Acatenango und Frank J.Richter

Der Zufall wollte es, nennen wir ihn mal Turfgott, daß zwei Ereignisse fast gleichzeitig eintrafen, nämlich einmal ein Buch aus anonymer Stiftung, für welches ich ganz herzlich danke, wenn es auch ein Danaergeschenk ist; und zum anderen eine Abschrift aus der Welt der Fraktale und anderer Brokkoliprobleme.

 

Das Buch zeigt vorne den edlen Acatenango, und hinten einen Mann mit Schnauzbart und reich gemustertem Schlips, hat 359 Seiten, und den Titel „Investieren in Vollblut – Prognose und Kontrolle der Renn- und Zuchtleistungen von englischen Vollblutpferden in Deutschland“. Autor Frank J.Richter. Da das Werk urheberrechtlich geschützt ist, verbietet sich das wörtliche Zitat, und somit muß ich versuchen, den Inhalt mit eigenen Worten wieder zu geben. Das ist nicht einfach, aber immerhin umfasst der Prosateil nur 162 Seiten, der Rest hingegen Literaturverzeichnis und Apparathinweise sowie Tabellen. Allein die Wiedergabe dieser Tabellen und Legenden wäre nicht leistbar angesichts der Unmenge der Faktoren, die da tiefgestellt oder hochgestellt oder einzelweis oder in Klammern summiert auftauchen.

 

Der Autor wendet sich an das Publikum, welches in Vollblut zu investieren wünscht, und von dem er annimmt, daß es grosso mondo keine Ahnung vom Thema hat. Ich werde in der nächsten Zeit versuchen, mich durch den Zahlen- und Prosateil bis Seite 162 inklusive zu bewegen, denn so schnell ist das nicht gemacht. Eins steht fest, damals, 2003, hat der Autor zumindest mit völligem Ernst und Hingabe eine Arbeit abgeliefert, die wenigstens hinsichtlich Fleiß und Akribie unantastbar sein dürfte. Jedenfalls, ich werde versuchen, zu berichten.

 

Zehn Jahre später sieht das beim Autor anders aus, denn mittlerweile hat sich als Grundton seiner öffentlichen Äußerungen die Diffamierung aller anderen im Rennsport engagierten eingestellt, einer von ihm imaginierten Masse von Taugenichtsen und Ahnungslosen, denen er vermeintlich die Leviten liest, wie er’s braucht. Das hat teilweise grotesk komischen Charakter, aber auch lästigen, weil er selbst nicht einen Pfennig in Vollblut investiert. Die neue Sau, die durchs Dorf getrieben wird, nennt sich Fraktale resp. die Mathematik derselben, die er als hinter seinen Algorithmen schaffend vorstellt, und sich gleich mal in eine Reihe mit Mandelbrot, Einstein, Kopernikus, Luther, Darwin und anderen Geistesgrößen, deren Verwandtschaft er aus der Tatsache herleitet, daß sie allen mit ihm gemeinsam verkannte Genies sind oder waren. Das ist heftig, mein lieber Scholli.

 

Denn der Mann glaubt das wirklich, wie er auch glaubt, daß er es besser weiß. Auch der Humor kommt bei ihm nicht zu kurz, ganz im Gegenteil, selbst der Name eines Mannes ist Quell der Freude und Ansporn für einen Pennälerscherz nach Art der Karnevalssitzung. Heißt einer Vogel, sind alle Vögel schon da, na klar, wie auch das Vögeln an sich des Müllers Lust ist, höhö! Parlo ist einfach ganz schlimm geworden, weg vom esoterischen Rechenknecht hin zum pöbelnden Bekloppten, der nicht mehr alle Latten am Zaun hat.

 

Gestern hat in Gulfstream Park ein Pferd Verrazano gewonnen. Sah gut aus auf einem möglichen Weg zum Kentucky Derby.

Kommentar schreiben

Kommentare: 151
  • #1

    kurz und knackig, (Sonntag, 03 Februar 2013 10:11)

    genau auf den punkt gebracht. der mann braucht psychologische hilfe. ich glaube, dass er sich immer weiter in seine eigene welt verkriecht und bald ein fall für eine geschlossene anstalt wird.

  • #2

    Fans (Sonntag, 03 Februar 2013 11:17)

    Wir freuen uns....

  • #3

    porto westafrica (Sonntag, 03 Februar 2013 11:24)

    grüßt und wünscht gute unterhaltung .

  • #4

    Turfschland (Sonntag, 03 Februar 2013 11:43)

    lebt nicht mehr in dieser Welt .

  • #5

    s`Manterl (Sonntag, 03 Februar 2013 12:56)

    tut wieder guat mit. reschpekkt!

  • #6

    diesmal (Sonntag, 03 Februar 2013 13:04)

    als Bayerischer Kriegsminister .
    Ob er Frankreich wohl den Krieg erklärt ?

  • #7

    Ausrufe Zeichen (Sonntag, 03 Februar 2013 14:17)

    Wir gönnen Herrn W. als auch Herrn R. das Posten bezüglich Rennpferde, Rennfunktionäre etc.

    Egal, wo sie ihre Meinung auch kundtun !

  • #8

    #7 (Sonntag, 03 Februar 2013 14:20)

    Ich bin voll Ihrer Meinung.

  • #9

    #7 (Sonntag, 03 Februar 2013 14:21)

    Ich glaube, dass das mal gesagt werden mußte.

  • #10

    Sekretariat (Sonntag, 03 Februar 2013 14:22)

    Lindi wieder geöffnet .

  • #11

    trotzdem sollt man Herrn Parlo (Sonntag, 03 Februar 2013 14:44)

    im Titel seinen Titel lassen,
    also "Acatenango und Dr. Frank J. Richter" -
    gibt sicher nicht viele, die im Rennsport promoviert
    haben, auch wenn er leider wirklich nicht mehr
    sauber tickt.

  • #12

    Also erst sein Buch nicht kaufen (Sonntag, 03 Februar 2013 14:45)

    und ihm dann noch den Titel unterschlagen
    ist auch nicht sportlich.

  • #13

    jozef auf (Sonntag, 03 Februar 2013 14:48)

    shaw gegen sabrina auf therrana,man grade so :-)

  • #14

    der pan (Sonntag, 03 Februar 2013 14:53)

    hat einen mumm !! :-))

  • #15

    sabriiiiiinaaaaaa, (Sonntag, 03 Februar 2013 14:54)

    lass die zöpfe fliegen......................................

  • #16

    Pan ist (Sonntag, 03 Februar 2013)

    nicht mummig,der ist "rossig" !

  • #17

    ... (Sonntag, 03 Februar 2013 15:01)

    Nicht mehr sauber ticken ist das eine, sein Titel das andere.

  • #18

    # 11 (Sonntag, 03 Februar 2013 15:10)

    Zum Zeitpunkt der Erstellung war Parlo noch nicht
    abgehoben ; also ohne Titel .

  • #19

    Im Vollblutbereich sollte man ohne Eselsbrücken arbeiten, (Sonntag, 03 Februar 2013 15:15)

    sonst bekommt man Eselsohren!

  • #20

    Auf dem Buchdeckel (Sonntag, 03 Februar 2013 15:25)

    steht nur Frank J.Richter

  • #21

    der dr. (Sonntag, 03 Februar 2013 16:13)

    hat nicht im rennsport promoviert.

  • #22

    der dr. (Sonntag, 03 Februar 2013 16:27)

    hat im rennsport nur hospitiert und spioniert.

  • #23

    zur aktuellen frage (Sonntag, 03 Februar 2013 17:14)

    der herrn dr.: was hat er eigentlich dem sport gegeben?

  • #24

    gegeben nichts (Sonntag, 03 Februar 2013 17:38)

    aber geerntet ,ein immerwährendes kopfschütteln .

  • #25

    die Aufmerksamkeit (Sonntag, 03 Februar 2013 17:38)

    die man insbesonders hier im blog meinem Buch entgegenbringt,freut mich sehr.
    schönen Dank !

  • #26

    ca.20.000 bahnumsatz auf der sandbahn, (Sonntag, 03 Februar 2013 17:43)

    was für ein erfolg.

  • #27

    na, wenn die Sport-Welt auch vergißt (Sonntag, 03 Februar 2013 17:50)

    die Viererwette zu bewerben.
    Ich glaube Guido Göbel ist noch in Urlaub.
    Die verlorenen Einsätze werden Wolfgang
    Kanzler vom Lohn einbehalten.
    Am besten er geht in den Dschungel,
    die bezahlen gut.

  • #28

    der Bahnumsatz (Sonntag, 03 Februar 2013 17:50)

    interessiert doch heutzutage keine Sau mehr !

  • #29

    in deutschland schon, (Sonntag, 03 Februar 2013 18:33)

    aber das kapierst du ja sowieso nicht,dummschwätzer.

  • #30

    @ #21 zur Promo brauchts eine Fakultät (Sonntag, 03 Februar 2013 20:19)

    das DVR mag fakultativ arbeiten, konträr zu jedweder echten Fakultät jedoch mit baumschulartig.
    Bin weder Freund von Dr. F.R. noch von seinen Streifzügen, doch manch Promi/Politiker hat er was voraus: seine Diss. ist weder Plagiat noch im Ausland gekauft. Soviel Akzeptanz sollte bitte sein, DI

  • #31

    nun gut, (Montag, 04 Februar 2013 08:12)

    ich suche eine gute Stute
    für den Stempler, den ich mir
    ausgeguckt habe.
    Was soll ich tun, laut Dr.Parlo ?

  • #32

    Zur Fortbildung: (Montag, 04 Februar 2013 08:12)

    Tatsächlich gibt es beide Wörter: gucken und kucken. Mit k wird die norddeutsche Variante des Wortes gesprochen. In die hochdeutsche Sprache ist jedoch die mitteldeutsche Variante (gucken) aufgenommen worden. Und in der süddeutschen Mundart wird auch ein deutliches [g] gesprochen (“gugg amol”)

  • #33

    Brokkoliprobleme (Montag, 04 Februar 2013)

    erinnert mich an Proktologie
    also Sachen die für den Arc sind.

  • #34

    wobei "gugg amol" (Montag, 04 Februar 2013 08:20)

    in der Chemie und Pharmazeutik
    schon wieder eine andere Bedeutung zukommt.

  • #35

    Di (Montag, 04 Februar 2013 09:06)

    Dr.Richter war er damals nicht, und die Komposition der Überschrift würde leiden, wenn sich da der Dr. frühzeitig einstellte. Heute ist er Doctor, und wenn ich das recht erinnere, habe ich ihm damals dazu gratuliert.

  • #36

    Hubertus F. Schmelz (Montag, 04 Februar 2013 09:43)

    So, wie 16, 17jährige noch auf der Suche nach ihrem Platz in der Gesellschaft sind, so scheint auch Herr Richter immer noch den Status zu suchen, der ihm, seiner Meinung nach, zusteht und gebührt.

    Sehr, sehr spät seinen Doktor machen. Ein Buch und noch ein Buch schreiben. Nicht unter dem Namen Frank Richter.
    Frank J. Richter hört sich doch viel besser an. Wie damals John F. Kennedy.

  • #37

    ... (Montag, 04 Februar 2013 09:53)

    Schlussletztendlich jedoch sein ganzes Tun unter dem Motto

    Pferde kann ich mir nicht leisten

    Also sage ich denen, die sich welche leisten können, was sie mit ihnen tun sollen

  • #38

    meine Güte,.................................. (Montag, 04 Februar 2013 12:15)

    wen interessiert euer Müll !!
    da hat einer 'nen Buch geschrieben,na und.............,
    man kauft und liest es oder stellt es ins Regal in der Hoffnung auf Wertsteigerung.
    eure unsagbar dämlichen Kommentare zu diesem Thema sagen mehr als alle Schundbücher dieser Welt.

    keine Sau interessiert's,-keine Sau !!!

  • #39

    #37 (Montag, 04 Februar 2013 12:22)

    und Du Armleuchter kannst dir nun ein Pferd leisten und glaubst du wärst etwas Besonderes ?

  • #40

    am Start (Montag, 04 Februar 2013 12:27)

    Franny Norton

  • #41

    Keine Sau!!! interessiert's (Montag, 04 Februar 2013 12:39)

    immerhin 3x !

  • #42

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (Montag, 04 Februar 2013 12:40)

    keine Sau.

  • #43

    Ich möchte es laut aus dem Fenster schreien (Montag, 04 Februar 2013 12:50)

    Es interessiert keine Sau.

  • #44

    Ich wage mich mal weit aus dem Fenster (Montag, 04 Februar 2013 12:54)

    und sage 2R Wolverhampton Head-to-Head: Russian Bullet, derzeit bei 20:10.

  • #45

    #44,in diesem (Montag, 04 Februar 2013 13:08)

    Rennen gibt es mit Sicherheit eine Überraschung(für mich allerdings nicht)
    es gewinnt entweder das Team Probert/Unett
    oder Franny Norton/Griffiths
    etwas anderes kommt definitiv hier nicht.

    dem Team Sweeney/Osborne ist grundsätzlich absolut nicht vertrauenswürdig,die ziehen immer die unmöglichsten Dinger ab,ist aber hinlänglich bekannt !

  • #46

    danke für den Tipp, (Montag, 04 Februar 2013 13:26)

    werde mir dann heute also mal Frikadellen
    zubereiten,
    oder wie der Pferdemensch auch sagt:
    Frikadeliuse !

    Das wär doch auch was für das anspruchsvolle
    Baden-Badener Publikum:

    Eine Frikadelius mit Kartoffelsalat und Kohla :-)

  • #47

    für Parlo: (Montag, 04 Februar 2013 13:27)

    ohne Kohla - no problem.

  • #48

    ansonsten: (Montag, 04 Februar 2013 13:29)

    auch bei Aldi kosten Schweinemedaillons 3,99 Euro.

  • #49

    dem team ist nicht vertrauenswürdig, (Montag, 04 Februar 2013 13:30)

    typisch clown.

  • #50

    kein Döner in Baden-Baden, (Montag, 04 Februar 2013 13:35)

    das war der Eisberg des Rennsports. lol

  • #51

    Russian Bullet vor No Mean Trick (Montag, 04 Februar 2013 14:20)

    Habe nur gesagt, dass Russian Bullet wohl vor No Mean Trick einkommt.

    Russian Bullett noch immer bei 2.00, No Mean Trick bei 1.66

    No Mean Trick wird auch nicht die Tatsache viel nützen, dass er die Voraussage der Racingpost ist.

  • #52

    kassandro (Montag, 04 Februar 2013 14:34)

    Was heißt denn "aus anonymer Stiftung"? Hat da etwa der parlo im Tinsdal Nachts um Halbeins dem DI ein Exemplar seines Jahrhundertwerkes in den Briefkasten geschmissen, damit sich dieser kaputtärgert? Ich glaube, der arme will bloß nicht zugeben, daß er sich das edle Buch extra gekauft hat, um irgendwelche Fehler zu entdecken, etwa daß parlo wieder Roswitha mit Martina oder gar Martin Grünewald verwechselt. Da wäre er schon sehr dankbar, wenn er einiges finden könnte, um den großen Dr. Richter von seinem erhabenen Wissenschaftsthron zu stürzen. Der muß offenbar im Forum wieder mächtig auftrumpfen und das juckt ihm halt ganz besonders. Im obigen Beitrag werden also wie im Beitrag "Buchempfehlungen" nur Minderwertigkeitskomplexe abgearbeitet und dafür sollte man Verständnis haben.

  • #53

    #51,ja ich habe (Montag, 04 Februar 2013 14:41)

    schon verstanden,vllcht.hast Du damit ja Erfolg.
    ab u.an spiele ich auch H2H,aber eher selten.
    habe aktuell allerdings nur ein Kto.bei pferdewetten,dort aktuell keine Angebote.
    hattest in letzter Zeit aber eher keine glückliche Hand (erinnere mich an das Amateurreiten),dann mal toy toy für heute.

  • #54

    moin "PenDachus", (Montag, 04 Februar 2013 14:44)

    wer hat nun MwKomplexe;-parlo oder di ??

  • #55

    Ist aber nicht schlimm (Montag, 04 Februar 2013 14:56)

    Parlo versucht einen verborgenen Defekt mit seinen oben beschriebenen Aktivitäten zu kompensieren.

  • #56

    Es gibt Schlimmeres (Montag, 04 Februar 2013 14:58)

    z.B. Manto

  • #57

    Absicherung (Montag, 04 Februar 2013 15:02)

    Habe jetzt noch mal meine Rechenmaschine mit ihrer ausgetüftelten Algorithmenstruktur befragt. Auch sie sagt: No Mean Trick: No.

  • #58

    racebets verarscht (Montag, 04 Februar 2013 15:11)

    euch doch wieder !
    schaut euch doch mal H2H im 2ten an,recht prominenter Stall gegen ein Quartier das nicht ganz so on vogue ist,dazu etabliert man 'ne halbwegs interessante Quote für das prominentere Team und schon spricht der Wetter drauf an.

    Vadder sagt: Finger wech.............

  • #59

    GiiyTop (Montag, 04 Februar 2013 15:40)

    guter alter Kassandro. Mal wieder ein Thema, wo er nichts beitragen kann. Kennt keine Bücher, der Arme.

  • #60

    Darlan (Montag, 04 Februar 2013 16:07)

    sah Scheiße aus, ganz Scheiße.

  • #61

    wer ist (Montag, 04 Februar 2013 16:33)

    Darlan ?

  • #62

    Darlan (Montag, 04 Februar 2013 16:35)

    war ein sehr gutes Hindernis Pferd.

  • #63

    #62,danke (Montag, 04 Februar 2013 17:26)

    für die Info.
    werter H2H Player,hoffe Du hast auf Vadder gehört und den Osborne Starter zum.nicht so hoch angefasst.
    racebets macht zu gern Head to Heads wie von mir in #58 beschrieben.

    ich war mit dem Ritt von Opa Franny aber auch(weit)weg.

    so wie's aussieht war das heute aber auch mein einziger Tipp,schaun wir mal.

  • #64

    vielleicht probiert Ihr mal eure Story (Montag, 04 Februar 2013 21:10)

    als Schicksalsreportage dem
    goldenen Blatt anzubieten?

  • #65

    zum Glück hat der Februar nur 28 Tage, (Montag, 04 Februar 2013 21:16)

    dann ist es nicht so lang bis zum
    nächsten Monatsersten.

  • #66

    kassandro (Dienstag, 05 Februar 2013 07:31)

    Hannelore: „Mein Heino ist eine coole Sau geworden“

    http://www.focus.de/panorama/welt/ehefrau-des-volksmusik-stars-hannelore-mein-heino-ist-eine-coole-sau-geworden_aid_912785.html

    Ob das euer Humbugtus auch mal schafft?

  • #67

    sie auf jeden fall nicht, (Dienstag, 05 Februar 2013 08:39)

    sie bleiben immer der trottel aus dem harz.

  • #68

    mit Kunst (Dienstag, 05 Februar 2013 08:43)

    und guter Musik hat das hüben u.drüben nichts zu tun.
    traurig das dieser alte Knochen sich das offenkundig noch antun muss,-evt.aus finanziellen Gründen.
    die Tatsache,das dieser Harzer Stinker darauf anspringt zeigt welch armselige Type er ist. Vadder wünscht alles Gute und empfiehlt bsw. NILS KOPPRUCH mit "Kirschen" oder "den Teufel tun",geht sicherlich mehr in Richtung Kunst und gute Musik.:-))
    #64 ausser Scheisse hast Du ja auch nichts beizutragen,bedanke mich trotzdem für die Empfehlung.:-)

  • #69

    Herr Didi, (Dienstag, 05 Februar 2013 11:06)

    kann man denn schon inhaltliches
    aus ihrem neuen Buch berichten?
    Was ist die Quintessenz?
    Was sind die Parameter für den Erfolg ?
    An welchen Schrauben muß man drehen ?
    Hat man ab einer gewissen Investitionssumme
    einen Supra-Leiter-Effekt, wo die Pferde
    einfach nur noch durchmaschieren ?

  • #70

    Zuviel Maschsee, (Dienstag, 05 Februar 2013 11:10)

    |R selbst entdeckt :-)

  • #71

    habe (Dienstag, 05 Februar 2013 11:57)

    mir am Sonntag ein paar Rennen auf der Sandbahn angesehen, dabei auch Leute gesprochen, die in Vollblut investiert haben.

    Schöner, umwerfender Sport - glückselige, beneidenswerte Investoren im Führring.

  • #72

    #71,recht so,......... (Dienstag, 05 Februar 2013 13:19)

    drum belassen wir es bei einem (guten)?Buch und freuen uns mit den erfolgreichen Investoren,-der SCHNAUZER macht's doch auch so,gelle !
    das zum.ist die unmaßgebliche Meinung vom Vadder.

  • #73

    richter und acatenango (Dienstag, 05 Februar 2013 13:23)

    in einer zeile ist schon schändlich genug.

  • #74

    Dumme (Dienstag, 05 Februar 2013 13:41)

    stehen jeden Morgen auf, man muss sie nur finden.

    Richter ist auf den Trichter
    gekommen,
    wie einst das possierliche Penny-Helmütchen.

    Anlage-Beratung des Grauens.

  • #75

    parlos Streifzüge (Dienstag, 05 Februar 2013 16:11)

    Wird dies einem gestattet, so kann nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz jeder Teilnehmer in Amelies Forum einen privaten Thread ohne Störeinflüsse von außen beanspruchen. Würde dies verweigert, wäre dies ein eindeutiger Fall von Diskriminierung.

  • #76

    die dame betont doch oft genug, (Dienstag, 05 Februar 2013 16:31)

    dass das ihr forum ist und sie machen kann was sie will.

  • #77

    kassandro (Dienstag, 05 Februar 2013 18:37)

    @#75:
    Nein, als Bestseller-Autor steht dem parlo sein Streifzug-Thread zu, aber nicht jedem Humbugtus ein Humbug-Thread.

  • #78

    worstseller (Dienstag, 05 Februar 2013 18:52)

    trifft da eher, aber ein spinner wie sie macht vielleicht selbst so etwas zum wiki-thema. schreiben sie doch mal einen beitrag über den bestsellerautor, vielleicht fährt er ja dann mal mit ihnen rad.

  • #79

    di (Dienstag, 05 Februar 2013 19:04)

    eine charmante idee, kassandro macht einen artikel über palo. heinz meier liest hans müller.

  • #80

    ich kann mich erinnern, (Dienstag, 05 Februar 2013 19:30)

    dass richter kassandro zum oberidioten erklärt hat. wenn es denn aber gegen di geht sind selbst die übelsten kunden als verbündete willkommen. lol

  • #81

    di (Mittwoch, 06 Februar 2013 16:34)

    • nach den ersten knapp 30 seiten kann man sagen, daß das werk lange nicht so polemisch daherkommt, wie der autor heute. es wird erstaunlicherweise auch recht zutreffend dargestellt, wie wenig eine pedigree analyse letztlich zum ganzen thema beitragen kann, wegen der berühmten drittel formel gene/aufzucht/training, dem unabsehbaren spiel der genverteilung etc. und allen anderen imponderabilien, die dem autor durchaus bekannt waren. aber anfang der zweitausender waren die aussichten wohl noch bessser, der mut frischer, so daß herr richter (später dr. richter) noch dachte, mit seinem werk eine marktlücke besetzen zu können. na ja, ich lese mal weiter.

  • #82

    Mehr her (Mittwoch, 06 Februar 2013 19:35)

    Jürgen F. Weller

    Ulrike S. Arnold

    Hubertus W. Schmelz

    Das macht sich einfach besser. Gibt mehr her.

  • #83

    j.w. (Mittwoch, 06 Februar 2013 20:07)

    F. ist falsch. aber was machen sie schon richtig ...

  • #84

    Okay (Mittwoch, 06 Februar 2013 20:22)

    F. ist falsch.

    War aber auch sehr spekulativ...

  • #85

    ... (Mittwoch, 06 Februar 2013 20:26)

    Ulrike P. Arnold traf Jürgen N. Weller. Letzterer erkundigte sich nach Hubertus V. Schmelz...

    Okay. Interessiert keine Sau.

    Aber egal...

  • #86

    kassandro (Mittwoch, 06 Februar 2013 23:16)

    Aufzucht und Training sind sicherlich wichtig, allerdings sind die Qualitätsunterschiede im Vergleich zu den Genen gering. Deshalb sind die Gene der weitaus bedeutendste Faktor. In den Genen steckt aber eine Unmenge Zufall, der sich in den enormen Unterschieden zwischen Vollgeschwistern äußert. Stammvater Herold hatte zwei Vollbrüder, einer hieß übrigens auch Humbug, die beide nur Mittelmaß waren und auch als Vererber nichts taugten. Vollgeschwister haben eben im Durchschnitt nur 50% der Gene gemeinsam. Letztlich ist der Zufall der eigentliche König in der Vollblutzucht.

  • #87

    di (Donnerstag, 07 Februar 2013 08:37)

    der autor benennt auch sehr richtig die faktoren, die den menschen in diese atmosphäre des glücks und zufalls und jedenfalls der attraktion sui generis zieht; nämlich glück, zufall, die herrschaft darüber etc. damals, 2000+, sah er das sehr richtig, und das fehlen einer echten gewinnerzielungsabsicht im sinne einer beruflichen unternehmung sah er auch.

  • #88

    Zufall und Notwendigkeit (Donnerstag, 07 Februar 2013 09:58)

    Der Großvater von Herrn Jacobs war immer bestrebt in seinen galopprennsportlichen Unternehmungen schwarze Zahlen zu schreiben. Und wenn er sagte, dass ihm das auch immer gelungen sei, so nahm man ihm das ab.

    Die Aufzucht ist vielleicht genauso wichtig wie eine gute Genetik.

  • #89

    Der „alte“ Jacobs (Donnerstag, 07 Februar 2013 10:32)

    züchtete mit internationalen Deckhengsten aus dem 2. und 3. Glied Spitzenpferde, so etwa einen Lomitas mit Niniski, einen Lirung mit Connaught, einen Abary mit Roi Dagobert etc.
    Sein Enkel sucht ständig internationale Tophengste mit seinen Stuten auf, mit weniger Erfolg.

  • #90

    kassandro (Donnerstag, 07 Februar 2013 11:14)

    An der Aufzucht hat sich ja wohl seit dem alten Jacobs auf dem Fährhof nichts geändert. Auch der Gestütschef, Herr Kahrs, blieb ja bis 2011 im Amt. Hier kann also nicht der Grund für die relative Erfolglosigkeit liegen. Es wurden allerdings in der Ära nach Jacobs erhebliche strategische Fehlentscheidungen gemacht: Lomitas in England aufgestellt, Lagunas abgeschoben, Lavirco nach Frankreich verkauft und ganz allgemein ein sehr kurzatmiges Handeln. Geduld ist in der Vollblutzucht viel wichtiger als Gedanken. Wie beim richtigen investieren gelten auch hier die vier Gs von Andre Kostolanyi: Geld, Glück, Geduld und Gedanken. Nur die Reihenfolge ihrer Wichtigkeit ist verschieden.

  • #91

    tjau der Mensch, (Donnerstag, 07 Februar 2013 13:33)

    selbst das unvollkommenste Geschöpf Terra's,aus völlig unkontrollierter Zucht entstehend, maßt sich an über Gene und Vererbungsmechanismen herrschen zu wollen,wenn ich euer schwachsinniges Gesülze lese wird mir speiübel.

    unfähig mit den vorhandenen Möglichkeiten die Welt maßvoll zu verwalten und dann dieses Dumpfbacken-Gequake.

    meines Wissens haben ber die 3 Oberhäuptlinge,-der Blogbetreiber,-der SCHNAUZER und der Harzer ihren Samen zum Zwecke der Population nicht weitergegeben,dies ist für Vadder dann doch ein Quantum Trost.:-))

  • #92

    j.w (Donnerstag, 07 Februar 2013 13:47)

    # 85, wieder daneben getippt. im übrigen brauche ich frau arnold nicht wenn ich dem d.i. irgendwas direkt mitteilen möchte. auch das unterscheidet uns irgendwie ...

  • #93

    @ 86, kassandro: "Aufzucht und Training (Donnerstag, 07 Februar 2013 21:12)

    sind sicherlich wichtig, allerdings sind die Qualitätsunterschiede im Vergleich zu den Genen gering."
    Nein! von Rennpferden wird in jungen Jahren (2-4j) Topleistung verlangt. Was in der Aufzucht versäumt, gespart u/o im Training fehl läuft, können Spitzengene frühestens Jahre später kompensieren

  • #94

    wird der experte amagicman (Donnerstag, 07 Februar 2013 22:45)

    bald merken.

  • #95

    Bik Sur (Freitag, 08 Februar 2013 09:26)

    Es wird langsam mal Zeit, über die grundsätzlich existentiellen Phänomene von Rennpferden, Sucht und Wetten zu reden.

    Da schreibt ein Mann ein Buch, zwei Bücher, über Galopprennsport, wandert nebenbei durch Turfdeutschland, geht mit diesen Problemen ins Bett und wacht mit ihnen morgens wieder auf.

    Nur weil er irgendwann mal von irgendjemanden mit auf eine Rennbahn geschleppt wurde und dann der Manie Galopprennsport auf ewig und immer verfallen war.

    So wie Big Sur auch.

    Auch der Blogeigner wird bis zu seinem Lebensende nicht mehr von der Manie geheilt werden. Bis zum letzten Atemzug wird er weiter machen müssen, ob er will oder nicht.

  • #96

    es (Freitag, 08 Februar 2013 09:35)

    gibt auch Entziehungskuren.

    Schauen Sie auf das Galopperforum, sehen Sie sich Ammmmeliiie, Manto, Büschel und Planlos an und den Deutschen Ausgleich IV

    Das ist alles viel effektiver als Methadon

  • #97

    stimmt (Freitag, 08 Februar 2013 10:26)

    Diese Viererbande ist nicht zu ertragen, doch fehlt wohl in der Aufzählung noch dieser komische Geizhals, der stets weiß wie es geht, es seinem kleinen Kinde erzählen möchte und eigentlich dabei null Ahnung hat, dieses 'Taube Ei'.

  • #98

    Kassandro (Freitag, 08 Februar 2013 10:34)

    ist doch in seiner unbekümmerten Vollpfostenheit doch recht possierlich. Der Deutsche Galopprennsport sollte eine nervige Vollmeise mit Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom verkraften können.

  • #99

    Dieses Jahr ist das Nacktrodeln (Freitag, 08 Februar 2013 11:12)

    ausgefallen, oder ?

  • #100

    Haben wir Wintern, bekommt Amelie (Freitag, 08 Februar 2013 11:13)

    nen dicken Hintern.

  • #101

    kassandro (Freitag, 08 Februar 2013 11:29)

    Nein, das Nacktrodeln haben sie uns geklaut. Das findet jetzt in Sachsen statt:
    http://www.merkur-online.de/aktuelles/welt/nackt-rodeln-2013-gerettet-2643215.html
    Bei uns findet am kommenden Wochenende allerdings das traditionelle Schlittenhunderennen statt:
    http://www.goslarsche.de/Home/harz/oberharz_arid,334216.html

  • #102

    an welcher stelle im geschirr (Freitag, 08 Februar 2013 11:31)

    laufen sie, kassandro?

  • #103

    Besessenheit (Manie) (Freitag, 08 Februar 2013 14:27)

    In der Tat kann man die - Manie Galopprennsport - dem manisch-depressiven Formenkreis zuordnen, wo sich manische Phasen mit depressiven Phasen kontinuierlich abwechseln.

  • #104

    experten der szene (Freitag, 08 Februar 2013 16:39)

    meinen, dass kassandro direkt hinter dem leithund laufen sollte. allerdings ist für die hunde hinter ihm sein geruch fast nicht zu ertragen.

  • #105

    *** 92 (Freitag, 08 Februar 2013 20:08)

    Der Depp springt aber auch auf alles an .

  • #106

    ganz hinten, am schlitten, (Freitag, 08 Februar 2013 20:23)

    geht aber auch nicht, da fällt der musher besinnungslos vom schlitten.

  • #107

    #52 (Freitag, 08 Februar 2013 23:05)

    Dauerleihgabe ,da ich den Teufel nicht mit dem
    Beelzebub austreiben möchte .
    Kassandro ,Manto ,Parlo ,Amelie und noch einige
    Korinthenkacker würde ich aber gerne vertreiben .
    Leider sind die aber pestizid untereinander so
    verbandelt ,dass dies nie und nimmer gelingen wird .
    Bleibt nur die Hoffnung ,dass die sich irgendwann ,
    untereinander im Nirwana auflösen werden .

  • #108

    auflösen nie (Freitag, 08 Februar 2013 23:26)

    aber verpesten :-)

  • #109

    #108 (Freitag, 08 Februar 2013 23:48)

    lieber heute als morgen .

  • #110

    Du bist ein kranker Frotteurist (Samstag, 09 Februar 2013 00:19)

    .

  • #111

    Schauder, Gänsehaut und Halbangst (Samstag, 09 Februar 2013 08:33)

    welch ein Gruselkabinett.
    Die absolute Geisterbahn des Pseudo-Turfs für Ganzganzarme.

  • #112

    wir tanzen (Samstag, 09 Februar 2013 08:34)

    den ganzganzarme-style.

  • #113

    aber (Samstag, 09 Februar 2013 08:36)

    aber,
    aber,
    fehlt da nicht noch????

    Die Stimme der debilen Unterschicht - der Dummschwatz, wie nennt er sich doch gleich??

  • #114

    erstaunlich, (Samstag, 09 Februar 2013 08:40)

    dass Frau Amlie noch nicht das Thema Pferdefleisch in Burgern verwurstet hat, als Aufschei wider die gequälte Kreatur. Rumsich kann ja nicht, muss die Weiber in den Rathäusern ersetzen.

  • #115

    keiner spricht über (Samstag, 09 Februar 2013 08:48)

    wiederholtes doping im dressursport. die nestbeschmutzer gehen nur auf die sportart los, die sie ja angeblich so lieben.

  • #116

    Rumsich (Samstag, 09 Februar 2013 08:51)

    kann keine und keinen ersetzen, Rumsich ist ein Unikat, vergessen und verwaist, in Rudis Resterampe.

  • #117

    ein (Samstag, 09 Februar 2013 08:54)

    hanswurstiger Nichtsenutze, ein 'tiger' alsooo

  • #118

    die Tage (Samstag, 09 Februar 2013 08:57)

    auf ARTE:

    unser Wasser ist auch nicht mehr das, was es einmal war.Pharmarückstände über Pharmarückstände, an den Kläranlagen dieser Welt vorbei.

    Wer nah am Wasser ist, ist schon gedopt.

  • #119

    Die Viererbande (Samstag, 09 Februar 2013 09:15)

    rechne ich nun wirklich nicht zur Sportart, die ich liebe.

    Da halt ich mich an Frankely, Tony, Terry, Chantilly, Carberry, Newbury, Lyon Parilly, Easterby und Tirily

  • #120

    Hoppeditz (Samstag, 09 Februar 2013 09:27)

    Du bist ein Arschloch!

  • #121

    hoppeditz (Samstag, 09 Februar 2013 09:44)

    helau!!!

  • #122

    vadder an (Samstag, 09 Februar 2013 10:32)

    Samtgemeinde: habt Ihr Hirsche heute 'nen "gutes Ding" auf der Insel ?
    asa-sam-asumm;-dadel-didel-dadum,-iiileektriccc :-))

    PS:wollte mein Weihnachtsgeschenk(Buch vom "Schnauzer)bei ebay verkloppen,leiderabsolut unverkäuflich!!
    einer schrieb: Sie möchten wirklich Versandkosten ?;könnten Sie das noch einmal überdenken ?

    das ist die harte Wirklichkeit meine Lieben. :-))

  • #123

    Samstags mach ich frei, (Samstag, 09 Februar 2013 10:40)

    da kann Fort Knox offen sein :-)

  • #124

    Rumstich (Samstag, 09 Februar 2013 10:41)

    kauft gerade Gestüt zum Höchstpreis. Der alte Schlawiner.

  • #125

    vadder sagt; (Samstag, 09 Februar 2013 10:45)

    es gab(gibt) einen "Fort Knox" der mal bei Lautner stand,ist nun 20 Jahre jung.:-)

  • #126

    vadder hört gerade (Samstag, 09 Februar 2013 10:49)

    "Hirschmilch Radio" über TuneIn,Chillout für Alt-Hippies ! :-))

  • #127

    der Mantologe (Samstag, 09 Februar 2013 11:24)

    und Herr auf Blüchow könnten doch ihre Penunzen
    zusammenwerfen und damit Isarland erwerben,bevor es in
    Lesben-und Schwulenhand landet .lol

  • #128

    Büschel (Samstag, 09 Februar 2013 11:33)

    und der Hartzer, die beiden Payback-Freikarten-Groupies mit der ihnen eigenen Rabatmarkenattitüde können allenfals mit einigen Kilo Alt-Mett aus der Tafel versuchen, sich ein kleines Pony zu basteln

  • #129

    selbst (Samstag, 09 Februar 2013 11:37)

    über Los beim Leergut-Monopoly wird es nichts für die beiden mit dem Besitzerausweis

  • #130

    Büschel (Samstag, 09 Februar 2013 11:51)

    hat doch stets freien Eintritt über seine Amateurrennreiter-Lizenz aus dem Jahre 1976

    Das Haltbarkeitsdatum ist 30 Jahre drübber, aber früher war halt mehr Lametta und was schert schon der Schnee von gestern?

  • #131

    Vadder meint: (Samstag, 09 Februar 2013 11:57)

    euer ewiges Vollpfostengelaber über Dritte ist unglaublich hirnrissig,fällt euch denn garnicht auf wie beknackt ihr seid ??

  • #132

    es (Samstag, 09 Februar 2013 12:05)

    ist halt Karneval

  • #133

    vadder, du bist doch (Samstag, 09 Februar 2013 12:23)

    in deinen vielen gestalten der oberbeknackte. da helfen auch deine ablenkungsversuche nichts.

  • #134

    Vadders (Samstag, 09 Februar 2013 14:03)

    heimliche Heimat könnte im Oberharz liegen .
    Hochzeit mit Kassandro ,dass hätte was .
    Gratuliere schon mal vorab .

  • #135

    Helau (Samstag, 09 Februar 2013 17:41)

    und Alaaf .

  • #136

    hübscher schwuler (Samstag, 09 Februar 2013 18:12)

    bietet bayern, der sowieso keine mädels abkriegt, völlig neue perspektive.

  • #137

    :-) (Samstag, 09 Februar 2013 18:15)

    der war gut .

  • #138

    das schoßhündchen (Samstag, 09 Februar 2013 19:04)

    passt doch schon.

  • #139

    Mosi (Samstag, 09 Februar 2013 22:02)

    hatte eine Daisy .

  • #140

    Selber (Samstag, 09 Februar 2013 22:55)

    Köter .

  • #141

    übrigens (Sonntag, 10 Februar 2013 09:09)

    es ist immer noch Karneval

  • #142

    kassandro (Sonntag, 10 Februar 2013 09:24)

    Dumme Parteilichkeit kann man sich in der heutigen Medienlandschaft nicht mehr leisten. GOL macht's aber trotzdem und bezeichnet die Bahn der Derby-Diebe als "Deutschlands schönste Rennbahn". Die GOL-Eigentümer sind dort ja Miteigentümer und Eigenlob stinkt bekanntlich.

  • #143

    Bigg Sur (Sonntag, 10 Februar 2013 09:29)

    Stephan, der Larry, Hoffmeister

    hätte sich nach einem Sieg in Frankreich im Sand hin und her gewälzt.

    Na gut, das wird eines Tages mit dem Betreffenden auch tragisch enden.


    Aber egal.

  • #144

    gesamteuropäischer rennsport - (Sonntag, 10 Februar 2013 09:37)

    ich lach mir einen ast.

  • #145

    chronist (Sonntag, 10 Februar 2013 09:55)

    wie schön, daß im rennsport alles beim alten bleibt.

  • #146

    Zuchtmeister (Sonntag, 10 Februar 2013 10:22)

    Aenderungen wird es nur mit Dr.Richter ,V.Linde ,
    F.Lindner ,Jürgen W.Weller und Matthias Heinz geben .
    Schlechter wird es unter denen auch nicht werden .

  • #147

    ein Dodel (Sonntag, 10 Februar 2013 10:44)

    gehört da aber bestimmt nicht mit rein .

  • #148

    Wenn Richter, Vadder und Kassandro (Sonntag, 10 Februar 2013 10:50)

    zusammenzögen, dann müßte das
    Amt nur eine Wohnung löhnen.

  • #149

    #147 (Sonntag, 10 Februar 2013 11:21)

    Wer soll das sein ?

  • #150

    du piesapiepels (Sonntag, 10 Februar 2013 11:45)

    Jürgen W. Möllemann auf Schalke .
    Er möge in Frieden ruhen .

  • #151

    Schlacke (Sonntag, 10 Februar 2013 12:26)

    ha:-)) ha:-))