Deutsche Ananas

Experte wünscht sich mehr Qualität, keinen Steckrüben Eintopf. Dazu möchte ich bemerken, daß Steckrüben von meinem Vater stets euphemistisch „Deutsche Ananas“ genannt wurden, von denen er als Betroffener genießerisch schwärmte, um damit quasi die Nehmerqualitäten seiner kriegsversehrten Generation unter Beweis zu stellen. In das gleiche Fach fielen Bucheckern Kuchen und Muckefuck aus Eicheln. Die gab es aber nicht mehr zu meinen Zeiten, sondern manchmal Steckrüben, die sich bereits auf der Straße durch penetranten Geruch dräuend bemerkbar machten. Oder bei Oma ihr fürchterlicher Mutton Eintopf, Irish Stew, der bestialisch stank, und dessen Fett schon bei 40 Grad auf dem armen Teller zu einer festen Maße erstarrte. Diese Erinnerungen stellen sich zum Glück nur bei Gelegenheit der Erwähnung eines Experten ein, und auf dem Teller werden diese Dinge nicht mehr gesehen.

 

Nun aber zum großen Thema Rennsport quo vadis, oder was hat die Ära Ostermann gebracht, bzw. was hätte sie bringen können, wenn es die Ära Richtern et.al. wäre, natürlich rein hypothetisch. Also, mein Petitum war ja schon vor längerer Zeit, daß Herr Engelbert Halm eine krasse Fehlbesetzung im Amte des GF war, und infolge der Auswahl resp. Bestallungsmechanismen durchaus auch der BV bzw. seiner Führung zuzuschreiben war. Konnte man gut gelegentlich der BV Sitzung in Bremen ich glaube im Jahre des Herrn 2008 beobachten. Nicht beobachten konnte man bei dieser Gelegenheit Dr. Frank Richter, oder sagen wir mal so, er soll da gewesen sein, aber mucksmäuschenstill in einer Ecke verkrochen. Gehört hat man von ihm jedenfalls nichts, schon gar nicht, daß er sich dem Urteil des Schreibers hinsichtlich der Personalie Halm angeschlossen hätte. Nachdem dann Herr Halm irgendwann mal entsorgt war, gelangte Herr Tietdke auf diesen Posten, der nach meinem Urteil wesentlich besser mit den Themen des Rennsports vertraut war, und in dessen Regime als ganz großes Thema die Sache mit dem Glückspiel Staatsvertag fiel, die noch heute für feurige Untätigkeit bei den Behörden des Landes sorgt. An dieser Stelle ist aber bereits eine erste grundsätzliche Bemerkung erforderlich, nämlich die, daß Herr Ostermann der BV vorsteht, nicht aber dem DVR, und daß die Arbeit der Herren Halm, Tiedtke und Vogel unter diesen Auspizien zu betrachten ist, und nicht vorrangig unter denen der BV.

 

Zum zweiten wesentlichen Aspekt ist bereits weiter oben vorgetragen worden, nämlich dem des Glückspielstaatsvertrags, der in seiner Ausformung des RennWettLotterieGesetzes die öffentlich-rechtliche Verfassung des Rennsports darstellt. Dazu liest man seitens des Herrn Richter keine Zeile, wahrscheinlich, weil er diesem Thema keine Bedeutung beimißt und daher davon auch überhaupt nichts versteht. Wie man auch nichts zum Thema Racebets Beteiligung und zum Thema German Tote liest, zwei ganz wesentlichen Finanzierungsquellen des Sports. Ich hingegen bin der Ansicht, daß das die beiden zentralen Themen sind, weil sie beide unmittelbar die Finanzierung des Sports betreffen. Tatsache ist, daß der Sport in demokratischer Abstimmung beschlossen hat, sich an der Racebets Gesellschaft mittelbar zu beteiligen. Ich fand und finde das Konstrukt schlecht, weil kein Durchgriff der Gesellschafter aus dem Sport auf die Beteiligung besteht, und habe das oft öffentlich vorgetragen. Aber so ist es nun mal, und ich sehe nicht, wie sich das noch ändern ließe. Diese Konstruktion hat unter anderem den Nachteil, daß die Ausschüttungen an den Sport nur mittelbar geschätzt werden können, da es sich um Dividenden und Sponsoring handelt, welches aber bilanziell nicht einsehbar ist. Aber, und darauf kommt es nach meiner Ansicht an, es kommt was an im Sport. Das Thema Malta halte ich persönlich für albern. Man kann nicht einerseits dem Sport mangelnde Finanzierungen vorwerfen, und ihn gleichzeitig dazu verdonnern, den Konkurrenzkampf mit hinter dem Rücken gebunden Händen zu führen. Herr Weller und Herr Rumstich mögen ihre Schatulle aufmachen und selber das Delta ausgleichen. Dann sieht man weiter.

 

Dann gibt es noch die German Tote GmbH, die nach meiner Ansicht hoch erfolgreich Gelder für den Sport generiert. Das ist eine Gesellschaft diverser Rennvereine (nicht aller), und damit auch außerhalb der Sphäre Ostermann/BV. Gleichwohl, die konsequente Verbindung zur PMU hat Früchte getragen, weil sie den Markt der französischen Wetter erschlossen hat, was Racebets nicht möglich war und ist, weil das ein Buchmacher ist. Daher diese Zweiteilung, die sich aber bewährt, wie ich finde. Wiederum liest man zu diesem Thema, außer des Pawlovschen Malta Arguments, rein gar nichts.

 

Stattdessen reklamiert ein besonders frustierter das Thema Championatsfeier für sich, also die epochemachende Terminierung. Oder Französische Ausschreibungsmodelle mit Kat. F etc., oder Frau Arnolds Erfindung der Gestütsrenntage. Na schön, mag so sein, und ist bestimmt ein wertvoller Beitrag zur Gesundung des Rennsports.

 

Auch ich bin enttäuscht von manchen Dingen, die Herr Vogel macht, bzw. die er nicht macht. Ich denke vor allen Dingen an die jämmerliche Behandlung des Unfalls in Horn, bzw. die Weigerung der Zentrale, dem Verunglückten ein Schmerzensgeld ohne jedes Präjudiz zukommen zu lassen. Einfach mal so. Daß der HRC zu so einer Selbstverständlichkeit nicht in der Lage ist, ist jedem Kenner des HRC klar. Aber der Restsport einschließlich Frau Mäder (die angeblich überhaupt nichts wußte von dem Fall) hätte sich schon lange engagieren können. Das Argument, man wolle nicht in ein schwebendes Verfahren eingreifen, trägtnach meiner Ansicht nicht.

 

Ich teile die dezidierte Ansicht des Herrn Michael Marx, daß sich das Personal der Rennleitung (en) erneuern muß. Der Unfall ist wiederum a point in case, und so manche andere Entscheidung auch. Dazu diese oft sehr hochfahrende und patronisierende Art, das ist oft von Vorgestern.

 

Letztlich bin ich kein Freund von Teilaspekten der neuen Dotierungen. Das habe ich hier oft und oft geschrieben. Ich sage, der Sport ist elitär verfaßt, weil er nun mal so ist, und weil es sonst keinen Spaß machte und keiner mehr mitmachen würde. Nur vorne gibt’s Geld.

 

So, Herr Experte, ich hoffe nun, Sie zumindest teilweise zufrieden gestellt zu haben. Ich habe mich dabei auf Skizzen beschränkt, um Raum für Debatte zu schaffen. Es gibt viel zu diskutieren. Fangen Sie an!

 

Ansonsten schöne Weihnachten allen Lesern und Schreibern.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 325
  • #1

    Im Zeichen der Burg (Sonntag, 21 Dezember 2014 11:12)

    Nur zur Freude
    Wie immer 25€ Sieg und Platz
    1.Rennen Par Avant
    2.Rennen Glückskeks
    3.Rennen Graceland
    4.Rennen Naaseh
    5.Rennen Banzai
    6.Rennen Elsie Partridge
    7.Rennen Rheinstern
    8.Rennen Donna Philippa
    Kein Geld aber viel Freude:-)

  • #2

    Aus (Sonntag, 21 Dezember 2014 12:42)

    Golfsburg ist nun der Bayernjäger geworden:-)

  • #3

    best of the rest (Sonntag, 21 Dezember 2014 13:06)

    ist wohl treffender als jäger.

  • #4

    dieser stinkefisch aus magdeburg (Sonntag, 21 Dezember 2014 14:56)

    kann alles, weiss alles, warum steht er eigentlich nicht an der spitze das deutschen rennsportes?

  • #5

    köstlich (Sonntag, 21 Dezember 2014 15:00)

    Bei Racebets kann man das 1. Rennen Neuss im Archiv aufrufen - man sieht 2:55 das Testbild!

  • #6

    es (Sonntag, 21 Dezember 2014 15:07)

    gibt keine bilder.

  • #7

    #6 (Sonntag, 21 Dezember 2014 15:13)

    sag bloß. Das ist bekannt.

  • #8

    Bildstörung wohl länger andauernd (Sonntag, 21 Dezember 2014 15:21)

    PMU überträgt nur noch Rennen 5 bis 8 aus Neuss, sofern es denn klappt.

  • #9

    bilder sind auf dem traberkanal (Sonntag, 21 Dezember 2014 15:51)

    bei rb zu sehen.

  • #10

    danke (Sonntag, 21 Dezember 2014 15:56)

    für den Tipp

  • #11

    die ersten drei Tipps von #1 (Sonntag, 21 Dezember 2014 16:18)

    waren im Hinblick auf die Vorhersage 'kein Geld' erfolgreich: wurden jeweils Vorletzter.

  • #12

    ob frau luna, netroyal und wolfram (Sonntag, 21 Dezember 2014 18:05)

    denn immer pünktlich im kindergarten abgeholt werden? irgendwo muss doch die geistige verwirrung ihren ursprung haben.

  • #13

    Was sagen denn die Koryphäen hier (Sonntag, 21 Dezember 2014 18:07)

    zu der Idee wenigstens die deutschen Pferderennen
    zur Promotion gratis für Alle anzubieten?
    Man hat einerseits kein Rennsportfernsehen und
    verschließt andererseits vielen der nur 1000 Interessenten
    den freien Zugang zum Geschehen.
    Nicht jeder möchte oder kann wetten.
    Oder eventuell für 10 Euro im Monat ein Abo mit Wettgutschein
    oder Eintrittsgutschein oder Gutschein für eine Bratwurst.

  • #14

    #11 (Sonntag, 21 Dezember 2014 19:25)

    kein Tip im Geld.-)

  • #15

    Sollte (Sonntag, 21 Dezember 2014 20:22)

    DI mal ansprechen.Kostenlose Bilder wären eine tolle Werbung für
    den Rennsport.Zwangsläufig würde man dadurch neue Wetter
    und Rennbahnbesucher ansprechen.

  • #16

    Ich kenne wirklich ein paar (Sonntag, 21 Dezember 2014 20:36)

    aktive Rennpferdbesitzer, die jahrelang die Übertragung
    nicht mitverfolgt haben, weil man sich einkaufen muß
    für wenige Tage. Im wesentlichen konzentriert man sich
    auf Zucht und Verkauf und hat an den sportlichen
    Veranstaltungen nicht regelmäßig teilgenommen.
    Von interessierten Neulingen oder Gelegenheitsfolgern ganz
    zu schweigen.
    Ob kostenlos oder per Abo - es wird immer öder den Sport
    in Deutschland zu verfolgen, weil es immer weniger werden.

  • #17

    Wer (Sonntag, 21 Dezember 2014 22:34)

    den einen Euro pro Renntag für eine risikoarme Favoriten-Platzwette nicht locker machen will, um so die Rennen bei German Tote verfolgen zu können, der hat sich seine Misere selbst ausgesucht. Kein Mitleid! Allenfalls mit den Pferden dieser Züchter, wenn da so gespart werden muß.

  • #18

    In der Liga, in der man Menschen ansprechen könnte, (Sonntag, 21 Dezember 2014 23:10)

    wirkt es einfach billig, wenn man auf eine Papageienseite
    angewiesen sein müßte, um seinen Sport anzubieten und
    zu präsentieren. Eine freie Übertragung ist kein roter Teppich,
    sondern könnte Zentrum sein einer neuen 360 Grad Vermarktung.
    Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft.
    Ich weiß nicht, ob diese Geiz ist Kappes Kampagnen den Sport im Großen nützen, sondern viel mehr das Hungertuch bilden, an denen einige Funktionäre nagen und festhalten.

  • #19

    Vielleicht könnte da eine Öffnung via (Sonntag, 21 Dezember 2014 23:15)

    Sponsoring oder Werbung nach vorne heraus Erfolg versprechen.
    Man verschenkt schließlich keine Startpferde oder goldenen Uhren,
    sondern würde Zugang bereitstellen zu einer geschlossenen Gesellschaft.

  • #20

    Neue Pferde kehren gut - Literatur zur Nacht: (Sonntag, 21 Dezember 2014 23:45)

    Ein Hungerkünstler lebt zunächst in Zeiten, in denen in der Öffentlichkeit ein reges Interesse an seiner Kunst besteht. In seinem Gitterkäfig wird er vom Publikum von Hungertag zu Hungertag interessiert begutachtet und bewundert. Für den Hungerkünstler ist aber das andauernde Hungern „die leichteste Sache von der Welt“. Er leidet darunter, dass man ihm das nicht glaubt, ihm möglicherweise sogar unterstellt, geschickt heimlich zu essen, oder ihm zumindest absichtlich die Möglichkeit dazu gibt. Zudem besteht sein Impresario darauf, dass er nach vierzig Tagen das Hungern beenden solle. Er öffnet ihm den Käfig und stellt ihm Essen bereit. Der Hungerkünstler fühlt sich absolut missverstanden, er weiß, dass er noch viel länger hungern kann. Aufgrund des andauernden Nichtverstandenseins bekommt er eine immer trübere Laune.

    Aber die Zeiten ändern sich und das Hungerkünstlertum kommt außer Mode. Der Hungerkünstler ist nicht mehr die Attraktion. Er trennt sich von seinem Impresario und befindet sich nun in einem der vielen mit Stroh ausgelegten Käfige eines Zirkus neben den Tieren. Hier hungert er immer weiter, von Zuschauern kaum noch bemerkt.

    Arbeiter entdecken ihn irgendwann ganz klein unter seinem Stroh. Bevor er stirbt, verrät er ihnen mit seinen letzten Worten den wahren Grund seines Hungerns. Er könne nicht anders, weil er die Speise, die ihm schmeckt, nicht gefunden habe. Hätte er sie gefunden, er hätte sich „vollgegessen wie alle“. Er wird mit dem Stroh zusammen begraben.

    In seinen Käfig wird ein junger kraftvoller Panther gesteckt, der sofort zum neuen Anziehungspunkt wird.

  • #21

    German Racing 2014 ? (Sonntag, 21 Dezember 2014 23:47)

    „Niemand war ja imstande, alle die Tage und Nächte beim Hungerkünstler ununterbrochen als Wächter zu verbringen, niemand also konnte aus eigener Anschauung wissen, ob wirklich ununterbrochen fehlerlos gehungert worden war; nur der Hungerkünstler selbst konnte das wissen, nur er also gleichzeitig der von seinem Hungern vollkommen befriedigte Zuschauer sein.“

  • #22

    dieser sport (Montag, 22 Dezember 2014 08:34)

    braucht keine hungerwanzen, die sich nicht einmal eine rennübertragung leisten können. die wetten nämlich nicht einen euro und wetten sind das was wir brauchen.

  • #23

    #22 (Montag, 22 Dezember 2014 14:58)

    Wenn ich mir die resonanz der menschen auf den galopprennbahnen anschaue, den staendig sinkenden wettumsatz fuer pferderennen und im gegensatz dazu die steigenden umsaetze der sportwetten, der rueckgang der anzahl der renntage und der schliessung von rennbahnen. Ja dann frage ich mich wer den "spocht der hungerwanzen" ueberhaupt braucht

  • #24

    Ich denke man muß auch den Apparat (Montag, 22 Dezember 2014 15:34)

    "Galopp- und Trabrennsport" betrachten.

    Was hat das Jahr für die Trainer bedeutet?
    Wer den Sport verfolgt kennt die Vorfälle, den Vorfall
    und die Bücher der verbliebenen Nicht-Premium-Trainer.
    Transporteure, Stallpersonal, Journalisten, Rennbahnkeeper,
    etc.
    Und nicht jeder ein bißchen Wohlhabende möchte von Marktschreiern
    belästigt werden um 50 Euro bei einer Wette aufs Spiel zu setzen,
    wenn man vielleicht den Erwerb eines 50.000enders ins Auge faßt.
    Als Akademiker haben die German Tote Wettbuden für mich den Stellenwert von einem Puff, die nur noch von den völlig Verzweifelten
    aufgesucht werden, die hintenherum krumme Geschäfte machen.

    Es ist albern, daß es bei der freien Übertragung oder der Übertragung per Abo um das Feilschen um einen Euro mehr oder weniger geht.
    Wer in den Rennsport reinkommen möchte, sollte Rennsport jeden Tag
    verfolgen können am besten jahrelang und nicht durch knausrige Buy-Ins daran gehindert werden.
    Auch hier die Idee: Wie in einem guten Hotel mit Portier: "Tür aufhalten".

    Wie die Verkäufe der Übertragungslizenzen aussehen können andere aufführen. Ob man überhaupt die Performance für mehr als 100 Streams hat steht auch im Raum.
    Ich finde es enttäuschend, daß es Forumianer bei Frau Arnold gibt, die 1000ende von Beiträgen schreiben, aber praktisch den Rennsport nur noch aus der Konserve mitverfolgen.
    Kann man es den Leuten, Neueinsteigern und Fans nicht bequemer machen. Einfach nur so, der Großzügigkeit halber ?
    Oder nützt der Ist-Zustand einigen Wenigen, daß es so bleiben soll:

    Wie in einem Puff, wo man anklopfen muß und sich dann in der Tür eine Klappe öffnet, wo man um Einlaß bitten soll.
    Nicht jeder Rennsportinteressierte interessiert sich auch immer für Puffmutterwetten.

  • #25

    Da (Montag, 22 Dezember 2014 17:39)

    gehe ich mit Parlo.

  • #26

    Traurig aber wahr (Montag, 22 Dezember 2014 18:17)

    Sie haben es erkannt:

    Ja, der Ist-Zustand nützt einigen wenigen, daß es so bleiben soll!

  • #27

    Aber (Montag, 22 Dezember 2014 19:39)

    Parlo hat kein Geld und seine Visionen taugen nicht.

  • #28

    ... (Montag, 22 Dezember 2014 19:57)

    Beim Spaziergang zusammengebrochen. Tot. Die Tournee - Mitten im Leben - war noch nicht zu Ende. Das Thema der Tournee von der Vorsehung ganz böse ausgeguckt.

  • #29

    werde (Montag, 22 Dezember 2014 20:13)

    der parlo partei beitreten.

  • #30

    #29 (Montag, 22 Dezember 2014 20:25)

    Nie und nimmer !!!!!!

  • #31

    #24 (Montag, 22 Dezember 2014 20:31)

    Ist denn nicht der Parlo?

  • #32

    der Kastellan (Montag, 22 Dezember 2014 20:47)

    macht sich die Taschen voll.Wird allerdings sehr schwer in Dortmund.
    1.Rennen Izidor
    2.Rennen Time Looser
    3.Rennen Earl of Heaven
    4.Rennen Ivrea
    5.Rennen Leila
    6.Rennen Middleton Flyer
    7.Rennen Pissarro
    8.Rennen Nordsommer
    Wie immer 25€ Sieg 25€ Platz

  • #33

    und wo warst Du die letzten 4 Jahren, (Montag, 22 Dezember 2014 20:48)

    jetzt guck ich die Weiberschlammschlachten auch nicht mehr.

  • #34

    Nur (Montag, 22 Dezember 2014 21:09)

    wegen Borussia Dortmund:-)Netty komm spielen.

  • #35

    Wolfi (Montag, 22 Dezember 2014 21:11)

    bleib wo Du bist.

  • #36

    ist Lindi (Montag, 22 Dezember 2014 22:06)

    hinter dem Ofen endlich aufgewacht?
    Parloafri besitzt anscheinend Insiderwissen.
    Schlauer Kerl der Aachener.

  • #37

    Hinweis: (Montag, 22 Dezember 2014 23:43)

    Die in rohen Ananas enthaltenen Enzyme verhindern (ebenso wie bei rohen Kiwifrüchten oder rohen Papayas) das Erstarren von Tortengelatine, ein unerwünschter Effekt, wenn beispielsweise ein Obstkuchen, der rohe Ananasstücke enthält, mit einem festen Tortengelatinebelag überzogen werden soll. Das Weichbleiben des Übergusses tritt nicht bei der Verwendung von Ananas aus Konservendosen auf, diese werden pasteurisiert, wobei die eiweißabbauenden Enzyme deaktiviert werden.

  • #38

    Zur Weiterbildung: Di-Doof / Doof-Di (Dienstag, 23 Dezember 2014 00:08)

    Heute: "Auspizien"

    Auspizien (lateinisch auspicia (Plural), Singular auspicium ‚Vogelschau‘, von lateinisch avis ‚Vogel‘ und spectare ‚schauen‘[1]) bezeichnet den Brauch römischer Kultbeamter, der Auguren, aus verschiedenen Vorzeichen den göttlichen Willen zu deuten.

    Dabei bezieht sich diese Deutung nicht allgemein auf Zukünftiges, ist also kein unspezifisches Wahrsagen in dem Sinn, dass die festgeschriebene Zukunft beispielsweise einer Person oder einer Institution (vgl. Prädestination) erklärt wird, sondern die Deutung beinhaltet ausschließlich die göttliche Zustimmung oder Ablehnung einer geplanten Handlung. Gemäß römischem Brauch mussten vor allen wichtigen staatlichen Handlungen die Auspizien eingeholt werden. Dafür verantwortlich war der durchführende Magistrat, der die Interpretation der Auguren auch verändern konnte. Allerdings konnte die Gültigkeit der entsprechenden Handlung in diesem Fall angefochten werden, was etwa in den politischen Kämpfen und bei den Wahlen in der späten Republik vorkam.

    Zu diesem Zweck wurden Zeichen (auguria; Sing. augurium, „das Vorzeichen, das sich dem Auguren zeigt“) gedeutet, die in zwei Klassen unterteilt waren: Zum einen die erbetenen Zeichen (auguria impetrativa), zum anderen die unerbetenen Zeichen (auguria oblativa). Es gibt noch weitere Unterteilungen der Zeichen in verschiedene Arten (genera), von denen jedoch nicht alle erhalten und quellenmäßig gesichert sind. Bekannte Zeichen (signa), aus denen gelesen werden konnte, waren Vögel (besonders deren Flugroute und Schreie) und Blitze (Zeit, Ort und Richtung).

    Für die Auspikation wurde – gemäß ihrem Rang als kultisches Ritual – ein viereckiger Ort bestimmt (templum) in unmittelbarer Nähe der am selben Tag stattfindenden Handlung, auf die sich die Auspikation bezog, in der Regel eine Volksversammlung (comitia) oder eine Senatssitzung.

    Dazu bezeichnete der Augur mit seinem Krummstab (lituus) exakt die Grenzen des Ortes. Dieser konnte sich in einem Raum oder auch auf freiem Feld befinden. Auch die Ausrichtung bestimmte der Augur: sowohl Ost- als auch Südrichtung sind belegt. Vom Magistrat geforderte Auspikationen fanden immer in Rom statt und mussten gegebenenfalls auch dort erneuert werden.

    Die Zeremonie selbst ist nur mangelhaft belegt, eine Auguralformel ist zwar bei Varro überliefert, aber die Quelle ist unsicher. Für Rom werden zwei derartige Beobachtungsorte, auguracula, in antiken Schriftquellen genannt: einer befand sich demnach auf in arce auf dem Kapitol, ein anderer auf dem Quirinal.

  • #39

    Sowaswie (Dienstag, 23 Dezember 2014 08:26)

    layman und di man sind so was wie verwandte Seelen, die sich, wenn die Distanz stimmt, schon von Ferne grüßen.

    würden.

  • #40

    Tipp des Jahres: (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:25)

    Löcher im Lindenhofer Käse stopfe ich
    gerne mit kleinen Scheibchen vom
    Schinken-Pfefferling vom Aldi.

  • #41

    Causa Holger Faust (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:29)

    Das Zweijährigen-Rennen von Sonntag war der bisherige Höhepunkt des Schmierenkomödianten Holger Faust.

    Seit vielen Monaten irritiert diese Bündelung an Aktivitäten in einer Person. Jockey-Agent, Vollblutagent, Racing Manager, Besitzer, Züchter. Fehlt noch, dass man den Herrn auch noch zum Funktionär und Rennleitungssprecher macht. Wo DI ja auch gerade den Generationenwechsel, zugegebenermaßen zurecht, verlangt.

    In England schüttelt man ob solcher offensichtlicher Interessensvermengungen nur ungläubig den Kopf. Dort betrachtet man solche Konstellationen als massiven Angriff auf "the integrity of racing" und würde dergleichen niemals dulden, respektive genehmigen.

    Erschütternd ist dabei auch, dass sich Trainer zum Handlanger dieses Herren machen lassen. Wahrscheinlich führen wirtschaftliche Zwänge zu solchem Handeln, aber das ist schwerlich akzeptabel. Die Schadenfreude über das klägliche Scheitern solcher Tricksereien kann nur wenig befriedigen.

    Das Präsidium des DVR sah in der Vergangenheit keinerlei Handlungsbedarf in dieser Sache und begünstigt damt solche Vorgehensweisen zum Schaden des Rennsports. Möge sich darüber jeder selber sein eigenes Bild machen.

  • #42

    Nachtrag: (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:32)

    Hat man eine Käsescheibe mit einem besonders großen
    Loch, dann muß man Kleckern statt Klotzen. Dann muß
    man einen Mini-Schoko-Kuss einsetzen.

  • #43

    letztlich (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:42)

    entscheidet beim käse der geschmack von loch und drumherum. also das zusammenspiel subtiler aromen in der euklidischen geometrie des torus.

  • #44

    Zur Weiterbildung: Torus (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:46)

    Er steht im Tor und nicht dahinter:

    Ein Torus (Plural Tori; von lateinisch torus ‚Wulst‘)[1] ist ein mathematisches Objekt aus der Topologie. Er ist eine "wulstartig geformte" Fläche mit einem "Loch", die also die Gestalt eines Rettungsrings, Reifens oder Donuts hat.

    Spezielle Beispiele im dreidimensionalen Raum eingebetteter Tori sind die Rotationstori, die Beispiele für Rotationsflächen sind. Man erhält sie, indem man einen Kreis um eine Achse rotieren lässt. Es handelt sich also um die Menge der Punkte, die von einer Kreislinie mit Radius R den festen Abstand r haben, wobei r<R sein muss. Falls man nicht nur den Kreis, sondern die gesamte Kreisfläche rotieren lässt, erhält man einen Volltorus.

    Eine andere Möglichkeit der Konstruktion eines Torus ist durch Identifizieren der Seiten eines Rechtecks. Dabei wird die rechte Kante des Rechtecks mit seiner linken Kante und die obere mit der unteren Kante verheftet. Diese Topologie benutzen auch viele Computerspiele: Verlässt ein Spielobjekt auf einer Seite das Spielfeld, so taucht es auf der gegenüberliegenden Seite wieder auf.

    Beide Konstruktionen sind Spezialfälle der allgemeinen mathematischen Definition, die einen Torus als das topologische Produkt zweier Kreise definiert. Rotationstori liefern eine konkrete (rotationssymmetrische) Realisierung dieser Fläche im dreidimensionalen euklidischen Raum. Für viele Anwendungen in Theoretischer Mathematik und Physik bedeutend ist eine andere Einbettung als flacher Torus in den vierdimensionalen Raum. Diese hat die Krümmung null und die maximal mögliche Symmetrie.

    Der Torus ist eine zweidimensionale Fläche. Allgemeiner betrachtet man in der Mathematik auch den n-Torus, eine den 2-dimensionalen Torus verallgemeinernde n-dimensionale Mannigfaltigkeit. Davon abweichend finden sich in der deutschsprachigen Literatur gelegentlich auch die Bezeichnungen Doppeltorus, Tripeltorus etc. für Flächen mit zwei, drei und mehr Löchern.

  • #45

    Weihnachten mal atypisch: (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:48)

    Dieses Jahr: Fremdwortweihnachten !

  • #46

    Wichteln: Fremdwortgeschenk für Manto: (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:51)

    Homonym

  • #47

    Soll man zu Pegida (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:52)

    eine Meinung haben, und wenn ja, welche? gerade zu Weihnachten ist guter Rath oft teuer, hinsichtlich was schenkt man den Lieben, was kocht man den Lieben, worüber spricht man mit den Lieben? Ich denke, ein wenig Zurückhaltung und guter Geschmack tun es oft auch, anstatt immer wieder Gänsebraten, Norwegerpulli und ich meine. Natürlich, das Recht auf freie Meinungsäusserung stellt ansich oft eine schwere Bürde dar, so viel steht fest, aber an Weihnachten mutiert das oft zum Zwang, zum fast Zwanghaften, wie man an den Kommentaren der Presse im Forum hinlänglich bestaunen kann. Da kommt alles an Meinung vor, was man sich so vorstellen kann, vom morgenländischen Liedgut über das abendländische Gebet und den Glökk aus Toivolhajti mit Rentierschinken comme il faut. Urbanität als gelebte Philosophie des Supernaturalen, poliglotte Transzendenz der dementen Aufklärung. Darauf ist Verlaß.

  • #48

    Meinung: (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:53)

    Popo-Lutz

  • #49

    Parlo erläutert: (Dienstag, 23 Dezember 2014 10:55)

    Der Schreiber dieser Zeilen hat in 2 MDAX-Unternehmen Strukturreformen miterlebt und z. T. mitgestaltet. Im ersten gibt der erste (rein interne) Versuch komplett in die Hose (Kosten leie0n aus dem Ruder, Ablösung der verantwortlichen Manager), der 2. Versuch wurde zum Krieg der UBs auf dem Rücken des Mandanten und der Stammbelegschaft und scheiterte ebenfalls, erst im 3. Versuch soll die Kurve genommen worden sein. Im anderen Unternehmen gelang die Strukturreform unter rigoroser Kontrolle des ausl. Mehrheitsaktionärs, der nach erfolgter Aktion den neuen integrierten Konzern von der Börse nahm.

  • #50

    Goldenes Jubiläum (Dienstag, 23 Dezember 2014 11:04)

    praktisch geschenkt; 50 Beiträge!

  • #51

    Das Rätsel BvB (Dienstag, 23 Dezember 2014 11:33)

    ist recht eigentlich gar keins; man denke an die Zeiten zurück, als die Sowjetunion mit dem Westen um die Wette rüstete. Das führte geradewegs in das Desaster. Der BvB hat uns Fans drei fette Jahre beschert, zwei Meisterschaften, einen Pokal, und eine Championsleague mit a#1 Qualität. Bayern mehrmals geschlagen, das Centerpiece dieser Ruhmeshalle, und damit uns allen echten Fans des Sports mehr als Brot und Wasser zum Überleben gegeben. Sondern the fizz and sparkle that make the game so satisfying. Aber man kann nicht jahrelang mit der Hälfte der Mittel gegen Bayern anstinken, sondern man bezahlt das bitter mit Angängen von Spielern zu Bayern und mit ausgewrungenen Kadern, die alle sind und leer und damit verletzt und langsam. Das ist die Wahrheit, sie sind körperlich ausgelutscht, die ganze Rasanz ist weg und die Leichtigkeit, die ja immer nur das Ergebnis harter Arbeit war. Man kann Sollbruchstellen besichtigen. Es wird schwer in der Rückrunde.

  • #52

    zum BvB (Dienstag, 23 Dezember 2014 13:03)

    wenn Angst trägt und hebt, dann steigen sie ab. Denn Angst haben sie nicht. Noch immer nicht. Sie ruhen sanft auf Verpasstem und auf nicht belohntem Invest.
    Das Gerede vom Arbeiten und Klotzen für die Rückrunde kommt mit der Wucht einer Schlaftablette daher.

  • #53

    Notfalls ordnet Hoeness (Dienstag, 23 Dezember 2014 14:23)

    aus der Zelle 3 Punkte
    beim Spiel der Bayern in Dortmund an.
    (Unter der Hand natürlich im Tausch gegen Reus)

  • #54

    hoeneß, (Dienstag, 23 Dezember 2014 16:15)

    lern doch endlich mal den namen, diplo-pfeife.

  • #55

    ... (Dienstag, 23 Dezember 2014 16:22)

    Heute nach sehr langer Zeit mal wieder auf der Trabrennbahn Recklinghausen gewesen. Es blutet einem das Herz. Alle Gebäude rotten so vor sich hin, werden von Pflanzen aller Art in Besitz genommen.

  • #56

    Hoeness (Dienstag, 23 Dezember 2014 17:19)

    soll sogar in Neuß gewesen sein.

  • #57

    bist und bleibst ein dummkopf, (Dienstag, 23 Dezember 2014 17:51)

    auch wenn du dich für den grössten hältst..

  • #58

    Du Schatz, merkst Du nicht, (Dienstag, 23 Dezember 2014 18:13)

    daß Du wenigstens mit zwei Personen schreibst,
    die sich über Dich lustig machen ?

  • #59

    machen (Dienstag, 23 Dezember 2014 18:27)

    wir 3 daraus.

  • #60

    Neue Beiträge (Dienstag, 23 Dezember 2014 18:31)

    Es wurden keine passenden Ergebnisse gefunden.

  • #61

    Restaurant Margaux (Dienstag, 23 Dezember 2014 21:56)

    Unter den Linden 78, Mitte

    Kabeljau confitiert, mit Zitronenkonfitüre und Steckrüben 'Sous Vide' in Meerrettich-Vinaigrette

    Sternekoch Michael Hoffmann

  • #62

    #32 (Dienstag, 23 Dezember 2014 22:25)

    210€ -

  • #63

    macht 210 Euro plus (Dienstag, 23 Dezember 2014 22:45)

    für Rennverein

  • #64

    # causa hoger faust (Dienstag, 23 Dezember 2014 22:52)

    .. diese schlauen Fiffies hat es schon immer gegeben. Die meisten sind gescheitert. ... und dass, obwohl früher alles einfacher war! .. H.F. hat wohl seine Bauernschläue vom Vater geerbt. Der hat auch vieles versucht, weniges hat geklappt. Manuela war der Glücksfall.

    Wer heute noch einem Gernegroß wie seinem Milchbubi-Sohn auf den Leim geht, der kann nicht lange im Sport sein. Das einzige, was ich ihm zugute halte, ist sein aktives Management für Dabirsim. Denn Deckhengste werden nicht gemacht, die macht man selbst! Das hat er begriffen ...

  • #65

    Du bist alles für mich .. (Dienstag, 23 Dezember 2014 22:56)

    Manuela ..... Michaela egal ...... blond, egal. Alles eine Ware!

  • #66

    ich hoffe seine schöne Freundin (Dienstag, 23 Dezember 2014 22:58)

    bleibt lange mit ihm. Alles andere ist
    weniger wichtig.

  • #67

    Auch Herrn Knoblauch (Dienstag, 23 Dezember 2014 23:02)

    wünsche ich alles Gute.
    Für mich die Turfpersönlichkeit Bronze des Jahres im Rückblick.

  • #68

    australische Rennen live (Dienstag, 23 Dezember 2014 23:35)

    Rennsportkanal TVN aus Australien kann hier kostenlos live verfolgt werden
    http://www.racing.com/videoplayer.html
    (für die, die sich nicht so auskennen - mit dem Klick auf das Symbol unten rechts gehts zum Vollbildmodus)

  • #69

    https://www.youtube.com/watch?v=DDkB09hxG2w (Mittwoch, 24 Dezember 2014 08:37)

    the other side of the moon, oder andersrum?

  • #70

    immerhin (Mittwoch, 24 Dezember 2014 08:44)

    kommen hier alle mühselig und beladenen auch zu wort, streng paritätisch versteht sich und im sinne einer geistig/sittlichen ökumene. aber düstere leute sind es doch, besonders die weibsleute mit der etwas hysterischen art ganz wie die mannsbilder. möchte man mit denen die landsmannaschaft deutsch teilen, oder lieber nit? andererseits, dresden ist recht weit weg, man kann gezielt in den zwinger gehen oder ins museum, und den besuch der demonstration verschieben auf ein andermal, wenn es besser paßt ins weltbild bzw. das wetter. ob der mann aus rostock mit der vollgepinkelten sporthose auch mitmacht, fragt man sich aber dann doch wegen der ähnlichkeiten am körper und im geist, oder gar die schutzleute, die sorgfältig eine beeinträchtigung des demonstrationsrechts vermeiden, damit alle schweigenden auch grundrechtsmäßig zu wort kommen, also das volk an sich.

  • #71

    grrrrhh (Mittwoch, 24 Dezember 2014 08:56)

    Es gibt eine Klientel, die nur und ausschließlich Deutschlandradio hört, weil jeder andere Radio Sender ihren Ohren weh tut, zur Not, lieber, eine Sendung, wie, Tag für Tag, schluckt, als irgend etwas anderes.

  • #72

    kassandro (Mittwoch, 24 Dezember 2014 09:56)

    Die Werbung für Dabirsim kann man noch als einigermaßen seriös bezeichnen. Das ist bei Kamsin mit seiner 40%-Blacktype-Quote und den hohen Auktionserlösen der Jährlinge anders. Bermekenswert ist auch die Art wie er zu einem Schrottpreis in den Besitz von Kamsin gelangt ist. Wer so etwas mit seinem besten Kunden macht, bei dem sollte man eigentlich nicht Kunde sein.

  • #73

    h.f. (Mittwoch, 24 Dezember 2014 11:04)

    ein Bübchen hat seinen temporären Sandkasten gefunden. Als Zepter schwingender -von eigenen Gnaden- Gernegroß, Mächtigwichtiger und Selbstüberschätzer. Vorhersehbar, dass er die Lust verlieren wird. Wie alle, die nicht wirklich um was kämpfen müssen. Dann verlässt er seine Spielwiese, der Sandkasten ist verwaist, Förmchen und Schüppe sind sich selbst überlassen und machen große Augen. Er macht in Karnickel oder Pfauen oder Weihnachtsbraten (um wieder zur Aktualität zurück zu kommen). Wer weiß das schon. Andererseits: wer will das überhaupt wissen?

  • #74

    ... (Mittwoch, 24 Dezember 2014 11:12)

    so was hat man im Urin

  • #75

    Moni (Mittwoch, 24 Dezember 2014 11:21)

    schmückt im Wohnzimmer den Baum und hat mich mit Adelskronen
    in die Küche verbannt.

  • #76

    Keine Konstante (Mittwoch, 24 Dezember 2014 11:33)

    Faust, Halm, Ostermann, Tiedke, sind, waren, Faktoren der deutschen Galoppsport Gleichung. Faktoren unter vielen anderen. Die deutsche Galoppsport Gleichung ist eine Variable, die von Tag zu Tag

    variiert.

  • #77

    Vom Unvermögen (Mittwoch, 24 Dezember 2014 11:57)

    eines Herrn Halm haben alle viel gelernt. Da durch, durch Herrn Halm, wurde die Wende zum besseren eigentlich erst ermöglicht.

  • #78

    ein Halm (Mittwoch, 24 Dezember 2014 12:09)

    als Minuspol in verdörrter Landschaft, um den sich alles zum Positiven wendet? Ein so-nicht-Spieglein an der Wand der Hoffnung? Wenn dem tatsächlich so wäre, dann hätte er sich am Ende doch bezahlt gemacht.

  • #79

    manche finden eine taube, (Mittwoch, 24 Dezember 2014 13:11)

    ich finde immer nur stumme, blinde und blöde.

  • #80

    vielleicht (Mittwoch, 24 Dezember 2014 13:21)

    liegt ja heute was vernünftiges unterm Baum. Frohes Fest!

  • #81

    Diplomat (Mittwoch, 24 Dezember 2014 13:29)

    hat PENNY als Sponsor hinzugefügt.

  • #82

    Wünsche (Mittwoch, 24 Dezember 2014 13:30)

    1 Kilo Lindenhofer ohne Löcher.

  • #83

    hier (Mittwoch, 24 Dezember 2014 13:44)

    wird jemand extrem überschätzt.

  • #84

    und manche (Mittwoch, 24 Dezember 2014 13:59)

    überschätzen sich auch selbst.

  • #85

    aber (Mittwoch, 24 Dezember 2014 14:32)

    manche schätzen sich auch.

  • #86

    Es wünscht allen Einsamen (Mittwoch, 24 Dezember 2014 14:53)

    frohe Weihnachten. Es ist bei Euch im Di-Blog !

  • #87

    mag der DI Blog (Mittwoch, 24 Dezember 2014 15:29)

    das leidige Forum überdauern.Luschtige Weihnachten noch.

  • #88

    Grüner Baum (Mittwoch, 24 Dezember 2014 16:00)

    wünscht allen Gästen ein frohes und besinnliches Fest.

  • #89

    Dir auch (Mittwoch, 24 Dezember 2014 16:35)

    Gregor :-)

  • #90

    Danke (Mittwoch, 24 Dezember 2014 19:24)

    Tiedcottage Dir auch.

  • #91

    Eine Flasche Amselkeller (Mittwoch, 24 Dezember 2014 19:30)

    auf das Wohl von Herrn Vogel,
    aus Hechtsheim.

  • #92

    Eine Maus auf das Wohl (Mittwoch, 24 Dezember 2014 19:48)

    von Pongelchen.

  • #93

    Für Manto: (Mittwoch, 24 Dezember 2014 20:19)

    Heiligabend mit Carmen Küstennebel

  • #94

    Der (Mittwoch, 24 Dezember 2014 21:09)

    probiert wahrscheinlich gerade Weißwurst vom Grill nach
    Alfons Schuhbeck.
    Als Absacker einen vorzüglichen Gentleman Jack.
    Prosit Manto.

  • #95

    Mit Berliner Kindl (Mittwoch, 24 Dezember 2014 21:25)

    aufs Wohl vom Christ Kindl.

  • #96

    Moni (Mittwoch, 24 Dezember 2014)

    mixt sich einen Southern Comfort Cocktail.

  • #97

    Wo die (Mittwoch, 24 Dezember 2014 21:48)

    Nordseewellen trekken ist es kalt und regnerisch.-)

  • #98

    Alter Tobac von ChesaPlana (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:08)

    aber kann mir jemand beantworten warum Herr Vogel jeden Tag
    von Neuss nach Köln fährt,was macht er dort,geht er etwa in der
    Rennbahnstraße arbeiten,wer bezahlt ihn dafür,wer kommt für die
    Spesen auf?Fragen über Fragen.
    Könnte dieser Mensch seinen Wohnsitz nicht in Köln nehmen?
    Meint Herr Vogel etwa mit 1000-1500 Besucher in Neuss könnte man
    auf den Galopprennsport aufmerksam werden?

  • #99

    #97 (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:12)

    Wencke Myhre wärst Du doch in Köln geblieben.

  • #100

    Warum fliegt Herr Vogel (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:21)

    nicht von Neuss nach Köln ?

  • #101

    Tipp des Heiligabends für Herrn Vogel: (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:29)

    Red Bull verleiht Flüüüüüügel.

    Da hat doch ein Ami tatsächlich geklagt,
    daß dem nicht so sei und viele Millionen
    kassiert.

  • #102

    DI (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:35)

    sollte mal den Finger erheben.

  • #103

    Warum denn (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:41)

    der fährt doch selbst Hamburg-Witten.

  • #104

    Im Bonifatiusboten war (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:46)

    irgendwie eine Anzeige vom Dortmunder
    Rennverein. Bonus gestaffelt nach Einsatz
    auf die Viererwette.
    Ich bin völlig verunsichert und weiß nicht,
    wem ich mein Geld geben soll heute an
    Heiligabend. Der PMU ? Dem Rennverein ?
    Oder dem Penny ?

  • #105

    Nun wie immer Einwurf Herr Kappes: (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:48)

    Was Du wettest kann eine Schwanz auf
    ihrem Maus herumtragen.

  • #106

    #63 (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:49)

    Leider nur 100€ für den Rennverein.

  • #107

    Die Maus wird sehr böse sein, (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:53)

    wenn sie die Löcher im Lindenhofer entdeckt !!!

  • #108

    Heeeeelllllllmuuuut, (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:56)

    Amselkeller alle,
    die zweite Flasche ist für morgen !

  • #109

    Herr Parlo !!!, (Mittwoch, 24 Dezember 2014 22:58)

    Service bitte !!!

  • #110

    #61 (Mittwoch, 24 Dezember 2014 23:00)

    wo gibt es das Rezept?

  • #111

    Herr Ostermann, (Mittwoch, 24 Dezember 2014 23:02)

    hab ich das Auto gewonnen ?

  • #112

    #109 (Mittwoch, 24 Dezember 2014 23:08)

    Herr Parlo serviert nicht mehr da er auf den Rheinwiesen verschollen
    ist.Wir probieren eine Verbindung herzustellen .
    Wahrscheinlich geht aber alles den Rhein runter.

  • #113

    Der Parlo ist im Möbelhaus von Herrn Oma, (Mittwoch, 24 Dezember 2014 23:10)

    vor einem Jahr falsch abgebogen,
    vermute ich eher. LOL

  • #114

    kann denn diesem idioten (Donnerstag, 25 Dezember 2014 08:54)

    nicht mal jemand ausbremsen.

  • #115

    welchen idioten ? (Donnerstag, 25 Dezember 2014 09:13)

    im sport gibt es doch viel zu viel davon

  • #116

    2x grrrrhh (Donnerstag, 25 Dezember 2014 09:25)

    Der Umgang mit Vollblütern hat etwas Elektrisierendes, man ist zeitlebens von ihnen elektrisiert, so, als stünde man, als stände man, permanent unter Strom.

  • #117

    so,so (Donnerstag, 25 Dezember 2014 10:27)

    unter strom

  • #118

    Franziskus wendet sich gegen die Kurie (Donnerstag, 25 Dezember 2014 11:03)

    Um 12 Uhr Urbi et Orbi.
    Vielleicht sagt er auch was über die Kurie
    im Rennsport und die kleinen Seilschaften.

  • #119

    muß (Donnerstag, 25 Dezember 2014 11:31)

    man sich das anschauen.

  • #120

    was ist eigentlich mit ellerbracke? (Donnerstag, 25 Dezember 2014 11:37)

    die filetstücke abgeschöpft und sich dann weitestgehend abgeseilt? war schon immer sehr clever, der mann. ganz besonders in hoppegarten, wo er richtig abgesahnt hat..

  • #121

    In der Cuina (Donnerstag, 25 Dezember 2014 11:39)

    Lassen Sie uns zunächst Kabeljau Lenden lassen überschüssiges Wasser, wenn nötig, können wir sie mit Küchenpapier abwischen. Setzen Sie einen Topf auf dem Feuer schwer geringe Wärme Olivenöl; sollte die Temperatur 70/80 ° sein. Es wird versucht, die Kabeljau-Öl decken; en uns 10 Minuten wird Confit.

    Während die Kabeljau tat, können wir Backkartoffeln verwenden; Wir können sie kochen oder kochen in der Mikrowelle. Sobald die Schale und Scheiben wird gruixudetes; Reservierungen.

    Wir Karamell Zwiebel·litzada. In einer Pfanne den Strahl Olivenöl und Zwiebeln in Streifen geschnitten. Wenn wir sehen, die Zwiebel Textur nimmt den Zucker und Essig. Simmer vergehen lassen; Das Wasser sollte sich Zwiebeln verzehrt werden, dunkel und süß zugleich sein·litzant.

    Um den Spiegel zu montieren wird ein paar Kartoffelscheiben haben, die Jahreszeit. Above'll einige süße Zwiebel bekommen·kristallisierte und dann die Kabeljau Lende. Beenden Sie die Platte den Kabeljau mit Aioli. Encendrem el Forn, auf dem Grill und Grill.

    Wir werden Gelatine verwenden, hat einen Willen Kabeljau pil pil links. Deshalb werden wir die Ölwanne zu entfernen, wo wir Confit so dass nur die Gelatine. Mit einer Pfanne und kochen Sie die Soße gebunden werden, Kreisbewegungen, Sinn Anschlag; sehen, wie Binde. Sobald Sie die gewünschte Konsistenz salsejarem Kabeljau erworben haben, und der Rest wird in einer Sauciere gestellt werden. Ich hoffe, dass Sie versuchen, es zu tun; Ich bin sicher, es wird Ihnen gefallen.

  • #122

    Bacalhao (Donnerstag, 25 Dezember 2014 11:45)

    ist ähnlich mit entsalzte cod fisch und oele von olive natural geschlagen schaumelig pastos. dazu eine du jardin oder picon mit pfiffig note.

  • #123

    was (Donnerstag, 25 Dezember 2014 11:50)

    wären wir ohne den google übersetzer.

  • #124

    Lieber Rainer (Donnerstag, 25 Dezember 2014 11:56)

    auch ich habe Weihnachtsgrüße erhalten.Susi K. und ihrer Tochter B.
    geht es gut.

  • #125

    die bbag ist hervorragend (Donnerstag, 25 Dezember 2014 12:44)

    geeignet um sich und seine vasallen gut zu versorgen. wenig aufwand, grosser persönlicher gewinn.

  • #126

    Wildpfad hat in HongKong (Donnerstag, 25 Dezember 2014 13:11)

    2 Millionen Dollar aus seinem fahrenden
    Taxi verloren oder aus dem Fenster geworfen.
    Ein Weihnachtssegen der anderen Art.
    Ching, Chang, Chong, Chinese in Karton.

  • #127

    Pau (Donnerstag, 25 Dezember 2014 14:18)

    S/P Manitopix
    PZ 6/9

  • #128

    Araber (Donnerstag, 25 Dezember 2014 14:34)

    lol

  • #129

    Pau (Donnerstag, 25 Dezember 2014 14:42)

    Manitopix 2. die 6 gefallen.

  • #130

    Pau 5. (Donnerstag, 25 Dezember 2014 15:24)

    S/P Benuisca PZW 3/8

  • #131

    Pau (Donnerstag, 25 Dezember 2014 15:48)

    Benuisca gef. aber 3-8 der Einlauf:-)

  • #132

    afriparlo (Donnerstag, 25 Dezember 2014 15:56)

    hat wieder zugeschlagen:-)

  • #133

    Mopsrennen (Donnerstag, 25 Dezember 2014 16:11)

    in Niederrad 30 m.

  • #134

    Pau 6. (Donnerstag, 25 Dezember 2014 16:13)

    S/P Sid Vicius (Sex Pistols:-)
    3/6 PZW

  • #135

    @119 Ja ! (Donnerstag, 25 Dezember 2014 17:20)

    Die Tagesschau meldet:
    Sofortiger Sündenerlaß, Suendenerlass,
    für jeden, der den Segen Urbi et Orbi,
    vor Ort oder am Radio oder am Bildschirm
    erlebt.

  • #136

    Mist! (Donnerstag, 25 Dezember 2014 17:29)

    war mit Moni bei deren Schwester zum Mittagessen eingeladen.
    Wann wird der Urbi et Orbi wiederholt?

  • #137

    Ich glaube es zählt nur live, (Donnerstag, 25 Dezember 2014 17:55)

    einfach ein Jahr warten und am
    nächsten Geburtstag vom Christkind
    um 12Uhr mittags.

  • #138

    Ich glaube, wenn man eine Schnur (Donnerstag, 25 Dezember 2014 18:15)

    durch die Löcher im Lindenhofer Käse spannt,
    dann kann man den Käse quer durchs Wohnzimmer
    spannen.
    Der Ivan macht es so gerne mit seinem frischen
    Fangfisch.

    Ich möchte auch einen Preis stiften:
    Lauf um die Käsekette für Amazonen !

  • #139

    Einfach (Donnerstag, 25 Dezember 2014 18:18)

    mal dem Herrn Lindi vorschlagen.

  • #140

    Aufgrund des Geburtstages vom Christkind, (Donnerstag, 25 Dezember 2014 18:40)

    bleiben einige Flausen heute mal stecken.

  • #141

    Aber der Experte forderte doch einen Wettbewerb (Donnerstag, 25 Dezember 2014 18:45)

    Der Pokal könnte ein Käsekranz sein.
    Und ich bin mir sicher:
    Layman würde ihn gewinnen !
    (Nicht gleich aufessen)

  • #142

    Früher war mehr Lametta (Donnerstag, 25 Dezember 2014 19:01)

    Zicke-Zacke Hühnerkacke.

  • #143

    Bin mir sicher (Donnerstag, 25 Dezember 2014 19:02)

    das der Lindenhof einen Käsekranz stiften wird.

  • #144

    Heidschnucke (Donnerstag, 25 Dezember 2014 19:06)

    kann perfekt den DI Blog lesen:-)

  • #145

    Styling-Tipps und Stilberatung (Donnerstag, 25 Dezember 2014 19:29)

    für Experte.Wie kleide ich mich vorteilhafter.

  • #146

    Soll ein Pferd beim von der Recke (Donnerstag, 25 Dezember 2014 19:41)

    ins Training stellen,
    der Gute verschenkt ihm dann vielleicht
    die Anschrift seines italienischen Schneiders.

  • #147

    oder wie beim italienischen Eisbecher (Donnerstag, 25 Dezember 2014 19:42)

    Oben noch Sahne auf den Kopf

  • #148

    oder noch die Preisschilder (Donnerstag, 25 Dezember 2014 19:56)

    dran lassen.

  • #149

    Oder (Donnerstag, 25 Dezember 2014 20:10)

    mit dem aufgenähten Markenlabel rumlaufen.
    Chris&Anthony:-)

  • #150

    Oder 500 Euro Schein (Donnerstag, 25 Dezember 2014 20:18)

    anstatt Einstecktuch
    und den Sparstrumpf anziehen!

  • #151

    Und ultimativ: (Donnerstag, 25 Dezember 2014 20:20)

    Ins Knopfloch:
    Rose mit einer Scheibe Lindenhofer Käse.

  • #152

    Als Zeichen der Verbundenheit (Donnerstag, 25 Dezember 2014 20:25)

    mit dem Rennsport:
    Mehrere goldene Brillen übereinander.
    Natürlich mit Fensterglas.

  • #153

    Experte hat einfach nicht (Donnerstag, 25 Dezember 2014 20:45)

    schnell genug gezogen,
    jetzt ist er wieder zugeballert worden.
    Wir wären gerne Philosoph geblieben,
    hätte er geschrieben.
    Noch nicht einmal für eine Steckrübe hats gereicht.

  • #154

    auch (Donnerstag, 25 Dezember 2014 21:24)

    damit ist er nicht schnell genug.

  • #155

    Und (Donnerstag, 25 Dezember 2014 21:37)

    züchten kann er auch nicht.

  • #156

    Vielleicht versucht er noch (Donnerstag, 25 Dezember 2014 21:37)

    sicn in den Schuh vom Aschenbrödel
    zu quetschen ?
    Oder bemüht sich über die Festtage
    noch den Doppelknoten seiner Turnschuhe
    zu öffnen ?
    Sicher eine festtagsfüllende Angelegenheit...

  • #157

    Vielleicht (Donnerstag, 25 Dezember 2014 22:22)

    versucht er immer noch Buttons von der Basis zu verhökern.

  • #158

    Trotz Button (Donnerstag, 25 Dezember 2014 22:26)

    kein Stimmrecht.

  • #159

    Trotzdem noch frohe Weihnachten (Donnerstag, 25 Dezember 2014 22:46)

    dem Layman.

  • #160

    Experte (Donnerstag, 25 Dezember 2014 22:48)

    würde sich bedanken.

  • #161

    Dir auch HolzMichl (Donnerstag, 25 Dezember 2014 23:00)

    Frohe Weihnachten!

  • #162

    Freude Friede Eierkuchen (Donnerstag, 25 Dezember 2014 23:10)

    sogar bis an die Nordsee:-)

  • #163

    An der Noooordseeeeküüüüste, (Donnerstag, 25 Dezember 2014 23:17)

    fliegen gleich die Lööööcher aus dem Käse,
    gleich geht es los mit der Vollblutmajonäse.

  • #164

    Scheint (Donnerstag, 25 Dezember 2014 23:19)

    ein Dampfplauderer zu sein.

  • #165

    #163 (Donnerstag, 25 Dezember 2014 23:24)

    in Damp 2000 erst am 31.12.00 Uhr.
    Da tanzen die Köche die löcher aus dem Käse.
    Nachahmenswert.

  • #166

    James Bond hat eine (Donnerstag, 25 Dezember 2014 23:44)

    Mausefalle in der Jackettasche.
    Wenn man so gut gekleidet ist wie Bond
    oder Layman muß man sich schützen.

  • #167

    #161 (Freitag, 26 Dezember 2014)

    der treibt sich auch überall herum.

  • #168

    Deauville (Freitag, 26 Dezember 2014 11:45)

    Sieg/Platz Wild Wild West
    PZW 3/7

  • #169

    Vergiß es (Freitag, 26 Dezember 2014 12:02)

    Die 7 hat gewonnen.WWW hat sein Pulver schon vor dem Start
    verschossen:-)

  • #170

    bei ihren wetten (Freitag, 26 Dezember 2014 12:15)

    wäre ich gern buchmacher.

  • #171

    Deauville (Freitag, 26 Dezember 2014 12:23)

    Sieg und Platz Reauville
    Platzzwilling für Wöhler und Hickst.
    Buchmacher müssen auch leben.

  • #172

    Nicht mein Tag (Freitag, 26 Dezember 2014 12:30)

    Star System von Wöhler gewonnen.

  • #173

    die form muss mir (Freitag, 26 Dezember 2014 12:44)

    mal jemand erklären. trotzdem gratulation ans wöhler-team

  • #174

    den adlerflug-sohn (Freitag, 26 Dezember 2014 13:02)

    habe ich erwischt allerdings nur platz gespielt

  • #175

    channel 4 (Freitag, 26 Dezember 2014 15:02)

    echte profis am werk. das macht freude

  • #176

    das germany-kind (Freitag, 26 Dezember 2014 15:21)

    jetzt mal ganz hoch sieg

  • #177

    rich ricci (Freitag, 26 Dezember 2014 15:25)

    spielt wohl demnächst in mafia-filmen.

  • #178

    was für ein pferd! (Freitag, 26 Dezember 2014 15:45)

    meine dubai-reise ist gesichert.

  • #179

    22, 50, 43, 13, (Freitag, 26 Dezember 2014 15:58)

    die glücksreihe

  • #180

    Champagne Fever (Freitag, 26 Dezember 2014 17:48)

    verperlte wie das schwindende Büchsenlicht in der Geraden pffffffffffffffffffffffffffffffffff fffffffffffffff ff t t.

  • #181

    Bei dieser Schneelage (Freitag, 26 Dezember 2014 18:22)

    schwindet kein Büchsenlicht.

  • #182

    Großes Problem (Freitag, 26 Dezember 2014 22:01)

    Meine Alte möchte in die Karibik
    und ich möchte nur im Di-Blog bleiben.

  • #183

    Ich möchte Weihnachtstoasts (Freitag, 26 Dezember 2014 22:06)

    mit Grünkohl und Rotkohl in den Käselöchern
    essen und nicht dauernd Schwertfische.

  • #184

    Jonathan (Freitag, 26 Dezember 2014 22:12)

    Zu Hause auf der Couch wird man
    weniger wahrscheinlich vom Wal verschluckt.

  • #185

    Auf,auf zum fröhlichen jagen (Freitag, 26 Dezember 2014 23:25)

    lasst bloss die Faulen liegen ...

  • #186

    OMG Wambel (Samstag, 27 Dezember 2014 10:43)

    So viel Schnee !
    Only resident horses may have a chance to start ?
    OMG White Out !

    White Turf bereits am Sonntag am Start ? OMG.
    Ok, sorry, because of PMU:
    Night Turf in Wambel am Sonntag. Guten Morgen.

  • #187

    Weiße Wambeln, (Samstag, 27 Dezember 2014 10:45)

    hat ja doch noch geklappt. LOL

  • #188

    Oh grüne Flasche, oh grüne Flasche, (Samstag, 27 Dezember 2014 11:33)

    Du grünst nicht nur zur Weihnachtszeit !
    Oh grüne Flasche,
    Du bist mein Daily-Tannenbaum !

  • #189

    Überall weiße Mäuse, (Samstag, 27 Dezember 2014 11:33)

    vielleicht auch nur weiß. Überall.

  • #190

    Danke, für diesen billigen Wein, (Samstag, 27 Dezember 2014 11:34)

    danke, für diesen schönen Tag,
    danke, für Deine sanften Lippen,
    oh grüne Weinflasche !

  • #191

    Nun werde ich Dich bringen (Samstag, 27 Dezember 2014)

    zum Glascontainer, auf daß Du zurückkommest,
    voll !!!

  • #192

    Voll vor (Samstag, 27 Dezember 2014 11:37)

    12.
    Thats fine !

  • #193

    In der Weinflasche ist oben (Samstag, 27 Dezember 2014 11:37)

    auch ein Loch, wie im Käse.

  • #194

    Besoffen ein (Samstag, 27 Dezember 2014 11:40)

    Schneepferd bauen. Thats it ! Thats life !

  • #195

    ach scheiß Diät, (Samstag, 27 Dezember 2014 11:42)

    jetzt gibts erstmal Camembert auf den Toast.
    Voll fett ! Gar nicht fett !

  • #196

    Diätvorsätze nach 10 Minuten (Samstag, 27 Dezember 2014 11:43)

    noch vor 12 über Bord geworfen.
    Das ist konsequent. Sine tempore !

  • #197

    Schmeckt voll nach Pilz (Samstag, 27 Dezember 2014 11:45)

    der Camembert.

  • #198

    40cm Neuschnee ? (Samstag, 27 Dezember 2014 11:47)

    Hier steht die Kastanie schon wie
    eine Steckrübe im Schnee !!!
    Maaaaaaaaaaaaaaaaaaaatnoooooooooooooooooo,
    hülfe !!!

  • #199

    Schecke24 - der neue Marktvergleich (Samstag, 27 Dezember 2014 11:51)

    Glücksvergleich: Im Open Air Seifenblasenwhirlpool in der
    Karibik hocken mit Fremden und
    besoffen Camembert ohne Löcher im Käse zu essen ist
    gleich 1. Völlig identisch.
    Nun aber change of gear:
    Noch eine Flasche rassigen Roten obendrauf hinterher !
    Herr Parlooooooooooooooooooooooooooo.
    Sie dürfen auch mitsaufen.

  • #200

    Nun ewarten wir den (Samstag, 27 Dezember 2014 12:02)

    Rebound !
    Schön wars besoffen zu sein.

  • #201

    Heim für Tiere: (Samstag, 27 Dezember 2014 16:55)

    Kater abzugeben !

  • #202

    Los Diplo (Samstag, 27 Dezember 2014 17:37)

    die 300 schaffst Du doch locker.

  • #203

    Natürlich (Samstag, 27 Dezember 2014 17:54)

    noch in 2014:-)

  • #204

    Also, man kann eine Weinflasche (Samstag, 27 Dezember 2014 19:31)

    hervorragend als Kinnstütze beim Schreiben
    verwenden.
    Man hat dann beide Hände frei!

  • #205

    wenn man dazu ein paar Flatterbewegungen (Samstag, 27 Dezember 2014 19:37)

    macht, kann man sich fühlen wie Herr Vogel.

  • #206

    ok, nur noch 298 (Samstag, 27 Dezember 2014 21:20)

    Flaschen...

  • #207

    Rolltreppe abwärts (Samstag, 27 Dezember 2014 21:29)

    1.
    Ein Vogel wollte Hochzeit machen in dem grünen Walde.
    Fidiralala, fidiralala, fidiralalalalala!

    2.
    Die Drossel war der Bräutigam, die Amsel war die Braute.

    3.
    Der Sperber, der Sperber, der war der Hochzeitswerber.

    4.
    Die Lerche, die Lerche, die führt die Braut zur Kerche.

    5.
    Der Auerhahn, der Auerhahn, der war der würd'ge Herr Kaplan.

    6.
    Die Meise, die Meise, die sang das Kyrieleise.

    7.
    Die Gänse und die Anten, das war'n die Musikanten.

    8.
    Der Pfau mit seinem bunten Schwanz, der führt die Braut zum Hochzeitstanz.

    9.
    Die Puten, die Puten, die machten breite Schnuten.

    10.
    Frau Kratzefuß, Frau Kratzefuß gibt allen einen Abschiedskuss.

    11.
    Brautmutter war die Eule, nahm Abschied mit Geheule.

    12.
    Das Finkelein, das Finkelein, das führt das Paar ins Kämmerlein.

    13.
    Der Uhuhu, der Uhuhu, der macht die Fensterläden zu.

    14.
    Der Hahn, der krähet: "Gute Nacht!" Dann wird die Kammer zugemacht.

    15.
    Nun ist die Vogelhochzeit aus, und alle zieh'n vergnügt nach Haus.

  • #208

    Oschi Oschi (Sonntag, 28 Dezember 2014)

    18 Nichtstarter in Dortmund.

  • #209

    aber eigentlich super Wetter (Sonntag, 28 Dezember 2014 12:40)

    Die Wettervorhersagen die letzte Woche
    war durchweg schlecht.
    Eigentlich ideales Winterrennsportwetter.
    Wenn man auf Nichtstarter spekuliert, braucht
    man teilweise nur noch das Pferd ins Ziel reiten,
    um im Geld zu sein.
    Frohe Spiele, wir gehen lieber Schneewandern.

  • #210

    Vielleicht auch ein bißchen Hysterie (Sonntag, 28 Dezember 2014 13:01)

    dabei bei den Nichtstartern.

  • #211

    Die (Sonntag, 28 Dezember 2014 13:19)

    Wolfsburg kann uns gestohlen bleiben.hier wird Geld verdient.
    1. Flashy Approach
    2. Elea
    3. Tasci
    4. Twain
    5. Chachani
    6. Dark Fighter
    7. Big Moun
    8. Sterngold
    Muß für die Sylvester Party sparen,daher nur 10€ S/P
    Erwarte trotzdem ein Plus.

  • #212

    Schneewanderung fertig (Sonntag, 28 Dezember 2014 15:13)

    Voll anstrengend. Strapaze.

  • #213

    #211 (Sonntag, 28 Dezember 2014 16:16)

    4 Rennen bisher und jedesmal 3.Platz:-)

  • #214

    Vorhin gewogen (Sonntag, 28 Dezember 2014 16:28)

    3stellig :-) ???!!!??? :-(

  • #215

    #211 (Sonntag, 28 Dezember 2014 16:31)

    Zur Halbzeit bereits 80 Euro versenkt.
    Die Zeichen stehen auf Silvester mit Selters statt mit Sekt.

  • #216

    Tiedtke mit Hut ... (Sonntag, 28 Dezember 2014 17:03)

    ... aber ohne Hals mit den Champions in Dortmund auf dem Podest. Ganz, ganz großes Kino mit toller Kamera, interessanten Interviews und witziger Moderation. Bestes Entertainment aus der Kreativ-Schmiede des deutschen Galopprennsports. Dann wurde leider umgeschaltet zu den Trabern.

  • #217

    #214 (Sonntag, 28 Dezember 2014 17:33)

    da hat die hohle birne wohl nicht als ballon funktioniert.

  • #218

    Schade, daß der Rennverein Dortmund (Sonntag, 28 Dezember 2014 17:59)

    die Veranstaltung nicht auf seiner Homepage überträgt.
    Hätte ich mir auch gerne angeschaut.

  • #219

    kann sich doch jeder (Sonntag, 28 Dezember 2014 18:03)

    für umme auf equidia anschauen.

  • #220

    Je später der Abend (Sonntag, 28 Dezember 2014 18:33)

    5. Chachani 2.
    6. Dark Fighter 1.
    7. Big Moun 3.
    8. Sterngold 1.
    Geht doch:-)

  • #221

    dann (Sonntag, 28 Dezember 2014 18:38)

    sei dir der sekt gegönnt.

  • #222

    trotzdem (Sonntag, 28 Dezember 2014 18:44)

    minus,dank der nichtstarter

  • #223

    Jo (Sonntag, 28 Dezember 2014 19:13)

    alle Tipps Platz 1-3!

  • #224

    sind (Sonntag, 28 Dezember 2014 19:34)

    ja nur 20 tacken minus.

  • #225

    Nur 3x hingefallen heute ! (Sonntag, 28 Dezember 2014 21:42)

    Also kann man die Nichtstarter verstehen,
    auch wenn nicht meterhoch Schnee liegt,
    einmal ausgerutscht mit dem Huf und das Tier
    kann sich schwer verletzten.

  • #226

    Matjes kämpft mit dem Wetter und dem Leben (Montag, 29 Dezember 2014 08:08)

    72 vorgesehene Starter, jetzt schon 18 bekannte Nichtstarter, macht Ausfallquote von 25 Prozent.
    Ich denke, da sollte man schon drüber nachdenken, ob man (Wetter und Rennvereine) sich weiterhin so verarschen lassen will und muss.
    Schwierig sicherlich, aber wie einfach hier mit Nennungen & Streichungen umgegangen wird, das kann es doch nicht sein.
    Wozu setzen sich die Leute überhaupt noch hin und planen ihre Wetten? Witzlos!


    Da mag sicherlich oder bestimmt was Wahres dran sein, ok!
    Nur, Winter gab es schon immer, oftmals sogar im Dezember
    Dass aber jedes vierte Pferd nicht an den Ablauf kommt ... Nun ja!

    Warum nicht? Und warum so bissig? Ich kenne Jockeys, die fahren jedes Wochenende bei Wind und Wetter ihre 1000km und sitzen trotzdem immer pünktlich auf den Pferden. Letztes Jahr war es teilweise in den Alpen so verschneit, da fuhren die Trainer mit den Pferden dann eben mal 5 Minuten eher los. Mit sowas könnte man unter Umständen im Winter sogar rechnen.

    War denn der Stau heute Vormittag bereits bekannt, als 18 der letztendlich 19 Nichtstarter sicher feststanden?

  • #227

    wetterfee (Montag, 29 Dezember 2014 08:20)

    die grundannahme besteht darin, daß alles irgendwie zentral gesteuert wird, zum schaden und nachteil von matjes und allen billig und gerecht denkenden. dilettanten und böswillige verursachen nichtstarter als gezielte politik. wenn das wetter als hinweis auftaucht, dann muß man damit rechnen. ja, es gibt jeden tag ein wetter, so viel steht schon mal fest, und auch im winter muß, ja kann man damit rechnen, und wenn der stau vorher bekannt war, warum dann schon vorher nennen, wo doch manche 5 minuten früher aufstehen könnten, um die 1.000 kilometer abzureissen? die welt des matjes, die er mit vielen gleichgesinnten teilt, ja innig bewohnt, ist eine welt ohne überraschungen, in der hinterher die bewohner wissen, was vorher absehbar war. es ist eine welt der konstanten und gewisssheiten, die besonders ausgeprägt sind, wenn es um analysen und kommentare geht. wenn es ein wetter gibt, soll sich der aktive und der funktionär darauf einstellen, um dem wetter eine ordentliche wette zu ermöglichen. bei 18 von 19 gildet keine ausrede, und schon gar nicht eine ausnahme. ein komplott von besitzern, trainern und besitzertrainern zulasten der wetter und der rennvereine. hat bestimmt der herr tiedtke von langer hand vorbereitet. wie r damals auch der dame ohne stiefel extra mehrere handbreit schnee und eis unter die sohlen geschippt hat. extra, aus boshaftigkeit.

  • #228

    genau (Montag, 29 Dezember 2014 09:09)

    Quasare, Rote Riesen, Weiße Zwerge, Supernovae, Schwarze Löcher, Dunkle Energie. Kosmische Phänomene. Und Zahnschmerzen. - Letztere können eigentlich nur in einem geschlossenen System entstehen, das nur partiell mit seiner Außenwelt interagiert.

  • #229

    Wenn (Montag, 29 Dezember 2014 10:33)

    von den mittlerweile 228 Kommentarschreibern, die zu 75% dummes Altdruistengeschwätz und von Schwachsinnigkeiten nicht mehr zu überbietenden Müll Faseln, jeder ein Tier im Training hätte, wäre das Problem der mangelnden Starter kein Problem in Deutschland. Leider ist es aber genau andersherum, hier wie drüben.

  • #230

    erstmal freie Bilder für Alle (Montag, 29 Dezember 2014 10:38)

    Weg von der Schmuddelvermarktung.

  • #231

    Hallo Google, (Montag, 29 Dezember 2014 10:50)

    was verdient das Direktorium alleine durch den
    Verkauf der Übertragungslizenzen ?
    Was kostet die Produktion der Bilder ?
    Lohnt sich weiterhin eine Vermarktung der verschlossenen Türen ?
    Ich frage ja nur ?
    Jeder, der einach nur schauen möchte gleich ein Schmarotzer und Dieb ?
    Für eine Unterschrift zum Erhalt einer Rennbahn aber wieder ein König ?
    Lohnt sich das für Sponsoren und Werbende,
    wenn alleine Wenige Anteil nehmen am Geschehen ?
    Ich frage ja nur...

  • #232

    Wenn die pmu alles bezahlt, (Montag, 29 Dezember 2014 10:57)

    braucht man sich ja keine Mühe mehr geben.

  • #233

    #227 (Montag, 29 Dezember 2014 10:58)

    lol

  • #234

    der rennsport ist ein hobby (Montag, 29 Dezember 2014 11:41)

    und hobbys kosten nun mal geld. auch mit kostenlosen übertragungen wird man keinen erfolg haben, da man hier leute braucht, die bereit sind auch mal in die tasche zu fassen.

  • #235

    Die "freien Bilder" (Montag, 29 Dezember 2014 13:09)

    gab es doch schon bei "RAZE TV" aber auch ohne Erfolg.

  • #236

    am liebsten hätte er noch (Montag, 29 Dezember 2014 13:11)

    aldi-produkte als dankeschön, dass er rennen schaut er ist eben nicht die hellste kerze auf der torte

  • #237

    Dürfte (Montag, 29 Dezember 2014 13:18)

    doch wohl nicht zu schwer sein einen Sponsor für die Übertragungen
    zu gewinnen.Mal einen der nichts mit Wetten am Hut hat.
    Soll doch German Racing einen Sponsorenpool o.ä.,auflegen.
    Schmelz,Potofski,Netzer,Baum,Jacobs und Allofs sollen doch einfach
    ihre Beziehungen spielen lassen.Da würde was gehen!

  • #238

    dazu (Montag, 29 Dezember 2014 13:20)

    noch einen Spot von dem Manni sein Möbelhaus einspielen:-)

  • #239

    Lieber Experte (Montag, 29 Dezember 2014 13:35)

    wer den Herrn Ostermann als Möbelverkäufer betitelt ist entweder
    ein Neider oder hat einen an der Waffel.

  • #240

    der irrsinn hat immerhin methode (Montag, 29 Dezember 2014 14:08)

    Da muss ich wirklich nochmal nachfragen. Was verstehen Sie unter Meckern, und ist es im Rennsport nur noch erwünscht freundlich abzunicken? Mir kommt die Zahl der Nichtstarter extrem hoch vor, und da darf man doch sicherlich mal nachfragen. Wenn 72 auf der Karte stehen und 19 davon wegbleiben, dann ist das kein Alltag. Kann mich spontan nicht daran erinnern, derartiges in den letzten Jahren mal erlebt zu haben. Und Winter hatten wir da, glaube ich, auch. Wenn zum Beispiel im Rennen für 2-jährige von den 9 geplanten nur 4 an den Ablauf kommen, dann ist das schon mit einem unguten Gefühl behaftet. Sicherlich ist Winter, und der eine kommt vor Schnee nicht aus seinem Dorf und das andere Pferd hat sich über Nacht erkältet - alles normal! Aber, was war denn? Ist der Katastrophenzustand ausgerufen wurden, und wie schafften es die anderen 53 aus allen Himmelsrichtungen noch rechtzeitig zu den Rennen? Immer wieder wird betont, wie wichtig die Sandbahnrennen sind. Aber kaum fällt mal eine Schneeflocke, lassen die Trainer und Besitzer die RV´s im Stich. Sind denn wirklich auch alle 19 dem Winter zum Opfer gefallen? Schwer vorstellbar. Und dann ist es natürlich so, dass es keinen Spaß macht, sich mit Wetten zu beschäftigen, wenn pünktlich am nächsten Morgen ein Viertel der zur Wahl stehenden im Bett bleibt. Da ist der Hinweis sich ein anderes Hobby zu suchen durchaus berechtigt - zumindest über den Winter. Auf solche Kaspereien habe ich persönlich auf Dauer keinen Bock. Vielleicht sollte man die Winterrennen wirklich im Sommer laufen lassen? Da scheint garantiert die Sonne und seltener klebt der Schnee an den Reifen. Alles schön und gut, aber 19 aus 72 finde ich extrem und ist für mich nicht komplett nachvollziehbar.

  • #241

    Wir haben auf jeden Fall ein neues Hammerthema (Montag, 29 Dezember 2014 14:13)

    bis zur Schneeglöckchenblüte !
    Selbst Herr Scheid von der SW hat es bereits angestoßen.

  • #242

    ich fordere (Montag, 29 Dezember 2014 14:58)

    die übernahme des deutschen rennsports durch die tschechen! nur so kann das hier etwas werden.

  • #243

    aber der schwachsinn kann immer noch einen (Montag, 29 Dezember 2014 15:30)

    Wobei ich sagen muss, dass ich persönlich nun nicht das Paradebeispiel eines Zockers bin. Ganz im Gegentum, besonders in der kalten Jahreszeit. Aber im Familienkreis ringsum geht´s schon heftiger zur Sache. Also, eher verallgemeinert sehen, als Gedankengang über den Rennsport. Der Rennsport lebt nun mal vom Fremdgeld, da beißt die Maus keinen Faden ab. Da muss man die Leute schon bei Laune halten.

    Was ich aber nicht verstehe, ist der Umgang mit der Vakanz bei den Rennen. Man tut sich schwer, ein Rennen mit z.B. 4 Pferden frei zu geben. Aber, wenn 9 Pferde genannt sind, und letztendlich nur 4 an den Ablauf kommen, dann ist das kein Problem mehr. Wo ist da der Sinn, wenn die Ente am Ende doch das Gleiche produziert?

    In Tschechien wird es z.B. so gehandhabt, dass es wie hier Nennungsschluss und Starterangabe gibt. Sollte bei Nennungsschluss noch nicht eine gewisse Anzahl (glaube, 10 Pferde) erreicht sein, dann bekommt das Rennen grundsätzlich den Status "Rennen offen" und es wird immer die Möglichkeit gegeben, nach Einsicht des vorläufigen Starterfeldes noch eine gewisse Zeit lang zu melden. Oftmals finden sich noch ein paar, wenn nicht, dann eben nicht. Ich kann mich jetzt nicht daran erinnern, dass eine Ausschreibung, sprich Rennen, wegen zu geringer Starterzahl gecancelt wurde.

  • #244

    Höchstens (Montag, 29 Dezember 2014 16:22)

    wegen zu vieler Nennungen geteilt.

  • #245

    In Tschechien (Montag, 29 Dezember 2014 16:26)

    ist alles besser.Deshalb konnte der Dicke in diesem Jahr noch kein
    Rennen bestreiten.

  • #246

    tmmer wenn mam denkt (Montag, 29 Dezember 2014 16:31)

    er habe fertig kommt ein neuer schwachsinn vom stinkefisch.

  • #247

    am anfang steht oft ein thema (Montag, 29 Dezember 2014 16:47)

    welches man kritisch zu bearbeiten denkt. also man sieht nichtstarter, und denkt sich, aha, das ist ja ein kollossaler dicker fehler in der organization, mal wieder typisch für den rennsport. da lege ich jetzt mal schnell den kritischen finger rein. und zwar nach dem strickmuster, das kann ja heiter werden, wenn schon 18 nichtstarter den tag des wetters vermasseln, kein wunder, wenn der rennsport in deutschland nicht funktioniert, sondern nur die großen sich den rennsport nach ihrem geschmack machen. oho!

    na ja das wetter, ja gut, aber darauf kann man sich ja schließlich einstellen, einfach eher aufstehen und früher losfahren, das ist ja wohl das mindeste, was man am fernseh daheim verlangen kann, ist ja schließlich mein geld, oder nit?

    früher fuhren die reiter auch so rechtzeitig los, daß sie rechtzeitig auf den oft 1.000 kilometer entfernten bahnen pünktlich da waren, zum start pünktlich für die wetter. herr ostermann kann natürlich seinen fahrer nehmen oder einen seiner vielen möbelwagen, der hat es sowieso ganz einfach. andere müssen das fahrrad nehmen. und das klappt ja wohl auch, ab er typisch für den rennsport in deutschland, die einen schaffen mit dem fahrad für den chaufeur der anderen an. wie soll der rennsport da genesen, bei sowenig gemeinschaftsgefühl?

  • #248

    ... (Montag, 29 Dezember 2014 17:02)

    Das Gemeinschaftsgefühl ist da und vorhanden. Pferde, Züchter, Aktive auch noch mehr als genug. Schöne Erfolge auch im Ausland. Kleine Besitzer erreichen mittlerweile Gruppe Eins Status und gewinnen dann auch noch. Die Funktionäre scheinen nicht mehr so auf den Kopf gefallen wie früher. Alles in allem gute Perspektiven für die Zukunft und 2015.

  • #249

    stinkefisch (Montag, 29 Dezember 2014 17:13)

    als helfende hände nach der flut in magdeburg gebraucht wurden war er nicht zu sehen. nur grosse fresse!

  • #250

    ... (Montag, 29 Dezember 2014 18:02)

    Siege im Arc, Siege im Japan und Melbourne Cup, Siege in den King George, so was gab's doch zu Heinz Jentzsch's Zeiten überhaupt nicht.....als Gräfin Batthyany sich noch ein Stelldichein gab und die ausländischen Gäste hierzulande alles abräumten, was abzuräumen war. Ein Luciano, Lombard, Windwurf waren im Ausland nur Statisten, wobei ein Star Appeal nur die Regel bestätigte. Fritz Klein, Dietmar Schott, Addi Furler meldeten sich im Radio jedes Jahr von den großen Rennen in F und UK, nur um über das ferner liefen der deutschen Starter zu berichten. Heute sieht das alles schon ganz anders aus, alles gestrafft und gesund geschrumpft, dass man sich um die Zukunft des deutschen Galopprennsports keine allzu großen Sorgen machen muss.

  • #251

    das lese (Montag, 29 Dezember 2014 18:05)

    ich mit einem weinenden und einem lachenden auge:-)

  • #252

    Ich sage nur Prince Ippi! (Montag, 29 Dezember 2014 18:27)

    und willie carson und theo grieper.

  • #253

    Ich sage nur Priamos! (Montag, 29 Dezember 2014 18:30)

    und heintz jentzsch und alfred'l gibert.

  • #254

    Er sagt nur: (Montag, 29 Dezember 2014 18:44)

    Ob draussen oder im Zimmer - Matjes schmeckt nur aus Holland!

  • #255

    Nein, nein, (Montag, 29 Dezember 2014 18:48)

    der Senseomann geht um !

  • #256

    Mit Walter J. Jacobs (Montag, 29 Dezember 2014 18:48)

    kam allmählich die Wende. Waldfried, Röttgen, Zoppenbroich, Asta, Schlenderhan, Ravensberg hatten ganz nette Erfolge, aber international reichte es bei weitem nicht.

  • #257

    er legt seinen Finger auf die wunden Punkte (Montag, 29 Dezember 2014 18:49)

    im Lindenhofer Käse und hinterläßt große Löcher.

  • #258

    Der Fisch (Montag, 29 Dezember 2014 19:18)

    aus Magdeburg ist ein penetranter Alles-Kommentierer.Widerlich einfach.

  • #259

    Ich hab doch meinen eigenen Kopf (Montag, 29 Dezember 2014 19:27)

    egal was ein matjes, parlo oder manto schreibt. lasst sie doch schreiben. Müll hoch 6 oder Müll hoch 8. Ist doch egal.

  • #260

    besonders (Montag, 29 Dezember 2014 19:31)

    afriparlo zur zeit.

  • #261

    ich hab leider Speck angesetzt (Montag, 29 Dezember 2014 20:18)

    über die Feiertage. Gibts aus dem Hause
    Bank Rumstich auch Schangerschaftsbekleidung
    für Männer mit Format ?

  • #262

    Was, wenn jetzt der Russe (Montag, 29 Dezember 2014 20:29)

    nicht mehr nach Baden-Baden kommt ?

  • #263

    Der (Montag, 29 Dezember 2014 21:50)

    ist doch schon da und räumt garantiert nicht das Feld.

  • #264

    manto (Montag, 29 Dezember 2014 22:01)

    so wie in jeder kennt,Blockwart eben.
    Aber was war denn da mit dem Hoffmann Willi?
    Ex-Präsident vom FCB.

  • #265

    dieser manto (Montag, 29 Dezember 2014 22:04)

    ist ein ganz mieser Anscheißer,von hinten rum sozusagen.

  • #266

    Das (Montag, 29 Dezember 2014 22:28)

    Interview mit Jiri Palik konnte man in fast allen Gazetten nachlesen.
    Dieser böse Andreas Schütz aber auch.Ob es ihm bei Schiergen wohl
    besser ergeht:-)

  • #267

    Kassandro (Montag, 29 Dezember 2014 22:33)

    darf man nicht ernst nehmen und Topo sowieso nicht.

  • #268

    Dallmayr hat jetzt eine Kapselkaffeemaschine (Montag, 29 Dezember 2014 23:17)

    Wie wird Darboven reagieren ?

  • #269

    j.w. (Montag, 29 Dezember 2014 23:19)

    "ihn", 264. mit "h" diesmal. oder kommt das erst im nächsten semester ?

  • #270

    Di Pipinalpolizei rät: (Montag, 29 Dezember 2014 23:28)

    Lassen Sie sich nicht provozieren.

  • #271

    j.w. (Dienstag, 30 Dezember 2014 07:09)

    ich schenke Dir ein h.Das darfst Du Dir dann sonstwohin stecken.

  • #272

    v.omit (Dienstag, 30 Dezember 2014 07:41)

    dear users, kindly refrain from analreflective language. thank you.

  • #273

    Senseomann (Dienstag, 30 Dezember 2014 08:28)

    Kater abzugeben in liebevolle Hände

  • #274

    dann nimm den sensenmann (Dienstag, 30 Dezember 2014 08:40)

    dann hat´s ruh.

  • #275

    Möchte Dallimayr (Dienstag, 30 Dezember 2014 08:46)

    jetzt auch das Derby ?

  • #276

    Noch eine Vollidiotin: (Dienstag, 30 Dezember 2014 10:58)

    ".......so ist nun die PMU die einfachste Lösung. Riesenleistung, hahaha!"

    Borgia

  • #277

    Manchmal glaubt man hier sind (Dienstag, 30 Dezember 2014 12:21)

    bezahlte Wellensittiche von Riko Papagei unterwegs.

  • #278

    eher (Dienstag, 30 Dezember 2014 12:47)

    von diplo quatschkopfei.

  • #279

    der (Dienstag, 30 Dezember 2014 13:50)

    will die 300 schaffen.

  • #280

    Kampfkanarien (Dienstag, 30 Dezember 2014 15:05)

    machen die Flatter.

  • #281

    Suche Rezept für (Dienstag, 30 Dezember 2014 17:08)

    Apfel Maronen Suppe .

  • #282

    Friedrich Daniel (Dienstag, 30 Dezember 2014 17:26)

    Zwei Knaben gingen durch das Korn;
    Der Andere blies das Klappenhorn.
    Er konnt es zwar nicht ordentlich blasen;
    Doch blies er's wenigstens einigermaßen.

  • #283

    Johannes R. Becher (Dienstag, 30 Dezember 2014 17:36)

    Es wird ganz Deutschland einstmals Stalin danken.
    In jeder Stadt steht Stalins Monument.
    Dort wird er sein, wo sich die Reben ranken,
    Und dort in Kiel erkennt ihn ein Student:

    Dort wirst Du, Stalin, stehn in voller Blüte
    Der Apfelbäume an dem Bodensee,
    Und durch den Schwarzwald wandert seine Güte
    Und winkt zu sich heran ein scheues Reh.

    Mit Lenin sitzt er abends auf der Bank,
    Ernst Thälmann setzt sich nieder zu den beiden.
    Und eine Ziehharmonika singt Dank,
    Da lächeln sie, selbst dankbar und bescheiden.

    Wenn sich vor Freude rot die Wangen färben,
    Dankt man dir Stalin, und sagt nichts als: "Du!"
    Ein Armer flüstert "Stalin" noch im Sterben,
    Und Stalins Hand drückt ihm die Augen zu.

  • #284

    Bert Brecht (Dienstag, 30 Dezember 2014 17:38)

    einszweidreivier
    Vater braucht Bier
    vierdreizweieins
    Mutter keins.

  • #285

    Kann die Mutter (Dienstag, 30 Dezember 2014 18:04)

    eine Apfel Maronen Suppe kochen ?

  • #286

    Grünländer (Dienstag, 30 Dezember 2014 18:26)

    schlägt Lindenhofer oder Form schlägt Klasse.

  • #287

    Adelskronen (Dienstag, 30 Dezember 2014 19:26)

    schlägt Hasseröder.

  • #288

    Ich bin gegen (Dienstag, 30 Dezember 2014 19:49)

    Gewalt !

  • #289

    Die Rückkehr der Märchenbraut (Dienstag, 30 Dezember 2014 20:11)

    Folge: Herbstzauber.
    Ene mene Muh - und weg sind alle Pferde!

  • #290

    Die Parazehtamol (Dienstag, 30 Dezember 2014 22:30)

    hat gut getan !

  • #291

    Geiz ist geil ! Rennfilme II (Dienstag, 30 Dezember 2014 22:57)

    Vielleicht könnte man den Rennfilm
    nach einer Rennveranstaltung in Deutschland
    auch nachträglich in voller Länger zum
    Nachbetrachten online stellen, falls dagegen
    keine lizenzrechtlichen Widerstände sprechen.
    Jeder kennt in der Rennsportfamilie die Leute,
    die innerlich gekündigt haben und sich nur noch über
    Gott und die Welt unterhalten.
    Was spricht dagegen nach der PMU auch wieder
    das Publikum wieder mit ins Boot zu holen und ihm
    einen Hirsekolben vor den verschlossenen Käfig
    zu hängen ?
    Vielleicht darf GOL diesen Service in Zukunft anbieten.
    Zu jedem Renntag die volle Rennübertragung on demand
    zum Hinterherschauen und Dranbleiben.

  • #292

    Bei der Übertragung des Meetings (Dienstag, 30 Dezember 2014 23:00)

    in Baden-Baden hat man auch auch vor der Veranstaltung
    nochmal alle Rennen des Vortags gezeigt.
    Das war super. Das ist doch machbar und sinnvoll,
    wenn die Moderatoren dem auch zustimmen.

  • #293

    Nun wird Kassandro wieder (Dienstag, 30 Dezember 2014 23:13)

    an den Fall erinnern des Rennsportfans,
    der die Rennfilme online gestellt hat und
    dem dies untersagt wurde. Spaß macht
    so eine gesund geschrumpfte gesellige
    Elternabendatmosphäre aber keinen mehr.

  • #294

    ... (Mittwoch, 31 Dezember 2014 09:01)

    2015...Lombard muss so 1970 gelaufen sein. Luciano war noch etwas eher. Cortez, Tajo, Wiesenklee und Basalt auch. Windwurf und Athenagoras waren etwas später. Sehe noch Letzteren in Wambel mit Harro Remmert am Ziel vorbeihuschen. Als Sieger. Das muss doch St.Leger gewesen sein...Galopp Sieger de wird Auskunft geben... können.

  • #295

    Keine Hoffnung mehr (Mittwoch, 31 Dezember 2014 09:08)

    auf eine Apfel Maronen Suppe in diesem Jahr. Schade !!!!

  • #296

    Athenagoras (Mittwoch, 31 Dezember 2014 09:50)

    war der beste, brach den fluch für zoppenbroich. nur in köln ging es nicht, da wollte er immer in den stall, im schlußbogen, vor der zielgeraden, der entscheidenden.

  • #297

    also gut (Mittwoch, 31 Dezember 2014 10:13)

    1 teil schalotten anschwitzen, 5 teile gare maronen und 3 teile äpfel kleingeschnitten dazu, schmoren, bis es zerfällt. creme fraiche, salz und etwas trockene chilli dazu, zitronensaft und bissi zucker. aufkochen für 5 minuten, mit dem zauberstab klein müllern. fertig. wenn zu wenig, mit afelsaft verlängern. aber nicht mit wein, paßt nicht. den trinkt man dazu. welchen? keine ahnung. ich mag keine maronen-apfelsuppe.

  • #298

    Danke, (Mittwoch, 31 Dezember 2014 12:23)

    bin dann mal in der Küche .

  • #299

    Diplo (Mittwoch, 31 Dezember 2014 13:42)

    ist der Größte.

  • #300

    Schmierenkomödiant (Mittwoch, 31 Dezember 2014 13:42)

    :-)

  • #301

    Moni (Mittwoch, 31 Dezember 2014 14:19)

    wird eine gemischte Fischplatte mit Grönland Garnelen zaubern.
    Ich stelle dazu 2 Flaschen Martel Brut auf Eis.
    Der Abend ist dann mit einem Stones und REM Video gerettet.

  • #302

    Statt Stones oder REM (Mittwoch, 31 Dezember 2014 16:46)

    die "Galopphöhepunkte 1993 und 1994" , das waren noch Zeiten.

  • #303

    Liebe Gemeinde, (Mittwoch, 31 Dezember 2014 16:53)

    immer noch hat meine Hoteltastatur noch kein
    scharfes s. Aber ich suche noch.
    Ausbeute heute:
    Ein einzelner Handschuh, ein paar Stiefel der Marke Ugg oder Egg oder so, vergessen an der Bushaltestelle in der Eile beim Kampf um den besten Platz im Doppeldeckerbus.
    Weiter : Birdcage klein 10 Pfund / Birdcage gross 15 Pfund.
    Herrenmagazin Totalcarp 4,95 Pfund.
    carp=Karpfen

  • #304

    Allow us to buy you a drink (Mittwoch, 31 Dezember 2014 17:02)

    Hier wird die Welt des Kleinschreibers auf den Kopf gestellt.

  • #305

    a-ha (Mittwoch, 31 Dezember 2014 17:45)

    hier machst Du also Party

  • #306

    Ivanhowe (Mittwoch, 31 Dezember 2014 18:56)

    macht "Deutsche Bank" froh

  • #307

    Aber (Mittwoch, 31 Dezember 2014 19:52)

    auch die neuen Besitzer?

  • #308

    Mr.Goldfinger besass (Mittwoch, 31 Dezember 2014 20:05)

    auch ein Trabergestuet. Da sieht man,
    die Traber sind die Boesen.

  • #309

    auf jeden fall (Mittwoch, 31 Dezember 2014 21:22)

    tummeln sich im deutschen galopprennsport die meisten arroganten dummköpfe.

  • #310

    die meißten (Mittwoch, 31 Dezember 2014 22:02)

    wohl eher nicht aber sehr viele.

  • #311

    aha der mann (Mittwoch, 31 Dezember 2014 22:17)

    mit der rechtschreibschwäche.

  • #312

    auch (Mittwoch, 31 Dezember 2014)

    der Hoeness war nie in Neuß.

  • #313

    so dumm, (Mittwoch, 31 Dezember 2014 23:16)

    dass ihn nicht einmal ein schwein beisst

  • #314

    #311 (Mittwoch, 31 Dezember 2014 23:20)

    Wenn hier jemand eine Schwäche hat dann Du mein Süßer.

  • #315

    locke (Donnerstag, 01 Januar 2015 12:24)

    geh mal Bier holen, du wirst schon wieder hässlich!

  • #316

    Liebe PMU, (Donnerstag, 01 Januar 2015 15:04)

    schenke uns doch bitte wieder Renntage zum Jahreswechsel.

  • #317

    Herr Lindi (Donnerstag, 01 Januar 2015 15:14)

    Schlenderhan und Ullmann haben genug Pferde in der Pipeline.

  • #318

    Für Experte (Donnerstag, 01 Januar 2015 15:23)

    Melde erste einzelne verlorene Neujahrssocke
    abroad.

  • #319

    Wer war der jemals (Donnerstag, 01 Januar 2015 15:29)

    beste Schlenderhaner,welcher verkauft wurde ?

  • #320

    16 Grad auf der Insel (Donnerstag, 01 Januar 2015 15:53)

    Jetzt muß die pmu nur noch die Rennen
    vom farm camp Deutschland heim
    nach Frankreich holen.
    Das ist die geheime Grashüpferstrategie.
    Sie geben einem den kleinen Finger,
    aber wollen in Wirklichkeit unsere Möbel
    und unseren Kaffee und unsere Fonds.
    Jetzt haben sie einen Huf in der Tür.
    PMU ist wie Hartz4 oder ?
    Und auf einmal möchte keiner das geschenkte
    Geld und erscheint nicht zum Start.
    Man demonstriert so den Wunsch nach noch
    höherem Preisgeld sonst bleibt man lieber im Bett.

  • #321

    Am Start: Rocky (Donnerstag, 01 Januar 2015 16:01)

    on Rübe.
    Gestern hatte ich viel Ananas.

  • #322

    Rock on Ruby (Donnerstag, 01 Januar 2015 16:15)

    gewinnt an seinem 10ten Geburtstag.
    Herzlichen Glückwunsch !
    Ist bestimmt gestern früh zu Bett gegangen.

  • #323

    Aldi UK (Donnerstag, 01 Januar 2015 17:47)

    Pretzel 0.39

  • #324

    ivenhowe (Donnerstag, 01 Januar 2015)

    wieviel hat manto wohl schon drin, in aller "bescheidenheid"

  • #325

    Einem geschenkten Gaul (Donnerstag, 01 Januar 2015 20:14)

    ins Maul schauen ?