Senf dazu.

Nun implodiert das Forum der Frau Arnold gerade, und es wird wohl erwartet, dazu was zu schreiben. Ganz einfach, der Dame paßt was nicht, und sie macht für einige Leute zu. Ist ihr gutes Recht. Allerdings erhebt sich die Frage, wozu sie überhaupt ein Forum betreibt, wenn sowohl die offizielle als auch die inoffizielle Öffentlichkeit nicht mitschreibt. Es gehört zu einer Debatte, daß was los ist, und Monologe allein machen selten satt. Das sieht man hier; selbst wenn die offiziellen Beiträge von erlesener Güte sind, so leben sie doch erst richtig, wenn Stab- und Schüttelreime und Wellersche Edelsteine funkelnd sie beleuchten. Im Kontrast erwächst das Lachende und damit Erlösende, und damit das Heil der Galoppwelt. Denn neben der persönlichen Eitelkeit ist ja das der Antrieb seit gut 10 Jahren, den tristen Realitäten eines nasskalten Winterrenntags in Neuß nebst Moderation von Klaus Göntzsche und Analyse von Netroyal auch Hoffnung zu geben, Hoffnung auf eine bessere Galoppwelt, wie es sie draußen gibt, hinter den Grenzen, oder im Führring oder beim Training oder auf dem Gestüt. Oder meinetwegen bei der Siegerehrung, der wir letzthin unverhältnismäßig oft beiwohnen konnten. Ich habe dann auch kein Problem, wenn Leute das als unverdient diffamieren, oder Tips als Kaffeesatzleserei, was sie letztlich ja auch sind, wenngleich ich Tee als Stimulans bevorzuge. Teesatzleserei meinetwegen, es verschlägt ja nichts. Wie es auch nichts verschlägt, wenn Körperumfang oder Form als menschliche Qualität herhält, ein allerdings besonders dämlicher Zug, wie er hier und anderswo gern gepflogen wird. Aber mir schmeckt`s, very simple, und wer gerne trockenen Zwieback knabbert, der soll das meinetwegen tun. Nur zu. Ich kaufe aber nicht, daß das ein besserer Mensch ist.

 

Und von wegen Beleidigung in Foren oder hier, es gibt zwei Präzedenzfälle, die in zweifacher Hinsicht einschlägig sind, die Fälle Göntzsche ./. Schmelz und Schmelz ./. Schleifenbaum. Beide spielen direkt im Umfeld eines Rennsport Forums, und beide haben angebliche und tatsächliche Beleidigungen zum Gegenstand. Sagen wir mal so, Schmelz führt in dieser Debatte 2:0,1 , auch wenn Herr Göntzsche das prahlerisch anders sieht. Sein Portemonnaie erzählt jedoch eine deutlich karge Geschichte. Das andere Portemonnaie ist leider ganz alle. Der langen Rede kurzer Sinn, die Leute einschließlich Frau Arnold liegen meistens falsch, wenn sie Beleidigungen beurteilen sollen, oder eben keine. Das führt schnurstracks zur Herzenswärme oder dem Taktgefühl, welches sinnreich seine Definition gleich mit sich herum trägt. Ein Gefühl, etwas Gefühltes, aber nichts Gewusstes, insofern auch ein Nachbar des Glaubens. Herr Weller ist da Fachmann, der noch jede abstruse Meinungsäußerung, wenn sie denn gefühlt aus weiblicher Quelle stammt, als warm und herzlich verteidigt, und der insofern jede Widerrede mit Rohheit wider das weibliche Geschlecht gleichsetzt, resp. mangelndes Taktgefühl diagnostiziert. Kann man so machen, muß man aber nicht.   Variatio delectat. So auch im Fall der Frau Arnold.

 

Dann kommt noch das Gefühl dazu, von Eindringlingen unterwandert zu werden. Platzhirsch Rechte schwingen da mit, besonders sichtbar an den alten Freunden und Kupferstechern. Die wissen sich eins im Band des Kerns, als Nukleus der Gutwilligen, der Basiskritiker, der Alternativzüchter und Pedigreeanalysten. Die mögen es nicht, wenn gefühlte Abweichler umtriebig werden, wenn sich eingebildete Koalitionäre anders etablieren, wobei es unklar bleibt, ob die dann abweichen, oder ob die anderen nicht vom geistigen Fleck kommen. Der Rennsport hat in den letzten 10 Jahren einige dramatische Veränderungen erfahren, und er ist mittendrin in einem Prozeß, dessen Ergebnis nur mit Teesatzleserei zu erahnen ist. Wer Rennsport erhalten will, muß nach meiner Ansicht streng opportunistisch agieren, oder auf gut Deutsch, er muß nehmen, was er legal kriegen kann, egal woher. Ideale sind da nicht angebracht, denn non olet. Jeder, der Anderes fordert, muß sagen, wie er das finanzieren will, bzw. selbst die Geldkatze öffnen. Herr Rumstich z.B., oder Herr Göhner, oder Herr Weller.

 

Am Ende macht Rennsport Spaß, und nichts mehr. Eine Frage der Kultur insofern.

 

Sport gibt es heute auch, Vanjura und Danedream im Mailand, Brioni in Solvalla, Elitlopping. Felix ist hingefahren, und Herr Gutschow meint, warum nicht, der hätte ne Chance. Warum also nicht?  

Kommentar schreiben

Kommentare: 54
  • #1

    nicht alles hinnehmer (Sonntag, 29 Mai 2011 14:04)

    So etwas nennt man Butter bei die Fische .
    Daran sollte sich die Anneliese mal ein beispiel nehmen.
    Alles mit Witz und en bischen Esprit geschrieben.

  • #2

    Mienen Spiel (Sonntag, 29 Mai 2011 14:08)

    Ab einem gewissen Alter ist jeder für sein Mienenspiel selbst verantwortlich, auch für das Drumherum.

    Guckt er dann immer noch doof in die Welt, frißt er dann immer noch in sich hinein, so muß er mit entsprechender Kritik dann...klar kommen.

  • #3

    di (Sonntag, 29 Mai 2011 14:57)

    jetzt läuft in baden baden gleich El Abrego. der kann sehr viel, war aber ziemlich verschleimt letztes jahr.

  • #4

    donvito (Sonntag, 29 Mai 2011 15:37)

    daumen hoch. trotz schlechter startnummer und miesem rennverlauf eingenetzt.

  • #5

    El Abrego von Hannes Gutschow gewinnt (Sonntag, 29 Mai 2011 15:37)

    Herzlichen Glückwunsch,
    ich bezeuge, daß dieser Tipp
    so hier stand vor dem Rennen mit 18 Startern.

  • #6

    El Abrego 1. von 18 Pferden (Sonntag, 29 Mai 2011 15:38)

    Zu spät gelesen.

  • #7

    di (Sonntag, 29 Mai 2011 16:22)

    wenn man eddie gute pferde gibt, macht er im moment alles richtig. der könnte in der form im guten ausland mitreiten. gestern Ever Strong war noch besser. und fast alles ohne stick, heute nur zwei kleine stüber. hannes gutschow züchtet auf dem nämlichen niveau. glückwunsch.

  • #8

    Trainer hat aber auch nen Lauf (Sonntag, 29 Mai 2011 16:32)

    Trainer von El Abrego übrigens
    Andreas Wöhler :-),
    der hat gerade in Krefeld6 den Sieger
    und Zweiten gestellt bei den 3Jährigen.

    Gestern die Kombi
    Wöhler/Pedroza auch 2x erfolgreich
    in Baden-Baden.

    Wöhler zur Zeit, wie ein Roulettspieler,
    der an mehreren Tischen gleichzeitig spielt
    und gewinnt - oder wie ein Pferdetrainer halt.

  • #9

    Sehr schöner Sieg von Danedream (Sonntag, 29 Mai 2011 16:44)

    Die Lady liess ihren Konkurrentinnen keine Chance und holte fast schon überlegen die italienischen Oaks nach Deutschland!

  • #10

    di (Sonntag, 29 Mai 2011 16:45)

    richtig, der trainer macht auch keine fehler. er macht vor allen dingen nicht den fehler, den pferden zu früh zu viel zuzumuten.

  • #11

    Baden6 auch an Pedroza mit "Farafra Oasis" (Sonntag, 29 Mai 2011 16:52)

    heute hätte man auch wieder ne
    Eddie-Schiebe schieben können

  • #12

    TV-Tipp zur aktuellen Lage (Sonntag, 29 Mai 2011 17:00)

    18:50 Lindenstraße
    "Hysterie"
    Nun gut, wer ist ihr als Mann noch
    nicht begegnet. Das muß man aussitzen.
    Der weibliche KÖrper ein Mysterium.

  • #13

    TV-Tipp für Amelie (Sonntag, 29 Mai 2011 17:01)

    um 20:15 wird Amelie dann
    den Tatort mit dem Titel "Ausgelöscht"
    genießen.

  • #14

    Sehr schöne Bilder aus Italien, (Sonntag, 29 Mai 2011 17:02)

    warum schaffen wir diese Qualität einfach nicht?

  • #15

    Die Italiener zeigen Brioni (Sonntag, 29 Mai 2011 17:05)

    in Solvalla, geht gleich los!

  • #16

    Brioni!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! (Sonntag, 29 Mai 2011 17:12)

    gewinnt als vorletzter Aussenseiter mit Mordsspeed auf der Linie!

  • #17

    Godolphin (Sonntag, 29 Mai 2011 17:13)

    nach dem Vorlauf unglaublich, Gratula

  • #18

    Hein Blöd ??? (Sonntag, 29 Mai 2011 17:18)

    Trabrennen ? Das versteh ich nicht.
    Warum? Bei mir steht da nix von Brioni im
    Ergebnis. Tippt ihr die V75 oder so ?

  • #19

    di (Sonntag, 29 Mai 2011 17:18)

    gewinnt für 270, nicht schlecht. jetzt läuft in baden baden der bruder von Earl of Winds und Earl of Tinsdal, Earlsalsa. schweres rennen, aber der hat schon oft überrascht.

  • #20

    ... (Sonntag, 29 Mai 2011 17:19)

    ah jetzt Brioni auf 1

  • #21

    Godolphin (Sonntag, 29 Mai 2011 17:20)

    Hab gedacht Lövgren hät ihn gekillt, aber scheint aus Eisen zu sein.

  • #22

    ??? (Sonntag, 29 Mai 2011 17:21)

    bestimmt alte Traberfahrer hier
    am Start

  • #23

    donvito (Sonntag, 29 Mai 2011 17:27)

    earlsalsa mit dem schlechtesten finisher aller zeiten im sattel.

  • #24

    Earlsalsa gibt sich nur ganz knapp (Sonntag, 29 Mai 2011 17:27)

    gegen Tres Rock Danon geschlagen. Fast hätte es gereicht.
    Tolle leistung!

  • #25

    Mann, hier muss man ja im Akkord (Sonntag, 29 Mai 2011 17:29)

    durch alle Länder rasen. Was für ein Stress :-)

  • #26

    di (Sonntag, 29 Mai 2011 17:30)

    ja, ein ganz harter und zäher bursche. klitzeklein dabei. gutes management von recke und gut als steher erkannt, aus einer 1.400 meter stute und einem meiler. parlo, was sagt uns das?

  • #27

    Heißes Finish (Sonntag, 29 Mai 2011 17:34)

    Helfenbein hat den lange gehalten,
    Earlsalsa hätte schon deutlich
    früher geschluckt werden können.
    Oder Earlsalsa hat sich lange
    gedehnt. Am Ende schon ok gewesen
    für einen Ritt von vorne.
    11.000 Euro fürs zweite Geld.
    Immerhin wurde Überreiter Eddie
    hinter sich gelassen

  • #28

    donvito (Sonntag, 29 Mai 2011 17:34)

    mir sagt das: mit jedem anderen reiter hätter er gewonnen nur nicht mit: willst du an der kasse sein. der spruch hat ja seine berechtigung. leider hat der erfinder nicht mitgeteilt, dass er zu 90 % die einzahlkasse meint.

  • #29

    di (Sonntag, 29 Mai 2011 17:38)

    Vanjura gegen Worthaad sieht auf dem papier unmöglich aus, aber in bremen war sie jederzeit herrin im haus, wesentlich deutlicher als der spruch. und das rennen gegen Canford Cliffs war schwer, sehr schwer. könnte knapp werden. aber die anderen sind auch nicht von pappe,

  • #30

    donvito (Sonntag, 29 Mai 2011 17:39)

    welcher ritt von vorne? wenn man sich die zeitlupe ansieht, dann erkennt man, dass "willst du an der kasse sein" nach jedem einsatz des schlägers den kopf des pferdes hochgerissen hat. grausam, grausam von so einem erfahrenen mann.

  • #31

    vanjura zweite (Sonntag, 29 Mai 2011 17:49)

    hinter dem unschlagbaren worthadd.

  • #32

    Das Wunderwerk der Natur (Sonntag, 29 Mai 2011 17:56)

    stellt im Forum gerade wieder ihre unvergleichliche Tippelei vor. Köstlich!

  • #33

    maintaucher (Sonntag, 29 Mai 2011 18:25)

    Die Alte wird etwas frustiert sein,warum auch immer.

  • #34

    Exilgenosse (Sonntag, 29 Mai 2011 20:19)

    Di folgten heute mehrere ins Exil,nur weil sie ihre Meinung sagten.

  • #35

    gute frage (Sonntag, 29 Mai 2011 20:27)

    Warum wird Vulkan eigentlich nicht gesperrt ?
    Weil der bei Amelie nur am schleimen ist.
    Die steht wohl auf so typen.
    Paßt eigentlich garnicht zu ihr.

  • #36

    Andreas Hofer (Sonntag, 29 Mai 2011 20:30)

    Meinung sagen,ab heute in dem saftladen,was sich Forum nennt,nicht mehr möglich .

  • #37

    eins, zwei, drei, vier..... (Sonntag, 29 Mai 2011 20:45)

    Mal schaun, wie groß die Zahl der Sperrungen heute noch wird.

  • #38

    ... (Sonntag, 29 Mai 2011 21:14)

    earlsalsa konnte nicht einmal dieses langsam gelaufene steherrennen gewinnen. das zu erkennen bedarf es keines parlos. di-deppen sehen so etwas natürlich nicht.

    tres rock danon stammt auch von einem meiler - what shall's?

  • #39

    donvito (Sonntag, 29 Mai 2011 21:20)

    na wie gut, das sie uns jetzt aber aufgeklärt haben. ein anonymus von hohen gnaden. bravo

  • #40

    Wo ist Kassy????? (Sonntag, 29 Mai 2011 21:27)

    Hat es dem die Schreibe verschlagen, oder???

  • #41

    Zensur (Sonntag, 29 Mai 2011 21:34)

    schreiben als Gast geht jetzt auch nicht mehr...

  • #42

    Cabimas (Sonntag, 29 Mai 2011 21:43)

    ist auch von einem Meiler, Burma Golds Vater gewann nicht über 2400 m. Was stimmt an Pferdeversteher DIs Denke nicht?

  • #43

    Must Du (Sonntag, 29 Mai 2011 21:46)

    Riebels Christa fragen, die schwafelt auch immer son Zeuch. Ist Pferdeversteherin. Glaubtse wenigstens.

  • #44

    for ever (Sonntag, 29 Mai 2011 21:58)

    die Scheffin vom Forum muss sich gegen viele durchsetzen
    wobei Gerthel,ich und noch ein par annere ihr zu hilfe
    stehen.vieleicht sogar noch der Hennes.
    Alle die unterstüzer sollten Solidität zeigen und
    eine Mail oder PN senden.

  • #45

    wieso? (Sonntag, 29 Mai 2011 22:04)

    im durchsetzen is se groß - einfach den sperrbutton drücken. Hilfe brauch die keine.

  • #46

    anonymina (Sonntag, 29 Mai 2011 22:17)

    anonym ist einzig tragbare äußerungsmöglichkeit hier bei all dem scheiss, der hier geschreibselt wird. blog-master himself inklusive.

  • #47

    !!! (Sonntag, 29 Mai 2011 22:17)

    Frau Arnold ist die Grande Dame der deutschen Galopperforen.

  • #48

    wenn nicht (Sonntag, 29 Mai 2011 22:18)

    auch nicht schlimm.

  • #49

    for ever (Sonntag, 29 Mai 2011 22:20)

    deswegen machen wir ja die Auktion.
    das ist die Beste

  • #50

    ü (Sonntag, 29 Mai 2011 22:30)

    anonüm
    sümpathisch
    lünchen
    hüpovereinsbank
    sült
    sürien
    lürik
    lümphknoten
    xülophon
    züpern
    züste
    züklus

  • #51

    ü (Sonntag, 29 Mai 2011 22:33)

    Ankaragükü

  • #52

    ü (Sonntag, 29 Mai 2011 22:34)

    ününü

  • #53

    kassandro (Sonntag, 29 Mai 2011 23:23)

    @#40:
    Ich bin schon noch da und hab auch mindestens einmal pro Tag mich hier auf den neuesten Stand gebracht. Zu den Auseinandersetzungen um das Forum kann ich wenig beitragen. Ich hab gerade aber mal den öffentlich einsehbaren "bin es leid" Thread des Forums gelesen. Insgesamt gab und gibt es gegen die Deaktivierung von Schmelz beachtlichen Protest, unter den Protestanten auch ein so angesehenes Forumsmitglied wie Pipalong. In meinem Fall ging seinerzeit eine große Erleichterung durch das Forum. Die damalige Zuversicht, daß durch meinen Zwangsabgang alles besser würde, hat sich allerdings nicht erfüllt. Letztlich ist es sehr schwierig, den einmal etablierten Charakter eines Forums zu ändern und ein zentrales Wesensmerkmal des Forums ist eben mal seine ziemlich aggressive Streitkultur. Die Forumschefin wird dabei nicht nur mit den mehr oder minder öffentlichen Beiträgen des Forums konfrontiert, sondern auch mit allerlei unerquicklichen PNs, SMS, Emails, Telefonanrufen, Kommentaren im DI-Blog oder gar Drohungen mit dem STA. Daß man unter solchen Druck Fehler macht, ist verständlich. Der Rausschmiß von Schmelz ist so einer. Insgesamt verdient ihr Durchhaltewillen aber meine uneingeschränkte Bewunderung. Eine Rückkehr ins Forum kann ich mir allerdings in der näheren Zukunft nicht vorstellen. Wenn überhaupt, dann sollte auch Schmelz dabei sein.

  • #54

    Let it bee (Montag, 30 Mai 2011 12:09)

    Ja, die Versuchung ist schon da, da mal zu lesen, wenn es heißt, das Forum sei gerade am implodieren, aber die Vernunft, das sein zu lassen war letzt endlich doch, wieder, einmal, viel größer.