Freiherr v.d.Weiche fing damit an.

  • #135

    Also fest in adeliger Hand (Samstag, 10 Januar 2015)

    die höhere Pferdeausbildung.

  • #136

    Bei Warnemünde (Samstag, 10 Januar 2015 19:39)

    soll sogar eine Ausbildungsstätte für Africaans-Affen gewesen sein.
    Die sollten die Trabreiter ersetzen.

  • #137

    Wurde (Samstag, 10 Januar 2015 19:47)

    jedoch verworfen und die Africaans kamen nach Peenemünde.

  • #138

    JE SUIS (Samstag, 10 Januar 2015 21:47)

    CHARLIE

  • #139

    Özbek (Sonntag, 11 Januar 2015 11:45)

    verläßt Berlin und kehrt in seine Heimat zurück.

  • #140

    Amelie: (Sonntag, 11 Januar 2015 12:59)

    komm in meine Arme.

  • #141

    im Forum hui (Sonntag, 11 Januar 2015 14:10)

    im DI Blog pfui.

  • #142

    Aus GOL: Immerhin bewegen sie was: (Sonntag, 11 Januar 2015 14:26)

    Aufstellen zum Sieger-Selfie: das Team der Sport-Welt mit dem "Cup"

    Es war der erwartet harte Kampf, den das Sport-Welt-Team um Albert Steigenberger, Guido Göbel und Thomas Adam plus "Ersatzstarter" Max Koch am Samstag beim ersten Galopper Bowling Cup 2014 am Samstag in Köln im Rahmen der German Racing Next Generation-Weihnachtsfeier bieten musste.

    Zwischenzeitlich sah es nach einem Canter-Sieg der Sport-Weltler aus, doch das ehrgeizige Next Generation-Team kam Mitte des Spiels immer besser ins Rollen, doch mit dem Bonus des Heimvorteils zwang die Sport-Welt-Auswahl den Gastgeber schlussendlich knapp in die Knie. Die Partie war bis zum Ende völlig offen, fand aber nach zehn Durchgängen einen würdigen Sieger.

    Der schmucke Pokal wird einen Ehrenplatz in der Redaktion finden. Die Sport-Welt bedankt sich bei der German Racing Next Generation um ihren Präsidenten Jochen Drepper für die Einladung und freut sich jetzt schon auf die Revanche im kommenden Jahr.

  • #143

    Hier ein Präsident (Sonntag, 11 Januar 2015 14:32)

    dort ein Präsident.Wo sind die Soldaten?

  • #144

    Die möchten doch (Sonntag, 11 Januar 2015 15:16)

    nur spielen.

  • #145

    A.Wöste (Sonntag, 11 Januar 2015 15:19)

    wird bestimmt von M.Ostermann abgelöst werden.

  • #146

    Was macht denn Frau Dr.Dr. ? (Sonntag, 11 Januar 2015 15:39)

    Seit dem vorgefertigten Briefprotestskandal
    meine ich letztes Jahr keinen Starter von ihr
    wahrgenommen zu haben.

  • #147

    am 14.12.2012 (Sonntag, 11 Januar 2015 17:48)

    war diese Sache offiziell abgeschlossen.

    2013 elf Starts zweier Pferde für diese Besitzerin. Die Stute nun als Zuchtstute aktiv, der ein Jahr jüngere rechte Bruder wechselte den Besitzer.

    2014 lediglich ein Start eines Zweijährigen.

    2015 hat die Besitzerin hat zwei selbst gezogene Hengste (zwei- bzw. dreijährig, in Training stehen.

  • #148

    Das ist erfreulich (Sonntag, 11 Januar 2015 18:01)

    Viel Glück.
    Man war schon besorgt, daß sie am Triple-Dr. arbeitet.

  • #149

    Urlaubstipp für Der Matjes: (Sonntag, 11 Januar 2015 21:52)

    Ostseebad Heringsdorf / Usedom

  • #150

    Eddie holt das Dingchen: (Montag, 12 Januar 2015 06:16)

    Eddie Redmayne macht es @goldenglobe als bester Schauspieler Drama in "The Theory of Everything".

  • #151

    Gerald Geisler (Montag, 12 Januar 2015 13:09)

    hat derzeit nur 2 Pferde auf seiner Trainingsliste stehen.
    Winterschlaf? Oder hört er (dort?) auf?

  • #152

    Was ist die Steigerung (Montag, 12 Januar 2015)

    von Black Type ?

  • #153

    Trainingsliste (Montag, 12 Januar 2015 14:25)

    besagt nichts.

  • #154

    wechselt (Montag, 12 Januar 2015 15:45)

    zu Baum.

  • #155

    als (Montag, 12 Januar 2015 16:34)

    Baumpfleger.

  • #156

    #154 (Montag, 12 Januar 2015)

    danke!

  • #157

    Ausdruck der neuen Baum-Philosophie: (Montag, 12 Januar 2015 16:57)

    One Horse - One Trainer
    Finesse meint:
    Ein Modell mit Zukunft !

  • #158

    wenn das mal nicht gegen d. Baum (Montag, 12 Januar 2015 17:30)

    geht

  • #159

    Junge, Deine Bockwurst (Montag, 12 Januar 2015 17:49)

    funktioniert nicht.
    Das ist eindeutig: Pro Baum !

  • #160

    mmh? (Montag, 12 Januar 2015 19:32)

    Wer hat hier wem nicht verstanden,Junge?

  • #161

    Ach, Du meinst: (Montag, 12 Januar 2015 21:15)

    Viele Trainer verderben den Hafer ?

  • #162

    Viel (Montag, 12 Januar 2015 21:54)

    fährt der Bauer auf dem Wagen.

  • #163

    locke (Dienstag, 13 Januar 2015 14:57)

    haben die next generations pappnasen etwa dafür gesorgt, dass ein bericht über die lage des rennsports, sowie ihre überbezahlte völlig platte erhebung zur freude aller als Titelgeschichte in der zeitschrift "SPONSORs" erscheint? da müssen sich künftige sponsoren ja keine gedanken mehr machen....

  • #164

    je suis di (Dienstag, 13 Januar 2015 18:19)

    zuerst gehört mal dieser unglaubliche blasphemie § abgeschafft - § 166 StGB. ersatzlos. dann gehört endlich der zusammenhang von religion und gewalt diskutiert, am besten als geschichte der jahrhunderte, wenn nicht jahrtausende. dann sieht man weiter und klarer.

  • #165

    zu #163 (Dienstag, 13 Januar 2015 18:47)

    Wer den Artikel in "SPONSORs" liest weiß nun, dass "das bedeutendste Galopprennen in Deutschland, die „Goldene Peitsche“ in Iffezheim, ..." ist.

  • #166

    Baden Racing (Dienstag, 13 Januar 2015 19:10)

    wird Sponsoring betrieben haben.

  • #167

    immer (Dienstag, 13 Januar 2015 19:58)

    einen Schritt vor Hamburg.

  • #168

    SKANDAL! (Dienstag, 13 Januar 2015 20:41)

    Skandalbericht in der neuen SPONSORs!

    http://www.tobiaskuske.de/2015/01/10/pferderennsport-in-der-krise/

    Next Generation übernimmt die Macht im Rennsport!

    Wer rettet uns vor diesen arroganten Schnöseln?!? :P

  • #169

    Machtkampf (Dienstag, 13 Januar 2015 20:55)

    mit dem Galopper-Forum.Amelie rüstet die Türken auf.der Marschall Plan
    wird schon ausgearbeitet.

  • #170

    Not (Dienstag, 13 Januar 2015 21:04)

    gegen Elend oder FB Phantasie Galopper unter sich.

  • #171

    total normal (Dienstag, 13 Januar 2015 21:27)

    gewettet wird online und kommuniziert wird über fb.

  • #172

    Gerald G (Mittwoch, 14 Januar 2015 08:13)

    was ist jetzt mit Gerald? Stimmen die Gerüchte)

  • #173

    Warum hat das Rennpferd "Humor" (Mittwoch, 14 Januar 2015 08:36)

    eigentlich den Trainer gewechselt damals
    von West nach Ost ?

  • #174

    Die hatten in Heumar (Mittwoch, 14 Januar 2015 09:09)

    zu wenig Humor.

  • #175

    Verbraucherinformation: (Mittwoch, 14 Januar 2015 09:18)

    Lindenhof-Käsescheiben versch.Sorten
    nur 1,11 Euro anstatt 1,49 Euro
    25% gespart.
    Nur am Freitag und Samstag bei Penny

    Beißen Sie in diesen sauren Apfel.
    Zum Dahinschmelzen...

  • #176

    Nun ist der Humor (Mittwoch, 14 Januar 2015 10:12)

    in Heumar ganz weg.

    1,11 Euro da kann das Zeug nichts taugen

  • #177

    HUMOR (Mittwoch, 14 Januar 2015 12:45)

    Der Grund für den Wechsel ist ganz einfach: just4turf ist eine junge Besitzergemeinschaft mit Mitgliedern in ganz Deutschland. Mit einem Pferd in Berlin und einem in Köln lassen sich ganz einfach mehr Gelegenheiten schaffen, dass jedes Mitglied mind. 1x im Jahr ein Club-Pferd auf einer Rennbahn in seiner Nähe zu sehen bekommt!

    Siehe auch http://www.gr-next-generation.com/web/presse/pressemitteilungen/Pressemitteilung_Next-Generation-staerkt-Praesenz-im-Norden-und-Osten_vf.pdf

  • #178

    Neu vom Lindenhof: (Mittwoch, 14 Januar 2015 13:07)

    Harzer Käse

    korrekt gezogen

    Mein Tipp:
    In Spinat schmelzen und die feine Kümmelnote beachten!

  • #179

    Wer (Mittwoch, 14 Januar 2015 14:20)

    Wind sät wird Storm ernten.

  • #180

    je suis di (Mittwoch, 14 Januar 2015 14:43)

    Nun geht es Schlag auf Schlag! Schon 900 Fans auf Facebook! Das ist der pure Wahnsinn!

    schön, wenn sich junge leute von heute so recht von herzen freuen. der pure wahnsinn, das ist eine hübsche beschreibung, der pure wahnsinn das! was ist eigentlich der pure wahnsinn, ist das nicht recht eigentlich der wahn ansich, ganz pur und unverfälscht, alos jegliches fehlen von sinn und verstand, gar die pure verrücktheit, also weg gerückt vom normalen geistesleben, angesiedelt im wolkenkuckucksheim der illusionen und der wabernden nebel, nes pas?

    immerhin, es ist ja nur die nächste generation, nicht die jetzige, die sich so wahnsinnig freut und überhaupt alles in butter ist, 900 oder tausend follower is eh egal

  • #181

    den meisten käse (Mittwoch, 14 Januar 2015)

    produziert aber liquido

  • #182

    An Tiedcottage (Mittwoch, 14 Januar 2015 17:41)

    die haben die Pferde getauscht.Richtig?

  • #183

    Dass die jungen Leute (Mittwoch, 14 Januar 2015 19:00)

    an dieser Kultstätte des gepflegten Altherrenhumors günstig aufgenommen werden, war freilich auch nicht zu erwarten.

  • #184

    #181 (Mittwoch, 14 Januar 2015 19:26)

    und der Diplo.

  • #185

    #183 (Mittwoch, 14 Januar 2015 19:33)

    das haben Sie aber ganz zurückhaltend und vornehm formuliert. Besser wäre gewesen, wenn Sie gesagt hätten, dass den alten Stänkern, die sich da wie Jünger um den Blogisten scharen, einmal ordentlich der Marsch geblasen gehört.

    Da ist der Spruch unter den Talaren, Muff von tausend Jahren noch viel zu milde formuliert. Noch immer und überall rieselt der Kalk!! So wird das wahrhaftig nichts mehr. Die jungen Leute ans Ruder, rettet den Sport!!!

  • #186

    Stall LA, (Mittwoch, 14 Januar 2015 19:43)

    Käufer von Feuerblitz, hat keine Pferde mehr bei Trainer M. Figge. Die beiden aktiven Rennpferde stehen bei W. Glanz und W. Hickst.
    Wohin wird Feuerblitz gehen? GOL hält sich bedeckt, schreibt nur vom Wechsel der Rennfarben, jedoch nicht von einem Wechsel des Quartiers.

    Stall EIVISSA, aktiv von 2010 bis 2013, hat sich mit dem Verkauf von Feuerblitz vom letztes Rennpferd getrennt...

  • #187

    Nordpol, Dannon,Rosita (Mittwoch, 14 Januar 2015 19:54)

    sie kommen und sie gehen

  • #188

    #183 + #185 (Mittwoch, 14 Januar 2015 20:08)

    Ist eigentlich ganz einfach, zeigen Sie doch den "alten Stänkern" dass es die Jungen mit ihrer tollen Lebenerfahrung- und weisheit besser können. Somit wäre Allen gedient, insbesondere dem Rennsport. Man spricht sich in einigen Jahren wieder ... wenn die heiße Luft verdampft ist und die hohlen Sprüche mit leeren Versprechungen begraben werden.

  • #189

    #183 + #185 (Mittwoch, 14 Januar 2015 20:26)

    Damit werden aber nicht die "gestandenen Unternehmer" in Schutz genommen, die als Entscheidungsträger in Zucht und Rennen den Karren Jahrzehnte lang tief in den Dreck gefahren haben. Hilfe und Unterstützung ist dringend erforderlich, egal woher! Auch wenn es schon ein paar Jahre nach 12 h ist. Zeigen Sie's dem verkrusteten alten Pack auf dem versunkenen Schiff. Ob allerdings jemals das Ruder in fremde Hände gelangt ist jedoch stark zu bezweifeln.

  • #190

    Wer (Mittwoch, 14 Januar 2015 20:32)

    hätte das Ruder in die Hand nehmen sollen.Bitte Namen.

  • #191

    Was ist der Unterschied ... (Mittwoch, 14 Januar 2015 20:44)

    zwischen den heißen Blasen eines Neuen Marktes und einer Neuen (Next) Generation?

  • #192

    Herr (Mittwoch, 14 Januar 2015 20:49)

    Drepper soll doch der kommende Schwiegersohn vom Nico sein.
    So weiß man woher der Wind weht.

  • #193

    AT (Mittwoch, 14 Januar 2015 20:59)

    hatte schon Visionen.Schade das er sich durch einen dummen Fauxpas
    an den Zaun stellen mußte.

  • #194

    Der Apfel (Mittwoch, 14 Januar 2015 21:00)

    fällt also nicht weit vom Stamm. Ob er vom Wind allerdings in den richtigen Korb geweht wird ist dann wohl noch die Frage.

  • #195

    frühjahrsmeeting bb (Mittwoch, 14 Januar 2015 21:36)

    steht vor dem aus.

  • #196

    Dann (Mittwoch, 14 Januar 2015 21:51)

    muß Iffezheim noch einiges draufpacken.

  • #197

    80.000 € (Donnerstag, 15 Januar 2015 01:06)

    Hat die Untersuchung bzw. Studie der Next Generation gekostet! Ich bin sprachlos!

  • #198

    NextGen (Donnerstag, 15 Januar 2015 01:43)

    Die Aussage, dass die Studie zur GRCC 2013 80.000 € gekostet hätte, ist natürlich totaler Blödsinn! Die Studie hat exakt 0,00 € gekostet, da sie im Ehrenamt durch die Autoren erstellt wurde. Die Kosten von 80.000 € beziehen sich auf das Budget des studentischen Wettbewerbs zur Rennbahn der Zukunft und beinhalten vor allem Werbemaßnahmen für den Rennsport an den deutschen Universitäten, die Unterbringung der Finalisten und der Jury beim Finalwochenende sowie Reisekosten für Jury und Teilnehmer...

  • #199

    Keine Hoffnung mehr (Donnerstag, 15 Januar 2015 08:50)

    Keine Hoffnung mehr

  • #200

    #193 (Donnerstag, 15 Januar 2015 10:01)

    einverstanden A.T. hätte sicher einiges bewegen können. Allerdings hätte mich mir mehr kritische Distanz z.B. zu einem Herrn M.O. oder aber auch dem Blogisten gewünscht!

  • #201

    Ich auch (Donnerstag, 15 Januar 2015 10:18)

    so hat er den Spagat nicht sauber hinbekommen.

  • #202

    #198 (Donnerstag, 15 Januar 2015 10:37)

    where's the difference????



  • #203

    Ich hab im Horizont eine heiße Nummer entdeckt: (Donnerstag, 15 Januar 2015 11:15)

    Gebratenes Victoriabarschfilet
    mit Kräuterbutter, dazu Petersilienkartoffeln
    und Tomatensalat.

    Euro 6,95

  • #204

    In BB (Donnerstag, 15 Januar 2015 11:34)

    scheint ja gehörig etwas los zu sein. Wer dem klagenden Dr. F. bei dieser "Expertenrunde" in H zuhörte, konnte aus dem nicht gesagten, sich einen Reim machen!

  • #205

    die sparkasse lässt sich (Donnerstag, 15 Januar 2015 11:46)

    eben nicht so einfach von iffezheimer bauerndeppen vorführen. die sind fast im griechenlandmodus: alles für umme!

  • #206

    An NextGen (Donnerstag, 15 Januar 2015 11:52)

    die Aussage stammt aus dem Artikel den sie an anderer Stelle feiern. 80.000€ ich bin immer noch sprachlos. Das klingt für mich nach Ehrenamt sondern nach Geld verbrennen. :-((

    Der Wettbewerb war 2013 (!!) was kam bisher raus?
    Nicht viel für 80000 €

  • #207

    Turf-Observer (Donnerstag, 15 Januar 2015 14:08)

    NEW „ELITE“-KIDS ON THE BLOCK

    Neue Ideen mit tragfähigen Konzepten benötigt Turfschland.
    Innovative Erfolgsrezepte für Deutschlands Galopperzukunft.

    Eine „Next Generation“ als offizielle Nachwuchs-Organisation
    erhebt Platzanspruch auf der beschädigten Kommandobrücke.
    Bisher fehlende Transparenz von der Zentrale vorausgesetzt,
    um das schwer schlingernde Schiff auf neuen Kurs zu bringen.

    Dies wäre jedenfalls zu begrüßen, da die alte Galopper-Crew
    die Zeichen der neuen Zeit schlicht & einfach verschlafen hat.

    Ob das wohl in Kaderschmieden mit Karrieregarantie erworbene
    Wissen dazu ausreicht, wird die Zukunft zeigen. Dennoch sollten
    alte Werte nicht in Vergessenheit geraten.

    Wer einmal zur See gefahren ist weiß, dass ständiges Rostklopfen
    und Farbe streichen zur Alltagsarbeit gehört. Jedenfalls sind auf
    dem alten Galopper-Kahn mehrere rostige Schichten zu entfernen.

    Aber laut der bemerkenswerten Publikation des Sportjournalisten
    T. Kuske, „Vergaloppiert“, hat sich der deutsche Pferderennsport
    endlich einmal zu seinen Schwächen bekannt und in einer Studie
    ehrlich offengelegt.

    Nun dann …
    ein leichter Hauch von Hoffnung schwebt über dem nebligen Geläuf.


  • #208

    T.Kuske (Donnerstag, 15 Januar 2015 14:15)

    erkennt dann auch folgerichtig die "Goldene Peitsche" als deutschlands wichtigstes galopprennen. na ja, wenn dr. forndran vorsagt, kann es nicht schiefer gehen. monsieur mon dieu!

  • #209

    Immerhin (Donnerstag, 15 Januar 2015 15:13)

    sind die Next Generation Leute die einzigen, die sich überhaupt um die Nachwuchsarbeit zur Gewinnung neuer Züchter, Besitzer und Fans kümmern! Ich kann nicht erkennen was daran falsch sein soll...

  • #210

    Ich kümmere mich auch um Nachwuchs (Donnerstag, 15 Januar 2015 15:18)

    meine Kinder gehen auch zum Rennen.

  • #211

    #209 (Donnerstag, 15 Januar 2015 15:25)

    da ist was wahres dran.

  • #212

    weihkardinal tscheps (Donnerstag, 15 Januar 2015 15:35)

    das ist natürlich quatsch. das system rennsport ist ein offenes, man kommt, man geht. je nach gelegenheit der ansprache kommt man, kann sein ein scharf nackig weiblein, mag sein ein unerwartet erfolgreicher bankübefall, mag sein langeweile oder das beispiel des nachbarn. alles möglich.

  • #213

    Prälat Wa-Tui (Donnerstag, 15 Januar 2015 15:38)

    hingegen der abgang genauso nannigfaltig daherkommt, konversion zu alten weibern, gescheiterter banküberfall, langeweile oder der verstorbene nachbar. alles möglich, wie auch die ansprache durch next generation.

  • #214

    Es kann nur besser werden, (Donnerstag, 15 Januar 2015 15:46)

    denn schlimmer geht's nimmer, oder etwa doch!?

  • #215

    Verkauft die Sparkasse das Gelände (Donnerstag, 15 Januar 2015 16:08)

    in Baden-Baden an den Russen ? An Putin ?
    Wird sich Magath 1% des Geläufs sichern ?
    Möchte Magath in Baden-Baden eine Trainingsrampe
    für Fußballer bauen? Verliert auch Baden-Racing
    seine Rennbahn an den DFB ?

  • #216

    @209 (Donnerstag, 15 Januar 2015 16:09)

    Stimmt! Darum hat der Rennsport zwischen 1900-2012 auch keine neuen Besitzer, Züchter, Trainer, Jockeys, Fans usw.......

  • #217

    Mr. Peabody (Donnerstag, 15 Januar 2015 19:01)

    Hope springs eternal.

  • #218

    Es steht doch wohl außer Frage, (Donnerstag, 15 Januar 2015 19:12)

    dass die Zahl der Besitzer und Züchter stark rückläufig ist und die noch existierenden Züchter und Besitzer ein hohes Durchschnittsalter haben...
    Wo sollen denn auf einmal so viele neue Züchter und Besitzer herkommen? Diese fallen nicht vom Himmel, sondern man muss junge Leute in ihrer Prägungs- und Sozialisierungsphase vom Rennsport begeistern, damit sie später einmal (entsprechende finanzielle Mittel vorausgesetzt) überhaupt das Interesse und die Lust entwickeln, selbst als (Mit-)Besitzer oder gar Züchter am Rennsport mitzuwirken!
    Die Rennvereine und Rennbahnen bieten allerdings jungen Leuten im Alter zwischen 15 und 40 Jahren nicht wirklich ein attraktives Angebot - die Next Generation sind hier die einzigen, die mit bescheidenen Mitteln etwas bewegen!

  • #219

    Es ist doch eigentlich ganz einfach: (Donnerstag, 15 Januar 2015 19:25)

    #206, warum der Vorwurf an die jungen Leute?

    Vogel, Krüger, Gudert, Forndran, von Mutius, Matthiessen, Luiking, Lappe, Faßbender, Wahlert und wie sie alle heißen:

    Was bekommt sie vom Sport? Viel, da sie Kostgänger des Sport sind und teilzeit- oder vollangestellt sind!
    Was leisten sie für den Sport? Wenig - die Situation im Sport wird seit Jahren immer schlimmer, und die Verantwortlichen sitzen sie aus. Es gibt keine Transparenz und keine Kontrolle über die Leistung dieser Herrschaften!

    Die jungen Leute von der Next Generation:
    Was bekommen sie vom Sport? Wenig, viel Häme und Missgunst, kaum Wertschätzung und Unterstützung, vor allem keinerlei finanzielle Vergütung, da sie alle im Ehrenamt tätig sind.
    Was leisten sie für den Sport? Viel - im Rahmen ihrer bescheidenen Möglichkeiten: Bringen neue junge Leute zum Sport, organisieren Parties auf Rennbahnen, haben einen jungen Rennstall gegründet, haben zwei Uni-Wettbewerbe organisiert, haben Partnerschaften mit internationalen jungen Züchter-Vereinigungen in England oder Irland abgeschlossen, bringen neue junge Züchter / Besitzer hervor wie Herrn Holschbach oder Herrn Schorfheide...

    Warum knüppeln sie denn auf diese Next Generation ein, wenn deren Ideen nach 2-3 Jahren noch nicht umgesetzt wurden? Liegt die Verantwortung dafür denn nicht zuallerst bei besagten Funktionären?!? Haben die jungen Leute etwa das Geld, die Zeit und die Ressourcen, um den Sport alleine zu retten und alles selbst zu übernehmen? Haben sie nicht trotzdem eine wichtige und berechtigte Stimme, weil sie eben die Sicht der heutigen jungen Generationen einbringen??!? Fragen über Fragen...

  • #220

    Nico-gesteuert (Donnerstag, 15 Januar 2015 19:30)

    Mitglieder von NextGen werden bei SW-TV zum Start von Humor interviewt - alle ganz stolz mit großen "Humor"-Schildern in der Hand im Führring. Hat man vorher aus der gleichen Produktion auch schon mit Aufschrift "Berlin Berlin" bei Nico gesichtet.

  • #221

    overdose (Donnerstag, 15 Januar 2015 21:10)

    reiht sich nahtlos in die hengsteriege von lindenhof ein.

  • #222

    War Herr Di nicht sogar schon Ü60 (Donnerstag, 15 Januar 2015 22:37)

    bei seinem ersten Gr.1 Sieg ?

  • #223

    @ #220 (Donnerstag, 15 Januar 2015 22:47)

    Falsch, die jungen Leute nutzen diese Schilder schon seit 2012 bei den Starts ihrer Pferde. Aber Herr Lafrentz wird sich freuen zu hören, welchen Einfluss Sie ihm zuschreiben

  • #224

    Rennbahn abwärts (Freitag, 16 Januar 2015 12:12)

    Kein Wunder, wenn die jungen Leute in den Online-Poker getrieben
    werden und mangels Alternativen Pokermillionärinnen und
    Pokermillionäre werden.

  • #225

    Turf-Cop (Freitag, 16 Januar 2015 12:33)

    Turf-Satirisches, im Hand-Galopp verloren . . .

    Galopper-Spuk . . . immer mal wieder zum Lachen ;)))
    Endzeit-Szenario . . . ab sofort nix mehr mit Lachen :(((

    Als letzter Turf-Cop sitze ich nun hier, undercover.
    Und komme mir vor wie der letzte Mohikaner der sein abhanden gekommenes Volk sucht.

    Auf der obersten Sitzreihe der Zuschauertribüne einer verwaisten Galopp-Rennbahn, die Farbe blättert zusehends ab, wie überall im Lande . . .

    Den Parkplatz für die Gäste kann man nur noch im zugewachsenen weiten Areal vermuten . . .
    keine bulligen Gefährte einzuweisen mit aufgemotzten Gefährtinnen, hochhackig beschuht, breitkrempig behutet. Kein dezentes Understatement. Keine Zuschauer mehr mit ihren Familien!

    Das großangelegte Oval der Rennbahn wie auch das Geläuf selbst ist nur noch Erinnerung und von Gewächsen wild überwuchert . . . kein Scharren, kein Trommeln der Hufe vor und nach dem Start!

    Ein scharfer Windzug weht das knarrende Geräusch einer offenstehenden Tür aus dem Gastboxen-Trakt herüber . . . keine Gäste mehr mit ihren Pferden, kein Wiehern, kein Rufen!

    Auch der Trainer-Bereich steht leer . . . keine Menschen, keine Pferde, keine Hoffnung, kein Leben mehr!

    Auch nicht in Blog oder Forum, keiner mehr da, auch nicht mit offenem Visier. Dem man, vorwiegend und bevorzugt als Anonymus, die befindliche Meinung geigt, kurz Aufmerksamkeit erhascht. Das Kuriositäten-Kabinett, unfreiwillig geschlossen, hat nun fertig, Flasche leer!


    Die Hausspatzen haben hier überall nun das Kommando übernommen, ein neues Domizil erobert. Sie haben „es“ schon lange von den Dächern gepfiffen, doch keiner hat ihrem Zwitschern zugehört.

    Ja, die aufziehende Gewitterfront war nicht mehr aufzuhalten, das drohende Unwetter hat Turf-Deutschland schweren Schaden zugefügt, eleminiert !!!

    Das schlingernde Schiff gekentert, in schwerer See gesunken, Wind aus den Segeln.
    Wird es je vermisst . . . wen interessiert‘s?


    Pressewirksam inzeniert damals . . . an sich die einzige Meldung die seit sehr langer Zeit von der deutschen Galopper-Front wieder für Schlagzeilen und reichlich Aufregung sorgte.

    Allerdings im negativen Sinne, über den nationalen wie sogar internationalen Live-Ticker.
    Bad News are Good News . . .

    Die Botschaft der obersten Unwetter-Zentrale war eindeutig. Und nicht als Sturm im Wasserglas zu interpretieren.
    Dunkle Wolken umhüllten schon eine gefühlte Ewigkeit den altehrwürdigen schützenswerten Galopper-Himmel.
    Ein Regentief nach dem anderen, keinerlei auch nur kurzzeitige Entspannung, wenig Auflockerung in Sichtweite. Stürmische Zeiten also und alles andere als hochsommerlich zu werten.

    Tiefe Täler wurden durchschritten, genügend Wunden geleckt, und doch alles verloren am Tag X in Raum und Zeit!

    Könnte man diese nun fragen nach dem Warum . . . sie fände gewiss keine Antwort!

    Wer trug die Schuld an diesem doch vorhersehbaren schnellen Ende, diesem Dilemma?
    Wem hätte man die Verantwortung in die wohl oftmals zu flachen Eisen schieben können?

    Lag es am Führungsstil allseits, entscheidendem Antrieb mit mangelnder Motivation und fehlenden Impulsen zur Kehrtwende? Eher wohl nicht, wer aber weiß es? Zweifler und Nörgler sollten es zuerst einmal besser machen, pro Galopp!


    Die Sonnenstrahlen fallen mir ins blinzelnde Auge mitten auf der grünen Weide . . .
    wo bin ich nur, wo schwebten meine Gedanken, war dies alles nur ein böser Traum?

    Ein vertrautes Schnauben ist zu hören, fühle weiche warme Nüstern an meiner Wange.
    Bin wieder zurück in der Wirklichkeit und alles scheint viel schöner als es vorher war!

    Die Spuren und Gene von Dschingis Khan, Königsstuhl und Monsun sind spürbar noch nicht vom Winde verweht !!!

    Eigentlich habe ich nie gezweifelt, immer daran geglaubt, gehofft . . .
    denn Vollblutzucht und Galopprennsport sind der einzige wahre Sinn meines Lebens!


  • #226

    WARUM ?! (Freitag, 16 Januar 2015 13:49)

    Diese Frage stellt sich auch ein nachdenklicher Turf-Cop,
    nachdem er den Beitrag von #219 gelesen hat …
    und findet einfach keine Antwort.

    Was nur bewegt eine hasserfüllte, missgünstige, neidvolle,
    ganz besonders unerträgliche Spezies Mensch, Zwietracht
    und Unfrieden auf unserem noch blauen Planeten zu säen?!

    Wer nur kann etwas dagegen haben, wenn sich zielstrebige,
    fleißige junge Leute ihre Zukunft gestalten, ihr Leben selbst
    und eigenverantwortlich in die Hand nehmen?!

    Und neben beruflichem Alltag ihre Zeit als Next Generation
    ehrenamtlich unserem faszinierenden Vollblutsport widmen!

    Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben, insbesondere dann,
    wenn diese Zeit eine harte Probe und Bewährung darstellt.

    Die Zielsetzung dieser offiziellen Nachwuchs-Organisation
    geht weit über die Gründung von Besitzergemeinschaften
    und anderer Galoppclubs hinaus.

    Und bedeutet deshalb eine weitere Chance „PRO GALOPP !!!“


  • #227

    Thomas Frau (Freitag, 16 Januar 2015 14:14)

    Die sind so hübsch die jungen Leutinnen und Leute.

  • #228

    Ach, die jungen Studentinnen (Freitag, 16 Januar 2015 14:49)

    Einmal lernte ich eine kennen, die hat zu Hause
    in Californien manchmal geschimpft bekommen,
    wenn sie wieder auf ihrem Pferd vom Strand in die Villa
    reingeritten war ohne daß sich das Pferd
    die Hufe abgeputzt hatte.

    Ach junge Leute, ganz verrückt.

  • #229

    Rober Allen Zimmermann (Freitag, 16 Januar 2015 14:53)

    scheint das Vorbild gewesen zu sein.

  • #230

    Sie war eine große Meisterin (Freitag, 16 Januar 2015 14:55)

    im Voltigieren. Auch ein schöner Sport.
    Geht manchmal unter gegenüber Trab und Dressur.

  • #231

    je suis di (Freitag, 16 Januar 2015 15:38)

    franziskus meint: wenn einer meine frau beleidigt, kriegt er eine geschmiert. der heiland meinte, wenn er eine geschmiert kriegte, hielte er die andere backe auch noch hin. man sieht daran, wie der fortschritt selbst in der katholischen kirche nicht halt macht. weiter so, franzikus!

  • #232

    #229 (Freitag, 16 Januar 2015 16:55)

    gib mir ein-t-

  • #233

    #226 (Freitag, 16 Januar 2015 16:56)

    die Frage beantwortet sich ganz automatisch. Wenn Sie die fast täglichen Schmierereien, Unterstellungen, Beleidigungen, Neidereien, uvm als Masstab der Beurteilung heranziehen, dann wissen Sie ganz genau warum die jungen Leute keinerlei Unterstützung erfahren werden, leider!

  • #234

    wichtig (Freitag, 16 Januar 2015 17:01)

    waere jetzt die freigewordenen pmu-termine schnellstmöglichst anderweitig zu verteilen. es muss ja weitergehen

  • #235

    der aachener wieder kreativ: (Freitag, 16 Januar 2015 17:59)

    - Nur wer an einem Pferd beteiligt ist, darf mitreden (Turf-Glaubensbekenntnis nach dem Evangelium des Heiligen Hubbäät zu Tränsdal).

  • #236

    Dann darf Prince Charles (Freitag, 16 Januar 2015 19:22)

    ja auch mitreden !

  • #237

    Viel Glück (Freitag, 16 Januar 2015 22:05)

    Herr Linde.

  • #238

    j.w. (Freitag, 16 Januar 2015 22:58)

    franziskus meinte da zwar seine mutter, aber ist wohl auch eine frau ...

  • #239

    Overdose (Samstag, 17 Januar 2015 00:03)

    deckte in Ungarn bereits für ca.400€.
    Und auf Lindenhof für 4000€.Tolle Geschichte.

  • #240

    die offizielle decktaxe in babolna (Samstag, 17 Januar 2015 09:21)

    war 3.500 euro.

  • #241

    Offiziell:-) (Samstag, 17 Januar 2015 10:43)

    realistisch bis zu 80% Rabatt.

  • #242

    Sensation! (Samstag, 17 Januar 2015 11:28)

    Overdose deckt auf dem Lindenhof.Herr Linde bootete den Scheich aus.
    Käseproduktion mußte ausgelagert werden.Bis auf weiteres springt
    Herr Schmelz auf dem Tinsdal dafür ein.
    Herr Lindi zieht mit seiner Stutenherde schon gen Lindenhof.

  • #243

    Herr Vol.L an der Gulaschkanone! (Samstag, 17 Januar 2015 11:45)

    Nun sollte aber jeder aus dem Nähkästchen
    zulangen!

  • #244

    als nächstes kommt (Samstag, 17 Januar 2015 12:38)

    ein halbmeiler aus brasilien.

  • #245

    B B B Boris ist geil g g g geil, (Samstag, 17 Januar 2015 13:04)

    B B B Boris ist geil g g g geil,
    g g g geil, g g g geil,
    Herr Linde ist geil, g g g geil,
    g g g geil, g g g geil!

    Los schnell auf die Rennbahn und
    dann ab in die Dose!

    Kann Herr Linde nicht schneller züchten ?

  • #246

    #244 (Samstag, 17 Januar 2015 13:44)

    in Polen steht Forever Bond.
    Herr Linde jetzt aber zugreifen und anbauen.
    Scheiß was auf den Käse den der Herr schmelz doch wunderbar bewerben könnte.
    Wo doch schon der Name Programm ist.

  • #247

    man muß nicht immer nur (Samstag, 17 Januar 2015 14:01)

    auf den Putz hauen. Das ist schon ein Leckerbissen
    für alle Rennpferdeliebhaber.
    Damit ist die Hoffnung verbunden auf höchster Ebene
    angreifen zu können oder Frankreich zu überfallen.
    Ich hab kein Problem damit wenn Overdose einschlägt
    wie ein Stempelhengst auf dem Lindenhof.

    Allen Feinschmeckern sei so lange
    Delikatess Leberpate classic vom Mühlenhof emp"fohlen".
    Toi Toi Toi!

  • #248

    Mensch Joachim (Samstag, 17 Januar 2015 14:19)

    das war ja wohl nichts:-(

  • #249

    Forums-Treffen (Samstag, 17 Januar 2015 14:24)

    auf dem Lindenhof:-)

  • #250

    darf Dr.Parlo (Samstag, 17 Januar 2015 14:26)

    den Overdose auch mal streicheln ?

  • #251

    der (Samstag, 17 Januar 2015 14:39)

    darf sogar den Schlauch nachmessen.

  • #252

    da muß er erst mal an Amelie1 (Samstag, 17 Januar 2015 14:40)

    vorbei !

  • #253

    und Experte fehlt nur noch 1 Euro (Samstag, 17 Januar 2015 14:42)

    auf die 4.000 für den Sprung !

  • #254

    Parlo (Samstag, 17 Januar 2015 14:45)

    ist doch berühmt für seine Streicheleinheiten.
    Amelie wird dann schnurren wie ein Kätzchen.

  • #255

    das Handy (Samstag, 17 Januar 2015 14:49)

    von Herrn Linde wird glühen.Volker geht es auch für 500 Ocken?

  • #256

    Herr Linde ist jetzt (Samstag, 17 Januar 2015 15:10)

    Back in the Game !
    Er ist jetzt der neue Mucho Macho Man von Turfschland.

  • #257

    ein Hund (Samstag, 17 Januar 2015 16:29)

    hält ganz schön auf Trab.

  • #258

    Forum (Samstag, 17 Januar 2015 16:43)

    sendet ab sofort nur noch vom Lindenhof.
    Wie wird Herr schmelz diesen Eklat aufnehmen?
    Die Präsentation findet ja quasi vor seiner Haustür statt.

  • #259

    Schmelz schreibt man (Samstag, 17 Januar 2015 16:50)

    groß so wie Lindenhof.
    Du bist hier im Di-Blog. Da mußt Du die Form wahren.

  • #260

    bin (Samstag, 17 Januar 2015 17:24)

    untröstlich über diesen fehler.bin ich nun gesperrt?

  • #261

    Ich (Samstag, 17 Januar 2015 17:28)

    schenke Dir ein 'S'

  • #262

    Havermeyer (Samstag, 17 Januar 2015 18:00)

    Der harzmann und der aaCHENER erfinden jetzt wechselweise probleMe, an denen sie sich dann jeweils aBarbeiten. Gute sACHE DAS, holt die beiden von der stRaaße.

  • #263

    Straßenkinder (Samstag, 17 Januar 2015 19:16)

    sind so.

  • #264

    Gutes Interview (Samstag, 17 Januar 2015 21:50)

    von Guido Schmitt in der Sport-Welt.

  • #265

    kassandro (Samstag, 17 Januar 2015 22:27)

    Hier wurden alle Beiträge, die etwas positives über den neuen Lindenhofer Deckhengst zu sagen hatten, einfach gelöscht. Übrig geblieben ist alleine der Unsinn mit der 400€ Decktaxe.

  • #266

    Jetzt ist doch alles wieder da Sandy, (Samstag, 17 Januar 2015 22:40)

    manchmal verschluckt sich der Server.
    Herr Linde hat kein Eisen verloren hier.

  • #267

    Wenn (Samstag, 17 Januar 2015 22:47)

    einer Unsinn schreibt dann Kassandro.

  • #268

    Guido Schmitt (Sonntag, 18 Januar 2015 12:04)

    Als Patriot wird es einem in Rennsport-Deutschland nicht leicht gemacht.

  • #269

    Schade ! (Sonntag, 18 Januar 2015 12:57)

    Nach Kincsem und Lajoy Balogh geht der Ausverkauf der ungarischen Zucht also unverändert weiter…….. Eine Schande für alle Beteiligten!

  • #270

    wieviel (Sonntag, 18 Januar 2015 13:23)

    ist denn 90% rabatt bei 3500 decktaxe, bzw was bleibt dann über?

  • #271

    Alles (Sonntag, 18 Januar 2015 13:25)

    VB.

  • #272

    eventuell (Sonntag, 18 Januar 2015 13:36)

    den Jackenverkäufer einschalten.

  • #273

    keinen cent weniger (Sonntag, 18 Januar 2015 15:44)

    herr linde bitte bleiben sie standhaft.

  • #274

    Lady Gaga (Sonntag, 18 Januar 2015 18:58)

    kasandro deckt für € 400?

  • #275

    der Aachener (Sonntag, 18 Januar 2015 20:04)

    wühlt mal wieder im Schlamm.

  • #276

    und der harzer (Montag, 19 Januar 2015 10:20)

    hat lindenhof-overdose-verfolgungswahn. wer das aufstellen dieses hengstes als coup bezeichnet hat wirklich keine ahnung von der vollblutzucht.

  • #277

    Alleine der Name Overdose, (Montag, 19 Januar 2015 10:44)

    der klingt wie Ferrari oder Adidas.

  • #278

    kassandro (Montag, 19 Januar 2015 10:57)

    @276:
    Der Server hat nicht umsonst einen Schluckauf bekommen. Das ganze war schwer zu schlucken. Da hab ich vollstes Verständnis.

  • #279

    Herr Linde hat jetzt den Ferrari (Montag, 19 Januar 2015 11:13)

    unter den Zuchtpferden auf dem Lindenhof !

  • #280

    Welch ein Wunder (Montag, 19 Januar 2015 14:34)

    Overdose endlich dort wo er hingehört:-)

  • #281

    Wer (Montag, 19 Januar 2015 14:38)

    ist denn schon der HSV?
    Auf dem Lindenhof spielt die Musik.

  • #282

    In 5 Jahren (Montag, 19 Januar 2015 14:49)

    spricht keiner mehr von Overdose! Sorry!

  • #283

    Köstlich (Montag, 19 Januar 2015 15:08)

    die Pußta kommt nach Hamburg.

  • #284

    das Buch (Montag, 19 Januar 2015 15:12)

    wird wohl erst bei 100 geschlossen.
    Decktaxe 2016 10000€ BT Stuten 9000€.

  • #285

    für stuten (Montag, 19 Januar 2015 15:16)

    unter 52,5 gag sonderpreis 500€

  • #286

    Don Minderbinder (Montag, 19 Januar 2015 15:29)

    Alle sind Teil des Marts, des Basars, jeder hat einen Anteil. Niemand bleibt draussen, auch kassandro ist Teil des großen Ganzen resp. des ganz großen.

  • #287

    Herr Linde kann jetzt Libelle tragen, (Montag, 19 Januar 2015 16:53)

    nicht mehr nur Fliege !

  • #288

    Alleinunterhalter (Montag, 19 Januar 2015 22:14)

    Kassandro gibt Gas.

  • #289

    http://www.galopponline.de/interview/guido-schmitt (Montag, 19 Januar 2015 22:37)

    aus manch Satz von G. Schmitt kann das DVR enorm viel lernen, so es denn bereit sich dem Heute/Morgen zu öffnen statt an Uralt zu klammern

  • #290

    Leb wohl (Montag, 19 Januar 2015 22:48)

    IP Box !

  • #291

    §§ heini (Dienstag, 20 Januar 2015 09:18)

    "Eins zeigt uns die gegebene Situation allerdings, wie unzuverlässig die Betreiber von Baden Racing sind."

    Falsch, Lindi. Es zeigt sich vielmehr, daß man mit Galopprennen kein Geld verdienen kann, jedenfalls nicht als Veranstalter. Verdienen kann man nur als Dienstleister, mal weniger, mal etwas mehr. Im Falle Baden Baden streiten sich eine privatrechtliche Kapitalgesellschaft, eine Kommune, und eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Gesucht wird, wer die Passiva passiviert. In der Diskussion, soweit man das überhaupt so nennen kann, wird wie stets ein Schuldiger gesucht, an welchem der unbeteiligte Basis Kritiker seinen Unmut festmachen kann. Gefunden ist lediglich ein Schuldner, der platt ist, nämlich der IC. Alles andere ist weit ab vom bösen Buben, sondern eine Gemengelage mit divergierenden Interessen. Der neue Pächter möchte und kann nicht auf Dauer Miese machen, weil GmbH's dazu nicht da sind. Sie sollen Gewinne und Steuern erwirtschaften, zumindest a la longue. Das scheint derzeit und absehbar nicht möglich, und wenn man sich andere Veranstalter in Deutschland ansieht, dann ist das auch glaubwürdig. Die Gemeinde hat sicher das größte Interesse an der Veranstaltung, weil ansonsten das Gelände brach läge und keinerlei Einnahmen indirekter Art mehr zu erwarten wären. Der ganze Status von Iffezheim/baden Baden wäre zum großen Teil im Abguß. Die Sparkasse ist insofern, trotz guter Gründe, am kürzesten Hebel. Irgendwann muß man solche faulen Kredite auch mal abschreiben, wenn es irgendwie weitergehen soll. Denn was wenn nicht Galopp soll irgendeine Pacht auf dem gelände und mit der Tribüne erwirtschaften?

    Die Aussagen von Herrn Forndran zur Kleinkrämerei sind dabei sicher nicht hilfreich. Ein kleiner vorwitziger Brausekopf mit keckem Hütchen und kecken Bemerkungen.

  • #292

    Seit wir die Sparkasse abgeschrieben haben, (Dienstag, 20 Januar 2015 09:43)

    haben wir auch 300 Euro mehr im Jahr
    zur eigenen Gestaltung von fröhlichen Festen
    und Maschmeyer hat Veronica.

  • #293

    #291 (Dienstag, 20 Januar 2015 11:17)

    Ein sehr,sehr guter Beitrag....leider viel zu wenige davon in diesem Blogkommentar

  • #294

    #291 (Dienstag, 20 Januar 2015 11:18)

    Ein sehr,sehr guter Beitrag....leider viel zu wenige davon in diesem Blogkommentar

  • #295

    Guido Schmitt zu Next Generation (Dienstag, 20 Januar 2015 13:09)

    "Generell gibt es im Rennsport noch viel zu wenig intelligenten Austausch. Die Next Generation Idee war und ist eine super Sache und muss zwingend weiter ausgebaut werden. Dahinter setze ich zwei Ausrufezeichen. Des Weiteren sollte es meiner Meinung nach im Rennsport in einigen Positionen eine Verjüngung geben. Diese ist nicht nur sinnvoll, sondern muss einfach sein und könnte sich sicherlich auch aus dem Next Generation Pool rekrutieren. Ich selbst habe vor rund acht Jahren führenden Kräften aus dem Galopprennsport ein Joint Venture mit der bet-at-home.com AG angeboten, deren Ergebnis ein kleines „france galop“ hätte werden sollen. Nach einigen Verhandlungen wurde sie abgelehnt. Jahre später beteiligte man sich an RaceBets.com. Eine richtige und gute Entscheidung, aber sicherlich einige Millionen teurer, und wie gesagt, einige Jahre zu spät. Diesen Umweg hätte man sich damals durchaus sparen können, wenn schon mehr Internet-Know-how durch eine Gremienverjüngung bestanden hätte. Nun ist das Schnee von gestern. Man muss nach vorne schauen, sich weiter auf diesem Gebiet verbessern und die Online- und Offline-Welt im Bereich der Wette verknüpfen, um dem Kunden ein optimales Produktpaket zu präsentieren, was auch die Sportwette beinhalten könnte."

  • #296

    sach (Dienstag, 20 Januar 2015 14:23)

    ich doch.

  • #297

    #295 (Dienstag, 20 Januar 2015 15:27)

    #226 hat dahinter schon drei Ausrufezeichen gesetzt.

  • #298

    Hein§ (Dienstag, 20 Januar 2015 17:51)

    ebenfalls in die Gesamtlage paßt Frankfurt, wieder eine Bruchstelle zwischen Kommune, privaten Interessen, und gemeinnützigen Einrichtungen. Dazu Bürger vor Ort als Salz in der Suppe. Manch hellem Kopf im Forum fällt nur wieder ein, auf die da oben kollektiv einzudreschen, als wenn das DVR oder sonstwer außerhalb der genannten Parteien irgendwas damit zu tun hätte. Außer appellieren. Der Rennnsport ist freiwillig und offen, es kommen und gehen die Leute, also die Besitzer, die ja die Chose bezahlen. Keiner kann zum Mitmachen gezwungen werden, keiner zum Dabeibleiben. Die Gelder fließen materiell am DVR vorbei, und zwar zwischen Vereinen und Besitzern und Dienstleistern im Wesentlichen. das DVR nimmt sich eine Abgabe als Clearingstelle, das ist es. Reich wird keiner, es fehlt die kritische Masse. Alles andere ist Bullshit. Ob die 80.000 für die jungen Leute seien mußten, steht auf einem anderen Blatt. Deren Analyse ist seit Jahren allgemeines Wissen.

  • #299

    Und mit PMU4 (Dienstag, 20 Januar 2015 18:05)

    soll jetzt der Aufschwung an der Reckstange gelingen ?

  • #300

    Wer an d. Aufschwung glaubt (Dienstag, 20 Januar 2015 18:50)

    bitte Hand heben. Keiner mehr ?

  • #301

    j.w. (Dienstag, 20 Januar 2015 19:16)

    nachdem in iffeze ja nur noch der toto über einen e.v. betrieben wird wundert es mich schon warum nicht alle anderen finanzaktionen dieser veranstaltung der mehrwertsteuerpflicht unterliegen. oder gibt es jetzt auch schon gemeinnützige gmbh`s ?

  • #302

    Die Meinung (Dienstag, 20 Januar 2015 20:48)

    des einfachen Fußvolkes ist doch ohnehin ohne Belang.
    Und verwendbare Vorschläge wurden stets ignoriert.

    Der Galopperzirkus wandert weiter, solange die Pferdchen
    brav laufen.

  • #303

    Die Dihadisten sind frei, (Dienstag, 20 Januar 2015 21:01)

    wer kann sie erraten ?

  • #304

    Dadaismus - (Dienstag, 20 Januar 2015 21:02)

    Dihadismus. Eine ganz neue Literaturströmung.

  • #305

    Ist für Emy (Mittwoch, 21 Januar 2015 13:29)

    schon ein Freisprung zu Overdose reserviert?

  • #306

    Sensationelle Wende: (Mittwoch, 21 Januar 2015 15:32)

    DFB Leistungszentrum wird jetzt in Iffezheim
    errichtet. Dr. Benedict Forndran steckt den Kopf
    in den Sand und steigt mit Dr. Richter in die
    theoretische Pedigreezucht ein.

  • #307

    §§heini (Mittwoch, 21 Januar 2015 17:45)

    hat gerade mit genuß einen artikel aus der feder von klaus göntzsche, wuppertal gelesen. wunderbar, ein mann auf der ewigen suche nach der verlorenen telewette. das wwar die sendung, wo er so hervorragend seine talente als spitzfingriger anfasser von mikrophonen und glubschäugiger betrachter von hoch geschürzten damenbrüsten zum einsatz bringen konnte. und dafür fürstlich entlohnt wurde. er hat recht; diese frühe form des dschungelcamps fehlt recht eigentlich im kanon bild zeitungs affiner medienpräsenz. in der heutigen zeit.

  • #308

    Status Quo: (Mittwoch, 21 Januar 2015 18:04)

    Deutsche Rennveranstaltungen liefern billige polnische
    Gänse für das französische Weihnachtsessen.
    Deutschland ist jetzt Polen. Dafür aber nicht Italien.

  • #309

    ... (Mittwoch, 21 Januar 2015 18:47)

    Kopftuch Zwang für Stuten wäre doch auch doof, oder?

  • #310

    ... (Mittwoch, 21 Januar 2015 18:49)

    Eine Emily of Tinsdal im Führring mit Kopftuch. Ich weiß nicht...

  • #311

    zum Geburtstag (Mittwoch, 21 Januar 2015 23:25)

    wünsche ich mir Domingo,Netrebko und Villazon.
    Dein ist mein ganzes Herz.Danke und ohne Häme.

  • #312

    Villazon bin ich (Mittwoch, 21 Januar 2015 23:45)

    dabei. Feierst Du hier im Di-Blog ?

  • #313

    Das Neue ist selten das Gute, weil das Gute nur kurze Zeit das Neue ist (Donnerstag, 22 Januar 2015 08:34)

    Immer wieder wird man mit Neuem konfrontiert. Nachwuchs Organisation des deutschen Galopprennsports.

    Galopp im Internet. So was hätten sich Herr Mehl und Frau Mülhens niemals träumen lassen.

    Bald vielleicht der gesamte europäische Rennsport Börsen notiert. PMU übernähme dann vielleicht alles, Rennbahnen wie Magdeburg und Leipzig hätten dann keine gute Karten mehr...

  • #314

    Saarbrücken, (Donnerstag, 22 Januar 2015 11:05)

    Ort der Sehnsucht für scheidende Frankfurter Trainer.
    Letztes Jahr Herr Zeitz (scheint jetzt nicht mehr als Trainer tätig zu sein) - nun Herr Kujath.

  • #315

    Unterm Rad in Niederrad (Donnerstag, 22 Januar 2015)

    Unter der Brücke in Saarbrücken.

  • #316

    Herr Mehl (Donnerstag, 22 Januar 2015 12:31)

    war, wenn ich mich nicht täusche, Generalkonsul und mit Frau Mülhens liiert. - Frau Mülhens verließ in ihren letzten Jahren ihr Bett auf Schloß 4711 nur noch sporadisch.

    Das Mehl-Mühlens Rennen in Köln wurde nach beiden benannt.

  • #317

    FFM (Donnerstag, 22 Januar 2015 14:44)

    Na sobald die Stadt davon Wind kriegt, dass der Lebensgefährte der Sprecherin der BI „ProRennbahn“ nunmehr das Weite sucht, dann dürfte das für die Stadtoberen ein gesundes Fressen sein.
    Eine Rennbahn diesen Ausmaßes ist meiner Meinung nach ohne Trainingsbetrieb nicht überlebensfähig.
    Natürlich kann man Wilfried Kujath verstehen, aber der ganzen Sache ist das sicher wenig dienlich. Und ob er in dieser Aufgabe glücklich wird stell ich mal sehr stark in Frage. Dort wurde schon ein Trainer in gleicher Funktion recht schnell verschlissen.

  • #318

    #parlo (Donnerstag, 22 Januar 2015 17:45)

    "ein Jeder ist sich der Größte, Beste und Schlaueste-wo-gibt-überhaupt, selbst wenn es dafür keinen erkennbaren Grund gibt. Halt nur, „weil man es sich wert ist“ und allein darauf kommt es an – der Schein bestimmt das Sein "

    Selten hat man eine treffendere Selbstanalyse gelesen!!!

  • #319

    und erst die (Donnerstag, 22 Januar 2015 19:24)

    besoffenen Trainer

  • #320

    Tschüß Roger (Freitag, 23 Januar 2015 07:58)

    Hallo Viertausi

  • #321

    ... (Freitag, 23 Januar 2015 08:17)


    Die neu eingestellten Galopper, die Newcomer, sind selten die Guten, weil die Guten nur kurze Zeit die Neuen sind.


    Irgendwie ist die Aussage auch nicht in sich stimmig.

    Irgendwie hinkt alles in dieser Welt.

    Ein wenig.

  • #322

    Herr Linde macht jetzt jeden (Freitag, 23 Januar 2015 08:22)

    Morgen 4000 und wenn Overdose kann
    sogar 8 oder 12. Alleine mit Overdose.
    Jede Woche 30.000 bis 100.000
    Das sind 1.000.000 : 10 pro Woche.
    Dafür muß Parlo erst einmal einen Telefonjoker finden für Jauch.
    Was wird Herr Linde machen mit 1.000.000 pro Woche ?

  • #323

    Urlaub kann er sich nicht leisten, (Freitag, 23 Januar 2015 08:25)

    aber ein paar neue Overknees-Gummistiefeletten
    müßten drin sein.

  • #324

    100 Millionen in 2 Jahren (Freitag, 23 Januar 2015 08:27)

    oder eine Milliarde in 20 Jahren.
    DAS ist Präpotenz !

  • #325

    Lindenhof 0:0 Elektro Ecker (Freitag, 23 Januar 2015 19:06)

    Jetzt spielt er auch noch Fußball !!!

  • #326

    Sehr schlecht geschlafen (Samstag, 24 Januar 2015 08:20)

    Er ist noch in der Tagespolitik von Galopprennsport. etwas. verfangen.

    Das Relevante wird er hier schon herausfiltern, so dass sich Blicke in ein Galoppforum oder in ein Galopp Online erübrigen. - Er schreibt auch mit seiner meistens treffsicheren Urteilskraft schöner und interessanter als alle oben Genannten

    zusammen.

  • #327

    Alternative für Galopp (Samstag, 24 Januar 2015 08:54)

    Erst überlegten die Euro-Gegner, ein riesiges Zelt auf der Bremer Galopprennbahn aufzustellen. Doch die Bremer Polizei warnte Luckes Führungsteam, dort könne man die Partei nicht hinreichend schützen gegen Angriffe aus der linken Szene.

  • #328

    Des Dr.Richters schonungslose Selbstzerfleischung (Samstag, 24 Januar 2015 09:02)

    Ja, mit dem Zusammenhalt kann es in diesem Sport definitionsgemäß nicht weit her sein, denn der persönliche Erfolg des Einen ist immer der persönliche Misserfolg mindestens eines Anderen – the winner takes it all. Darauf wächst dann der Neid, die Missgunst, die Eifersucht, die Schadenfreude, der Tratsch, der Dünkel, die Anmaßung, die Geltungssucht, die Selbstgerechtigkeit, die Verlogenheit, die üble Nachrede in diesem Milieu. Alles, was mit fairem Sportsgeist und „most gentleman-like sport“ nichts zu tun hat. Die menschlichen Unzulänglichkeiten, die den Sport so dubios und unattraktiv in den Augen von Leuten von Bildung und Niveau machen, die - und vor allem deren Geld - der Sport zu seiner Gesundung so sehr bräuchte.

  • #329

    Dr. Siegmund (Samstag, 24 Januar 2015 09:11)

    kaum hat er keinen Erfolg, schon wird er neidisch und mißgünstig. Und schadenfroh und dunkelhaft Verzeihung dÜnkelhaft. Von Übler Nachrede ganz zu schweigen. Andereseits erfrischt die Offenheit, mit der dieser Tratschinsider über seine Gefühlswelt Rechenschaft ablegt, und zwar schonungslos. Kein Wunder, daß keiner mehr mit ihm tratschen will, wo man doch befürchten muß, daß er gleich alles austratscht auf seiner privaten Vanity Fair und im Internet. Die bedenklichste Eigenschaft ist allerdings die Selbstgerechtigkeit. Darüber und über den Zeugen aus erster Hand könnte man ein Buch schreiben. Später.

  • #330

    Erweiterte Jahrgansspitze (Samstag, 24 Januar 2015 10:17)

    Ja, das kann der @parlo nachvollziehen. Als er einmal an einem Pferd beteiligt war, das zur erweiterten Jahrgangsspitze gehörte, da schlug ihm auch manche Missgunst-Bekundung entgegen. Nicht zuletzt von Leuten, denen er einst eine Beteiligung an diesem Pferd angeboten hatte. Ein Bremischer Großbesitzer, damals führend in Turfschland, guckte mehr als einmal „not amused“ rüber, wenn „dem @parlo Seiner“ wieder einmal vor einem Seiner einkam. Was im Direktvergleich immerhin 6 Mal bei 7 Rennen geschah - welch ein persönlicher Triumpf! Wahrscheinlich der Höhepunkt jenes Lebensabschnitts! Und die Reaktion war fast turf-typisch: „Seid dankbar, denn dessen Mutter habe ICH gezüchtet.“ Ja, so gemeinschaftet man mal eben die Erfolge Anderer und nimmt sie für sich selbst in Beschlag. Ein feiner „Zusammenhalt“ ist das, ganz sportsmen-like!

  • #331

    Lügenbaroon (Samstag, 24 Januar 2015 10:23)

    Der Rennsport lebt natürlich von solchen Dönnekens, frei erfundenen in dem Fall. Immerhin beschert er dem Erzähler eingebildete Triumphe noch im Nachhinein, persönliche sogar, so daß man das als Therapeutikum der besonderen Art loben soll und empfehlen. Schade, daß er mir in seinen virtuellen Syndikaten niemals einen Anteil vergeblich angeboten hat. Ich könnte dann hypothetisch auch dessen Mutter gezüchtet haben, also praktisch fast realistisch. Ein Sozialisierung der equinen Profite sui generis. Dr. Richter macht's vor, weiter so!

  • #332

    Nachtrag Lindenhof: (Samstag, 24 Januar 2015 10:43)

    Lindenhof hat 3:2 gegen Elektro Ecker gewonnen.
    Herr Linde hat alle 5 Tore gemacht. xxx : xx

  • #333

    Die Umsätze am letzten PMU- (Samstag, 24 Januar 2015 11:12)

    Renntag in Dortmund waren sehr ordentlich
    und besser als erwartet. Teilt jemand diese
    Beobachtung ?
    Und auch der Schnee, der jetzt kniehoch steht,
    in NRW sollte bis morgen wieder weggetaut sein.
    Also keine Sorge für den Renntag in Neuss am Montag.

  • #334

    Neuschnee in NRW (Samstag, 24 Januar 2015 11:27)

    soll nicht nachhaltig sein.

  • #335

    das Wasser, (Samstag, 24 Januar 2015 12:11)

    das der Schnee auf der Neusser Bahn verursacht, aber schon.

  • #336

    Neue Probleme im Sport: (Samstag, 24 Januar 2015 12:35)

    Neusschnee

  • #337

    oder sogar das Triple: (Samstag, 24 Januar 2015 12:36)

    Neussschnee.

  • #338

    oder aus Raider wird Twicks (Samstag, 24 Januar 2015 12:37)

    Aus Neuss wird St.Möhritz !

  • #339

    Nach Reckes Reflexionen (Samstag, 24 Januar 2015 12:41)

    sollten Jockeys wieder vermehrt einstudieren
    ihr Pferd durch Langziehen der Ohren nach
    Steuerbord oder Backbord zu manövrieren.

    Oder frei nach der autoritären Erziehungsmethode:
    Ein Klaps hat noch niemandem geschadet.

    Ich seh schon die ersten Rennpferde
    mit abgekautem Ohr über den Zielstrich galoppieren...

  • #340

    Es dürfte sich ... (Samstag, 24 Januar 2015 13:01)

    ... um das Pferd PASCO (*1987 v. CALGIOSTRO a.d. PARICA) gehandelt haben. Ich finde zwar nur 5 Rennen, in denen man gegen einen Fährhofer antrat (und bei allen fünfen vor jenem ankam), aber vielleicht ist mir bei der Durchsicht der sage und schreibe 95 Starts dieses harten Burschen etwas durch die Lappen gegangen oder der Pornobart zählt irgendwelche Gegner mit, die nicht unter 'Gestüt Fährhof' liefen. Jedenfalls stammt die Parica in der Tat aus Fährhofer Zucht und als Besitzer zichnete in den ersten Jahren 'F. Richter u.a.' (später dann ein 'Stall Buchholzer Eiche und ganz am Schluß der Besitzertrainer Th. Rein). Ob ein solider Handicapper, der mit etwas Glück und ohne wirklich eindrucksvolle Konkurrenz dreijährig einen dritten Platz in einem Listenrennen ergattert, deshalb zur 'erweiterten Jahrgangsspitze' gerechnet werden darf, mag dahingestellt bleiben. Ebenso werden wir wohl niemals erfahren, ob der darestellte Wortwechsel (mit dem alten Jacobs?) so oder ähnlich stattgefunden hat. Und wenn schon! Glaubwürdig ist dagegen die anderswo vorgetragene Darstellung des Doktors, wie er bei seinen Kollegen angeeckt ist, als er denen am Montag stolz verkündete, daß sein Pferd am Wochenende schon wieder die Pferde des Barons abgehängt habe ... Welch ein erhebendes Gefühl! Fremdschämen ist Geschmackssache, aber irgendwie gefriert einem das Blut in den Adern ...

  • #341

    Flutschfinger (Samstag, 24 Januar 2015 13:04)

    Das Schneewasser wird die Grasnarbe in Neuss
    schlüpfrig gemacht haben.

  • #342

    cagliostro, (Samstag, 24 Januar 2015 13:57)

    so viel zeit muss sein.

  • #343

    Oder sitzt der Besitzer von Overdose (Samstag, 24 Januar 2015 14:17)

    noch im Gefängnis wegen illegaler Fleischtransporte ?
    Warum mußte Ungarn sein Tafelsilber verkaufen ?
    Und war es korrekt, den Ungarn ihr Tafelsilber abzukaufen ?

  • #344

    wer lässt nur (Sonntag, 25 Januar 2015 09:58)

    so idiotisches geschwätz zu. da sollte der blogger doch mal einschreiten. der verfasser 344 u. 345 kann ja noch nicht einmal lesen.

  • #345

    Overdose ist ein Mythos, (Sonntag, 25 Januar 2015 10:28)

    eine Legende. Viele Einzelheiten sind noch
    nicht Volkesgut geworden.
    Also wie ist das mit den Vorbesitzern von Overdose?
    Wem gehört er denn nun ?

  • #346

    Also nur untergestellt um Geld zu sparen :-( (Sonntag, 25 Januar 2015 10:33)

    "Mit Overdose wird einer der hierzulande populärsten Vollblüter des letzten Jahrzehnts überraschend als Deckhengst im Vollblutgestüt Lindenhof aufgestellt.

    Es sollen sich laut Turf-Times.de am Dienstagabend Lindenhof-Besitzer Volker Linde und Overdose-Besitzer Zoltan Mikoczy einig geworden sein, dass der kultige Sprinter für ein Jahr an die norddeutsche Zuchtstätte verpachtet wird und dort in diesem Jahr 4.000 Euro Decktaxe kosten soll. Angeblich sollen auch andere deutsche Gestüte Interesse an dem 16fachen Sieger Overdose gezeigt haben."
    (GOL)


  • #347

    Bei aller Sympathie oder auch keiner, (Sonntag, 25 Januar 2015 10:34)

    dann warte ich bis nächstes Jahr bis der Sprung
    in Ungarn wieder 400 Euro kostet...

  • #348

    der Fairness halber: (Sonntag, 25 Januar 2015 10:35)

    "In Ungarn wurde Overdose sogar einmal zum Sportler des Jahres gewählt und begann dort auch seine Stallion-Karriere. Jetzt kehrt er als Deckhengst in das Land zurück, wo vor sieben Jahren sein Stern richtig aufging und der unglaubliche Kult um ihn seinen Anfang nahm."

    (GOL)

  • #349

    Ex-Gebrauchtwarenhändler hat neuen Freund: (Sonntag, 25 Januar 2015 10:38)

    ZOLTAN MIKOCZY, owner of unbeaten Hungarian sprint star Overdose, was arrested in Romania earlier this week, according to press reports from Budapest.

    Mikoczy is said to have been charged with theft in a scheme that involved the stealing of meat processing equipment through the falsification of documents.

    Mikoczy was stopped by Romanian police on Wednesday while travelling in convoy through the country with a number of companions.

    A number of publications in Hungary have reported that Mikoczy was handcuffed and strip-searched by police officers at the roadside, and that he remains in custody in Romania.

    Overdose is a national hero in Hungary where Mikoczy, a Hungararian businessman of Slovak ancestry, now enjoys similar celebrity status.
    (RP)

  • #350

    Vielleicht ist denen in Ungarn das Sägemehl (Sonntag, 25 Januar 2015 10:44)

    ausgegangen um Overdose weiter zu ernähren.

  • #351

    wie gesagt, geschreibsel (Sonntag, 25 Januar 2015 12:36)

    eines schwachsinnigen, der nur theater machen will.

  • #352

    Baron H.v.F. (Sonntag, 25 Januar 2015 13:11)

    Die Würde des Geldes ist unantastbar

  • #353

    Private Eye (Sonntag, 25 Januar 2015 13:24)

    im Ringen um eine immer avanciertere Zukunft hat Hanse Bäcker Junge eine neue Eskalationsstufe gezündet, das Brötchen Selbstbedienungskarussel. Das geht so: Die Brötchen leigen aufgebahrt in Körben, die dem Kunden zugänglich sind. Man bedient sich selbst und geht zur Kasse. "Auswählen nach Herzenslust / Einfach und bequem bezahlen / Zu Hause genießen" Ein Tryptichon des Mehlmarketings, besonders die Auswahl nach Herzenslust betört. Wo man sonst eine unbekannte Mischung als Katze im Sack kauft, wählt man nun nach Herzenslust aus. Und genießt zu Hause, heimlich still und leise. Und das Wasser ist mit Edelsteinen behandelt und backt dann auch gleich viel besser.

  • #354

    Vitafit Mehrkorn (Sonntag, 25 Januar 2015 13:30)

    wohingegen das Weltmeisterbrötchen so recht erst nach dem Gewinn der WM 1990 das Licht der Welt erblickte, angeknüpft am Kliensmann, der wo immer das Weltmeisterbrot bäckt. Seitdem ist das weeltmeisterbrötchen aus keinem seriösen Brötchenangebot wegzudenken, ja stellt gewissermaßen das Piece de Resistance des Deutschen Brötchen Kosmos dar. Zusammen mit dem Sesamapfelkrokant Brötchen und dem Schulenburger Landbrötchen Glutenfrei.

  • #355

    Jod-S 11 (Sonntag, 25 Januar 2015 15:05)

    die verknüpfung von rennsport und brötchen, zumal weltmeisterbrötchen, ist keine offenkundige. sondern eine subtile. olle kamellen und kalter kaffee, evt. auch kalte bauern oder waldesel gehen leichter ins gehirn, aber wenn man an trockene brötchen denkt und rumstich, dann geht ein lichtlein an, und die kette beginnt leis zu glimmen. und kalter kaffee evoziert im nu edlen genuß und edle rößer, sogar rossige verzeigung rAssige damen stellen sich zwanglos im gesamtbild ein. auch siganlisieren vitakraftbrötchen mit jod-s trilerkörnchen und weltmeisterbrötchen unmittelbar den leistungscharakter der prüfung sowohl des pferds als auch des essers. denken sie mal drüber nach! bei näherem hinsehen liegt es also nahe, hansens kackstube verzeihung Backstube und den melbourne cup nahtlos miteinander zu verzahnen.

  • #356

    Parlo Knasterbarth (Sonntag, 25 Januar 2015 15:09)

    ist sauer, weil nicht er der berühmteste mathematiker der stadt aachen ist, sondern die dame renate knoll. mit weitem abstand.

  • #357

    s'Mantrl (Sonntag, 25 Januar 2015 15:45)

    sauft nur dallmayrl prodomerl und frißt an brezn.

  • #358

    di (Sonntag, 25 Januar 2015 16:47)

    Durban Thunder ist nach Hause gekommen, in dem Fall zu Familie Moser im Gestüt Trona. Irland war ein Irrtum, weil das Pferd nicht die Höhe hat, die National Hunt Leute erwarten. Nun überlegen wir, ihn hier aufzustellen. Wer Interesse für einen Sprung hat, kann sich gerne melden. Ein paar Anfragen gibt es, und wenn noch welche dazu kommen, könnte es Sinn machen.

  • #359

    das wissen wir schon 2 tage, (Sonntag, 25 Januar 2015 17:43)

    dank taxi4horses.

  • #360

    Lawman züchtet nicht (Sonntag, 25 Januar 2015 20:21)

    für Beistellpferde ist der Markt übersättigt.

  • #361

    Wird er jezt (Sonntag, 25 Januar 2015 20:40)

    Schuhdesigner ?

  • #362

    das eine ist lawman, das andere layman, (Sonntag, 25 Januar 2015 20:56)

    aber für dummköpfe gibt es da keinen unterschied.

  • #363

    lawman und layman (Sonntag, 25 Januar 2015 21:49)

    sind ein paar schuhe,du dummkopf.

  • #364

    #362 (Sonntag, 25 Januar 2015 22:02)

    Sie Schlaumeier.

  • #365

    das eine ist lawman, das andere layman (Sonntag, 25 Januar 2015 22:54)

    und in china fällt ein sack reis um

  • #366

    Experte (Sonntag, 25 Januar 2015 23:34)

    eben.

  • #367

    Jammerschade (Montag, 26 Januar 2015 08:06)

    um d. Reis.#

  • #368

    wird schwer, (Montag, 26 Januar 2015 11:40)

    das blut gibt es reichlich.

  • #369

    emilys schwester (Montag, 26 Januar 2015 14:13)

    earnestine, in godolphin-farben, enttäuscht als favoritin in cagnes.

  • #370

    Frontrenner (Montag, 26 Januar 2015 14:14)

    ohne ausreichend Speed.

  • #371

    #369 (Montag, 26 Januar 2015 14:45)

    Zu viel Pferde Wissen kann teuer werden

  • #372

    Earnestine (Montag, 26 Januar 2015 14:46)

    Name geht so

  • #373

    der für Durban Thunder (Montag, 26 Januar 2015 15:49)

    gewählte Standort hat mit den bisher dort aufgestellten Hengsten im Hinblick auf die Nachhaltigkeit ihrer Zuchtkarrieren keine Erfolge zu verzeichnen. Selbst mit akzeptablen Bedeckungszahlen begonnene Hengstkarrieren verliefen dort durchweg im Sande.
    Dort ist kaum Klientel vorhanden, die ihren Nachwuchs rechtzeitig oder überhaupt jemals und dann auch noch zu erfolgversprechenden Trainern gibt - ein auch anderenorts auftretendes Problem.

    Selbst wenn Durban Thunder dort ein paar fremde Stuten bekäme, wird die dort vorherrschende Kundschaft mit ihrem Nachwuchs den Hengst nicht 'machen'.

    Wenn man vom eigenen Hengst überzeugt ist, die passenden Stuten für ihn hat, die Zucht als Hobby betreibt, seinen Nachwuchs nicht zu verkaufen braucht und das hohe Risiko nicht scheut, mit dem Selbstgestickten leben zu müssen statt auswählen zu können, kann man solch ein Experiment wagen.
    Spielen Aspekte der Wirtschaftlichkeit eine Rolle, läßt man besser die Finger davon.

  • #374

    Durban Thunder HK* (Montag, 26 Januar 2015 16:15)

    *Starter in Hong-Kong
    ist eine Legende im Deutschen Galopprennsport,

    sicher auch Overdose.

    Zwei kultige Superstars liefern die Next Generation Racehorses!

    Das sind beides sehr realistische Stallions mit spektakulären Triumphen.
    Beide sehr interessant! Familie Moser sicher ein attraktiver Glücksfall
    als Standort für Durban Thunder.

    Achtung:
    Man kauft bei Durban Thunder auch den Reisepass mit und
    der dürfte mehr Stempel haben also die Papiere von manchem
    Klugscheißer.

  • #375

    leider bei jedem auslandsstart (Montag, 26 Januar 2015 17:35)

    chancenlos.

  • #376

    dafür schön braun (Montag, 26 Januar 2015 17:40)

    geworden :-)

  • #377

    Durban Thunder war schon ein Pelikan (Montag, 26 Januar 2015 18:02)

    als Rennpferd. Der hat seine Fische gecashert.
    Ein realistisches Rennpferd mit sympathischer Karriere
    und immer fleißig unterwegs. Und er hat Spielraum
    für die Next Generation eröffnet.
    Das heißt. Ein Stallion mit Phantasie zum Ausprobieren.
    Ich finde ihn sehr aktuell.
    Das frische irische Gras während seiner Hospitation in Irland
    wird seinen Erbfrüchten obendrauf gut getan haben.
    Muß man beachten!

  • #378

    Steht der Pan (Montag, 26 Januar 2015 18:55)

    noch hinterm Baum ?

  • #379

    Schisser (Montag, 26 Januar 2015 19:48)

    dafür holte Dark Fighter ein gutes Platzgeld.Danke.

  • #380

    Blizzard in New York (Dienstag, 27 Januar 2015 08:08)

    Pegida soll ihr nächstes Rennen in Griechenland bestreiten. Man will mit ihr über die Ost-Ukraine einreisen. Alle anderen Alternativen zu gefährlich.

  • #381

    #375 (Dienstag, 27 Januar 2015 08:17)

    straßburg ist ja fast deutschland.

  • #382

    €$ (Dienstag, 27 Januar 2015 08:42)

    wer spricht griechisch, wer versteht, was da vor sich geht? wer nimmt die weltkrieg II dinge ernst, wer die folgen davon? frau merkel bestimmt nicht, herr schäuble nimmt die null ernst und sonst nichts, und die griechischen millionäre werden vor allen dingen von gala und bunte ernst genommen. das ist alles eine schöne bescherung, aber deutschland hat den stabilitätspakt auch schon heftig verletzt, aber egal. es kommt immer auf den geldbeutel an, den eigenen. herr draghi macht indessen die schleusen noch mehr auf, ist doch alles scheißegal. deflationsangst, um politik zu begründen, und ultra vires handeln zu kaschieren. das macht die welt kaputt, die erosion der geschrieben gesetze, die normalität der faulen ausreden und erstunkenen begründungen. oppermann wollte snowden erst ganz dringend nach deutschland holen, als besten und wichtigsten zeugen. heute braucht man ihn angeblich nicht, weil herr oppermann andere prioritäten hat. ein verlogener stinker, eine wurst, ein schleimscheißer.

  • #383

    Und (Dienstag, 27 Januar 2015 10:40)

    den Edathy braucht er auch nicht mehr.

  • #384

    findet ihr eigentlich (Dienstag, 27 Januar 2015 10:55)

    keinen chat für politthemen?

  • #385

    Sensation (Dienstag, 27 Januar 2015 10:57)

    DI jetzt auch auf Facebook!

  • #386

    aber hallo! (Dienstag, 27 Januar 2015 11:24)

    https://www.facebook.com/GRNextGeneration/photos/a.153196988173334.1073741826.121071201385913/387226731437024/?type=1

  • #387

    ibn seppl (Dienstag, 27 Januar 2015 13:49)

    bayern gehört zu deutschland wie herr weller und der islam.

  • #388

    Herr Weller (Dienstag, 27 Januar 2015 14:12)

    das hätten Sie aber charmanter ausdrücken können.
    Frau Roth schleppt zwar 1-2 Kilos zuviel mit sich herum,
    aber dafür hat die Dame kein Stroh im Kopf.

  • #389

    holzkopf (Dienstag, 27 Januar 2015 14:17)

    wellern;-)

  • #390

    wllrn (Dienstag, 27 Januar 2015)

    is schlank wi a gertn

  • #391

    manto (Dienstag, 27 Januar 2015 15:26)

    ist doch ein lieber der nur spielen will.

  • #392

    Claudia (Dienstag, 27 Januar 2015 15:38)

    hat Holz vor der Hüttn aber manto hat 'nen Holzkopf.

  • #393

    Kronimus-Rennen, (Dienstag, 27 Januar 2015 18:14)

    macht Platz für einen Ausgleich F mit 18 Pferden, gelaufen als "Wettchance des Jahrzehnts". Versuchen Sie doch mal einen Quick Pick.

  • #394

    grrrrhh (Mittwoch, 28 Januar 2015 08:19)

    Dieses Jahr wohl wieder das volle Programm. Großer Preis hier, Großer Preis da. Derby. Rennwoche X und Y. Besonders freut man sich schon wieder auf P.Krischbin und Ähnliches.

  • #395

    von den aufwertungen zu gr2 (Mittwoch, 28 Januar 2015)

    spricht hier mal wieder keiner, typisch.

  • #396

    Der Kommentarteil hier (Mittwoch, 28 Januar 2015 14:59)

    ist leider nicht repräsentativ.
    Ich bedaure dies vor allem auch für Herrn Di.
    Die Schwarzmaler geben sich hier noch regelmäßiger die Blöße
    als die Montagsmaler.
    Aber die Opas die am Zaun stehen und meckern gehören überall
    dazu. Ohne sie würde die Veranstaltung nicht rund.

  • #397

    Aber für die Low Society (Mittwoch, 28 Januar 2015 15:02)

    immer ein gefundenes Fresschen und
    eine deftige Mahlzeit.
    Gerne wird auch mal virtuell aus einer Mücke
    ein Elephant aufgebauscht.
    News werden immer zu 10 diskutiert.

  • #398

    Poor old Sky (Mittwoch, 28 Januar 2015 16:10)

    http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/crime/11371480/Man-accused-of-having-sex-with-a-Shetland-pony-was-found-smelling-strongly-of-horses.html

  • #399

    Dem Blogisten (Mittwoch, 28 Januar 2015 16:17)

    geht wohl auch der Stoff aus?? Vlt. sollte er mal seinen Deckhengst anpreisen!

  • #400

    Seinen (Mittwoch, 28 Januar 2015 17:00)

    ?

  • #401

    Grüne Pest (Mittwoch, 28 Januar 2015 17:10)

    Wer behauptet das Frau Roth kein Stroh im Kopf hat, ist selten dämlich!!

  • #402

    wo steht (Mittwoch, 28 Januar 2015 17:12)

    frau roth und wo stehst du pfeife.

  • #403

    #401 (Mittwoch, 28 Januar 2015 17:35)

    Bist wohl Vorsitzender von der Partei der Idioten.

  • #404

    FDP (Mittwoch, 28 Januar 2015 22:20)

    ?

  • #405

    John Gosden (Donnerstag, 29 Januar 2015 08:35)

    macht aus seinem Herzen keine Mördergrube. Sollte man lesen.

    https://www.thoroughbredracing.com/articles/gosden-how-great-american-thoroughbred-could-become-increasingly-irrelevant

  • #406

    Altenpflege (Donnerstag, 29 Januar 2015 08:40)


    Wir wollen aber nicht Schwarz malen

    Nicht Alles an der PMU messen


    Hüpf Burgen für die Jungen

    Und auch Was für die Alten

  • #407

    @ #405 (Donnerstag, 29 Januar 2015 09:57)

    DANKE!!!!

  • #408

    @ # 405 (Donnerstag, 29 Januar 2015 15:19)

    ebenfalls danke!

  • #409

    Hein§ (Donnerstag, 29 Januar 2015 17:20)

    wenn man mal die USA spezifischen Elemente der Diskussion wegläßt, dann verbleibt als harter und für uns interessanter Kern, daß auch andernorts die Begeisterung des Publikums für diesen speziellen Sport nach und nach verwässert; sei es, daß andere Dinge interessanter sind, sei es, daß Begleiterscheinungen nicht mehr toleriert werden. Hindernissport, Peitscheneinsatz, mangelndes Verständnis/Attraktivität für die Kernbotschaft, den Turfsport nach europäischer Machart. Der Firlefanz, der sich seit etwa 30 Jahren immer mehr auf den Bahnen breitmacht, treibt den Sport immer mehr in die Ecke des Karnevals und der Trittbrettfahrer aus allerlei funkelnden Medien, während der Kern immer mehr verödet, weil sich wenige Veranstalter darum kompetent kümmern. Point in case ist der Mann aus Baden Baden, dessen Bezug zum Rennsport eher marginal ist, und unter dessen Geschäftsführung die Veranstaltung immer beliebiger geworden ist. Ja, die wirtschaftlichen Zwänge sind offenbar und nicht zu leugnen, aber die Sorte Reklame, die nach wie vor vollmundig erklingt, paßt nicht zum servierten aufgewärmten Eintopf.

  • #410

    #409 (Donnerstag, 29 Januar 2015 18:48)

    gut beobachtet.

  • #411

    #409 gehört (Donnerstag, 29 Januar 2015 19:05)

    wohl auch zu d. alten Meckeren, glaubt doch endlich mal Woeste und Co, alles wir besser. Diese ewige Schwarzmalerei !

  • #412

    Wer (Donnerstag, 29 Januar 2015 19:34)

    will denn dieses Gesülze noch für bare Münze nehmen?
    Die alten Knacker sollten endlich abtreten um Platz für jüngere
    zu schaffen.
    Sind doch nur noch ein paar Idioten die sich für den Galopprennsport
    interessieren.Sollen die sich doch selbst um die Finanzierung kümmern.
    Freier Eintritt auf allen Rennbahnen wäre schon mal ein Anfang.
    Dann sind die Bahnen gefüllt und der Umsatz stimmt auch wieder.

  • #413

    mit dem shit (Donnerstag, 29 Januar 2015 19:47)

    lockt man nicht mal mit freiem eintritt leute auf die bahnen.

  • #414

    Die von d. jungen Studenten (Donnerstag, 29 Januar 2015 20:08)

    erfunde "goldene Galopperkarte" kann wo erwerben ? Beim DVR, DSV oder German Racing ?

  • #415

    Kurze Nachfrage (Donnerstag, 29 Januar 2015 20:10)

    Kann man damit auch die Sandbahnrennen in Köln besuchen ?

  • #416

    Der irre Zauberer im Turm (Freitag, 30 Januar 2015 00:42)

    Astral Weeks all over, ich glaube ihr seid alle high, in Frankfurt geistert der Löwenstein durch die Gazetten, der will alle Dealer wie weiland Strauss platt machen, Dealer aus dem Bahnhofsviertel, genau, dann wirds besseer, kommt de Scheiss in neuen Fässee,,helau, CDU, Alkohol is unser Messias...

  • #417

    Ein kleines Danke schön (Freitag, 30 Januar 2015 08:35)



    Für die Alten, für die Senioren, für die über 60 jährigen, wollen wir auch etwas tun. Wir denken da an einen fünfprozentigen Wettbonus, zumal bei dieser Klientel das Geld besonders locker sitzt...bei den Jugendlichen auf den Hüpfburgenbraucht es oft noch30, 40 Jahre. Bis das Geld von Letzteren so richtig in den Umsatz fließt. - Die Alten haben oft nichts besseres mit ihrem Geld zu tun, als es auf die Rennbahn zu tragen.

  • #418

    locke (Freitag, 30 Januar 2015 11:12)

    #412 Wer und vor allen Dingen sind die Jungen?

  • #419

    Famuluslehrstoff: (Freitag, 30 Januar 2015 11:34)

    Einem 92jährigen Mann nimmt man nicht mehr die Kekse weg!

  • #420

    Lebensregel (Freitag, 30 Januar 2015 15:15)

    Die Jungen sollten den Alten nicht die Kekse wegessen, die Alten den Jungen aber auch nicht.

  • #421

    und du kohlkopf (Freitag, 30 Januar 2015 16:06)

    gehst uns auf den keks.

  • #422

    Di und seine außerirdischen Kohlköpfe (Freitag, 30 Januar 2015 16:50)

    Der Besitzer Di (Hubertus Di) und sein Nachbar Felix (Felix G) verbringen einen feucht-fröhlichen Abend bei Wein, Pastis und einer selbstgekochten Kohlsuppe. Dadurch bekommen sie furchtbare Blähungen, die sie aber durchaus noch amüsieren. Auch ein Außerirdischer vom Planeten Nähkästchen hat die Geräusche vernommen und schmiedet einen Plan: Er holt die Kohlsuppe ins Nähkästchen – und dafür erwacht Dr.Parlos verschollene Kreativität wieder zu neuem Leben …

  • #423

    tut das nicht weh? (Freitag, 30 Januar 2015 17:34)

    so viel blödsinn auf einmal kann doch nur eine krankheit erzeugen.

  • #424

    Der Graphologe: (Freitag, 30 Januar 2015 17:49)

    Geringe Oberlänge = geringe intellektuelle Fähigkeiten

  • #425

    Egal ob jung oder alt, (Freitag, 30 Januar 2015 19:02)

    rettet diesen schönen Sport !!!

  • #426

    Herr Kappes, sind Sie präpotent ? (Freitag, 30 Januar 2015 21:31)

    Sie Armleuchter !!!!
    Ich zieh ihnen gleich mit meinem glühenden Feuerhaken
    eins über ihre Rübe !!!

  • #427

    der Dicke (Freitag, 30 Januar 2015 21:43)

    und das Mädchen.

  • #428

    Unser Rennstall (Freitag, 30 Januar 2015 22:24)

    und Verkaufspferde.Ja wo sind die denn?

  • #429

    sind shuttle-hengste, (Samstag, 31 Januar 2015 08:17)

    einschliesslich der langwierigen transporte und quarantänezeiten, nicht überbeansprucht?

  • #430

    glaub ich nicht, (Samstag, 31 Januar 2015 09:35)

    der deckakt geht ruckzuck, ganz ohne vorspiel und nachkuscheln.

  • #431

    es geht nicht um den deckakt, (Samstag, 31 Januar 2015 10:35)

    sondern die endlosen quarantänezeiten auf den kontinenten.

  • #432

    ich schätze, (Samstag, 31 Januar 2015 12:09)

    die Quarantänezeiten beanspruchen die betreffenden Pferde nicht übermäßig. Die sind da ja nicht eingesperrt, sondern können geführt/gearbeitet werden/auf die Koppel, was auch immer, wie gewohnt.

    Protectionist und Black Caviar konnten während ihrer Quarantänezeit erfolgreich auf ihre jeweiligen Starts vorbereitet werden.

    Für einen Deckhengst dürfte die Quarantäne als Ruhephase zwischen den Deckzeiten erholsam sein.

  • #433

    Heini§§ (Samstag, 31 Januar 2015 12:29)

    hier der zweite Teil des Interviews mit John Gosden:

    https://www.thoroughbredracing.com/articles/gosden-racing-must-find-way-end-destructive-factionalism

    It simply doesn't get any better. Wie schrieb DI im Sommer über den Mann:

    ".....der neue Prinz in der Alten Welt, Kingman. Der erinnert mich ein wenig an Nijinski, völlig ausbalanciert, etwas graziler als Toronado, aber gespannt und gestrafft wie eine Klaviersaite. Hübscher Kopf, der ganze Kerl ein hübscher Bengel und durchaus der Kamera zugetan. John Gosden hat ihn zwei Meter entfernt gesattelt, still und stumm und ohne das ein Haar der Beteiligten gewackelt hat. Das hat zweidrei Minuten gedauert, und genauso artig und unaufgeregt sind auch die anderen Pferde während der drei Tage, die wir da waren, in den prelims aufgetreten. Kein einziger rappelig, wenig Schwitzen, alle die Ruhe weg."

  • #434

    Durben Thunder (Samstag, 31 Januar 2015 14:32)

    War sicherlich ein gutes und vor allem glueckliches Rennpferd. Ihre Bemerkung, Herr Schmelz, dass es ihm "an Hoehe" fehlt um Stallion für die National Hunt zu werden, kann ich nicht nachvollziehen.
    Den Ausdruck Hoehe gibt es in der Vollblutzucht nicht, ich nehme an, Sie meinten Groesse.
    Auf die Groesse kommt es in unserem Sport nur zweitrangig an. Wichtig ist die Spritzigkeit und der Speed. Jagdrennen werden zwischen den Spruengen geritten, das heisst, das Pferd muss viele kleine Sprints laufen, schnell auf die Beine kommen und immer wieder Speed zeigen. Das ist auch der Grund, weshalb gern Sprinter für die Hindernissrennen in GB/IRE in Deutschland gekauft werden.
    Ausserdem: Die Groesse von Durban Thunder war Ihnen doch zuvor bekannt? Bei solchen Plaenen ist es immer empfehlenswert einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Vorher.
    In Ihrem Falle ist der Grund mehr, das die Zuechter Durben Thunder als Langstreckenpferd ohne jeden Speed gesehen haben. Spätestens als auf den Herbstauktionen kein einziges Gebot auf eines seiner Fohlen kam, haetten Sie die Reissleine ziehen sollen. Dann waere es auch noch moeglich gewesen einen Platz fuer ihn zu suchen. In Deutschland ist das sicherlich nicht moeglich. Das Rennsystem steht dem entgegen und ohne Speed findet sich auch keine Stute. Im Ostblock oder in Russland waere es eher moeglich.
    Ich bin heute in Deutschland und habe versucht sie im Gestuet Tinsdal aufzusuchen. Man sagte mir, dass es das Gestuet seit letztem Jahr nicht mehr gibt. Ich hatte mich schon gewundert, weshalb sie es nicht selber versucht hatten ihn aufzustellen.
    Wenn Sie Interesse an einem Platz in Frankreich haben, dann kann ich Ihnen einmal eine private mail mit Kontaktdaten senden. Frankreich hat zwar die Qualitaet seiner Deckhengste in den letzten Jahren stark verbessert, aber gerade kleine Zuchtstaetten nehmen immer noch einen Hengst fuer den Eigenbedarf. Und durch das franzoesische Rennsystem kommt da sogar das Hafergeld herein.
    Viele Gruesse von einen sonst stillen Leser.

  • #435

    DI (Samstag, 31 Januar 2015 14:56)

    sehr geehrter vorredner, sie können sich gerne bei uns melden, die adresse steht unter dem impressum.

  • #436

    allerdings. (Samstag, 31 Januar 2015 21:13)

    so zum vorletzten exkurs,waren beide angebotenen fohlen aus ganz schwachen müttern und auf ner schwachen auktion. zu der zeit war das jahr gelaufen

  • #437

    Interessanter wäre (Samstag, 31 Januar 2015 22:20)

    ob Overdose überhaupt den Weg zum Lindenhof finden wird.

  • #438

    ein schleimer, (Samstag, 31 Januar 2015 22:35)

    der den besitzer früher offiziell einen kriminellen genannt hat, bedankt sich jetzt bei ihm. so ändern sich die zeiten. mischpoke

  • #439

    die (Samstag, 31 Januar 2015 22:37)

    Grenze bleibt geschlossen:-)

  • #440

    Leser vom DI Blog (Samstag, 31 Januar 2015 22:42)

    wissen mehr.

  • #441

    LENA MATTES (Samstag, 31 Januar 2015 23:11)

    Was würden Sie im Rennsport ändern,wenn Sie die Möglichkeit
    dazu hätten?
    Ich würde die Werbung im Rennsport forcieren,um die Rennbahnen in Deutschland wieder populärer zu gestalten.
    Eine Entwicklung wie in Frankreich wäre schon toll.

  • #442

    Overdose nicht willkommen (Samstag, 31 Januar 2015 23:57)

    Man wollte Overdose gerne beim Züchtertreff im Gestüt Röttgen zusammen mit den anderen Hengsten vorstellen. Doch das war den dortigen Herrschaften nicht genehm.

  • #443

    Clementine (Sonntag, 01 Februar 2015 08:26)

    Ich würde gerne Werbung im Fernseh machen, für Rennen und Vereine. Oder für Baby Anziehsachen aus Düsseldorf.

  • #444

    ... (Sonntag, 01 Februar 2015 08:33)


    Man hält mich für einen ordentlichen Menschen

    Mein Haus ist ordentlich

    und mein Arbeitstisch ist ordentlich


    Aber in mir herrscht ein unbeschreibliches Chaos


    Ich glaube nicht, dass ich kreativ sein könnte

    wenn ich nicht derartig chaotisch wäre

  • #445

    PIls-Breaking-Nuß: (Freitag, 03 Juli 2015 17:05)

    Pils-Hitze-Ticker | Manto in Bayern
    ohne Trinkbier!
    ++ Straßen schmelzen ++ Züge fallen aus ++ Hitzerekorde wackeln ++