Lokalpolitik

Immerhin beschäftigen sich die Grünen mit der Doppelrennbahn. Gestern fand eine sagen wir mal öffentliche Debatte in einer Horner Schule statt, vor und mit etwa 40-50 Teilnehmern. Dazu ein Vertreter von Winrace als Betreiber der Trabrennbahn Bahrenfeld und eine Dame, die an dem Projekt Doppelrennbahn zu Zeiten des von Beust Senats beteiligt war. Was bringt eine Doppelrennbahn für Horn und seine Bürger, wurde gefragt, und die Antwort war, weiß nicht. Besonders die Frage der Finanzierung wurde weiträumig umschifft, weil niemand weiß, wer wie viel stemmen muß und kann und will. Dazu wußten die beiden Profireferenten von einem kombinierten Zeitraum von sechs Jahren bis zur Realisation – unterstellt, der Startschuß fiele jetzt – zu berichten. Da war es mit der Dringlichkeit dann vorbei.

 

Die Horner Bürger, die da waren, möchten vor allen Dingen die Grünanlage an sich erhalten, aber bitte sauberer und gepflegter, möchten auch gerne das Derby an sich, aber keinen Lärm und keine neuen Belästigungen. Sie möchten auch gerne Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen, wie die Rennbahnstraße neu gestaltet haben.

 

Die Grünen stehen dem Projekt wohlwollend gegenüber, sind aber Opposition in der Bürgerschaft. Wer bezahlen soll, ist nicht bekannt, eine Überplanung ist nicht vorhanden. Die Doppelrennbahn geistert seit 2006 in den Köpfen und Verlautbarungen der jeweils Interessierten herum, bisher ohne jede konkrete Gestalt. Die Doppelrennbahn ist in jedem Szenario gekoppelt an:

 

1. den Verkauf des Geländes der Trabrennbahn in Bahrenfeld, 2. den Erlös von genug Geld durch diesen Verkauf, 3. die Widmung von möglichst großen Teilen dieser Summe dem Projekt Doppelrennbahn, 4. der Findung privater Investoren für das Delta nebst Betreibern, und 5. einer Planung, die die Bürger in Horn mitmachen. Ich halte das Projekt Doppelrennbahn für derzeit nicht realistisch.

Kommentar schreiben

Kommentare: 121
  • #1

    Nominiert für den Spruch des Jahres 2012 (Dienstag, 18 September 2012 09:07)

    "Wenn man meine Motivation in Flaschen abfüllt, dann wird man dafür in den Knast kommen." (Jürgen Klopp)

  • #2

    Doppelrennbahn (Dienstag, 18 September 2012 11:05)

    das hat doch was,

    und in der Mitte wär doch sicherlich noch genügend Platz für das Deutsche Spring- und Dressur Derby,

    zudem könnte man auf dem eigentlichen Geläuf Long- und Grastrack, Speedway, je nach Wetterlage, im Winter, Icespeedway veranstalten,

    im Sommer ließe sich Wacken leicht nach Hamburg transplantieren, 'The Last Night of the Proms' an der Alster, Rolf Seelmann-Eggebert bekäme ein phantastisches Heimspiel,

    eine Bewerbung für die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2040 könnte aus den Hinterköpfen raus, Gestalt annehmen,

    und, und, und

  • #3

    Wohnungsnot (Dienstag, 18 September 2012 12:08)

    Sie sind kein Hamburger, nehme ich an. Hamburg fehlen 35000 Wohnungen. Bezahlbare Wohnungen. Bahrenfeld hat gute Verbindungen und kann schneller als jedes andere Projekt realisiert sein. Das wissen die regionalpolitiker, auch die Grünen
    Es wird einen - besser zwei, Bahrenfeld und Horn- Bebauungsplan geben. Das dauert, wenn die Parteien einig sind , nur wenige Monate

    Die Finanzierung war schon in der Hamburger Presse veröffentlicht.

    Der Hamburger Senat ist bereit die Traber und Galopper durch eine hochmoderne funktionstüchtige Anlage mit einer Multifunktionstribüne wie sie heute in den Fussballarenen üblich ist auszustatten

    Das kostet einmal Geld, soll aber danach das Zeltdorf und den umfangreichen und kostenintensiven Auf- und Abbau sparen

    Am Miller Tor hat der Hh Senat bewiesen, dass es möglich ist innerhalb von 14 Monaten von der Planung bis zur Fertigstellung ein komplettes Stadion zu bauen für den FC St Pauli

    Was meinen Sie, wieviele wie Sie das bezweifelt hatten?
    Und wer spricht heute dort noch über die Finanzierung?
    Pauli Gates jedenfalls nicht bezahlt

  • #4

    isch (Dienstag, 18 September 2012 12:16)

    wolllt, mer hätten die Doppelbahn
    und et wär eein Stund danach!!!

  • #5

    ein Lokalpolitiker (Dienstag, 18 September 2012 13:15)

    in Westdeutschland entscheidet im Schnitt pro Legislaturperiode über:

    3,75 m Radfahrweg,
    0,33 Stck neue Parkbuchten
    5,82 Stck Urinalbecken in öffentl. Gebäuden
    0,01 Stck den 'Tag der offenen Tür' in der KITA
    2,25 Stck gebrauchte PCs (Jugendclub)
    1,00 Stck Doppelrennbahn

  • #6

    im innenraum wäre auch noch platz für hagenbeck-auslagerungen. (Dienstag, 18 September 2012 13:32)

    wer wäre dann eigentlich hausherr? die galopper mit einer woche oder die traber mit der ganzjährlichen nutzung?

  • #7

    lindner-erfolg über hindernisse (Dienstag, 18 September 2012 13:37)

    der von frank lindner gezogene proud boris gewinnt in italien gruppe 1 über hindernisse. gratulation dem züchter.

  • #8

    Doppelrennbahn (Dienstag, 18 September 2012 13:39)

    2 X Wahler, 2 X Darboven, 2 X Kappes

  • #9

    di (Dienstag, 18 September 2012 14:17)

    die weiter oben geäusserte ansicht, wenn man wolle könne es sehr schnell gehen, übersieht, daß der fall bereits seit 6 jahren ohne konkreten fortschritt vor sich hindümpelt, und daß ohne die bevölkerung nichts geht. da mögen politik und investoren noch so sehr wollen. wie auch immer, es gibt keine öffentlichen ausschreibungen oder pläne. alles ist diffus, auch, weil die überdeckelung der A7 hinter othmarschen dazu kommt, die ebenfalls aus einem möglichen erlös bahrenfeld finanziert werden soll. da geht es auch um die frage, was der bund als autobahnbetreiber dazu gibt. chinesische akrobaten schaffen es , bis zu 55 teller in der luft zuhalten.

    eins ist auch glasklar: der hrc ist das allerkleinste rad an diesem mehrachser.

  • #10

    Verschieden große Räder (Dienstag, 18 September 2012 16:08)

    Deshalb eiert der Mehrachser auch.

  • #11

    das finde ich alles (Dienstag, 18 September 2012 20:56)

    sehr lustich .

  • #12

    Kleiner Adelsreport: (Dienstag, 18 September 2012 21:05)

    Prinz Poldi gleicht in Montpellier
    zum 1:1 für Arsenal aus. Kurz darauf
    geht Arsenal 1:2 in Führung...

  • #13

    Prinz Poldi (Dienstag, 18 September 2012 21:11)

    spielt jetzt Fußball in einer richtigen Fußball-Mannschaft!!!

  • #14

    kassandro (Dienstag, 18 September 2012 21:36)

    Ich mag die Doppelrennbahn nicht. Gibt es irgendwo sonst schon eine Doppelrennbahn? Die Bahn der Traber müßte dann wohl innerhalb der Grasbahn liegen oder umgekehrt. Das Geschehen auf der Innenbahn, die von der Außenbahn auch noch durch Rails abgegrenzt werden müßte, könnte vom Fußvolk nur sehr schlecht verfolgt werden. Außerdem ist dort in Horn einfach zu wenig Platz. Wenn man die Rennbahnanlage nach Osten ausdehnen könnte - das Gebiet wird momentan von Tennisanlagen und Schrebergärten belegt -, dann könnte man dort schon was machen, aber das gäbe einen fürchterlichen Aufstand der Betroffenen.

  • #15

    Achtung (Dienstag, 18 September 2012 21:37)

    nicht zu verwechseln mit Quick Prinz Poldi, der spielt noch in der U9 Liga

  • #16

    Halb Frankreich (Dienstag, 18 September 2012 21:39)

    besteht aus Doppelrennbahnen

  • #17

    kann der DI auch so gut (Dienstag, 18 September 2012 23:00)

    wie der Herr Lindner züchten ?

  • #18

    ganz klares (Mittwoch, 19 September 2012 07:50)

    NEIN

  • #19

    Ich fasse zusammen: (Mittwoch, 19 September 2012 08:37)

    Woanders ist auch scheiße,
    Doppelrennbahn ist illusorisch.

    Bleiben nur noch die Punkte:
    Gästeschwund und mangelnde mediale Verbreitung.

    Persönlich bedeutend finde ich weniger
    den Gästeschwund, sondern mehr den Aderlass
    an etablierten Pferdeleuten, sei es aus
    Altersgründen, sei es aus Geldgründen oder
    aus Resignation.

  • #20

    auch (Mittwoch, 19 September 2012 09:10)

    die Briefmarkensammler sterben alle weg.

    was vor 30 Jahren noch mit 100.000 DM gehandelt wurde, geht heute bei Ebay für einen Apfel und ein Ei weg.

    Unendlich viele Briefmarkensammlungen und keine Sammler mehr.

    Hamburg, im Glanze, war gestern.

  • #21

    Huhu (Mittwoch, 19 September 2012 19:49)

    Ich bin nur krank und sterbe noch nicht.
    Deshalb warte ich auch noch ein bischen länger auf meine Briefmarke.
    Freue mich schon riesig darauf.Knutsch

  • #22

    die Agu hat beim Würfelspiel (Mittwoch, 19 September 2012 19:51)

    nämlich mehrere Pferdebriefmarken gewonnen.

  • #23

    Ja (Mittwoch, 19 September 2012 19:52)

    bin ein richtiges Glückskind

  • #24

    lindenhofer angebot bbag: (Mittwoch, 19 September 2012 20:10)

    10 pferde - 10 liquidos, was für eine hengstevielfalt.

  • #25

    wenn da mal nicht (Mittwoch, 19 September 2012 20:12)

    2-3 gruppesieger dabei sind.

  • #26

    Druckfehlerteufel (Mittwoch, 19 September 2012 20:40)

    Graupen Sieger :-)

  • #27

    24 (Mittwoch, 19 September 2012 21:26)

    sie klapskalli, vielleicht liquido lindes eigener hengst?

  • #28

    Lindenhofer (Mittwoch, 19 September 2012 21:38)

    sind dieses Jahr very much en vogue. Man trägt Ländn höff, nes pas?

  • #29

    so viel Mut sollte belohnt werden (Mittwoch, 19 September 2012 21:43)

    wünsche dem Lindenhof ,dass alle Angebote weggehen .

  • #30

    rudisresterampe (Mittwoch, 19 September 2012 21:47)

    genau, alles muß raus!

  • #31

    der vollblutrennsport (Mittwoch, 19 September 2012 21:52)

    er lebe hoch, hoch, hoch! die zucht lebe auch hoch, besonders die lindenhofer zucht, mit arc potenzial und blauem blute! lindenhof = shrewsburydolye. thoroughbred arrogance long may you live!

  • #32

    mit @j.w (Mittwoch, 19 September 2012 22:15)

    würde man sich auf Gruppe Level einpendeln.

  • #33

    eher wohl nicht (Mittwoch, 19 September 2012 22:23)

    sonst wäre MUC den Top- Ten anzurechnen.

  • #34

    #27 (Mittwoch, 19 September 2012 22:36)

    der klapskalli sind eher sie, oder meinen sie wir wissen das nicht. welcher gestüter lässt aber fast die ganze herde von einem hengst decken? doch nur verwirrte.

  • #35

    diese Seite (Mittwoch, 19 September 2012 22:38)

    verkommt bei jedem Thema mehr und mehr zum liederlichen herumsauen, vorzugsweise gegen Linde oder Lindenhof, das ist mehr als erbärmlich

  • #36

    ja (Mittwoch, 19 September 2012 22:39)

    das stimmt uns doch sehr nachdenklich .

  • #37

    #34 (Mittwoch, 19 September 2012 22:41)

    ...

  • #38

    @manto (Mittwoch, 19 September 2012 22:43)

    ist schon wieder auffällig geworden.

  • #39

    nichts neues (Mittwoch, 19 September 2012 23:09)

    im Forum

  • #40

    warum auch (Mittwoch, 19 September 2012 23:20)

    CD ist doch im Recht .

  • #41

    warum nicht (Mittwoch, 19 September 2012 23:50)

    Horn und Bahrenfeld ?

  • #42

    kassandro (Donnerstag, 20 September 2012 07:35)

    Der Lindi ist schon Gr1-Züchter und der Linde wird's auch in paar Jahren geschafft haben.

  • #43

    nicht flach (Donnerstag, 20 September 2012 07:37)

    und hindernisse verwechseln. ist ein weiter unterschied.dazu gr1 in ity. trotzdem respekt.

  • #44

    und mit Pfefferminz (Donnerstag, 20 September 2012 07:38)

    bin ich ein Prinz .

  • #45

    kommt Kassandro (Donnerstag, 20 September 2012 08:25)

    zur BBAG 19/20 Oktober ?

  • #46

    Kassandro (Donnerstag, 20 September 2012 08:31)

    muss sich erstmal von Keeeneland erholen. 17!!! Jährlinge ersteigert, keiner unter 200.000 Dollar. Kommen alle zu Rudy Storp nach Belen.

  • #47

    da wird sich der Rudi (Donnerstag, 20 September 2012 10:30)

    aber freuen.dann wird er noch einen Racingmanager
    einstellen müssen.Schon jemand im Auge ?

  • #48

    Nerlinger (Donnerstag, 20 September 2012 10:35)

    wäre frei .

  • #49

    #48 (Donnerstag, 20 September 2012 10:49)

    der kann nur Fussball, nicht Pferd.

  • #50

    Die Carpe Diem (Donnerstag, 20 September 2012 10:55)

    lässt manto hart auflaufen.

  • #51

    Baden-Baden schwächen ! (Donnerstag, 20 September 2012 10:58)

    Um den Osten zu stärken!

  • #52

    Lieber Leipziger allerlei (Donnerstag, 20 September 2012 11:04)

    als Sparen in Baden!

  • #53

    Zieht Baden den Stöpsel (Donnerstag, 20 September 2012 11:08)

    und überlaßt die Bahn dem Schimmel!

  • #54

    Achtung jetzt kommt (Donnerstag, 20 September 2012 11:10)

    ein grenzwertiger Beitrag:

  • #55

    Lieber in Halle vögeln (Donnerstag, 20 September 2012 11:11)

    als in Baden duschen!

  • #56

    Lieber Maulwürfe in Horn (Donnerstag, 20 September 2012)

    als kein Döner in Baden !

  • #57

    Oh (Donnerstag, 20 September 2012 13:16)

    Ihr seit alle so süß und witzig.
    Macht weiter so.

  • #58

    Kassandros Zossen (Donnerstag, 20 September 2012 13:27)

    werden wohl nur gegen Frankel,Black Caviar und
    Danedream laufen .

  • #59

    Lieber vom Linde verweht, (Donnerstag, 20 September 2012 13:44)

    als verschimmelt in Baden-Baden!

  • #60

    Amtstierarzt von der Salmonelle fordert: (Donnerstag, 20 September 2012 13:45)

    Rennsport in Baden-Baden nur noch
    mit Mundschutz für Pferd und Reiter.

  • #61

    Ulrike (Donnerstag, 20 September 2012 14:37)

    wäre die ideale Patientin für den Amtstierarzt .

  • #62

    wohl eher (Donnerstag, 20 September 2012 15:22)

    ein Nervenarzt .

  • #63

    mann hast Du den Final-Call (Donnerstag, 20 September 2012 15:23)

    nicht gelesen ?

  • #64

    Für Blaublüter von Blüchow neu auf der BBAG-Aua-Aktion (Donnerstag, 20 September 2012 15:25)

    Die Blau-Schimmel-Lounge

  • #65

    Demnächst im Angebot: (Donnerstag, 20 September 2012 15:27)

    Ramsch-Schimmel, wenig gelaufen

  • #66

    professor unrat (Donnerstag, 20 September 2012 16:45)

    wieder auf ostermann-kriegszug. wird langsam ätzend.

  • #67

    Kann das mal einer erklären ? (Donnerstag, 20 September 2012 17:16)

    Auch die Vorstände werden doch
    wohl regelmäßig gewählt werden beim HRC.
    Dann muß man das halt aussitzen bis
    zur nächsten Wahl oder Argumente bringen,
    die nicht auch auf jede andere Bahn in
    Deutschand zutreffen.

    Unter normalen Umständen könnte der Vorstand
    den Platz auch früher räumen, aber es besteht
    doch immmer noch die Gefahr der feindlichen
    Übernahme des Hamburger Rennclubs durch Dritte
    mit zweifelhaften Zukunftsaussichten.

  • #68

    viel Tam-Tam (Donnerstag, 20 September 2012 17:16)

    um nichts .

  • #69

    Herr Tam-Tam (Donnerstag, 20 September 2012 18:08)

    macht sich da viele Gedanken um die Herren Ostermann und Tiedtke. Das ist eiun gutes Zeichen, denn die Basis bleibt hart am Ball. Die läßt Herrn Ostermann und Herrn Tiedtke nichts durchgehen. Ob Herr Tam-Tam zur Wahl steht, wie sein Freund Züchter, ist nicht bekannt. Aber die Stimmen der Basis hätte er bestimmt. Danach würde es aber erst so richtig spannend. Ich erhoffe mir ein Wahlprogramm von Herrn Tam-Tam, was ich besser machen will und wie ich das besser machen will. Er schreibt ja viel, er soll es hinschreiben.

  • #70

    der teufel steckt immer im detail, (Donnerstag, 20 September 2012 18:46)

    das würden einige sehr schnell merken. die grosse fresse von aussen ist immer viel leichter.

  • #71

    Basis (Donnerstag, 20 September 2012 19:27)

    macht nur Sinn als Mitglied in der Besitzer Vereinigung,
    nicht aber als angemeldeter Poster im Galopper-Forum.

  • #72

    rischtisch (Donnerstag, 20 September 2012 19:34)

    nur Mitglied reicht leider nicht aus;es muss auch ein
    Pferd im Training (zumindest 50%Anteil)vorhanden sein.
    also die heiss begehrte Legitimation mit dem
    Buchstaben B :-)

  • #73

    von der sorte habe ich (Donnerstag, 20 September 2012 19:36)

    einige kennengelernt. in der praxis absolute vollflaschen.

  • #74

    Tam-Tam (Donnerstag, 20 September 2012 22:19)

    schreibt viel wenn die Nacht lang ist.

  • #75

    j.w. (Donnerstag, 20 September 2012 23:08)

    im alten zeiten eigentlich unvorstellbar das sich ein D.I. dieses ossigeschwuchtel über die jahre antut. altersmilde ?

  • #76

    Herr Tam-Tam (Freitag, 21 September 2012 08:44)

    und seine Trompetentierchen sind einerseits Freunde der Großkopferten als Zahler, andererseits aber basisgestimmt. Die Quadratur des Kreises, die Locken auf der Glatze. Die Gestopften sollen löhnen, aber bitte transparent und ausreichend und vor allen Dingen für Sachen, die noch weniger funktionieren als der schmale Rest an Klasse. Denn die Basis ist das Fundament der Grundlage, das Mantra derjenigen, die am wenigsten beitragen. Ohne sie ginge es schließlich nicht! Wieso, wo steht das? Wenn einer in Frankreich ein Course B gewinnt, wozu braucht der die Basis? Wozu braucht man Gotha oder Hassloch, wenn schon Hamburg nicht funktioniert? Warum den Schrott immer weiter subventionieren, statt das beste, was da ist? Die getutete und wirkliche Klasse der Zucht spielt sich oben ab, nicht unten. Oben spielt die Musik, unten leiert der Leierkasten.

  • #77

    Ein Milliardär wie Dr.Jacobs, (Freitag, 21 September 2012 10:10)

    der noch nicht mal einen Eimer Farbe
    spendiert oder die Mittel dazu erwirbt,
    ist einfach unglaubwürdig.
    Das ist wie jemand, der nicht weiß,
    wie man Messer und Gabel hält.
    Das ist unanständig.

  • #78

    Oben spielt die Musik (Freitag, 21 September 2012 11:11)

    unten leiert der Leierkasten. Blöd nur, dass der Leierkasten die Musik bezahlt. Geld verdient ein Rennverein nämlich nit F-Rennen, mit Ausgleich 4 und vielleicht noch mit Ausgleich 3 Rennen. Alles aufwärts ist sportlich toll und wirtschaftlich ein Drauflegegeschäft. Deshalb funktionieren einige der kleinen Bahnen wirtschaftlich gut und die großen Bahnen würden ohne die Leiserkastenrennen gar nicht mehr spielen. Also brauchen wir genug Leierkästen, damit die Musik weiter spielen kann. Sonst spielt die Kapelle zum Schluß alleine, wie auf der Titanic.

  • #79

    layman (Freitag, 21 September 2012 11:49)

    #76 kann ja mal darlegen, wie der Sport und die Zucht ohne Basis funktionieren könnten! Bisher hat zwar der Eine oder Andere (z.B. wiederholt schon seit längerem Dr. Jacobs) solche Gedanken in Umlauf gebracht, nur halbwegs durchdacht hat es niemand, jedenfalls nicht öffentlich!

    Wie könnte denn das aussehen? Abschaffung der niedrigeren Rennkategorien? Und dann? Die verbleibenden großen (oder 'besseren') Gestüte und Rennställe können Pferde, die keine Hoffnung auf ein GAG > 75 Kg geben (bzw. schon erwisen schlechter sind), nicht mehr verwenden. Einen Markt wird es für diese Pferde nicht geben (= zusätzliche Kosten!). Die Erlöse aus den niedrigklassigen Rennen können nicht mehr für die Subventionierung der besseren Rennen verwendet werden (= geringere Erlöse!).

    Insgesamt würde sich der Rennbetrieb (die Zahl der Veranstaltungen) deutlich verkleinern. Es dürfte schwieriger werden, das Wettgeschäft profitabel zu halten (= gerigere Erlöse!). Wie man überhaupt noch ausreichend Renntage zustandebringen will, um die hohen Fixkosten des Sports zu tragen und für die verbleibenden (guten) Pferde ausreichend Startmöglichkeiten zu bieten, ist mindestens fraglich.

    Also die Chancen so eines 'basisfreien' Sports liegen jedenfalls nicht auf der Hand! Derzeit tragen die kleinen Besitzer und Züchter und insbesondere auch die Pferde unterhalb ca. 75 Kg in erheblichem Umfang dazu bei, daß der Betrieb aufrechterhalten und wenigstens ein Teil der Kosten wieder eingespielt werden kann. Die kleinen Besitzer sind Nettozahler, sie zahlen nicht viel aber es sind viele (insgesamt ca 2/3 des Bestands). Insofern scheint es mir nicht unbillig, daß auch ein Teil der ominösen 'Subventionen', deren genaue Größenordnung und Flußrichtung niemand kennt, in diese Richtung (also an die kleinen Bsitzer bzw. an Veranstaltungen, die überwiegend diese Klientel bedienen) zurückfließen!

    Wenn die Zahlen transparent vorlägen, wäre es ja durchaus möglich einmal aufzuschlüsseln, wie sich etwa der Netto-Aufwand pro Pferd im Training des Herrn Jacobs oder seines Gestüts (als Besitzer!) gegenüber dem Netto-Aufwand eines kleinen Besitzers verhält! Ich weiß es nicht, sicher dürfte sein, daß beide Nettozahler sind. Der wesentliche Unterschied ist, daß der kleine Besitzer sich damit abfindet, allenfalls mal klagt, wenn er immer mehr zahlen soll, während der Herr Jacobs dieses Hobby nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten betreiben will! Soll er gerne tun, nur ein Konzept, wie man Spaß zu geld machen kann, hat auch er bisher nicht vorgelegt.

    Ansonsten hat das ganze Basis-Geschwafel mit dem hamburger Derby und mit den Personalien Woeste, Tiedtke, Ostermann überhaupt nichts zutun! Herr Tiedtke ist genauso ein Mann der Basis, wie viele andere und Herr Ostermann ist nicht deshalb eine Fehlbesetzung, weil er ein großer Züchter und Besitzer ist, sondern weil er nichts kann und sich verhält wie ein Kleinkind!

  • #80

    Naseweis (Freitag, 21 September 2012 11:54)

    Besser machen, mein Herr! Wie? Gewählt? Von wem, wozu?

  • #81

    Was Herrn Ostermann angeht: (Freitag, 21 September 2012 11:59)

    Der soll mal auf seinen Tachometer
    schauen und sich seine verbleibende
    Lebenszeit anständig verhalten.

  • #82

    Layman, (Freitag, 21 September 2012 12:09)

    wer schreibt der bleibt.

  • #83

    wie immer: (Freitag, 21 September 2012 13:20)

    schwafel, schwafel, schwafel....

  • #84

    Vorschlag zur Güte (Freitag, 21 September 2012 13:26)

    Die ganzen Probleme könnte man sofort beseitigen, wenn man alles abschafft. Es würde Geld, Zeit und Nerven sparen. Keine Ausgaben mehr für dies und das, Zeit für Bildungsreisen quer durchs Ländle, hätte auch seinen Reiz. Gut, seinen B (ekloppten)-Ausweis bräuchte man nicht mehr, dafür schont es die Gefühlszellen im Hirn. Warum das Ganze? 2 Minuten Spaß, zugegeben mehr als manche Frau in den letzten Jahren erwarten konnte, aber so existenziell ist das alles nun auch wieder nicht. Vielleich würde der Super-GAU eintreten, und man wäre über Nacht unwichtig, könnte sich nicht mehr bei unwichtigen Sachen einbringen, und sich über andere unwichtige Leute das Maul zerreißen. Aber das alles geht auch bei Rennen auf der Theresienwiese um drei Taler, beim Maß Gerstenbrühe und halben Hendl.

  • #85

    Noch (Freitag, 21 September 2012 15:44)

    ein Vorschlag, die Basis wählt sich eine neue Politik. Dann können die alles so machen, wie sie wollen. Mit Linde Lindner Tamrat Jörgensen Rumstich Weller Arnold Maitre The_Man und Fix&Foxi. Schmelz kriegt Bahnverbot, dann ist Ruh, Tietdke dito, Ostermann seine Möbel werden zwangsversteigert und der Erlös mildtätigen Basisprojekten zugeführt. Jacobs wird auch zwangsversteigert, Faßbender sen. macht der Dorfrichter. Und Dr. Frank Richter schreibt alles auf, für die Nachwelt.

  • #86

    ist ja wie bei den Schlümpfen (Freitag, 21 September 2012 15:46)

    :-)

  • #87

    und noch ein Vorschlag (Freitag, 21 September 2012 17:16)

    wWr trennen den Rennsport. Die Premiumbahnen schreiben nur noch Rennen Ausgleich II und besser aus und die von Herrn Jacobs eliminierten Bahnen veranstalten die Basisrennen. Jeder macht sein eigenes Geschäft - ohne Subventionen.

    Mal sehen, wer in 5 Jahren noch übrigbleibt.

  • #88

    Ja (Freitag, 21 September 2012 17:23)

    wer denn wohl

  • #89

    Ich glaube, daß Baden-Baden (Freitag, 21 September 2012 17:40)

    und der Rennsport nur ein Projekt
    von vielen von Dr.Jacobs ist und
    er sich sicher um weitere wichtige
    Geschäfte kümmert.

    Vielleicht liegt seine größte Stärke
    aufgrund seiner Bekanntheit und
    seiner einflußreichen Position im
    Leben im repräsentativen Bereich.
    Die Kontakte, die er da besitzt und
    für den Rennsport pflegen kann, sind
    sicher wertvoll.

    Da kann man keine Frau Arnold für
    vorschicken und da hat auch der Zocker
    oder das Wendymädchen gar kein Interesse
    an dem Job.

  • #90

    Welche Bauruine in Deutschland (Freitag, 21 September 2012 18:09)

    soll denn eine Premium-Bahn darstellen?
    Sind wir jetzt in der Bierwerbung oder wie ?

  • #91

    was ist die (Freitag, 21 September 2012 21:16)

    Krise des Rennsportes gegen den katastrophalen Absturz des 1. FC Köln!!

  • #92

    der Trainer (Freitag, 21 September 2012 21:40)

    hatte noch nie einen Plan

  • #93

    Neutrino (Samstag, 22 September 2012 09:48)

    Die Truppe ist einfach nur grottenschlecht, mir wird speiübel, wenn ich die kicken seh

  • #94

    TAZ am Morgen+++++++++++ (Samstag, 22 September 2012 10:28)

    ++++++Schleimscheißerwolke über München driftet nun
    Richtung Aschaffenburg .

  • #95

    tt im glückstaumel, (Samstag, 22 September 2012 10:50)

    mit so vielen punkten hatte er nicht gerechnet.

  • #96

    hahahah (Samstag, 22 September 2012 10:56)

    Herr Dr.Jacobs propagiert nun also betriebswirtschaftliches Handeln im Galopprennsport.

    Baden Racing hat seit seiner Entstehung noch nicht einen Cent Gewinn gemacht, im Gegenteil...siebenstellig wurde Geld verbrannt. In den nächsten 2 Jahren muss entschieden werden, ob man für weitere 5 Jahre die Bahn betreibt. Ich bin mir recht sicher, dass unter den aktuellen wirtschaftlichen Gegebenheiten die Bahn in Iffezheim geschlossen wird....wenn nicht noch ein Wunder geschieht.

    Der Galopprennsport hat keine Zukunft, wenn er nicht grundlegend reformiert wird. Damit meine ich nicht solche lächerlichen Strukturreformen des DVR oder wie auch immer, sondern um eine Reform die den Sport für neue Besucher attraktiv macht, denn in der jetzigen Form hat dieser Sport null komma null Anziehungskraft.

  • #97

    #94 (Samstag, 22 September 2012 11:03)

    lol

  • #98

    sehr ungerne (Samstag, 22 September 2012 11:08)

    muss ich Dir Recht geben.
    Anstatt zusammen zu rücken,entfernt man sich
    zusehend's voneinander.

  • #99

    macht Longines eigentlich auch Uhren ohne Zeiger ? (Samstag, 22 September 2012 11:20)

    Neulich in der Schule:
    "Frau Lehrerin, wieviel Uhr ist es?" /
    "Guck hinter Dich, da hängt eine große Uhr an der Wand" /
    "Frau Lehrerin, darf ich auf mein Handy gucken?" /
    "Hinter Dir hängt eine große Uhr" /
    Schülerin: "Das irritiert mich mit den Dingern da"
    (sie meinte die Zeiger der Uhr)

  • #100

    Herr Delius gibt ja auch Kurse (Samstag, 22 September 2012 11:25)

    in Republikflucht.

  • #101

    Patrona Bavariae (Samstag, 22 September 2012 12:18)

    München – „O'zapft is” – mit zwei Schlägen hat Münchens Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) am Samstag das erste Bierfass angezapft und damit das 179. Oktoberfest eröffnet. Mit Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) stieß Ude auf eine friedliche Wiesn an. Die erste frisch gezapfte Maß Bier gebührt traditionell dem bayerischen Regierungschef. Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt werden bis zum 7. Oktober auf der Wiesn erwartet.

  • #102

    da hat er ja noch (Samstag, 22 September 2012 12:42)

    ein paar schläge auf den schleimscheisser frei.

  • #103

    Bavaria (Samstag, 22 September 2012 12:57)

    1,2,3,gsuffa

  • #104

    Die wollten also das Derby klauen, (Samstag, 22 September 2012 13:23)

    um Baden über Wasser zu halten ?

  • #105

    TT (Samstag, 22 September 2012 14:26)

    Moin,
    was den FC angeht,die Hoffnung stirbt zuletzt. Die Jungs sind sehr jung und in der zweiten Liga brauchts Ellbogen und Erfahrung.
    Wem da speiübel wird, wenn er die kicken sieht, der kotzt wahrscheinlich den ganzen Tag lang über alles und jeden. Wahrscheinlich auch jeden Morgen vorm Spiegel

  • #106

    Lustiges Volksfest (Samstag, 22 September 2012 14:43)

    Da macht der Seehofer schon den Willy nach. Ja - ja - nein - ja! Super! Gab es schon vor jahren im Interview vom dem SPD-ler und dem ARD Reporter mit dem Eierkopp. Da gucken jetzt die Schwarzen schon bei den Roten ab, und kein Pferd (um beim Thema zu bleiben) traut sich zu protestieren. Lächeln als Beamtenjob. Ach nee! Früher war alles besser, selbst das Wetter. O'zapft is!

  • #107

    Zur eigenen Entlastung *lol* (Samstag, 22 September 2012 14:47)

    Sprache unt schrieft sint mittel der Komunikazion, unt wenn mir jeder fersteht, haben di iren sinn erfülld. Da mache isch mir nicht fertik. (-;

  • #108

    köln-hasser (Samstag, 22 September 2012 14:50)

    irgendwann laufen deine vize-bayern gegen die wand.

  • #109

    speiübel (Samstag, 22 September 2012 14:57)

    wird es einem eher bei so dämlichen entschuldigungen, vor allem bei so einer grossfresse.

  • #110

    wer (Samstag, 22 September 2012 15:13)

    ?

  • #111

    der Köln-Hasser (Samstag, 22 September 2012 16:28)

    etwa?

  • #112

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ (Samstag, 22 September 2012 19:50)

    irgendwas wird hier immer gepostet

  • #113

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ (Samstag, 22 September 2012 19:52)

    die kringel gefallen mir. daumen hoch.

  • #114

    Warum ist denn Experte (Samstag, 22 September 2012 20:05)

    nicht in der Besitzervereinigung ?

  • #115

    Lindi (Samstag, 22 September 2012 20:08)

    scheint ein Geltunsbedürfniss:-) zu haben.

  • #116

    Opa in Rente (Samstag, 22 September 2012 20:11)

    Wer nur Beisteller züchtet,muss sich das nicht antun.

  • #117

    donvito (Samstag, 22 September 2012 20:37)

    #115

    ein richtiger fuchs, hat er doch herausgefunden, dass mir bei erstellung des threads ein "g" abhanden gekommen ist. bravo. weiter so.

  • #118

    @donvito (Samstag, 22 September 2012 21:24)

    ist nur auf Krawall aus.

  • #119

    TV-Tip auf DDR1 um 27:77Uhr (Sonntag, 23 September 2012 10:54)

    Der ostdeutsche Meisterwetter Wildpfad reist nach Hong Kong, um sich dort bei seinem Schneider neue Anzüge zu kaufen. Aber schon bald erregt eine Viererwette seine Aufmerksamkeit. In der Stadt geht ein Jockey um, der seine Pferde anscheinend nach dem Alphabet auswählt. Außerdem fällt Wildpfad auf, dass er von einem dicken Mann verfolgt wird. Zudem trifft er mehrfach auf die mysteriöse Ulrike Amelie Arnold, die dafür sorgt, dass der Meisterwetter als Wettniete verhaftet wird. Doch irgendetwas scheint sie mit den Zockern zu tun zu haben … Gelungene Pferde-Komödie nach dem gleichnamigen Roman von Dr.Frank Richter

  • #120

    Buschkowsky (Sonntag, 23 September 2012 11:16)

    Bitte die ganze Geschichte erzählen.

  • #121

    Bitte (Sonntag, 23 September 2012 11:26)

    einen Vorabdruck.