Scheel drängt Wulff zum Verzicht auf Ehrensold

Das lassen wir einfach mal so stehen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 30
  • #1

    TT (Sonntag, 19 Februar 2012 12:27)

    Das muß man sogar unterstreichen.
    Womit soll denn Wulff sich den Ehrensold verdient haben?
    Er hat weder ehrenvoll gehandelt noch hat er sich ehrenhaft verabschiedet.Wenn der den Ehrensold gewährt bekommt, dann ist das ein Schlag ins Gesicht eines jeden rechtschaffenden und steuerzahlenden Bürgers.

  • #2

    Rechtlich (Sonntag, 19 Februar 2012 12:42)

    sicherlich schwierig, aber moralich einwandfrei. Er darf keinen "ehren"sold erhalten, er wurde ja nun unehrenhaft verabschiedet. dabei ist es egal, ob er selbst den Hut genommen hat. so manch standhafter Militär oder Beamte ist schon wegen kleinerer vergehen unehrenhaft in die wüste geschikt worden. zumal wulff kaum zum sozialfall werden wird. dank seiner bestns ausgeprägten affinität zum vitamin B wird er sicher auf die füsse fallen

  • #3

    Ehrensold (Sonntag, 19 Februar 2012 12:49)

    das ist einfach nur so ein Wort. Kurz nach dem Krieg so ausgeklügelt. Ausgerechnet Geizkragen Scheel muß seinen Senf auch noch beisteuern. Den Kirch Erben werden 800 Millionen hinterhergeworfen und hier scheißt man sich um 20.000 p.m. an.

  • #4

    TT (Sonntag, 19 Februar 2012 12:58)

    Der Wulff ist 52!
    Wenn ihn seine Bettina gut pflegt, kann der unter Umständen 40 Jahre lang die 200 Mille pro Jahr abkassieren. Ebenso Dienstwagen Büro und Sekretär was sich auch ordentlich läppert.
    Man schaue sich nur an wie alt die Politiker heutzutage werden, selbst Schmidt, der ja nun nicht gerade gesund lebt ist schon 93 und der ist keine Ausnahme. Die sind zäh und werden alle alt.

  • #5

    Scheel (Sonntag, 19 Februar 2012 13:03)

    brachte sich bei der Nominierung selbst ins Spiel. Heute wäre das ein Unding. Die Zeiten ändern sich.

  • #6

    TT (Sonntag, 19 Februar 2012 13:21)

    Scheel ist auch schon 92!
    Die Zeiten ändern sich permanent. Wenn der Wulff in das Alter kommt, werden die Politiker wohl alle locker 110.

  • #7

    hoch auf dem gelben Wagen (Sonntag, 19 Februar 2012 13:31)

    sitz ich mittem Lambsdorff vorn,-vorwärts die Rösser uns tragen,schmettert das Röslein ins Horn.

    tjauu,ich bin auch dafür,-aber ausgerechnet dieser Postdillion,zum Eierschaukeln !!

  • #8

    aber TT hat schon recht,- (Sonntag, 19 Februar 2012 13:34)

    es ist echt zum kotzen !!

  • #9

    mein lieber DI, (Sonntag, 19 Februar 2012 13:37)

    was wäre aus uns Beiden geworden hätten wir damals unsere Verbindungen genutzt,nun aber welken wir glücklich dahin und warten irgendwann mal auf den Schnitter :-))

  • #10

    es heißt nicht ohne Grund Ehrensold (Sonntag, 19 Februar 2012 14:11)

    und nicht Pensionszahlungen -
    nach einem Verfassungsrechtler und dem wissenschaftlichen Dienst des Bundestages steht ihm der Ehrensold nicht zu
    doch zu entscheiden hat die Bundesregierung
    und Angie wird abwarten,
    wie die Stimmung im Volk dazu ist
    es stehen ja bald Wahlen an

  • #11

    Was (Sonntag, 19 Februar 2012 14:14)

    will er jetzt noch machen? Selbst das DVR würde ihn nicht mehr wollen.

  • #12

    Frau Merkel (Sonntag, 19 Februar 2012 14:16)

    hatte ihn damals ins Schloß Bellevue gelockt, jetzt muß sie ihn auch alimentieren.

  • #13

    TT (Sonntag, 19 Februar 2012 14:20)

    Der ist Jurist und kann Verbrecher und Amigos verteidigen, davon gibts genug.

  • #14

    William Hill (Sonntag, 19 Februar 2012 14:51)

    die Amtszeit des nächsten deutschen Bundespräsidenten
    dauert

    weniger als ein Jahr: 13:10
    Rest auf Anfrage

  • #15

    ob ehrensold oder nicht (Sonntag, 19 Februar 2012 15:05)

    allein auf grund seiner ministerpräsidententätigkeit hat der schon ein stolzes sümmchen als altersversorgung.

  • #16

    Das sollte reichen (Sonntag, 19 Februar 2012 15:15)

    ihn nicht zum Sozialfall werden zu lassen. Warscheinlich geht er in die Wirtschaft, wird Vorsitzender eines Aufsichtsrates und alles wird gut. Oder er gehört zu den Polit-Zombies, die, einmal in Unehre gefallen, darauf bauen, dass der gemeine Wähler ein Kurzzeitgedächtniss hat. Funktioniert immer, da das Hirn des gemeinen oder handelsüblichen Wählers für relevante Informationen eine Halbwertszeit von maximal 4 Jahren besitzt

  • #17

    Gauck (Sonntag, 19 Februar 2012 15:17)

    gewinnt das Rennen nicht, Huber auch nicht, Töpfer ist nicht ganz raus. Irgendein dunkler wird es machen.

  • #18

    zu #15 (Sonntag, 19 Februar 2012 15:32)

    seine Altersversorgung als Ministerpräsident beginnt erst in 8 Jahren
    und er hat jede Menge Schulden am A....
    Haus abbezahlen und teuren Anwalt bezahlen

  • #19

    Mitleid (Sonntag, 19 Februar 2012 15:39)

    Ich fang gleich an zu weinen.Der Mann hat alle Chancen gehabt. Selber Schuld, wenn er so doof ist, diese nicht zu nutzen. Wenn ich auf der Arbeit das Tafelsilber mitgehen lasse, flieg ich auch. Mein Mitleid hält sich in Grenzen

  • #20

    #18 (Sonntag, 19 Februar 2012 16:04)

    sollte kein Mitleid sein
    ganz im Gegenteil

  • #21

    .... (Sonntag, 19 Februar 2012 22:44)

    was fällt uns zu Gauck ein?...mediengeil...hört sich gern reden.

  • #22

    rühl (Montag, 20 Februar 2012 06:45)

    Herr Gauck ist der Präsident der Mehrheit der Bevölkerung und sicher eine gute Wahl.
    Herr Wulff ist leider in die Mühle der Politik geraten,
    und hat die Spielregel, die eigentlich für jeden Abgeordneten gelten sollte, nicht beachtet. Aber wieviele Abgeordnete tun dies ? Die heute laut schreien sollten mal vor der eigenen Türe kehren.
    Herr Schell gehört bestimmt dazu.

  • #23

    schellfisch (Montag, 20 Februar 2012 07:36)

    hmmmmmmmmm!

  • #24

    .... (Montag, 20 Februar 2012 09:57)

    Herr Gauck wird bald 74 Jahre. Was treibt diese alten Männer um, immer weiter machen zu müssen. Gestern saß er in Wien im Scheinwerferlicht auf dem Podium, dann schnell mit dem Flieger nach Berlin....wieder weiter Pastor, das war nichts mehr für ihn...dazu hatte er viel zuviel anderes geschnuppert.

    Die Eitelkeit treibt die alten Knacker immer weiter.

  • #25

    Knacker (Montag, 20 Februar 2012 10:11)

    steht für eine Wurstart, siehe Knackwurst
    ein Gerät zum Öffnen von Nüssen, siehe Nussknacker
    Comic-Figuren aus dem Disney-Imperium, siehe Panzerknacker
    eine Semmelart, siehe Kornknacker
    umgangssprachlich für einen alten Mann (alter Knacker)

  • #26

    #24 wohl wahr (Montag, 20 Februar 2012)

    ein eitler alter Knacker,ein Handlungsreisender in Sachen Demokratie den der Hass auf die Zone antreibt.

  • #27

    TT (Montag, 20 Februar 2012 10:48)

    Die CDU pladiert ja dafür, dass Wulff sein Ehrensoll bekommen soll, dann sollen die das aus ihrer Parteikasse auch zahlen. Die zwei Jahre Wulff sind ja auch auf deren Mist gewachsen. Den Gauck hätten wir ja direkt haben können. Klarer Fall für den Bund der Steuerzahler was Geldverschwendung angeht.

  • #28

    juckt doch Niemanden (Montag, 20 Februar 2012 11:11)

    hoffe bald auf ein hübsches Klassenfoto von Allen BP'denten(inkl."Krischan")schön aufgereiht mit gewienerten Dienstwagen und den dazugehörigen Pinguinen in Livre

  • #29

    wie soll man bei den Tankpreisen (Montag, 20 Februar 2012 11:26)

    noch überleben ? fahrt Ihr noch auf die Bahn und bezahlt bei der Tanke dann "aus dem Gewinn",wie schon bei der Miete ?

    hat Wulffi auch diese Prob's ?

  • #30

    TT (Donnerstag, 01 März 2012 18:35)

    Der "Ehrensold" wurde dem schmierigen Ex-Präses ja jetzt genehmigt. Andere sollen bis 67 arbeiten bis zu Rente und der kriegt jetzt mit 52 Jahren jährlich 200 Mille plus Büro, Auto und Sekretärin für 20 Monate Händeschütteln.Kopfschüttel