Kein Aprilscherz

 

Nun endlich Sport auf Gras. Bei Aprilwetter. Der Bremer Rennverein hat überlebt, weil viele Leute was unternommen haben, und die Anlage gehört nach wie vor zu den gemütlichsten und erfreulichsten. Alles ist da, wo es hingehört, und die Bahn ist sehr gepflegt und fair.

 

Der Sieger des Hauptrennens ist ein üppiges Tier, ganz anders, als man sich Adlerflug Nachkommen vorstellt. Wesentlich breiter und athletischer, wie auch die anderen Adlerflug Nachkommen im Rennen. Der macht offenbar ganz rundere Tiere, als er selbst auf der Rennbahn war. Aber zurück zum Sieger mit dem bekloppten Namen Swacadelic; der wird wenn alles gut geht bestimmt in Hamburg antreten, und ich denke, mit guten Chancen. Ein Brocken von Pferd, der noch rumpelig galoppiert, aber mit Schmackes, als es ernst wurde. Ihm fehlt noch Schliff, und das ist machbar. Die Physis stimmt, und der Kopf anscheinend auch. Der Zweite Springbok Flyer sah klasse aus, und ist auch gut gelaufen, aber ich habe das Gefühl, daß das kein Derby Pferd ist. Mehr 2.000 Meter oder Tick kürzer. Hingegen der Dritte mit dem noch bekloppteren Namen Hot Like Mexico, auch von Adlerflug, der könnte ebenfalls was fürs Derby sein. Auch nur so ein Gefühl. Auf jeden Fall trotz der eher bescheidenen Dotierung, die von den Mitgliedern des Rennvereins gestemmt wurde, wie gesagt trotzdem ein überdurchschnittlich besetztes Rennen.

 

Kommen wir mal zum Essen. Das Brötchen mit Brathering war ambivalent. Das Brötchen eine Karikatur in blassem, falbem Gilb ohne Kruste oder Knusper, der Brathering hingegen saftig und geschmackvoll. Die Wurst wurde von netten Mädchen serviert, aber leider fehlte das Fett, so daß sie krümelig und dröge und eher unerfreulich zu essen war. Der Hammer jedoch, für 3 fuffzich, eine Gulaschsuppe genannte Angelegenheit, die sich sofort als deutlich dickere Version nach Art eines Oxenschwanzragouts entpuppte. Wunderbar saftig und von mürber Langfaserigkeit, dazwischen fast wie Entschuldigung einige wenige, klug gesetzte Paprikatupfen in grün. Recht eigentlich Astronautennahrung, was Gehalt an wertvollen Geschmacks- und Nährstoffen angeht. Das gibt es am Schalter der Innengastronomie mit Außenluke, hin zur Waage. Exzellent!

 

Das organisatorische und administrative und repräsentative Zentrum des Bremer Rennvereins ist jetzt Daniel Krüger. Kümmert sich um alles, sieht alles, kennt jeden. Ist freundlich, hat Standpunkte. Und vom Sport hat er Ahnung ohne Ende. Ein Glück für den Bremer Rennverein.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 244
  • #1

    Reckstange (Freitag, 18 April 2014 20:01)

    Liebe Gemeinde,
    berichten möchte ich Ihnen heute über den Cumberland
    Sausage Ring, den es bei Asda für Geld zu kaufen gibt.
    Die Weinbergschnecke unter den Bratwurstschnecken.
    Müssen Sie probieren! Schmeckt gut!
    Mir fiel fast der Hut vom Kopf als ich in dem Einkaufsgeschäft
    "BHs" eine Kleinigkeit für den Geburtstag von Sabrina besorgen
    wollte und feststellte, daß sie dort auch Artikel für Herren im
    Sortiment führen!
    Bald freue ich mich Sie in meiner neuen Restaurantkette
    "All-Bar-One" begrüßen zu dürfen. Insider erkennen sofort den
    Footprint "Baron" in der Marke.
    Immer einen vollen Tank,
    wünscht Ihnen ihr Baron.

  • #2

    kassandro (Freitag, 18 April 2014 21:04)

    Dem kleinen GOL-Bildchen nach zu urteilen, ist Swacadelic seinem Vater doch sehr ähnlich, wie überhaupt Adlerflug sein Exterieur sehr konsistent vererbt. Von den drei Harzburger Hengsten ist Adlerflug auch klar der größte und aggressivste. Er ist also keineswegs ein kleiner Hengst. Verglichen mit seinem Urgroßvater Lombard, den ich auf dem Höhepunkt seiner Karriere als das edelste Pferd, das ich je sah, kennenlernte, schaut er in allem etwas gröber aus.

  • #3

    hawkeyethenoo (Samstag, 19 April 2014 07:59)

    niemand hat von größer geredet. sondern von üppiger.

  • #4

    wenn man (Samstag, 19 April 2014 08:06)

    einmal liest, was für einen Dreck dieser kassandro zum Thema Frankfurt in den letzten Postings abgelassen hat, sollte man eine Anzeige gegen diesen Psychopathen erwägen, der Typ ist gemeingefährlich.

  • #5

    kassandro (Samstag, 19 April 2014 08:35)

    Im Grunde bestätigst du armer Wichtel #4 gerade genau meinen vorletzten Beitrag im Frankfurt-Thread: Die Linke lehnt zum großen Teil den pluralistischen Konsens ab, der in Voltaires berühmten Satz „Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“ zum Ausdruck kommt. Sie ist im Kern antidemokratisch. Die DDR und alle anderen Beispiele des realen Sozialismus sind keine Betriebsunfälle sondern dessen einzig möglich reale Ausprägungen.

  • #6

    kranker (Samstag, 19 April 2014 09:08)

    psycho den niemand ernst nimmt

  • #7

    In jedem Blog (Samstag, 19 April 2014 09:25)

    gibt es einen Herrn Niemand

  • #8

    die DDR (Samstag, 19 April 2014 09:33)

    war keineswegs undemokratischer als die witzige Demokratie in der wir leben.
    und das medienwirksame Gequake über die angeblichen Greuel in Nordkorea sind auch luschtig, wer den manipulierten Scheiss glaubt, dder glaubt auch an Gott.:-))

    ebenso das unsachliche Gequake über die Vorgänge in der Ukraine u. den ach so bösen Onkel putin.
    vieles ist poltisch gewollte Medienmanipulation um die Menschen auf den nächsten Krieg vorzubereiten.
    naja, die ersten Landser werden ja schon gen Osten geschafft, bedauerlicherweise ist unser psycho nicht dabei, schade, schade.:-))))

  • #9

    Der liebe Onkel Wu (Samstag, 19 April 2014 09:41)

    der homo politicus ist eine errungenschaft der moderne, auf die man stolz sein sollte. es kommt nicht darauf an, was man sagt, sondern wie und überhaupt. man hat zu allem eine meinung, wie die BILD zeitung, die auch zum wetter eine meinung hat oder zu süßen kleinkindern oder zu schönen huren. oder einer mischung von alledem. so hat man auch eine meinung zu frankfurter grünen, indem man sich verbunden die hände reicht im schuldzuweisen.

    es brilliert wie immer der krachmacher aus dem harz, der sich besonders beflissen zeigt, krachende meinung zu haben, wenns geht konträr zu standpunkten, die der autor einnimmt. insofern ist die balance zwischen schwachsinn und geistvollem gehörig gewahrt. auch wellern macht sich dazu seine meinung, der alte zausel.

  • #10

    sarah wagenknecht (Samstag, 19 April 2014 09:45)

    Goodbye Deutschland“-Star Jenny, legendäre Verflossene von Mallorca-Jens, hat ein verruchtes Angebot. Nimmt sie es an?

  • #11

    Ich glaube heute ist es mal Zeit, (Samstag, 19 April 2014 09:46)

    daß Du Dich bei Deiner Leber bedankst!

  • #12

    hans-günther kassandro (Samstag, 19 April 2014 09:47)

    Den Weltverbesserern muß man ins ideologische Mark treffen. Dann jaulen sie auf und zeigen sehr schnell ihr wahres Gesicht. Da wird zensiert, intoleriert und mitunter sogar mit Gewalt gedroht. Diese Leute sind im Besitz der absoluten Wahrheit und da ist es einfach widersinnig die Unwahrheit zu tolerieren. Wenn diese zu frech wird, muß sie eben verboten und notfalls krimnalisiert werden

  • #13

    unser psycho (Samstag, 19 April 2014 09:49)

    sollte sich gen Osten freiwillig melden.
    wenn ihm dann eine drohne zwischen die eier fährt, dann kann er auf der Krankenstation über die Ddr, die grünen, über cuba u. nordkorea faseln.

    den orden von barak und angel für treuen kampfeseinsatz kann er sich dann über den rest seines Gehänges legen.:-))))

  • #14

    startpferde@gmx.de (Samstag, 19 April 2014 11:58)

    Mal sehen ob was Interessantes dabei ist.

  • #15

    Dies ist (Samstag, 19 April 2014 12:19)

    bestimmt ein Angebot der Kappes GTM GmbH.

  • #16

    zwar reichlich OT, aber vielleicht kann jemand helfen (Samstag, 19 April 2014 12:35)

    Mal ne Frage an unsere Juristen hier: Meine Tochter hatte im Internet inseriert und ein Transportunternehmen für einen kleinen Umzug gesucht. Einem hat sie die telefonische Zusage ( nichts schriftliches )
    gegeben. Kann sie via § 312d (Widerrufs- und Rückgaberecht bei
    Fernabsatzverträgen) noch widerrufen ?
    Oder kommt hier die Ausnahme “die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistungen zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen “ zum tragen ?

  • #17

    #16.. (Samstag, 19 April 2014 13:07)

    da die Reaktion des beauftragten Unternehmens u. vor allem die endgültige juristische Beurteilung aus m.Sicht nicht abzuschätzen sind, wird das kleinere Übel die Vertragserfüllung sein.(Weg des geringsten Widerstands)

  • #18

    Schokokussjurist (Samstag, 19 April 2014 13:40)

    Da seine* Tochter erst 13 Jahre alt ist
    und von zu Hause ausziehen möchte,
    weil ihr Papa den ganzen Tag im Di-Blog
    abhängt war sie bei Geschäftsabschluß
    noch gar nicht geschäftsfähig!
    Der Umzugshelfer aus der Türsteherszene
    wird trotzdem Stress machen.
    Schnell die Türschilder wechseln!

    *Ostereier vorausgesetzt

  • #19

    haben sie keinen friseur? (Samstag, 19 April 2014 13:40)

    lohnt wohl nicht mehr in diesem blog zu lesen. galopp ist hier ja nur noch nebensache.

  • #20

    kassandra (Samstag, 19 April 2014 13:54)

    hat auch keine oma, dieser Irre Narzißt glaubt offensichtlich tatsächlich, das seine beschissene körperliche fitness irgendeine sau interessiert.
    ein armseliger einsamer psychopath der Heilig Abend durch den Harz strolcht.-:)))))))

  • #21

    grunz grunz (Samstag, 19 April 2014 13:57)

    leider hat er nie über die Wiederherstellung
    seiner Bewegungsfreiheit berichtet, trotz
    mehrfachen Nachfragens.

  • #22

    di (Samstag, 19 April 2014 15:06)

    umsatz bremen > 170.000

  • #23

    Galopp Themen (Samstag, 19 April 2014 16:31)

    Fehlanzeige

  • #24

    #23.... (Samstag, 19 April 2014 16:47)

    rrrrriichtig, deshalb auf ins tantenforum.:-)))

  • #25

    gol-frage an steffi hofer: (Samstag, 19 April 2014 17:38)

    "wie kamen sie zum rennsport"

  • #26

    #24 (Samstag, 19 April 2014 21:44)

    dort ebenfalls Fehlanzeige

  • #27

    Da zeigt (Samstag, 19 April 2014 21:46)

    Allen wie schlecht es um den Sport bestellt ist!!! Da kann der Blogist auch zur rechten Hand der Mächtigen sitzen, aber zur linken Hand hat er immer noch den Herrn Kappes!!!!

  • #28

    Der Osterhase (Sonntag, 20 April 2014 08:47)

    war da !

  • #29

    Nun bekommt der Hasi (Sonntag, 20 April 2014 10:22)

    aber den Kopf abgebissen und kommt zum schmelzen
    where my mouth is.

  • #30

    Gastkommentar (Montag, 21 April 2014 08:17)

    Die Grünen sind vielleicht keine Antipferde-Partei, aber eine Anti-Reiter-Partei. Weil das bei denen die Besserverdienenden sind! Habe da im Rheinland meine einschlägigen Erfahrungen gemacht und manchmal hätte ich gerne .....

    Außerdem sind die Grünen sehr wohl eine linke Partei. Die haben mit dem Kapitalismus soviel gemein, wie ein Sumo-Ringer mit einem Leichtgewichtsjockey. Der große FJS sagte euinm,al daß die Grünen wie Tomaten sind. Erst sind sie grün und dann werden sie feuerrot. Und wo FJSD recht hat, da hat er recht!

    Und wenn man in die Vita so mancher Obergrüne gucke, dann ist das alles so feuerrot, daß ich dagegen nicht mehr schwarz sondern nur noch mittelgrau bin!

    Abgesehen von der rechts-Klinks-Diskussion sind die Grünen ein extrem asozialer Haufen!! Und die CSU ist schon lange nicht mehr konservativ!

    v. Blücher

  • #31

    Förster Heinz (Montag, 21 April 2014 08:44)

    die Grünen sind vor allen Dingen eine Anti Rumstich Partei. Und wozu? Zu Recht!

  • #32

    Gastkommentar II (Montag, 21 April 2014 09:10)

    Wieviel Renntage gibt es denn in Deutschland, an denen 1.200.000 EUR ausgeschüttet werden?

    Der Rennsport ist in England fast genauso unprofitabel wie in Deutschland. Aber der psychologische Effekt solcher Hochpreisrenntage dürfte enorm sein. Es sind eher die kleinen Besitzer, die hier laufen und wer da einen Siegpreis von fast 100.000 Pfund gewonnen hat, der wird das noch sehr lange am Stammtisch erzählen und das ist die Werbung, die der Sport braucht – auf der Insel und auf dem Kontinent! Über 4.000 EUR im Auslgeich III werden wohl eher nicht so viele Worte verloren werden!

    Man muß sich nicht wundern, wenn der Rennsport in Deutschland auf ganz kleiner Flamme vor sich hinköchelt.

  • #33

    garkoch (Montag, 21 April 2014 09:11)

    wo ist schleifenmeier abgeblieben? der fehlt noch in diesem bestiarium der hellen köpfe.

  • #34

    Orakel der Einjährigen (Montag, 21 April 2014 09:13)

    Der Markt sagt 12% liegen bei ihrer Oster-Suche richtig

  • #35

    Schnapsbrenner Lindi (Montag, 21 April 2014 09:16)

    Ist auch wurscht, ich schließe mich der Meinung von Kassandro an und sage, Grün,grün,grün ist der Enzian.

  • #36

    TT (Montag, 21 April 2014 09:27)

    Moin,
    heute große Köln-Party.
    Weidenpesch FC-Renntag
    Müngersdorfer Stadion FC-Aufstiegsparty
    Köln-Arena KEC Party, drittes Play-off Finale 3. Sieg und nur noch ein Schritt zur 9. Meisterschaft.

    Ein Ostermontag wie gemalt :-)

  • #37

    di (Montag, 21 April 2014 09:53)

    heute reitet in hannover francesco da silva. ein mann aus brasilien, mit irischer lizenz, der in indien recht erfolgreich war. reitet arbeit bei paul harley. mal sehen, was der kann. erfahrene und gute reiter braucht das land.

  • #38

    wetterbericht (Montag, 21 April 2014 10:01)

    von joe zawinul:

    http://www.youtube.com/watch?v=YHh5xNdmuek

  • #39

    #30.... (Montag, 21 April 2014 10:08)

    danke für das hier veröffentlichen, hatte das im Forum bis dato nicht gelesen.
    ich habe den Dreck der letzten postings in diesem Frankfurt Thread, insbesonders auch von @kassandro u. @blücher an die direkt/indirekt Angesprochenen weitergeleitet.

    denke da sind Grenzen überschritten, mit einer Diskussionskultur, selbst einer aggressiven, hat das mittlerweile nichts mehr zu tun.

  • #40

    wieder Stress (Montag, 21 April 2014 11:21)

    im Rinderzimmer ?

  • #41

    #39 (Montag, 21 April 2014 11:24)

    herzlichen Dank für Ihre Mühewaltung. Die Angesprochenen werden Ihnen sicherlich in äusserster Dankbarkeit verbunden sein.....

  • #42

    #41 (Montag, 21 April 2014 11:55)

    wieso mühe ? alles nur nen paar Mäuseklicks entfernt. :-)

  • #43

    zu #32 (Montag, 21 April 2014 11:59)

    denke du beziehst dich auf den Renntag in Lingfield, quasi eine Art Abschluß der Wintersaison.

    die Dotierungen waren schon mächtig gewaltig, vor allem hatten auch die kleineren Lots etwas davon.

  • #44

    #32 (Montag, 21 April 2014 13:38)

    so häufig kommt das allerdings auf der insel auch nicht vor, dass diese rennpreise gezahlt werden. es ist im gegensatz so, dass viele rennen nur kleine dotierungen aufweisen. den briten macht das aber wenig aus, da dort der sport noch als hobby betrachtet wird.

  • #45

    wenn diplomat jetzt gewinnt, (Montag, 21 April 2014 15:39)

    gibt es morgen scheinchen in den briefkästen der nachbarschaft. als verspätetes osterei sozusagen.

  • #46

    TT (Montag, 21 April 2014 15:47)

    statt Ostereier gibts Nieten in den Kästen der Nachbarschaft

  • #47

    nun bekommen sie (Montag, 21 April 2014 15:51)

    alle nur saure Gürkchen LOL
    Egal, Hauptsache der Präsident hat das Rennen gewonnen!

  • #48

    jo, nix woar´s, (Montag, 21 April 2014 15:52)

    allerdings hätte es in fr geld gegeben. :-)

  • #49

    ich glaube der Sauren macht das extra, (Montag, 21 April 2014 15:57)

    der läßt die Nieten beim schlechtesten Trainer
    der Welt trainieren, damit er dann mit seinen
    Schiergen-Pferden an den Streichern vorbeiziehen kann.

  • #50

    merkwürdiger termin (Montag, 21 April 2014 16:12)

    für den fc köln-renntag, wenn die jungs abends ein spiel haben und gar nicht dabei sein können. da sieht es in hannover mit den 96ern schon anders aus. aber vielleicht sehe ich das ja nur falsch.

  • #51

    stall 24, (Montag, 21 April 2014 16:21)

    mal sehen was da geht mit den fussballern.

  • #52

    TT (Montag, 21 April 2014 16:30)

    das Montags-Topspiel wird ja relativ kurzfristig bestimmt, da kann der FC oder Weidenpesch nix für.
    Hat aber so auch seine Vorteile. Ostermontag aufzusteigen und außer bei Sky auch noch live auf Sport 1.
    Wird ungefähr so ablaufen, nur noch viel krasser
    http://www.youtube.com/watch?v=MAK59moUSFc

  • #53

    drin der fisch (Montag, 21 April 2014 16:49)

    von stall 24.

  • #54

    TT (Montag, 21 April 2014 17:40)

    passend zum Blogthema.
    Aprilscherz ja oder nein in Riem.
    Für die Wetter hat New Fighter gewonnen , aber sonst hat Rossetti gewonnen.Fehlgewicht hin und her, wer soll das verstehen.
    Bajuwarische Logik?

  • #55

    Kriemhilde (Montag, 21 April 2014 17:56)

    Hat das Pferd zu wenig getragen oder hat die Reiterin 2kg zu wenig zurückgewogen ?

  • #56

    durch reiterwechsel (Montag, 21 April 2014 18:42)

    mit der falschen erlaubnis ausgewogen. wenn das erst nach waageschluss bemerkt wird, kann an dem ergebnis für die wetten nichts mehr geändert werden, das rennen ist jedoch weg.

  • #57

    Kriemhilde (Montag, 21 April 2014 18:45)

    Danke für die Erklärung, da geht die Sache doch in Ordnung.

  • #58

    Wenn Waffe - dann vom Typ Weller (Montag, 21 April 2014 22:02)

    Habe mich ebenfalls zur Reparatur entschlossen. Mir schien die Heissluftpistole (und der Backofen sowieso) allerdings etwas heftig. Als ich dann alles freigelegt hatte, fiel mir der Grafikchip ins Auge und mir kam der Gedanke, für die Reparatur eine Lötpistole zu verwenden. Da gibt es ein Zubehörteil mit flachem, rundlichen Kopf (ca. 1 cm Durchm.), mit dem man eine kleine Fläche in kurzer Zeit erhitzen kann. Bei Versuch 1 habe ich ca. 5 s geheizt. Die Streifen waren dann ein paar weniger. Beim Versuch 2 bin ich dann einige Sekunden länger draufgeblieben und habe den Chip anschliessend etwas fester angedrückt - Ergebnis bestens.
    Vorteil bei der Lötpistole die lokale Hitze und damit kein Abdecken nötig. CPU ebenfalls dringelassen.
    Zur Anwendung kam eine Lötpistole vom Typ Weller (100 W) mit Schneidspitze (für Styropor).

  • #59

    weller (Montag, 21 April 2014 22:13)

    hat wohl ein paar umdrehungen zu viel, er schreibt seine chefin jetzt amely.

  • #60

    Kann der, (Montag, 21 April 2014 23:57)

    Weller der Rennleitung von München nicht mal 1 Exemplar der Rennordnung zur Verfügung stellen

  • #61

    di (Dienstag, 22 April 2014 08:08)

    sehr schöner renntag gestern in hannover. von der a2 bothfeld bis zur bahn fast eine stunde. erfahrene parkplatzwächter dicht vor dem kollaps. ich schätze, es waren gut 20.000 auf der bahn. sehr voll, sehr gedrängt. die erbesensuppe wie immer ein lebenselexier, vor allen dingen nach der langen fahrt über die dörfer lüneburg, uelzen und celle. guter sport, gutes wetter. zurück ging es noch langsamer, trotz ausweichens bis hinter walsrode. ostern ist nicht der tag, an dem man verreisen sollte.

  • #62

    macht nichts, (Dienstag, 22 April 2014 08:32)

    hauptsache erbsensuppe.

  • #63

    dann lieber (Dienstag, 22 April 2014 08:51)

    auf St.Pauli einen wegstecken.:-)

  • #64

    tjau #59, (Dienstag, 22 April 2014 08:58)

    der Weller hat zu später Stunde wieder einen furchtbaren Kampf mit der Tastatur, in dem einen posting in dem england tipp thread hat er ja wieder Klamotten rausgehaun.:-)

    wenn die Umdrehungen zuviel werden, dann mutiert er zum Alien, mit Rechtschreibung läuft dann garnichts mehr.:-))

    unser Lehrer Lämpel bekommt sicher nen Infarkt.:-)

  • #65

    mauer Bericht.. (Dienstag, 22 April 2014 09:49)

    nichts von dem neuen StarJockey und dem Laufen der Pferde aus dem Harley Stall, gibt offensichtlich nichts (positiv) erwähnenswertes.

  • #66

    Pixie (Dienstag, 22 April 2014 10:39)

    immer noch im Urlaub?
    Emily noch keine Nennung. Aber sie ist ja auch keine Frühaufsteherin...

  • #67

    Wieviele Siege hat Filip Minarik (Dienstag, 22 April 2014 11:31)

    über die Osterfeiertage geritten ?
    Herzlichen Glückwunsch!

  • #68

    vetdoc (Dienstag, 22 April 2014 12:14)

    pixie ist von durban thunder gedeckt, steht in irland. emily of tinsdal fängt an, zu galoppieren.

  • #69

    Bitte vormerken: (Dienstag, 22 April 2014 21:23)

    Sa 14.06.2014 in Belo Horizonte
    13:00 Uhr Ortszeit / 18:00 Uhr Blogzeit

    "Kolumbien - Griechenland"

  • #70

    Danke, #68, (Dienstag, 22 April 2014 21:59)

    für die Info!

  • #71

    di (Mittwoch, 23 April 2014 08:24)

    manduro hat jetzt zwei sehr gute dreijährige auf der bahn; meerjungfrau bei uns, true story bei godolphin. ich schätze die beide in der spitzengruppe ihrer europäischen abteilung. der eine hat chancen im epsom derby, die andere könnten zu den besten meilerinnen gehören. man sollte es im ausland probieren, coronation stakes z.b.

  • #72

    bezieht (Mittwoch, 23 April 2014 09:09)

    unser wiedehopf eigentlich monatliche stütze, oder geht er einer geordneten Tätigkeit nach ?

    er ist ja immer in irgendwelchen foren aktiv

  • #73

    ist denn dieser (Mittwoch, 23 April 2014 09:11)

    halling tatsächlich donvito, wie vom wiedehopf vermutet?

  • #74

    abdullah... (Mittwoch, 23 April 2014 09:16)

    wird meerjungfrau zu nem Superpreis kaufen, Bedingung: sie bleibt bei Wöhler im Training, in den wichtigen Rennen wird dann natürlich dann James Doyle draufgesetzt.

  • #75

    richtig/falsch (Mittwoch, 23 April 2014 09:23)

    #72 denke der Oberharzer iss nen Hartzler
    #73 halling ist definitiv nicht @donvito !!!
    #74 100% richtig

    insgesamt: 2 Treffer

  • #76

    mal ein beispiel für mangelnde transparenz: (Mittwoch, 23 April 2014 11:34)

    frau klus in frankfurt bei münch entlassen. kein wort davon in den rennsportmedien.

  • #77

    Der kleine Tierfreund (Mittwoch, 23 April 2014 15:54)

    Katzenbiss zehnmal infektiöser als Hundebiss

    Eine Wunde durch einen Katzenbiss muss professionell gereinigt werden. Denn der Speichel des Haustieres enthält viele Keime und birgt damit ein hohes Infektionsrisiko. Rötet sich die Region um den Biss oder schwillt sie an, sind dies Warnzeichen für eine Infektion. Katzenbisse gehören nach Hundebissen zu den häufigsten Bissverletzungen. „Katzen besitzen sehr spitze Zähne, die tief eindringen und mit dem Speichel Keime weit in das Gewebe bringen auch wenn die Haut wenig verletzt scheint.”

  • #78

    stichartige wunden (Mittwoch, 23 April 2014 16:24)

    die nicht bluten sind mit die gefährlichsten da sich die haut gleich wieder schliesst. läuft einem ein pferd gegen die mistgabel - kein blut kein loch auf dem braunen fell - alles ok. tags darauf das bein dick, flugs ta + antibiotika sonst wird eine phlegmone daraus. hunde reissen beim biss -> ordentliches bluten schwemmt speichel + keime raus

  • #79

    di (Mittwoch, 23 April 2014 16:52)

    sehr schön, man will tatsächlich in die corontion stakes während royal ascot. der stall hat erfahrung in diesem rennen, mi emma war da vor jahren mal hervorragende zweite. eddie hat die peitsche verloren, aber invisible ink war an dem tag auf dem weichen geläuf nicht zu schlagen. meerjungfrau läuft anders, aber macht einen sehr elastischen eindruck, wenn es zur sache geht. man braucht punch in ascot, zum beschluß den berg rauf.

  • #80

    layman (Mittwoch, 23 April 2014 17:09)

    Was für ein Quatsch #76! Transparenz wird seit Jahren (wie ich meine im wesentlichen zu recht) von den Organistationen des Sports und ihren Gremien gefordert. Z.B. hinsichtlich zahlreicher Personal- und Sachentscheidungen, hinsichtlich der Mittel in den unterschiedlichen Töpfen und ihrer Verwendung, hinsichlich des wirtschaftlichen Engagements in verschiedenen abhängigen Unternehmen und dessen Ergebnissen, auch hinsichtlich der wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Dritten.

    Zu diesen Forderungen gibt es im Einzelnen sicherlich differenzierte Positionen, die man diskutieren kann.

    Eine Forderung nach Transparenz am Rennsport teilnehmender Unternehmen oder Privatpersonen bezüglich ihrer Personalentscheidungen wurde hingegen nirgends diskutiert, und der Sinn einer solchen Forderung erschießt sich auch nicht. Ebensowenig dürfte es Mittel zur Durschsetzung einer solchen Forderung geben. Die Öffentlichkeit hat gerne Klatsch und Tratsch und erfährt zweifellos auch gerne über die Fakten dahinter. Es gibt Trainer, Besitzer, usf. die diesem Begehren nachgeben, dementsprechend ihre Entscheidungen öffentlich bekanntgeben und kommentieren. Andere tun dies eben nicht. Und?

  • #81

    ja schön, (Mittwoch, 23 April 2014 17:19)

    aber dann sollte man auch andere rennsportferne personalien außen vor lassen.

  • #82

    quatsch, (Mittwoch, 23 April 2014 18:31)

    wenn ein entlassener trainer weiter beim dvr geführt wird? wo leben sie denn? das ist doch keine privatangelegenheit, dafür gibt es eine ro, die die klarheit bei trainingsverhältnissen fordert.

  • #83

    layman (Mittwoch, 23 April 2014)

    Laut DVR Datenbank ist Frau Klus Trainerin diverser Pferde. Punkt. Mit einem wie auch immer beschaffenen Dienst- oder Arbeitsverhältnis hat das ersteinmal nichts zutun, oder? Sofern hier eine Diskrepanz zwischen den tatsächlichen Verantwortlichkeiten (als Trainer) und der 'Aktenlage' beim DVR besteht, ist das möglicherweise zu rügen. Ob es sich so verhält und wer dafür verantwortlich ist, weiß ich nicht. Wenn Sie es wissen, können Sie das ja hier kundtun, falls Ihnen danach ist. Einen Zusammenhang zum Thema 'Transparenz' und zur Berichterstattung in den Rennsportmedien vermag ich weiterhin nicht zu erkennen.

    Wenn Sie Ihr Auto nicht ordnungsgemäß ummelden, ist das eine Ordnungswidrigkeit aber weder ein Fall für die Presse noch Anlaß zur Klage über mangelnde Transparenz in der öffentlichen Verwaltung!

    Was die Rennordnung betrifft, so ist der Fall eines Trainers im Angestelltenverhältnis (der also 'gefeuert' werden kann) dort gar nicht behandelt. Aus Sicht der Rennordnung spielt also das Binnenverhältnis des Trainers zu einem eventuellen Arbeitgeber gar keine Rolle. Der Trainer muß die Trainingsliste auf dem aktuellen Stand halten (RO 207), wobei hier weder genaue Fristen genannt sind, noch die Umstände, unter denen der Trainer ein Pferd aus seiner Trainingsliste streichen muß. Im übrigen könnte auch RO 222 relevant sein:
    "Bei einer plötzlichen Auflösung eines Trainingsverhltnisses durch Tod des Trainers oder aus einem anderen Grund, sind die Pferde noch für 4 Wochen unterdem Namen des Trainers startberechtigt."

    Sieht also mal wieder danach aus, als ob sich 76/82 völlig unnötig und voreilig Sorgen um anderer Leute Angelegenheiten machen! Wenn es etwas umzumelden oder zu verlautbaren gibt, wird man dieses vermutlich zu gegebener Zeit erledigen; wenn nicht, wird sich möglicherweise das Direktorium einer solchen Angelegenheit annehmen. Eine Verpflichtung zu irgendeiner Art von Transparenz kann ich hier nicht erkennen. Wenn Sie z.B. als Wetter über irgendwelche Erkenntnisse verfügen, die 'ungeordnete Trainingsverhältnisse' vermuten lassen, steht es Ihnen ja jederzeit frei, diesen Umstand dem Direktorium anzeigen. Öffentliche Debatten über Dinge, die sie nichts angehen, führen hingegen nur Leute, die sonst nichts zu tun haben!

  • #84

    #83.. (Mittwoch, 23 April 2014 19:13)

    hat offensichtlich auch nichts wichtigeres zu tun, wenns ums dämlich quatschen geht ist er immer mit dabei

  • #85

    zur Lockerung (Mittwoch, 23 April 2014 19:22)

    |R
    "erbesensuppe wie immer ein lebenselexier"

    in Hannover tischen sie also Besensuppe auf

  • #86

    layman (Mittwoch, 23 April 2014 19:23)

    steht für labern ohne Ende, später wird der "Schwanz" eingezogen

  • #87

    Neue Besen kehren gut (Mittwoch, 23 April 2014 19:30)

    Herr Di sicher in Gedanken schon beim Fohlen gewesen,
    man könnte es Pesen nennen oder Penny oder Paul oder Pauline Thunder

  • #88

    oder Pepe (Mittwoch, 23 April 2014 20:41)

    mal schauen, ob Herr Weller heute
    gegen Ronaldo trifft.

  • #89

    Ronaldo macht zwei Tore (Mittwoch, 23 April 2014 20:45)

    und Bayern auch, oder ?

  • #90

    (Mittwoch, 23 April 2014 22:46)

    ☁◦☁◦☁◦☁◦☇

  • #91

    Kahn: (Mittwoch, 23 April 2014 22:47)

    "Wenn ich immer den Ball da hab,
    wo es nicht gefährlich ist,
    dann ist das keine Dominanz"

  • #92

    inquisitor (Donnerstag, 24 April 2014 08:26)

    waren sie das nicht, layman, der so vehement die beamtenrechtlichen aspekte eines mannes aus bremen beleuchtet hat. was hat der aspekt mit rennsport zu tun?

  • #93

    layman (Donnerstag, 24 April 2014 09:34)

    1. Wird hier ja nun einiges geschrieben, was nur am Rande mit dem Rennsport zutun hat und ich wüßte auch icht, wo ich gefordert hätte, daß hier ausschließlich Aspekte zur sprache kommen sollen, die etwas mit dem Rennsport zutun haben.

    2. ging es ja primär um die Tätigkeit jenes Mannes aus Bremen im Rennsport und insbesondere um seine vom Sport finanzierten Honorare.

    Dazu hatte ich zunächst angemerkt, daß entgegen den Unkenrufen Anderer nach meinem Kenntnisstand keine Veranlassung zur Zahlung einer Abfindung besteht. Es brachte dann jemand anders (http://www.stalltinsdal.de/2014/03/23/per-ordre-mufti/ #222) die Frage auf, wie eine anscheinend dermaßen umfangreiche Nebentätigkeit mit einem "regulären job beim Staat" zu vereinbaren sei und ich habe mir erlaubt, diese Frage ein wenig zu beleuchten.

    Da ein regulärer Job ja doch i.d.R. einen erheblichen Teil der Arbeitskraft eines Menschen in Anspruch nimmt, ist ein enger Zusammenhang zu den Belangen des betroffenen Vereins insofern gegeben, als bei vorschriftsmäßiger Erfüllung der Verpfichtungen aus dem regulären Job doch wohl nur ein begrenztes Zeitkontingent für den 'Nebenjob' bleibt, was sehr wohl ein gewisses Licht auf das in der Vergangenheit immer wieder (ohne meine Beteiligung) diskutierte Honorar wirft, oder?

  • #94

    PolizeiBremen (Donnerstag, 24 April 2014 09:57)

    Allerdings ist das ein Problem, für welches alleine die Person und der RV und der Arbeitgeber zuständig ist. Und eine Genehmigung bestand. Was soll also das Nachtreten?
    Diese Dinge waren auch nicht massgeblich für die Trennung.

  • #95

    Nunmehr (Donnerstag, 24 April 2014 10:04)

    stehen beim DVR keine Pferde mehr auf der Trainingsliste von Frau Klus.

  • #96

    layman (Donnerstag, 24 April 2014 10:20)

    #95 na prima, dan hat ja jetzt alles eine Ordnung!

    #94 Das 'Problem' berührt eben in der Tat in sehr umfangreicher Form den RV und damit seine Mitglieder aber auch die interessierte Öffentlichkeit (insbesondere auch aufgrund der jahrelangen hohen öffentlichen Subventionen)! Es ist auch ohne mein Zutun seit Jahr und Tag in der öffentlichen Diskussion, ich habe mich erstmals nach der Trennung von Verein und GF dazu geäußert und meine Gründe, dies vorher nicht zu tun ausführlich dargelegt. Daß eine Genehmigung nun angeblich bestanden haben soll, ist immerhin bemerkenswert denn laut Beamtengesetz war diese Nebentätigkeit sowohl nach ihrem behaupteten Umfang als auch nach der Höhe ihrer Bezahlung auf keinen Fall genehmigungsfähig. Wenn man es da in der Behörde nicht so genau nehmen sollte, was Ausnahmegenehmigungen für dermaßen ausufernde Nebentätigkeiten betrifft, wäre dies allein schon ein Umstand von ganz erheblichem öffentlichem Interesse, u.a. deshalb, weil die angebliche Überlastung der bremer Polizeibeamten seit vielen Jahren ein Gegenstand der öffentlichen Diskussion ist!

  • #97

    Du wirst mit jedem Beitrag (Donnerstag, 24 April 2014 10:27)

    immer kleiner. Selbst Blücher ein Riesen neben Dir.

  • #98

    er sabbelt und sabbelt, (Donnerstag, 24 April 2014 10:33)

    kann dieser mann sich nicht einfach mal kurz fassen? pausenlose wiederholungen, wenn jeder das so machen würde käme man in foren nicht mehr mit dem lesen nach.

  • #99

    layman... (Donnerstag, 24 April 2014 13:42)

    auch wenn Du mich in allen Foren ständig angreift, nicht wissend warum überhpt., ist diese angebliche Überlastung u.die daraus folgende Diskussion sicher schon ein sehr erwähnenswerter Punkt.
    aber die Politiker machen es diesen Pappkameraden hinsichtlich irgendeiner Hemmschwelle ja auch sehr leicht.

    in Deutschland sind sehr viele Arbeitnehmer sehr wohl überlastet, die meisten Politiker u. insbesonders Polizeibeamten mit Sicherheit nicht.

    viele werden ja bereits in angebl. Unruheherde abgeordnet um dort irgendwelche rechte Milizen zu unterstützen u. aufzubauen, das ist die traurige bundesdt. Wirklichkeit.

  • #100

    wen meint er jetzt ? (Donnerstag, 24 April 2014 13:59)

    Sie haben ein Problem!
    Sie essen zu wenig Erbsensuppe!

  • #101

    TT (Donnerstag, 24 April 2014 14:01)

    ich mach jetzt einfach mal die 100 voll.
    Einfach so und ohne Thema, ist eh egal.
    Bin gerade 30 Kilometer gelaufen und habe jetzt ein Bad genommen zur Erholung und mir ein alkoholfreies Warsteiner gegönnt.

  • #102

    TT (Donnerstag, 24 April 2014 14:03)

    jetzt hat mir glatt einer den 100. Beitrag geklaut, naja
    alles eh schnuppe hier

  • #103

    tja, Nase geschlagen, (Donnerstag, 24 April 2014 14:05)

    der Räuber kam von hinten !

  • #104

    ich denke (Donnerstag, 24 April 2014 14:05)

    jetzt ist der @layman irgendwie verwirrt, das wird ja immer verrückter

  • #105

    versteh ich nicht (Donnerstag, 24 April 2014 14:11)

    warum läuft man 30km wenn man sich danach erholen muss, macht irgendwie keinen Sinn, auch das Warsteiner kann ich trinken ohne vorher 30 km zu laufen.

    ich könnt sogar, in der Zeit wo du läufst, ne ganze Menge Warsteiner trinken und bin dann super entspannt.

    warum bloß diese laufen, später sind die Knie kaputt u. es reicht nichtmalmehr für nen "Gassigang" !

  • #106

    der möchte im Derby (Donnerstag, 24 April 2014 14:17)

    mitlaufen bei den Pferden!

  • #107

    TT (Donnerstag, 24 April 2014 15:00)

    ich lauf am 4. Mai den Hamburg Marathon und da muß man schon ein bißchen trainieren dafür.
    Heute war sozusagen die Generalprobe.
    Heute die 30km ziemlich locker geschafft, da schaffe ich in 10 Tagen die restlichen 12km auch noch. Alles im Plan;-)

  • #108

    das schlimmste (Donnerstag, 24 April 2014 15:04)

    überhpt. auf gepflasterten Straßen laufen.
    hab in Hannover vor einigen Jahren mal so den Einlaufbereich gesehen, absolut furchtbar.
    sorry, aus meiner Sicht Schwachsinn.

  • #109

    layman (Donnerstag, 24 April 2014 17:15)

    #99 ist nicht von mir sondern, wie es scheint, an mich gerichtet. Ich habe keine Ahnung, wer sich da ständig von mir angegriffen fühlt, noch was mit diesem Beitrag genau gesagt werden soll.

  • #110

    assessor guntram (Donnerstag, 24 April 2014 17:57)

    das thema des polizisten betrifft nur den staatsbürger, aber nicht den rennverein.

  • #111

    99 (Donnerstag, 24 April 2014 18:23)

    Frisch auf.

  • #112

    Kassandro wollte Ostersonntag (Donnerstag, 24 April 2014 20:00)

    nur kurz in den Harz...

  • #113

    und ist (Donnerstag, 24 April 2014 21:00)

    offenbar dort verschütt gegangen???

  • #114

    TT (Donnerstag, 24 April 2014 22:22)

    #108
    tja, wer in Hannover mal so einen Einlaufbereich gesehen hat, der kann natürlich mitreden.
    Der hat natürlich den Durchblick und auf der Couch zu hängen ist natürlich gesunder als sich zu bewegen, dann doch lieber die Plautze kraulen und somit die Gelenke schonen.

    Ich laufe seit dem allerersten Köln Marathon, das war 97 und seitdem jedes Jahr einen oder zwei pro Jahr und Knie und Gelenke sind bestens. Habe weder Plautze noch bin ich ne Bohnenstange und esse und trinke auch was mir schmeckt.

    So ein Marathon ist auch eine starke Durchalte und Willensgeschichte nicht bei jedem Gegenwind aufzugeben und auf die Zähne zu beißen.

  • #115

    läufst Du als Charlie Chaplin (Donnerstag, 24 April 2014 22:57)

    ?

  • #116

    etliche (Donnerstag, 24 April 2014 23:43)

    Pferde, vormals in Training bei Frau Klus, nun auf der Trainingsliste von Frau Weißmeier. Auch die fünf Etzeaner incl. Feodora.

  • #117

    #114 (Freitag, 25 April 2014 06:39)

    du redest wirres Zeug, ich zum. habe keine Plautze u. treibe durchaus Sport, aber nicht so einen Blödsinn wie Marathon, ist doch absolut krank.

    seit '97, na datt iss ja mal lang, ich garantiere dir Langzeitschäden, wenn ich diese beknackten Asphaltrennen schon sehe.

  • #118

    konfuzius müller (Freitag, 25 April 2014 07:36)

    wenn sie an den verpflegungsposten erbsensuppe oder hummerragout austeilten, wäre so ein marathon eine überlegung wert.

  • #119

    kassandro (Freitag, 25 April 2014 09:12)

    Der innere Schweinehund, den es zu überwinden gilt, ist beim Radfahren in den Bergen mit Sicherheit größer als beim Marathon, obwohl ich noch nie einen Marathon gelaufen bin. Das liegt einfach daran, daß man beim Laufen die Geschwindigkeit beliebig reduzieren kann, was beim Radfahren nicht möglich ist. Das Problem beim Wandern über längere Strecken ist, daß nach etwa 25 Km mir die Füße wehzutun beginnen. Rein kärftemäßig könnte ich aber den ganzen Tag durchwandern. Jetzt nach meinem Knöchelbruch bekomme ich schon nach 5 Km Schmerzen nicht am Fuß sondern an der Wade. Beim Radfahren hingegen spielen Gliederschwerzen kaum eine Rolle. Selbst nach dem Knöchelbruch gibt's da keine Probleme, weil einfach der Druck das Körpergewicht fehlt.

  • #120

    unser Iltis (Freitag, 25 April 2014 09:33)

    schreibt wieder nur persönlichen Mist, ein Spinner u. Wichtigtuer ohnegleichen.

    glaubst Du wirklich das dein beschissener Knöchelbruch irgendeine Sau interessiert ??
    armseliger Irrer.:-)

  • #121

    lux (Freitag, 25 April 2014 09:59)

    ich bekomme auch immer gliedschmerzen ab km 20.

  • #122

    und was für ein orthopädisches Problem (Freitag, 25 April 2014 10:25)

    hatte Herr Layman neulich ?

  • #123

    seit der stinker jetzt auch noch (Freitag, 25 April 2014 10:28)

    befruchtun gsprobleme bei hengsten einschätzen kann nähert er sich der vollkommenheit.

  • #124

    er mischt (Freitag, 25 April 2014 11:16)

    aber die Läden bei dem Blogisten und bei Frau A. kräftig auf. Dafür sei ihm gedankt. Er war der Einzige der dem Dr. Parlo, zutreffend, Paroli geboten hat, alle anderen zogen den Schwanz ein!!

  • #125

    Parloli (Freitag, 25 April 2014 11:55)

    ?

  • #126

    #125 (Freitag, 25 April 2014 12:38)

    was hat man da zu stänkern???

  • #127

    #124.. (Freitag, 25 April 2014 12:45)

    dir haben sie doch ins Gehirn gepinkelt, der Iltis mischt niemanden auf.

  • #128

    keine Geschwindigkeitsreduktion am Fahrrad (Freitag, 25 April 2014 14:45)

    da hat neben der StVO auch alles das den Weg kreuzt was dagegen

  • #129

    another (Freitag, 25 April 2014 15:09)

    good one for manduro: black schnapps in doncaster

  • #130

    #127 (Freitag, 25 April 2014 15:25)

    wenn dir sonst keine beleidigenden Äusserungen einfallen, gute Nacht, armer Wicht!

  • #131

    TT (Freitag, 25 April 2014 16:41)

    #119
    Kassandro, da widersprichtst Du Dir ja wohl selbst.
    Du behauptest, dass der Schweinehund auf dem Rad in den Bergen größer sei als ein Marathon-Lauf, bist aber nie einen gelaufen.
    Versuchs mal und ich garantiere Dir, dass Du spätestens bei Kilometer 30-35 anders darüber denkst. Dann kommt nämlich wie die Marathonis zu sagen pflegen der Mann mit dem Hammer(oder auch
    Schweinehund).Außerdem laufe ich 4-5 Stunden Ohne Gehpausen voll durch. Essen und Trinken während des Laufens.

    Ich kann das übrigens eher vergleichen als Du.
    Ich habe auch ein Rennrad und bin auch schon einige Berge hochgeklettert.

    Übrigens habe ich auch schon mal ein Duathlon gemacht.

  • #132

    Ich geh den Weg der Schweinshaxe (Freitag, 25 April 2014 16:51)

    solange die Beine tragen.

    Dieser Weg, wird kein leichter sein...

    (Manchmal hab ich vorher bereits ein ganzes Brathähnchen gegessen)

  • #133

    Ißt mir grade eingefallen: (Freitag, 25 April 2014 16:55)

    Wiener Wald,
    macht die Gehfäße alt.

  • #134

    KLEINER HUND VON TT (Freitag, 25 April 2014 17:18)

    So, jetzt wisst Ihr es alle:

    Mein Ex-Herrchen ist viel viel besser als der Pawlow und der Kassandro zusammen!

    Eigentlich bin ich ein Wadenbeißer aber der Pawlow ist so eine traurige Gestalt und wahrscheinlich ist sein Fleich labberig und zäh zugleich. Der Kassandro riecht einfach zu stark. Selbst für mich als Hund, der ich schon gerne mal an einem Haufen schnüffle, ist das kaum zu ertragen, und ich mag da dann auch nicht reinbeißen in dieses unappetitliche Stinkefleisch!

  • #135

    Schaufensterkrankheit - klassischer Fall (Freitag, 25 April 2014 19:22)

    "Jetzt nach meinem Knöchelbruch bekomme ich schon nach 5 Km Schmerzen nicht am Fuß sondern an der Wade."

  • #136

    Di-Zoo: (Freitag, 25 April 2014 19:35)

    Schwein, Hund, Katze, Pferd, Iltis, Sau, Rind, Hasi
    und durch die Blume ein Bullezist.
    Brathering, Oxe, Weinbergschnecke
    und deren Losungen.

    Ja Oxe wie Oktern !

  • #137

    TT (Freitag, 25 April 2014 20:24)

    #117
    wirres Zeug redest Du. Der Weg ist das Ziel und im Training oder Hobbylauf laufe gehts nicht ber nicht über Asphalt.
    Außerdem gibt es richtig gute Laufschuhe, die super dämpfen und stabilisieren.

    Ich war die letzten 25 Jahre höchstens 5 mal beim Arzt, wann sollen die Langzeitschäden denn kommen. Seit 17 Jahren laufe ich jetzt Marathon, 24 insgesamt schon. Immer heil und munter und laufend durchs Ziel gekommen!

  • #138

    TT (Freitag, 25 April 2014 20:39)

    #134
    Du Knalltüte,
    wieder aus der Klappse raus?

  • #139

    KLEINER HUND VON TT (Freitag, 25 April 2014 21:01)

    jaul,
    schnief,
    wuff!
    Mein Herrchen stößt mich immer wieder weg! :-(

  • #140

    Lämpel (Freitag, 25 April 2014 21:06)

    Der kleine Theobald ist selber eine Knalltüte. 'Klapse' kommt natürlich von 'Klapsmühle' und das kommt von 'Klaps'. Wird selbtsverständlich mit nur einem P geschrieben! Wieder in der Deutschstunde nicht aufgepasst - zu meiner Zeit ab es dafür öfter mal einen Klaps. Manchmal hat das geholfen.

  • #141

    ich abe gar kein (Freitag, 25 April 2014 21:15)

    Auto

  • #142

    ich mach Nordic Walking (Freitag, 25 April 2014 22:58)

    das geht auch mit Fleischwurst und Cola als Wegzehrung, also tauschen möchte ich nicht mit den Radfahrern und Marathonläufern !

  • #143

    kassandro (Samstag, 26 April 2014 09:50)

    @#131:
    Ich bin zwar selber nie einen Marathon gelaufen, aber ich zum einen kenne ich die durchaus Belastung beim Laufen und zum anderen war ich des öfteren bei Marathonveranstaltungen dabei. Insbesondere weiß ich welche Gestalten da mitlaufen und wie sie den Lauf bewältigen. Wir haben hier Anfang Oktober den Brocken-Marathon ( https://de.wikipedia.org/wiki/Harz-Gebirgslauf ), mit einem Höhenunterschied von 1150m sicherlich einer der härtesten Marathons überhaupt, oft auch klimatisch eine große Herausforderung. Des weiteren haben wir auch noch Anafang September den Brockenlauf ( https://de.wikipedia.org/wiki/Harz-Gebirgslauf ), zwar nur 26 Km, aber der Höhenunterschied von 900m ist auch nicht von schlechten Eltern.
    Übrigens, vom Hamburg-Marathon 2013 habe ich einen HD-Mitschnitt der NDR Live-Übertragung. Das Wetter war damals phantastisch und die Bilder (teilweise Luftaufnahmen) sind eine großartige Werbung für Hamburg.

  • #144

    kassandra (Samstag, 26 April 2014 10:18)

    freut sich......, in ca. 5 Tagen gibts wieder Stütze.:-))))))))))

  • #145

    wer diesen grenzdebilen (Samstag, 26 April 2014 10:25)

    ernst nimmt hat wohl sonst keine probleme im leben.

  • #146

    TT (Samstag, 26 April 2014 13:29)

    #143

    Kassandro, die Aufzeichnung habe ich auch und ich bin sogar live mitgelaufen.

    An alle anderen Scherzkekse hier.

    Mir ist das hier inzwischen zu blöd.
    Hier wird nur noch provoziert, rumgekaspert, Unsinn erzählt oder pedantisch über Rechtschreibung gezetert.

    Dafür ist mir die Zeit zu schade und es macht keinen Spaß mehr hier zu schreiben oder zu lesen.

    Ich verabschiede mich.
    Das war mein letzter Beitrag und tschüß

    Theo Turf

  • #147

    kassandro und diplo (Samstag, 26 April 2014 14:08)

    als doppel schaffen alle, sogar den turf trottel.

  • #148

    naja... (Samstag, 26 April 2014 14:29)

    jetzt wird er wohl ohne das dusselige TT schreiben, als U-Boot sozusagen.:-)

  • #149

    @naja (Samstag, 26 April 2014)

    Macht doch keinen Unterschied, außer man weiß, wer er ist. Vielleicht einfach ein geschickter Weg, diesen super-albernen Nick loszuwerden. Späte Einsicht aber immerhin. Weiter so, Töfftöff, Namen sind Schall und Rauch!

  • #150

    TT ist der einzige (Samstag, 26 April 2014 14:57)

    Steher im Di-Blog!

  • #151

    KLEINER HUND VON TT (Samstag, 26 April 2014 18:00)

    Theeeeeoooooo
    -
    jaul, schnief

  • #152

    kann mir mal einer sagen (Sonntag, 27 April 2014 08:59)

    was da gestern in magdeburg los war? das war ja unterirdisch, nur amateure zum abgewöhnen! so wird das nichts mit deutschlands galopp sport, unterirdischer wie neuss!

  • #153

    mit Rennsport (Sonntag, 27 April 2014 09:35)

    hat das nichts zu tun, Rummel u.Kirmes.:-)
    Leute die ernsthaft u. ständig auf Pferde wetten haben sich schon längst vom dt. Rumgekrampfe verabschiedet, auf irgendeine Bahn gehen viele auch schon lang nicht mehr.

  • #154

    wenn ich in (Sonntag, 27 April 2014 09:42)

    MD schon immer dieses "Frettchen" laufen sehe, vergehts mir !

  • #155

    um so mehr Anerkennung verdient (Sonntag, 27 April 2014 10:10)

    hier ein Herr Schmelz²,
    der schon wenigstens 2 Rennbahnbesuche diese Saison
    vorzuweisen hat.

  • #156

    Jeder echte Rennsportfan (Sonntag, 27 April 2014 10:16)

    sollte ein gerahmtes Bild von Herrn Di
    in der Küche an der Wand anbringen!

  • #157

    schleifenbaum hat eins- (Sonntag, 27 April 2014 10:18)

    als dartscheibe.

  • #158

    Die Rennbahnbesuche (Sonntag, 27 April 2014 10:24)

    sind auch Zeichen seiner Solvenz,
    denn er kann sein Auto volltanken!

  • #159

    die ganzen (Sonntag, 27 April 2014 10:33)

    ostbahnen gehören zugeschissen, ebenso wie alle Bahnen im rest der Republik, dann hat dieser steuersubventionierte Krampf endlich ein Ende.

  • #160

    wieviele Rennbahnbesuche (Sonntag, 27 April 2014 11:06)

    haben sie dieses Jahr auf dem Buckel ?

  • #161

    @#159 (Sonntag, 27 April 2014 14:12)

    Da sollten Sie Kassandro zu Hilfe rufen, der verrichtet seine Notdurft gerne im Freien!

  • #162

    Ist schön zu sehen, (Sonntag, 27 April 2014 15:08)

    daß Filip Minarik jetzt wieder gewinnt.

  • #163

    Suche (Sonntag, 27 April 2014 16:21)


    HD Mitschnitt der "Tour de France" von 1972.

  • #164

    Lindenstraße: (Sonntag, 27 April 2014 16:43)

    18:50 Helgas Linseneintopf

  • #165

    kassandro (Sonntag, 27 April 2014 17:35)

    Von der Tour de France 1972, da war das epische Duell zwischen Eddy Merckx und Louis Ocana auf der Tagesordnung, gibt es mit Sicherheit keine HD-Aschnitte. Man hat damals alles auf Magnetbänder augenommen. Aus diesen kann man aber keine höhere Auflösung herausholen. Schlimmer noch, durch magnetische Einflüsse hat sich die Qualität der Bandaufzeichnung sogar noch deutlich verschlechtert und verschlechtert sich weiter, wenn man die alten Aufnahmen nicht endlich digital sichert. Hätte man die TdF damals hingegen auf 35mm Film aufgenommen, so könnte man auch heute noch eine respektable HD-Aufnahme herausholen. Nicht einmal von der TdF 1992 wird es einen HD-Mitschnitt geben, aber dafür von der Feuerzangenbowle.

  • #166

    hongkong (Sonntag, 27 April 2014 17:45)

    ist kein stadtstaat sondern eine sonderverwaltungszone von china.

  • #167

    Was machen sie an Walpurgis, (Sonntag, 27 April 2014 17:48)

    @Kassandro ?

  • #168

    Beim Kassander ... (Sonntag, 27 April 2014 18:14)

    ... ist die Walpurgisnacht wohl heute. Jedenfalls rastet er jetzt vollkommen aus, sieht sich als einen 'Haudegen' und schreckt nicht einmal davor zurück, sich mit Cyrrus das Aigles zu vergleichen.

    Da ist mehr als nur ne Schraube locker!

  • #169

    kassandro (Sonntag, 27 April 2014 18:23)

    Das ich ein Haudegen bin, solltet ihr anonymen Luschen doch am besten wissen.

  • #170

    Haudegen (Sonntag, 27 April 2014 19:05)




    Wendelin Boeheim: Handbuch der Waffenkunde. Nachdr. d. Ausg. Leipzig 1890, Fourier Verlag, Wiesbaden 1985. ISBN 978-3-201-00257-8

  • #171

    KGÖ (Sonntag, 27 April 2014 19:44)

    gekonnt, wie immer, heute die Rennen in Krefeld. Es wird zwar den Blogisten nicht erfreuen, aber gutes Werk muss erwähnt werden!

  • #172

    Lämpel (Sonntag, 27 April 2014 20:52)

    Mangelhafte Rechtschreibung leider auch bei Rainer. Erschreckend, aus Euch wird nie was!

  • #173

    Was sagt denn Diplo ... (Sonntag, 27 April 2014 22:48)

    ... dazu, daß der Kassander seiner Sabrina den Abschied vom Rennsattel dringendst nahelegt?

  • #174

    Turf-Observer (Montag, 28 April 2014 01:09)

    Werter Kassandro,
    wie Ihrer Publizierung „LAC LEMAN – Der kommende Champion“ in „Harz-Photo.de“ zu entnehmen ist, ist dies ein sicherlich hochinteressanter Nachkomme seines Vaters Doyen. Man darf gespannt sein.

    Aber auch der mütterliche Zweig der Fam.7 mit besten Zuchtstutenvätern birgt viel Potential wie z.B. über FUJI KISEKI das SUNDAY SILENCE-Blut!

    Die 3. Mutter empfiehlt sich mit ARAZI & NOVERRE oder die 4. Mutter als Halbschwester zu AJDAL, FLYING PARTNER, FORMIDABLE.

    Über deren weitere Töchter dann Champions wie JOYEUX DANSEUR, CENTRE COURT, DANCE PARTNER, DANCE IN THE DARK, DANCE IN THE MOOD.

    Gestüt Park Wiedingen war mit PRECIOUS BOY aus diesem direkten Familienzweig auch schon gut vertreten. Nennenswert sind hier auch Gracioso oder Pardus.

  • #175

    Lieber Guido Göbel, (Montag, 28 April 2014 10:02)

    was ich Ihnen/Dir schon mal schreiben wollte:

    Schau wie schön die Pferde oben in Großschrift im Text hervorgehoben sind.
    Könnte man in Ihrer/Deiner Frankreich-Kolumne nicht auch die Pferde mit Fettdruck hervorheben. Oft kaue ich sonst eine halbe Stunde über dem Text.

    Bitte sprech Dich mit Deiner hübschen Layout-Maus ab, ob was geht.

    Ich kann mir auf Dauer keine Stabilo Boss Textmarker mehr leisten.

  • #176

    kassandro (Montag, 28 April 2014 11:43)

    @174: ich hab erwähnt, daß die Mutter von Lac Leman aus Japan stammt, sozusagen ein Import in der umgekehrten Richtung, und eine Enkelin von Sunday Silence ist. Weiter habe ich dann die Mutterlinie noch nicht untersucht, weil weder Lac Leman noch seine Mutter und Großmutter bislang auf Galopp-Sieger.de vertreten sind. Das wird sich wohl nach dem Bavarian Classic ändern. Die 3. Mutter, eine Northern Dancer Tochter hat dann allerdings gleich zwei Deckhengste, Arazi und Noverrre, hinterlassen. Die Beziehung zu Precious Boy ist dann schon etwas weiter hergeholt. Man muß noch mal 3 Generationen in der Mutterlinie zurückgehen. Trotzdem vielen Dank für die Hinweise. Ich werde diese eventuell, bei der Fortsetzung des Threads nach den Bavarian Classic einarbeiten.

  • #177

    Hoffentlich (Montag, 28 April 2014 11:50)

    gibt es bald von Kassi ein all umfassendes Gesamtwerk zur Vollblutzucht!!

  • #178

    als beilage (Montag, 28 April 2014 12:23)

    in der goslarschen heimatpostille, wöchentlich ein kapitel.

  • #179

    und für Pisapopel manto bitte (Montag, 28 April 2014 12:33)

    eine leicht verständliche Erklärung, wie man erkennt, ob es 'das' oder 'daß' heißen muß - siehe mal wieder heute morgen in 'Neues aus Frankfurt'.

  • #180

    Dass daß (Montag, 28 April 2014 12:42)

    mittlerweile dass geschrieben wird, das braucht er in seinem fortgeschrittenen Alter nicht mehr mitzumachen.

  • #181

    Der logisch folgende Schritt ... (Montag, 28 April 2014 12:50)

    ... in dieser Traumkarriere wird die Gestütsleitung im nahen Harzburg sein. Bin gespannt, wie ihm die dortigen Verhältnisse zusagen, manches dürfte unheilvoll an die Zeiten im Schülerheim gemahnen! Vielleicht kann er ja mit seinem Gestank dafür sorgen, daß dort wieder Sitte und Anstand einkehren. Die dankbaren Kunden werden die Duftnote möglicherweise als das kleinere Übel betrachten.

    Als nächste Station empfiehlt sich sodann das Gestüt Karlshof. Mit den spezifischen Problemen der dort tätigen Beschäler hat sich der Stinker ja schon eingehend auseinandergesetzt und so daß diese Zuchtstätte dann alsbald zu den europäischen Top 5 aufschließen kann.

  • #182

    er kann ja auch (Montag, 28 April 2014 12:55)

    mit seinen pheromonen die stuten heiss machen, ehe sie zum hengst gehen.

  • #183

    kassandro (Montag, 28 April 2014 15:52)

    Wer mich gerochen hat, geht zu keinem Hengst mehr.

  • #184

    ja, weil dann ein schock fürs leben (Montag, 28 April 2014 16:45)

    ausgelöst wird. noch schlimmer ist es ihr geschwafel zu lesen, siehe sabrina w.

  • #185

    di's apostroph (Montag, 28 April 2014 16:54)

    treve ist kein zacken aus der krone gefallen, cirrus des aigles in form ist ein formidabler gegner. saisonhöhepunkt ist der arc, nicht der ganay. am schluß fehlte etwas die puste. form schlägt klasse, hieß es früher, bis dr. palo kam, und alle schönen eselbrücken abbrach. trotzde, immer gut zu merken: form schlägt klasse!

  • #186

    mann oh mann, Kassandro (Montag, 28 April 2014 17:36)

    dann sind Sie seit ein paar Jahrzehnten der Auslöser des Tiefgangs im Galoppsport? Verständlich dass immer mehr des Odeurs wegen Frankreich vorziehen ;)

  • #187

    kassandro (Montag, 28 April 2014 20:53)

    Form schlägt Klasse - so einfach kann man es sich nicht machen. Immerhin haben die Criquette und der Frankie kurz vor dem Rennen getönt, daß die Treve so gut wie noch nie sei. Der Cirrus hat schon eine Menge Klasse, vielleicht mehr als die Treve. Der wurde die letzten Jahre ständig von Verletzungen geplagt, die bei den meisten Pferden unweigerlich das Karriereende bedeuten. Man hat dann in Dubai gesehen, daß er so langsam wieder zu seiner alten Form zurückfindet. Die hat er noch lange nicht erreicht, aber es hat gereicht, die Treve knapp zu schlagen. Er hat dabei eine Menge Charakter gezeigt. Es hat mir natürlich gefallen, mit meiner sehr spekulativen Prognose recht zu behalten, aber ich wäre schon mit einer knappen Niederlage zufrieden gewesen. Bei dieser Gelegenheit hab ich dann gleich noch eine gewagte Prognose zu Lac Leman nachgeschoben. Da kann natürlich auch noch eine Menge passieren, daß er eben kein Champion wird. Da ist noch ne Menge Glück nötig, aber ein sehr guter Anfang ist gemacht.

  • #188

    j.w. (Montag, 28 April 2014 23:30)

    danke #179. aber es muß dann statt "das" "dass" heißen, wenn schon. aber sowas fällt halt nur bewegungsfaulen sesselfurzern auf. zumindest teilweise. trotzdem, passt scho ...

  • #189

    Gutes Spiel Manto, (Dienstag, 29 April 2014 20:41)

    auch für Euren Chihuahua.

  • #190

    Rummelfliege (Dienstag, 29 April 2014 21:37)

    Hölle*Hölle*Hölle*

  • #191

    0 : dreeeeiiiiiiii (Dienstag, 29 April 2014 21:45)

    wunderschöööööööööööööööööööööön!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • #192

    Turf-Observer (Dienstag, 29 April 2014 22:24)

    Nun werter Kassandro,
    die Nennungen im Bavarian Classic und dem Deutschen Derby für LAC LEMAN – ihren kommenden Champion mit aktuellem 79 kg GAG, stimmen sehr optimistisch. Bin beim Daumen drücken dabei!

    Bei seiner Mutter hat in 2012 ja ein Besitzwechsel stattgefunden. Auch bei einer Big Shuffle-Schwester. So hält lediglich eine Areion-Schwester das japanische Erbgut bei Gestüt Auenquelle. Eine Kamsin-Tochter aus 2013 führt das Blut in neuen Farben weiter.

  • #193

    Der Hoeness ist froh, (Dienstag, 29 April 2014 22:32)

    wenn er endlich ins Gefängnis kann.

  • #194

    Bei Bayern (Dienstag, 29 April 2014 22:40)

    brennt der Baum ... meinte Rummenigge. Stimme ihm mal zu!

  • #195

    Herz (Mittwoch, 30 April 2014 07:32)

    was willst du mehr....

    erst diese komischen Kölner im Eishockey entzaubert

    und dann bekommen es diese schmuddeligen Bayern nebst ihrem kriminellen demnächst Einsitzer gezeigt wie Fußball geht

    einfach nur schön - ein geiler Abend

  • #196

    heuer gibt (Mittwoch, 30 April 2014 08:20)

    es Stütze für die beiden Irren im tantenforum.:-))))

  • #197

    tjauuu... (Mittwoch, 30 April 2014 09:02)

    da werden kassandra u.parlo wieder kräftig onanieren

  • #198

    j.w.eller (Mittwoch, 30 April 2014 09:39)

    man muß lange in den analen zurück blättern, um so eine schöne niederlage zu finden. großes kino für alle liebhaber des fußballsports. ganz münchen geht am krückmann, und wenn dortmund liefert, ist die ganze saison im arsch. wunderbar.

  • #199

    auch #198 (Mittwoch, 30 April 2014 10:00)

    onaniert

  • #200

    198 (Mittwoch, 30 April 2014 10:17)

    ist sicher auch nen hartzler, fußball, bier u. "schippse", dies primaten.:-)))

  • #201

    wie kann eine saison, (Mittwoch, 30 April 2014 10:31)

    die zumindest mit einem meistertitel endet, " im arsch" sein. so viele blödmänner, ohne ahnung vom fussball, tun schon weh

  • #202

    kassandro (Mittwoch, 30 April 2014 11:11)

    #192:
    Geduld ist eine der wichtigsten Tugenden in der Zucht, wichtiger als irgendwelche schlauen Gedanken. Insofern spricht es nicht gerade für Auenquelle, daß sie die Mutter von Lac Leman schon aufgaben, nachdem gerade mal zwei ihrer Nachkommen sich ein bißchen auf der Rennbahn versucht hatten. Die Kamsin-Tochter sollte sich eigentlich recht gut verkaufen lassen.

  • #203

    bis jetzt kann er 79, (Mittwoch, 30 April 2014 11:36)

    mal abwarten, wie es weiter geht.

  • #204

    #202, (Mittwoch, 30 April 2014 12:37)

    na du stinkender Iltis, gabs wieder Stütze ?:-)

  • #205

    Mancher (Mittwoch, 30 April 2014 16:52)

    Kommentar hier ist unterste Schublade und sollte von dem Blogisten auch gelöscht werden. Mit dieser Art von Jüngern kann er keinen Staat machen, sich vor allem schon gar nicht von der so oft gescholtenen Konkurrenzveranstaltung von Frau A. abheben!

  • #206

    Das habe ich auch überlegt, (Mittwoch, 30 April 2014 17:15)

    aber sollte man es nicht bewußt aushalten ? Sollte nicht auch das Prekariat in seiner Sprache schreiben dürfen ? Das ist ehrlich geradeaus!
    Wieviel Falschheit und Bösartigkeit und Charakterschwäche haben hier schon Akademiker, Promvierte, Doppel-Promivierte und Geldadelige vorgetragen? Wenn die Jungens vielleicht Stress haben und sich dabei entspannen, wenn sie mehrmals den Begriff Onanie benutzen, was ist uns dann verloren ? Es sagt vielmehr über uns etwas aus.

  • #207

    Das ist einfach (Mittwoch, 30 April 2014 17:16)

    die Wand des Di-Blogs, oder ?

  • #208

    Warum muß ein Gruppe 1 Sieger (Mittwoch, 30 April 2014 17:33)

    auch einen Staat machen für Hartz4 Empfänger ?
    Er ernährt sie doch schon.
    Ich glaube in der Suppenküche von Frau A. schwimmt nicht
    nur ein Haar, sondern sogar die Gute höchstselbst.

  • #209

    "Herr maitre, (Mittwoch, 30 April 2014 17:40)

    in meiner Suppe schwimmt Frau Arnold !" Maitre antwortet:

    "Für 8,50 Euro können Sie auch nicht Herrn Schmelz erwarten."

  • #210

    novice2 (Mittwoch, 30 April 2014 17:55)

    merkwürdige interpretation des vergleichs der veranstaltungen. was hat dieser blog mit dem forum zu tun? zwei paar schuhe, apples and kuhlschrankens.

  • #211

    blockman (Mittwoch, 30 April 2014 19:20)

    noch besser als der blog hier und das forum da ist norbert rumstichs gruselkabinett. da trifft sich der veranstalter mit gleichgesinnten zukurzgekommen zum enthusiastischen meinungsaustausch. früher war alles besser, heute ist alles scheiße. früher hatten die noblen almosen für die anderen, heute muß man selbst verdienen. es ist zum kotzen, kamerad zinnsoldat jönerall.

  • #212

    j.w. (Mittwoch, 30 April 2014 21:49)

    "prekariat" ? nur ein rotgrünes kinderf.....rsammelsurium. im alten jahrtausend als sozialschrott gut kenntlich gemacht ...

  • #213

    kruzitürken (Donnerstag, 01 Mai 2014 00:36)

    ja mei wieviel maß warns denn heut scho?

  • #214

    Turf-Observer (Donnerstag, 01 Mai 2014 01:22)

    # 202: KAMSIN besitzt ein mehr als imponierendes Deckhengst-Pedigree, dass für meine Person keinerlei Züchterwünsche offenlässt. Fruchtbarkeit und Qualität allerdings vorausgesetzt, wird sich der Erfolg ohne jeglichen Zweifel einstellen!

    Line breeding 5x family 5-h über erfolgreichste Zweige. Das muss man zuerst mal aufbieten!
    Plus SURUMU 4S x 3d und SADLER’S WELLS 4s x 4D.

    So sei es jedem Betrachter aber selbst überlassen, sich sein eigenes Urteil zu bilden. Letztendlich zählt nur das Zuchtergebnis.

    Geduld als eine der wichtigsten Tugenden der Zucht, da gehe ich mit und bin Ihrer Meinung. Warum Auenquelle die Mutterstute abgegeben hat, eigentlich müßig darüber zu spekulieren. Dann freuen sich eben andere köstlich mit, wenn „LAC LEMAN – The Rising Star“ nach den Sternen greift!


  • #215

    picture taker (Donnerstag, 01 Mai 2014 07:37)

    http://www.google.de/imgres?imgurl=http://davidreidart.files.wordpress.com/2013/09/katie-walsh-by-spencer-murphy.jpg&imgrefurl=http://davidreidart.wordpress.com/2013/09/12/portrait-of-katie-walsh/&h=747&w=600&tbnid=y7itjtgUyL93nM:&zoom=1&tbnh=103&tbnw=83&usg=__50X5X0yaWZBctuIvj5T9VyR8fX8=&docid=l7rJ4n3BH8o9UM&sa=X&ei=wdxhU-yYJImTtQal24GgBw&ved=0CD8Q9QEwBQ&dur=224

  • #216

    h.w.eller (Donnerstag, 01 Mai 2014 07:47)

    schon als kleiner bub wollte ich komiker werden. meine eltern hatten mich mit ins bierzelt genommen, und da war klar, da willst du auch mal mitmachen, bei all den lustigen streichen und solchen sachen. ein spaßmacher war mir in die wiege gelegt, ein lustiger august und akrobat mit den worten. und heute, an der spitze, ruhe ich trotzdem nicht aus. seht her, was mir gestern wieder eingefallen ist:

    "für die vize-eisler aus gruselmuselistan"

    da muß man erstmal drauf kommen, gell!

  • #217

    dettmar (Donnerstag, 01 Mai 2014 09:55)

    die niederlage von bayern münchen war das beste, was dem fußball passieren konnte. zunächst aus ästhetischen gründen. wer will diesen roboterfußball sehen, diesen handball stil um den sechzehner herum und zurück und kreuz und quer und das geschiebe und gesülze am ball. niemand. das war und ist eine sackgasse, in die sich zuvor schon barcelona manövriert hat. der stil ist am anfang ganz erbaulich, aber nutzt sich ab, wenn er zur arroganten routine des hauptsache ball haben vertrocknet.

    zweitens tun ewigen serien dem sport ansich nicht gut. fußball lebt von der prinzipiellen unwägbarkeit, was allen sportarten innewohnt. das wochenendritual seit soundsoviel tagen, wochen, monaten, jahren ungeschlagen kein tor erhalten alle zweikämpfe gewonnen immer balli gehabt nervt schlicht und ergreifend, dazu die immer gleichen interwievs mit immer den gleichen spaßmachern ulli und rotbäckchen und schwätzer sammer. das geht nicht mehr. und der unheimliche marcel reif, der erfinder des allerblödesten spitznamens missjöh oder der sentenz vogelwild, achgott, nein, es geht nicht mehr, es geht nicht mehr!

    man will doch schließlich eine dramaturgie des unerwartbaren erleben, der überraschungen und spezielle momente, und neuers fauxpas reichen eigentlich nicht aus, oder missjöhs ausraster, obzwar die auch einigen unterhaltungswert haben, wie auch des sammer endlosschleifen der mühsam vorgetäuschten demut, hehe. oder die langgesichtigen männer auf der tribüne - ulli, rotkäpchen, markwort u.a. - wenn es mal nicht so läuft. nein, es muß derbe klatschen geben, wie das 0:3 gegen dortmund, oder eben just jetzt die demontage durch real.

    denn siehe, auch andere haben gute fußballer, die genauso schnell rennen können, oder noch schneller, oder die genauso gut fummeln können, oder noch besser, und die wesentlich kreativer spielen können, als bayern im moment. und die keinen designertrainer haben, sondern einen echten mit schrillen brillen und kappen oder turnschuhen und trainingshose plus anorack. oder meinetwegen sogar den schlipsen eines klaus topmöller resp. pit neururer. geht alles.

  • #218

    Erfolg (Donnerstag, 01 Mai 2014 12:46)

    erzeugt Neid und Missgunst. Gepaart aber mit Überheblichkeit – insbesondere zu sehen bei einer total abgehobenen und völlig unsympathischen Führungsriege wie bei dem „Mir sann mir-Club“ bewirkt dies bei solch desolaten Vorstellungen einfach nur ein Glücksgefühl der besonderen Art. Trotz eines Millionenkaders auf dem Boden der Realität angekommen, sehr beschämend aber gut so! Den bayrischen Großmäulern wurde der Nimmersatt-Rachen mit einer exzellenten Torflut richtig prall gestopft! Flasche leer, hoffentlich noch für lange Zeit!

  • #219

    Du führst sehr schön auf, (Donnerstag, 01 Mai 2014 12:51)

    daß Sport einer breiten Bevölkerungsschicht
    mit dünnem Nervenkostüm als Ventil dienen kann.
    Daran ist nichts auszusetzen.

  • #220

    Nach den Sternen greifen: (Donnerstag, 01 Mai 2014 13:01)

    Ronaldo läßt sich vom Balljungen zum Einwurf
    erstmal drei Fußbälle zur Auswahl zuwerfen,
    um sich dann einen auzusuchen.

    Ein Stern unter Bratwürsten.

  • #221

    Aus eigenem Antrieb?! (Donnerstag, 01 Mai 2014 13:52)

    Hoeneß tritt aus der Hall of Fame zurück. Ist einem möglichen Ausschluss aus der Hall of Fame des deutschen Sports zuvorgekommen und hat seine Mitgliedschaft niedergelegt. Nach seiner Verurteilung wegen Steuerhinterziehung habe der ehemalige Bayern-Präsident aus eigenem Antrieb seine Auszeichnung mit der "Goldenen Sportpyramide" zurückgegeben, bestätigte Sporthilfe-Chef Michael Ilgner.

  • #222

    habt ihr eigentlich alle nichts zum rennsport (Donnerstag, 01 Mai 2014 14:07)

    zu sagen? der fussball-blödsinn nervt langsam.

  • #223

    kalle (Donnerstag, 01 Mai 2014 14:08)

    se boahl is rount end ei kenn plä it from all seit's

  • #224

    Ja, Steffi Hofer und ihr Papa (Donnerstag, 01 Mai 2014 14:18)

    haben es nicht geschafft mit Global Bang
    das erste Starterfeld zu tunneln!

    "denn siehe, auch andere haben gute fußballer, die genauso schnell rennen können, oder noch schneller"

    Ein schwarzer Tag für Auenquelle !

  • #225

    PRECIOUS FIRE gewinnt (Donnerstag, 01 Mai 2014 15:21)

    1. Rennen in München. Vollbruder zu PRECIOUS BOY.
    Familie von „LAC LEMAN – The Rising Star“

  • #226

    wie (Donnerstag, 01 Mai 2014 15:34)

    immer im osten. amateure und entlaufende tiere, eine unendliche geschichte.

  • #227

    Kilo-Lotto in München (Donnerstag, 01 Mai 2014 15:39)

    Das könnte spannend werden, Reiterwechsel für Hammer Hansen. Ob die Bayern die Gewichte heute richtig berechnen ?

  • #228

    di the money maker (Donnerstag, 01 Mai 2014 15:53)

    all my fans and readers are waiting for my analysis of the kentucky derby. now that hoppertunity is out, things are not a bit easier. please bear with me another day or so.

  • #229

    Der Minarik hat sich (Donnerstag, 01 Mai 2014 15:56)

    den Besen von der Brockenhexe geliehen,
    ein unglaublicher Lauf diesen Frühling.
    Sollte einen Möbelgutschein bekommen vom Osterhasen.

  • #230

    Der Minarik ist ja voll elektrisch! (Donnerstag, 01 Mai 2014 16:33)

    Firestorm mit Filip

  • #231

    Erdbeben südlich von Bremen (Donnerstag, 01 Mai 2014 16:45)

    "Ein leichtes Erdbeben hat am Donnerstag
    die Bürger südlich von Bremen erschreckt.
    Schäden durch die Erschütterung wurden
    aber nicht gemeldet, sagte eine Polizeisprecherin
    in Syke. Das Beben habe eine Stärke von 3,1 gehabt"

  • #232

    hier, in syke barrien, (Donnerstag, 01 Mai 2014 17:22)

    fiel eine lampe um. der sack reis blieb aber stehen.

  • #233

    j.w. (Donnerstag, 01 Mai 2014 22:56)

    richtig. der fcb hat verloren. sogar als alter/neuer deutscher meister. ein gefühl das den nördlichen empfängerdeutschen wohl länger nicht mehr zugemutet werden kann. :-), :-), :-)

  • #234

    Immer wieder (Freitag, 02 Mai 2014 10:46)

    amüsant, diese Wortschöpfungen von j.w., wie hier, die "nördlichen emfängerdeutschen" zu lesen, was ja nun, wenn es einigen auch schwerfällt zu aktzeptieren, richtig ist.

  • #235

    eine pfeife vor dem herren, (Freitag, 02 Mai 2014 10:57)

    mit verschobenem wahrnehmungsvermögen. was bei anderen, wo er stets die ro anführt, falsch ist, ist in münchen nur ein kleiner formfehler. magdeburg will die pflaume zusch....., in münchen ist ja nur die erkrankung von heinzi ludewig schuld. das ist natürlich verzeihbar.

  • #236

    j.w. (Freitag, 02 Mai 2014 11:19)

    nun, sie vorpfeifer, im gegensatz zu ihnen kenne ich die nr. 439 der ro, weiß aber nicht wo eine starterprüfung vorgeschrieben ist ...

  • #237

    sie kennen gar keine ro, (Freitag, 02 Mai 2014 12:01)

    sie schreiben sie nur ab. was ist der unterschied zwischen einem fehlstart in magdeburg und in münchen? wo steht etwas von einer starterprüfung? delirium um diese zeit?

  • #238

    Glückauf (Freitag, 02 Mai 2014 13:41)

    den neuen Machern in Dortmund. Da hat sich nun eine alte Seilschaft neu gefunden. Die werden doch nicht schon wieder eine neue Rennbahn bauen wollen??? Da fehlt jetzt zu dem Dream-Team nur noch der Herr Blogist, vlt. wirkt er im Stillen???

  • #239

    ihr werdet euch wundern, (Freitag, 02 Mai 2014 13:55)

    mit unterstützung der pmu geht es dort richtig vorwärts. das hat der dicke erkannt und wird das nutzen.

  • #240

    j.w. (Freitag, 02 Mai 2014 15:04)

    fehlstart ist, wenn der starter entsprechen reagiert. dafür hat er zwei möglichkeiten. und das ist für sie mindestens eine zuviel ...

  • #241

    Abwarten (Freitag, 02 Mai 2014 15:09)

    und Tee trinken was da in Dortmund passiert. "Schaun mer mal" hätte ein bekannter Fussballer gesagt. Der Dicke kann auch keine Rösser aus dem Ärmel schütteln, es gibt halt zuwenig davon!

  • #242

    sie schwafeln, weller, (Freitag, 02 Mai 2014 15:48)

    es geht nicht um die möglichkeiten des starters, es geht darum, dass sie unterschiede zwischen magdeburg und ihrer heimatbahn machen. die eine wollten sie schliessen, während der gleiche tatbestand in münchen ja nicht so schlimm ist.

  • #243

    Der Blogist (Freitag, 02 Mai 2014 15:49)

    schreibt vermutlich auch unter anderem Nickname alias Dettmar # 217.

  • #244

    kassandro (Freitag, 02 Mai 2014 20:22)

    #217 und #218 sind ja ziemlich harmlose und auch lesenswerte Sachen. Da können die, die so lange unter den Bayern zu leiden haben, mal kräftig Dampf ablassen. Das muß auch mal sein und ist insgesamt sehr gesund. Diese Sachen könnte er auch mit seinem eigenen Namen signieren. Das geht natürlich nicht bei den vielen anonymen Ferkeleien, für die dieser Blog eigentlich geschaffen wurde.