Another Fine Product From The Nonsense Factory

„@manto: Sie interpretieren, mein Gutster. Tut mir leid, dass Sie mich mißverstanden haben. Ich bedauere mit einer Tatsachenbeschreibung ohne irgend ein objektiv erkennbares oder ein von mir subjektiv direkt oder indirekt intendiertes Werturteil Ihnen Anlaß für dieses Mißverständnis gegeben zu haben. Sie sollten mich über die langen Jahre "unserer Zusammenarbeit" so gut kennengelernt dass ich mich bewußt und deutlich erkennbar zweideutig ausdrücke, wenn ich Dingen oder Personen einen ironisch karikierenden Touch mitgeben möchte. Sie verstehen dies sonst sehr gut, weil Sie einen ähnlichen Wortwitz pflegen - wenn Sie gut drauf sind.“

 

So karikieren sie alle Tage, und wenn sie nicht gestorben sind, dann wohl auch in alle Ewigkeit. In diesem Editorial kommt fast alles zusammen, was diese Leute ausmacht – der unbedingte Wille zur Mehrdeutigkeit, der aber einem eklatantem Mangel an Eindeutigkeit geschuldet ist, und zwar der Fähigkeit dazu, also letztlich Mehrdeutigkeit als letzte Ausfahrt Witzhave, um auch mal einen Wortwitz zu machen, und dazu diese unstillbare Liebe zum eingebildeten Wortwitz, dem gemeinschaftlich erlebten, dem Chor der Schenkelklopfer und Brüllaffen, wenn es mal besonders wortwitzig zugeht. Wenn das Karikierende und Ironische und Wortwitzige nicht so Recht zum Vorschein kommen mag, dann helfen zuverlässig " und " , die beiden treuen Knappen. Der Angebetete antwortet seinerseits dann mit einer Perle aus dem Diminutivkasten, einem Perlerl, gell, und schon ist der witzige Dialog mit dem ironischen Touch fixfertig. Leider funktionieren Wortwitz und Ironie und Karikatur bei Spießern und Ärmelschonern nie, weil ihnen die Gabe des unernsten fehlt. Richter Weller Rumstich nehmen sich ernst, sie sind auf einer Mission, und das verhindert und erstickt Witz und Komik im Keim. Schade.

Kommentar schreiben

Kommentare: 18
  • #1

    Dr. Dralle (Mittwoch, 20 Juli 2011 09:53)

    Nebukadneza hatte Humor, Pippin sein Kurzer hatte Humor, Martin Lutter hatte Humor, Josef-Ignace Guillotin hatte Humor, diesen feinen, süffisanten, leicht intellektuellen, Benito Mussolini hatte Humor, auch Dolferl Hitlers Schwester hatte Humor, nicht so herb, eher kokett, Generalissimo Franco hatte Humor, zutiefst relijöös, anständig halt, vorzeigbar, nicht hinter vorgehaltenber Hand, oder so

    selbstredend haben Richter und Weller auch Humor, man lacht gern ab, Rums hat eher nen Stich, völlig ohne Humor, das ist tragisch

    ...nehmt Taschen und Flaschen, es gibt was zu naschen
    ...isch riesche Menschenfleisch, ganz escht und frisch, doch isch kannnisch haschen, dennischhabdiegischt

  • #2

    Ammelie (Mittwoch, 20 Juli 2011 10:00)

    Sie hatten alle Humor, alle hatten Sie Humor

  • #3

    TT (Mittwoch, 20 Juli 2011 10:29)

    aus vulcan wurde manto,
    ein Chamäleon, ein Opportunist, ein Schleimkriecher

  • #4

    Ammelie (Mittwoch, 20 Juli 2011 10:39)

    Sie haben alle Humor

  • #5

    Dr. Dralle (Mittwoch, 20 Juli 2011 10:45)

    auch Ra-Ra-Rasputin, (Lover of the Russian Queen), hatte Humor und, nicht zu vergessen, Jack the Ripper hatte auch Humor

  • #6

    Ammelie (Mittwoch, 20 Juli 2011 10:46)

    Sie hatten alle Humor, alle hatten Sie Humor

  • #7

    Dr. Dralle (Mittwoch, 20 Juli 2011 11:09)

    Prof. Dr. Margarita Mathiopoulos hat Humor, Dr. Georgios Chatzimarkakis hat Humor und, erst recht Dr. Silvana Koch-Mehrin hat Humor

  • #8

    Ammelie (Mittwoch, 20 Juli 2011 11:12)

    Sie haben alle Humor, alle haben Sie Humor

  • #9

    Er denkt, dass der manto ihn von (Mittwoch, 20 Juli 2011 12:35)

    seinem saudämlichen homosexuellenvergleich reinwäscht, aber ob manto, vulkan, vulcan ( da er nicht mal den namen des eigenen pferdes richtig schreiben konnte)j.w.
    oder was auch noch kommt,er ist und bleibt ein komiker.

  • #10

    donvito (Mittwoch, 20 Juli 2011 14:05)

    ein vulkan ist ein vulcan ist ein vulckan

  • #11

    j.w. (Mittwoch, 20 Juli 2011 14:27)

    ist doch schön wenn sich die homos hier heimisch fühlen ...

  • #12

    Neu im Rennsport (Mittwoch, 20 Juli 2011 14:37)

    Die Nähe zur Schnabeltasse in Kombination mit geistiger Umnachtung und Harnverlust beim Husten, Niessen, Aufstossen (Inkontinenz physisch/psychisch) entschuldigt nahezu alles

    es gilt ein Ei drüber zu schlagen, es mit Humor zu nehmen

  • #13

    Humor - HaHa (Donnerstag, 21 Juli 2011 00:40)

    Schmelz nimmt sich ernst, er ist auf einer Mission, und das verhindert und erstickt Witz und Komik im Keim. Schade.

  • #14

    TT (Donnerstag, 21 Juli 2011 08:07)

    lieber drei homos als ein weller

  • #15

    Ammelie (Donnerstag, 21 Juli 2011 08:30)

    @ TT

    warum nur so bescheiden?????

  • #16

    j.w. (Donnerstag, 21 Juli 2011 08:40)

    wie baroon, nach jahren im milieu jetzt frontenwechsel ?

  • #17

    TT (Donnerstag, 21 Juli 2011 08:48)

    muss man das vertehen?
    Der Kriecher in den Wertesten sind doch Sie

  • #18

    TT (Donnerstag, 21 Juli 2011 08:54)

    @Ammelie
    Recht haste, lieber zehn Homos als einer von der Sorte vulcan oder manto