Gelbe Seiten

Immer mal wieder erhalte ich die Publikation Galopp Intern (gelb) des Herrn Göntzsche zum Lesen, unentgeldlich und frei Haus von einem Gönner. Herr Göntzsche und ich kennen uns seit langen Jahren und aus einem sehr engagiert geführtem Prozess, der aus Sicht von Herrn Göntzsche 1:9 ausging. Mittlerweile ist das aber Geschichte, wenngleich die dort abgehandelten Themen ewig jung sind; was darf ein Journalist schreiben, und was darf ein Leser schreiben. Im Zweifel das gleiche. Journalisten haben keine Sonderstellung, Leser sind nicht weniger ernst zu nehmen.

 

Nun hat sich seitdem viel getan im Rennsport, man kennt die Zahlen, Bad Doberan hat abgespeckt, alles ist im zähen Fluß. Herr Göntzsche hat sich einigermaßen angepaßt, und die Aufmerksamkeit in seiner Publikation von der menschelnden Seite mehr auf die analytische verlagert, und dabei besonders auf die Kritik an den allgemeinen Verhältnissen. Manchmal passend, manchmal nicht passend. Es gibt jedoch eine Konstante in seinem Wirken, und das ist eine mittlerweile Jahre dauernde Kampagne gegenüber dem vormaligen Geschäftsführenden Vorstand des DVR, Herrn Tiedtke.

 

Den hat er auf dem Kieker, selbst nach dessen Auscheiden aus dem Amt. An dem arbeitet sich Klaus Göntzsche aus Wuppertal ab, koste es was es wolle. Man entnimmt der Ausgabe 691 aus dem Juni diesen Jahres unter der Überschrift „Kein Knistern in der Wundertüte“ eine durchgängige Verwunderung des Autors über Herrn Tiedtkes gefühlte Allgegenwart, obwohl der doch angeblich aus allen Ämtern ausgeschieden sei. Sogar dessen Telephonnummer im DVR wurde akribisch recherchiert. Um dann alle möglichen Dinge aus der Vergangenheit in einer Negativliste aufzulisten, was auch in der Ausgabe 692 im Zusammenhang mit der Rückerstattung der Steuern geschieht, die er ohne Beweis dem Herrn Dr. Göhner als Erfolg bei der Politik zuordnet, und Herrn Tiedtke insofern als glückhaften Empfänger eines Windfall Profits.


Angesichts dieser zwanghaften Kampagne fragt man sich, was die Motive sein könnten. Nun ist es ja so, daß Herr Göntzsche auch im Impresario Fach seine Dienste anbietet, also zusätzlich auf den Bahnen eine so genannte Moderation im Programm hat. Über deren Qualität kann man geteilter Meinung sein, auch über die grundsätzliche Frage, ob das überhaupt nötig ist, aber eins steht fest: Herr Klaus Göntzsche verkauft nicht nur Galopp Intern, sondern auch sich selbst, und zwar gegen Geld. Er hat zu Zeiten der Telewette auch diese moderiert, und seitdem zieht sich seine Klage über deren Ableben (und nota bene seine Honorarverluste) wie ein running gag durch seine Reminiszenzen an die guten, alten Zeiten. Er hat sogar mal die Telewette resp. deren Einstellung (wegen zu hoher Kosten) mit den sinkenden Umsätzen im Toto korreliert. Wie auch immer, er ist Vertrags Partei in dieser Gemengelage, und nicht unabhängiger Journalist. Er lebt vom Rennsport, aber er geriert sich als unbestechlicher Kritiker mit öffentlichem Mandat.

 

Wer weiß, ob sich nicht seine Karrierevorstellungen innerhalb des zentrierten Rennsports und die des vormaligen Geschäftsführenden Vorstands hart im Raume gestoßen haben. Das könnte dann zu mürrischer Laune geführt haben, fast möchte man sagen, zu privater Nachtragerei.

Kommentar schreiben

Kommentare: 221
  • #1

    Kriemhilde (Donnerstag, 22 August 2013 18:41)

    Ich bin erstaunt über die doch recht zahmen Ausführungen über diesen seit ewigen Zeiten nervenden Schwätzer aus W. Seit Jahren die gleichen Sprüche, von ihm, immer und immer wieder, einfach nur traurig.

  • #2

    layman (Donnerstag, 22 August 2013 19:16)

    ... der Herr Göntzsche auch den Begriff des 'Schwarzlesens' geprägt, für das Lesen bereits einmal vom 'rechtmäßigen' Erstleser, dem Abonnenten gelesener, dann aber nicht ordnungsgemäß archvierter sondern gönnerhaft weitergereichter Exemplare dieser 'Gelben Seiten'?

    Seine Analysen, das sieht der DI ganz richtig, sind mal besser, mal schlechter, mal mehr mal weniger von persönlichen Interessen und Befindlichkeiten geprägt. Eigentlich ungewöhnlich für einen Mann, der sogar in der 'Welt' schreiben darf, so wenig Gefühl für den Begriff und die Erfordernisse eines unabhängigen Journalismus zu haben. Andererseits im Rennsport wohl unvermeidlich: Fast alle, die hier nicht nur Freude haben wollen, vielleicht ein paar Auslagen wieder zurückverdienen, sondern die hier tatsächlich ihren Lebensunterhalt erwirtwschaften wollen, besteht die beinahe unausweichliche Notwendigkeit des Tanzens auf verschiedensten Hochzeiten. Bei der grünen Konkurenz ist es nicht anders und auch dort gilt - bei allem Respekt für die Qualtäten dieses kostenlosen Newsletters und für die Leistungen seines Herausgebers - das alte Motto 'wes Brot ich ess, des Lied ich sing'!

  • #3

    Gregor (Donnerstag, 22 August 2013 23:00)

    Noch besser war sein Beitrag zum Derbystart in Hamburg. Die Bild Hamburg gönnt ihm eine halbe (!) Seite zum Derbymeeting, was kommt raus: Die wilde Olga reitet in Hamburg. Und dann schön akribisch aufgelistet alle Strafen der letzten zwei Jahre. Irre der Mann.

  • #4

    Herrn Tietdke ... (Freitag, 23 August 2013 00:09)

    ... sollte DI doch kennen. Vor allem die Schreibweise. Merke: Es gibt keine schlechte Presse - Hauptsache der Name ist richtig geschrieben! Aber das hier ist ja keine Presse, sondern ... ja was eigentlich?????

  • #5

    di (Freitag, 23 August 2013 07:28)

    vielen dank für den hinweis auf den schreibfehler, der mir schon oft unterlaufen ist. die kombination von dt ist mir nicht geläufig, und kann auch aus der phonetik nicht erschlossen werden.

    aber die sache mit dem schwarzlesen ist wirklich zu und zu schön. das meint er wirklich so. andererseits verdanke ich einer begegnung mit dem herausgeber in den anfang 2000er jahren auch wiederum eine der schönsten anekdoten (wie er ja auch ein anekdotensammler von rang ist), nämlich die folgende: er erschien im studio bei razze tevau, wurde vom präsidenten rumgeführt, und kam dann auch bei mir zwanghaft vorbei. da sagte er sinngemäß zu mir: "wie man mir berichtet, schreiben sie ungünstig über mich im internet. ich lese das nicht selbst."

    herzzerreissend schön, wie man ihm berichtet. es atmet eine höfische anordnung, man berichtet/vorkostet dem für den könig.

  • #6

    Kriemhilde (Freitag, 23 August 2013 08:01)

    Ach ja raze.tv, aus einfachen Anfängen sich zu einen ansprechenden Format entwickelter Sender. Jeden Tag Rennsport (ob Trab oder Galopp) im TV ... und heute Jubelstürme über 6 Minuten Derby im ZDf oder 4 Minuten über Andrasch Starke zur Mittagszeit... ade schöne Galopper TV Zeit. Und aus dem Führring schwätzt Göntzsche und Co.

  • #7

    Nicht immer wieder Göntzsche (Freitag, 23 August 2013 08:28)

    Ich spiele nie mehr ernsthaft Klavier. Hin und wieder setze ich mich hin und albere ein bißchen herum - imitiere den theatralischen Stil irgendeines Pianisten.

    Tue so, als ob ich spiele.

    Natürlich klimpere ich auf den falschen Tasten herum.

  • #8

    ich allerdings (Freitag, 23 August 2013 08:37)

    frage mich, ob sich Herr Schmelz nicht in gleicher Weise an Herrn Göntzsche abarbeitet wie Herr Göntzsche sich an Herrn Tiedtke? Liegt der Unterschied nicht lediglich darin, dass Herr Göntzsche mit seinem sich Abarbeiten Geld verdient? Und ist das dann verwerflich? Wer also darf an was und an wem sich abarbeiten? Wer urteilt/verurteilt?

  • #9

    Herr Schmelz (Freitag, 23 August 2013 08:40)

    stellt das nur dar, und läßt Luft in die verschwiemelte Situation. Und $$$ macht natürlich einen Unterschied. Es bedeutet persönliches Interesse, auch Subjektivität genannt.

  • #10

    ... (Freitag, 23 August 2013 08:53)

    Was man sich bei Herrn Göntzsche noch gewünscht hätte, wären die groß kariert gescheckten Conferenciers-Jacken eines Peter Frankenfeld gewesen.

  • #11

    ... (Freitag, 23 August 2013 08:56)

    noch positiver wäre es allerdings gewesen, wenn er ganz den Mund gehalten hätte.

  • #12

    Dies verspricht ... (Freitag, 23 August 2013 09:04)

    ... ein köstlicher Thread zu werden. Großkarierte Conferecierjacken, man berichtet ungünstig darüber, verschwiemelt, der Luftgitarrist am Pianoforte - weiter so, man braucht ja mal etwas Aufheiterung!

  • #13

    für den einen (Freitag, 23 August 2013 10:57)

    #9 sind die $$$$ Motivation, für den anderen das Erlegen von Großwild im weitesten Sinne.

  • #14

    Dieser Thread wird die reinste Katastrophe (Freitag, 23 August 2013)

    #12

    das hat man so im Urin

  • #15

    Morgen im 3R Baden-Baden (Freitag, 23 August 2013 12:01)

    Clara Aznavour

    und namensmäßig genauso bescheuert

    Rotkaeppchen Rubin

  • #16

    Eine Alternative (Freitag, 23 August 2013 12:03)

    Rotkaeppchen Aznavour

  • #17

    Claire Aznavour ... (Freitag, 23 August 2013 12:06)

    ... klingt aber doch ganz ok, oder? Vielleicht die Gattin eines französischen Conferenciers. Weiß nicht, ob der auch große Karos trägt, Sympathiefaktor aber gegenüber Göntzsche hoch, weil Frankenfeldtfaktor klein.

  • #18

    Schmelz of Göntzsche (Freitag, 23 August 2013 12:22)

    wäre doch auch scheisse, oder?

  • #19

    Dr. Pornobart klärt auf: (Freitag, 23 August 2013 12:23)

    Zweifellos ist die Zufallsvariable „GAG-Einschätzung“ als Qualitätsmaß für Galopprennpferde normalverteilt über die gesamte (renngeprüfte) Population. Da gibt es einfach kein Rumdeuteln, geschweige denn abstreiten. Die Begründung steht bei Wikipedia ===> http://de.wikipedia.org/wiki/Normalverteilung :

    normalverteilt sind Messgrößen, die von vielen, zumeist voneinander unabhängigen Enflüssen bestimmt ist.

  • #20

    kassandro (Freitag, 23 August 2013 13:17)

    "normalverteilt sind Messgrößen, die sich aus vielen, zumeist voneinander unabhängigen Enflüssen zusammensetzen.", so müßte es korrekterweise lauten. Das ist aber beim GAG nicht der Fall und deshalb ist hier auch keine Normalverteilung am Werke - auch nicht näherungsweise. Das GAG ist keine Meßgröße sondern eine ziemlich willkürliche Schätzgröße, wo man etwas mit einer simplen Zahl ausdrücken will, was eigentlich nicht geht. Mit dem IQ ist es ähnlich. Der ist noch eine einigermaßen seriöse Meßgröße, allerdings wird auch hier zu stark vereinfacht, um irgendwie eine einzige Zahl zu bekommen, mit der man dann allerhand Schabernack treiben kann.
    Solche Zahlen sind auch eine Hochstapelei. Man will damit eine Exaktheit vortäuschen, die es gar nicht gibt. Typisch sind hier die Klimaapokalyptiker. Deren Vorhersagen ändern sich zwar ständig, dennoch sagen sie stets den Temperaturanstieg in 30 jahren auf 0,1 Grad genau voraus.

  • #21

    Lindi, (Freitag, 23 August 2013 15:09)

    Züchter von sogenannten minderwertigen Pferden.

  • #22

    Kappis (Freitag, 23 August 2013 15:09)

    Brüllaffe

  • #23

    hoffentlich ist nun das overdose-geseiere (Freitag, 23 August 2013 15:52)

    endgültig zu ende, sicher bin ich mir da aber noch nicht.

  • #24

    Das Beste (Freitag, 23 August 2013 17:58)

    aus dem Harz kommt von Kassandro.

  • #25

    #22 (Freitag, 23 August 2013 23:44)

    der ist nur noch peinlich.

  • #26

    Nützte (Samstag, 24 August 2013 08:54)


    Heute wieder Baden-Baden.

    Immer das Gleiche und Dasselbe.

    Baden-Baden, Göntzsche, Tinsdalblog: im letzten Leben, in diesem Leben, im nächsten Leben.

    Die ewige Wiederkehr des Gleichen und Desselben.

    Ist das nicht grausam.

    Der Einzige, der vielleicht einen Ausweg wüsste, wäre evtl. Kassandro.

    Sich im Oberharz eingraben oder eingraben lassen nützte auch nichts. Das nächste Baden-Baden käme irgendwann bestimmt.

  • #27

    Name des Tages (Samstag, 24 August 2013 14:31)

    Zundapp. Zündapp war ein hochgeachtetes Mitglied der Zweiradfamilie. Zündapp.

  • #28

    GAG + (Samstag, 24 August 2013 14:32)

    derweil Lindi mit Macht die Interssen der Ausgl. VI Pferdezüchter und Besitzer vertritt.

  • #29

    Mittels (Samstag, 24 August 2013 14:48)

    machtvoller Argumentation. Mir mehr!

  • #30

    Experte (Samstag, 24 August 2013 15:00)

    von Beisteller auf Listenebene.
    Der Vettel des Galopprennsport:-)

  • #31

    Experte (Samstag, 24 August 2013 16:19)

    kommt wie ein Phoenix aus der Asche.

  • #32

    TT (Samstag, 24 August 2013 17:18)

    in Baden eine DW nicht getroffen, das kommt wahrlich selten vor.
    Der Sieger 712 und 18 Pferde am Start im Ausgleich 5.
    Das wundert dann doch nicht, dass ie keiner hat.
    Die Zahlen 16--1-7 spielt wohl auch kaum einer

  • #33

    Bei mir geht der Livestream (Samstag, 24 August 2013 17:20)

    nicht wie immer meistens nicht. Gestern war ab dem dritten Rennen Ende - heute gings bis zum 5ten Rennen gut. Wer ist bloß dafür verantwortlich? Mir ist auch egal, ob der auf der Straße landet. Es ist
    seit immer schon eine Zumutung. Die Kameraleute können sie ja behalten. Die anonymen Verantwortlichen für die Bildübertragung. Bitte zur Rede stellen und beurlauben.

  • #34

    der German Tote Stream (Samstag, 24 August 2013 18:40)

    setzte bei mir gestern und heute auch immer mal wieder aus. Mit Fenster schließen und Stream erneut auswählen klappte es hier dann nach ein paar Minuten wieder. Aber natürlich fällt der Stream immer zur Unzeit aus. Sehr ärgerlich!

  • #35

    der Chef von GTot (Samstag, 24 August 2013 19:21)

    taucht 2x im Jahr mit Schlipsphoto in der Sportwelt
    auf für nen Tipp in der Viererwette.
    Für sonst ist er nichts gut.
    Seit 3 oder 4 Jahren kündigt er bereits eine Videodatenbank an.

  • #36

    TT (Samstag, 24 August 2013 20:50)

    Die ganze Umstellung der TV-Übertragung ist fün Arsch.
    Ich hab jahrelang super Sat-TV gehabt für 23 Euro monatlich und dann wurde erzählt, jetzt wird alles noch besser, HD und modern und was ist . Alles Mist. Selbst in den Wettbuden laufen die Internetstreams ja nicht einwandfrei. Aus Kostengründern wäre die Umstelllung nötig gewesen wurde mir erzählt.Man braucht nur DSL Anschluß und wir schicken Ihnen eine IP-Box, die muß nur an den Router, alles super, alles bestens. Nix da.Hab den Scheiß zurückgeschickt mitsamt dem Vertrag. Seitdem ärger ich mich nur noch. Was war das schön als ich mit meiner Schüssel auf dem Dach alle Rennen super empfangen habe, zwar nicht in HD, aber einwandfrei und auch live und aufnehmen konnte man auch einen ganzen Renntag am Stück.

  • #37

    Der Stream der Galopprennen (Samstag, 24 August 2013 21:40)

    ist ein Ärgernis. Falls es jemand liest, dann bitte
    verbessern oder nochmal 4 Jahre schön rumschlipsen.
    Vielleicht kann es jemand besser organisieren zu
    bezahlbaren Konditionen. Ist doch nur noch Dreck
    was abgeliefert wird. Das paßt doch nicht. Oder sagen
    wir so. Was produziert wird ist ok, aber die Auslieferung
    klappt nicht. Irgendwann ist auch der letzte Masochist
    vergrault. Und es kann auch nicht nicht jeden Tag aufgrund
    von Gewitter der Sat ausfallen.
    Wenn man sich nur dran erinnert wie über Monate das Tonsignal
    auf Muppet Beaker Niveau war. Für ehrenamtlich wär es ok,
    aber als Dienstleistung, dann bitter lieber gar nicht.
    So fällt Baden-Baden ins Wasser.

  • #38

    und wir dachten schon: (Samstag, 24 August 2013 21:41)

    Kein Döner in Baden wäre der Gipfel der Enttäuschung.

  • #39

    kassandro (Samstag, 24 August 2013 22:25)

    HD war von vornherein wegen der geringen Übertragungsbandbreite unmöglich und eine Qualitätsverschlechterung wahrscheinlich, obwohl ich den Sat-Stream gar nicht kannte, denn auch da gibt es riesige Unterschiede. Das habe ich bereits in meinem Kommentar zur PK des Direktoriums hier so geschrieben.
    Morgen geht's (höchstwahrscheinlich) zu den Cyclassics nach Hamburg. Die Profis donnern zwischen 14 und 14.30 durchs Tinsdal fast direkt am Gestüt vorbei. Dort ist auch die höchste Steigung des Rennens, der Waseberg. Die Jungs brettern dann noch drei weitere male durchs Tinsdal hinauf zum Waseberg und ich werde da auch wohl irgendwo stehen. Leider boykottiert der Bevormundungssender NDR heuer Hamburgs größtes Sportereignis wegen der jüngsten Dopingbeichten.

  • #40

    find ich gut, (Sonntag, 25 August 2013 08:20)

    dass das Rennen boykottiert wird. Ärzteleistungsshows gehören allerhöchstens ins Nachtprogramm.

  • #41

    grösstes sportereignis von hamburg? (Sonntag, 25 August 2013 08:53)

    aber nur für radfahrer.

  • #42

    Nicht immer alles schlecht machen (Sonntag, 25 August 2013 08:54)

    Gestern Baden Baden. Heute Baden Baden. Bad Baden Baden in Baden.

    Sag mal Baden.

    Baden

    Baden

    Genau.

  • #43

    donvito (Sonntag, 25 August 2013 09:37)

    landläufige meinungen sagen, dass der ndr aus ganz anderen gründen boykottiert. wenn kassander nämlich, und das wird er, irgendwo steht wo "zufällig" kameras stehen, wären die geneigten fernsehzuschauer auf jahre gedopt. dieses ewige geseiere von wegen " ich habe noch nie gedopt und werde und verurteile blablala" will sich doch niemand mehr rein tun. bei kassander glaube ich das. nacktrodeln ist ja auc nur zum spass gedacht.

  • #44

    Baden Ade (Sonntag, 25 August 2013 09:38)

    Streaming tut weh.

  • #45

    man stelle sich eine Longi-Uhr vor, (Sonntag, 25 August 2013 09:45)

    die jeden Tag um 16:10 stehen bleibt. So einen Schrott verkaufen sie noch nicht mal im 1 Euro Shop. Wer produziert solch einen Schrott? Ist es wieder ein Familienangehöriger von einem Funktionär?

    Was ist der Unterschied zwischen einem Steher und
    dem German-Racing Live-Stream?
    Keiner!
    Beide stehen :-)

    So schönen Tag allen, vielleicht sollte man eh live vor Ort sein.

  • #46

    ... (Sonntag, 25 August 2013 09:54)

    Beim Roulette in Baden-Baden knabberte Tante Mia gern an dem einen oder anderen Keks. Fielen nur ein paar Krümel auf den Roulettetisch wurde sofort der Saaldiener gerufen, um die Krümel zu entfernen. Tante Mia krümelte oft mit Vorsatz und Absicht. Tante Mia war ein kleines Luder.

  • #47

    Erstaunlich .... (Sonntag, 25 August 2013 11:54)

    ... noch immer kein gutes Wort über Andreas Tiedtke gelesen. Obwohl das doch wohl der eigentliche Zweck der Übung von Hubertus Schmelz war, oder?

  • #48

    TT (Sonntag, 25 August 2013 12:17)

    heute in Vittel im 4. Rennen ein Handicap Course G Rennen wird wohl ein Deutsches Pferd gewinnen.Sage und schreibe 9 Deutsche und 2 Ex-Deutsche am Start bei 14 Pferden im Feld.

  • #49

    Wenn die drei Pferde von Herrn Smrzcek spielt (Sonntag, 25 August 2013 12:25)

    könnte man so überm Daumen schon richtig liegen.

    Und Mauriac läuft später in Deuaville für Wöhler auch noch.

  • #50

    Oh Gott (Sonntag, 25 August 2013 12:26)

    Wenn man die drei Pferde spielt...

  • #51

    ... (Sonntag, 25 August 2013 12:37)

    Ingrid und Markus Jooste, die in Südafrika gefühlte 200 Starter im Training haben, sind in Baden-Baden im 1R mit Springbok Flyer am Start.
    Trainer A.Wöhler.

  • #52

    Köstlich (Sonntag, 25 August 2013 17:31)

    Ein Jung-Züchter übertrumft lindi.
    Parlo will Interna auf einer Rennbahn erfahren haben.
    Wer,außer dem Marschall spricht mit Parlo?

  • #53

    schon mal was (Sonntag, 25 August 2013 17:54)

    von Ball zuspielen gehört?
    Die 2 beherrschen das perfekt.

  • #54

    Wenn Du Leute in die Pfanne (Sonntag, 25 August 2013 17:56)

    hauen möchtest, dann mach das wie ein Erwachsener.
    Schau Worte, die Du nicht schreiben kannst im Duden
    nach.

  • #55

    "Rennbahn" ist richtig geschrieben, (Sonntag, 25 August 2013 17:59)

    mehr Hilfe gibt's nicht.

  • #56

    perfekt (Sonntag, 25 August 2013 18:21)

    ist auch richtich geschrieben.

  • #57

    Ist Dr.Dralle (Sonntag, 25 August 2013 18:25)

    etwa enttäuscht,weil keiner auf #47 eingeht?

  • #58

    #47 (Sonntag, 25 August 2013 18:39)

    Anonühm ist Niemand,auch der Besserwisser nicht.
    Leider keinen Duden zur Hant.

  • #59

    die Besserwisser (Sonntag, 25 August 2013 18:47)

    übernehmen hier die Hand über.

  • #60

    Was Hähnchen nicht lernt, (Sonntag, 25 August 2013 18:48)

    lernt Hahn nimmer mehr.

    Gruß aus dem Riemerwald.

    Der Spaß hat sich doch gelohnt. Hab grad
    gesehen, daß es die Restaurantkette "Wienerwald"
    wieder gibt. Man kann sogar Franchise Partner werden.
    Wie geil. Endlich wieder ein Lichtstreif am Horizont.

    Anonsten: Ich weiß nicht, wer grad wen schlecht macht.

  • #61

    Der Stream lief heute auf Viagra (Sonntag, 25 August 2013 18:59)

    Das war super!

    Tschüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß

  • #62

    Hauptsache Luschtig (Sonntag, 25 August 2013 19:00)

    würde Parlowitsch antworten,gelle:-)

  • #63

    Höhner (Sonntag, 25 August 2013 19:21)

    gleich Hahn.

  • #64

    Seehofer (Sonntag, 25 August 2013 19:23)

    jetzt im ZDF.Interessant.

  • #65

    Der Schwarze Kanal mit Karl-Eduard von Schnitzler (Sonntag, 25 August 2013 19:40)

    mit Pommes war köstlicher.

  • #66

    Bernd (Sonntag, 25 August 2013 20:17)

    Viel Laerm um Nichts,wie Tabac Original.

  • #67

    La Cage aux Folles ... (Sonntag, 25 August 2013 20:50)

    ... und Hubert hat ein neues Schwergewicht am Strick!

  • #68

    Der kleine Hubertus ... (Sonntag, 25 August 2013 20:53)

    ... möchte gerne aus dem Kinderland abgeholt werden ...

  • #69

    Tabac Original (Sonntag, 25 August 2013 21:20)

    es waren vier.

  • #70

    die 4. Platzquote in Rennen mit Viererwette (Sonntag, 25 August 2013 21:32)

    Eigentlich sollte es laut Direktorium einheitlich 4 Platzquoten in Rennen mit Viererwette geben. Düsseldorf hält sich nicht daran, denn auch in diesen Rennen bleibt es bei 3 Platzquoten. In Baden-Baden ist man heute nach dem 4. Rennen mit Viererwette, mit 4 Platzquoten, zum 9. Rennen mit Viererwette auf das Düsseldorfer Modell umgeschwenkt - es gab nur 3 Platzquoten. Das verstehe wer will.

    Wer übrigens im 4. Rennen Lenndormanik Platz gewettet hatte (wurde Vierter), bekam bei racebets, pferdewetten.de oder onextwo eine Platzquote von 32:10 ausgezahlt. Wer Lenndormanik bei germantote Platz gewettet hatte, guckte dagegen in die Röhre. Laut deren Webseite gab es im 4. Rennen in Baden-Baden nur 3 Plätze.

  • #71

    germantote (Sonntag, 25 August 2013 21:46)

    gehört mit dem Kälberstrick durch das Dorf getrieben.
    Ohne Sau:-)

  • #72

    bei der Tante (Sonntag, 25 August 2013 22:26)

    manto heute eine glatte 2.der hering eine 2+.

  • #73

    Schnäutzer (Sonntag, 25 August 2013 23:37)

    sind mir einfach zuwider.

  • #74

    wo war kassandro Samstag ? (Montag, 26 August 2013 01:24)

    http://www.berliner-kurier.de/brandenburg/weil-er-zu-langsam-war-rennradfahrer-misshandeln-76-jaehrigen-autofahrer,7169130,24110408.html

  • #75

    TT (Montag, 26 August 2013 08:36)

    #73
    Schnäuzerträger sind sehr speziell,
    früher gab es sehr viele bei der Polizei, auch auf Ämtern oder der Bundeswehr sah man viele.
    Das hat nachgelassen.

    Ist mir nie in den Sinn gekommen, nicht mal zum Karneval hatte ich je einen Schnäutzer

  • #76

    Warum werden Schnäuzer ... (Montag, 26 August 2013 09:16)

    ... eigentlich als 'Pornobremse' bezeichnet? Verhindern oder 'bremsen' diese meist unansehnlichen Gebilde irgendwie die Entstehung oder den Konsum von pornografischen Darstellungen? Das passt ja irgendwie zu der von Töfftöff beobachteten Häufung dieser Mode bei den staatstragenden Kräften. Der Staat ist ja von jeher gegen Pornografie und versucht diese einzudämmen. Warum eigentlich dies? Wieder viele Fragen ...

  • #77

    Dr.Porno (Montag, 26 August 2013 10:38)

    nicht verzagen,Kassandro fragen.

  • #78

    amalie (Montag, 26 August 2013 10:51)

    versucht verzweifelt " zocken für kastrationen" anzukurbeln. erfolg wohl eher mässig. für mr. pornobremse würde ich da gern etwas beisteuern.

  • #79

    Hat hier jemand die Minentaucherausbildung (Montag, 26 August 2013 10:51)

    absolviert?

    "Ausbildung zum Minentaucher. Minentaucher wird man nicht so einfach per Mouse-klick!"

    Oder hat keiner Puste genug gehabt ?

  • #80

    ach so, wegen Mathe hats nicht gereicht :-) (Montag, 26 August 2013 11:01)

    "Beim Computertest werden die Mathematikleistungen überprüft. Hier kommen einfache Aufgaben der Grundrechenarten und Geometrie (z.B. Flächen, Umfangsberechnung)."

  • #81

    schaut: Ein "U" ist machbar :-) (Montag, 26 August 2013 11:04)

    Die wichtigste Untersuchung für den angehenden Minentaucher ist die Taucher -UBootfahrer-Kampfschwimmer Verwendungsfähigkeit (T.U.K.V.)

    Verwendungsfähigkeitsstufen:



    "U" Ubootfahrer
    "TA 1" Schwimmtaucher Taucherärzte Taucherarztgehilfen

    "TA 2" Pioniertaucher Schiffstaucher Erprobungstaucher Ubootfahrer (vor Ubootrettungs-Ausb.)

    "TA 3" Kampfschwimmer Minentaucher Ausbilder Ubootrettung Ausbildungspersonal Tauchen

  • #82

    Einen Duden braucht man dort nicht: (Montag, 26 August 2013 11:08)

    "Innerhalb der ersten 9 Wochen beinnen wir auch aus Pudding wieder Muskeln zu formen."

  • #83

    Herr Zimmermann hat (Montag, 26 August 2013 11:20)

    gestern das abschließende Rennen mit
    "Harathea" gewonnen unter Eddie Pedroza.

    Der Stall hat ein großes "Z" auf dem Trikot.

    Ich war auch "Z" wie Zivi,
    oder auch "U" für Urinkellner.

    Nun bade ich in Geld.
    Meistens kann ich auch bis auf den Grund sehen :-)

  • #84

    Liebe #76, ... (Montag, 26 August 2013 13:36)

    ... fragen Sie doch mal die Frau Menzel!

  • #85

    ist (Montag, 26 August 2013 15:18)

    Frau Menzel wieder Solo?

  • #86

    #85 (Montag, 26 August 2013 15:29)

    Versuch doch mal Dein Glück die hat bestimmt auch DD
    - Duden und Dildo!

  • #87

    Robert (Montag, 26 August 2013 16:38)

    Wer ist Frau Menzel.

  • #88

    TT (Montag, 26 August 2013 17:40)

    Die Frau von Achim Menzel
    guckst Du hier:
    http://www.news.de/promis/855205651/der-schoenste-saenger-deutschlands/1/

  • #89

    "Bad Doberan hat abgespeckt" (Montag, 26 August 2013 18:07)

    Kann man als kleinsten gemeinsamen Nenner
    feststellen:

    Aufgespeckt haben alle ?

  • #90

    Robert (Montag, 26 August 2013 18:34)

    danke TT.
    Aber dieser Ostzonen Flachmann,nicht wirklich,oder?
    Und was ist dann mit Frau Mentzel?

  • #91

    gratuliere zum vorstand (Montag, 26 August 2013 18:56)

    der besitzervereinigung, herr schmelz.

  • #92

    Glückwunsch (Montag, 26 August 2013 19:05)

    an den hiesigen Blogisten, der heute in den Vorstand der BV gewählt wurde, mit Sitz und Stimme neben den ganz Grossen der Szene. Vor Jahren noch gar kein Mitglied, jetzt im Vorstand, charmanter Durchmarsch. Man ist also angekommen!

  • #93

    bald auch Honorarprofessor (Montag, 26 August 2013 19:34)

    an der deutschen Jockeyschule in Köln ?

  • #94

    gute Kritiker (Montag, 26 August 2013 19:40)

    werden eingekauft.

  • #95

    Krawattenmann des Jahres (Montag, 26 August 2013 19:48)

    allerdings eher Alexander Franke.

    Man war der poliert, da muß man schon überlegen,
    ob mann nicht die Bratwurst vom Ernährungsplan streicht.

  • #96

    di (Montag, 26 August 2013 19:52)

    vielen dank für die glückwünsche. manchmal trifft es sogar leute wie mich. verblüffend.

    aber im moment verfolge ich mit interesse die diskussion im forum, die herr tamrat mit flankierenden statistiken losgetreten hat. wer hat was zu verdienen? wie oft lesitet matjes wertvolle beiträge um zu zeigen, daß ein 40 kg pferd genauso gut ist wie ein 80 kg pferd. weil, und dann folgen filigrane argumentationsgespinste, es geht um schlechte trainer, schlechtere jockeys und allerlei andere dinge, die verhindern, daß die schlechten ihre wahre größe zeigen können. der mann hat bis heute nicht verstanden, daß der rennsport sich früh dazu entschieden hat, den zielpfosten entscheiden zu lassen, auch, um derartigen diskussionen ein für alle mal aus dem weg zu gehen. konzession an die schlechteren ist das handicap, ausgedrückt in strafgewicht.

    ich habe heute als mein augenmerk bekannt gegeben, die verhältnisse im sport wieder so einzurichten, daß der bessere mehr gewinnen möge als der schlechtere. also ein ausgleich II sieger mehr als ein ausgleich III oder IV sieger. alles andere stellt den sinn der veranstaltung auf den kopf.

  • #97

    der Schnäuzer (Montag, 26 August 2013 19:57)

    wird wohl dem Dunstkreis entschwunden sein.
    Hoppegarten läßt grüßen.

  • #98

    auch (Montag, 26 August 2013 20:06)

    Lindi macht sich zum Kronzeugen der Schlechten, die Besseres verdient haben. Das macht sie aber leider nicht schneller. Bizarre Argumente. Einfach mit schlechten Eltern trotzdem Gruppe I züchten. Verhindert doch keiner. Man bedenke Belenus - Mutter konnte Ausgl. IV. Hat Derby gewonnen. Ich war dabei und bereue das bis heute nicht.

  • #99

    di (Montag, 26 August 2013 20:29)

    trauriger Antihöhepunkt der Versammlung war das Statement von Manfred Hofer betreffend Herrn Kappes, wonach der der Witwe von Uwe Stoltefuß noch 12.500 Trainingskosten schuldet. Leider kein Einzelfall. Lob für Herrn Hofer. Herr Kappes sollte überlegen, 1. zu bezahlen und 2., aus Gesundheitsgründen aus dem Vorstand zu verschwinden. Er mag was von Pferden verstehen, aber damit hat es sich dann auch.

  • #100

    das (Montag, 26 August 2013 20:32)

    unterschreibe ich mit.

  • #101

    Woher (Montag, 26 August 2013 20:33)

    nimmt denn Herr O. die Mittel zur Rennpreiserhöhung??? Hat er dies auch kund getan. Denn nun wird ja alles gut.

  • #102

    TT (Montag, 26 August 2013 21:10)

    Die Kohle scheinet in Dorsten nicht mehr so locker zu fließen.
    Wenn man dann meist falsch liegt beim Zocken,
    dann sind sie weg die Flocken.

  • #103

    TT (Montag, 26 August 2013 21:17)

    Gesundheit geht über alles,
    damit würde sich vieles begründen

  • #104

    Der neue Vorstand (Dienstag, 27 August 2013 09:42)

    bekommt sicher eine schwarze Möbel Ostermann Family Card.
    Vielleicht sogar einen eigenen Dienst-Möbelwagen.

  • #105

    Im Dienst-Möbelwagen mit Blaulicht (Dienstag, 27 August 2013 09:50)

    zur Wein-Ankleide durch Italien.

  • #106

    dieses dauernde kaspertheater (Dienstag, 27 August 2013 10:03)

    ist sehr schade, da es um ernsthafte probleme des deutschen rennsports geht.

  • #107

    Den (Dienstag, 27 August 2013 10:08)

    Kann man sicher nicht für fein mitnehmen.

    Der ist noch nicht einmal was für die Rennbahn, allenfalls für das Hinterzimmer beim Schnuddelbookie.

    Pfui Teufel!!!!

  • #108

    wer sagt denn, daß Du (Dienstag, 27 August 2013 10:11)

    nicht ne Depression hast ?

  • #109

    Rotkohl (Dienstag, 27 August 2013 13:00)

    "trauriger Antihöhepunkt der Versammlung war das Statement von Manfred Hofer betreffend Herrn Kappes, wonach der der Witwe von Uwe Stoltefuß noch 12.500 Trainingskosten schuldet. Leider kein Einzelfall. Lob für Herrn Hofer. Herr Kappes sollte überlegen, 1. zu bezahlen und 2., aus Gesundheitsgründen aus dem Vorstand zu verschwinden. Er mag was von Pferden verstehen, aber damit hat es sich dann auch."

    1a Herr Schmelz! Endlich mal jemand, der die Sache beim Namen nennt!

  • #110

    Gelsenkirchen (Dienstag, 27 August 2013 14:40)

    läßt grüßen.

  • #111

    TT (Dienstag, 27 August 2013 15:30)

    Xenophanes von Schiergen schon wieder gewonnen in Frankreich.
    Etwas runter gewettet "nur" noch 50.
    Lingaro von Hofer für 27 als Favorit unplatziert

  • #112

    Damals (Dienstag, 27 August 2013 17:37)

    In Gelsenkirchen haben die Honoratioren der Stadt auch nicht aus hygienischen Gruenden mit ihm mehr verhandelt,das wuerde man ihnen auch heute noch verübeln.

  • #113

    grosse diskossion im fb-galopperforum (Mittwoch, 28 August 2013 07:23)

    über die sache mit kappes. dabei hat doch nur mal einer tatsachen offengelegt, die sonst nur unter der hand kursieren. der beschuldigte lehnt sich doch bei angelegenheiten, die andere betreffen, auch ziemlich weit aus dem fenster und nimmt kein blatt vor den mund. also, was soll der lärm? ich finde es richtig, dass mal so etwas angesprochen wird.

  • #114

    DI (Mittwoch, 28 August 2013 09:05)

    könnte ja nun in seinem neuen Amte den Vorschlag machen, dass zukünftig ordentliche/stimmberechtigte Mitglieder diejenigen sind, die nicht nur ein Pferd besitzen, sondern darüber hinaus ordentlich ihre Kosten bezahlt haben. Dies setzt zwar eine filigrane Prüfung voraus, aber die Anzahl der dann noch (stimmberechtigen) Mitglieder wäre vlt. etwas übersichtlicher!!!

  • #115

    di (Mittwoch, 28 August 2013 10:32)

    ein weitverzweigtes problem im sport ist die furcht, diese dinge beim namen zu nennen, und das betrifft den teilweise grotesken auftritt von herrn kappes - siehe auch doberan - und auch das wirken von journalisten. auch die sogenannte basis bleibt davon nicht verschont. kein wort im forum zum thema unbezahlte rechnungen, kaum was zum thema doberan. herr kappes beliebt seit jahren, sich lauthals und vehement gehör zu verschaffen, und auch das drohen mit körperlicher gewalt gehört zu seinem repertoire. mir wollte er mal einen glühenden feuerhaken im arsch umdrehen, wie er anschaulich in bremen vortrug. na ja, man muß da sicher abstriche beim gefahrpotenzial machen, aber das hat alles was ganz ganz katastrophales an sich.

    herr kappes genießt bei der forum basis augenscheinlich einen besseren ruf als uwe stoltefuß. das ist erstaunlich.

  • #116

    di (Mittwoch, 28 August 2013 10:36)

    ach ja, auch die presse turf-times und galopponline berichten mit keinem wort von diesem sehr mutigen auftritt von manfred hofer. ansonsten wird jeder furz und feuerstein zu gigantischem ausmaß aufgeblasen, aber dieses sehr bemerkenswerte detail der bv versammlung bleibt völlig unerwähnt.

  • #117

    matjes (Mittwoch, 28 August 2013 10:37)

    Da haben sie doch den richtigen gebucht. Ein Mann - ein blog - eine Meinung.
    Wo Andersdenkende schnell mal zu kranken Hirne erklärt werden, und jeder Blödsinn loyal verteidigt wird, bis hin zur Aufgabe der guten Manieren.
    Glückwunsch! Solche Leute braucht man.

  • #118

    wundersamer weise (Mittwoch, 28 August 2013 10:51)

    ist das thema bei facebook, es gab sehr viele für und wieder, spurlos verschwunden. geht wohl wieder mal jemanden der arsch auf grundeis.

  • #119

    hier im Blog stand (Mittwoch, 28 August 2013 10:55)

    ja auch kein einziger Rückruf zum
    beklagenswerten Ableben von Trainer Stoltefuß.
    Sicher ist Herr Kappes trotz temperamentvoller Geradlinigkeit
    ein Ehrenmann und wird seine Posten vielleicht auch erst
    nach der Auktion ausgleichen. Wahrscheinlich zweifelt daran
    niemand.
    Sehen Sie das als Kompliment mit dem Feuerhaken. Er hat sie
    als ebenbürtigen Duellanten anerkannt. Sicher verkloppt er
    keine Kleinen. Mich hat er zum Beispiel nur mit "Arschloch" gegrüßt.
    Sie sind etwas ganz besonderes Herr Schmelz !

  • #120

    kassandro (Mittwoch, 28 August 2013 11:19)

    Offene Rechnungen sind per se nichts ehrenrühriges. Es kommt immer darauf an, WIE LANGE sie offen sind, und darüber wurde nichts gesagt. Also lassen wir die Kirche mal lieber im Dorf. Unter dem Strich ist Herr Kappes sicherlich ein Plus für den Sport, denn durch seine vielfältigen Aktivitäten gewinnt er zweifellos neue Besitzer und darauf kommt es schließlich an. Wenn man eine so umstrittene Persönlichkeit wie Hubertus Schmelz in den Verstand beruft, dann muß da auch für den Kappes Platz sein.

  • #121

    der maulheld (Mittwoch, 28 August 2013 11:20)

    verkloppt gar keinen, ist nämlich eine hohle nuss mit grosser fresse.

  • #122

    im Ruhrpott ist so ein Jargon (Mittwoch, 28 August 2013 11:33)

    auch eine inverse Art des Austauschs von Zärtlichkeiten.
    Solche Dialoge kommen auch unter Ehepartnern vor.

    Aber welchen Vorteil hat Manfred Hofer mit einer versuchten
    öffentlichen Rufschädigung eines Mitakteurs im gleichen Markt?
    Da fällt doch auch auf ihn was zurück.
    Und so kurz vor der Auktion und keine 2 Wochen nach der Beerdigung
    so eine Diskreditierung ? Vielleicht ist das sogar pietätlos.

  • #123

    layman (Mittwoch, 28 August 2013 11:43)

    Ich bin eigentlich auch ein Gegner des Prangers. Man muß sich schon überlegen, ob es gut ist, öffentlich Leute zu denunzieren, dabei u.U. auch Vorwürfe zu erheben, die nicht oder nicht ausreichend geprüft sind oder die wie auch immer strittig sind. Gerade bei Schulden ist das ja oft der Fall.

    Im vorliegenden Falle ist man hin und hergerissen. Herr 'Superlover' gefällt sich immer wieder darin, große Töne zu spucken und stellt oft genug andere an den Pranger - nicht immer ohne berechtigten Anlaß aber regelmäßig in einer maßlos überzogenen Art. 'Superlover' ist auch sonst ein ungeduldiger Vertreter, kanzelt andere gerne ab, schimpft unkortrolliert herum, stößt wilde Drohungen aus, usf.

    Ich habe selber oft genug über 'Superlover' geschimpft, z.B

    - weil er m.E. dem hiesigen Markt durch seine Bulk-Importe schadet,

    - weil er sich durch m.E. sittenwidrige Vereinbarungen mit der BBAG unberechtigte Wettbewerbsvorteile (Startberechtigung für Auktionsrennen) verschafft,

    - weil er ein öffentliches Forum als regelmäßige Werbeplattform mißbraucht,

    - weil er interne Kenntnisse über Stellenbewerbungen beim Direktorium dazu nutzt, einen Bewerber öffentlich lächerlich zu machen, über Jahre hinweg,

    usf.

    Wenn sich nun herausstellen sollte, daß er nicht nur den Markt und damit seine Konkurenten schädigt (was am Ende sein gutes Recht ist), sondern daß er seine teilweise sagenhaft günstigen Angebote auf dem Rücken seiner Lieferanten und Dienstleister 'finanziert', dann finde ich das schon bemerkenswert. Ich bewundere auch Herrn Hofer, der sich nicht nur eine eigene Meinung erlaubt, sonden diese auch vorträgt, während die Mehrheit der Gemeinde diesem 'furchtbaren Menschen' nolens volens huldigt - er war doch schon immer da, er ist doch so ein guter Pferdemann, er weiß doch so viel, es geht nicht ohne ihn, es ist doch sein gutes Recht, ...

    Trotzdem fürchte ich mich vor einer Gesellschaft, die via Internet den guten alten Pranger wieder aktiviert. Ich weiß nicht genau, wie das damals lief. Man hat gar schaurige Vorstellungen von einem frühneuzeitlichen Mob, der in Ungnade gefallene Mitmenschen gnadenlos durch die Straßen zog, am Wagen angebunden durch den Dreck, und an den Pranger stellte. Aber: Gab es nicht da auch wenigstens ein - wie auch immer unzureichendes Verfahren? In diesem Sinne mache ich mich hier mitschuldig.

  • #124

    di (Mittwoch, 28 August 2013 12:14)

    wie sie richtig schreiben, bedient sich herr kappes selbst fleissig des internets. vor jahren hat er dorten öffentlich die renntauglichkeit eines pferdes infrage gestellt, welches gegenstand eines deals war. an dem er überhaupt nicht beteiligt war. auch diese groteske geschichte mit dem photographen auf der rennbahn fand seine wettbewerbliche beachtung.

  • #125

    kassandro (Mittwoch, 28 August 2013 12:19)

    Also ich fürchte mich überhaupt nicht vor dem Internet-Pranger. Man darf halt nicht alles so ernst und schon gar nicht zu Herzen nehmen, was da so steht. Im Grunde mag ich es sogar am Pranger zu stehen. Da kann man es mit jeder Menge Würmer aufnehmen, die alleine einfach keine Gegner wären. Einer gegen alle, das ist der ultimative Härtetest. Sie lieber layman sind allerdings nicht aus solchem Holz geschnitzt. Vor einem Jahr hatten sie noch eine große Klappe gegen Ostermann und forderten lautstark dessen Rücktritt und jetzt wird er einstimmig wiedergewählt. Das ist Feigheit im Quadrat. Dieser Möbelhändler gehört mal anständig vermöbelt, damit seinen Rücktrittsdrohungen endlich Taten folgen. Ich bin nur leider nicht in diesem Verein.

  • #126

    TT (Mittwoch, 28 August 2013 12:25)

    Kappes zieht ja auch gerne über andere her, da muß er es ertragen können, dass er auch mal Gegenwind bekommt.
    Im alten Gol-Forum drohte er mir auch mal mich in den Allerwertesten treten zu wollen. Ich habe das mit Humor genommen und meinte nur, dass er dazu viel zu ungelenk sei.

    Abgesehen davon hat der zwar eine Figur wie ein Suomo-Ringer, aber die geraten ja bekanntlich schnell aus der Puste. Da bin ich dem haushoch überlegen. Da wolltem mir schon ganz andere an den Kragen;-)

  • #127

    Herr Weller hat bis jetzt (Mittwoch, 28 August 2013 12:28)

    auch noch nie den Hund von der Leine gelassen.

  • #128

    TT (Mittwoch, 28 August 2013 12:45)

    so ein Chihuahua istja auch nicht wirklich ein Hund.
    Eine Unzucht würde ich sagen, ein Verbrechen

  • #129

    layman (Mittwoch, 28 August 2013 12:47)

    @DI: genau diese seit Jahren anhaltende Aktivität des Herrn K. im Internet, der oft genug gezielt seine Gegner verächtlich zu machen suchte, ist am Ende der Grund, daß ich hier auch mittöne. Ich wollte aber wenigstens meine diesbezüglichen Magenschmerzen kundtun - warum auch immer.

    @Doktorchen: Ihre mascochistischen Neigungen, gepaart mit Phantasien einer volkommenen Unangreifbarkeit interessieren mich nicht. Meine teilweise sichtbare Dünnhäutigkeit ist allgemein bekannt und muß Sie ebensowenig interessieren.

    In Sachen Ostermann haben Sie hingegen unrecht. Ich habe in der Tat vor ca. einem Jahr verschiedenenorts eine Reihe von Beiträgen veröffentlicht, in denen ich Herrn Ostermann scharf kritisiert und zum Rücktritt aufgefordert habe. Die Sache wurde hier und da auch diskutiert, irgendwann kamen dann von beiden Seiten nur noch die immer wieder gleichen Argumente und dann lohnt es m.E. nicht, die Gebetsmühle weiter zu spielen.

    Die damals zur Debatte stehenden Vorgänge - insbesondere um Hamburg aber auch den Sport allgemein betreffend, Strukturreform, DVR Geschäftsführung, RWLG, usf. - haben sich mittlerweile weiterentwickelt. An einigen Punkten mußte die Führungsriege um Manfred Ostermann zurückrudern bzw. nachgeben, an anderen Stellen haben sich die Dinge so weiterentwickelt, daß man eine neue Bewertung vornehmen müßte, was ich mir gelegentlich (und wie immer punktuell) sicher auch erlauben werde.

    Ich beurteile einige Positionen der BV und einige Personen in der Führungsriege sowie die Gesamtkonstellation der Verbände es Sports nach wie vor kritisch. Weil ich mir in der Vergangenheit wiederholt erlaubt habe, solche Kritik deutlich vorzutragen, bin ich Ihnen oder anderen gegenüber hingegen nicht verpflichtet, mich zum Dauerkritiker zu machen um am Ende als Hampelmann dazustehen, den niemand mehr ernst nimmt. Diese Position, die bestenfalls der eines Hofnarren nahekommt, überlasse ich gerne Ihnen!

    Die einstimmige Wiederwahl von Herrn Ostermann finde ich auch seltsam! Irgendwie erinnert das an die DDR, dorten wurde doch auch immer fast einstimmig ... immerhin hatte man noch die sog. 'Blockflöten'. Also noch schlimmer, Nordkorea kommt einem in den Sinn.

    Ich war selber nicht dabei, da ich beruflich verhindert war. Ich konnte also weder mit stimmen, noch weiß ich, wie diese Einstimmigkeit zustande kam. Vermutlich hat man - wie viel zu oft - nicht geheim gewählt, sonder per Akklamation ("Wer dagegen ist hebt bitte die Hand") abgestimmt. Ein bekannter Mann aus dem Rennsport hatte mir im Vorfeld vehemente Bedenken gegen die Wiederwahl von Ostermann vorgetragen. Als Alternative bot er Herrn Dr. Göhner feil - eine Alternative mit der ich mich überhaupt nicht anfreunden kann. Andere Alternativen waren/sind nicht bekannt aber ich kann mir derzeit einige vorstellen, denen ich Herrn Ostermann deutlich vorziehe. Insofern hätte auch ich wohl nicht als einsame Gegenstimme meine Hand gehoben, wenn ich dort gewesen wäre.

    Herr Ostermann ist wiedergewählt, einige schwelende Konflikte sind beigelegt, es gibt zwei frische, unverbrauchte Neue im Vorstand und einige Hoffnungen auf eine Verbesserung der Ertragssituation im Rennsport. Insofern möchte ich die Gelegenheit ergreifen, Herrn Ostermann alles gute für seine nächste Amtsperiode zu wünschen, verbunden mit der Bitte, uns künftig mit seinen albernen Rücktrittsdrohungen zu verschonen.

  • #130

    TT (Mittwoch, 28 August 2013 12:49)

    bei solchen "Hunden" und besonders deren Halter oder Züchter krieg ich die Krise. Wie gesagt ein Verbrechen!

  • #131

    Der neue Ikea-Katalog (Mittwoch, 28 August 2013 12:53)

    ist grad mit der Post gekommen.

  • #132

    Warum ist Herr Manfred Hofer (Mittwoch, 28 August 2013 16:27)

    nicht vorgetreten und hat die 12.500 Euro
    aus eigener Tasche Frau Stoltefuß vorgestreckt,
    damit diese den Kopf frei hat für andere Sachen ?
    Am besten noch mit der linken Hand gegeben ohne,
    daß die rechte Hand was davon weiß. Stillschweigend.
    Und hätte den Ärger dann auf seinen Kappes genommen?
    Das wäre mutig gewesen. So wirkt das wie ein Rosenkrieg
    unter Geschäftsleuten, die mehr als noch eine Rechnung von
    Dritten offen haben.
    Ist das jetzt eine öffentliche Erpressung oder welche Signalwirkung
    soll von der Angelegenheit ausgehen ? Für einen großen
    Schädlingsbekämpfer-Skandal scheint mir die Suppe noch zu dünn.

  • #133

    Mysterium tremendum (Mittwoch, 28 August 2013 17:12)

    Aber
    was soll
    diese ganz
    säuberlich auf
    45 Grad getrimmte
    schräge Flanke, die dann
    jäh
    unterbrochen von einer halb
    leeren Zeile als einfacher
    Flattersatz ihr Ende findet?

    Sind das geheime Logenzeichen? Verschwörung? Im Zeichen des Supermanns, eh -lovers? Vielleicht schaltet sich ja neben Herrn TT, der nun gar nichts mehr von kleinen Hunden wissen will, auch die gleichnamige Gazette ein nach dem Motto: Frau Menzel klärt auf. Dorten pflegt man in den letzten Monaten eine furchtbare Kooperation mit der 'GmbH' dieses fruchtbaren Herrn Superlover. Erm, umgekehrt!

  • #134

    Katr Karlo (Mittwoch, 28 August 2013 17:22)

    # 132 ein sehr eleganter Lösungsvorschlag. Hört sich ganz nach Superlover an bzw. Superlovers Schule.

  • #135

    #133 (Mittwoch, 28 August 2013 17:33)

    Hat sich verschrieben! Statt Mysterium tremendum soll es wohl richtig heißen: Mysterium bremendum - oder irre ich?

  • #136

    Fünf Gegenstimmen ... (Mittwoch, 28 August 2013 19:20)

    ... bei einer offenen Wahl. Gegen Helmut Kappes und Hubertus Schmelz!

  • #137

    also Bonasera hat SuperDaniel (Mittwoch, 28 August 2013 19:37)

    gut herausgearbeitet bei der Rennvorstellung.
    Steht wohl auch auf Blondinen.

  • #138

    aber auch toll geritten (Mittwoch, 28 August 2013 19:46)

    von Adrie dein Freund :-)

  • #139

    Glatteis hat SuperDaniel (Mittwoch, 28 August 2013 20:11)

    auch rausgeguckt. Er ist also auch Schimmelwetter.

  • #140

    oh weh, (Mittwoch, 28 August 2013 20:24)

    nun wurde Glatteis disqualifiziert,
    da hat Trainer Schwinn nochmal Schwein gehabt.

    Aus dem Hintergrund:
    "Das war gar nichts"
    "Ihr Betrüger"

  • #141

    GermanTot, (Mittwoch, 28 August 2013 20:34)

    die Seite der unproduktiven Schlipser zahlt
    scheinbar für Glatteis auf Sieg aus, während
    Racebets für Pagan Warrior bezahlt.
    Auf welche Seite wird sich Inkasso-Hofer schlagen ?

  • #142

    j.w. (Mittwoch, 28 August 2013 20:36)

    eine hunderasse die seit 850 existiert (wikipedia) als verbrechen zu bezeichnen zeit nur wie dämlich der verfasser derartiger posts hier formuliert. aber woher sollte der denn dann auch irgendwas wissen. er ist also kein dämlicher, nein nur ein armer hund ...

  • #143

    Ein Ruf wie Donnerhall (Mittwoch, 28 August 2013 20:44)

    GT lenkt ein und führt nun auch den
    Sieger vom grünen Tisch an Eins.

  • #144

    TT (Mittwoch, 28 August 2013 21:08)

    #142
    viele nennen das Qualzucht
    abnormal große Augen, viel zu kurze Schnauze, zittrig, oft mit Atem- und Augenproblemen, besonders bei denen die immer kleiner gezüchtet werden.

    Die ursprünglichen Azteken- Hunde sahen doch ganz anders aus

  • #145

    §§ Hein (Donnerstag, 29 August 2013 08:14)

    wie immer wird großes wasser und geschrei um die dq im letzten rennen in bb gemacht. warum nur? der schimmel ist dem anderen deutlich vor die beine gelaufen. klarer fall.

  • #146

    aber gelten im Rennsport (Donnerstag, 29 August 2013 08:42)

    Poloregeln ? Also kreuzen der Bahn verboten ?

    Ich finde die Pferde sollten wie in der Leichtathletik auf festen Bahnen laufen, damit gute Pferde nicht am Rennverlauf scheitern.

  • #147

    Schnickschnack des Besitzes von (Donnerstag, 29 August 2013 09:29)

    Auf racebets wurde ein Gewinn ausgewiesen, wo jemand ein Pferd in Frankreich mit 1500 Euro Platz gespielt hatte. Meine Partnerin und Lebensgefährtin meint auch, dass unsere Einsätze in den frz. Toto à 500 Platz dagegen doch sehr moderat seien. Zumal wir auch nur Platz spielen und obendrein auf den Schnickschnack des Besitzes von Rennpferden verzichten.

  • #148

    Das Inkasso-Geschäft (Donnerstag, 29 August 2013 09:53)

    scheint das neue Erfolgsmodell
    gegenüber petite size betting.

  • #149

    TT (Donnerstag, 29 August 2013 12:14)

    statt Baden kann man sehr gut in Deuville wetten. Da braucht man keine Bedenken wegen des Bodens und des Rennverlaufs zu haben.
    Da braucht auch die RL selten einzugreifen.

  • #150

    Durchsage Baden-Baden: (Donnerstag, 29 August 2013 12:28)

    Der 12jährige Jonas Maria bittet seinen
    Vater ihm sein Taschengeld pünktlich
    auszuzahlen, damit er zocken kann.
    Die Kohle kann am Meeting-Point
    übergeben werden.

  • #151

    TT (Donnerstag, 29 August 2013 14:04)

    Wenn der Platzwetter außer den 1500 Platz auch noch ein bißchen Sieg auf Rythm of Life gewettet hat, dann wäre ja noch besser

  • #152

    Gratulation (Donnerstag, 29 August 2013 14:44)

    zum Letzten, Herr Kappes. In jeder Hinsicht völlig verdient.

  • #153

    ... (Donnerstag, 29 August 2013 14:55)

    Gestern die Platzquote der französischen Stute Elenya auf der Rennbahn 40...im französischen Toto nur 21.

  • #154

    TT (Donnerstag, 29 August 2013 15:13)

    nicht verwunderlich,
    aber insgesamt immer wieder sehr unterschiedlich die Quoten bei der PMU und in Deutschland sowohl bei Sieg und Platz als auch bei ZW und DW

  • #155

    ... (Donnerstag, 29 August 2013 15:25)

    Die beiden Franzosen im 7R also heute nicht bei der PMU spielen.

  • #156

    Indriya (Donnerstag, 29 August 2013 17:00)

    steht bei PMU auf 41, im Bahntoto bei 135.

  • #157

    TT (Donnerstag, 29 August 2013 17:03)

    bei Peace At Last deckt sich das schon eher

  • #158

    Attalos (Donnerstag, 29 August 2013 17:49)

    raus.

  • #159

    TT (Donnerstag, 29 August 2013)

    abwarten, gibt ja diesmal keine VW und ist außerdem ein Schlenderhaner

  • #160

    TT (Donnerstag, 29 August 2013 18:00)

    siehste

  • #161

    j.w. (Donnerstag, 29 August 2013 18:36)

    qualzucht ist wieder was anderes. erst mal ein modewort für langjährige züchterische dummheiten. betrifft aber vornehmlich die plattschnauzer, wie den derzeitigen modehund, dieses franzosenleiden. die chihuahua haben ihre nase gottseidank noch. wobei ich vor 6 jahren durchaus ihrer meinung war, das das kein hund wäre. aber dann hat die mich einfach zu ihrem absoluten favoriten erklärt. und dagegen machen sie mal was ...

  • #162

    wir (Donnerstag, 29 August 2013 18:45)

    hatten rauhaardackel. erst lumpi, dann atze. der erste wurde 17, der nächste 16. kleine racker das.

  • #163

    TT (Donnerstag, 29 August 2013 20:26)

    Rauhaardackel sind ja auch Jagdhunde.
    Wenn ich mal in das Alter des Herrn aus Bayern komme und mir es auf der Couch bequem mache, dann käme ein Rauhaardackel schon eher in Frage als so einChhiuahuah.Wir haben in der Nachbarschaft drei Chihuahuas und alle 3 sind völlig verzogen und unsozial anderen Hunden gegenüber.Manch eine Dame hält so ein Hündchen in ihrer Handtasche

  • #164

    j-w- (Donnerstag, 29 August 2013 20:59)

    manche dame hält sich auch ein männlein daheim. so unterschiedlich ist halt das leben ...

  • #165

    TT (Donnerstag, 29 August 2013 21:16)

    solche Damen soll es auch geben, was auch normaler ist statt so ein Hündchen als Männer-oder Kinderersatz

  • #166

    Gedanken eines einfachen, unbedarften deutschen Zockers drei Stunden vor dem Start (Freitag, 30 August 2013 13:34)

    6R Fontainebleau Irving Gest. Schlenderhan

    geritten von F.Guy dem besten frz. Amateurreiter, stand heute morgen bei 32, steht jetzt immer noch bei 32, man würde seine Hand dafür ins Feuer legen, dass er unter den ersten 3en ist... aber 32 eigentlich schon zu kurz...ein Besitzer sagte mir mal als ich 15, 16 war: Du kannst nur was machen, wenn Du den Heißen wegmachst...vielleicht ist er ja schon so heiß, dass der Jockey ihn auf den 2. oder 3. reitet...eine kurze gewollte Unaufmerksamkeit am Start...und schwupp ist die Sache schon gelaufen...selbst wenn der Trainer noch so möchte

    usw. usf.

  • #167

    im moment (Freitag, 30 August 2013 14:36)

    hat wohl jeman gerade die härten einer züchterkarriere kennengelernt.

  • #168

    Matjes zu Gereon (Freitag, 30 August 2013 14:38)

    Absolut richtig. Da haben Sie fein aufgepasst, und es sich gemerkt. Dazu stehe ich auch. So wie Sie sich sicherlich ebenfalls gemerkt haben, dass ich neben Deutschland auch Tschechien erwähnte, wo der Fokus zu 80% auf den Hindernissport gerichtet ist, und ich die Hüpfer in Italien beschrieb. Sicherlich hätte ich auch Frankreich und England dazu nehmen können, denn die gehen mir nicht am Allerwertesten vorbei, sondern sie sind für mich sekundär. Man versteht? Die Wirrungen in den Zusammenhängen schaffen Sie sich selbst, denn es ging einzig darum, den Gereon über die Knüppel zu jagen, und dieses Rennen benutzt wurde, um zu verdeutlichen, dass er noch nicht schlachtreif wäre. In der Art und Weise geäußert, ist das eine Geringschätzung aller Pferde, die in dieser Sparte große Leistungen bringen, und das nehme ich so nicht hin. Und es bleibt dabei. Wenn im Altersgewichtsrennen über Hürden in Frankreich mehr zu holen ist, als in der Gruppe II in Deutschland, dann ist diese Arroganz dem Hindernissport gegenüber unangebracht. Man muss nicht noch stolz darauf sein, dass man in Deutschland nicht in der Lage ist, diesen aufrecht zu erhalten, und sich diese Abwertung und Ablehnung manifestiert.

  • #169

    Torben&Volker (Freitag, 30 August 2013 17:13)

    geteiltes Leid ist halbes Leid.

  • #170

    wenn man alles besser kann (Freitag, 30 August 2013 17:14)

    und dann dort landet, muss man die konsequenzen tragen.

  • #171

    Tam-Tam (39) (Freitag, 30 August 2013 18:07)

    dagegen,alle Achtung.

  • #172

    der von kassandro vorhergesagte coup (Freitag, 30 August 2013 18:41)

    mit indigo eagle war auch nicht so das gelbe vom ei.

  • #173

    kassandro (Freitag, 30 August 2013 20:11)

    Die Auktion von Indigo Eagle steht momentan bei 22000€. Das ist kein so schlechter Preis, wenn man bdenkt was Linde für die tragende Mutter gezahlt hat und Ivanhowe hat ja leider nicht das Derby gewonnen. Zum Vergleich, eine Vollschwester zu Durban Thunder ist für 20000€ über den Tresen gegangen. Der Wahnsinn ist jedoch das ausgerechnet Wiesenpfad mit einer Stute aus der sehr guten Saldentigerin mit einem Preis von 390000€ wahrscheinlich den Salestopper stellt. Da hat der nicht sehr aussagefähige Sieg im Zukunftsrennen mehr gebracht als ein Derby-Sieg.

  • #174

    Kassandro (Freitag, 30 August 2013 21:31)

    das ist kein Preis,sondern vom Lindenhof hochgepusht.
    Der geht noch für unter 22 weg.

  • #175

    kassandro (Freitag, 30 August 2013 21:58)

    Warten wir mal ab. Vielleicht holt der Linde mit ihm auch das Derby 2015. Generell sind die Adler auf der Auktion ziemlich schlecht gelaufen. Nur ein Brümmerhofer Adler aus einer nicht sonderlich aufregenden Mutterlinie hat mit 67000€ einen sehr guten Preis erzielt. Das Pedigree vom Indigo Eagle schaut auf jeden Fall besser aus. Die Kombination aus einer Mutter, die sehr viel Stehvermögen vererbt, und eines Hengstes, von dem man dasselbe erwartet, ist vielleicht nicht ideal.

  • #176

    matjes (Freitag, 30 August 2013 22:04)

    weiss nicht,wassn lymphbein ist. oder er verräts uns nicht. gemein. wo doch delius das auch zu wissen scheint. sagt er zumindest. pferd hat aber trotzdem gewonnen,obwohls keiner verraten will.

  • #177

    @dermatjes (Freitag, 30 August 2013 23:01)

    scheint voll auf seinen Deppen-Status abzufahren.

  • #178

    @Hubertus Schmelz (Freitag, 30 August 2013 23:23)

    ... macht negatives Markting für den deutschen Galopprennsport. Verträgt sich das mit seinem neuem Amt?

  • #179

    wenn Du Leute in die Pfanne hauen (Freitag, 30 August 2013 23:29)

    möchtest, dann schau Wörter, die Du nicht
    schreiben kannst im Duden nach. Oder bei Obi.

  • #180

    Dick-Fett (Freitag, 30 August 2013 23:35)

    Sauerland.

  • #181

    zusätzlich (Freitag, 30 August 2013 23:38)

    noch achselschweiß und fußpilz.

  • #182

    lieber (Freitag, 30 August 2013 23:44)

    zwei buchstaben vertauschen ,als mich im aldi tagtäglich
    auskotzen zu müssen.

  • #183

    nicht nur Trainer (Freitag, 30 August 2013 23:47)

    warten auf Geld,auch der Hufschmied.

  • #184

    Schleifi (Freitag, 30 August 2013 23:52)

    bist Du das?

  • #185

    wer etwas ändern will, (Samstag, 31 August 2013 07:56)

    der muss auch mal den finger in die wunde legen. nur mitschwimmen im einheitsbrei bringt nichts, also ruhig mal misswirtschaft anprangern.

  • #186

    SP (Samstag, 31 August 2013 08:21)

    hatte da einen kleinen Disput mit Schleifi.
    Sorry dafür.

  • #187

    wird (Samstag, 31 August 2013 09:16)

    eh alles nicht so heiß gegessen wies gekocht wird.

  • #188

    matjes (Samstag, 31 August 2013 11:47)

    beschreibt die hüpfer in italien. das ist eine gekonnte jargonhafte rannschmeiße eines ddr mannes an die gemeinde. so etwa wie stoßstürmer peter ducke.

  • #189

    @Hubertus Schmelz (Samstag, 31 August 2013 12:45)

    Weiß nicht, wie das mit dem Züchten geht. Hat er jedenfalls noch nie selber gemacht. Haut aber dafür kleine Züchter in die Pfanne. Und was sagt Woeste mit seinem "Projekt 1200" dazu?

  • #190

    Nichts Gerings (Samstag, 31 August 2013 13:14)

    Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt.

  • #191

    zucht braucht viel erfahrung, (Samstag, 31 August 2013 14:05)

    auch beim verkauf. ein schlechtes aufzuchtgestüt kann vieles kaputt machen. da hilft kein theoretisches gefasel, da muss man durch.

  • #192

    #171 (Samstag, 31 August 2013 14:59)

    das pferd ist ja auch von einem anstaendigen gestuet vorgestellt und wahrscheinlich auch komplett aufgezogen worden.Der experte hat es vermutlich begriffen.die stute hat einigermasen papier,
    anstaendiger hengst und anstaendiges gestuet.so klappt es halt besser fuer den markt zuechten

  • #193

    nicht schlecht, Daniel (Samstag, 31 August 2013 16:14)

    hat Smart Shuffle gesungen.

  • #194

    Viel Tamtam ums Tier (Samstag, 31 August 2013 20:02)

    Was heist " Zucht braucht viel Erfahrung"? Wieviele Züchter mit Erfahrung erleiden in BB Schiffbruch? Wenn guter Hengstxgute Stute so einfach wär... Wer konnte ahnen, dass kurz vor der Auktion ein Wiesenpfad den Zielrichter belästigt? Hätte das vor einem Monat HIER jemand verkündet, ein Wiesenpfad würde zu einem der Stars der Jährlingsauktion werden, der Spott und die Häme könnt nicht grösser sein. Klar, ein gutes Pedigree muss her, das Tier muss gut aussehen und gut vorbereitet sein und dann muss noch viel Glück dabei sein. Bin überzeugt, dasselbe Pferd unter Zucht Lisa Müller, Standort Sonnenseite Apfelbaum würd nicht gehen. Trotzdem, ein gutes Ergebniss ist eine Reihe richtiger Entscheidungen. Und ein grosses Maß Psychologie. Ist wie mit einer AG. Herr Schmelz wird wissen, wie stark der Kurs vom Glauben der Aktionäre in die Geschäftsführung abhängt ;-)

  • #195

    immerhin war die mutter (Samstag, 31 August 2013 20:20)

    ja eine tolle stute, da ist das nicht ganz so überraschend. es ging nur darum, dass jemand sofort mit seinen ideen die ganze zucht revolutionieren wollte, die wahl des aufzuchtgestütes aber nicht so beachtet hat.

  • #196

    Kriemhilde (Samstag, 31 August 2013 22:17)

    Warum Spitzenpferde züchten, es werden Pferde für die Badener "Goldhandicap's" der Klasse F benötigt. Mehr unterklassige Ausgleiche für mehr Umsatz !!!

  • #197

    bei 1.200 Fohlengeburten (Samstag, 31 August 2013 22:22)

    kann auch nicht jeder ein Crack werden. Das ist schon ok. Sonst Bifi.

  • #198

    Herzlichen Glückwunsch, Guido (Samstag, 31 August 2013 22:24)

    zur tollen Woche !!!

  • #199

    die Hähne haben heute (Samstag, 31 August 2013 23:43)

    gegen die Fohlen verloren.

  • #200

    1200 Fohlengeburten (Sonntag, 01 September 2013 08:24)

    gab es zuletzt 2008. 2012 waren es noch 850.
    Ob daraus nun weniger Cracks erwachsen werden?
    Ich glaube nicht, denn die Zucht aufgegeben haben wohl am ehesten die sogenannten kleinen Züchter mit ein, zwei, drei weniger qualitätvollen Stuten, die zu den weniger beachteten Deckhengsten in der näheren Umgebung gingen und ihre ein, zwei Fohlen pro Jahrgang daheim unterm Apfelbaum aufzogen. Die ihre Produkte erst gar nicht in Training gaben oder wenn doch, dann spät und dorthin, wo es nicht viel kostete. Oder sie daheim behielten und selbst trainierten.
    Alles in allem kein Nährboden für Cracks.

  • #201

    Wer die Qual hat, hat die Wahl (Sonntag, 01 September 2013 08:42)

    Stein Brück sagt, wir setzen auf Sieg, das ist doch klar. Wir, wir beide, sie und ich, setzen nie auf Sieg. Immer nur auf

    Platz.

  • #202

    Abgesang (Sonntag, 01 September 2013 09:08)

    Die Vollblutzucht ist eine Selektionszucht und keine Vermehrung. Da fragt es sich, wie sinnvoll es ist, AGL IVe mit horrenden Summen auszuschreiben, während Jährlinge auf einer Eliteauktion wie sauer Bier in den Regalen liegen. Die Ausgleiche sind ein Plaisier für die Wetter, nicht mehr. Wenn wir wieder mehr Fohlen haben, dann kann/muss weiter streng selektiert werden. Da kommen wir nicht drumherum.

    @200
    klar, deshalb haben kleine Züchter wie Zoppenbroich die Segel gestrichen....

  • #203

    2013 (Sonntag, 01 September 2013 09:16)

    Die deutsche Zucht ist so gut, wie noch nie.

  • #204

    ... (Sonntag, 01 September 2013 09:18)

    Man muss nicht immer viele Worte machen.

  • #205

    #204 (Sonntag, 01 September 2013 09:25)

    Genau.

  • #206

    Kriemhilde (Sonntag, 01 September 2013 10:14)

    Die deutsche Zucht ist unbestritten auf sehr hohen Niveau, genau wie deren Ausverkauf ins Ausland.

  • #207

    kassandro (Sonntag, 01 September 2013 11:14)

    Das war schon echtes Märchen, was sich da von Mittwoch bis Freitag in Iffezheim abgespielt hat. Und nur der Turf mit seinen mitunter ziemlich irrationalen Akteuren kann so ein Märchen schreiben. Es sollte Wiesenpfad eine echte Chance als Deckhengst einräumen und es spricht ja auch sachlich einiges für ihn. Er hat zwar keine spektakulären Gruppe I Siege gefeiert, aber er hat viele gute Leistungen über einen langen Zeitraum erbracht. Über 4 jahre hinweg hat er sein GAG über 95 gehalten und in jedem dieser 4 Jahre hat er mindestens einen Gruppe-Rennen gewonnen. Genau diese vielen guten Leistungen über einen langen Zeitraum, sind laut Siegfried von Lehndorff das entscheidende Kriterium für einen guten Deckhengst. Aus meiner eigenen Beobachtung möchte ich hinzufügen, daß kleine Hengst tendeziell bessere Vererber sind als große Hengste mit vergleichbarer Rennleistung. Wiesenpfad ist mit seinen 158 cm so ein kleiner Hengst ähnlich wie Soldier Hollow, Areion oder Dai Jin, den die deutschen Züchter völlig zu Unrecht in die Wüste geschickt haben.

  • #208

    kassandro (Sonntag, 01 September 2013 11:40)

    Der Agl IV und die Rennen der Kategorie E Und F sind auch für eine Selektionszucht von großer Wichtigkeit, denn die meisten Pferde fallen bei dieser Selektion notwendigerweise durch. Was will man dann aber mit ihnen machen? Auch braucht man die "schlechte Masse", damit sich die guten hervorheben können. Deswegen fühle ich mich auch hier so wohl. Ihr seid mein Ausgleich IV.

  • #209

    Zumal Kassandro auch Agl4 ist (Sonntag, 01 September 2013 12:21)

    und nicht LR oder Gruppe.

  • #210

    #206 (Sonntag, 01 September 2013 12:24)

    Ein Bonmot von Kriemhilde.

  • #211

    Heute (Sonntag, 01 September 2013 12:44)

    fallen von den zahlreichen deutschen Startern in Frankreich Nordic Truce in Longchamp und Tech Desert in Evreux etwas ins Auge. Die Gewichtsvorgaben von Nordic Truce könnten schon den entscheidenden Tik zu viel sein...bliebe dann noch Tech Desert.

  • #212

    Welche Rolle ... (Sonntag, 01 September 2013 12:45)

    ... spielt Hubertus Schmelz eigentlich in der Gemengelage des deutschen Turfs? Ist er etwa das Alter Ego des Andreas Tiedtke?

  • #213

    Je nach dem (Sonntag, 01 September 2013 12:49)

    Es kommt immer auf die Gemengelage an.

  • #214

    Im Ausgleich IV (Sonntag, 01 September 2013 12:51)

    läßt sich auch Geld verdienen,dazu sollte das Pferd aber gesund bleiben.

  • #215

    Ein Ausgleich 4 (Sonntag, 01 September 2013 12:55)

    ist nur ein Konstrukt. Ausgedacht am grünen Tisch.

  • #216

    Alter Ego (Sonntag, 01 September 2013 12:59)

    Hurbertus Schmelz - Andreas Tiedtke - Franz Baze ....

  • #217

    Die Zeit zieht sich wieder wie Kaugummi (Sonntag, 01 September 2013 13:06)

    Noch 25 Minuten bis Longchamp. Noch 25 Minuten bis BB.

  • #218

    kassandro (Sonntag, 01 September 2013 13:18)

    Man muß für die schwächeren Pferde eine Verwendung finden und die Agl4-Rennen gehören zu wenigen Rennen, wo es noch genügend Starter gibt, sie sind also für die Aufrechterhaltung des Wettbetriebs unerlässlich. Im Fußball gibt's doch noch viel mehr Klassen. Und wie schon gesagt, die Oberklasse braucht eine Unterklasse, sonst ist sie keine Oberklasse. Im menschlichen Leben ist es doch genauso. Das Wort "Exklusivität" kommt vom lateinischen Wort "excludere" = "ausschließen". Ohne Ausgeschlossene kann es also keine Exklusivität geben und je mehr ausgeschlossen sind, desto exklusiver das ganze.

  • #219

    Vorschlag (Sonntag, 01 September 2013 13:29)

    Nicht nur bei den Pferden, auch bei den Besitzern sollte es einen Ausgleich durch Handicaps geben.

  • #220

    Wer viel gewinnt (Sonntag, 01 September 2013 13:31)

    sollte mehr in die Kasse zahlen, wer sehr wenig gewinnt, darf in Letztere greifen.

    So ungefähr.

  • #221

    Kriemhilde (Sonntag, 01 September 2013 20:21)

    @220 das klingt aber sehr nach Ostünterstützung, dass kann nicht sein - weg mit dem Soli oder so