Argumentationsketten

Seit heute lässt German Racing (DVR) die Rennen in der Verschlüsselung Biss verschlüsseln.
Mit dem heutigen Tag werden Köln,Hoppegarten und Bad Harzburg verschlüsseln !
Ein Schlag ins Gesicht für alle Pferdesport und Galopprennsport Interessierte !
Darum wird es von diesen Rennvereinen keine ! Videos zu den Rennen geben !
Boykottiert diese Vereine und ihre Haltung zu den Galoppsportfreunden.

Ich werde auch alle Kanäle dieser Vereine löschen ! oder Playlisten mit den vergangen
Rennen ! Hier gehts nicht darum,den Galopprennsport weiter zu bringen. Eher mehr an Gelds rauszuholen
auf Kosten des Pferdefreundes !

Darum bin ich zu 100% für den neuen Glücksspielvertrag ! Damit das heuchlerische Getue der grade im Ausland sitzenden Wettanbietern das Handwerk gelegt wird !
Kann man nur noch Rennen bei Wettanbietern sehen


JA ! Aber nutz diese die in Deutschland ihren Sitz haben.Erkennt man an der
Umsatzsteuernummer im Impressum ! zb German Tote oder WinRace !

RaceBets (Malta) onextwo (Malta) etc. zahlen keine Deutschen Steuern !


Dürfen/können keine Rennen mehr bei Youtube veröffentlicht werden ?

Da man in Zukunft wohl eine Verschlüsselung einsetzt ,wird es keine Zusammenfassungen,Bilder oder
sonstiges geben ! Und ich werde den Galopprennsport boykotieren ! und es auch weiter tragen !
Es kann nicht sein,das paar Hirnlose Häuchler Steuergelder abgreifen auf Kosten aller und
gleichzeitig mit Wettanbietern gemeinsame Sache machen die im Ausland sitzen ! zb .in Malta !
an der Deutschen Steuer vorbei !


was bedeutet dies für die Galopprennsport-Interessierten ?

Keine Bilder,Videos mehr als Replay,so wie bevor es German Racing gab.Die alte geldgeile
Politik auf Kosten des Steuerzahlers,Galopprennsport-Interessierten !
Für die,die nicht die Möglichkeit haben Internet oder Buchmacher zu besuchen
ein Schlag ins Gesicht ! German Racing ist nur das,was der DVR schon immer hervorbrachte.
Häuchlerei ! Und mal davon ab,German Racing ist der DVR ! nur eine Augenwischerei ! und
Täuschung des Galopprennsport-Interessierten ! Das haben auch alle zb. die TV Sender verstanden !
Und der PMU zeige ist den Stinke-Finger,da es für mich Abzocker sind !-)

Die Kanäle bei Youtube und Vimeo werden alle nach und nach gelöscht.
Bedankt euch bei den Deppen in Köln ,die die wahren Galoppsportfeinde sind.
Da sie garnicht intresse haben,den Rennsport zu helfen sondern nur wollen das ihr
euer Geld bringt ! Das subventionieren und abgreifen von Steuergelder durch
Vetternwirtschaft der Politik und des Galopprennsport muss aufhören.

Zitat:

Liebe German Racing-Freunde, auch RaceBets.com, der offizielle Online-Wettanbieter des deutschen Galopprennsports, ist jetzt auf Facebook vertreten. Werdet Fan und profitiert so von exklusiven Bonus-Aktionen.
http://www.facebook.com/pages/HorseRace ... RMANRACING



eher unterstüzung der Steuerflucht ins Ausland,was mit den neuen Glücksspiellstaatsvertrag unterebunden wird !
Steuerflucht auf Kosten aller ! Bürger dieses Landes,die erhrlich ihre Steuern abführen !


Damit wieder hier Steuern gezahlt wird und nicht das Geld im Ausland versickert zb. Malta !

 

 

 

 

Mit dieser Suada beginnt ein Mann unter dem Pseudonym HorseRaceSports ein Debatte, in die sich sodann auch Herr Rumstich mit einem ähnlich gestrickten Beitrag einschaltet, der unter der Marke: „Rennfilme – publizieren verboten“ daherkommt und in die nämliche Kerbe haut. Es gesellt sich zum guten Ende auch noch Frau Delius hinzu, die ebenfalls dieses angebliche Vorgehen des DVR geißelt. HorseRaceSports und Herr Rumstich schaffen für Gotteslohn im Sport, Frau Delius für Geld.

 

Da ist offenbar ein Mann auf einem persönlichen Kriegspfad, und andere Indianer folgen blind. Es wird schon was dran sein an diesen wüsten Anschuldigungen, wie üblich der gerechte Kampf eines echten Fans gegen die eitlen Bonzen in Köln, die den Fans das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Dieses Sittengemälde nährt den guten Mann seit Jahren, aber es macht satt, ohne jemals den Hunger zu stillen, denn ständig werden neue abstruse Geschichten gestrickt, immer nach dem gleichen Drehbuch. Die da oben gegen uns hier unten. Und stets springen die gleichen Leute auf, grundgute Fans, die einzig echten dazu, die nur das Gute und Schöne im Sinne haben. Das blöde ist nur, daß diese Geschichten mehrheitlich Hirngespinste sind, ausgedachte Konstrukte ohne wahren Kern, die nur dazu dienen, die böse Absicht der Oberen zu demonstrieren. Das schweißt diese Erfindungen zusammen. Und wenn man dann mal haarklein den Unsinnsgehalt nachweist, dann kommt todsicher der Hinweis auf mangelnde Informationspolitik, natürlich seitens der Angeschuldigten. Als wenn ständig Aufklärung geschuldet würde über jede dieser abstrusen Geschichten, als wenn nicht die Urheber sich zunächst mal selbst informieren müssten, bevor sie diesen Unsinn in die Öffentlichkeit tragen. Wer zuerst tätig wird, hat eine Holschuld, nicht der andere eine Bringschuld.

 

Der Bodenwert in Hamburg war falsch, wird z.B. behauptet. Es stellt sich aber raus, daß der Messwert so war, wie durch die Rennleitung ermittelt und berichtet. Macht nichts, who cares, dann war der Boden eben sonst irgendwie schlecht, oder der Wert in Köln von vor einem Jahr war falsch. Irgendwas wird schon gewesen sein. Oder der Sieger im Oppenheim Rennen bekommt 96 Kilo. Na klar, man kennt ja die komischen Handicap Einschätzungen von Siemen, kein Wunder. Redaktionsfehler, was ist denn das? Nie gehört, passiert mir niht.

 

Alles gerinnt diesen Leuten von der echten Fan Basis zum Anlaß für Kritik und Anklage, weil ihnen der ganze Kram nicht paßt, nämlich die Konstellation, daß die einen mitmachen, und die anderen nicht. Das kann jeder ändern, aber dazu fehlt die Traute. Aus Jahrzehnten der schludrigen Politik, was ja wahr ist, wird die Geschichte ohne Ansehen der Tatsachen weiter gestrickt, ohne Rücksicht auf demokratische Entscheidungen durch diejenigen, die dazu berufen sind. Racebets ist das Synonym des Aufruhrs, das Wackersdorf der Kritiker, der Siedepunkt der Entrüstung. Keine noch so demokratische Willensbildung innerhalb der Gremien des Sports vermag diese Entscheidung zu legitimieren, in ihren Augen, und daher wird das einfach nicht zur Kenntnis genommen. Leider hat der Rennsport aber keine Latifundien aus guter alter Zeit wie der Münchener Rennverein, die man schlank zu Geld machen kann, sondern er muß zusehen, daß er aus dem Betrieb irgendwie Rendite erwirtschaftet. Dazu gehören Eintrittsgelder, dazu gehören Erlöse für die Bilder und Daten, dazu gehören auch Erlöse aus dem Wettgeschäft, in jeder legalen Form. Die Geschichte mit der angeblichen Illegalität von Racebets wird nicht dadurch besser, daß sie von einem offenbar verwirrten vorgetragen wird. Solange die rechtlichen Rahmenbedingungen so sind, wie sie sind, muß der Sport das Beste daraus machen. Alles andere wäre in der Tat fahrlässige Geschäftsführung.

 

Wenn dann irgendwann Besonnene den Sachverhalt aufgeklärt haben – es geht nur um Live Berichte, nicht um hinterher – schwenkt die Argumentation geschmeidig um, ignoriert den völlig falschen Ansatz, und trägt zum Thema Werbemittel vor, als wenn das das ursprüngliche Anliegen gewesen wäre. Aus dem Vorwurf des vorsätzlichen Aussperrens der echten Fans, aus dem fast Entzug der Lebensgrundlage eines aufopferungsvollen Technikfreaks, wird nun die Kritik an der Vermarktungsstrategie, die dahinter unterstellt wird. Mit Speck fängt man Mäuse, lautet der Kern, also mit Umsonstbildern gewinnt man Fans. Aber was dann? Sollen die ewig und drei Tage umsonst kucken, oder was sollen die? Woher sollen Gelder kommen, wenn nicht aus der Verwertung dessen, was der Sport aktivieren kann? Das sind doch nur die Bilder, die Daten, meinetwegen das Event, was denn sonst? Also muß man dafür Geld nehmen, so wie das alle tun weltweit, überall. Geld müssen die Buchmacher bezahlen, Geld müssen Private bezahlen, und zwar für die Live Bilder, weil die die Basis für das Wettgeschäft sind, von dem dann die berühmten Trittbrettfahrer profitieren, oder Blutsauger, um Herrn Norbert Rumstich zu zitieren. Und dann ist es doch wohl tausendmal besser, wenn diese Klienten bezahlen, statt umsonst zu kucken, denn wer will am Ende der Verwertungskette differenzieren zwischen einem grundguten Fan und einem durchtriebenem Blutsauger? Im Internet sind alle Schafe grau, da gibt es keine Unterschiede, da kann man nicht kontrollieren und nicht diskriminieren.

 

Am Ende dieser Debatte wird sich leider wieder der Eindruck einer zusätzlichen Geschichte der bösen Buben in den Köpfen einnisten, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Ein falsches Mosaiksteinchen auf dem anderen. So bringt man den Sport aber nicht weiter. Das ist kontraproduktiv.

                                                                                                                                       

Kommentar schreiben

Kommentare: 191
  • #1

    Ammelie (Samstag, 30 Juli 2011 09:14)

    der absolut geilste Moment in dieser Diskussion, war der Seufzer:

    'MANN, SIE SIND JA EINE NOCH GRÖSSERE ...... ALS ICH BISHER SCHON ANGENOMMEN HATTE'

    einfach großes Kino - herzzereißend

  • #2

    Leute wie Blücher, Manto (Samstag, 30 Juli 2011 09:41)

    und ähnliche Diskutanten, die, bar jeglicher Information,
    gebetsmühlenartig immer nur auf Funktionäre und
    " Parasiten " einschlagen, schaden dem Sport mehr, als die Angeschuldigten. Oder haben Blücher und Manto schon mal ein Rennen gesponsort um den Sport zu helfen? Wahrscheinlich wissen die auch nicht, dass bestehende Verträge nun einmal erst auslaufen müssen um Änderungen zu erreichen.

  • #3

    kassandro (Samstag, 30 Juli 2011 10:33)

    Ich schlage überhaupt nicht gebetsmühlenartig auf Funktionäre ein. Tatsächlich hab ich bislang keinerlei Kritik an der neuen Führung geübt und die neue Öffentlichkeitsarbeit sogar gelobt. Man muß neuen Leuten Zeit einräumen und kann sie erst danach bewerten. Wenn aber wie in diesem Fall ganz konkret ein großer Bock geschossen wird, dann fällt so etwas nicht mehr unter die Bewährungsschonzeit. Hier muß sofort zurückgeschossen werden und genau das hab ich gemacht.
    Leider reagieren die Angegriffenen durch ihre Sprachrohre Schmelz und Donnergott mit Ablenkungsmanövern. Da ist ständig davon die Rede, daß die Live-Bilder geschützt werden müssen. Diese Live-Bilder wurden aber von HorseRaceSports niemals irgendwie in ihrem Wert gemindert. Seine Videos sind frühestens einen Tag nach dem Event auf Youtube erschienen. Kein vernünftiger Fan verlangt, daß German-Racing die Live-Bilder der Allgemeinheit kostenlos zur Verfügung stellt. Prinzipiell hab ich auch nichts dagegen, wenn man das Signal vom Sirius-Satellit verschlüsselt. obowhl der Mißbrauch des unverschlüsselten Signals sehr gering sein dürfte. Die Vermutung liegt jedoch nahe, daß die Verschlüsselung nur eingeführt wurde, um die Arbeit von HorseRaceSports zu sabotieren, denn all die Zeit vor HorseRaceSports störte sich keiner vom DVR an der fehlenden Verschlüsselung, die ja auch etwas Geld kostet. Das DVR könnte diesen Verdacht leicht entkräften, indem es HorseRaceSports kostenlos eine Entschlüsselungskarte zur Verfügung stellt. Stattdessen gibt es aber nur erbärrmlichen Ablenkungsmanöver von Schmelz & Co.. Für mich steht deshalb fest, daß die Verschlüsselung alleine der Sabotage von HorseRaceSports Aktivitäten dient. Im übrigen gibt es eine wohlbekannte Möglichkeit, kostenlos sogar die Live-Bilder der deutschen Rennbahnen anzuschauen. Man braucht sich nur bei Germantote zu registrieren.

  • #4

    Basalt (Samstag, 30 Juli 2011 11:29)

    Kassandro, ehe Sie hier weiter Unfug schreiben, sollten Sie mal die Stellungnahme von German Racing lesen, dann sehen Sie, wer hier im Unrecht ist.

  • #5

    kassandro (Samstag, 30 Juli 2011 11:45)

    Lieber Basalt, meistens sind es die, die dauernd das Wort Unfug benutzen, die solchen schreiben. Solche leeren Schimpfworte sind immer das Zeichen von Argumentationsmangel. Ich komme im Gegensatz zu ihnen gut ohne damit aus.

  • #6

    Basalt (Samstag, 30 Juli 2011)

    Vielleicht sollten Sie ja doch mal lieber die Stellungnahme lesen. Was Sie hier so Alles loslassen, das verdient öfter auch das " leere Schimpfwort " Der einzige der das nicht merkt, das sind eindeutig Sie.

  • #7

    kassandro (Samstag, 30 Juli 2011 12:03)

    Die Stellungnahme von German-Racing enthält nichts neues: Wir haben mit der Verschlüsselung nichts zu tun.
    Und genau das ist eine dreiste Lüge so wie damals, als man behauptete man sei für "alles in den Toto". Die Verschlüsselung kostet Geld und German-Racing muß dafür bezahlen. Es ist dann eine Frechheit zu behaupten, daß man nichts damit zu tun hat. Jahrelang war der Sirius-Stream unverschlüsselt. Warum wurde er ausgerechnet jetzt verschlüsselt? Null Antwort! Stattdessen wir die falsche Behauptung erhoben, daß das Mitschneiden eines unverschlüsselten Kanals illegal wäre. Wenn man schon nichts anderes als Paragraphen gelernt hat, dann sollte man wenigstens das wissen.

  • #8

    Basalt (Samstag, 30 Juli 2011)

    Wahrscheinlich wollen Sie es nicht begreifen, der Stream ist auch weiterhin unverschlüsselt. HorseRaceSports greift seine Daten von einem Nutzer dieses Streams ab, der seinerseits diese Übertragungen jetzt verschlüsselt hat. Ihre Unverschämtheit wird ja immer grösser. Sie sind einfach ein Mensch, der nur seine, meist in Bezug auf Galopprennsport, auch noch falsche Meinung, gelten lässt. Werden Sie endlich mal wach und kapieren Sie, dass Sie der Einzige sind, der
    der diesen Mist glaubt.

  • #9

    di (Samstag, 30 Juli 2011 12:42)

    nein. leider stimmt das nicht. diesen mist glauben leider ne menge leute. allerdings läßt sich sagen, daß der glaube daran proportional mit dem unwissen und der böswilligkeit verlinkt ist. das sind drei schwestern.

  • #10

    kassandro (Samstag, 30 Juli 2011 12:51)

    Die Bild-Daten werden vom Übertragungswagen auf der Rennbahn zum Sirius-Satelliten hinaufgesendet. Von dort werden sie in die Bodenstation des Dienstleisters von German-Racing wieder hinuntergesendet, der sie dann für die Buchmacher usw. weiterverarbeit, unter anderem wird dort das German-Racing-Logo eingefügt. Die Buchmacher holen sich dann das aufbereitete Signal von diesem Dienstleister. HorseRaceSports hat bislang den Downstream vom Sirius-Satelliten angezapft und nicht das vom Dienstleister an die Buchmacher weitergeleitete Signal. Deshalb fehlt auf HorseRaceSports Videos auch das GR-Logo. Das sind die Fakten und so wurden sie auch in der Stellungnahme von German-Racing bestätigt. Der Sirius-Downstream war bislang unverschlüsselt und seit ein paar Tagen ist er verschlüsselt. Das hat der Dienstleister nicht aus freien Stücken gemacht und er wird die erhöhten Kosten German-Racing auch in Rechnung stellen. Auch andere TV-Stationen gehen bei Live-Übertragungen ähnlich vor. Der Übertragungswagen beamt das Signal zu einem Satelliten hinauf, vo dort geht's in die Bodenstation, wird weiterverarbeitet und geht von der Bodenstation dann auf den Sender. Diese internen Downstreams sind aus Kostengründen fast alle unverschlüsselt.

  • #11

    kassandro (Samstag, 30 Juli 2011 13:07)

    Loddars berühmter Ausraster in perfektem Franglish auf Al Jazeera vor ein paar Monaten ging niemals über den Sender, sondern wurde von einem solchen internen Downstream mitgeschnitten und dann zum großen Youtube-Hit.

  • #12

    imagin (Samstag, 30 Juli 2011 13:10)

    ich muss mich noch mal einklinken, weil wohl hier, insbesonders kassandro, nötiges Wissen fehlt, es geht hier nicht um die Verschlüsselung des Senders auf dem Sat Sirius, der war schon immer verschlüsselt, es ging hier um das Sendesignal des Ü Wagens auf der Bahn zum Satellit, dieser so genannte feed wird zunächst mal auf den Satellit Astra 23.5 Ost gesendet und nicht auf Sirius, diese feeds sind manchmal offen und manchmal nicht, nun gibt es Menschen die greifen diese feeds ab, das nennt man feedhunting, gerne wurden solche feeds von Premiere abgegriffen, aus dem Fußballstadion zB, so konnte man sich die Bundesliga für umme angucken, manchmal sieht man dann auch Reporter irgendwo rumstehen die gerade in der Nase bohren oder furzen, weil der feed alles sendet was die Kamera einfängt und nicht nur was der Zuschauer dann im TV sieht. Im Falle der Rennkanals geht es nun nicht darum das man keine Rennen mehr aufzeichnen kann, sondern darum das die Qualität des feeds weitaus besser ist als das Signal das der Zuschauer über Sirius auf seinem Receiver empfängt, so wird natürlich auch die Aufnahme schlechter, außerdem sendet der feed alles was auf der Bahn geschieht, will heissen jede Bahnübertragung hat einen eigenen feed und sendet weiter auch wenn auf eine andere Bahn umgeschaltet wird, so konnte man zB über den feed Hamburg Horn eben das Interview der Beteiligten weiter verfolgen während der gemeine Zuschauer dem Ponyrennen in Mannheim entgegenfieberte, wenn nun behauptet wird das alles gesperrt ist, man keine Rennen mehr aufzeichnen kann, so ist das schlichtweg eine Ente, der betreffende Mensch D aus D könnte sehr wohl weiter Rennen aufnehmen, wenn er denn ein Abo hätte, hat er aber nicht, German Racing war nicht bekannt das der feed nun verschlüsselt ist, die wussten auch nicht das der zuvor offen war und wer weiss schon das es so etwas überhaupt gibt? Man(n) sollte es halten wie Nuhr: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten, sozusagen

  • #13

    kassandro (Samstag, 30 Juli 2011 13:25)

    Ob das jetzt auf Astra 23.5 Ost oder Sirius 4 ist doch völlig irrelevant, imagin. Natürlich können die Feedhunter niemals den Upstream vom Übertragungswagen zum Satelliten abfangen - das ist technisch unmöglich - sondern nur den Downstream zur Bodenstation und genau das ist hier geschehen. Wenn man den Downstream verschlüsselt, dann muß an den Besitzer des Verschlüsselungsverfahrens Lizenzgebühren zahlen. Das macht man nicht aus freien Stücken und schon gar nicht umsonst. Und warum beginnt man gerade jetzt mit der Verschlüsselung? Die Fakten sind alle unstrittig, aber es gibt keine Antworten auf diese beiden Fragen. Ich kann daraus nur den Schluß ziehen, daß German-Racing die Verschlüsselung veranlasst hat, aber zu feige ist, das zuzugeben. Genauso war es ja auch bei "alles in Toto". Hier wird abgeleugnet aus reiner Feigheit. Dagegen muß mobil gemacht werden.

  • #14

    omkareshwar (Samstag, 30 Juli 2011 13:35)

    "German Racing war nicht bekannt das der feed nun verschlüsselt ist, die wussten auch nicht das der zuvor offen war"

    @imagin: Alles richtig, was sie schreiben. An der Rechte-Situation ist nicht zu rütteln. Bloß: Wurden bei german racing nicht auch eifrig die "hoch illegalen" Zusammenschnitte von Hernn D. in der Mediathek verlinkt? Irgendwie haben die sich selber auch keinen Kopf drum machen, wie die Filme zustande kommen

  • #15

    omkareshwar (Samstag, 30 Juli 2011 13:59)

    drum machen wollen

  • #16

    imagin (Samstag, 30 Juli 2011 14:10)

    German Racing hat doch überhaupt keine Anstalten gemacht auf irgend welche Rechte zu pochen, es wurde nie auch nur ein Rennfilm auf youtube beanstandet, gelöscht oder abgemahnt, so ergibt es auch keine Logik das German Racing eine feed Verschlüsselung beantragt hat, nun gibt es in diesem feed Paket weitere Sender, zB der Trabsender und auch ein schwedischer Rennsender, außerdem gibt es feeds zu SIS (AtTheRaces, Ladbrokes) da stehen sehr teure Buchmacher Abos dahinter, wenn die nun die feeds verschlüsseln werden wohl die in diesem Paket gesendete feeds auch mit verschlüsselt, ich verstehe die ganze Aufregung nicht so ganz, weil jetzt nur noch die Aufnahme über ein Abo möglich ist und die "betroffene" Person dies eben nicht hat?

  • #17

    donvito (Samstag, 30 Juli 2011 15:51)

    nun unser kassandro kann zwar nicht wirklich zu irgendetwas beitragen, tut es aber dennoch. that´s the whole problem.

  • #18

    omkareshwar (Samstag, 30 Juli 2011 15:55)

    Schon klar imagin, mich störte heute nur dieser Brustton der Entrüstung bei GR. Von wegen "hoch illegal" und so. Wenn man sich schon selber nicht drum geschert hat kann man sowas auch stecken lassen.

  • #19

    di (Samstag, 30 Juli 2011 16:05)

    herr kassandro würzt das ganze mit seinen clownerien, ein hofnarr der weiß, was sein job ist.

  • #20

    kassandro (Samstag, 30 Juli 2011 19:09)

    Über einen Hofnarren lacht man, aber sie machen genau das Gegenteil und zensieren mich nach Strich und Faden. Vor einiger Zeit haben sie sich wüst über die Zensur im Galopper-Forum ausgelassen und getönt, daß bei ihnen im Blog alles stehen bleibt, was irgendwie legal ist. Von wegen, sie sind nicht nur ein Egomaniac sondern auch Censomaniac. Auch der liebe donvito hat im Galopper-Forum stets eine große Klappe, wenn es um Zensur geht. Hier hat er den Zensurrausch seines Meisters live miterlebt und sagt nicht den Hauch eines Sterbenswörtchen dazu. Das ist eine tolle Glaubwürdigkeit!

  • #21

    kassandro (Samstag, 30 Juli 2011 19:15)

    @imagin:
    Ich hab nie behauptet, daß GR auf irgendweche Rechte gepocht oder gar Abmahnungen verschickt hat. Ich hab nur gesagt, daß GR die Verschlüsselung des internen Downstreams veranlasst und damit die Arbeit von HorseRaceSports sabotiert hat. Wenn man Mist gebaut hat, dann sollte man wenigstens Manns genug sein und seine Untaten nicht ableugnen.

  • #22

    di (Samstag, 30 Juli 2011 20:42)

    so spricht der clown alle tage. sie sollten sich mit dem anderen clown weller zusammentun, als duo wird es noch komischer. zwei narren, ein hof.

  • #23

    die 2 (Samstag, 30 Juli 2011 20:59)

    Das wären dann Doof und Blöd.

  • #24

    Der kann den Franken (Samstag, 30 Juli 2011 21:20)

    aber nicht leiden, der Clown Weller. Wird schwierig.

  • #25

    mögen sich (Samstag, 30 Juli 2011 23:32)

    wie feuer und wasser

  • #26

    unterm strich (Sonntag, 31 Juli 2011 00:07)

    fehlt nur noch der stichrum

  • #27

    rühl (Sonntag, 31 Juli 2011 08:41)

    Bilder kosten überall Geld, warum sollte das in Deutschland anders sein. Nur mit RaceBets da habe ich doch meine Zweifel, bevor diese Gesellschaft gegründet wurde, hatte der Rennsport mit GermanTote ein Internetportal, das zu 100% dem Sport gehörte. Also, alle Gewinne kamen /kommen zu den Rennvereinen.
    Weshalb sich dann findige Macher mit 4 Mio.€ bei racebet beteiligt haben und nun mit 41 % Beteiligung ,
    die Förderung der Rennvereine und des Sportes sehen, bleibt für mich ein Rätsel!

  • #28

    di (Sonntag, 31 Juli 2011 08:53)

    weil man nur mir racebets wetten halten kann, nicht aber mit german tote, weil das nicht mit der pmu zu machen wäre. das ist keine ideal lösung, aber wenn man pmu und eigenes buch will, geht es nur so, mit zwei gesellschaften.

  • #29

    rühl (Sonntag, 31 Juli 2011 10:14)

    und wo liegt darin der Vorteil?
    10 Milliarden Umsatz bei der PMU müssen Sie erstmal mit den Festwetten übertreffen.

    Alle Wetten gehören in den Toto der Rennvereine- Also, German Tote und Bahnwetten. Alle anderen Systeme nehmen den Bahnen /Rennvereine das nötige Betriebskapital

  • #30

    Altersstarrsinn? (Sonntag, 31 Juli 2011 10:31)

    ich glaube, Sie gehen einfach vom französischen Renn-
    sport aus und das ist falsch. In Deutschland ist das im Moment aufgrund der bestehenden Verträge nicht möglich und der Umsatz würde auch nicht steigen, da einige leute einfach nicht in den Toto wetten. Meist sind das auch noch die ganz Grossen, von denen allerdings über Buchmacher doch etwas Geld im Toto landet.

  • #31

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 10:45)

    Wie ist es denn in München, lieber Rühl? Dort belegt der örtliche Buchmacher das ganze Erdgeschoß des Hauptgebäudes mit einer großen Zocker-Lounge. Hier im Norden hat sich kein Buchmacher auch nur annähernd so einquartiert. Der praixerprobte BWL-Professor hat wie man kürzlich lesen konnte in einem Jahr ein Minus von 700000€ eingefahren. Um weiter mit dieser Geschwindigkeit Geld verbrennen zu können, will er jetzt das Trainingsgelände verramschen BEVOR es baureif wird. In 10-15 Jahren dürfte es dann in München endgültig vorbei sein.

  • #32

    rühl (Sonntag, 31 Juli 2011 11:06)

    natürlich verteidigen die Trittbrettfahrer ihre Pfründe,seit die PMU in der Schweitz ist , steigen dort die Einnahmen für die Rennvereine.
    siehe Meldung aus Turf Times:
    Auszug aus Turf Nachrichten vom 29.07.2011.

    PMU dehnt sich aus
    Die französische Wettorganisation PMU hat neue
    Kooperationsverträge mit der Schweiz, Marokko, Belgien
    und Polen abgeschlossen. Mit der Schweiz wurde
    der bislang sehr erfolgreiche Kontrakt um zehn Jahre
    verlängert. Mit Belgien wurde gleichfalls ein Vertrag
    geschlossen, der den Aufbau von stationären Annahmestellen
    genauso vorsieht wie die Zusammenarbeit im
    Internet. In Polen geht es um das Wettangebot der PMU
    in bereits bestehenden Annahmestellen.
    Und das alles ohne Festwetten!!!!!
    Kassandro,
    Der MRV hat 70Mitglieder und die sind aktiv.
    Ob Grundstücke verkauft werden, entscheiden alle Mitglieder, und nur bei 2/3 Mehrheit kann
    man den Verkauf einleiten.
    Der Buchmacher in München zahlt jhrl. wie mir mitgeteilt wurde ,200.000€ an den Verein.
    Gem.Totalisator Betriebsgenehmigung muß der Verein einen Buchmacher auf der Bahn haben.
    Der Münchner Buchmacher ist zudem ein Sponsor in Riem.

  • #33

    donvito (Sonntag, 31 Juli 2011 11:07)

    nein kassandro, solange sie da sind, geht es immer weiter. auf ihre kalauer kann man nicht verzichten. sie sind eine legende im genre komik und wie ich hörte im tragen von fahrradhelmen. sie wollen im rennsport mitmischen und das dürfen sie auch aber bleiben sie in der komischen ecke. da sind sie der star, da gehören sie hin.

  • #34

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 11:10)

    Bei ihnen ist ein Helm natürlich überflüssig, aber wenn meinem Köpfchen was passieren würde, das wäre ein Desaster für die ganze Welt.

  • #35

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 11:21)

    @Rühl:
    Bei den 200000€ ist aber wohl das Sponsoring des Bavarian Classic Renntages mit dabei.
    Was denn Grundstücksverkauf angeht, so wissen wir dich wie das läuft. Das ganze wird wie heute überall üblich als alternativlos hingestellt oder gar mit Insolvenz gedroht. Da bleibt dann den armen MRV-Mitgliedern gar nichts anderes übrig, als zuzustimmen oder den Dr. Poth auszupothen. Riem ist sicherlich nicht die allererste Wohngegend in München, aber das Gebiet ist mit einem S-Bahn-Anschluß gut erschlossen und der Flughafen ist mittlerweile woanders. Warum macht man es nicht wie in Hannover und lässt das Grundstück nicht vor dem Verkauf baureif machen?

  • #36

    das ist (Sonntag, 31 Juli 2011 11:54)

    garantiert nicht Kassandro.

  • #37

    rühl (Sonntag, 31 Juli 2011 12:19)

    viele Wege führen nach Rom, uns Mitgliedern ist von einem Verkauf nichts bekannt. Wenn es eine diesbezügliche Aktion geben sollte, bin ich absolut dagegen.Ich denke man soll das erhalten, was wir übernommen haben. Man kann z.B neue Wege suchen , ähnlich wie in Baden Baden, verpachten an eine
    Gesellschaft ,die die Vermarktung übernimmt.
    Somit bleibt das Vermögen geschützt und "Profis " vermarkten den Sport auf eigene Rechnung.

  • #38

    Papiertiger (Sonntag, 31 Juli 2011 12:54)

    Oh Mann,
    ich hab für heute alle Termine abgesagt
    um mich in diese Thematik einzulesen.
    Go Durban Thunder Go !!!

  • #39

    Niko Lafrentz (Sonntag, 31 Juli 2011 13:19)

    Auch an dieser Stelle noch einmal: Weder GERMAN RACING noch das Direktorium oder seine Organe haben die Verschlüsselung des internen Downstreams veranlasst und damit die Arbeit von HorseRaceSports sabotiert.

    Mit freundlichen Grüßen
    Niko Lafrentz
    Beirat German Racing

  • #40

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 13:59)

    @#36:
    Wie kommen sie darauf, daß Beitrag #35 nicht von mir stammt? Ich traue den Leuten hier zwar so ziemlich alles zu, aber bislang hat noch keiner einen Beitrag von mir gefaket.
    @rühl:
    Freut mich, daß wir in der Grundstücksangelegenheit einer Meinung sind. Ich sehe für das nächste Jahrzehnt eine gewaltige Inflationswelle anrollen. Das wirkt sich erfahrungsemäß sehr positiv auf die Grundstückspreise aus. Man solle also sich mit einem Verkauf zeit lassen. Der MRV muß allerdings mit allen Mitteln die operativen Verluste reduzieren, sonst wird er in nicht allzu ferner Zukunft zum Verkauf gezwungen werden. Das muß unbedingten Vorrang vor der Aquisition neuer Gruppe-Rennen haben.

  • #41

    Niko Lafrentz (Sonntag, 31 Juli 2011 14:06)

    Ein Nachtrag für omkareshwar und imagin.

    Kassandro, also Herr D. aus D., hat in einem recht: Das Direktorium hat geduldet, dass sich sein HorseRaceSports der Bilder bedient. Deshalb hatte auch GERMAN RACING kein Problem damit, die bei YouTube eingestellten Rennfilme zu verlinken. Erst als uns Herr D. - wie auch in diesem Forum geschehen - mit Falschmeldungen verunglimpft hat, haben wir reagiert und die Duldung beendet. Alles uns bekannten Links wurden entfernt. Schon bald geht ein eigener YouTube Channel von GERMAN RACING online. Die Kosten dafür tragen private Sponsoren.

    In der Hoffnung für Aufklärung gesorgt zu haben,

    Ihr Niko Lafrentz (Beirat GERMAN RACING)

  • #42

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 14:24)

    @Niko Lafrentz:
    Es fällt mir schwer ihrer Stellungsnahme glauben zu schenken. Wie erklären sie es sich denn, daß ihr Dienstleister ausgerechnet jetzt mit der Verschlüsselung beginnt? Die Verschlüsselung kostet obendrein noch Geld, so etwas macht man nicht aus Spaß. Es muß einfach Gründe für die plötzliche Verschlüsselung geben, die kann man nicht wegschafeln. Solange sie hierfür keine plausible Erklärung finden, wird man ihnen nicht glauben. Und dann der hämische Ton ihrer Stellungnahme. Ich zitiere: "Wie kommt es also zu dieser Falschmeldung? Unsere Recherchen haben ergeben, dass Herr Michael D. aus Dortmund dafür verantwortlich ist. Herr D. betreibt im Internet „HorseRaceSports“. Weder er noch seine Unternehmung sind Abonnenten von „German Racing TV“. Herr D. hat zum Erlangen der Bilder den nichtöffentlichen Satellitenkanal eines TV-Dienstleisters angezapft. Das ist natürlich hoch illegal, wurde aber nicht unterbunden. Nun scheint die technische Ausrüstung von Herrn D. den aktuellen Anforderungen dieses Dienstleisters nicht mehr zu genügen."
    Daraus entnehme ich ein Triumphgefühl, daß Herrn D. endlich das Handwerk gelegt wurde. Sie hätten es in der Hand, HorseRaceSports wieder die Möglichkeit zu verschaffen, seinen hervorragenden Service wieder aufzunehmen. Dann wäre die Affäre auch sofort vorbei. Ihre diesbezügliche Weigerung lässt nur einen Schluß zu: Sie sind gegen HorseRaceSports' völlig unentgeltlichen Service, zu dem sie selber nicht in der Lage sind, und sind letztlich auch der Drahtzieher der Abschaltung. In Anbetracht des sehr negativen Echos, stellen sich jetzt als Unschuldslamm dar.

  • #43

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 14:43)

    @Niko Lafrentz:
    Ich billige weder den harschen, emotionalen Ton, den HorseRaceSports im Galopper-Forum angeschlagen kann, noch die Löschung vieler Videos als Vergeltung. Auch kann ich vielen der dort vorgebrachten Argumente nicht folgen. Diese aggressive Reaktion kam jedoch nicht aus Lust am Schimpfen sondern als Reaktion darauf, daß man ihm seine zeitaufreibende Tätigkeit mit Sabotage gedankt hat. Da wäre ich auch sehr wütend.
    Es ist gut zu hören, daß sie jetzt einen eigenen Youtube-Kanal mit ähnlicher Ausrichtung aufbauen wollen. Mir und wohl auch vielen anderen ist jedoch die engagierte unentgeltliche Arbeit eines Fans viel lieber als der bezahlte Service eines kommerziellen Dienstleisters.

  • #44

    Niko Lafrentz (Sonntag, 31 Juli 2011 15:40)

    Sehr geehrter Herr D. oder auch Kassandro,

    da ich als Beirat die Finanzen von GERMAN RACING kenne, kann ich Ihnen versichern, wir haben kein Geld für irgendeine Verschlüsselung bezahlt oder genehmigt. Sie unterstellen uns hier ein Triumpfgefühl, "dass Herrn D. endlich das Handwerk gelegt wurde". Ich kann Ihnen versichern, dass das nie unsere Absicht war, und so fand dieser Triumpf auch nicht statt. "Vergeltung" haben wir auch nicht geübt, genauso wenig wie "Sabotage". Wir sind auch kein "Drahtzieher der Abschaltung". Der "harsche", "hämische" oder "emotionale Ton" ist Ihre Empfindung und damit Ihr Problem. Ich finde, wir hatten bisher sehr viel Geduld mit Ihnen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Niko Lafrentz
    Beirat GERMAN RACING

  • #45

    Und der PMU zeige ist den Stinke-Finger,da es für mich Abzocker sind !-) (Sonntag, 31 Juli 2011 15:58)

    An diesen Worten von Herrn Dömski sieht man doch deutlich, wie dieser Mann gestrickt ist. Der begreift nicht mal die einfachsten Zusammenhänge.

  • #46

    A Magicman (Sonntag, 31 Juli 2011)

    @ Niko Lafrentz

    kassandro und Herr D. sind 2 verschiedene Personen, nur damit da jetzt nix durcheinander läuft.

  • #47

    Schnie Schna Schnappi (Sonntag, 31 Juli 2011 16:37)

    oh habt ihr gesehen ? Das Krokodil wurde in Krefeld gesehen :-)

  • #48

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 16:40)

    Richtigstellung: Die Worte "harsch" und "emotional" in meinem Beitrag bezogen sich offensichtlich auf die Beiträge von HorseRaceSports im Galopper-Forum und nicht auf die Sellungsnahme von German-Racing. Auch habe ich nichts mit Herrn D. zu tun.

    Ansonsten möchte ich das ganze so stehen lassen, denn die Argumente der beiden Lager sind nun zur genüge dargestellt. Vielleicht gibt es irgendwann neue Einsichten in diese Angelegenheit.

  • #49

    Jungzüchter wissen das (Sonntag, 31 Juli 2011 16:40)

    Einer ist Diplomat ,der andere jedoch ein Wirrkopf.

  • #50

    gratuliere (Sonntag, 31 Juli 2011)

    Super Durban Thunder !

  • #51

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 17:16)

    Wow, jetzt wird sich Schmelz wohl für Gott halten. Trotzdem herzlichen Glückwunsch.

  • #52

    Lieber Gott (Sonntag, 31 Juli 2011 17:19)

    hat er gewonnen ?

  • #53

    Herzlichen Glückwunsch ! (Sonntag, 31 Juli 2011 17:20)

    oh Mist, mir kommen die Tränen!
    Herzlichen Glückwunsch und weiterhin
    alles Gute!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Große Freude !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  • #54

    Suche Rennen für umsonst (Sonntag, 31 Juli 2011 17:26)

    wo kann ich das Rennen jetzt gucken,
    werte Kampfhähne und Hitzleuchten ?
    bitte irgendwie so for free ohne
    große Registrierung mit 5 Euro Bonus und so.
    Oder vielleicht schenkt German-Racing
    diesem Blog zum Sieg das Video ?

  • #55

    Basalt (Sonntag, 31 Juli 2011 17:29)

    Herzlichen Glückwunsch an Besitzer und Züchter, Einfach Klasse!

  • #56

    zu #49 (Sonntag, 31 Juli 2011 17:31)

    wer diplo mit dömski in einen topf wirft, der ist nicht ganz klar.

  • #57

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 17:33)

    Wäre schon lustig, wenn Schmelz wegen einer Maßnahme, die er selbst unterstützt, kein Sieger-Video hier präsentieren könnte. Allerdings ist das sehr unwahrscheinlich. Morgen wird's das Video hier wohl geben.

  • #58

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011)

    @#56
    Ich hatte dieselbe Vermutung. Der Diplomat kennt sich auch mit der Sat-Technik aus, allerdings ist er kein Buchmacher-Feind als der er sich zumindest im Galopper-Forum gebärdet.

  • #59

    vor allem kann der deutsch (Sonntag, 31 Juli 2011 17:39)

    der wirre dömski nicht!

  • #60

    nicht immer nur nassauen (Sonntag, 31 Juli 2011 17:39)

    Einfach beim DVR ein Abo abschließen,schon hat man alle
    deutschen Rennen.

  • #61

    @60 (Sonntag, 31 Juli 2011 17:42)

    Gute Idee. Hatte ich schon immer vor.
    Gut, daß Dus nochmal angestoßen hast.
    Viele Grüße auf die Bahamas zurück!

  • #62

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 17:46)

    Das ist eine schlechte Idee. Ich empfehle den Internet-TV-Kanal Germantote.

  • #63

    irre sind auch menschlich (Sonntag, 31 Juli 2011 17:57)

    Lt einer forumsgröße soll es sich bei Hr. Dömski um
    den Diplomat handeln.

  • #64

    Die Forumsgrösse irrt (Sonntag, 31 Juli 2011 17:59)

    gewaltig!

  • #65

    kassandro (Sonntag, 31 Juli 2011 18:07)

    Der Diplomat ist auch eher ein ironischer Typ als ein emotionaler Entrüster wie HorseRaceSports. Auf der anderen Seite ist Diplomat ein U-boot-Fahrer aus Leidenschaft, der andere gerne über seine Person täuscht. Ich würde die Chancen auf 60:40 dafür einstufen, daß sich hinter HorseRaceSports der Diplomat verbirgt.

  • #66

    tarnen und täuschen (Sonntag, 31 Juli 2011 18:14)

    U boote können aber auch tauchen.

  • #67

    donvito (Sonntag, 31 Juli 2011 18:16)

    und ich schätze die chancen bei 100:0, dass sie ein schwätzer vor dem herrn sind.

  • #68

    Rock of Gibraltar (Sonntag, 31 Juli 2011 18:17)

    Ich würde auch nicht so viel Ausrufezeichen verwenden :-)

  • #69

    Aufm Tandem zu 2t durchn Harz (Sonntag, 31 Juli 2011 18:34)

    @Kassandro:
    Warum meldest Du Dich nicht mal bei e-Darling an. Für jeden Topf solls doch einen Deckel geben?
    Oder Du fängst beim Di als Butler an, bügelst die Sport-Welt und führst ordentlich die japanischen Teezeremonien mit ihm durch.
    Bei seinem großzügigen Gewinn heute würde er Dich vermutlich äquivalent einer polnischen Haushaltshilfe entlohnen.
    Parlo ist Kassandro, weitersagen

  • #70

    Niko Lafrentz (Sonntag, 31 Juli 2011 18:42)

    ... ist Jean-Paul Belmondo

  • #71

    lol, (Sonntag, 31 Juli 2011 18:42)

    und mittwochs schreibt er unter v.blücher

  • #72

    Und jetzt kommts : Der Knüller : (Sonntag, 31 Juli 2011 18:43)

    Di ist:

    "Galopp-Sieger.de"

  • #73

    wie heißen ? (Sonntag, 31 Juli 2011 18:48)

    "Cheekpieces" auf deutsch ?
    Also sei Seiten-Stoßdämpfer aus Schaumstoff
    fürs Pferd. Die fehlen beim Kassandro noch
    an der Montur.

  • #74

    immer das zu spät kommen (Sonntag, 31 Juli 2011 19:02)

    hat parlo doch schon längst

  • #75

    und Armeliese ist in (Sonntag, 31 Juli 2011 19:05)

    wirklichkeit Hubert Schmilz doch endlich.

  • #76

    Heiner soll schlichten, der hat jetzt Zeit (Sonntag, 31 Juli 2011 19:16)

    vielleicht könnte German-Racing
    den Herrn Dömski in irgendeiner Weise
    in sein Team einbauen? Bei so viel
    schmutziger Wäsche und so viel Gewinnen
    mit Waschmitteln müßten 400Euro im Monat
    doch Minimum drinne sein.
    Vielleicht arbeitet er sogar nur für ne Wurst ?

    Das wäre doch die Hybridlösung mit altem Hauptbahnhof
    und Tiefbahnhof.

    Ist doch bei den Hackern auch so? Wer weiß?
    Herr Dömski dann auch bald
    mit Rad und Rat Mitrat bei German-Racing im Beirad ?

  • #77

    Piep (Sonntag, 31 Juli 2011 19:37)

    Irgendwo gerade im Bord-Restaurant eines ICE-Sprinters bestimmt gerade Frei-Champagner für alle :-) Der Zug vorne mit Fähnchen in den Tinsdaler Farben geschmückt. An den Bahnhöfen Menschen-Trauben! Sie singen: "Wir wollen den Sieger sehen, wir wollen den Sieger sehen".

  • #78

    ausspieler (Sonntag, 31 Juli 2011 19:53)

    Hier soll nur abgelenkt werden.
    Diplomaten plaudern gern.

  • #79

    WettProfi (Sonntag, 31 Juli 2011 19:55)

    Felix hat genau wie in der großen Pferd-Pferd-Reportage auf Sat1 den Sieger mit 1000 Euro getroffen.

  • #80

    gleich wird er widersprechen (Sonntag, 31 Juli 2011 19:55)

    Es waren 10.000

  • #81

    Horse-Darling (Sonntag, 31 Juli 2011 20:24)

    eigentlich würden Dömski und Kassandro
    doch ein gutes Paar abgeben. Vielleicht
    kann ja einer von beiden kochen.

  • #82

    Danke für diesen schönen Tag, danke... (Sonntag, 31 Juli 2011 20:28)

    man sollte German-Racing hier nochmal
    für seinen Großmut danken die letzten
    Jahre!

  • #83

    Freiheit für Michael (Sonntag, 31 Juli 2011 20:29)

    Herr Dömski ist eine gute Mann,gibt viele bilder
    für die armen,die dann nichts bezahlen müssen.
    So ein Art moderne Robin Hood.

  • #84

    medimaxx (Sonntag, 31 Juli 2011 20:41)

    Eine Microwelle kann sogar der Diplomat bedienen.

  • #85

    Frau Arnold auf dem Dach (Sonntag, 31 Juli 2011 20:52)

    was schreibt denn Mutter Teresa über den Fall Robin Hood ?

  • #86

    Lehrer lämpel (Sonntag, 31 Juli 2011 21:18)

    Selber lesen macht Schlau .

  • #87

    Dömski, ich würde (Sonntag, 31 Juli 2011 22:12)

    nicht ganz so ausflippen, nimm doch lieber mal eine HB,
    dann geht Alles wie von selbst.

  • #88

    imagin (Sonntag, 31 Juli 2011 22:35)

    die deutsche Rennen für umme und in Farbe gibts zB hier
    http://www.youtube.com/GERMANRACINGTV
    der sogenannte Dienstleister, eine englische Firma mit dem Namen TandbergTV (und nicht wie so kompetent beschrieben ein "Dienstleister in München, der alles zusammen mischt" denn da gibts nix zu mischen, höchstens was umzuschalten) ist für diese Biss Verschlüsselung zuständig, die scheren sich einen Teufel, ob Dieter, Thomas oder DD sich aufregen weil der feed nicht mehr sichtbar wird, etwas (ver)wunderlich ist wenn dann so eine Radkappe pupst und Teile des deutschen GaloppforumsblogKern hinterher furzen als gäbe es keinen Morgen, Herr D aus D sagt DIE sind schuld und wenn DIEjenigen das dann, auch noch schriftlich und öffentlich, verneinen, heisst es DIE lügen, es ist bitter, sozusagen

  • #89

    Er ließ die Puppen tanzen für alle! (Sonntag, 31 Juli 2011 22:43)

    Ich hab den HorseRaceSports-Channel nie
    besucht. Das stand immer noch auf
    meiner To-Do Liste. Es war in meiner
    Vorstellung der größte Nightclub Deutschlands.

    Anbei:
    Der Maitre hat doch auch irgendwelche Finanzen
    geführt und der Vulkan auch und der Nico auch.
    Da greift ein Glied ins andere.

  • #90

    HorseRacingSportsRETTEN (Sonntag, 31 Juli 2011 22:52)

    kenn ich zwar nicht, aber
    einfach mal unterstützen!
    Pro Frauke (aber nicht in
    der Sache Deutsches-Derby).
    Prost Daniel. Guten Hunger,
    Andreas. Machen wir es rund,
    Karl-Heinz ? Wer gibt mir 100
    Postings! 100 Postings für
    diese heiße Stricknadel im
    Di-Blog Haufen. Wer spinnt Buchstaben
    zu Gold?

  • #91

    ? (Sonntag, 31 Juli 2011 23:02)

    Frauke klingt ein bißchen wie
    Frankel

  • #92

    Aber auch (Montag, 01 August 2011 06:56)

    wie Rauke :-)

  • #93

    skunk (Montag, 01 August 2011 07:29)

    Freiheit für Marion und Michael .

  • #94

    oder auch (Montag, 01 August 2011 07:41)

    Mauke

  • #95

    Danke Imagin (Montag, 01 August 2011 08:17)

    Die Aufklärung von Ihnen bringt viel Licht in das Dunkel. Ich glaube, dass diese Erklärung auch dem Letzten klarmacht, mit was für einem Scharlatan wir es hier zu tun haben. Die Befürworter sind ja immer klar,
    Oberschlaucher Kassandro, der ja sowieso Alles umsonst haben will, vorneweg. Sehr schön auch seine ständigen Anschuldigungen aller mögliche Leute, ohne überhaupt in der Materie zu stecken. Ich warte darauf, wann er den Sicherheitsdienst in Bad Harzburg auswechseln will, weil die ihn nicht ungehindert Zutritt zu allen Plätzen schaffen, die er gerade betreten möchte, natürlich ohne Berechtigung. Der Mann ist und bleibt der Blog-Clown!

  • #96

    Danke Nintendo (Montag, 01 August 2011 08:24)

    German Racing jetzt also Scharlatane?

  • #97

    Danke gute Idee (Montag, 01 August 2011 08:26)

    Jedes Posting hier in Zukunft ein Euro.
    Gewinn dritteln
    1/3 Hafer Durban Thunder
    1/3 German-Racing Retten
    1/3 HorseRacingSports Retten

  • #98

    kassandro (Montag, 01 August 2011 09:11)

    Nur nicht so aufregen, lieber imagin. Das fördert die Glaubwürdigkeit nicht im geringsten. Immerhin hat unser Proteststurm eine beachtliche Wirkung gezeigt. GERMANRACINGTV schaut nicht schlecht aus und ich werde dafür wahrscheinlich werben, so wie ich das auch für HorseRaceSports Kanal getan habe. Loben muß ich auch die Geschwindigkeit, mit der hier gehandelt wurde. Trotzdem wäre mir HorseRaceSports lieber gewesen, weil mir nun mal engagierte Fans lieber als bezahlte Dienstleister sind.

  • #99

    kassandro (Montag, 01 August 2011 09:20)

    @#95:
    Sie haben vollkommen recht: Die lächerlichen Hilfssheriffs aus Halberstadt sollen dort bleiben, wo sie herkommen. Die richten für teures Geld nur Schaden an. "Noli turbare circulos meos" hat einst mein Kollege Archimedes ähnlichen Widersachern entgegenferufen.

  • #100

    Danke Niko (Montag, 01 August 2011 09:44)

    Dömski seine Thesen
    haben mehr was von einem
    Java-Script Quellcode wie
    von Thomas Mann.
    Sehen wir die Sache für den
    freundlich gemeinten "Freak" doch so:
    German Racing hat auf eigene Kosten
    auf seine Kosten ein neues Leben
    mit viel neuer Freizeit geschenkt.

  • #101

    "ihm" fehlt da (Montag, 01 August 2011 09:46)

    die Chefredakteurin des Dudens
    im Frühstücksfernsehen hat mich
    auch völlig verwirrt.
    Oder wußtet ihr, daß Majonäse jetzt
    so richtig geschrieben ist ?
    Mann so eine Käse, da baut man an
    so einem Satz und kaputtversauts dann.

  • #102

    kassandro (Montag, 01 August 2011 09:54)

    Java-Script ist nützlich, wenn man auf Webseiten plazierte Videos herunterladen statt anschauen will, da man auf diesen Webseiten ständig versucht, dieses herunterladen zu unterbinden. Für das digitale mitschneiden und verarbeiten von DVB-Streams ist Java Script allerdings völlig unnütz.

  • #103

    !!! Danke Danke (Montag, 01 August 2011 10:03)

    geil

    Erinnert mich spontan an 1978:
    Chic - Le Freak

  • #104

    Für Dömski (Montag, 01 August 2011 10:10)

    Chic - I want your love !

  • #105

    Für Durban Thunder (Montag, 01 August 2011 10:11)

    Abba - Money Money Money

  • #106

    Wackersdorf-Turm: (Montag, 01 August 2011 10:17)

    Keine Pershing II im Harz,
    keine Startbahn West in Ost-Deutschland.
    Eßt den Tieren nicht das Gras weg!

  • #107

    kassandro (Montag, 01 August 2011)

    Ich hab mir jetzt mal die ersten Videos von GERMANRACINGTV angeschaut. Aller Anfang ist schwer, muß man dazu sagen. Bei den Münchner Videos fehlt der Start. Man sieht also nicht, wie die Pferde abgesprungen sind. Während HorseRaceSports den Zeileinlauf stets zwei mal zeigt, einmal mit der Kamera auf dem Zielrichterturm und einmal mit der Kamera am Ende der Zielgeraden, wird in den GERMANRACINGTV-Videos nur der Einlauf mit der ersten Kamera gezeigt. Man sieht aber erst mit der zweiten Kamera, wie gerade die Pferde auf der Zielgerade unter dem Einfluß der Gerte laufen. Die GERMANRACINGTV-Videos sind also inhaltsärmer sowohl am Anfang als auch am Ende. Außerdem werden nicht alle Rennen des Tages auf Youttube gepostet, sondern nur die besseren.

    Nun zu den technischen Mängeln. Alle Videos wurden im Format 16:9 aufgenommen. Während die HorseRaceSports-Videos dann korrekter Weise ebenfalls 16:9 Videos sind, haben die GERMANRACINGTV-Videos allesamt das falsche 4:3 Format. Während die Münchner Videos einfach an den Seiten abgeschnitten wurden, um das 4:3 Format zu bekommen, sind die Krefelder Videos auf das Format 4:3 zusammengequetscht worden. Kreise werden dadurch zu nach oben gerichteten Ellipsen. Die Krefelder Videos sind also sogennante Eierkopfvideos.
    Obwohl die Auflösung der Videos von GERMANRACINGTV on etwa dieselbe wie der von HorseRaceSports ist, ist die Pixelqualität der GERMANRACINGTV-Videos deutlich schlechter. Die Leute von GERMANRACINGTV haben schlichtweg keine Ahnung wie man ein Video vorher aufbereitet, um es dann für Youtube stark zu komprimieren. Die fügen einfach nur das German-Racing-Logo und komprimieren ohne Rücksicht auf Verluste. Denselben Dilettantismus sieht man bei den Videos der Buchmacher am Werke. Man sieht erst an den von HorseRaceSports Videos, was in dem aufgenommen Material eigentlich drinnensteckt.

  • #108

    zu #107 (Montag, 01 August 2011 22:10)

    German Racing legt seine Messlatte stets besonders hoch
    internationaler Standard!

  • #109

    imagin (Montag, 01 August 2011 22:54)

    und wieder muss ich Sie (leider leider) berichtigen, denn die Aufnahmen über den offiziellen Rennkanal (Sirius, Abo mit Karte) kommen nun mal in diesem Format auf die Mattscheibe, wenn Sie denn so ein Abo haben können Sie das an dem doch ziemlich mageren Bild selbst feststellen, Herr D aus D hat den feed abgegriffen, die Bilder dieses feed sind von weitaus besserer Qualität als das was beim Abozahler ankommt, schlimm schlimm werden Sie nun einlenken (wollen) und so haben Sie zumindest einen weiteren Aufhänger, das ist zwar schade aber eben auch Tatsache, schlussendlich stand Herr D aus D vor verschlüsselten Tatsachen, meint(e) er, und lief eine Art Netzamok (und Teile der Galoppgemeinde hinterher), bitter nur das die feeds überhaupt nicht verschlüsselt waren, weder gestern noch vor einer Woche, die haben nur gewechselt, diese bösen bösen feeds, sind einfach so herumgesprungen, von einem Satellit zum anderen und haben dabei noch die Frequenz gewechselt, unverschämt so was, wer hat es angeordnet?, wer ist schuld?, der feed an sich bleibt wohl gelassen und macht da oben was er soll, der Mensch da unten tobt, ein Aufstand, man vermutet schlimme Dinge, Abzocker, Malta, die Steuer, die Rinder, der Wahn.......sozusagen

  • #110

    kassandro (Montag, 01 August 2011 23:14)

    Das ist natürlich sehr gut möglich. Wenn es so ist, dann verfügen sie über Insider-Informationen. Das ist eigentlich nur möglich, wenn sie selber von dieser Bilderverhunzer-Firma sind.

  • #111

    Kassandro, Du bist ein Schatz! (Montag, 01 August 2011 23:19)

    Danke, wirklich danke für Deine
    tolle, neutrale und faire Kritik!

    EIERKOPFVIDEOS

    pointierter hätte man es nicht zum
    Ausdruck bringen können.

    Wenn all das Sponsoring in der Schaffung
    einer viertel 1Euro-Halbtagsstelle einer
    alleinerziehenden Mutter von sieben Kindern
    führt, die 90% ihrer Zeit bei Facebook abhängen
    wird, dann ist damit nicht viel verbessert.

    Sponsort doch den Dömski und schenkt der
    Mutter mit VHS-Kurs die Kohle, damit sie mehr
    Zeit zum Spielen mit ihren Kindern hat.

  • #112

    Günter Wallraff (Montag, 01 August 2011 23:26)

    muß sich in den Beirat von
    GermanRacing einschleusen.
    Als Funktionär under cover.

    Ach so ein bißchen Aufregung
    ist doch auch gutes Gefäßjogging.

  • #113

    Dömski im G-Team (Montag, 01 August 2011 23:33)

    wär wie Captain H. M. Murdock
    im A-Team.
    Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert.

    Also nur noch gerade Bananen in
    Zukunft.
    Bitte wieder die Vernünftigen zu Wort.
    CU

  • #114

    kassandro (Montag, 01 August 2011 23:38)

    Die älteren Videos von HorseRaceSports sind von deutloich schlechterer Qualität, aber ein bißchen besser als die von GERMANRACINGTV, und tragen allesamt ein German-Racing-Logo. Bei diesen hat HorseRaceSports wohl den Buchmacher-Kanal angezapft. Erst später ist er auf die Idee gekommen den Feed von der Rennbahn zum Dienstleister anzuzapfen. Auch Baden-Racing hat beim Frühjahrsmeeting diesen Feed wohl ebenfalls direkt angzapft und sogar 720p-Videos auf Youtube plaziert.

  • #115

    kassandro (Montag, 01 August 2011 23:51)

    Das sage ich ja schon die ganze Zeit zu German-Racing: Stellt den Dömski als Technikexperten ein. Ich bin generell der Meinung, daß man die Medienpräsenz insbesondere bei jüngeren Leuten viel besser durch eine aggressive Internetstrategie als durch eine Dauerwerbesendung auf einem drittklassigen Sender gewinnen kann. Ich hab da viel, viel weitergehende Vorstellungen als Youtube. Auf lange Sicht liese sich damit sogar gutes Geld verdienen.

  • #116

    imagin (Dienstag, 02 August 2011 00:21)

    "Auch Baden-Racing hat beim Frühjahrsmeeting diesen Feed wohl ebenfalls direkt angzapft ", ja so wird es gewesen sein, Baden racing zapft die eigenen Videos an, diese bitterbösen Anzapfer, anstatt gleich das eigene Bildmaterial von der Bahn zu nehmen wird einfach drauf los gezapft was die Pfanne hergibt und nein man(n) braucht keine insider informationen um so etwas heraus zu finden, viele rotten sich im Netz zusammen um über dies und das zu lamentieren, über Galopprennen zB, aber auch über das Zapfen von Bier, oder feeds, je nach dem, da steht das dann, in schönen lettern, der eine mag den Boden nicht, der andere entdeckt gerade einen Kanal mit deutschen Rennen auf dem Sat X mit der Frequenz Y, während Herr D aus D sich an Biss beisst und nimmermüde wird diese steuerflüchtigen verschlüsselten Heuchler und Abzocker des deutschen Galopprennsports netzmäßig rund zu machen, eine gute Idee so eine Radkappe mit ins (Bei)boot zu holen, hervorragend, sozusagen

  • #117

    Ich zietere da mal Parlo leicht abgewandelt: (Dienstag, 02 August 2011 00:26)

    Man muß auch können können !

  • #118

    Chef! (Dienstag, 02 August 2011 00:27)

    einmal Tintenkiller bitte oder Ratzefummel :-)

  • #119

    81.000 Radkappen (Dienstag, 02 August 2011 00:38)

    kommen zu jedem Spiel des BVB ins
    Westfalenstadion. Einer von ihnen
    ist Dömski, der Libero.

  • #120

    Bifi hat Biss (Dienstag, 02 August 2011 00:39)

    jetzt sind wir wieder bei der Wurst

  • #121

    kassandro (Dienstag, 02 August 2011 00:49)

    @imagin:
    immerhin macht diese Radkappe bessere Arbeit als ihre Bildverhunzer-Firma.

  • #122

    imagin (Dienstag, 02 August 2011 01:09)

    ich denke ihre kleine Macke kommt von der späten Stunde? oder sind sie immer so?, ich habe nix mit einer Firma zu tun die Rennfilme, live oder später oder überhaupt irgendwo hinbeamt oder sendet, feed hin oder her, halten sie die Wellen glatt, den Ball flach oder beides, lesen sie sich ihre verfassten Schriften da oben nochmals durch, wenn sie das dann immer noch als sachlich, einleuchtend und logisch betrachten, dann sollten sie um Hilfe suchen, wo kann ich ihnen leider nicht sagen, so gern ichs tät, ich kenn mich damit nicht aus

  • #123

    11 Meter sollt Ihr sein (Dienstag, 02 August 2011 05:32)

    Torhüter, Linksaußen und Technikfreaks
    sind nun mal so

  • #124

    kassandro (Dienstag, 02 August 2011 07:16)

    @imagin:
    Ihr Beitrag #109 enthält einige Tatsachenbehauptungen. Entweder sind sie wahr, dann müssen sie etwas mit der Firma zu tun haben, die sich in dieser Angelegenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckert, oder sie sind falsch, dann ist es eh wurscht, was man ihnen an den Kopf wirft.

  • #125

    donvito (Dienstag, 02 August 2011 07:41)

    mein bester, lieber, guter kassandro,

    wenn sich sich auch nur halbwegs mit galoppsport beschäftigen würden, wüssten sie, wer imagin ist. das weiss so ziemlich jeder nur sie natürlich wieder nicht weil sie nie nirgendwas wissen. sie schreiben nur, zwar munter drauflos, aber meistens unfug. der ist zwar oft komisch, wird dadurch aber in der sache nicht gehaltvoller. warum diskutieren sie nicht im fahrradhelmforum oder im tannenbaumkugelforum. warum muss es rennsport sein? bitte erklären sie mir das?

  • #126

    Dr. Dralle (Dienstag, 02 August 2011 08:12)


    @ donvito

    ich glaube nicht, dass es angeboren ist

    es handelt sich hier eher um eine krasse Form des Masochismus, die Lust und Befriedigung nur bei allerhöchster Demütigung erfährt

    dazu wird aufgesetzte und echte Blödheit, bei Aufgabe des letzten Restes an eigener Denkfähigkeit, kokett, d.h. eitel, gefallsüchtig und geckenhaft zu Markte getragen, auskostend, extrovertiert

    jede Entreicherung des Festes bei totaler Entblödung führt zu Quasi-Mehrfach-Orgasmen

    Foren und Blogs im Würgegriff übersteigerter sexueller Perversion




















  • #127

    kassandro (Dienstag, 02 August 2011 08:25)

    Lieber donvito, ich hab nicht so viel Zeit wie sie, anderen Leuten hinterherzuspionieren. Ich konezntriere mich auf die wesentliche Dinge und dazu gehört nicht zu wissen, wer sich hinter einem anonymen Nick verbirgt. Auch bei der Video-Affäre hab ich im Gegensatz zu ihnen sehr viel zur sachlichen Diskussion beigetragen. Sie sind doch nur ein kleiner Schmelz-Lakai, dem nichts anderes einfällt als ständig Eherbietungen für seinen Herrn und Meister einzufordern. Dieser Beitrag ist sehr typisch für ihr Lakaientum: http://www.galopper-forum.de/viewtopic.php?f=71&t=240&start=163
    So etwas ist kein Zeichen von Wissen sondern von mangelnden Selbstwertgefühl. Wenn sie sich nur ein vernünftiges Idol herausgesucht hätten z.B. wie der Ackermann den Goethe. dann wäre das vielleicht gar nicht so schlecht, aber an dem armen Hubertus ist doch wirklich nichts dran.

  • #128

    kassandro (Dienstag, 02 August 2011 08:31)

    Der arme Dr. Dralle hat wohl zu viel Dr. Kolle gelesen.

  • #129

    Dr. Dralle (Dienstag, 02 August 2011 08:57)

    q. e. d.

    (sag ich es doch)

  • #130

    imagin (Dienstag, 02 August 2011 10:50)

    "bei der Video-Affäre hab ich sehr viel zur sachlichen Diskussion beigetragen" schon alleine diese Behauptung bedarf einer Untersuchung, es gibt die ärztliche Schweigepflicht, also machen sie sich keinen Kopp, sie sollten schon lesen was ich schreibe, es gibt nicht nur Foren für den Galopper sondern auch für den feedhunter, während also hier (eigentlich) über Schimmel mit schnellen Beinen oder Braune mit dem Fetisch für weichen Boden diskutiert wird (werden sollte) wird dort alltäglich der neuste eingefangene feed veröffentlicht, so ist das heute, war es gestern und auch am Sonntag, schön sauber aufgeführt mit Satelliten Name, Frequenz und Bezeichnung zB Sonntag 31. Juli Hippique German Races, so muß man eben nur Ahnung haben wo was steht anstatt sich schnell irgend welches "Wissen" zusammen zu googeln um dann auf Wichtig machen zu können, sozusagen

  • #131

    donvito (Dienstag, 02 August 2011 10:56)

    eigentlich, kassandro, macht es wenig sinn, sich mit ihnen über pferdesport zu unterhalten. nein, es macht gar keinen sinn. herr albrecht hat noch nie einen hehl aus seiner identität gemacht, sozusagen.... und was herrn schmelz angeht wissen sie wie immer nicht, wovon sie reden. aber das macht sie symphatisch irgendwie. sie sind kein drängelndes problem für den rennsport sondern ein lustiger figurant, der kleine randnotizen schreibt und an dem man sich hin und wieder erheitern kann. mehr aber auch nicht.

  • #132

    donvito (Dienstag, 02 August 2011 11:07)

    "video-affäre". dieser fahrradhelm kasperle strickt immer abstrusere verschwörungstheorien. dunkle zeiten kommen auf den sport zu, denn die "video-affäre" hat einzug gehalten. düstere mächte sind am werk aber inspector "go go gadgeto fahrradhelm" wird ihnen allen das handwerk legen.

  • #133

    kassandro (Dienstag, 02 August 2011 13:25)

    Über Galoppsport haben uns auch fast überhaupt noch nicht unterhalten. Ihre Beiträge beschäftigen sich fast ausschließlich mit meiner Ahnungslosigkeit, immer wieder ohne Unterlass, jetzt auch noch im Galopperforum. Außerdem bezeichne ich mich doch selbst dauernd als der "Ewig Ahnungslose". Wozu die dauernde Wiederholung, donvito?

  • #134

    kassandro (Dienstag, 02 August 2011 13:33)

    @imagin:
    Lieber imagin, ich beschäftige mich mit den wesentlichen Dingen. Da hab ich keine Zeit, die Sat-Transponder dauernd abzusuchen. Aber wenn das so ist, wie sie sagen, warum posten sie dann keine Links?

  • #135

    donvito (Dienstag, 02 August 2011 14:20)

    "Lieber donvito, ich hab nicht so viel Zeit wie sie, anderen Leuten hinterherzuspionieren.".... weiss aber zu genau, was in allen foren so gepostet wird und wo was los ist und kommentiert natürlich auch hier alles....ein clown von hohen gnaden. aber wieso echauffiert er sich denn so wegen der videos. diese können überall kostenlos als wiederholung gesehen werden und durch das bloße einstellen bei youtube wird kein neuer wetter gewonnen. dazu bedarf es anderer dinge mit sicherheit aber keiner fahrradhelme.

  • #136

    Vor Allem von einem Troll, (Dienstag, 02 August 2011 15:47)

    der sich damit rühmt, im Jahr keine 20 Euro zu wetten,
    sind diese Kommentare einfach rührend. Hängt sich in jedes Problem des Rennsports, will aber keine Unterstützung leisten.

  • #137

    kassandro (Dienstag, 02 August 2011 18:59)

    Liebe Leute,
    der Galoppsport wird sich immer weniger mit Wetten finanzieren können. Das ist sicherer als das Amen in der Kirche. Die Leute wetten heute auf alles mögliche und die Möglichkeiten werden immer mehr. Im Glückspielmarkt gibt es eine stärkere Globalisierung als in der Wirtschaft. Der Galoppsort muß sich also andere Einnahmequellen erschhlie0en, die andere Sportarten schon längst finanzieren. Dazu muß unbedingt dessen Popularität gefördert werden. Die Youtube-Videos sind da nur ein kleiner aber nicht unwichtiger Baustein. Ich muß German Racing für den schnellen Ersatz großes Lob zollen, allerdings muß auch ein Vergleich der inhaltlichen und technischen Qualität mit den Videos von HorseRaceSports erlaubt sein, um Verbesserungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Das hat nichts mit Miesmacherei zu tun.

  • #138

    kassandro (Dienstag, 02 August 2011 19:06)

    @donvito:
    Wenn ich folgenden Bookmark
    http://www.galopper-forum.de/search.php?search_id=newposts
    mit dem Browser eingebe, dann sehe ich - unter anderem - automatisch ihre neuesten Schmierereien. Da brauche ich also überhaupt nicht herumzuspionieren. Das ist ganz einfach und es macht ja auch Spaß, wenn sie dort die Forumschefin für Dinge kritisieren, die ihr Herr und Meister hier viel schlimmer treibt, die ihnen hier aber kein Sterbenswörtchen wert sind. Solche Doppelbödigkeit finde ich immer wieder recht lustig.

  • #139

    John of Garland (Dienstag, 02 August 2011 19:33)

    Joh of Garland, Jean de Garlande, oder Johannes Anglicus
    (1195 - 1272)

    zum Abschluss des Tages etwas Besinnliches, Lyrisches, recht frei übersetzt:

    Da ging dä Bauer
    in dä stall
    unn packt dem pääd
    amm päntil
    da sääd datt pääd

    pahüühaaa

  • #140

    j.w. (Donnerstag, 04 August 2011 18:52)

    also ich als blogclown sehe das so. da gibt es die möglichkeit filme in guter qualität zu sehen. imag nennt die dinger feet oder so, aber wir kriegen die eierkopfversion aufs auge gedrückt. gebührenpflichtig oder umsonst. immer gleich. aber halboffiziell, weil für alle kann der maltaverein nicht reden. und dann war da so ein männlein, das sich viel arbeit mit der aufbereitung der filme oder streams oder was auch immer machte und mir als clown und meinen horizontgenossen gute bilder und filme anbot. zwar umsonst aber eierkopfarm. ratet mal was unsereinem da so lieber ist ...

  • #141

    TT (Donnerstag, 04 August 2011 19:26)

    Wer imagin ist, weiß wirklich fast jeder, der sich im Rennsport auskennt.
    Das war mal der Trainer des berühmten Mr. Aspecto.
    Der lief im Osten immer zu sensationell hoher Quote seine besten Rennen.

  • #142

    TT (Donnerstag, 04 August 2011 19:32)

    Ihrerseits als Geizbayer ist natürlich ein Internetbild auf einem Monitor für lau lieber. Ich zahle lieber die 23 Flocken und schau auf Plasma

  • #143

    j.w. (Donnerstag, 04 August 2011 19:57)

    warum sie sich immer einmischen ist mir ein rätsel. lassen sie sich weiter aushalten und ihre frau die 23 flocken schneien lassen. und letztlich wünsch ich mir die berlichinger dienste. basta ...

  • #144

    TT (Donnerstag, 04 August 2011 23:20)

    Ihnen ist so ziemlich alles ein Rätsel. Ihren Neid auf meine Frau kann ich ja verstehen. Sie scheinens ja nötig zu haben.

  • #145

    kassandro (Freitag, 05 August 2011 06:59)

    Sie sind ja auch nicht gerade eine Waisenknabe in Sachen Kritik, lieber TT. Wenn sie aber selber mal derselben unterzogen werden, dann wittern sie gleich Neid dahinter. Ich hoffe sie schließen dabei nicht von sich auf andere. Die Youtube-Videos kann man herunterladen und verlustfrei mit Avidemux in MKV oder MP4 Dateien wandeln. Die kann man dann auf jedem besseren Plasma (solche einer hat einen Mulitmedia USB-Anschluß) abspielen und das schaut dann besser aus als das, was sie für ihre 23 Flocken bekommen.

    @vulkan:
    Der Qualitätsvergleich der Videos stammt von mir und nicht wie von ihnen im Galopper-Forum behauptet von imagin.

  • #146

    donvito (Freitag, 05 August 2011 07:29)

    stellt sich nur noch die frage, wer einen agl 4 +28 im schneetreiben aus dortmund wambel auf nem plasma sehen will.

  • #147

    TT (Freitag, 05 August 2011 08:00)

    Mir persönlich ist Neid fremd, ist kein schöner Charakterzug. Der Vorteil bei Galopp Tv ist das ich über den Plasma und Festplatten-Recorder gleich live aufnehmen kann, ohne großen Aufwand und beliebig oft vor und zurückspulen kann. Ein eigenes Archiv hab ich dann auch gleich. Alles ganz easy, mach ich schon seit Jahhren.
    Ohne Feeds und pipapo

    @donvito
    Wambelaner Ausgleich 5 Rennen sehe ich besonders gerne.
    Da sieht man so schön die Frostbeulen der Jockeusen von der warmen Stube aus

  • #148

    imagin (Freitag, 05 August 2011 11:04)

    ist die Frage wer hier nachfragte wie man youtube videos runterlädt, sie können, wenn sies den können, jedes Video runterladen das im Netz ist, ob bei Racebets oder Equidiavideo, um mal bei den Rennfilmen zu bleiben, im Übrigen ging es nicht um DEN Qualitätsvergleich, den sieht ein Kleinkind, sondern darum warum dem so ist und USB Multimedia Anschluss gibts nicht, auch wenn das so in ihrer TV Anleitung steht, es gibt USB (1 oder 2), so nun genug klugeschissen, sozusagen

  • #149

    kassandro (Freitag, 05 August 2011 11:51)

    Youtube Videos herunterzuladen ist einfach, weil es hierfür Browser-Plugins gibt, ich verwende den Orbit Downloader (der funktioniert auch bei Vimeo). Diese Programme funktionieren jedoch keineswegs bei allen Seiten, den man versucht mit allen möglichen Tricks den Download zu verhindern. Man muß sich schon ein bißchen mit HTML und Java Script auskennen, um von beliebigen Seiten die Videos herunterzuladen. Ich schaffe es in circa 90% der Fälle.

    Auch bei USB-Anschlüßen gibt es große Unterschiede. Bei älteren TVs dienen sie meist nur zum aufspielen neuer Firmware. Bei anderen Geräten kann man wiederum nur MP3-Dateien und JPEG-Dateien abspielen. Unter einem USB-Multimedia-Anschluß verstehe ich hingegen eine USB-Anschluß, der auch Videos abspielt. Mein Xoro HTL 2435HD "frisst" an dieser Schnittstelle fast alle AVI, MKV, MP4, MPG, VOB und MOV-Dateien. Am liebsten mag er sogenannte Transportstreams. Da schafft er sogar 1080p mit 60 Bilder/s ruckelfrei und verbraucht dabei nur 36 Watt, das schafft keiner meiner PCs. DVB-T Programme kann der Xoro an dieser Schnittstelle auch noch digital mitschneiden.

  • #150

    donvito (Freitag, 05 August 2011 12:10)

    jetzt müssen sie uns nur noch sagen, wen das alles interssiert, was sie so runterladen und können und nicht können. bei letzterem sind sie die grösste, dass ist bekannt. also was noch? gar nicht mit fahrrad und helm nach doberan unterwegs. das wäre jetzt viel interessanter.

  • #151

    donvito (Freitag, 05 August 2011 12:10)

    die grösste größe sollte es heissen und interessiert....

  • #152

    imagin (Freitag, 05 August 2011 16:43)

    oh jetzt gehts ans Eingemachte, schlimm nur das das ziemlicher Kokolores ist was sie da schreiben, weil es mit HTML und Java Script auskennen nicht getan ist, sie können gerne mal ein Equdia Video von hier http://www.equidiavideo.fr/ downloaden, mal gespannt ob sie das hinkriegen und USB ist USB, es kommt drauf an was im Gerät verbaut ist, USB ist zum Aufspielen von Firmware nicht geeignet, dafür gibts die RS 232 Schnittstellen, sozusagen

  • #153

    kassandro (Freitag, 05 August 2011 19:01)

    Die heutigen Geräte haben überhaupt keine serielle Schnittstelle und machen allesamt ihre Firmware-Updates ausschließlich über USB. Hier ein Gerät, wo die USB-Schnittstelle AUSSCHLIESLICH für Firmware-Upgrades verwandt wird:
    http://www.pure.com/de/produkte/produkte.asp?Product=VL-61085&Category=
    Dann gibt es USB-Client und USB-Host Anschlüsse. Also lieber imagin, wenn ich mich bemühe Dinge allgemien verständlich auszudrücken, dann sollten sie dies nicht als Gelegeheit ansehen, mit irgendwelchem Pseudowissen herumzuprotzen.

  • #154

    imagin (Freitag, 05 August 2011 19:29)

    eigentlich dachte ich mir sie lassen sich mal was sagen (schreiben) aber dem scheint leider nicht so zu sein, alle Receiver und updatebares TV Gerät haben eine 232 Schnittstelle für softwareupdate, ich habe hier mehrere Receiver, meist Dreambox(en) keine älter als 12 Monate und alle werden über 232 geflasht oder upgedatet, wenn es über Lan nicht klappt, aber ganz sicher nicht über USB, das ist ja unglaublich was sie hier für Zeugs vorbringen und dann noch schnell host und client in den Raum geworfen, ganz zu schweigen von dem Beispiel Radio, Junge Junge......

  • #155

    Tt (Freitag, 05 August 2011 19:56)

    Da sieht man mal was raus kommt, wenn zwei Experten unter sich sind

  • #156

    imagin (Freitag, 05 August 2011 20:52)

    ich bin dann mal weg, gehört eh nicht hier her und für dicke Eier machen isses zu spät, sozusagen

  • #157

    hoppeditz (Samstag, 06 August 2011 09:49)

    apropos usb-stick und stickhandling
    http://www.youtube.com/watch?v=ql5iSwxkYkc

    und in perfektion:
    http://www.youtube.com/watch?v=6TxGVSw6Ayw

    der größte:
    http://www.youtube.com/watch?v=WkXF0dpAI6A&feature=related

    welcome in the big league:
    http://www.youtube.com/watch?v=O_ITQGe9HYo&feature=related

  • #158

    kassandro (Samstag, 06 August 2011 12:36)

    @imagin:
    Die Videos von http://www.equidiavideo.fr/ sind einfach herunterzuladen. Man braucht hierzu nicht einmal den Quellcode der Webseite zu inspizieren. Das Orbit-Downloader Plugin für den Internet-Explorer genügt. Grundsätzlich kann man natürlich nur die Videos herunterladen, die man abspielen kann. Bei http://www.equidiavideo.fr/ muß man für die meisten Videos zahlen. Die kann ich ohne ein Konto natürlich auch nicht herunterladen. Das geht nur bei den wenigen kostenlosen Videos. Ich hab gerade das Video für den "PRIX DU CONSEIL GENERAL", ein Trabrennen, erfolgreich heruntergeladen. Das Video zum "Prix Rothschild" war leider nicht abspielbar und deswegen auch nicht herunterladbar.

  • #159

    und, hat es dann auch geklappt (Samstag, 06 August 2011 15:32)

    mit dem Abgang?

  • #160

    Humpty Dumpty (Sonntag, 07 August 2011 01:53)

    Eierkopf-Videos
    ist so prägnant
    wie Öko-Plörre,
    hab ich heute beim
    Tanken gedacht.

    @131 DonVitoKürbiskernTeufelskralle:
    Schreib: sympathisch - Das h sitzt am Tisch und steckt nicht im Popo oder so

  • #161

    j.w. (Sonntag, 07 August 2011 09:27)

    ich wär schon froh, wenn bei mir die youtubs ruckelfrei abspielbar wären. aber sogar die technik sucht sich immer die schwächsten aus. unfähr, aber es hält den kreislauf in schwung ...

  • #162

    YouDömski (Sonntag, 07 August 2011 09:49)

    genau, die Videos
    von Dömski ruckeln nicht

  • #163

    kassandro (Sonntag, 07 August 2011 12:28)

    @j.w.:
    Das Ruckeln ist meist von der Internet-Verbindung oder dem PC verursacht. Ich selber hab nur DSL2000 (mehr ist im Wald außerhalb der Ortschaft auch nicht möglich) und lade deshalb die Videos in der höchstens Qualität zuerst mit dem Orbit-Downloader herunter und schaue sie mir dann offline an. Bei den Baden-Racing Videos ist die höchste Qualität immerhin 720p und da bekommt mein Notebook Core2 Duo 1,6 GHZ schon Schwierigkeiten. Am besten funzt Youtube bei mir auf einem Notebook mit 64 Bit Linux (Core 2 Duo mit 2 GHZ), obwohl in diesem Notebook ein Intel-Billiggraphik mit Shared Memory verbaut ist.

  • #164

    Conclusio Stiftung MantoKassandroTest (Sonntag, 07 August 2011 14:02)

    German-Racing-Videos
    ruckeln und haben
    einen Eierkopf.

  • #165

    kassandro (Sonntag, 07 August 2011 14:03)

    Das mit den Eierköpfen gilt nur für die Krefelder Videos.

  • #166

    imagin (Sonntag, 07 August 2011 17:17)

    um die Verschlüsselung des feed gings doch?..... Core, USB, Duo, Quellcode, XlY ADSL und was man(n) nicht alles hat, endlich kann mans mal rauslassen, heute mal in Düsseldorf aufgenommen, frei und unverschlüsselt, rein nur wegen den Falschmeldungen, sozusagen
    http://www.youtube.com/watch?v=a8CZihkFoCM

  • #167

    Hoppel (Sonntag, 07 August 2011 17:26)

    ach jetzt hab ichs live
    angeschaut.
    Sunny Side Up sozuagen,
    viel Spaß beim Ostereier suchen,
    wünscht der Hasi

  • #168

    kassandro (Sonntag, 07 August 2011 21:57)

    @imagin:
    Ihr Video ist wegen des fehlenden GR-Logos tatsächlich vom internen Feed aber sie stellen sich offenbr genauso dumm an wie der GR-Dienstleister und produzieren ein Eierkopf-Video.

  • #169

    imagin (Sonntag, 07 August 2011 22:57)

    dumm stellt sich an wer behauptet, das etwas ist, dem nicht so ist, also dicke Backen macht aber weder vom Tuten noch vom Blasen eine Ahnung hat, sie könnten ja mal vorpreschen und einspringen, doch leider scheinen sie ja nicht nur mental sehr begrenzt, glücklicherweise ist dieser blog hier für umme, da können sie zumindest hier weiter für lau rumsauen mit ihrem Core Duo und Doppel USB, sozusagen

  • #170

    kassandro (Sonntag, 07 August 2011 23:13)

    Wo soll ich denn vorpreschen oder einspringen? Was die Ahunung angeht, so haben wir das ja im Fall http://www.equidiavideo.fr/. Die dortigen Videos lassen sich leicht herunterladen, solange man sie abspielen kann.

  • #171

    imagin (Montag, 08 August 2011 02:19)

    das ist der Knackpunkt bei ihnen, sie behaupten was und bleiben alles andere schuldig, wo ist ihr Trabrennen denn zu sehen? ausser bei Equdia? das sie dort kein Konto haben weil der Rennfilm dort liederlichen 10 cent kostet leuchtet mir ein, aber das sie es nicht mal hinkriegen ihre so gern gesehenen deutschen Rennfilme in Top Qualität auf youtube zu stellen (Konto dort kostet wirklich nix) ist ein Armutszeugnis, besonders sie, der doch Core hat mit 64 Linux und Orbit, stattdessen sabbern sie durch die virtuelle Prärie und spinnen die Leute zu, sozusagen

  • #172

    Er bekommt jetzt einen Fahrradhelm (Montag, 08 August 2011 07:42)

    mit integriertem Sabberlätzchen. Dann ist das mit dem Begeifern der Computertastatur auch erledigt. Natürlich wird dieses Lätzchen nur mit Orbit. Linux und Core behandelt, damit er es allergiefrei benutzen kann.

  • #173

    kassandro (Montag, 08 August 2011 07:52)

    Ich kann es ihnen das Traber-Video gerne auf Rapidshare (kurzzeitig) hinaufladen, wenn sie unbedingt einen Beweis wollen. Aus urheberrechtlichen Gründen möchte ich das Video nicht auf Youtube hinaufladen. Dann hoffe ich aber, daß sie endlich ihre Klappe halten. Und was soll der Quatsch mit den "so gern gesehenen deutschen Rennfilme in Top Qualität auf youtube zu stellen". Ich hab doch überhaupt keinen Zugriff auf das Quellmaterial und hab so etwas auch nie behauptet. Außerdem fehlt mir dazu die Zeit. Ich schreibe lieber Software zur Videobearbeitung und z.B. mein RemoveGrain-Plugin hat sicherlich in Tausenden von Videos Verweundung Verwendugn gefunden.

  • #174

    donvito (Montag, 08 August 2011 08:18)

    er ist einfach nicht zu stoppen und schon gar nicht zu toppen. mischt nicht nur im rennsport mit, wo er eigentlich nix verloren hat, sondern weiss zu allen dingen des täglichen lebens genau bescheid. der rennsport ist um einen helden bereichert worden. kassandro weiss über die aufzucht bescheid, weiss bescheid, wie man ein pferd antrainiert, weiss bescheid, wan und wo man es laufen lassen sollte, weiss bescheid, wie man es zu führen und zu reiten hat, weiss bescheid, welche helme oder kappen man im rennen zu tragen hat und weiss natürlich auch, wie man rennvideos am besten erstellt und idealerweise auch noch vermarktet. was will man also mehr, fragt der geneigte leser sich. wir haben hier züchter, trainer, jockey, funktinär und werbefachmann in einer person. und zwischendurch verkauft er auch noch fahrradhelme auf qvc. man sollte ihm die rennfarben der queen zusprechen, diesem hexer.

  • #175

    Verweundung Verwendugn (Montag, 08 August 2011 08:22)

    was für gequirlter Mist in diesem, doch ach so hoch
    angesiedeltem, Kopf. :-) Da hat wohl wieder der Zugriff auf das Quellmaterial gefehlt? Ihre Postings sind eben mehr Quälmaterial, das aber auch Tausende verwenden - zur Erheiterung!

  • #176

    Heikchen (Montag, 08 August 2011 09:06)

    na na na, das ist aber starker tobak!

  • #177

    Dr. Dralle (Montag, 08 August 2011 10:02)

    sie haben nichts, aber auch gar nichts drauf

    sie sind ein klitzekleiner möchtegernblender, ohne manieren

    ein ungeladener gast, der jedes fest entreichert

    selbst schweine würden sie nicht beißen



  • #178

    @174 (Montag, 08 August 2011 10:36)

    LOL. Das war lustig.

  • #179

    kassandro (Montag, 08 August 2011 10:36)

    Wollen sie sich damit unter die Sschweine einstufen, denn sie versuchen mich doch die ganze Zeit zu beißen, lieber Dr. donvito?



  • #180

    kassandro (Montag, 08 August 2011 10:37)

    @imagin:
    Dem Racheakt von HorseRaceSports ist leider auch das Video zum Preis der Diana 2010 zum Opfer gefallen. Zeigen sie mal, was sie können, lieber imagin, und laden sie einen Ersatz hianuf, so daß ich diesen auf Wikipedia verlinken kann. Für denselben Zweck bräcuhte ich auch noch ein Video zum Derby 2006 (Schiaparelli). Überhaupt gibt es da noch viel zu tun:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsches_Derby_(Galopprennen)#Siegerliste.5B1.5D
    http://de.wikipedia.org/wiki/Preis_der_Diana#Siegerliste
    Es kann also jeder zur Verbesserung der Medienpräsenz beitragen.

  • #181

    So geile Wörter hier (Montag, 08 August 2011 10:38)

    Entreichern, Halswarze, Racheakt,

  • #182

    imagin (Montag, 08 August 2011 11:38)

    ja machen sie mal und stellen mir das video auf rapidshare, im Übrigen können sie den Preis der Diana 2010 doch von racebets runterladen, wenn sie angeblich mit Orbit Equidia Videos kriegen muss das bei racebets doch ein Klax für sie sein, googeln würde auch helfen, bei spobox tv zB, das kriegen sie mit ihrem Orbit Dingens sicher runtergeladen, sozusagen

  • #183

    kassandro (Montag, 08 August 2011 11:57)

    Ich bin kein Racebets-Kunde. Das Traber-Video lade ich bis heute Abend hoch. Momentan ist das noch kein eine Flash-Video-Datei mit Endung .flv. Wenn sie diese nicht abspielen können, kann ich es auch gern verlustfrei in eine .mp4 oder .mkv Datei wandeln. Es gibt auch viele Seiten, wo der Orbit-Downloader nicht funktionier. Beipiel:
    http://www.britishpathe.com/
    Dort gibt es viele Wochenschau-Clips über Derbys aus der guten alten Zeit, leider meist ohne Ton. Diese Videos kann ich nur durch Inspektion des Quellcodes herunterladen. Auch bei den öffentlich-rechtlichen Sendern funktioniert der Orbit-Downloader nicht. Für diese gibt es allerdings das spezielle Programm "Mediathek", mit dem das sehr komfortabel geht.

  • #184

    imagin (Montag, 08 August 2011 13:13)

    stellen sie ruhig in flv ein, das sie kein racebets Kunde sind war ja klar, mit Orbit laden sie keine Equidia Videos runter und bei den neuen flash Formaten nutzt ihnen auch kein Quellcode was, ich vermute weiter das sie sich etwas zusammen googeln aber die Zusammenhänge so schnell nicht auf die Reihe kriegen.....

  • #185

    hoppeditz (Montag, 08 August 2011 14:51)

    @ imagin

    zuviel des guten, ihr kollege, da bin ich sicher, ist ein zu großer videot

  • #186

    v- idiot (Montag, 08 August 2011 16:53)

    trifft es wohl besser

  • #187

    kassandro (Montag, 08 August 2011 18:16)

    Ich hab ihnen sogar drei Equidia Videos hochgehalten. Neben dem schon erwähnten Traber-Video auch die heute kostenlosen Videos vom Prix Falco (Drah di net um, der Kommissar geht um) und vom Marmeladen Grand Prix. Alle 3 Videos haben allerdings ziemlich am Anfang eine mysteriöse Bildstörung von etwa 20 Sekunden ziemlich am Anfang. Diese kurzzeitige Bildstörung gibt's beim direkten Abspielen nicht. Ich hab deshalb auch gleich drei Videos in ein verschlüsseltes RAR-Archiv gepackt, das mit Passwort "equidia" entpackt werden kann. Ich hab auch versucht, die Videos auf die harte Tour herunterzuladen. Dann aber gab es sowohl mit rtldump als auch mplayer (mit diesen beiden Programmen sauge ich die Video-Streams) den Fehler: "HandShake: client signature does not match!". Das muß noch weiter untersucht werden. Dennoch sehe ich ihre Behauptung bezüglich equidiavideo als widerlegt an, oder wollen sie behaupten das ich die Videos von woanders her habe. Hier der Rapidshare-Link (65 MB):
    https://rapidshare.com/files/1152343915/Equidiavideo.rar
    (Passwort: equidia)

  • #188

    N. Clausus (Montag, 08 August 2011 18:26)

    ich ziehe jederzeit den intelligenten Faulen dem fleißigen Doofen vor
    in vielen Fällen ordne ich mich unter, doch in diesem Punkte bin ich autoritär, da gibt es keinerlei Kompromisse

  • #189

    er machte es auf die harte tour, (Montag, 08 August 2011 18:43)

    schlug dem video die zähne ein, drohte ihm mit folter usw.
    der harz-rambo ist schon ein kämpfer der allerbesten güte.
    jetzt weiss man auch, warum er immer helm trägt.

  • #190

    von Tane (Montag, 08 August 2011 18:44)

    leicht zu leben ohne Leichtsinn,
    heiter zu sein ohne Ausgelassenheit,
    Mut zu haben ohne Übermut,
    Vertrauen und freudige Ergebung zu zeigen ohne
    türkischen Fatalismus -
    das ist die Kunst des Lebens.
    In vielen Stücken ordne ich mich unter,
    aber in diesem Punkt bin ich Autorität!

  • #191

    Lupo (Montag, 08 August 2011 19:25)

    fragt kassander: wieviele knöpfe hat ihr radio, wieviele stecker gar? berolina radio beromünster mit dem magische auge loewe opta faszinierte den knaben schon in der kindheit, das ewige spiel mit dem licht und den tönen, das grundrauschen des lebens und des tanns. schon früh machten kaiserfalzen und klamme schluchten sein tagespensum aus, nimmermüde auf und ab auf dem surrenden rade mit der dreigangnabenschaltung und dem extrabreiten chopperlenker mit den fransen an der seite und dem himmelwärst gerichteten sterz aus rotfunkelndem plaste zum popobeschluß und zur behütung. krawommmmmmmmmmmm!!!!!!!!!!!!!!!!!!, hier kömmt der jugend-b meister!!!