München II

Es ist einfach zu und zu schön, diese Geschichte (G`schichterl) aus München mit der sportlich-eleganten Note. Ich verfolge sie mittlerweile regelmäßig über die Seite des Rennstalls Eivissa bei Facebook, um dessen Interessen kleidermäßig bzw. VIP Status es hier geht. Dort kann man die jeweils aktuellen Statements der Kombattanten lesen, zumindest die des Rennstallbesitzers und seiner Freunde, vermehrt um kleine Informationsschnitzel aus dem Mundes des Herrn Oster, Generalsekretär des betroffenen Vereins dort selbst. Plus flankierende Zeitungsausschnitte der Abendzeitung zum Thema Eleganz und Sommerfest, Uli Höneß und H.Seehofer, offenen Krägen und lilaschwarze Applikationen. Es ist ein Fest für die Sinne, so viel steht fest. Es stellt sich nämlich heraus, daß diese Leute zwar VIP waren bzw. sind, aber keine Einladung speziell erhalten haben, und wenn sie eine erhalten hätten, hätten sie nix vom Schlips gelesen, sondern nur von Eleganz, spochtlich. Offenbar traut sich der Vereinsvorsteher Herr Poth nun ganz allein zu, diese Fragen der angemessen spochtlich-eleganten Kleider zu entscheiden, ganz ohne Stilberater, wobei man natürlich berücksichtigen muß, daß der Oberstilist des Münchner Gesellschaftslebens vor Jahren nebst/ohne? Hunderl aus dem Leben geschieden wurde. Gerade der aber hätte womöglich an den Kleidern der Abgewiesenen seine helle Freude gehabt!

 

Nun droht der Stall Eivissa also öffentlich und durchaus ernsthaft mit Abzug seiner fast 15 Pferde aus München, dazu mit Streichung von Sponsoring beim nächsten Renntag, immerhin € 5.000. Tja, das steckt Herr Poth mächtig in der Zwickmühle, das muß man wohl so sagen. Er möge sich gefälligst öffentlich entschuldigen, fordert der Rennstall, aber zu mehr als einem Vieraugengespräch ist Herr Poth scheints nicht bereit. Das kann ja weiter heiter werden.

 

Interessant wäre noch zu wissen, wie viele Pferde Herr Poth in Training hat.

 

Hier noch ein Nachzügler aus den Archiven. Es handelt sich um Äusserungen des neuen Präsidenten anläßlich seiner Wahl:

 

 

Harsche Worte bekam auch der neue Pächter der Clubtribüne gesagt. Der „Service“, der den Gästen am ersten Renntag geboten wurde, war mit langen Wartestunden verbunden. Viele Stammgäste waren darüber empört. Ein Stammgast zog sogar die Kündigung seines für die Saison reservierten Tisches in Erwägung, sollte sich der Service nicht schlagartig verbessern. Poth setzte dem Wirt mit dem kommenden Renntag ein Ultimatum: „Wenn der Service nicht besser wird, werde ich dafür sorgen, dass er am 2. Mai die Clubtribüne verlässt.“

 

Na also, Herr Präsident kann durchaus den Wert eines Stammgastes im Gastronomiebereich erkennen. Jetzt muß er nur noch seine Mitglieder und sportlich-elegante Tücher erkennen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 63
  • #1

    TT (Sonntag, 17 Juli 2011 10:13)

    Das wäre ein schöner Fall fürs königlich bayrische Amtsgericht.
    Gustl Bayrhammer würde sich freuen

  • #2

    oder (Sonntag, 17 Juli 2011 10:46)

    der Alpen-Sepp reitet auf Walter Sedlmayr.

  • #3

    nein,umgekehrt (Sonntag, 17 Juli 2011 11:07)

    Walter reitet auf dem Alpendepp

  • #4

    Arturo Vidalo (Sonntag, 17 Juli 2011 11:42)

    Bayrischer Komödienstadl eben .Einfach lächerlich .

  • #5

    Admin1 auflaufen lassen (Sonntag, 17 Juli 2011 12:51)

    Beleidigen und diffamieren,zu mehr ist der Alpen-Dödel
    nicht fähig.
    Ob er sich mit Arschkriecher wohl selbst gemeint hat?

  • #6

    oktoberfest (Sonntag, 17 Juli 2011 13:07)

    Jürgen W.läuft immer zur Hochform auf, wenn das Wohl seiner geliebten Heimat bedroht ist. Mag Herr Poth noch so viel Scheiße bauen und den Arabern in den Arsch kriechen, Jürgen W. steht treulich an seiner Seite. Die anderen können ja seinetwegen nach Hamburg gehen.

  • #7

    Theresienwiese (Sonntag, 17 Juli 2011 13:16)

    Er steht nicht nur an seiner Seite,sondern kriecht mit .

  • #8

    vulkan kriecht (Sonntag, 17 Juli 2011 13:22)

    aber nicht auf allen vieren von der theresienwiese
    nach hause

  • #9

    hohl wie krater (Sonntag, 17 Juli 2011 13:44)

    da soll noch einer behaupten, in bayern hätts (sagt man doch so, oder?!) keine vulkane. aktive sogar. nachtaktiv gar hin und wieder. neu ist nur, dass vulkane die umliegenden wiesen und theresien präsesse vor befremdlingen schützen. soll einer aus dem preussendepphasservolk schlau werden. i schleich mi

  • #10

    Dr. phil. Z. Laus (Sonntag, 17 Juli 2011 14:30)

    wenn ein, im negativen Sinne, nachhaltiger, übelstriechender Rülpser aus einem bemitleidenswertem Verdauungstrakt, unangemeldet, einfach so, nicht wie bei Zeltinger, in die Runde platzt, so handelt es sich hier mitnichten um einen Vulkan

  • #11

    donvito (Sonntag, 17 Juli 2011 14:30)

    ja der weller, der bayrische muezzin, er kann einfach nicht anders. sein doppeltes spiel hat seit jahr und tag methode. zunächst feiert dieser kisla aga sich und sein bayern selbst ab und besticht durch bösartige und diffamierende polemik gegen andersdenkende. aber immer dann, wenn ein echo auf den münchener lärm als reaktion erfolgt, drückt er sich.

  • #12

    admin1 (Sonntag, 17 Juli 2011 15:43)

    du hast keine ausreichende berechtigung, manto zu beschimpfen oder textbausteine anzuhängen. bitte contenance, ich habe mal kugelschreiber in kentucky gekauft, für 50 euronen bei onextwo, dem buchmacher meines vertrauens. du hast keine ausreichende qualifikation, das zu verstehen. du kannst keine beiträge lesen. du kannst keine beiträge redigieren. du kannst gar nichts. ich administriere.

  • #13

    die merkt nichts mehr (Sonntag, 17 Juli 2011 15:55)

    Manto kriecht doch jeden in den Arsch,sogar der
    Ammeliese.Ob die das wohl spürt ?

  • #14

    Armeliese (Sonntag, 17 Juli 2011 17:39)

    Lern erst mal richtig Deutsch. Du merkst ja selbst nichts.

  • #15

    geht doch (Sonntag, 17 Juli 2011 18:03)

    Oberlehrer Parlo zählt wieder erbsen.
    Ist doch wurscht wie ich schreibe,hauptsache Du kannst
    das Lesen

  • #16

    #14#15 (Sonntag, 17 Juli 2011 18:12)

    Schenkelklopfer für Manto .

  • #17

    Ob Frau A. auch meine Trinkflasche (Sonntag, 17 Juli 2011 18:12)

    vom Rennrad mit Old Kentucky- Bourbon füllt?

  • #18

    Wie gesagt, sie steht (Sonntag, 17 Juli 2011 18:14)

    ja nur auf Flaschen, auch immer deutlich sichtbar!

  • #19

    Dieser Prügler Dettori (Sonntag, 17 Juli 2011 18:16)

    hoffentlich kriegt der gleich 5 Jahre Nachschlag :-(

  • #20

    durchgeknallt (Sonntag, 17 Juli 2011 18:23)

    Und ruft zu einem Mülheim Boykott auf.
    Man möge dort keine pferde melden.
    Ob Besitzer und Trainer dem wohl folgen werden?

  • #21

    ein prägnantes beispiel (Sonntag, 17 Juli 2011 18:40)

    von absoluter ahnungslosigkeit. heute hüh, morgen hott!

  • #22

    jetzt sollen in münchen (Sonntag, 17 Juli 2011 19:09)

    sogar gesichtskontrollen durchgeführt werden. wegen mangel an menschenähnlichkeit droht dann sogar lebenslanger ausschluss, auch im luxusoutfit.

  • #23

    juli (Sonntag, 17 Juli 2011 19:13)

    Ohne Vulkan könnte die aschaffenburgerin ihr Forum
    einmotten.

  • #24

    Gibt es denn für leere Whiskyflaschen (Sonntag, 17 Juli 2011 19:22)

    auch Pfand zurück? Ich glaube die nehmen die Automaten
    nicht.

  • #25

    kaktus (Sonntag, 17 Juli 2011 19:27)

    Will 'se wahrscheinlich als Blumenvase nutzen.

  • #26

    München überlegt jetzt (Sonntag, 17 Juli 2011 19:53)

    eine Art britischer Schuluniform an Besitzer zu verteilen ( wahrscheinlich Matrosenstil ) um in Zukunft solche peinlichen Situationen zu umgehen.

  • #27

    Vulkan&Biene wäre (Sonntag, 17 Juli 2011 19:53)

    eine superanpaarung.

  • #28

    Bienulkan (Sonntag, 17 Juli 2011 20:14)

    wäre ein schöner Name für das Produkt!

  • #29

    Waldler (Sonntag, 17 Juli 2011 20:22)

    Aber nur im Cafe Meineid .

  • #30

    obermaier (Sonntag, 17 Juli 2011 20:59)

    Bienulkan wäre dann ein Gruppe Pferd .

  • #31

    stenka rasin (Sonntag, 17 Juli 2011 21:13)

    ohne gruppe sieg .

  • #32

    nobby (Sonntag, 17 Juli 2011 21:21)

    Darauf einen Frauen Insel Rotwein.

  • #33

    War alles sehr stressig (Sonntag, 17 Juli 2011 21:55)

    Herr Schmelz ist von seiner Landpartie zurück und schon zu Bett.

  • #34

    terrier (Sonntag, 17 Juli 2011)

    Man(n) wird älter .

  • #35

    die höhenluft ist (Sonntag, 17 Juli 2011 22:17)

    ihm sicher nicht so gut bekommen...

  • #36

    ist es denn wirklich wahr, dass kassandro (Sonntag, 17 Juli 2011 22:33)

    während des seejagdrennens unterwasseraufnahmen gemacht hat?

  • #37

    rühl (Montag, 18 Juli 2011 07:13)

    Ich denke, da wird einiges hoch gespielt, mein Rat,haltet den Ball flach. Ich wünsche dem Stall Eivissa einen Starter am Arc Tag in Paris. Wichtiger Hinweis: ohne Krawatte kommt man nicht in den Besitzerbereich, (Führring) auch nicht, wenn man einen Starter hat.

  • #38

    kassandro (Montag, 18 Juli 2011 07:50)

    Wir sollten uns an positiven und nicht an negativen Vorbildern orientieren, und dieser Krawatten-Dresscode-Unfug passt nicht mehr in die heutige Zeit. Noch weniger passt dieser zur bayrischen Lebensart. Das sollten sie als Bayer auch eigentlich auch wissen, lieber Rühl. Ist dieser Wunderpräsident überhaupt ein echter Bayer oder ist er nur Zuagroaster?

  • #39

    Charivari (Montag, 18 Juli 2011 09:05)

    Der dummdreiste Kassandro weiß mal wieder alles besser.
    Krawatten passen sehr wohl zur bayrischen Lebensart.

  • #40

    Krawatte (Montag, 18 Juli 2011 09:13)

    eigentlich Kragenwatte...verkürzt auf Krawatte

  • #41

    kassandro (Montag, 18 Juli 2011 09:15)

    Ist jetzt der Norbert Poth ein Zuagroaster oder net? Der Pol Poth kommt jedenfalls aus Kambodscha und ein Despoth war er auch.

  • #42

    Im fort geschrittenen Alter (Montag, 18 Juli 2011 09:15)

    fällt es immer schwerer umzudenken.

  • #43

    Norbert (Montag, 18 Juli 2011 09:16)

    der Vorname verrät schon viel

  • #44

    Dr. Poth (Montag, 18 Juli 2011 09:21)

    hatte es als Kind wohl nicht leicht

  • #45

    Norbert (Montag, 18 Juli 2011 09:22)

    Detlef, Ernst, Jürgen...

  • #46

    rühl (Montag, 18 Juli 2011 09:27)

    kassandro,
    der MRV hat mit Dr. Poth einen topp Präsidenten , der sich unermüdlich und "uneigenützig", für den Verein einsetzt.Herr Bertermann sollte ihn unterstützen und die Einladung zu dem vier Augengespräch annehmen.

  • #47

    Breznsepp (Montag, 18 Juli 2011 09:30)

    ich schätze mal, da prallen jetzt zwei universen aufeinander. spannende frage, wies ausgeht. münchen leuchtet!

  • #48

    ein Blick gen Süden (Montag, 18 Juli 2011 09:43)

    unvermittelt hackt Dr.Poth dann zu, seine Klientel scheint er gar nicht zu kennen

  • #49

    damals, früher... (Montag, 18 Juli 2011 09:57)

    als man noch Kind war, hatte das alles etwas. Erste Tribüne, Zweite Tribüne, Sattelplatz...mit Ehrfurcht blickte man auf die Schreibkasse, an der nur sehr hohe Einsätze getätigt wurden.

  • #50

    heute im forum gelesen (Montag, 18 Juli 2011 09:59)

    Jungzüchter möchte ein Gruppe 1 Pferd züchten .
    Auf keinen Fall ein Ausgleich 3 Pferd.
    Respekt sage ich da nur .
    Wäre doch mal ein Artikel für die Vollblut.

  • #51

    Dr. Poth sagt nein dazu (Montag, 18 Juli 2011 10:09)

    weil sie in München 15 Pferde im Training haben, meinen sie in Badelatschen die übrigen VIPS düpieren zu können.

  • #52

    #50 (Montag, 18 Juli 2011 10:22)

    Auch zolle mein Prospekt .

  • #53

    unterschlagung (Montag, 18 Juli 2011 10:24)

    ich

  • #54

    ,,, (Montag, 18 Juli 2011 10:27)

    Keine Werbung für den MRV.
    Warum macht man sich das Leben so schwer?

  • #55

    Kassenwart (Montag, 18 Juli 2011 10:38)

    @50, immer noch besser wie der typ, der die trainings und deckgelder nicht bezahlt, aber die klappe ganz groß aufreissen tut. auch natürlich im form. ganz schlimmer finger.

  • #56

    richtig, der kann nur über andere (Montag, 18 Juli 2011 11:34)

    richten, hat selbst so viel dreck am stecken, dass er schweigen sollte. sein ehemaliger stallgefährte wird das aber wohl noch richten.

  • #57

    Neu im Rennsport (Montag, 18 Juli 2011 11:55)

    ist dieser komische Poth eigentlich verwandt oder verschwägert mit diesem komischen Franjo, selbstredend Schlipsträger, der so schöne flache TV-Geräte an Düsseldorfs Sparkassen Obere verschenkt hat, aus korruptiven Gründen, um frisches Put-Put zu bekommen, zur nicht unerheblichen Freude seiner ihm angetrauten Verona, die ach so keck und munter 'Peep' moderierte, ein gängiges kulturelles Format bei den Privaten, zum außerordentlichem Gefallen der Unterschicht????????????

  • #58

    sind wir nicht alle ein bischen richter (Montag, 18 Juli 2011 11:56)

    alle richten richtig .

  • #59

    Disco Club (Montag, 18 Juli 2011 12:01)

    Dieser Wildfang aber auch.Der weiß alles.

  • #60

    Schönes Gedicht (Montag, 18 Juli 2011 13:40)

    Dr.Poth
    unterlief ein Fehler
    ohne Noth
    aber so richtig roth
    sah Dr.Poth
    auch nicht

  • #61

    J. Ripper (Montag, 18 Juli 2011 14:26)

    sappperloth
    was ein koth
    nun hält man poth
    für dumm wie broth

  • #62

    Leben wie Gott in Frankreich (Montag, 18 Juli 2011 14:27)

    Herr Rühl
    bemerkte kühl
    der MRV
    weit entfernt von einem Gau

  • #63

    Emma (Dienstag, 19 Juli 2011 10:58)

    Wenn der Herr Kassandro keine Krawatte binden kann, ist das sein Problem. Dies zu verallgemeinern, ist eine Frechheit. Ebenso die allgenmeine Feststellung, daß das nicht mehr in die heutige Zeit paßt. Kassandros Geist ist noch lange nicht der Zeitgeist.
    Die Aktion in Müncehen war gut gemeint, ist aber am Ende sehr unglücklich gelaufen