Kurze Abschweifung

„aber wer schickt seine Stuten schon gern zu einem Hengst, dessen Besitzer Hubertus Schmelz heißt?“

 

Der Sinn ist klar, aber das muß natürlich anders geschrieben werden. Nicht der Name schreckt ab, sondern der Mann. Wie der Besitzer heißt, ist scheißegal, wer er ist, darauf kommt es an. Kassandro ist ein hellwacher Bursche, der aber leider oft etwas unterbelichtet ist, wenn es um die Feinheiten geht und die Generalrichtung. Ich weiß, Kritik und Ansprache durch Hubertus Schmelz schmeichelt seinem Ego, aber es kommt ihm darauf an, daß die Kritik auch wirklich von mir kommt, und nicht von einem Epigonen, der nur meinen guten Namen benutzt. Das kann er durchaus unterscheiden, da kommt es ihm zu Recht auf den Mann an. Also tue ich ihm den Gefallen, aber nur, wenn er keine Stute zu Durban Thunder schickt. Egal, unter welchem Namen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 34
  • #1

    messen Sie sich (Donnerstag, 04 Oktober 2012 21:09)

    mit Stuten-Besitzern ,aber nicht mit einem armen Irren.

  • #2

    YouTube (Donnerstag, 04 Oktober 2012 22:14)

    The Good,The Bad and The Metallica .

  • #3

    Gemeinsamkeiten (Donnerstag, 04 Oktober 2012 22:46)

    es gibt oder gab nur 2 Pferde mit Namen Durban Thunder
    beide haben sie ihre Roots in Brasilien
    beide sind Gr. I-Sieger
    der etwas ältere hat bereits Gr. I-Sieger gezeugt
    darauf muss der andere noch ein bisschen warten

  • #4

    Pedigree (Donnerstag, 04 Oktober 2012 23:26)

    Die Züchter der Mutterlinie, Donna Lydia - Gräfin Batthyany, Donna Fiona - Freifrau von Stengel, Donna Regina - Peter Boenisch, Donna Alicia - A. Darboven, lassen, was das Pedigree betrifft, aufhorchen.

  • #5

    Gemeinsamkeiten (Donnerstag, 04 Oktober 2012 23:27)

    wird es nie geben.

  • #6

    @donvito112 (Donnerstag, 04 Oktober 2012 23:31)

    ist und bleibt der Burner .Penner Hoch 3 .

  • #7

    kassandro (Freitag, 05 Oktober 2012 08:16)

    Gute Haarspalterei ist auch etwas wert, insbesondere wenn man zu wenig hat, aber in diesem Fall handelt es sich um eine ganz schlechte, denn der Besitzer eines Hengstes ist solange irrelevant, wie man ihn nicht kennt, und erkennen tut man ihn nun mal am Namen.

    Die Moral von der Geschicht: Wenn man etwas verkaufen will, dann darf man sich eben nicht so aufführen.

  • #8

    Namen (Freitag, 05 Oktober 2012 09:50)

    sind Schall und Rauch. Das Individuum entscheidet. Heißt einer Fritz Kacke, kann er doch ein Pfundskerl sein.

  • #9

    Klopapier (Freitag, 05 Oktober 2012 10:30)

    kein Pfund aber dafür wichtig.

  • #10

    und schon wieder (Freitag, 05 Oktober 2012 11:00)

    zitiert der Blogbetreiber einen Lieblingsfeind.
    Langweilig!

  • #11

    man lauter Neider und Depressive hier: (Freitag, 05 Oktober 2012 11:37)

    Ich würde sagen Herr Schmelz ist
    oben angekommen, wenn er da nicht
    eh schon rumschwirrte die ganze Zeit.
    Herzlichen Glückwunsch !

  • #12

    kassandro, sie vollidiot, (Freitag, 05 Oktober 2012 12:39)

    sie wiederholen sich. das macht sie aber auch nicht zu einem vollblutexperten, da sind sie einfach ein paar kilo zu tief im ausgleich angesiedelt.

  • #13

    vielleicht sollten sie mal (Freitag, 05 Oktober 2012)

    auf dem gestüt anrufen um sich davon zu überzeugen, dass ihre blödsinnige behauptung nicht der wahrheit entspricht.

  • #14

    ihre sicheren quellen kenne ich, (Freitag, 05 Oktober 2012 13:17)

    die lachen sich hinterher über den einfältigen depp aus dem harz kaputt. so wie ihr mail-freund tews.

  • #15

    blattschuss, (Freitag, 05 Oktober 2012 13:34)

    sie trottel, aber ich sehe schon wieder ihre entschuldigung, dass sie das mit absicht so geschrieben haben. überarbeiten sie lieber ihren wikipedia-artikel über tiger hill, der strotzt vor fehlern.

  • #16

    ihr mail-freund tews ist doch selber depressiv, (Freitag, 05 Oktober 2012 13:51)

    wenn er besoffen ist erzählt er die geschichte vom clo mit herrn weller in der hauptrolle.

  • #17

    das Niveau (Freitag, 05 Oktober 2012 13:57)

    wird dem Galopper-Forum angeglichen.
    Das hat Herr Schmelz nicht verdient.

  • #18

    was (Freitag, 05 Oktober 2012 14:01)

    für ein hausverbot soll ich im tinsdal/kerbella haben? ich gehe da seit jahren ein und aus, mit freundlicher billigung des hausherrn. der nachbar idee interessiert mich nicht, die mögen einlassen, wen sie wollen.

  • #19

    di (Freitag, 05 Oktober 2012 14:26)

    sie schreiben völligen unfug. idee hat einen eigenen eingang, kerbella sogar zwei. was immer sie da angeblich gesehen haben wollen, ist völlig irrelevant. die gestüte grenzen aneinander, wie das bei liegenschaften regelmäßig der fall ist. irrelevant ist auch, was andere ihnen sagen oder welche eindrücke irgendwer ihnen angeblich verschafft. darboven kann sein hausrecht ausüben, wie er will. ich bin davon nicht betroffen, weil ich zum nachbarn gehe.

  • #20

    di (Freitag, 05 Oktober 2012 15:10)

    sie machen es jedes mal schlimmer, denn nirgends steht, daß es eine anlage ist, und selbst wenn das abendblatt das schriebe, wäre es nicht richtig. es sind zwei benachbarte anlagen, und ich gehe da seit jahren in der abteilung kerbella ein und aus. alles andere ist falsch. wenn herr gutschow die deckpläne macht für seinen nachbarn und sich um die aufzucht kümmert, dann macht er das als nachbar, und nicht als knecht, so wie er auch nicht auf seines nachbarn hof untergekommen ist, sondern auf seinem eigenen. wenn sie das nicht akzeptieren, fliegen sie raus. guten tag!

  • #21

    Falckplan (Freitag, 05 Oktober 2012 15:21)

    1988, als das Gestüt Idee mit seinen Pferden ein neues Zuhause bei uns fand, zog auch der Galopprennsport in Tinsdal ein. Der erste Galopper der in Kerbella das Licht der Welt erblickte war Pik König, welcher in 1992 das Derby in Hamburg Horn gewann.

  • #22

    Historian (Freitag, 05 Oktober 2012 15:22)

    Das Gestüt Falkenstein muß aufgegeben werden und die Stuten des Gestüts IDEE finden ganz in der
    Nähe am Tinsdaler-Heideweg ein neues zu Hause im Gestüt Kerbella von Hannes K. Gutschow.
    Die Weidefläche dort beträgt 45 Hektar und 55 Pferdeboxen stehen zur Verfügung.

  • #23

    dafür ist kassandro (Freitag, 05 Oktober 2012)

    bei allen rennen im jahr 2013 als vip-gast nach bremen eingeladen. das hat er aber nun wirklich mit seinem unermüdlichen wirken verdient!

  • #24

    warum bist Du denn so neidisch ? (Freitag, 05 Oktober 2012 19:12)

    Du bist ja richtig aufgeregt ?

  • #25

    Liebe Sport-Welt (Freitag, 05 Oktober 2012 19:28)

    Eure Druckerei wird wieder nachlässig,
    die ganze Woche wurde die Walze nicht
    gereinigt.

  • #26

    gut so, kassandro, (Freitag, 05 Oktober 2012 19:46)

    ist sowieso kaum noch jemand im tantenforum.

  • #27

    da kann nur der franke helfen (Freitag, 05 Oktober 2012 19:49)

    http://www.galopprennbahn-bremen.de/medien/presse_detail.php?id=131&aktuelles=aktiv

  • #28

    Passt ganz gut (Freitag, 05 Oktober 2012 22:58)

    J.J.Darboven Werther's Original CARAMELTS Schmelz Karamell

  • #29

    125 g Beutel (Freitag, 05 Oktober 2012 23:05)

    ca. 1,50 Euro

  • #30

    Gol: (Freitag, 05 Oktober 2012 23:21)

    Weitere Hiobsbotschaft: Am Freitag verkündete der Bremer Rennverein die Schließung der Galopprennbahn in Bremen für 2013. Offizielle Begründung sind die hohen Bahnpflegekosten.„ Mit 150.000 Euro könnten wir weiter machen, aber die sind vermutlich nicht zu bekommen“, so Vereinspräsident George C. Muhle.

  • #31

    die wollen auf der Rennbahn (Freitag, 05 Oktober 2012 23:32)

    ein Seniorenheim bauen. Unfaßbar.

  • #32

    jetzt können wir froh sein, (Freitag, 05 Oktober 2012 23:36)

    daß wir noch die Bahnen im Osten haben
    auf stand-by.

  • #33

    Kassandro (Samstag, 06 Oktober 2012 08:42)

    wurde entfernt, weil Dritte in seine falschen Behauptungen einbezogen wurden.

  • #34

    Kassandro hatte gestern Opfer-Tag oder so, (Samstag, 06 Oktober 2012 09:58)

    da ging ja alles in die Hose.