Wissenschaft und Folklore

Das mag ja so schön gewesen sein. Und wenn es nicht wahr sein sollte, dann ist dies ein nettes Döneken für Kaminabende. Aber mit anekdotischer Evidenz kann man nichts beweisen - in keinem Wissensgebiet. Die kann im besten Fall als Denkanstoss für weitergehende Forschungen dienen.

Im Galopprennsport nützt anekdotische Evidenz schon gar nichts, obwohl sich gerade hier die großen Experten und die praktischen Pferdeleute auf ihre subjektiv empfundene, nicht näher greifbare Erfahrung berufen (alle Anderen haben ja bekanntlich überhaupt keine Ahnung). Darum behauptet der echte Kenner auch einfach etwas ohne sich um evtl. Belege für seine Ansicht zu kümmern. Beispiele für solch dummes Fehlverhalten kennt dieses Forum zuhauf und sind die Grundlage für viele unnötige Streite.

Nachdem der Galopprennsport seit gut 300 Jahren Daten sammelt, wird man aus diesem überreichen Fundus für jeden Fall mindestens ein bestätigendes und mindestens ebensoviele ablehnende Beispiele finden. Das ist nur eine Frage des investierten Rechercheaufwandes und der Unvoreingenommenheit, mit der man an so eine Recherche herangeht. Natürlich bevorzugt jeder Meinende die Beispiele, die ihm gerade mental parat sind und die die subjektive Meinung prägen.

Jedes Wissen begann in grauer Urzeit mit subjektiven Beobachtungen, die über Aberglauben an unsichtbare Kräfte irgendwann zu echtem, objektiv belegbarem, unstrittigem Wissen wurden. Und die Erde ist, wie Jedermann weiß, eine Landscheibe rund ums Mittelmeer im Mittelpunkt des Universums.

Frage also: Wie misst man zweifelsfrei leistungsbeeinflussende biochemische Reaktionen zwischen Pferd und seinem Reiter? Die heute praktizierte Dopinganalyse sollte zur Beantwortung dieser Frage ein reiches Instrumentarium zur Verfügung stellen können.


@Anghione: Nur dumme Menschen behaupten Dinge, die sie nicht belegen, geschweige beweisen, können - aber man ist ja in diesem Forum diesbezüglich Einiges gewohnt und lächelt nur noch gelangweilt, wenn man so etwas zu lesen bekommt.

Ich antworte deshalb nur wg. der persönlichen Ansprache und ohne Kenntnis Deiner persönlichen Qualifikationen.

Selbstverständlich werden Pferderennen statistisch erfasst: siehe SW, Rennkalender, Auktionskataloge, siehe CRs Kolumnen. Das ist allerdings nur die "langweilige" deskriptive Statistik. Wie man sozialwissenschaftliche Thesen testet und daraus Erkenntnisse gewinnt (mittels "spannender" induktiver Statistik), ist seit vielen Jahren Standard und sollte ab einem gewissen Bildungsniveau in den Grundzügen bekannt sein, da solche Dinge letztlich unser tägliches Leben beeinflussen (z. B. pol. Wahl- und Budgetentscheidungen, Wetterbericht, Aktienkurse, Versicherungsprämien, medizinische Befunde, Einschaltquoten, Qualitätskontrolle von Produkten - überall das Bemühen um möglichst exaktes Zählen, Messen, Wiegen um daraus, nicht nur subjektiv, richtige, weil kostenträchtige, Entscheidungen abzuleiten).

Zudem gibt es auch dabei permanent Methodenverbesserungen. Gerade die Hochschule, an der Du beschäftigst bist, leistet auf diesem Gebiet Einiges und nutzt solche Methoden unablässig um zu Erkenntnissen zu kommen. Daran ändern subjektive Meinungen von Menschen nichts, die davon nichts verstehen (wollen), aber meinen, davon unbeeinflusst zu sein und sich darüber (abfällig) äußern zu können.

Wieso sind Pferderennen langweilig? Weil dies ein (rustikal pragmatischer und ziemlich unvollkommener) Test sozialwissenschaftlicher Thesen ist?

Du solltest Dich einmal ernsthaft damit beschäftigen. Oder gehörst Du auch zu den happy few, die jede Dreierwette geradeaus und richtig voraussagen? Nach den gleichen Kriterien (welche eigentlich?) sollten z. B. Autorennen, Radrennen, Wintersportarten, nicht zu vergessen Snooker, T(ischt)ennis, Darts, viele Schwimm- und Leichtathletikdisziplinen oder die Ziehung von Lottozahlen, langweilig sein. Auch z. B. Tanzen ist langweilig, weil Bewegungen und Schrittfolgen in den Grundzügen vorgeschrieben sind. "Normale" Fußballspiele haben in ihren 90 Minuten jede Menge Leerlauf - sind also z. B. für mich subjektiv langweilig. Andere finden das spannend - es stört mich nicht, wenn sie daran Spaß haben.

Natürlich "erfühlt" man am Führring nicht, ob ein Reiter oder ein Pferd schlecht geschlafen haben oder aus sonstigen Gründen indisponiert sind. Aber selbst, wenn man solches erkennen und darum hin und wieder ein Pferd ausscheiden sollte, was nützt es, es laufen ja noch etwa 10 andere Pferde im Rennen. Das Grundproblem reduziert sich nur geringfügig - selbst bei Bauernrennen auf Korsika, wenn deren Ergebnisse nicht vorher abgesprochen sind. Du hast am Führring in Chantilly gestanden: nach dem Eindruck, den Golden Lilac dort hinterlassen hat, hätte sie das Rennen kaum gewinnen können - zumindest nach meinem subjektiven Empfinden. Habe die Stute dennoch Sieg gewettet.

Aber es gibt auch Menschen, die alles langweilt, was ein gewisses Mindestmaß eigenen Bemühens erfordert - oh, so sophisticated. Die bezahlen für ein bißchen kurzfristige Bedürfnisbefriedigung in ihrem trivialen gelangweilten Leben jeden Preis - manche von denen huren, saufen und koksen, andere schaffen sich ein Rennpferd an.

Was dann passiert, erlebt man renntäglich, auch hier im Forum.

 

Manche Publikationen sind so einprägsam, daß man sie auch hier veröffentlichen soll. Das Vorgehende hat programmatischen Charakter, das Programm des Statistikers laut Eigenauskunft gegen die Anekdotiker, als die er die Praktiker bezeichnet. Also ein Streit um Methodik, der aber irgendwie nicht so Recht gelöst wird in diesen Artikeln, denn es fehlt am Ende der löchrigen Beweiskette immer der Beweis des Statistikers, irgendwas besser zu können. Es fehlt nicht nur der Beweis, es fehlt auch im Grunde genommen der Hinweis, was denn nun eigentlich bewiesen werden soll, was genau der Statistiker besser kann als der Anekdotler, dem er sicherheitshalber schon mal Beweisnot vorwirft.

 

Es kann doch im Rennsport nur zwei nahrhafte Felder der Wissenschaft geben; einmal die Vorhersehbarkeit eines Rennausgangs, und dann die Vorhersehbarkeit des Resultats einer bestimmten Paarung. Oder einfach ausgedrückt: Wie züchte ich einen Derbysieger, und wer gewinnt das Derby. Das sind die beiden Kardinalfragen, damit lässt sich im Falle des Falles Geld und Ruhm verdienen.

 

Aber zunächst zu den Anekdotlern, die Herr Dr. Richter im Visier hat. Was machen die denn genau, was behaupten die ohne Beweis, wie ich z.B., den er gerne vorstellt, wenn es um diese Klasse von Leuten geht. Nun, zuallererst erzählen die Anekdoten, also Geschichten zum Thema, ohne weiteren Sinn, als den Leuten was zu erzählen. Damit ist keine wissenschaftliche Beweisabsicht verbunden, sondern die reine Freude am Fabulieren. Hinzu kommt dann ein Versuch, Honig aus dem Gesagten für die Zukunft zu ziehen, also weil mich das oder der an den oder das erinnert, könnte eine ähnliche Geschichte möglich sein. Prognose als interessanter Versuch, aus Erlebtem die Zukunft abzuleiten. Nehmen wir Earl of Tinsdal, weil ich über den bestimmt schon im vergangenen Herbst geschrieben habe, spätestens zum Debut in München, und danach regelmäßig und in warmen Tönen. Weil er in den Rennen umgesetzt hat, was ich vermeinte, bereits im Fohlen und Jährling im Gestüt zu sehen. Vielleicht habe ich einen Knick in der Pupille, vielleicht war da gar nichts zu sehen, aber egal, ich glaubte, da was gesehen zu haben, und habe das der Welt mehr oder weniger aufdringlich mitgeteilt. Und gewettet, fürs Derby, ich glaube 450 Sieg und 85 Platz oder so ähnlich, im Winter. Damit wollte ich nicht prahlen, jedenfalls nicht vor dem Rennen, sondern die Leute teilhaben lassen an meiner etwas näheren Ansicht speziell dieses Pferdes. Er ist dann Zweiter geworden im Derby und hat Gruppe 1 gewonnen, und ich denke, zumindest war der Tip nicht falsch. Aber er war anekdotisch subsumiert, ohne empirische Wissenschaft, rein intuitiv, und als Verknüpfung erlebter Dinge, die mit seinen Verwandten zu tun haben, seinen Umwelteinflüssen, und seiner Art als Pferd und Galoppierer. Damit ist auch gesagt, daß diese Art der Voraussage sehr anschaulich vorgeht, also das Individuum betrachtet, und nicht so sehr seine Papiere, weil sich am Ende die Leistungen addieren, und das der einzige Maßstab ist, an dem diese Art der anekdotischen Analyse interessiert ist. Wenn ein Pferd dreimal hintereinander gewinnt, dann ist es mutmaßlich gut, egal ob der Trainer ansonsten Form hat oder der Vater ansonsten ne Null ist. Hilft ja nichts, wie Mile immer sagt. Eins will der Anekdotler jedenfalls in der Regel nicht, nämlich belehren. Er will unterhalten, er will glänzen, seiner Eitelkeit fröhnen, aber er hat keinen Auftrag, öffentlich richtig zu liegen.

 

Was will hingegen der Statistiker? Er will seit Joe Estes, dem Urvater aller Rennsport Statistiker, die Leute aufklären, er will mit Tatsachen krumme Geschichten richtig stellen, er will Licht ins Dunkel des Geschehens bringen. Herr Dr. Richter beschreibt das weiter oben. Er ist oft Außenstehender und professionell tätig, also für Geld. Er hat die Mathematik gelernt und das Zählen und Teilen, und Prozente sind sein Markenzeichen. Estes, Redakteur des Bloodhorse, hat in den Vierzigern des letzten Jahrhunderts als erster Tabellen mit Indizes erstellt, aus denen sich zunächst die relativen Gewinnsummen von Produkten nach bestimmten Vätern ersehen ließen. Dann kamen die Untersuchungen zu den Müttern, speziell die relativen Gewinnsummen nach GAG der Mütter. Es ergaben sich bestimmte Rangfolgen, und besonders interessant war die Tatsache, daß je besser die Mütter, desto besser die Nachkommen. Als Schnittgrößen, selbstverständlich. Aber diese Tabellen sind jedermann zugänglich, sind erweitert worden, verfeinert, und ergänzt um Tabellen von Trends ohne Zahl, Derbysieger mit Start zweijährig, mit 2 Starts, ohne Start, auf Gras. Es gibt fast für alle denkbaren Aspekte der Zucht jemanden, der die empirischen Bücher führt, und besonders kümmern sich diese Fachleute daher um Züchter und Kaufwillige von Pferden. Leben können sie von ihren Diensten, die sie mehr oder weniger geschickt und überzeugend dem Publikum andienen, vor allen Dingen in den USA, wo solche Dienste Hochkonjunktur haben. Das einzig Wichtige, was ich zum Thema Zucht weiß, hat was mit Genen zu tun, und da weiß ich, daß die Wissenschaft nicht viel weiß. Die Vererbung bestimmter Eigenschaften ist leider nicht vorhersehbar, trotz aller Anstrengungen, weil das Erbgut nicht ausreichend identifiziert ist, und noch weniger die Verteilung im jeweiligen Individuum. Beweis: es kann keiner. Und noch eins weiß ich: Breed the best to the best and hope for the best. Das ist die Prosa zur Esteschen Erkenntnis von den guten Müttern und den guten Nachkommen.

 

Ein anderer Markt für Statistiker ist der Markt der Rennvoraussagen. Es gibt die Abhandlungen über Dosage, es gibt die Beyer Speed Figures, Ragozin Sheets. Das kann man alles bei Google nachforschen und dann lesen. Auch hier gilt, daß keiner die Formel für erfolgreiches, dauerhaftes Wetten gefunden hat. Die wenigen, von denen man das annimmt – englische Spezialisten – leben von ihren Informationen, die besser sind, als die der Buchmacher, und ihre Renditen sind nicht sehr groß.

 

Herr Dr. Richter vermischt nun diese Dinge der Statistik zu einem Derby Langzeit Tip, wie auch ich. Aber auf wissenschaftlicher Grundlage. Er hat aber meines Wissens dieses Jahr nichts getroffen, wie er freimütig zugibt. Das ist nicht ehrenrührig. Er spricht unter Anderem von Gesetzen des Aktienmarktes, bzw. der Annahme, der Wettmarkt sei wie ein normaler Markt berechenbar, weil in die Preise alle Informationen eingepreist seien, somit alles irgendwie ????????????

 

Ja, wenn man das nur wüsste. Induktive Statistik zur Testung sozialwissenschaftlicher Thesen nennt sich diese spannende Disziplin, die jedem Abiturienten gut zu Gesicht stünde. Aber wie kann man damit Rennen voraus sagen? Was sagt der Favorit am Wettmarkt, außer, daß er Favorit ist, bzw. welche Erkenntnisse folgen daraus für die Wette? Man kann Wahrscheinlichkeiten ableiten, wonach etwa 1/3 der Favoriten gewinnen, aber welche? Es gibt jedes Jahr mehrere Bewerber mit klassischen Siegerinnen als Mutter, aber welcher gewinnt, wenn überhaupt einer? Es gibt in einem Jahrgang 50 Monsuns, aber welcher ist der Derbysieger? 49 werden es nämlich nicht, soviel steht fest, außer bei Spaltarsch. Und vielleicht gewinnt doch der Dubawi? Who knows. Man weiß, daß Herr Dr. Richter ein Buch geschrieben hat, in welchem er diese Themen angeblich abhandelt. Vielleicht möchte er sich das Geschäft nicht selbst Kannibalisieren, indem er Wahrheiten aus diesem Buch franko preisgibt.

 

Aber, Herrn Dr. Richters Rede prangert an, was er selbst nicht leistet. Er stellt Thesen steil in die Landschaft, ohne die Beweise für ihre Richtigkeit vor zu legen. Er prangert die mangelnde Wissenschaftlichkeit der Anekdotenerzähler an, obwohl die das gar nicht für ihre Geschichten beanspruchen. Er kontrastiert das mit seiner Wissenschaftlichkeit, deren Methodik und Resultate er in diesen Beiträgen jedenfalls Schuldig bleibt. Vielleicht stehen sie in diesem ominösen Buch, aber das möchte ich eigentlich nicht raus finden. Wahrscheinlich wäre der Zauber des Ungewissen dann für immer weg. Von dem lebt aber der Rennsport seit über 300 Jahren.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 318
  • #1

    Eintagsfliege (Dienstag, 20 September 2011 09:03)

    "Auch hier gilt, daß keiner die Formel für erfolgreiches, dauerhaftes Wetten gefunden hat."

    Ich schon.
    Man der Parlo ist langweilig, langatmig und erfolglos.
    Das hat den Charme von ner vollgepinkelten Pampers.
    Es ist der Beweis der Antimaterie!

  • #2

    Eigentlich langweilt mich die Wetterei (Dienstag, 20 September 2011 09:15)

    Ist für mich eher wie so eine
    Immergrünpflanze. Ich freu mich,
    wenn sie gut gedeiht und so vor
    sich hinwächst. Sie motzt auch nicht rum.
    Ein Ausgleich für die Frau sozusagen.
    Ne Gruppe-Palme. Genau. Sowas werd ich
    mir mal anschaffen. Eine die viele
    Kokusnüsse abwirft. Darauf ein Bounty!

  • #3

    Die dicksten Bauern haben die (Dienstag, 20 September 2011 09:28)

    dümmsten Kartoffeln. Der Parlo
    ist einfach unterquantifiziert
    was Körperfülle angeht und
    überqualifiziert was Hirnschmalz
    angeht.
    Aber für einen langen Aufsatz über
    die Langeweile ist er immer groß genug.

  • #4

    hier pusten (Dienstag, 20 September 2011 09:39)

    nur Angeber.

  • #5

    Rein menschlich (Dienstag, 20 September 2011 09:41)

    find ich Parlo aber ganz nett.

  • #6

    Selbst ne Pustel hat mehr (Dienstag, 20 September 2011 09:44)

    Inhalt wie #4

  • #7

    löwenzahn (Dienstag, 20 September 2011 09:46)

    schon so langweilig wie bei der Amelie.

  • #8

    seuchenvogel (Dienstag, 20 September 2011 09:48)

    alles pro parlo verseucht.

  • #9

    Die Patientenakte (Dienstag, 20 September 2011 09:57)

    vom Wildpfad seinem Zahnarzt
    wäre mal interessant:

    Lücke-Lücke-Gewürznelke-Lücke-Wurzelrest-Wackelkandidat...

  • #10

    Der Wildpfad darf eh erst wieder auf den Stuhl (Dienstag, 20 September 2011 09:59)

    wenn er seinen Deckel beim
    Zahnarzt bezahlt hat.
    Solange kann er aus seinem
    letzten Zahnloch pfeiffen.

  • #11

    Die schönen Nester ausgeflogener Mode (Dienstag, 20 September 2011 10:24)

    ...aber die Nachwelt, wie wird sie lächeln, wenn sie dereinst an die bunten Wörtergehäuse, die schönen Nester ausgeflogener Mode und die Wohnungen weggestorbener Verabredungen anklopfen und alles, alles leer finden wird, auch nicht den kleinsten Gedanken, der mit Zuversicht sagen könnte: Herein!

    Absoluten Wert kann nur das haben, was ihn unter allen Umständen behält...

  • #12

    Vogel (Dienstag, 20 September 2011 10:33)

    der Nacht.

  • #13

    ella (Dienstag, 20 September 2011 11:09)

    Piraten entern das Forum .

  • #14

    ? (Dienstag, 20 September 2011 12:18)

    Was ist denn jetzt mit Durban Thunder, läuft er, wie geplant, über 2000m in Italien, oder zieht es die Eitelkeit der Besitzer wo möglich doch nach Longchamp

  • #15

    kassandro (Dienstag, 20 September 2011 12:29)

    Zunächst zu ihren Earl of Tinsdal Prophezeiungen. Nachdem EoT bei der Auktion durchgefallen ist, wurde er mit Sicherheit auch ihnen für den Stall Tinsdal angeboten und sie haben ihn abgelehnt. Sie haben das Pferd als Jährling also verkannt, obwohl sie ihn schon als Fohlen kannten. Als Zweijährigen haben sie ihn dann ständig empfohlen, aber genau das machen sie mit allen Tinsdaler Pferden, solange bei diesen noch Chancen bestehen. Ich hab EoT im Derby auf den 2.Platz gesetzt und lag damit besser als sie. Es gibt also für sie keinerlei Grund, sich bei EoT auf die Schulter zu klopfen.
    Nun zu Dr. Richter. Dr. Richter ist ein mathematisch ausgerichteter Wirtschaftswissenschaftler, aber gewiss kein Mathematiker. Mit seiner Dissertation hätte er in der Mathematik nicht geringste Chancen gehabt. In der Mathematik hätte er eine neue METHODE zur Datenanalyse entwickeln und nicht wie in seinem Fall eine Anwendung von altbekannten, ziemlich primitiven Methoden auf einen neuen DATENSATZ machen müssen. Herr Dr. Richter überschätzt wie viele Wirtschaftswissenschaftler die Möglichkeiten mathematischer Methoden, was man auch daran sehen kann, daß schon viele Mathematiker den Wirtschaftsnobelpreis aber noch nie den Physik-Nobelpreis erworben, obwohl die Theoretische Physik heutzutage fast vollständig von Mathematikern beherrscht wird und von den meisten Physikern auch gar nicht mehr verstanden wird. Ich selbst bekam nach meinem Diplom ein Promotionsangebot verbunden mit einer Assistenten-Stelle vom WiSo-Statistik-Lehrstuhl in Nürnberg erhalten, nicht einmal einen Km von meiner damaligen Wohnung entfernt. Herr Dr. Richter will mit seinem mathematischen Getöse bei akademischen Proleten wie Herrn Schmelz Eindruck schinden oder gar Minderwertigkeitskomplexe erzeugen. Wie die ständigen Schmelzschen Artikel über Herrn Dr. Richter hier zeigen, ist er damit auch recht erfolgreich, aber aus der Sicht der Mathematik kann man das ganze nicht für gut halten. Bislang am schlimmsten war zweifellos der statistische "Beweis", daß beim letzten Derby falsche Bodenwerte angegeben wurden. Durch falsche Anwendung erweist man der Mathematik einen Bärendienst, aber die Mathematik ist stark genug um auch Dr. Richter zu überleben. Bei allen geistreichen Pedigree-Überlegungen darf man niemals vergessen, wie gering die Wahrscheinlichkeit ist, daß der Vollbruder eines sehr guten Pferdes wieder ein sehr gutes Pferd ist.

  • #16

    Die Hunde haben nicht gebellt und die Alarmglocken nicht... (Dienstag, 20 September 2011 12:49)

    Dr.Richter ist wie Dr.Poth auch Dr.

  • #17

    ... (Dienstag, 20 September 2011 12:52)

    Herr Ullmann, Herr Finck, Herr Ostermann, Herr Miebach, haben soviel Geld, dass sie den Doktor nicht nötig haben.

  • #18

    Dr. (Dienstag, 20 September 2011 12:54)

    heißt nichts anderes als: Attentione, Vorsicht und aufgepaßt!

  • #19

    siehe auch (Dienstag, 20 September 2011 12:56)

    Dr. nach und zu Guttenberg

  • #20

    Obige vier Herren (Dienstag, 20 September 2011)

    die kaufen sich für ihre Betriebe einfach 20, 30 Doktors, ob das schlussletztendlich aber wirklich gut ist und wäre, sei dahin gestellt.

  • #21

    Sabine (Dienstag, 20 September 2011 13:50)

    Ein Leben mit Dr. Richter könnte ich mir nicht vorstellen.

  • #22

    Vorstellung mit Dr.Richter (Dienstag, 20 September 2011 14:02)

    Ein Leben mit Dr.Richter könnte ich mir zwar vorstellen, aber das Grausen, das bei dieser Vorstellung in mir hoch kommt, rät davon ab.

  • #23

    War nur ein Wort Spiel (Dienstag, 20 September 2011 14:05)

    War nur Spass!

  • #24

    schnorrer (Dienstag, 20 September 2011 14:21)

    Wegen der Rotzbremse ?

  • #25

    Schnäuzerneid (Dienstag, 20 September 2011 15:32)

    Ihr baut den Parlo
    echt hier zum neuen Oberwauzi auf.
    Laßt Euch doch selber
    nen Schnäuzer wachsen.
    Es ist einfach auch vom Zeitmanagement
    und von der Pecunia her ökonomischer,
    wenn Mann nicht mehr 100% des Gesichts
    auskratzen muß.

  • #26

    Der alte Haudegen (Dienstag, 20 September 2011 16:34)

    ich weiß gar nicht mehr wie er richtig mit Vornamen heißt Heinz Werner? Hans Walter? Hiller blüht noch mal so richtig auf schickt ein Pferd nach dem anderen nach Frankreich und beschert mir heute wieder eine dicke Platzquote so muß es sein

  • #27

    Herr Rumstich und Frau Arnold (Dienstag, 20 September 2011)

    sollten sich als Zeichen der
    Zugehörigkeit auch einen Schnurrbart
    wachsen lassen.

  • #28

    @26 (Dienstag, 20 September 2011 16:39)

    Ja, wett Dich mal schön dick und rund.

  • #29

    aber so muss es doch sein (Dienstag, 20 September 2011 16:44)

    oder?

  • #30

    harzlicht (Dienstag, 20 September 2011 16:58)

    Ausser Kassandro könnt ihr alle gehn.

  • #31

    Dr.Richter (Dienstag, 20 September 2011 17:27)

    bezieht sich im großen und ganzen auf das schwache Gesetz der großen Zahl.

    Andre Fabre z.B. glaubt, ganz anders, nur an seine Augen, an das, was er sieht.

    Wenn ich jetzt spontan sagen sollte, wer wohl besser liegt, Dr.Richter mit seinem schwachen Gesetz der großen Zahl oder Andre Fabre mit seinen Augen, so würde ich auf die Augen von Herrn Fabre tippen.

  • #32

    Amelie ist da realistisch: (Dienstag, 20 September 2011 18:27)

    und wird jedes Mal Opfer von
    Murphys Gesetz:

    „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“ („Whatever can go wrong, will go wrong.“ )

    und dann werden Schuldige gesucht. Das
    ist sehr feminin.

  • #33

    Amelie hat doch auch Katzen (Dienstag, 20 September 2011 19:22)

    Da findet sie Trost.

  • #34

    ja beim (Dienstag, 20 September 2011)

    gemeinsamen Katzenjammer

  • #35

    Schnurrhaare (Dienstag, 20 September 2011 19:30)

    sind auch ein bißchen wie ein
    Schnäuzer.

  • #36

    kohlenklau (Dienstag, 20 September 2011 19:44)

    Nein,keinen Schnäuzer,aber jede menge haare auf den
    zähnen .

  • #37

    Der Neid (Dienstag, 20 September 2011 20:25)

    wird den Richter noch zerfressen! Wie gerne wäre er bei den Saufenden und Hurenden, aber nicht mal ein Pony hat er! Da will er doch gross mit seinen Zahlen und Statistiken ankommen, dieser Wicht und Kleingeist!

  • #38

    parlo's plog (Dienstag, 20 September 2011 21:03)

    Blücher sagt,oder besser Parlo sagt .

  • #39

    Papa, (Dienstag, 20 September 2011 21:34)

    Charly hat gesagt ...

  • #40

    @Heli (Dienstag, 20 September 2011 22:20)

    Du hast mir ne falsche mail
    vom Onkel Klaus gegeben.
    Vielleicht nimmst Du doch die
    Piratenklappe mal ab ?
    Schick mal vorbei bitte.

  • #41

    Kommando zurück (Dienstag, 20 September 2011 22:21)

    ok, hab die richtige gefunden jetzt

  • #42

    Horst Schimanski (Mittwoch, 21 September 2011)

    hat auch nen Schnäuzer und
    ist Ermittler.

    Körper und Seele in Einklang zu bringen wird für die meisten Menschen immer wichtiger. Ruhe und Entspannung und der regelmäßige Abstand vom Alltag gewinnen in diesem Zusammenhang mehr und mehr an Bedeutung. Die Carolus Thermen Bad Aachen bieten mit ihren vier Entspannungswelten einzigartige Möglichkeiten, einfach mal für ein paar Stunden die Seele baumeln zu lassen.

  • #43

    mach Dir mal nen schönen Tag (Mittwoch, 21 September 2011 09:07)

    Parlo

  • #44

    Susi Q. (Mittwoch, 21 September 2011 09:49)

    Jeder Tag ,der mit Parlo beginnt,wird nicht Schön.

  • #45

    99,8 kg (Mittwoch, 21 September 2011 10:36)

    schon wieder.
    Also wie nur nach Augenmaß essen ausgeht,
    wissen wir alle.
    Evidenzbasierte Nahrungsaufnahme ist also
    schon wichtig, oder ?

  • #46

    Ausgleich 4 Köln-Weidenpesch (Mittwoch, 21 September 2011 11:29)

    300 Jahre Daten Deutscher Galopprennsport

  • #47

    weinstein (Mittwoch, 21 September 2011 12:17)

    es gibt schlimmeres als gevatter parlo.

  • #48

    Was ist schlimmer (Mittwoch, 21 September 2011 14:42)

    wie/als verlieren ?

  • #49

    erbse (Mittwoch, 21 September 2011 14:51)

    wie oder als ist wie hopfen in malz

  • #50

    Lösung zu #48: (Mittwoch, 21 September 2011 15:24)

    "Siegen"
    beliebte Scherzfrage bei Einstellungsgesprächen
    in der Stadt Siegen.

  • #51

    wilnsdorf (Mittwoch, 21 September 2011 17:24)

    von parlo lernen,heisst aber verlieren lernen.

  • #52

    Durban Thunder (Mittwoch, 21 September 2011 17:50)

    kämpft auf obigem Foto um den Sieg, und Herr Mundry schaut belustigt ganz woanders hin.

  • #53

    Mosel-Saar-Ruwer (Mittwoch, 21 September 2011 20:05)

    wo bleibst du ?

  • #54

    @ #52 (Mittwoch, 21 September 2011 20:21)

    i wo, Mundry grinst, da DT sicher nach Hause kommt

  • #55

    Herzlichen Glückwunsch Andrea Glomba (Mittwoch, 21 September 2011 20:28)

    zu einem guten 4ten Platz in
    Karlsruhe auf "Diplomatie" :-)

  • #56

    polarfuchs (Mittwoch, 21 September 2011 20:31)

    wenns arscherl brummt,ists herzerl gesund.

  • #57

    Krawatte (Mittwoch, 21 September 2011 20:33)

    kann man durchgehen lassen. Pink, warum nicht.

  • #58

    Herr Mundry (Mittwoch, 21 September 2011 20:52)

    trägt 2011 pink.

  • #59

    In Longchamp (Mittwoch, 21 September 2011 21:07)

    wäre pink durchaus die richtige Farbe.

  • #60

    Gerade (Mittwoch, 21 September 2011 21:08)

    im Oktober würde sich pink im Führring von Longchamp gut machen.

  • #61

    Cindy aus Marzahn (Mittwoch, 21 September 2011 21:09)

    könnte mit ihm dann im Partnerlook gehen.

  • #62

    Unter der Voraussetzung (Mittwoch, 21 September 2011 21:10)

    dass es nicht regnet.

  • #63

    wannsee (Mittwoch, 21 September 2011 21:11)

    Cindy oh Cindy Dein Herz muß traurig sein

  • #64

    Kempton (Mittwoch, 21 September 2011 21:12)

    ruft nun schon wieder.

  • #65

    Barathea Dancer (Mittwoch, 21 September 2011 21:15)

    wurde urplötzlich mit viel, viel Geld gespielt. Hängen wir uns dran?

  • #66

    Nein (Mittwoch, 21 September 2011 21:17)

    zu schlechte Startbox.

  • #67

    muß nicht immer sein (Mittwoch, 21 September 2011 21:45)

    Ergebnis?

  • #68

    Im 8R Kempton (Mittwoch, 21 September 2011 22:04)

    sagt die Rechenmaschine Patch Patch und Premier League. Sie überläßt es uns, ob wir Sieg, oder nur Platz spielen wollen.- Start in 16 Minuten.

  • #69

    Premier League (Mittwoch, 21 September 2011 22:26)

    am Start nachgeklappt. Letzte Rennbahnquote von Patch Patch (3.) 29 Platz.

  • #70

    ... (Mittwoch, 21 September 2011 22:34)

    Rennbahn 220/32-11-30

    Buchmacher 150/38-15-22

    so werden die Leute von den Bookies verarscht.

  • #71

    alle volljährig und (Mittwoch, 21 September 2011 23:00)

    ein jeder ist seines glückes schmied

  • #72

    erstmal 2 Kaffee (Donnerstag, 22 September 2011 05:45)

    neue Runde, neues Rennen, schönen Tag

  • #73

    Aktuell im Bordrestaurant (Donnerstag, 22 September 2011 07:41)

    Bordgastronomie - macht Appetit auf Reisen!.Unsere Spezialitäten für das Jahr 2011: Klassiker der deutschen Küche à la Alfons Schuhbeck
    Im September 2011 wünscht Alfons Schuhbeck guten Appetit zu seinen Werken: Der Tafelspitz und das „Gold des Waldes“

    Kostet 15,90 der HappenPappen und sieht
    aus wie falscher Hase oder Kasseler ohne
    Knochen.
    Meine Empfehlung: Aldi-Hühnerfrikassee
    auf dem breitbrässigen Hintern auftauen
    und dann bei Erreichen von 37 Grad Körpertemperatur
    mit Genuß verzehren.

  • #74

    man seh grad: (Donnerstag, 22 September 2011 07:48)

    die haben selber Hühnerfrikassee
    für 9,40 Euro an Bord.
    Mit Champignons und Reis.

  • #75

    Vorschlag für Zahnlose (Donnerstag, 22 September 2011 07:53)

    Leichte Hühnersuppe
    verfeinert mit einem frischen
    Pfefferminzblatt.
    Dazu reichen wir Weissbrot.
    (die harte Rinde in der Suppe bitte
    aufweichen)

  • #76

    die bahn kommt (Donnerstag, 22 September 2011 10:33)

    da lobe ich mir das Schuhbeck-eis im ingolstadt village.

  • #77

    aigner (Donnerstag, 22 September 2011 11:45)

    lecker lecker

  • #78

    in aller Munde (Donnerstag, 22 September 2011 14:31)

    im TV ist der Schuhbeck jetzt
    auch noch in der Küchenschlacht.
    Ganz in Weiss wie der Papst.
    Beides Schimmel.Der eine Edelschimmel,
    der andere Amtsschimmel. Aber bitte
    mit Sahne.

  • #79

    Der Ton macht die Musik (Donnerstag, 22 September 2011 14:41)

    Sofia – Auf der Suche nach Altmetall hat ein arbeitsloser Bulgare einen 4000 Jahre alten Goldschatz entdeckt. Der 42-Jährige machte den sensationellen Fund unweit der Donaustadt Swischtow, berichtete das Privatfernsehen bTV in Sofia. Goldene Arm- und Halsbänder soiwe wertvolle Werkzeuge aus Bronze waren in einem Tontopf versteckt, der an einem Baustamm eingegraben war. Der Schatz stmmt nach Angaben bulgarischer Archäologen aus dem Jahr 2000 v. Chr.. Sie schätzen seinen Wert auf mindestens 1,5 Millionen Euro.

  • #80

    Gut, dass es Pferderennen gibt (Donnerstag, 22 September 2011 15:06)

    4 Uhr morgens die letzten Rennen in Übersee. Danach ins Bett. Nicht ohne Wecker zu stellen für die ersten Rennen am nächsten Tag. Der Müll stapelt sich in der Wohnung, fast kein Durchkommen mehr. Lege großen Wert darauf, dass der enge Gang vom Bett zum Computer immer frei ist. Hin und wieder wäscht man sich dann doch noch, an die Kakerlaken hat man sich im Lauf der Zeit gewöhnt, sie sind gar nicht so, wie immer erzählt wird. Sollte es irgendwann mal keine Pferdrennen mehr geben, dann möchte ich nicht mehr leben.

  • #81

    :-) (Donnerstag, 22 September 2011 15:19)

    Lol

  • #82

    Hier vom Zeitungsstapel: (Donnerstag, 22 September 2011 15:20)

    Nachgefragt
    Wetten auf das Monopol
    Ist das Verbot von Wetten im Internet mit dem Europarecht vereinbar?


    Die Auslegung des deutschen Glücksspielrechts ist derzeit etwa so berechenbar wie eine Glückssträhne im Spielcasino. Der geltende Glücksspielstaatsvertrag reguliert insbesondere Lotterien und Sportwetten. Deren Veranstaltung ist den Trägern des staatlichen Monopols vorbehalten; Angebot und Werbung im Internet sind verboten. Der Staatsvertrag bezweckt vorgeblich die Bekämpfung der Spielsucht. Der Europäische Gerichtshof stellte diese Regulierung gemessen an der Dienstleistungsfreiheit im vergangenen Jahr in Zweifel (Az.: C-46/08). Die Suchtprävention rechtfertige die Beschränkung von Glücksspielen nur bei systematischer und kohärenter Ausgestaltung und Anwendung der Regulierung. Vom Staatsvertrag würden aber beispielsweise Glücksspiele wie Pferdewetten und das Automatenglücksspiel nicht erfasst. In der Folge wurden Verfügungen gegen private Sportwett- und Lotterieanbieter gerichtlich überwiegend verworfen oder der Vollzug ausgesetzt.

    Das Bundesverwaltungsgericht hat nun über eine Untersagungsverfügung gegen das Internetangebot eines führenden Sportwettanbieters entschieden (Az.: 8 C 5.10). Das Internetverbot für Sportwetten ist demnach diskriminierungsfrei ausgestaltet und unabhängig von der europarechtlichen Beurteilung des staatlichen Glücksspielmonopols. Die Kohärenzprüfung hat das Gericht daher auf den Vertriebsweg Internet beschränkt. Da Automatenspiele naturgemäß nur stationär betrieben würden und das im Bereich der Pferdewetten bestehende strukturelle Vollzugsdefizit angesichts des niedrigen Marktanteils nicht ins Gewicht falle, bestehe das Verbot den europarechtlichen „Heuchelei-Test“.

    Nur wenige Wochen später hat allerdings wiederum der Europäische Gerichtshof zum französischen Wettmonopol entschieden, dass Vertriebswege aus Sicht des Verbrauchers austauschbar sein könnten (Az.: C-212/08). Der Markt für Sportwetten soll danach grundsätzlich in seiner Gesamtheit betrachtet werden – es sei denn, die mit dem Glücksspiel verbundenen Gefahren würden online im Vergleich zur physischen Annahmestelle verstärkt. Das vom Bundesverwaltungsgericht gebilligte staatsvertragliche Internetverbot dürfte diesem Prüfungsmaßstab nicht standhalten.

    Derzeit beraten die Ministerpräsidenten der Bundesländer eine Neufassung des – ohnehin bis Jahresende befristeten – Staatsvertrags. Zuletzt hat die Europäische Kommission eine detaillierte Stellungnahme zu dem Entwurf von 15 Bundesländern abgegeben. Die Kommission bemängelt insbesondere die Beschränkung der Gesamtzahl der Konzessionen und die hohe – im Ergebnis enteignend wirkende – Konzessionsabgabe. Die Hoffnungen der Branche und des deutschen Sports ruhen nun auf dem liberalen Gesetzentwurf Schleswig-Holsteins.


    Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 14.09.2011 Seite 25

  • #83

    Der Papst hat was von Albrecht (Donnerstag, 22 September 2011 17:07)

    benutzen beide das gleiche Waschmittel ?
    Hat ganz schön straffes Programm,
    gleich nach dem Bundestag noch das
    Olympiastadion rocken.
    Papst: "Es tröstet mich, daß man mit 84 Jahren
    noch etwas vernünftiges denken kann"

  • #84

    Yogi (Donnerstag, 22 September 2011 17:34)

    autosuggestion, alter trick. dabei füsse hinter den kopf und bart zwirbeln. oder beutel mit steinen an den sack hängen. macht bettschwer.

  • #85

    Der Ströbele ist doch nur früher (Donnerstag, 22 September 2011 17:48)

    gegangen, also Ströbele praecox,
    weil er den besten Platz im
    Olympiastadion bekommen wollte.
    Von solchen Beispielen weiß auch
    das neue Evangelium zu berichten.

  • #86

    othello (Donnerstag, 22 September 2011 18:04)

    versuch doch mal einbeinig über das wasser zu
    laufen .wenn du das schaffst,folgen dir alle lachse der welt.

  • #87

    hast heute wohl was gefangen? (Donnerstag, 22 September 2011 18:10)

    Dicken Fisch an Land gezogen?
    Hör ich so raus.

  • #88

    Eins oder zwei muß man dem Wowereit (Donnerstag, 22 September 2011 18:31)

    lassen, er ist einer der wenigen
    Nicht-Schlaffis, die keinen
    Müllsack als Regenschutz überziehen.
    Der hat Stil. Für mich Mr.Wet-Anzug!

  • #89

    schwanenkönig (Donnerstag, 22 September 2011 19:30)

    Ob er wohl Brioni trägt?

  • #90

    Wowereit (Donnerstag, 22 September 2011 19:31)

    ist meines Erachtens ein Politiker. Und Ströbele auch!

  • #91

    Jetzt großes Hand-Out (Donnerstag, 22 September 2011 19:49)

    des Brots des Lebens

  • #92

    oder viel mehr ein Mouth-In (Donnerstag, 22 September 2011 19:50)

    .

  • #93

    wißt ihr noch damals in der Sport-Welt: (Donnerstag, 22 September 2011 19:52)

    I put my money where my mouth is,

    der Di wollte den Gewinn von German-Racing
    nur durch weniger Kommanbandisten teilen.
    Rechts blinken und links abbiegen.
    Alter Panzerfahrertrick.

  • #94

    eine Reihe von Priestern (Donnerstag, 22 September 2011 20:00)

    dürfen sich jetzt selbst bedienen
    am Buffet.
    Wasser predigen und Wein trinken.
    In München wird man wohl auch nach
    Berlin schauen bei Hendl und Mass.
    Bei Wildpfad wirds wieder Hering
    in Sahnesauce geben, bei Parlos ne
    Aachener Printe und beim Geschäftsführer,
    man mag es sich nicht vorstellen.

  • #95

    brioni träger (Donnerstag, 22 September 2011 20:25)

    War Schröder kein Politiker?

  • #96

    Der Stiftzahn vom Wildpfad (Donnerstag, 22 September 2011 21:07)

    ist stiften gegangen oder flöten.

  • #97

    ... (Donnerstag, 22 September 2011 21:17)

    Wenn man sich ewig die ganze Fernsehkacke reinzieht, kommt sie, wie man oben sieht, noch schlimmer aus den Köpfen wieder 'raus.

  • #98

    oder (Donnerstag, 22 September 2011 21:21)

    der Stiftzahn taucht irgendwo
    in der Salami wieder auf.

  • #99

    es tauchen jetzt Berichte auf (Donnerstag, 22 September 2011 23:06)

    von weiteren Stiftzahnabbrüchen
    von Dritten.

  • #100

    Peter Roll a tor (Donnerstag, 22 September 2011 23:10)

    Hauptsache der Krückstock
    ist ein strammer Knüppel.

  • #101

    die Amelie hat jetzt (Donnerstag, 22 September 2011 23:20)

    ihr Katzengold an Briefgold geschickt.
    Mal gucken wieviel dabei rausspringt.

  • #102

    Evozierte Gewinne (Freitag, 23 September 2011 05:36)

    sind der einzig sichere Weg
    und außerdem,
    zählt nicht auch der olympische
    Gedanke:
    "Dabeisein ist alles" ?

    Und für Uta ist vielleicht auch ita
    schon der Hauptgewinn?

  • #103

    terry for ever (Freitag, 23 September 2011 09:21)

    für combat zone bei betfair glatte 1.000:10

  • #104

    Guck mal Di (Freitag, 23 September 2011 09:35)

    Ali Ermann (51)
    „Ich habe mit BILD Deutsch gelernt“
    BILD stellt 50 Beispiele für gelungene Integration vor. Heute: Ali Ermann (51). Er kam mit zehn Jahren nach Berlin, lernte Deutsch in der Schule und mit BILD.

  • #105

    Gestern (Freitag, 23 September 2011 13:13)

    im letzten Rennen in St.Cloud ein Pferd von Herrn Hirsch-Berger. War natürlich unplatziert und weg. Unser Geld auch. Herr Hirsch-Berger scheint ja jegliches Gefühl und Timing für seine Pferde verloren zu haben.

  • #106

    und die, die solche aussagen machen (Freitag, 23 September 2011 13:22)

    haben wahrscheinlich ihr letztes bischen hirn verloren.

  • #107

    Nicht (Freitag, 23 September 2011 13:32)

    unbedingt.

  • #108

    Gar (Freitag, 23 September 2011 13:53)

    nicht mehr lange hin bis zum Arc.

  • #109

    mit fortunaking (Freitag, 23 September 2011 17:59)

    hat das nähkästchen endlich die krone des geschwätzes verdient. bravo.

  • #110

    auge um auge (Freitag, 23 September 2011 19:31)

    Manto und Benedikt auf Besuch im Eichsfeld.

  • #111

    zahn um zahn (Freitag, 23 September 2011 19:34)

    Manto soll Bene das Du angeboten haben,vor Freude
    darüber sprach er ihn Heilig.

  • #112

    glückskönig (Freitag, 23 September 2011 19:36)

    könnte auch ein U Boot sein,oder zumindest VB.

  • #113

    nazareth (Freitag, 23 September 2011 20:00)

    gibt es bei den protestanten auch einen papst?

  • #114

    bendedict (Freitag, 23 September 2011 20:35)

    nicht wirklich,oder?

  • #115

    # 114 Margot (Freitag, 23 September 2011 20:39)

    Käßmann, die mit den Taliban um Frieden betet.

  • #116

    audi (Freitag, 23 September 2011 21:05)

    und mit schröder ab und zu einen roten pichelt .

  • #117

    kassandro (Freitag, 23 September 2011 21:39)

    Der Ratzi ist heute doch nur wegen mir ins Eichsfeld gekommen. Diese gehört zum südlichen Harzvorland. Die Berge kommt der in sienem Alter nicht mehr hinauf.

  • #118

    kyrie (Freitag, 23 September 2011 21:51)

    Manto und Benedict sollen Martin besucht haben.

  • #119

    der weiss nichts (Freitag, 23 September 2011 22:16)

    Kassandro,wozu hat der ein Papa Mobil?
    NDW Hohe Berge.

  • #120

    Hamburg (Freitag, 23 September 2011 22:39)

    siegt. Die Woche fängt für di gut an.

  • #121

    aber nur (Freitag, 23 September 2011 22:47)

    wenn 96 nachlegt .

  • #122

    Und (Freitag, 23 September 2011 23:47)

    die Woche wird in 10 Tagen gut enden.

  • #123

    @109 (Samstag, 24 September 2011 00:18)

    Es gibt aber auch ne
    hübsche Rennreiterin,
    die mit Nachnamen auf King endet.
    Hoffentlich gewinnt sie noch
    viele Rennen :-)

  • #124

    Kontrolle ist gut (Samstag, 24 September 2011 02:06)

    Di-Blog ist Besser
    Hier der Wachdienst ganz aufgeweckt

  • #125

    Jesus ist ja auch nach (Samstag, 24 September 2011 02:10)

    Jerusalem reingeritten auf nem Esel, oder ?
    Obwohl für die paar Meter bis zum
    Stadttor braucht man doch kein Tiermobil.
    Höchstens, wenn er die ganze Strecke von
    Nazareth geritten ist.
    Ist bestimmt auch mehr bildlich gemeint, oder?
    Muß mal Drewermann fragen.

  • #126

    ... (Samstag, 24 September 2011 10:11)

    Denn sind die Data jedem zugänglich, so wird ihre Kombination es meistens auch sein. - Dennoch wird hierbei der Ruhm allemal nur der überwundenen Schwierigkeit entsprechen. Denn je allbekannter die Data sind, desto schwerer ist es, sie auf eine neue und doch richtige Weise zu kombinieren, da schon eine überaus große Anzahl von Köpfen sich an ihnen versucht und die möglichen Kombinationen derselben erschöpft hat.

  • #127

    Wenn der Fortunaking weiter so schleimt (Samstag, 24 September 2011 12:23)

    kriegt die einsame Lady ja vielleicht doch noch mal einen Freier. Hoffen wir es, damit ihre sinnlosen Beiträge und Kindersmiley´s weniger werden.

  • #128

    Worte mit kn (Samstag, 24 September 2011 13:32)

    Knochen knallen Knie knietief knebeln knausern knabbern knobeln knistern Knauf Knast Knete Knödel Knüller Knäckebrot Knödel von Knorr

  • #129

    donvito (Samstag, 24 September 2011 13:50)

    KNassandro nicht zu vergessen

  • #130

    master of turf (Samstag, 24 September 2011 14:18)

    So wird der Galopprennsport nie untergehen.

  • #131

    Deutsche Pferde in Newmarket ohne Chance (Samstag, 24 September 2011 14:27)

    Die Starts der beiden deutschen Pferde sollte man heute nicht überbewerten. Die beiden Herren, Sauren und Schmitt, möchten 'mal die Athmospläre in Newmarket schnuppern. Nicht mehr und nicht weniger.

  • #132

    mehr fehler in einem wort (Samstag, 24 September 2011 14:39)

    sind schon schwierig. nicht so viele worte verwenden, die du nicht schreiben kannst.

  • #133

    Etwas (Samstag, 24 September 2011 14:48)

    Athmospläre

    schnuppern.

  • #134

    In Newmarket (Samstag, 24 September 2011 14:49)

    !

  • #135

    Athmosplärische (Samstag, 24 September 2011 15:09)

    Störungen.

  • #136

    Daniel, ich hab verschlafen (Samstag, 24 September 2011 15:33)

    15:15 nach einen schönen
    Traum Anpfiff hier und
    schon führt Freiburg 1:0
    auf Schalke. Mooooorgen.
    Schade, hätte gerne
    Sabrina, Rebecca, Lisa, Jennifer,
    Katharina, Clarissa, Annika und
    Anja beim Rennen zugeschaut.

  • #137

    Das Bett ist ein kleiner Ölberg (Samstag, 24 September 2011 15:37)

    man schlummert einfach weg.
    Ich bin wehrlos. Soll ich mich
    mit Zigaretten und Koks wach
    halten? Natürlich nicht.
    Man kann nur solange wach sein,
    wie man auf dem Wachkonto hat.
    Man muß jede Stunde zwei mal
    umdrehen.

  • #138

    Schmelzer immer noch verletzt (Samstag, 24 September 2011 15:39)

    bei Dortmund. Ich möchte
    Sonnenschein. Vielleicht
    geh ich spazieren, oder?

  • #139

    hab mich gleich noch (Samstag, 24 September 2011 16:17)

    ne halbe Stunde hingelegt.
    Samstag ist Hasentag. Alles
    ist erlaubt.

  • #140

    golgatha (Samstag, 24 September 2011 16:29)

    Penner !

  • #141

    Lisa und Sabrina (Samstag, 24 September 2011 18:45)

    haben in Halle wieder
    die Herzen der Ostzone gewonnen.

  • #142

    Große Schatten (Samstag, 24 September 2011 22:30)

    werfen nun ihre Ereignisse voraus.

  • #143

    so dick (Samstag, 24 September 2011 22:39)

    sind wir auch noch nicht

  • #144

    Lieblingsspruch von meinem Opa (Samstag, 24 September 2011 22:41)

    Wo die geistige Sonne tief steht, werfen selbst Zwerge große Schatten.

  • #145

    ... (Samstag, 24 September 2011 22:42)

    Mein Opa war Richter.

  • #146

    ... (Samstag, 24 September 2011 22:44)

    Später konnte er 1 und 1 nicht mehr zusammen zählen.

  • #147

    ... (Samstag, 24 September 2011 22:45)

    Nit meinem Opa hatte es ein tragisches Ende genommen.

  • #148

    Ui (Samstag, 24 September 2011 22:47)

    Rechtschreibefehler

  • #149

    Vor dem Zug (Samstag, 24 September 2011 22:48)

    ist Earl of Tinsdal morgen nicht zu schlagen.

  • #150

    Hein Bollow (Samstag, 24 September 2011 22:51)

    wird die Ehrenpreise an das Gestüt Kerbella überreichen.

  • #151

    7 Tage später (Samstag, 24 September 2011 22:52)

    wird Durban Thunder dann in Paris nach legen.

  • #152

    Vielleicht (Samstag, 24 September 2011 22:56)

    bietet sich dann noch das eine oder andere Rennen in Italien oder in Übersee an, aber im großen und ganzen wird es das dann für 2011 gewesen sein.

  • #153

    Breeders Cup (Samstag, 24 September 2011 23:40)

    machen wir es rund für Durban Thunder
    Meet and Greet mit Zenyatta und Bernadini

  • #154

    Fakebook: (Sonntag, 25 September 2011 00:13)

    Alf von Melmak hat Dein Photo comictiert

  • #155

    Wenn Sabrina morgen noch ein Herz (Sonntag, 25 September 2011 00:17)

    holt, leg ich noch eins drauf

  • #156

    Wir sollten unseren stärksten Mann (Sonntag, 25 September 2011 00:36)

    aufstellen gegen Greifer Göhner:
    Superlover !!!!!! er wird ihn durch seine Liebe einer besonderen Behandlung widerfahren lassen. Vielleicht ist Andreas nach 4 Wochen im
    Dojo der KungFu Schule auch schon fit für den
    Refight.

  • #157

    Baden-Baden-Herbst (Sonntag, 25 September 2011 00:39)

    Axel Schulz
    vs
    Dr.Göhner

    DIE ZWEITE CHANCE

    Ringrichter: Volker Linde unparteisch, emotionslos.

  • #158

    Nachtrennen (Sonntag, 25 September 2011 01:28)

    wie in Singapur, das wär mal was.
    Hinten am Gesäß Reiter und Pferd ne rote Blinklampe. Rennpferd vorne Nebelscheinwerfer. Jockeys oben so ein rotierendes Leuchtfeuer.

  • #159

    Lady OhneNix Heissheit des Tages (Sonntag, 25 September 2011 01:33)

    A bird can fly.
    But a fly can`t bird.

  • #160

    Dr. Parlo (Sonntag, 25 September 2011 01:34)

    "Ja ich werde Wildpfads Zahnformel
    knacken!"

  • #161

    Daniel ich werde morgen verpennen (Sonntag, 25 September 2011 01:47)

    wetten, Amelie auch !

  • #162

    oh morgen ist ja wieder (Sonntag, 25 September 2011 02:07)

    Frankie da auf Campanologist.
    Hengstrennen. Hm, durchmachen
    und hinfahren ?

  • #163

    Sabrina (Sonntag, 25 September 2011 02:15)

    ist nachher in Mannheim.

  • #164

    Turfweisheit 88 (Sonntag, 25 September 2011 12:44)

    So richtig ehrlich meint jeder es, auch im Galopprennsport, am Ende doch nur mit sich selbst.

  • #165

    Elfi Heidschnucke: (Sonntag, 25 September 2011 12:53)

    "Ehrlichkeit währt am längsten"

  • #166

    Bin jetzt verunsichert (Sonntag, 25 September 2011 13:22)

    Gerade das Laufen von Campanologist am 4.9. in Istanbul auf youtube angeguckt, es war so gut, dass er heute brandgefährlich werden könnte.

  • #167

    der hat doch das Rennen (Sonntag, 25 September 2011 13:23)

    letztes Jahr in Köln gewonnen,
    wenn ich mich nicht irre, oder ?,
    weil er elastischer war wie
    die anderen und nen Gang mehr hatte.

  • #168

    Wildpfad (Sonntag, 25 September 2011 13:24)

    wird uns korrigieren, wenn wir
    falsch schreiben.

  • #169

    Korrigieren und Erniedrigen (Sonntag, 25 September 2011 13:25)

    vielleicht erhöht er uns ja mal,
    wenn wir richtig liegen,
    das zählt dann gleich doppelt.

  • #170

    Bin jetzt mehr als verunsichert (Sonntag, 25 September 2011 13:27)

    wollte ich sagen.


    was das Laufen von EofT betrifft.

  • #171

    Hennes der Geißbock (Sonntag, 25 September 2011 13:30)

    muß heute auch aufs Grün.
    Herrliches blaues Godolphinwetter.

  • #172

    ... (Sonntag, 25 September 2011 13:31)

    Von Hamburg nach Köln, kann man mit dem Flugzeug, mit der Bahn oder auch mit dem Automobil... um nur drei Möglichkeiten zu nennen.

  • #173

    bitte mit der Bahn (Sonntag, 25 September 2011 13:33)

    da springt dann häufig ein piece
    für den Blog bei heraus.

    (Komm Vogelparkdirektor darfst
    wieder ne Hirsestange raushängen)

  • #174

    Am sichersten (Sonntag, 25 September 2011 13:33)

    ist es mit der Eisen Bahn, da kann nicht viel schief gehen.

  • #175

    noch steht Kupfer und Bronze (Sonntag, 25 September 2011 13:35)

    bei den Metalräubern höher im Kurs.
    Vielleicht wird EoT das Rennen stehlen,
    wenn er sich an Campi dranhängt ?
    Im Bogen wird Campi aber beschleunigen.

  • #176

    Eine lustige Zugfahrtgeschichte (Sonntag, 25 September 2011 13:36)

    die Bemerkung war schon mehr als sarkastisch, und böse.

  • #177

    Aber Herr Schmelz (Sonntag, 25 September 2011 13:38)

    steckt sowas locker weg.

  • #178

    Nein (Sonntag, 25 September 2011 13:40)

    bei EofT geht es nur von vorn, gemein von Herrn Wöhler wäre es, wenn Seismos EofT in die Suppe spucken würde.

  • #179

    von vorne wird der Earl (Sonntag, 25 September 2011 13:45)

    dann aller Wahrscheinlichkeit aber
    kassiert werden von Campi. Außer
    Frankie verunglückt leider das Pferd
    wieder wie bei Rewilding. Mal gucken,
    wer noch mitrennt.
    Mann, der Earl ist ja erst 3 Jahre.
    Und steht jetz bei 1,4. Und dann auch
    noch Eddie drauf. nö nö leider wird
    das nix, sorry.

  • #180

    Das Schlüsselrennen (Sonntag, 25 September 2011 13:46)

    ist das erste Rennen in Köln, da wird sich zeigen wie die Pferde von Herrn Wöhler drauf sind.

  • #181

    Herrn Wöhler und Team (Sonntag, 25 September 2011 13:48)

    mag ich gerne.

  • #182

    Chapman ist heute spitze drauf (Sonntag, 25 September 2011 13:49)

    Das erste Rennen war ein
    Sieg für Chapman - nicht den
    2Jährigen.

  • #183

    Eddy (Sonntag, 25 September 2011 13:51)

    hat gut gemacht!

  • #184

    Herr Schmelz (Sonntag, 25 September 2011 13:56)

    hatte seine Pferde auch mal bei Herrn Wöhler, warum jetzt Mundry, keine Ahnung.

  • #185

    Hey ich erinnere mich (Sonntag, 25 September 2011 14:02)

    Campanologist wurde letztes Jahr
    von Adrie de Vries geritten, weil
    Frankie Dettori auf der Autobahn
    feststeckte. Das war also ein Kistenritt.
    Das mischt die Karten natürlich neu.
    Hauptsache das Pferd erinnert sich und
    wird nicht von Frankie behindert.
    Aber Adrie reitet "Ibicenco" für den Hirsch.

  • #186

    Ibicenco (Sonntag, 25 September 2011 14:08)

    hat doch vor 1-2 Wochen gewonnen,
    wo war es noch mal. Ich finds nicht.
    Oder doch nur Platz? Wildpfad hilf.

    Frauke bekommt einen Wettgutschein,
    für den am besten herausgebrachten
    Rennbahnexperten.

  • #187

    Adrie de Vries erkrankt (Sonntag, 25 September 2011 14:14)

    das heißt er reitet nicht Ibicenco.
    Irgendwas ist immer.
    Gute Besserung Adrie !!!

  • #188

    Eddie reitet also mehr Rennen (Sonntag, 25 September 2011 14:14)

    Ein Vorteil oder ein Nachteil ?

  • #189

    der Lord (Sonntag, 25 September 2011 14:21)

    hat jetzt schon 6 Siege in Folge.
    Es geht scheinbar auch ohne Eier.

  • #190

    Was (Sonntag, 25 September 2011 14:57)

    hat Delius vorher gequatscht: geht wohl nicht, glaubt er nicht, 5 Siege schon sehr ungewöhnlich für Galopp...warum müssen die den Leuten vor den Rennen immer diesen Stuss erzählen?

  • #191

    der Delius ist halt wie der Parlo (Sonntag, 25 September 2011)

    viel Datenbank im Kopf
    aber kein Instinkt,
    der macht sein Geld halt mit Werbung.

  • #192

    ... (Sonntag, 25 September 2011 15:07)

    Dann kann er sich ja mit Parlo zusammen tun.

  • #193

    Daniel hat uns wieder eines Besseren belehrt (Sonntag, 25 September 2011 15:20)

    Er hat die Exakta angesagt
    aus 11 Pferden und da waren
    nicht die favs dabei.

  • #194

    auf wen schimpfen wir jetzt (Sonntag, 25 September 2011 15:22)

    ?

  • #195

    Die Festquote für EofT (Sonntag, 25 September 2011 15:23)

    ist bei Onextwo von 20 auf 22 geklettert.

  • #196

    am Toto (Sonntag, 25 September 2011 15:24)

    noch 1,3 aber sind noch ein paar Rennen hin.

  • #197

    Die 6 (Sonntag, 25 September 2011 15:25)

    stand auf 30, eindeutig favorisiert.

  • #198

    Ovambo Queen (Sonntag, 25 September 2011 15:29)

    hat eine schöne Form. 10x hintereinander platziert. Startbox 11 nicht schlimm, oder?

  • #199

    die 6 (Sonntag, 25 September 2011 15:31)

    ist aber nur Zweiter geworden
    und ne 3 ist jetzt schon ne Quote,
    wo man nicht mehr feige ist, wenn
    man die ansagt.
    Also, wenn ich versuche lukrativ
    zu zocken, dann treffe ich oft auch
    nur jedes zweite Rennen.
    Wir werden Daniel am 7ten Rennen
    messen...

  • #200

    Ovambo Queen (Sonntag, 25 September 2011 15:31)

    wird dritte, vielleicht auch zweite.

    also Platz

  • #201

    stopp ich habs selber gemerkt (Sonntag, 25 September 2011 15:31)

    6 hat gewonnen.

  • #202

    man wie peinlich (Sonntag, 25 September 2011 15:32)

    mal wieder :-(

  • #203

    Wir werden ihn im 5R messen! (Sonntag, 25 September 2011 15:33)

    .

  • #204

    ja genau im Stutenrennen (Sonntag, 25 September 2011 15:36)

    mal gucken, ob er was von Racingfräuleins
    versteht.

  • #205

    6 11 7 (Sonntag, 25 September 2011 15:40)

    sagt er und für die DRW noch 8 und 9...dann hat er sie ja fast alle.

  • #206

    ... (Sonntag, 25 September 2011 15:43)

    Die 6 zwei, drei...und den Rest dazu kombiniert: ist doch viel einfacher.

  • #207

    Das (Sonntag, 25 September 2011)

    müßten 144 DRW Wetten sein.

  • #208

    die 4 und die 9 unter den ersten Drei (Sonntag, 25 September 2011 15:48)

    da muß doch was gehen.

  • #209

    Mirco Demuro auf "Kapitale" (Sonntag, 25 September 2011 15:53)

    für mich der Ritt des Tages.
    Toll wie Mirco das Pferd eingeteilt
    und zum Ende wieder ausgefahren hat.
    Super.

  • #210

    Dreierwette drin (Sonntag, 25 September 2011 15:54)

    aber nicht gespielt.

  • #211

    auch ein Sieg für Wöhler (Sonntag, 25 September 2011)

    schöne Stute, hat mir gefallen,
    die Renneinteilung. Sehr schön.

  • #212

    276,80 € (Sonntag, 25 September 2011 16:00)

    ist zu verkraften

  • #213

    Hals und Blei (Sonntag, 25 September 2011 16:14)

    beim Anlegen unserer Wetten,
    hat uns Daniel jetzt gewünscht,
    hat wohl an den Bleifuß gedacht
    beim Porsche-Rennen.

  • #214

    Und Köln führt 1:0 (Sonntag, 25 September 2011 16:19)

    Fußball in Köln. Und Pferderennen. Wie vor kurzem in Dortmund. So muß es sein.

  • #215

    Seismos (Sonntag, 25 September 2011 16:22)

    kann man im 7R nicht aus lassen.

  • #216

    Daniel bekommt wenigstens (Sonntag, 25 September 2011 16:24)

    ne Gage für sein Engagement,
    vielleicht sogar den neuen
    911er günstiger. Wenn nicht Daniel,
    dann Frauke.
    Wenn er Frankie nach dem 7ten auf
    italienisch interviewt dreh ich durch.

  • #217

    Auch (Sonntag, 25 September 2011 16:30)

    den nächsten Sieger von Wöhler nicht gespielt.

  • #218

    Vulkan ist grad (Sonntag, 25 September 2011 16:40)

    gerannt in Dresden. (Das Pferd)

  • #219

    in Großenkneten (Sonntag, 25 September 2011 16:41)

    hat man sicher auch Kohle

  • #220

    8 Wetten (Sonntag, 25 September 2011 16:46)

    EoT fest an 1 und Seismos 2,3 die anderen dazu kombiniert. Wäre nicht so verkehrt.

  • #221

    Campanologist (Sonntag, 25 September 2011 16:47)

    ist jetzt seit 13 Monaten
    sieglos, seit er in Köln gewonnen
    hat. Das Pferd kommt aus dem
    Türkeiurlaub.

  • #222

    der Earl ist heiß (Sonntag, 25 September 2011 16:49)

    das sieht man

  • #223

    kassandro (Sonntag, 25 September 2011 16:49)

    Die Ovambo Queen war mit Ausnahme ihres allerersten Rennens immer plaziert und in diesem ersten Rennen war sie auch nur einen Hals hinter der Zweiten. Ihr fehlt allerdings immer etwas der letzte Biß oder das Glück.

    Für EoT wird es heute nicht ganz so einfach wie beim Rheinlandpokal, aber es ist kein richtig gefährliches Speedpferd dabei. Ich tippe auf:
    Earl of Tinsdal - Campanologist - Saltas

  • #224

    die 1 Campanologist ist unschlagbar (Sonntag, 25 September 2011 16:53)

    Frankie Dettori hat Tuchfühlung
    aufgenommen zu dem Pferd.
    Der Earl ist noch zu jung. Die
    Tauchfahrt wird beginnen.
    Der wird so abspeeden, daß die
    anderen weinen werden.

  • #225

    24 Dreierwetten (Sonntag, 25 September 2011 16:55)

    Dann höre ich auch noch auf Kassandro

    EofT 1 Campanologist 2,3
    und
    EofT 1 Saltas 2,3

    und wie gesagt auch noch Seismos 2,3

  • #226

    kannste vergessen (Sonntag, 25 September 2011 16:56)

    Campa ist sicher ne Klasse
    besser wie der Rest des Feldes.

  • #227

    der wird so abspeeden auf den letzten 400Metern (Sonntag, 25 September 2011 16:57)

    die anderen zu aufgeregt.

  • #228

    Das (Sonntag, 25 September 2011 16:59)

    scheint nicht mehr der Campanologist zu sein, der er einmal war.

    Aber alles ohne Gewehr!

  • #229

    Frankie und Campa sind sich einig (Sonntag, 25 September 2011 17:00)

    das hab ich gesehen im Führring.

  • #230

    wenn ich falsch liege, schäm ich mich halt (Sonntag, 25 September 2011 17:01)

    und schreib "Oh nein"

  • #231

    ja Diplo (Sonntag, 25 September 2011 17:03)

    da hab ich mal wieder Recht
    gehabt.

  • #232

    Jetzt aber: (Sonntag, 25 September 2011 17:05)

    "der macht überhaupt kein
    Federlesen" (Manfred Chapman)

    Daniel jetzt Interview auf
    italienisch ? Das wäre geil

  • #233

    schade (Sonntag, 25 September 2011 17:06)

    der Earl war heute etwas indisponiert.

  • #234

    das hat mir Spaß gemacht das Rennen (Sonntag, 25 September 2011 17:07)

    besonders auch mal ein Pferd
    nochmal wiedersehen zu können,
    im Vergleich zu den 3Jährigen.
    Ein schönes Rennen aus sportlicher Sicht.

  • #235

    Campa ist irgendwie auch ein Deutscher (Sonntag, 25 September 2011 17:11)

    Seine letzten 3 Siege hat er
    in Deutschland gewonnen, dabei
    soger Wiener Walzer geschlagen
    in Hamburg. Und noch Hengst.
    Ich mag ihn. Würde ich als
    Vererber auswählen. Verdient auch
    jedes Jahr gutes Geld. Nach dem
    Sieg jetzt fehlt nicht mehr viel
    zum Gewinnsummen-Millionär.

  • #236

    ist das Genscher ? (Sonntag, 25 September 2011 17:18)

    ich dreh durch

  • #237

    Aha (Sonntag, 25 September 2011 17:20)

    Campa war wie die Di-Tochter
    auf großer Australienreise.
    So ein Leben möchte man auch haben.
    Italienisch lernt Daniel dann
    bis zum nächsten Sommer.

  • #238

    schöne Krawatte, (Sonntag, 25 September 2011 17:27)

    Eckhard

  • #239

    frankie heisst jetzt freddy, (Sonntag, 25 September 2011 17:43)

    mann oh mann, manne!

  • #240

    neulich im Weserstadion mit Frau (Sonntag, 25 September 2011 17:43)

    neben uns ein Fan:
    "das war Hunt"
    Frau:
    "Gibts jetzt 11Meter?"

  • #241

    Die 2 sah doch ganz gut aus (Sonntag, 25 September 2011 17:58)

    Nr.2 Eagle Cliff als Platzwette.

  • #242

    und (Sonntag, 25 September 2011 18:01)

    schwupp werde ich bestätigt, der Pfleger von der Nr.2 erhält 50 Euro...weil das Pferd so gut herausgebracht wurde...Startplatz 13, nicht wirklich günstig...aber bei 2200m

  • #243

    und Besitzer: (Sonntag, 25 September 2011 18:06)

    "Stall Australia"

  • #244

    kam (Sonntag, 25 September 2011 18:14)

    ganz außen zu spät auf Touren. 5.

  • #245

    nun (Sonntag, 25 September 2011 18:16)

    alles auf Platz auf Picadilly Circus, die oder der war mir in Dortmund schon im Führring aufgefallen.

    Alles hängt nun an Picadilly Circus, ob Gewinn heute oder Verlust.

  • #246

    dann wünsche ich (Sonntag, 25 September 2011 18:21)

    viel Erfolg. Hals und Blei :-)

  • #247

    Der Verlust (Sonntag, 25 September 2011 18:32)

    wird mir die ganze Nacht bleischwer am Hals hängen.

  • #248

    Wenn (Sonntag, 25 September 2011 18:34)

    ich verloren habe, dann kann ich manchmal gar nicht so richtig schlafen.

  • #249

    Aber (Sonntag, 25 September 2011 18:36)

    Picadilly C. wirds vielleicht noch richten. Für den Wettkönig bei Lotoswetten habe ich Alassio gewettet. Über 500 Punkte gäbe es dann.

  • #250

    von 9 Starts 2010 war das Tier (Sonntag, 25 September 2011 18:40)

    7 mal im Geld also viel Glück

  • #251

    Piccadilly Circus London - da (Sonntag, 25 September 2011 18:42)

    gibts das gemütliche
    Apollo Cinema, neben dem Tesco.
    Reiche Leute bestellen statt
    Popcorn Champagner im Kühler.

  • #252

    die Eichhörnchen füttern (Sonntag, 25 September 2011 18:46)

    oder den großen Pelikan der
    Queen bewundern macht aber
    auch Spaß.
    Hier geht es auch zu wie im
    Zoo. Das gefällt.

  • #253

    Sabrina heute wieder gewonnen (Sonntag, 25 September 2011 18:49)

    ne gute Party die junge Sportlerin.

  • #254

    im Notfall gehste Du zu Albrecht (Sonntag, 25 September 2011 18:51)

    der sagt ja, daß er mit jedem
    ne Tasse Kaffee trinkt und ne
    Stulle schmiert er Dir bestimmt auch.
    Andreas ist da sicher auch nicht so.

    Hertha nach 63Minuten bei 1:1 nur noch zu 9t.

  • #255

    Brot statt Bonus (Sonntag, 25 September 2011 18:53)

    meine Forderung !

  • #256

    Hatte grad ne Pizza Hawaii (Sonntag, 25 September 2011 19:24)

    Überraschungsgeschenk

  • #257

    Daniel wird jetzt wieder eingepackt (Sonntag, 25 September 2011 19:28)

    und kommt in seine Box.
    Der Papst auch grad verabschiedet
    zurück nach Rom.

  • #258

    am schönsten wärs (Sonntag, 25 September 2011 19:32)

    wenn jeder gewinnt, niemand sich
    verletzt und alle glücklich sind.
    Leben geht weiter. Muß ja. Geht von selbst.

  • #259

    Stall24 (Sonntag, 25 September 2011 22:31)

    Ja ,Pizza im Doppelpack.

  • #260

    Auch das noch (Montag, 26 September 2011 07:25)

    Kadir Nurman
    Döner-Erfinder mag Döner nicht mehr Kadir Nurman (78) verkaufte 1972 beim Bahnhof Zoo in Berlin den ersten Döner Deutschlands. Die heutigen mag er nicht, sagt darüber: „Zu viele Zutaten.“

  • #261

    the godmother of investigation (Montag, 26 September 2011 16:31)

    schlägt im forum gewaltig zu. nur gut, dass sie im falle der falschmeldungen immer einen schuldigen zur hand hat.nichts bleibt ungestraft dank superulli.

  • #262

    sauerampfer (Montag, 26 September 2011 18:29)

    Mein Gott,was ist die Alte durchgeknallt.
    Das Forum gehört eingestampft.

  • #263

    amelie (Montag, 26 September 2011 18:32)

    Die Rufer in der Wüste.

  • #264

    ich war heute den Tag über sehr müde (Montag, 26 September 2011 19:16)

    ich glaub ich hab Blog-Out ?

  • #265

    Hallo Wildpfad and friends (Montag, 26 September 2011 19:24)

    Ich würde gerne über die
    "Zahn"radbahn von Garmisch nach
    Zugspitzplatt reden.
    75 Minuten zum Gipfel der Gefühle.

  • #266

    prärieauster (Montag, 26 September 2011 20:17)

    Amalie verbreitet nur noch Bull Shit .

  • #267

    amalie (Montag, 26 September 2011 20:18)

    Besser als das was ihr hier postet.

  • #268

    Murmeltier (Montag, 26 September 2011 20:19)

    ich war noch nie auf der Zugspitze.
    Stelle mir das vor wie Brocken xxl.

  • #269

    marianne (Montag, 26 September 2011 20:19)

    also doch,wie schon immer vermutet ,manto ist im .

  • #270

    auf RTL2 (Montag, 26 September 2011 20:25)

    die Geissens. Dafür verzichte ich
    auch aufs Montagsspiel.

  • #271

    die Zähne vom Opa Geiss (Montag, 26 September 2011 20:38)

    sehen aus wie die vom Di.
    Ist wohl Einheitskauleiste.

  • #272

    mal im Ernst (Montag, 26 September 2011 20:52)

    beide sind sicher besser drauf
    und fitter und reicher wie als ich.

  • #273

    Carmen Geiss (Montag, 26 September 2011 21:18)

    hat die gleichen Zähne wie der Opa.
    Also die Zähne von der Carmen sehen
    aus wie die vom Opa.

  • #274

    darf man alles nicht so (Montag, 26 September 2011 21:22)

    bierernst nehmen.
    Nehmen ist seliger wie als Geben,
    alte Buchmacherweisheit..

  • #275

    die Zahnfee (Montag, 26 September 2011 21:32)

    muß sicher ganz schön löhnen
    beim Wildpfad

  • #276

    am Berg braucht man (Montag, 26 September 2011 21:45)

    Instinkte, um sich über Wasser zu
    halten, sagt der Reinhold über den Hans.

  • #277

    man ist der Dax heute (Montag, 26 September 2011 22:04)

    wieder baden gegangen oder alle
    noch beim FDP-Rettungsgipfel.
    Wann wird eigentlich die Rente immer
    überwiesen. Ich glaube später im
    Monat mittlerweile, um Rücklagen
    aufzubauen.

  • #278

    Neue Salatsorte ab Zetttag im Kühlregal (Montag, 26 September 2011 22:19)

    Der Saurenampfer

  • #279

    Mann, ne Spaßbremse (Montag, 26 September 2011 22:30)

    ist ja schlimmer wie ne Fliege.

  • #280

    Di-agnose (Montag, 26 September 2011 22:33)

    es war nur Jet-Blog. Kein Blog-Out.

  • #281

    Viele Grüße an den Italienheimkehrer (Montag, 26 September 2011 22:36)

    wenn die AirBerlin Maschinen
    nicht wieder Defekt haben und
    am Drehkreuz Malle still stehen.

  • #282

    expertise (Montag, 26 September 2011 23:35)

    der alten gehört das forum entzogen.sogar mister experte
    schreibt von bull shit.

  • #283

    erstmal 2 Kaffee (Dienstag, 27 September 2011 04:45)

    den Alten ?

  • #284

    Freddy Quinn wird heute 80 (Dienstag, 27 September 2011 06:00)

    Sonntag noch in Köln geritten

  • #285

    und nun,wie vorhergesehen, (Dienstag, 27 September 2011 06:52)

    die entschuldigung! natürlich nicht von der schwätzerin kommentiert. war ja der andere. einfach schäbig, frau arnold. einem guten mann haben sie, zumindest vorüber-gehend unrecht getan. langsam sollten sie ihre sensationsgier nicht mehr unter dem deckmantel der tierliebe loslassen sondern einfach mal vorher recherchieren. pfui teufel.

  • #286

    aschaffenburg münchen und zurück (Dienstag, 27 September 2011 08:48)

    der unterwürfige wadenbeisser gibt natürlich sofort
    pfötchen .mensch,ist das eine verlogene bande.

  • #287

    Rolf (Dienstag, 27 September 2011 09:15)

    Einfach nur noch widerlich.

  • #288

    Scherben Haufen (Dienstag, 27 September 2011 10:10)

    Zuweilen träume ich, dass der deutsche Galopprennsport vor einem Scherben Haufen steht.

  • #289

    M.R. (Dienstag, 27 September 2011 10:42)

    so nennt man das jetzt,auszeit wegen wartungsarbeiten.

  • #290

    passt gerade gut, so kommt die sonderermittlerin (Dienstag, 27 September 2011 10:53)

    vielleicht um die fällige entschuldigung! in ihrem wahn, wissen im vollblutsport vorzutäuschen, geht sie über alle grenzen. natürlich mit ihren spiesgesellen.

  • #291

    spiessgesellen, (Dienstag, 27 September 2011 11:08)

    ehe das jeman bemängelt:-)

  • #292

    Imilie (Dienstag, 27 September 2011 11:08)

    Schon lange keine Lust mehr auf Amelie und Co. Weiß gar nicht mehr, wie es da jetzt so aussieht.

  • #293

    Staatsanwaltschaft ermittelt auf der Rennbahn gegen Dr.Poth (Dienstag, 27 September 2011 11:55)

    Herr Dr.Poth: Der Verkauf an Herrn Schwaiger sei der einzig richtige Weg.

    lol lol lol

    Für ihn persönlich. Aus Gründen, die wir vielleicht nie kennenlernen werden.


  • #294

    Hat die goldene Uhr (Dienstag, 27 September 2011 12:38)

    auch Countdown ?

  • #295

    helferlein (Dienstag, 27 September 2011 13:10)

    Fritze,was hast Du dem MRV da nur eingebrockt.

  • #296

    R.W. (Dienstag, 27 September 2011 15:25)

    Volle Zustimmung,A Magicman .

  • #297

    der manto-lakai (Dienstag, 27 September 2011 16:03)

    zieht eine einsame schleimspur, einfach nur ekelhaft.

  • #298

    kann dem nur (Dienstag, 27 September 2011 17:20)

    beipflichten .widerwärtig so etwas.

  • #299

    Imilie (Dienstag, 27 September 2011 18:20)

    noch einen Tik schöner als Amelie.

  • #300

    Amelie (Dienstag, 27 September 2011 18:21)

    einen Tik weniger schön als Imilie.

  • #301

    R.W. (Dienstag, 27 September 2011 19:16)

    schleimspurlegervereinigung,manto ist prädistiniert dafür,die unangefochtene führung zu übernehmen .

  • #302

    Ich möchte über Fruchjoghurt (Dienstag, 27 September 2011 19:55)

    sprechen. In Holland wird Fruchjoghurt
    in 1-liter Tetrapacks verkauft.
    Hier in Deutschland in teilweise
    100gramm Becherchen. Ist ein riesen
    Müllberg der da anfällt und wird bei
    uns auch zum doppelten Preis verkauft.
    Ist nicht alles Käse in Holland!

  • #303

    der alte zausel (Dienstag, 27 September 2011 20:00)

    Ach Manto'lein ,erst einmal vor der eigenen Tür kehren.
    So aber,wird Wildpfad Dich noch überholen.

  • #304

    Heute morgen in Bremen (Dienstag, 27 September 2011 20:17)

    Claudio Pizarro:
    "Trainer, kann mein Pferd bei den
    Profis mittrainieren? Ich möchte
    mehr Zeit mit ihm verbringen"
    Thomas Schaaf:
    "Aber nur wenn er Eier hat und
    in den Schuhen vom Sponsor trainiert"
    Pizza:
    "Geht klar, Thommy, dann bring ich ihn
    morgen zum Ausdauertraining mit"

  • #305

    Stall 24 (Dienstag, 27 September 2011 20:23)

    gut recherchiert.aber boro sollte mit einverstanden sein.

  • #306

    biene (Dienstag, 27 September 2011 20:49)

    manto ist doch lieb.

  • #307

    Neue Rockerbane in Hamburg gegründet: (Dienstag, 27 September 2011 21:00)

    "Di Angels"

  • #308

    chapter (Dienstag, 27 September 2011 21:14)

    pass mich mal auf.

  • #309

    . (Dienstag, 27 September 2011 22:29)

    Mantissimo!

  • #310

    oh ist mir schlecht (Donnerstag, 29 September 2011 08:33)

    da seht ihr mal, was für ein guter
    Mensch ich bin.

  • #311

    ich glaub ich verbring den (Donnerstag, 29 September 2011 08:35)

    Tag heute im Di-Blog.

  • #312

    sich selbst bemitleiden (Donnerstag, 29 September 2011 08:39)

    lindert die Beschwerden,
    vielleicht werden da Glückshormone
    bei freigesetzt.
    Und jetzt leuchtet sogar am PC noch
    das rote Lämpchen. ooooooh.
    Eben ist mir sogar eine Träne aus dem
    Auge gekullert. Es muß ja. Immer weiter,
    immer weiter.

  • #313

    Reiher02 (Donnerstag, 29 September 2011 09:06)

    seufz. Ich hab mich grad wieder
    übergeben müßen. Dieses mal kam
    richtig viel Magensaft. Jetzt
    gehts mir besser.

  • #314

    ok, bin wieder gesund (Donnerstag, 29 September 2011 09:49)

    Packung Schwarzwälder Schinken
    um den Salzverlust auszugleichen,
    noch 2 Fruchtjoghurts und die
    Welt ist wieder schön.

  • #315

    die Stimme ist noch etwas rauh (Donnerstag, 29 September 2011 16:30)

    von der Magensäure

  • #316

    100gramm Salzstangen (Donnerstag, 29 September 2011 19:38)

    haben 402 Kalorien.
    Das ist schon fast nen BigMac.
    Aber das Salz ist bestimmt gut
    für den Blutdruck und gegen
    die Müdigkeit.

  • #317

    Nimm doch mal Etwas (Donnerstag, 29 September 2011 19:39)

    für den Birnenkrebs, ist vielleicht nicht so verkehrt.

  • #318

    Frische Birnen (Donnerstag, 29 September 2011 21:20)

    haben wir da. ich ess mal eine.