Die Freiheiten der Presse

Es geht nicht mehr, wie ein lange vergessener Politiker in der grauen Vorzeit des Internets stöhnte, und da hatte er hellseherische Qualitäten. Es geht wirklich nicht mehr, wie sich die so genannte vierte Gewalt im Staate aufspielt, mit dem Sturmgeschütz der Pressefreiheit BILD an der Spitze der Bewegung, der sich alle alle angeschlossen haben, SZ und Welt und FAZ und Spiegel und alle Regionalblätter plus Deutschlandfunk und wer weiß sonst noch alles. Jetzt muß er büßen, daß er so blöd und eitel war, sich in dieses Amt wählen zu lassen. Gegen den Rath der vierten Gewalt, die Herrn Gauck damals so toll fand, daß eine Auszählung der Stimmen eigentlich nicht mehr zählte, aber leider doch so vorgesehen war im Protokoll. Jedoch, wenn man lange genug wartet, dann findet sich bestimmt irgendwas fitzeliges, und die Nachsuche hat also ergeben, daß sich einer einen Kredit gegönnt hat, und dann noch einen, via Umschuldung. Das muß man sich mal vorstellen, einen Privatkredit, von Frau Geerkens, sagenhaft! Tja, was jedoch daran so unvorstellbar ungehörig war und ist, das ist leider nicht herauszubekommen, zu dumm, und also ist auch das Raunen über Niedersächsische Parlamentariergesetze verstummt, und leider läßt auch der Kredit mit der BaWü Bank nichts kriminelles erkennen, auch blöd, also muß man die Generalklausel des überhaupt völlig unpassenden Verhaltens bemühen und der Ungeschicklichkeit und der Würde des Amtes, um irgendwie doch noch einen Grund zu konstruieren, mit dem man eine Demission rechtfertigen könnte. Wo es doch aber nur um Unbotmäßigkeit gegenüber der Presse geht, nämlich derjenigen, nicht zu Kreuze zu kriechen, sich nicht zum Hanswurst zu machen, nicht jede private Angelegenheit öffentlich zu machen und auf Befehl zu apportieren. Man nennt es Bankgeheimnis und Steuergeheimnis, die Journaille nennt es Quellenschutz, und abgesehen vom Herrn Wulff werden diese hehren Rechtsgüter durchaus hochgehalten und dem Publikum zugestanden, wenn auch nur rudimentär von BILD, welches immer schon einen ganz eigene Auffassung vom Persönlichkeitsschutz der Bürger dieses unseres Landes hatte. Was man an der erstaunlichen Tatsache ersehen kann, daß eine Mailbox Nachricht auf des Herrn Diekmanns Telephon bei der FAZ gelandet ist, und von dort ganz zwanglos den Weg in die angeblich empörte Öffentlichkeit gefunden hat. Und dann geht Herr Wulff her und macht den Herrn Diekmann an, will ihn an dessen grundgesetzlich geschütztem Recht auf freie Berichterstattung hindern, das muß man sich mal vorstellen! Bei jedem anderen Bürger dieses Landes wäre der Rest der Kollegen bravorufend vorstellig geworden, Bravo!, daß endlich mal einer den Mut hat, Herrn Diekmann und seinen unverschämten Spießgesellen im Verlag und in der Redaktion von BILD die Meinung zu geigen. Bravo!, daß endlich mal einer sich nicht alles gefallen läßt. Jetzt aber muß er sich nicht nur diese Behandlung von BILD gefallen lassen, sondern zur Strafe auch von allen anderen.

 

Wenn Wulff irgend jemandem im Zusammenhang mit seinen Amtsgeschäften ungerechtfertigte Vorteile zugeschanzt hat, damals oder heute, dann muß er weg. Aber niemand hat das bis heute vorgetragen. Daher auch die merkwürdige Hin- und Herschieberei des schwarzen Peters, mit einer Forderung nach Rücktritt laut zu werden. Das läßt man vorzugsweise hinterste Hinterbänkler machen, denen man verschwurbelte Äusserungen nahe legt oder abpresst, wie gestern im DLF am Mittag einem Herrn Lotter oder so ähnlich von der FDP, der kaum einen geraden Satz sprechen konnte. Es bleibt daher bis jetzt nichts anderes als eine Kampagne ohne Fundament, eine späte Rache für Frau Merkels Machtpolitik.

 

Eigentlich will ich hier keine rennsportfremden Themen erörtern, aber dieses Thema in all seiner schillernden Dauerberieselung macht mir schwer zu schaffen. Mag sein, ich erlebe die Welt mittlerweile ganz anders als alle anderen, aber so sicher bin ich mir da nicht. Ich finde, daß das ganze eine unglaublich unverschämte Inanspruchnahme der Presse von Werten ist, die hoch gehalten werden sollten, statt marginalisiert. Aber bestimmt nicht so. Was wollen die für Kampagnen fahren, wenn wirklich mal was Wichtiges passiert?

Kommentar schreiben

Kommentare: 160
  • #1

    Ammelie 28.Dez.2011.22.49 (Freitag, 06 Januar 2012 12:07)

    Jetzt macht er im Ordnungsausschuß mit.da kann er sich
    austoben.

  • #2

    lindi Do.29.Dez.2011.08.50 (Freitag, 06 Januar 2012 12:09)

    Ordnungsausschuß aha.Was macht der?

  • #3

    Ammelie Fr.6 Jan.2012.11.17 (Freitag, 06 Januar 2012 12:14)

    Der Ordnungsausschuß sorgt für Zucht und Ordnung und
    Einhaltung der Rennordnung im Galopprennsport.
    Das neue Mitglied diffamiert,verunglimpft und schädigt
    den Ruf von(ehemaligen) Aktiven und Freunden/Befürwortern
    des Galopprennsports.

  • #4

    m.E. (Freitag, 06 Januar 2012 12:15)

    schädigen die sich selber.Allein durch den Unsinn im
    Galopper-Forum.

  • #5

    kassandro (Freitag, 06 Januar 2012 12:19)

    Was hat Wulf gemacht? Zunächst mal ist er ein ziemlich übler Schnorrer. Das sind allerdings die meisten in der Politik, vor allem die Genossen versuchen aus ihren Ämtern so viel wie möglich herauszuschinden. Die Schnorrerei ist also kein Rücktrittsgrund. Aber schon seinerzeit im niedersächsischen Landtag hat Wulf auf die Anfrage der Grünen zwar nicht formal aber doch faktisch die Unwahrheit gesagt. Und mit den unnötigen Lügen gehts dann weiter und weiter. Und den ganzen die Krone aufzusetzen lässt er unter seinem Namen auch noch das Buch "Besser die Wahrheit" schreiben. Insgesamt macht Herr Wulff auf mich einen ziemlich charakterlosen Eindruck. U-Boot Admiral wie sie mögen so ein Verhalten für akzeptabel halten. Ich schreie auch nicht nach Rücktritt, aber ich schaue mit Genuß zu, wie die Charakterarme von den Medien bejagt wird.
    Vergleichen wir Wulff mal mit dem von ihnen so inniglich gehassten Freiherrn zu Guttenberg. Guttenberg ist kein Schnorrer. Im Gegensatz zu Wulff ist Guttenberg auch ein gestalterischer Politiker. Er hat die Wehrpflicht abgeschafft und sich im Fall Opel und Arcandor massiv gegen Subventionen gewehrt. Damit hat er erheblichen finanziellen Schaden vom Land abgewandt. Er hat eigentlich nur einen Fehltritt gemacht, nämlich die getürkte Doktorarbeit. Der Qualitätsunterschied zwischen einer getürkten und einer seriösen Dissertation ist auf dem Gebiet der Rechtswissenschaft indes gleich null. Diese "Wissenschaft" hat schlichtweg keine wissenschaftlichde Substanz und fast alle Doktor-Titel auf diesem Gebiet dienen ausschließlich der Aufschneiderei. Im Grunde bin ich Guttenberg sogar dafür dankbar, daß er gezeigt hat, auf welch billige Art und Weise man sich in dieser "Wissenschaft" sich einen Doktortitel zusammenkopieren kann und keiner merkt was davon. Er hat auf's beste vorgeführt, um was für eine lächerliche Dummschwatz-Disziplin es sich hier handelt. Deshalb sind die Juristen auch so wütend auf Guttenberg. Er hat ihre akademische Qualifikation lächerlich gemacht oder, besser gesagt, gezeigt, daß sie lächerlich ist.
    Wulf hingegen ist erledigt. Das hab ich hier schon vor längerem gesagt. Keiner kann ihn absetzen, aber man wird weiter wühlen und noch mehr Lügen und Schnorrerei finden. Überlichweise rücken die Medien nur scheibenweise mit ihrem Wissen heraus, um das Thema möglichst lange am Kochen zu halten. Es macht Spaß dabei zuzuschauen.

  • #6

    donvito (Freitag, 06 Januar 2012 12:34)

    kassander, kassander. warum nur? warum nur haben sie sich ausgerechnet dem hobby rennsport verschrieben. warum nur tanzen sie nicht mit ihren strammen waden und teufelskostüm am wegerand der bergetappen der tour de france? warum nur kommentieren sie nicht synchronschwimmen oder meinetwegen auch hallenhalma? oder warum nur bleiben sie nicht einfach dabei, harzer bäume zu fotografieren? muss es unbedingt das hier sein? der rennsport muss weller ertragen muss amelie1 ertragen, muss lindi ertragen und einige mehr. warum nur kassander, warum nur?

  • #7

    Wulff muss weg (Freitag, 06 Januar 2012 12:46)

    Auch ich geniesse das .
    zu Guttenberg hat als Verteidigungsminister aber zu viele
    Fehler begangen,sei es durch ungerechtfertigte entlassungen oder finanzielle fehlplanungen.

  • #8

    kassandro (Freitag, 06 Januar 2012 13:11)

    Daß die Gorch Fock Affäre nachträglich unter den Teppich gekehrt wurde, beweist noch lange nicht, daß die Entlassung des Kapitäns ungerechtfertigt war. Immerhin ist dabei ein Mensch ums Leben gekommen und dafür ist jetzt keiner mehr verantwortlich. Die Schilderung der Zustände auf dem Schiff, erscheinen mir durchaus plausibel.

  • #9

    Anneliese1 mag ich (Freitag, 06 Januar 2012 13:55)

    manchmal sogar,aber ab und an kann die auch ein kleiner
    Teifi sein.

  • #10

    rudi (Freitag, 06 Januar 2012 15:43)

    Halbschleimer .

  • #11

    godolphin (Freitag, 06 Januar 2012 16:38)

    Wulf muss bleiben!
    Er erfüllt sein Amt mit der ihm möglichen Bravour.
    Als oberster Repräsentand dieser völlig losgelösten Kaste. Die nächste Maus wäre so grau, daß man nicht mehr dran erinnert würde.

  • #12

    #10 (Freitag, 06 Januar 2012 16:48)

    Bist Du es, Jürgen?

  • #13

    kassandro (Freitag, 06 Januar 2012 20:03)

    Huch, ich hab gerade gesehen, da0 die Forumschefin offenbar das Forum wieder einmal für Nicht-U-Boote zum lesen geöffnet hat. Gestern war unter dem Link (der alle einsehbaren Threads anzeigt):
    http://www.galopper-forum.de/search.php?search_id=newposts
    praktisch nur das dämliche Ratequiz sichtbar.

    Auch auf Wikipedia hat sich eine Menge getan. Da wurde ich heute zum http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:WikiProjekt_Pferdesport
    eingeladen. Man sieht, daß die Spring- udn Vielseitigkeitsreiter offenbar die Bedeutung dieses Mediums erkannt haben und offenbar eine hauptamtliche Kraft für diesen Zweck abgestellt haben. Da sollte sich auch German Racing mal einbringen. Da ich ja auf vielen Gebieten arbeite, bin ich auf den einzelnen Gebieten nur ein Gelegenheitsschreiber und kann die in diesem Portal geforderte Arbeit nicht leisten.

  • #14

    K2 (Freitag, 06 Januar 2012 20:12)

    Kassandro ,einfach bewerben und die Schnauze halten.
    Dr. Parlo um ein paar tips fragen,der soll sich damit
    auskennen.

  • #15

    kassandro (Freitag, 06 Januar 2012 20:29)

    Ich werde mich in meinem Leben nirgendwo mehr bewerben. Wenn dann müssen sich die Leute bei mir bewerben.

  • #16

    Gasherbrum IV (Freitag, 06 Januar 2012 20:31)

    oder einfach ein schreibkollektiv installieren, das spart extravaganzen und hebt synergien. wekipida goes webwide oder so, nur als kleine anregung. oder die interesting times gang (danke iain banks).

  • #17

    Aspirant (Freitag, 06 Januar 2012 20:35)

    ich möchte mich bei ihnen bewerben. als wozu ginge das, was bieten sie an?

  • #18

    "praktisch nur das dämliche Ratequiz sichtbar". (Freitag, 06 Januar 2012 20:36)

    da sieht man mal wieder wie dämlich sie sind. weil sie nichts wissen, müssen sie das nette quiz schlechtmachen. lassen sie den leuten doch ihre freude. sie könnten das ja auf keinen fall.

  • #19

    K2 (Freitag, 06 Januar 2012 20:45)

    doch,er könnte;denn im googeln soll kassandro spitze sein

  • #20

    Hurra Hurra, (Freitag, 06 Januar 2012 21:54)

    die Kofferfische sind da !!!!!!!!!

  • #21

    in England heißen die Mülltonnen (Freitag, 06 Januar 2012 21:58)

    "Manto". Kein Witz. Ok, die
    gehören zur In-Disco "Manto"
    in der Canal-Street, aber sind
    orange wie der Popo von so Pavianen,
    wenn die in der Brunft sind.

  • #22

    Manto (Freitag, 06 Januar 2012 22:09)

    und Mülltonne.Passt doch.

  • #23

    In England haben sie auch (Freitag, 06 Januar 2012)

    wieder einen Penner, der in der
    Mülltonne übernachtet hat, beinahe
    mit entsorgt.
    Von den anderen die beinahe entdeckt
    wurden, hört man ja nichts.

  • #24

    Diesmal einer Meinung (Freitag, 06 Januar 2012 23:35)

    wenn der Wulf "umkippt" ,wären wir auf dem Weg von einer Demokratie zur "Mediendiktatur",Gott bewahre uns vor solch einem System!!!!!!

  • #25

    godolphin (Samstag, 07 Januar 2012 00:16)

    Weil wir in einer Mediendiktatur leben haben wir Wulff.
    Wie war das noch mit dem Aufzug? Und warum durfte genau der einsteigen? Solange aufwärts auf den Knöpfen stand, hat ihm das gefallen.

  • #26

    kassandro (Samstag, 07 Januar 2012 07:17)

    Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Zeit, wo wenige Leute die Meinungsbildung beherrschten, ist vorbei. Jetzt kann jeder Blog oder ein Forum aufmachen und wenn er interessantes bringt, dann findet er auch Leser. Genau das beunruhigt unsere Politiker ja so sehr. Sie verlieren die Kontrolle über die Meinungsbildung. Im Grunde diente das gescheiterte Gesetz zur Bekämpfung von Kinderpornographie nur dazu eine Zensur-Infrastruktur aufzubauen, die man dann auch anderweitig nutzen kann. Im Grunde beneiden unsere Politiker die Chinesen um Deep Paket Inspektion usw.. Die zunehmende Verlagerung der Meinungsbildung ins Internet übt auch enormen Druck auf die alten Meinungsbildner aus. Die können es sich einfach billige Parteilichkeit nicht mehr leisten. Es wäre früher undenkbar gewesen, daß die Bild-Zeitung auf einen CDU-Politiker losgeht. Herr Wulf scheint diese Veränderungen noch nicht begriffen zu haben. Nur so ist seine geradezu geisteskranke Rede auf den Bild-Anrufbeantworter überhaupt noch irgendwie verstehbar. Auch bei uns laufen die Lokalpolitiker Sturm gegen dei Kommentar-Funktion in der Goslarschen Zeitung. Dies hat vor kurzen dazu geführt, daß Kommentare nur noch unter dem echten Namen gepostet werden können, aber mich kann man damit nicht mundtot machen. Insbesondere die Print-Medien versuchen verzweifelt sich irgendwie ins Internet-Zeitalter hinüberzuretten. Auf die alten Freundschaften mit Politikern können sie dabei keine Rücksicht mehr nehmen. Insgesamt eine sehr, sehr angenehme Entwicklung.

  • #27

    di (Samstag, 07 Januar 2012 07:56)

    immerhin kann Experte auch immer noch anders, wie er in einer rubrik "Erlenhof" beweist, wo man sich gemeinschaftlich der goldenen zeiten dieses gestüts erinnert. war zwar keiner dabei, aber adrian v. borcke und otto schmidt und heini thyssen und gräfin batthyany üben nach wie vor die große faszination des adels auf gewisse feinschmecker aus. margit batthyany hatte geldblau gewürfelte farben, und Marduk und Nebos waren ihre besten in deutschland. ich habe die dame auf den bahnen gesehen, live und mit dickem hut. was damals kaum eine sau wußte und bis heute die wenigsten interessiert ist ihre schillernde vergangenheit. höhepunkt das masssaker vom schloß. fazit: frau batthyany war eine kriminelle nationalsozialistin, mit allen ekeligen attributen einer hurenden und saufenden freundin von mördern und anderen butzemännern. San San und Marduk und Nebos können nichts dafür, aber der mensch batthyany war große scheiße. Experte hat als einziger darauf hingewiesen. das gehört sich so.

  • #28

    gernot der milchadler (Samstag, 07 Januar 2012 08:18)

    was ihn allerdings an andere stelle dazu verleitet, die aktien eines unternehmens, welches er bestimmt nicht kennt, als "Windei der Trottellumme" zu bezeichnen, das weiß er wohl selber nicht so genau. der herr tamrath aus bremen.

  • #29

    kassandro (Samstag, 07 Januar 2012 08:32)

    Behalten sie mal lieber ihre Scheiße für sich, lieber Schmelz. Aus der Anwesenheit der Gräfin Batthyany bei obigem Massaker kann man nicht schließen, daß sie dabei irgendeine aktive Rolle gespielt hat. Was wäre wohl aus ihnen geworden, wenn sie in jene Zeit hineingeraten wären?

  • #30

    amelie (Samstag, 07 Januar 2012 08:42)

    Das war eine gute Frage. Die Antwort kennt zwar nur der Wind aber mit meiner Phantasie nicht auszudenken.

  • #31

    zumindest sind di und kassandro (Samstag, 07 Januar 2012 08:54)

    ehrlich, was man von ihnen nicht behaupten kann, sie falsche schlange. sie sind doch sofort da, wenn es möglich ist jemandem, den sie nicht das wasser reichen können, eine mitzugeben. profilieren sie sich doch lieber mal mit fachwissen, aber da reichts ja nur zum einstellen von links und videos, die ihre internationalität beweisen sollen. allerdings meist auch aus anderen blogs oder foren geklaut.

  • #32

    die Alte hat doch keine Ahnung (Samstag, 07 Januar 2012 10:19)

    Nein,es handelt sich bei Amelie1 um eine richtige
    Schlange,die sich nur als Windei verkleidet hat.
    Auch als Trottellumme würde sie durchgehen.

  • #33

    Mich freut (Samstag, 07 Januar 2012 10:38)

    die Publicity. Bitte weiter so. Wenn über mich geredet/geschrieben wird, bin ich. Auch Geschenke sind hoch willkommen.

  • #34

    die gute frau hat heute wieder ihren hetztag (Samstag, 07 Januar 2012 11:04)

    sie setzt olle kamellen von 2006 über hubertus ins forum, was für eine tolle aktion. bravo amelie!

  • #35

    midnight oil (Samstag, 07 Januar 2012 11:18)

    das ist ja nicht so schlimm,zeigt es aber doch,dass ihr bei aktuellem so langsam die puste ausgeht.
    ergo hat sie ihr pulver verschossen.

  • #36

    manto , (Samstag, 07 Januar 2012 11:29)

    aber Frau Amelie bringt den Sport auch nicht weiter.
    Das Gegenteil ist der Fall .

  • #37

    @36 (Samstag, 07 Januar 2012 11:48)

    das stimmt,
    bin jetzt glücklicher Sportfan von
    allem was nicht mit Deutschland zu tun
    hat. Außer Sabrina. Die ist die Beste !
    Steffi macht ein bißchen zu viel Urlaub,
    aber das ist auch ok.

  • #38

    wer einen herrn m.q. aus 2006 (Samstag, 07 Januar 2012)

    bemühen muss um zu diffamieren, der kann nicht viel daruf haben.

  • #39

    #37 (Samstag, 07 Januar 2012 12:47)

    nur weil du in sabrina verknallt bist.

  • #40

    @39 (Samstag, 07 Januar 2012 13:22)

    ich finde sie reitet talentiert,
    Sabrina auf dem Pferd ist wie die
    Mona Lisa im Museum : KUNST

    Bleibt ihr mal schön bei Eurer Amelie1,
    da werdet ihr noch viel Freude mit haben. LOL.

  • #41

    kassandro (Samstag, 07 Januar 2012 13:28)

    Eigentlich müßte sich der Hubertus bei mir und nicht beim Experten dafür bedanken, daß er wieder einmal eine Person hart mit der Tastatur richten konnte, denn der Experte hat zweifellos seine Expertise aus dem Wikipedia-Artikel über Frau von Batthyány bezogen. Ich hab nicht nur den Batthyány-Artikel mit den Artikeln über das Derby und Nebos verlinkt, sondern hab auch in diesem Artikel den Pferdesportteil geschrieben. Gemein wie ich nun mal bin, habe ich dort eine sogenannte Tuftmarke hinterlassen, die Experte dann im Forum auch prompt kopiert hat. Ich hab dort nämlich genau 4 Pferde genannt; Nebos, Fanfar, Marduk und die Arc-Siegerin San San. Ein ganz wichtiges Pferd habe ich jedoch ganz bewußt weggelassen, den Vater von Nebos und Gruppe I Sieger Caro, der außer Nebos auch viele andere Klasse-Pferde zeugte, also ein sehr guter Vererber war.

  • #42

    dann bedanke ich mich bei Dir Kassandro (Samstag, 07 Januar 2012 13:34)

    Danke, daß Du so toll bist.
    Ich liebe Dich.

  • #43

    kassandro (Samstag, 07 Januar 2012 13:38)

    Übrigens, das Zitat aus dem Tagebuch von MQ über unseren Blogger finde ich recht lustig. Ich hab mir gleich mal eine Sicherungskopie für die Zeit angefertigt, in der wieder nur U-Boote und andere registrierte Benutzer ins Forum kommen,

  • #44

    Lustig finde ich, (Samstag, 07 Januar 2012 13:58)

    daß die Muppets bald wieder ins
    Kino kommen :-)

  • #45

    Außerdem glaube ich, (Samstag, 07 Januar 2012 14:00)

    daß ihr eh alle das Zeitliche segnen
    werdet, bevor ihr Euch in einer
    großen Schlammschlacht im Konjunktiv
    all Eure Schmierzitate vor dem großen
    Über-Ich an den Kopf werfen würdet.
    Oder Eure Platten crashen über Euren
    Köpfen hinweg, so als ob der Himmel
    auf die Gallier herunterfällt.
    Was aber auch schade ist,
    weil das würde eine Seifenoper geben!

  • #46

    amelie (Samstag, 07 Januar 2012 14:05)

    ich freu mich. Ich finds lustig, wenn man so olle Kamellen liest.
    Der Sport kommt wahrscheinlich nicht mehr in die Puschen aber irgendwas braucht man doch.

  • #47

    rechercheur delüx (Samstag, 07 Januar 2012 14:55)

    experte. Erstens. Für den verlinkten Artikel wurden seinerzeit ca 4000 englische Pfund an den Verfasser gezahlt. Nächstens. Die in dem Artikel genannten Aktenzeichen sind aus einem Zivilprozeß, eventuell einer Erbsache. Drittens. Die Sovjets haben 1945 bis 1949 umfangreiche Ermittlungen und Vernehmungen durchgeführt. Diese Akten liegen in Moskau und sind nur international renommierten Historikern auf Antrag zugänglich. Bisher hat noch kein westlicher Historiker Einsicht bekommen. Die österreichischen Ermittlungsakten in dieser Sache sind bis 2034 gesperrt. Viertens. Was von den "Recherchen" britischer und US-amerikanischer "Journalisten" zu halten ist mag jeder für sich selbst entscheiden. Aus meiner Erfahrung kann ich sagen , sie rechechieren nicht. Sie,wie auch eine ganze Menge in Deutschland, lesen sich an eine ihnen passende Stelle heran und geben den Text als "gründliche Recherche" aus. Es wird nich hinterfragt, nichts dergleichen. Es könnte ja die Story gefährden. Lieber widerrufen oder in einer Zeile,irgendwo versteckt, bedauern.

  • #48

    Marika (Samstag, 07 Januar 2012 15:10)

    Schlauer Fuchs, mit allen Wassern gewaschen. Da wird sich Experte die Zähne dran ausbeissen tun. Gräfin Batthyany war eine grundgute Dame der gehobenen Gesellschaft, die ihre Diener immer gut und gerecht behandelt hat. Zu Weihnachten gab es immer selbstgebackenen Plätzchen. Judenmassaker, wie denn das? Die Juden waren ja längst alle umgezogen in diese Neubauviertel, es gab ja überhaupt keine mehr in Rechnitz und Umgebung 1945. Die waren alle längst verzogen, teilweise seit Jahren.

  • #49

    TT (Samstag, 07 Januar 2012 15:41)

    #43
    MQ ist Quambusch, der war im Gol-Forum ne zeitlang aktiv. Der hat in Riem am Anfang ein paar mal kleine Wetten gewonnen und war dann kurz vom Galoppvirus infiziert. Große Ahnung vom Sport hatte der nie, wie auch, dazu brauchts eine Zeit. War halt ein Neuling mit großer Klappe.
    Warum die Tante dieses Posting nun ausgegraben hat, zeigt mal wieder was die für einen Haß und Wahn auf D.I. haben muß.
    Warum nennt die sich jetzt eigentlich Amelie1, ist das ihr zweites ich?

  • #50

    stimmt, (Samstag, 07 Januar 2012 15:53)

    ich schlage:
    "Amelie0" vor

  • #51

    R2detzwo (Samstag, 07 Januar 2012 15:56)

    DI hat angeblich mal das Sparschwein seiner kleinen Tochter aufgebrochen, nur um an Pinunze zu kommen. Wie tief ist der Mann gesunken. Ein ander Mal soll er eine Tankstelle im Lothringischen überfallen geplant zu haben, aber das raunt man nur in einschlägigen Foren. Zuzutrauen wäte es diesem stadtbekannten Bankrotteur allemal. Raze hat er auch auf dem Gewissen!

  • #52

    Hubertus, (Samstag, 07 Januar 2012 15:58)

    Sie, "Du", mußt unbedingt mal
    "Triffle" probieren in England,
    das ist ja eine Kalorienbombe ohne Gleichen.
    Gibts auch mit Alkohol für den Notfall.
    Im Asta in der gehobenen Variante,
    im Tesco to go, die 1000 Kalorien auf die
    Hand im Plexiplastik. Aber Löffel dabeihaben.

  • #53

    ich grüße mal die Tochter (Samstag, 07 Januar 2012 15:59)

    auch wenn dies dann gleich einen
    Wunsch nach Unterlassung nach sich ziehen wird.

  • #54

    Grade auf Bild-Online: (Samstag, 07 Januar 2012 16:06)

    Werbung mit Wladi Klitschko für McFit:

    "Werde Schwergewichts-Schmelzmeister!"

    nö, ich mag meine Röllchen :-)

  • #55

    Manfred alter Chap-Man"n" (Samstag, 07 Januar 2012 16:09)

    lebst Du auch noch ?

  • #56

    forum des grauens (Samstag, 07 Januar 2012 16:52)

    So,jetzt kommt die Zeit des Elfer-Rat ,da hat Anneliese1
    ihre "Getreuen" um sich versammelt .
    Fazit:einer labert blöder wie der andere.
    Anneliese1 ich weiss was!

  • #57

    Hubertus wird sie alle aufessen (Samstag, 07 Januar 2012 17:01)

    so wie Entenfüsse

  • #58

    wikelpid (Samstag, 07 Januar 2012 17:47)

    Kassandro gebührt in der Tat Dank für seine intensive Recherche. Nebos, Caro, Fanfar, San San und Marduk, was wären sie alle ohne seine liebevolle Ausgrabung aus den tiefen Kellereigewölben des Vergessens. Jetzt, wo er Marduk sagt, fällt mir Joan Pall wieder ein, über den er wahrscheinlich auch einen Wikelika Artikel verfaßt hat. Toller Junge, aber leider hat Willi Carson das Derby versaut, auf Lord Udo. Na ja, das war aber vor Kassandros Zeit, wie überhaupt alle diese Dinge sich ohne den Hexenmeister aus dem Oberharz abgespielt haben. Ich sehe noch, wie Willi Carson sich nach der falschen Seite umdreht, alles in Butter denkt, und da kömmt außen der Batthyany Hengst angerauscht, die blaugelbkarierten Farben wuschschshcchshchhshchshc - und seitdem geht jedes Jahr wieder ein Jahr ohne Röttgen Derby in die Wikelias Archive ein. Zum Haareausraufen!

  • #59

    Verstimmt (Samstag, 07 Januar 2012 17:51)

    ist man. da schreibt man verzweifelt über das gute in herrn weller, dann muß man das folgende lesen:

    "um etwas zu wissen, res.- wissen zu können, da muß man sich auch dafür interessieren. mit oder ohne titel. geht nicht gegen dich, chefin ..."

    oh gott, ist das furchtbar. man schämt sich für das gemeinsame geschlecht. wenn jemals das wort vom devoten unterdemteppichrutschen angebracht war, dann hier. kein dackel dieser erde würde sowas zustandebringen. für keinen knochen dieser welt.

  • #60

    Zarin Ulricke (Samstag, 07 Januar 2012 18:03)

    Solch ein getier ist voll meiner würdig.
    Schmierige und windige sind mir am liebsten.

  • #61

    am Freitag 13 fängt Dschungelcamp (Samstag, 07 Januar 2012 18:11)

    wieder an

  • #62

    Heute abend kein Brausekopf mehr online (Samstag, 07 Januar 2012 21:12)

    ?

  • #63

    K2R (Samstag, 07 Januar 2012 21:39)

    der diplomat übernimmt das köpfen der brausen
    stellvertretend für alle.

  • #64

    TT (Samstag, 07 Januar 2012 21:40)

    Dschungelcamp?
    Da könnte die Tante auch wunderbar mitmachen.Für Publicity und sei sie noch so peinlich ginge die da bestimmt gerne hin, C-oder D Promi das wäre die wahrscheinlich auch gerne!

  • #65

    R2D2 (Samstag, 07 Januar 2012 21:40)

    Guten Abend

  • #66

    ich würde für die Tante anrufen (Samstag, 07 Januar 2012 21:41)

    damit sie alle Würmer schlucken müßte.

  • #67

    Meine Empfehlung: (Samstag, 07 Januar 2012 21:49)

    Nur noch Brause aus grünen
    Brauseflaschen. Sieht einfach
    hübscher aus. Wie ne Blume so ne Flasche.

  • #68

    russenmass (Samstag, 07 Januar 2012 21:53)

    Mal Verbindung mit M.Q.aufnehmen,vielleicht kann der
    ihr ein Engagement verschaffen.

  • #69

    Bier her Bier her oder ich fall um (Samstag, 07 Januar 2012 21:55)

    !

  • #70

    massanzug (Samstag, 07 Januar 2012 21:58)

    ganz einfach,stand by leitung zu manto legen,da wird
    dir geholfen

  • #71

    was sich liebt das neckt sich (Samstag, 07 Januar 2012 22:00)

    Herzlichen Glückwunsch Hubsi,
    zu Deiner tollen Verehrerin.

  • #72

    C.W. (Samstag, 07 Januar 2012 22:10)

    Meine 28 Paar Schuhe bekommt er auch noch.

  • #73

    was wohl Hubsi um diese Zeit (Samstag, 07 Januar 2012 22:22)

    so macht ? Schlabberhose ?
    Oder wichtige Veranstaltung ?
    Oder Schnuller oder Daumen im Mund ?

  • #74

    ach die Hanseaten tun sich immer (Samstag, 07 Januar 2012 22:24)

    so vornehm und empfindsam,
    dabei ist das nur Schauspiel.
    In Bayern nennt man es
    Komödienstadl.
    Nicht jetzt speziell der Hubsi,
    aber die Hanseaten, wenn sie so
    wichtig tun.
    Die kacken auch kein Seifenblasen.
    Da sind wir gleich.

  • #75

    rot beseelt (Samstag, 07 Januar 2012 22:25)

    Schnarchen.

  • #76

    später burgunder (Samstag, 07 Januar 2012 22:28)

    Dieter ist doch lediglich Rucksack Hanseat,der immer
    noch seine Vergangenheit im Maschsee sucht.

  • #77

    egal mitgewohnt mitgefangen (Samstag, 07 Januar 2012 22:30)

    mitgehangen.

  • #78

    wichtig ist ganz einfach auf dem Platz (Samstag, 07 Januar 2012 22:35)

    Lu Lu Lu
    Lukas Podolsi

  • #79

    und hier das "k" (Samstag, 07 Januar 2012 22:35)

    Poldi, Poldi, Hallelulja,
    und jetzt alle
    PARTYALARM

  • #80

    bald nix mehr kölle (Samstag, 07 Januar 2012 22:37)

    Beim FC Arsenal vielleicht .

  • #81

    oder zu Dortmund ? (Samstag, 07 Januar 2012 22:40)

    zu Kloppo ?

  • #82

    oder Rooney zu Köln im Tausch (Samstag, 07 Januar 2012 22:42)

    für Poldi ?

  • #83

    obwohl,der rudolfplatz täte sich freuen (Samstag, 07 Januar 2012 22:48)

    ne,seitdem der neue haare hat ,bleibt der bei manu .

  • #84

    los aufwachen alle, ich möchte Spaß (Samstag, 07 Januar 2012 23:11)

    los Manto

  • #85

    mantoro (Samstag, 07 Januar 2012 23:19)

    den kannst du in der pfeife rauchen.
    j.w. ist in .

  • #86

    Guns N'Roses (Samstag, 07 Januar 2012 23:51)

    mantoro mauch.

  • #87

    watt n glück (Samstag, 07 Januar 2012 23:53)

    daß es diese foren gibt,wo wolltet ihr wohl sonst mit eurer geistigen notdurft bleiben......

  • #88

    ne,kein glück (Sonntag, 08 Januar 2012 00:11)

    diplo,die musst du dir mal selber reinziehen und
    schmecken,glaub mir,du fühlst dich wie zuhause.
    da vergißt du sogar dein heineken.schmatz.

  • #89

    87# (Sonntag, 08 Januar 2012)

    Kotz Dich aus und verschone uns mit deinem Glück.
    Alles gute für Deine Notdurft.
    Egal auf welchem Kontinent.

  • #90

    Hans Hartz (Sonntag, 08 Januar 2012 02:06)

    Weisse tauben ,die music aus der ferne
    ich hör sie so gern.

  • #91

    sauerlandstern (Sonntag, 08 Januar 2012 02:58)

    wer ko der ko und wer hat der hat.

  • #92

    Scooter (Sonntag, 08 Januar 2012 03:09)

    Land des lächelns .

  • #93

    di (Sonntag, 08 Januar 2012)

    leider knickt tamrath sofort wieder devot ein, wenn ihm ein anonymer spinner kontra gibt. es ist zu jammern, waschlappen wohin man sieht. das folgende liest man auf der familieneigenen website:

    "In der Nacht vom 24. auf 25. März 1945 wurden mehr als 180 jüdisch-ungarische Zwangsarbeiter in Rechnitz umgebracht. Auch feierten an jenem Abend in einem Wirtschaftsgebäude des von der SS requirierten Schlosses von Margit Batthyány, geb. Thyssen-Bornemisza, Gestapo-Führer und einheimische Getreue des Nazi-Regimes ein "Gefolgschaftsfest".

    Tatsächlich spricht nach heutigen Erkenntnissen vieles dafür, dass Margit Batthyány auch anwesend war und zwei Hauptverdächtige dieser Tat, den SS-Hauptscharführer und Gestapobeamten Franz Podezin und ihren damaligen Geliebten, den Gutsverwalter Hans Joachim Oldenburg, nach dem Krieg gedeckt hat.

    Seit unserem Erfahren der Geschehnisse in den letzten Jahren sind wir zutiefst bestürzt und ergriffen. Und wir fragen uns: Wie konnte es dazu kommen? Was ist damals wirklich geschehen? Wie ist mit den ungeklärten Fragen zu Täter und Tathergang umzugehen?

    Und: Was wusste Margit Batthyány tatsächlich? Hätte sie, wenn sie wollte, die Ermordung verhindern können? Und noch viele andere Fragen stellen sich uns. Auf sie wissen wir keine Antworten. Dieses Massaker aber legt uns eine Wunde offen. Sie zeigt auf die tausenden Opfer des Südostwallbaus, auf die Todesmärsche von Ungarn nach Mauthausen.

    Wir hoffen, dass das Gedenken an diese Opfer immer mehr gepflegt wird und das Grab der Ermordeten von Rechnitz, das bis heute unentdeckt geblieben ist, eines Tages gefunden wird.

    Für mehr Informationen siehe auch:

    www.refugius.at/hp/index.php

    www.spiegel.de/spiegel/print/d-53364507.html

    diepresse.com/home/meinung/debatte/568497/index.do "


  • #94

    Beate Klarsfeld (Sonntag, 08 Januar 2012 10:33)

    ihr hätte ich auch gerne eine in die dreckige Visage geschmiert!!

  • #95

    Lieber Herr Experte (Sonntag, 08 Januar 2012 13:38)

    das Aufrecht sein ist dem Verwandten aber erst sehr spät
    eingefallen.Vorher hat er mitgeballert und die rechte
    Hand zum Gruss erhoben.
    Natürlich würdige ich sein handeln,aber ein paar jahre
    früher und dem Volk wäre einiges erspart geblieben.

  • #96

    nun gut (Sonntag, 08 Januar 2012 13:38)

    ein paar Anstandsstunden geschwiegen.
    Von dem da oben begreif ich eh nichts.
    Jetzt also Frühschoppen mit holländischem
    Bier! Geht heute was ? Irgendwo rennende
    Pferde oder Kistenrennen ?

  • #97

    TT (Sonntag, 08 Januar 2012 13:39)

    Heute in Wambel wirds wahrscheinlich auch dreckige Visagen geben, aber nicht so schlimm wie in Neuss

  • #98

    oh mist (Sonntag, 08 Januar 2012 13:41)

    jetzt bin ich zu besoffen um
    in Stadtbiblitheke Wambel zu fahren.
    Oh Shit!

  • #99

    Manto now known as J.W. (Sonntag, 08 Januar 2012 13:45)

    Ich liebe Dich

  • #100

    TT (Sonntag, 08 Januar 2012 13:53)

    Im Tantenforum fragen sich die Experten, wo die alten Gol-Grössen geblieben sind.
    Jules und schreibreform zum Beispiel.
    Der sogenannte "Experte" kennt Schreibreform nicht real und fragt sich ob es ein er oder sie ist.
    Scheint wohl doch nicht so ein Experte zu sein, wenn er den Patrick nicht kennt. Dabei hat er bestimmt schon öfters was von ihm gelesen, außerhalb des alten Forums.

  • #101

    Biene (Sonntag, 08 Januar 2012 13:53)

    wer manto nicht liebt ist selbst schuld.

  • #102

    TT (Sonntag, 08 Januar 2012)

    apropos alte Gol-Größen.
    Es gab mal ein Gol-Treffen zum Grasbahnauftakt in Weidenpesch vor einigen Jahren, da haben DI,schreibreform und der gute alte Baroon ein Bierchen zusammen getrunken.
    An dem Tag war auch die Tante anwesend, aber mit der hat keiner von den Dreien angestoßen.

  • #103

    Helferlein (Sonntag, 08 Januar 2012 13:58)

    Sport Welt immer gerne gelesen.

  • #104

    TT (Sonntag, 08 Januar 2012 14:09)

    und Big Blue hat wieder seinen Geburtstagsssieger!
    Herzlichen Glückwunsch;-)

  • #105

    kassandro (Sonntag, 08 Januar 2012 15:06)

    So ich hab mir jetzt mal den Erlenhof-Thread im Forum angeschaut. Experte hat dort keine Wikipedia-Weisheiten zum besten gegeben. Da hab ich micht von Schmelz' ersten Beitrag irreführen lassen. Indes der Weblink, den der Experte zu besten gibt, beweist nur eines, nämlich daß die Gräfin von Batthyány in der Umgebung von Reichnitz eine ungeheuer beliebte Person war. Es gibt nicht einmal den Funken eines Beweises für die von Schmelz erwähnte Fluchthilfe. Interessant ist darüberhinaus, was in Wikipedia nicht drinnen steht, nämlich daß sie kein NSDAP-Mitglied war, denn sowohl die Mitgliederlisten in Deutschland als auch Österreich sind vollständig erhalten. In Wikipedia wird in diesen Fällen sogar die Mitgliedsnummer genannt. Am meisten ereifern sich linke Moralapostel über angeblich braune Flecken in der Vergangenheit von Persönlichkeiten aus dieser Zeit. Dieselben Leute haben keinerlei Probleme fast im selben Atemzug über den Großen Revolutionär Che Guevara zu schwärmen. Dieser Mann hat nach der kubanischer Revolution als Vorsitzender eines Tribunals PERSÖNLICH hunderte von Leuten hinrichten lassen, nur weil sie nicht in seine Verbrecherideologie hineinpassten. An diesen Fakten gibt es nicht dengeringsten Funken eiens Zweifels. Auch in seiner späteren Karriere, die in Bolivien ein angmessenes Ende fand, gab es nur Mord und Unterdrückung. Das ist die klassische Doppelmoral der Linken.

  • #106

    vielleicht ist Kassandro (Sonntag, 08 Januar 2012 15:25)

    nur die Discounter-Marke von Dr.Parlo ?

  • #107

    HoHoHoChiMin (Sonntag, 08 Januar 2012 16:01)

    glaube ich auch, weiße marke. ein irrwitz zum null tarif.

  • #108

    TT (Sonntag, 08 Januar 2012 16:06)

    um bei Wikipedia schreiben zu dürfen,
    muß man da Doc sein? Ist das ein geschlossener Kreis von Authisten oder ist der auch für Normalos geöffnet?

  • #109

    Slop35 (Sonntag, 08 Januar 2012 16:13)

    Ich wette, Schmelz hat das nur geschrieben, um Kassandro in die Irre zu führen. Sieht ihm mal wieder ähnlich. Schmelz ist der Che Gevara des Forums, der Batthiany des Harzes, der Thyssen der Entrechteten und Geknechteten.

  • #110

    tiedcottage (Sonntag, 08 Januar 2012 16:21)

    auch dvr präsident walter scheel war mitglied in der nsdap.

  • #111

    Und Jochen (Sonntag, 08 Januar 2012 17:05)

    Borchert wäre fast der Schwiegervater von Quambusch geworden! Einzig Herr Albrecht Woeste ist unbefleckt und steht mit strahlend weißem Hemde an der Spitze aller unbefleckten Osterhasen, Dortmundfans und Hong-Kong-Reisenden!

  • #112

    Nur leider ... (Sonntag, 08 Januar 2012 18:13)

    ... ist der gute Mann sehr alt geworden und seinen Strammstehparolen - ganz nach Art des Altbundespräsidenten Herzog - fehlt der nötige Schneid. Wie findet man da einen passenden Nachfolger?

    Ich glaube, er ist schon gefunden und damit schließt sich der Kreis zu diesem Blog-Eintrag auf ganz vorzügliche Weise:

    Keiner eignet sich so gut wie Christian Wulff! Er verfügt über die nötige Integrität und weiß mit der Presse umzugehen. Er stammt wie unser spiritus rector hier aus Niedersachsen und war, wie ich glaube, auch schon auf der Neuen Bult zu Gast. Die Brüder Leisten werden ihm in Finanzierungsfragen gerne zur Seite stehen, der Osterhase wird ein passendes Anwesen für Urlaubseinladungen haben, falls DI mal keinen Crack hat, der nach China eingeladen wird, nimmt Wulff ihn einfach in seiner Delegation mit.

    Wie wir den Dortmundfan in diese Chose integrieren können, weiß ich z.Zt. noch nicht, der Mann ist eigentlich nicht gesellschaftsfähig. Notfalls muß da wieder Herr Dr. Jacobs herhalten, allerdings ist dem das schon beim letzten Mal schwer auf den Keks gegangen, dem Vernehmen nach.

    Frau Bettina wird sich auch wohlfühlen im Kreise der Besitzergattinnen, vielleicht findet sich ein kleines Damenkränzchen und stiftet ein Margit-Batthyany-Gedächtnis-Rennen - oder gibt es das schon?

    Mir scheint diese Konstellation jedenfalls alles in allem ideal um einen glanzvollen Untergang des Rennsports sicherzustellen. Wie damals auf der Titanic sollte die Kapelle bis zum letzten Ton spielen - DI wird passende Musikanten vorschlagen können, Van Morrison vielleicht?

  • #113

    ne (Sonntag, 08 Januar 2012 18:17)

    die Titanic wird nicht nochmal untergehen!
    Wenn wir was aus dem Unglück gelernt haben,
    dann folgendes:
    Frontal draufhalten!

  • #114

    Falls doch Untergang: (Sonntag, 08 Januar 2012 18:21)

    Dann sollte Frau Arnold der
    Prozess gemacht werden!

  • #115

    Der Norden (Sonntag, 08 Januar 2012 18:23)

    Experte läuft wieder zur Höchstform auf !
    Der Rest mal wieder nur auf Sandkastenniveau. Für so ein wichtiges Thema sehr schade.

  • #116

    ja klar (Sonntag, 08 Januar 2012 18:26)

    ich bau mir jetzt "The World"
    auf meiner Pizza.

  • #117

    o u, uo, oh, oh, oh (Sonntag, 08 Januar 2012 18:27)

    wohin führt uns dies alles noch. da kann man doch keinem ein o für ein u vormachen. vor allem einer koryphäe wie f.l. nicht.

  • #118

    die arabische Schrift (Sonntag, 08 Januar 2012 18:30)

    kommt ganz ohne Vokale aus,
    by the way,
    nur so zur Weiterbildung.

  • #119

    kassandro (Sonntag, 08 Januar 2012 18:30)

    Nein, Schmelz hat das rein aus dem Bedürfnis geschrieben, andere zu richten, hart zu richten. Tatsächlich gibt es bei Wikipedia davon eine ganze Menge. Normalerweise mische ich mit bei dieser Spurensuche nach Braunen Flecken nicht ein. Es gibt eine Ausnahme, der kürzlich verstorbene Johannes Heesters. Der wurde in seinem Artikel regelrecht zum Nazi-Monster hochstilisiert, obwohl auch er niemals NSDAP-Mitgleid war und allerhöchstenfalls ein einziges mal in Dachau vor der SS den Vorhang gezogen hat. Ich hab dann eine Grundsatzdiskussion initiiert, die mittlerweile im Archiv verschwunden ist, aber auf Wikipedia geht nichts verloren:
    http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Diskussion:Johannes_Heesters&diff=56956047&oldid=56956030#.22Nationalsozialistische_Vergangenheit.22

  • #120

    Wenn es nicht hart ist, (Sonntag, 08 Januar 2012 18:40)

    ist es nicht das Projekt

  • #121

    ruhig brauner (Sonntag, 08 Januar 2012 18:41)

    willst du wohl endlich stramm stehen.

  • #122

    mit Pfefferminz (Sonntag, 08 Januar 2012 18:47)

    bin ich Dein Prinz

  • #123

    Entschuldigung (Sonntag, 08 Januar 2012 18:52)

    mir tränen gerade die Augen,
    ich hatte grad ein Full House.
    Oh my god !
    mucho mucho

    Ihr anderen:
    Weitermachen!

  • #124

    und jetzt nen Flush (Sonntag, 08 Januar 2012 18:56)

    heute abend hör ich Queen,
    ist ja mal klar

  • #125

    aber heißt der Song von Queen (Sonntag, 08 Januar 2012 18:58)

    nicht "Flash" ????

    Im Prinzip ist hier auch egal ob
    "a" oder "u" kommt aufs Gleiche raus.

    Was ist nochmal die Antwort auf alle
    Fragen ?

  • #126

    Die Antwort lautet : (Sonntag, 08 Januar 2012 18:59)

    42 !

  • #127

    Living on my own (Sonntag, 08 Januar 2012 19:02)

    I dont have no time for no
    monkey business

    Good by Amelie. Adios. Winke Winke.

  • #128

    ... (Sonntag, 08 Januar 2012 19:15)

    I have time

  • #129

    FairyUltra (Sonntag, 08 Januar 2012 19:15)

    während in villabajo noch extremstoldies rumfuchteln, geht hier in villariba die post ab. fettlösende kraft des spaßes, trotz ultrafairem cassandr - o.

  • #130

    Maximo (Sonntag, 08 Januar 2012 19:17)

    Lider mußte den Zigarrengenuß auf arztliches Anraten abstellen. Das kommt davon. Kassandro hatte frühzeitig gewarnt. Auch der Rum bekommt nicht mehr so gut.

  • #131

    Kassy geht heute nacht wieder (Sonntag, 08 Januar 2012 19:22)

    Wiebkepedia bumsen.

  • #132

    doch hattest mehrere sehr gute Beiträge (Sonntag, 08 Januar 2012 19:25)

    Kassandro schon im neuen Jahr.
    Ist nicht alles scheiße was glänzt.
    Als ich von der Schule kam,
    war ich ganz verstoßen, wie oft die
    Leute, die von der Hochschule kamen,
    "scheiße" sagten, einfach so.

  • #133

    einmal ist immer das 1.mal (Sonntag, 08 Januar 2012 19:35)

    Sollte ich mir jemals ein Rennpferd zulegen,könnte mir
    dann vorstellen,den Experte und seine Zucht zu
    konsultieren,da er ein seriöser Züchter sein soll.
    Würde allerdings den Parlo aussen vor lassen(züchtet
    der überhaupt?).

  • #134

    streichen mußt Du dann den (Sonntag, 08 Januar 2012 19:37)

    Volker Linde, der kennt bestimmt
    alle alten Telefonbücher auswendig
    und mag sich mit der Bekanntschaft
    vom Pferdeflüsterer schmücken,
    aber da ist netto nur ne Sandmannschaft
    bei rausgekommen.

  • #135

    aber mit seinen schicken (Sonntag, 08 Januar 2012 19:41)

    Kniestiefeln bis zum Bauchnabel
    kann er ja noch Angler werden.
    das sieht so schräg aus.

  • #136

    gibt es im Rennsport jemanden, (Sonntag, 08 Januar 2012 19:43)

    der alberner und nachteiliger und
    sorgloser bekleidet ist wie
    V.L. ?

  • #137

    zieh Dir die alten Klamotten an (Sonntag, 08 Januar 2012 19:44)

    Macher von Turf Times,
    gehst Du zum Lindenhof,
    erstens machst Du Dich dann
    nicht schmutzig und zweitens
    stellst Du dann nicht den
    Bräutigam in den Schatten.

  • #138

    der flüsterer will aber, (Sonntag, 08 Januar 2012 19:48)

    nach eigenem bekunden, mit dieser bande nichts mehr zu tun haben. ist da, wie auch viele andere, sehr enttäuscht worden. vielleicht kapieren das andere ja auch bald.

  • #139

    Herr Matthias Tamrath alias Experte sagt: (Sonntag, 08 Januar 2012 19:53)

    "Gern erinnere ich mich an Alfred Tetzlaff, einen durchaus sachkundigen Herrn (nicht nur in Sachen Abraham Schinken), der mehrfach gesperrt als 'Alf der Verfolgte' 1-n immer wieder auftauchte. Hier ist er anscheinend ferngeblieben ...

    Selbiges gilt wohl auch für den Herrn aus dem Bündheimer Loch, der im Sport generell kein unbekannter ist ...

    Es war eine bunte Versammlung, die der farblose Herr täglich durchzuzählen (und zu zensieren) hatte! Und es tat dem Diesseits gut, daß es ein solches Jenseits gab, ganz nach dem Motto: Konkurrenz belebt das Geschäft. Wem es hier nicht passte, der schrieb eben 'Drüben' und umgekehrt.

    Insofern ist Herrn D.I. ganz besonders zu danken, daß er eine neue Konkurrenzveranstaltung geschaffen hat! Dieser Ort hat das Potential, sich unter der weisen Führung des Großen Meisters zu einem veritablen Ersatz-Jenseits zu entwickeln. Das Format, die bisweilen wenig inspirierenden thematischen Vorgaben des Meisters, die ewig wiederkehrenden Profilneurosen der immerselben Verdächtigen, die nächtlichen Pollutionen einiger einsamer Herzen verhindern das Momentan noch - aber ich bin guter Hoffnung!"

  • #140

    Sequester (Sonntag, 08 Januar 2012 20:07)

    Oh,Experte ist guter Hoffnung,also in anderen umständen.
    Da wünsche ich aber H&B

  • #141

    @139 (Sonntag, 08 Januar 2012 20:12)

    Dein ist mein ganzes nächtliches einsames Herz

  • #142

    einsamer Call-Center Agent (Sonntag, 08 Januar 2012 20:30)

    Ich werde Experte in mein Gebet einschliessen und ihn
    in gedanken ganz fest drücken.

  • #143

    ich eße gerade Marzipan (Sonntag, 08 Januar 2012 20:37)

    es wird mich dick machen, i know!

  • #144

    #133 (Sonntag, 08 Januar 2012 20:46)

    parlo züchtet nicht,weiss aber wie das funktioniert.
    hat bestimmt schon abhandlungen darüber geschrieben
    sowie mathematische berechnungen angestellt.
    bleib mal lieber bei experte .da wird dir geholfen.

  • #145

    man was nennt ihr Zucht ? (Sonntag, 08 Januar 2012 20:58)

    ohne 5k in der Tasche,
    aber alle Galopp Sieger auswendig
    und für Trainer eh keine Kohle.
    Von Herzen,
    man muß auch Geld in die Hand nehmen
    können für Qualität an irgendeinem
    Ende oder einem Anfang.

    Also macht irgendwie Kohle und dann
    gehts los mit der Zucht und zu Ende
    mit der Vermehrung auf Kinderküchenniveau.

  • #146

    und wenn Racebets der Amelie (Sonntag, 08 Januar 2012 21:02)

    ihr Geld zurückgeben würde,
    dann hätte sie auch mehr übrig
    um es auszugeben.

  • #147

    Parlo (Sonntag, 08 Januar 2012 21:09)

    ist ein nach Anerkennung heischender klitzekleiner Schwätzer
    Punkt

  • #148

    trotzdem (Sonntag, 08 Januar 2012 21:11)

    ich hab ihn immer gemocht und gerne
    gelesen. Sicher war ich zu wenig um
    von ihm gegengemocht zu´werden :-(

  • #149

    ich hab dich lieb Parlo (Sonntag, 08 Januar 2012 21:18)

    und ich schummle auch nicht,
    hab einfach Glück,
    mußt Du auch mal provozieren
    das Glück,
    dann kommt es auch zu Dir nach Aachen.

  • #150

    könig parlo (Sonntag, 08 Januar 2012 21:22)

    dann lies doch bitte mal,was er jetzt von sich gibt.

  • #151

    wo denn ? 10% Ausschuß sollte jeder frei haben (Sonntag, 08 Januar 2012 21:24)

    ?

  • #152

    TT (Sonntag, 08 Januar 2012 21:25)



    Selten so einen klugscheißerischen mathematischen Schwachsinn wie folgend von parlo gelesen.
    Aus dem Tantenforum:
    "
    parlo
    BeitragVerfasst: So 8. Jan 2012, 17:21
    Rennleitung

    Registriert: Sa 6. Nov 2010, 23:42
    Beiträge: 363
    lindi hat geschrieben:
    @Parlo, ...
    Aber sie haben meine Frage nicht beantwortet.
    Bekommen Stuten mit hohem GAG, bessere Hengste zugeführt als die mit einem geringen GAG?



    Um einer Antwort etwas näher zu kommen und der Sache etwas Fleisch zu geben:

    Es geht wieder um die 456 Dreijährigen-Rennen Klasse D in den Jahren 2009 bis 2011 (hier sind auch die Klasse E-Rennen für Dreijährige eingeschlossen, die es in diesen Jahren nur in Bad Harzburg und Mannheim anstelle von Klasse D-Rennen gelaufen wurden).

    In diesen 456 Rennen erreichten insgesamt 4046 Pferde das Ziel. Die „Stichprobe“ ist also sehr groß und allein deshalb schon „repräsentativ“.

    Um die Sache einigermaßen einfach zu halten, damit auch die Marketenderinnen des blonden Bataillions nicht gleich wg. intellektueller Überanstrengung „ermüden“, werden diese 4046 Pferde in 4 Gruppen aufgeteilt:

    Die Analyse zeigte, dass tatsächlich „Form“ und „Trainer/Jockey“ die beiden wichtigsten Erfolgsfaktoren in diesen Rennen waren. Deshalb werden die Pferde für jeden dieser beiden Faktoren in eine obere (o) und eine untere (u) Untergruppe aufgeteilt entsprechend der für sie geschätzten „Wahrscheinlichkeits-Äquivalente“. Ein Pferd, das somit der Gruppe oo zugeordnet wird, gehört nach beiden Kriterien der „besseren Klasse“ an, die der Gruppe uu nach beiden Kriterien der „schlechteren Klasse“ an, dazwischen gibt es dann die beiden Mischgruppen ou und uo.

    Die nun zusätzlich zu berücksichtigende Qualität der Mutterstute wird allein nach ihrer GAG-Einschätzung gemessen. Diese Qualität wird nun aber in 3 Untergruppen aufgeteilt: das obere Drittel (Untergruppe a) sind Nachkommen aus Stuten die ein GAG zwischen 76,5 und 98 kg GAG haben, das mittlere Drittel (Untergruppe b) hat Mütter mit GAG-Einschätzungen zwischen 63,5 und 76 kg GAG, die untere Gruppe (Uuntergruppe c) hat Mutter mit GAG-Einschätzungen zwischen 44 und 63 kg. Eine nicht gelaufene Mutterstute hat Nachkommen, die etwas gleich erfolgreich sind wie Mütter mit einer GAG-Einschätzung von 68,5 kg, solche Stuten werden also der mittleren Gruppe zugeordnet.

    Es ergibt sich nun folgende Verteilung:

    F - TJ - M: Siege - Plätze - Starter => % Siege - % Plätze
    o - o - a: 174,5 - 388 - 631 => 27,7 - 61,5
    o - o - b: 99,5 - 252 - 439 => 22,7 - 57,4
    o - o - c: 64,0 - 186 - 388,5 => 16,5 - 47,9

    u - o - a: 25,0 - 77,5 - 223,5 => 11,2 - 34,7
    u - o - b: 16,0 - 55,5 - 170 => 9,4 - 32,6
    u - o - c: 8,0 - 49 - 171 => 4,7 - 28,7

    o - u - a: 13,0 - 49 - 145 => 9,0 - 33,8
    o - u - b: 14,0 - 63,5 - 197 => 7,1 - 32,2
    o - u - c: 15,0 - 69 - 223 => 6,7 - 30,9

    u - u - a: 4,0 - 39,5 - 349 => 1,1 - 11,3
    u - u - b: 13,0 - 70,5 - 537 => 2,4 - 13,1
    u - u - c: 10,0 - 68 - 572 => 1,7 - 11,9

    gesamt: 456 - 1367,5 - 4046 => 11,3 - 33,8

    Man sieht: nur in der untersten Form-Trainer/Jockey-Gruppe hat die Qualität der Mutterstute keinen positiven Einfluss mehr auf die Erfolgswahrscheinlichkeit ihres Nachkommens im Rennen.

    Wenn dies schon in der Basisklasse gilt, um wie viel mehr wird dies in den Zuchtrennen-Klassen gelten, wo die Konkurrenz durch ausländische Starter noch weit größer ist?


    Die Eingangsfrage nach den "besseren" Hengsten ist nur beantwortbar, wenn man definiert, nach welchen Kriterium / Kriterien "besser" gemessen werden soll. Machen Sie eine Vorgabe, ich kann die o.a. Grundgesamtheit nach fast beliebigen Kriterien aufdröseln (leider nicht nach Züchter)."

  • #153

    kassandro (Sonntag, 08 Januar 2012 21:27)

    Ein Gedächtnisrennen hätte die Gräfin von Batthyany indes nicht verdient. Das hätte sie verdient, wenn sie ihr Gestüt Erlenhof statt zu verramschen wie Frau Mehl-Mülhens durch eine großzügige Stiftung abgesichert hätte.

  • #154

    TT (Sonntag, 08 Januar 2012 21:30)

    Wenn zwei Pferde halb so schnell laufen wie sie können,
    kommen die dann zusammen doppelt so schnell ins Ziel oder kommt etwa ein drittes Pferd bei Vollmond vielleicht
    viermal so schnell ins Ziel.
    Manche Leute sagen ja , dass manche Pferde lesen und schreiben können, aber können die auch rechnen?

  • #155

    Parlo ist in seinem (Sonntag, 08 Januar 2012 21:32)

    Element.Jetzt noch Lindenhof dazu.

  • #156

    Adam Riese (Sonntag, 08 Januar 2012 21:39)

    wenn eine Rakete 1 km weit fliegt, wie weit fliegen dann derer zwei?????

  • #157

    parlowitschikowski (Sonntag, 08 Januar 2012 21:43)

    das kann nur parlo beantworten

  • #158

    wiki (Sonntag, 08 Januar 2012 22:03)

    Adam Ries (auch Adam Ris, Adam Rise, Adam Ryse, Adam Reyeß, oft fälschlicherweise Adam Riese;

  • #159

    ich frag mich ob Lindi (Sonntag, 08 Januar 2012 23:47)

    das versteht, was Parlo ihm
    sagen möchte ?

  • #160

    die Frau Gräfin (Montag, 09 Januar 2012 01:41)

    wollte kein Gestüt mehr, weil sie wollte lieber den Doktor, der hieß Schiefelbein und war Schiffsarzt, später mal in Rio oder St Tropez, je nach dem, bisses weg war das Geld, sozusagen