Die 4 Ärzte

Am Freitag den 11.3. findet in Hannover eine Veranstaltung der Norddeutschen Besitzervereinigung statt, bei der für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt sein wird. Für das geistige Wohl werden die Herren Delius, Luiking, Zellmann und Albers jun. sorgen, die sich öffentlich Gedanken zum Thema „Die Anatomie der Pferdewette“ machen wollen. Das wird bestimmt eine kompetente Analyse der Anatomie werden, vier ausgesucht geschickte Anatomen mit scharfen Instrumenten zum peniblen Sezieren. Immerhin haben zumindest zwei davon die Qualifikation zum Buchmacher, möglicherweise auch Herr Luiking, was dann drei ausmachte. Was will man mehr. Ein Konsilium der allerkompetentesten Art. Was werden die Herren da wohl heraussezieren und präparieren, an der Leiche Pferdewette im Totalisator, bei dieser in vitro Behandlung, die nicht der Reanimation dient, sondern der Wissenschaft an sich? Was wird Herr Dr. Norman Albers erzählen, zum Thema der unzähligen Rechtsstreitigkeiten und Abmahnungen wegen Vertragsverstößen, was zum Verhältnis zu den Rennvereinen und zu anderen Vertragspartnern, was zur Historie der Wetten auf den Rennplätzen zu illegalen Konditionen? Was wird Herr Zellmann sagen zu Zuwendungen des Hauses Betbull an den Internationalen Club und seinen Manager, was zu den Bestrebungen, diesen Wettbewerber gegen den Totalisator zu positionieren? Was wird er sagen zu seiner immer frischen Rolle als Wanderer zwischen den öffentlich-rechtlichen Gemeinnutzorganisationen und den verschiedenen privatrechtlichen Arbeitgebern, zwischen den verschiedenen Welten, die zwischen beiden Wettbewerbern liegen? Und ob Herr Luiking wohl was sagen wird zu seinem Kollegen Zellmann, und zu seinem Wettbewerber Albers, wie sich die Zusammenarbeit so gestaltet, wenn alle ums Überleben kämpfen, aber der eine bereits auf dem Seziertisch liegt? Kollegiale Verhältnisse womöglich, Schnaps ist Schnaps und Job ist Job, was auch Daniel Delius möglicherweise einwenden wird, der kenntnisreich ein Berufsleben inmitten dieser Veranstaltung erlebt hat und alle Facetten kennt, ohne daß ihm das irgendwie in die Quere kommt, weil man an der Garderobe so ziemlich alles ablegen kann, was den Gang der Geschäfte im Innen- wie im Außenverhältnis stören kann.

 

Wahrscheinlich werden die vier Anatome sich aber zu den obigen Themen nicht oder nur rudimentär äussern, damit der Friede nicht gestört werde, und alles seinen reformatorischen Gang gehe, mit reichlich Kokodilstränen über den teuren Verblichenen als lebendfrische Würze, an dem zu seinen Lebzeiten sich allesamt gemästet haben, und an dessen Karkasse sie alle zum Trotz noch öffentlich herumnagen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 56
  • #1

    HGTölke (Freitag, 04 März 2011 15:46)

    Ich hoffe, Sie werden die richtigen Fragen stellen und dem hiesigen Publikum einen hübschen Bericht abliefern.
    Bitte vergessen Sie nicht Herrn Zellmann zur angegebenen Tätigkeitsbezeichnung zu befragen, das klingt nicht nach "Berater".
    Viel Spaß bei der Veranstaltung!

  • #2

    Kölle (Freitag, 04 März 2011 17:39)

    Eher nach Brater.

  • #3

    Berichterstatter (Freitag, 04 März 2011 17:50)

    Auja, nach dem Erfolg der You-Tube-Vidos zur DVR-Pressejonferenz und zur Baden-Racing-Presssekonferenz erwartet Turf-Deutschland eine Live-Übertragung übers selbe Medium. Wer will schon am späten Freitag-Nachmittag den weiten Weg nach Hannover aufnehmen? Nur um den üblichen Quatschköppe zu lauschen?

    Neben der Tätigkeitsbeschreibung von KZ interessiert selbstverständlich die dafür zugesagte Vergütung? Wer zahlt, wie viel, wofür?

    Welche Konsequenz zieht Hr. Luiking für seinen Betrieb, wenn dieser für PMU inzwischen mehr vermittelt als in den deutschen Totalisator?

  • #4

    Mut zum Risiko (Freitag, 04 März 2011 19:13)

    nachdem auf ammelises hühnerfarm die inkompetenz von Delius treffend persifliert wurde, bedarf es keiner weiteren worte über jenen herrn. er badet gern lau, wenns BBAG und Fährhof subventionieren.

    aber was soll ein ewig-gestriger wie baum ohne ihn machen? die guttis des rennsports leben hoch!


    warte, warte nur ein weilchen,
    bald kommt Haarmann mit dem beilchen.

  • #5

    PillePalle (Freitag, 04 März 2011 19:39)

    ich dachte,daß sich die herrschaften immer selbst
    hochleben lassen ?
    nach dem motto der kwizzmaster,kommst du in meine show,
    klatsche ich in deiner.

  • #6

    Die Äerzte (Freitag, 04 März 2011 21:09)

    Laß die leute reden.

  • #7

    Irrenarzt (Freitag, 04 März 2011 22:10)

    Das sind keine Ärzte, drei von denen sind nur scharlatanige Quacksalber.

    Aber das Publikum will belogen werden, wie wir in den letzten Tagen auf der großen Bühne gesehen haben.

  • #8

    Pimper Paul (Freitag, 04 März 2011 22:22)

    ist doch eine gute qoute,3 schlechte,ein guter .
    wie im wahren leben.
    der gute wiegt die schlechten wieder auf.
    volk,was willst du mehr?

  • #9

    nautenbach a.d.schnatter (Freitag, 04 März 2011 22:49)

    j.w.katzmayr hatte wirklich eine sehr harte kindheit.
    keiner durfte mit ihm spielen,da hatte seine mutter die
    rettende idee,nach dem mittagsschlaf bekam er immer eine
    fleischwurst um den hals gebunden,damit wenigstens die
    straßenhunde mit ihm spielten.
    logischerweise war er jeden abend sehr müde und fiel
    immer ungewaschen ins bett.

  • #10

    Guttis Mutti (Freitag, 04 März 2011 23:11)

    Hab' ich Dir nicht tausendmal gesagt, Du sollst mit den lügenden Münchhausens nicht spielen?

    Jetzt siehst Du, was Du davon hast.

  • #11

    Persilio (Freitag, 04 März 2011 23:39)

    na und,was soll das .wer lügt nicht alles um des pudels
    kern herum.
    j.w.katzmayr wußte das schon vor ca. 124 jahren.

  • #12

    rouge (Freitag, 04 März 2011 23:45)

    Manto war in wirklichkeit immer,der müde Joe ,
    er ließ sich von seinem treuen wallach Max ,in jede
    himmelsrichtung transportieren.

  • #13

    manto-fan (Samstag, 05 März 2011 00:22)

    manta-manto hat mit seiner hinterfotzigen bauernschläue instinktiv erkannt, dass etwas mit dem lügenbaron, obwohl csu-ler und darum ihm politisch nahestehend, nicht stimmen könne.

    was mag es nur gewesen sein? die brillante rhetorik mit dackelblick? die feinen maßanzüge? barbie s. an dessen seite? die gegelte frisur, die selbst im vordersten schützengeaben keiner bedeckung bedurfte während die umstehenden grabenschweine alle stahlhelm trugen? warum nur hat da einer alles und man selbst ist dagegen die gesengte sau? das kann nicht sein.

    doch vorerst ist der spuk vorbei und er hat's vorausgesehen. muss dass volk sich einen neuen charismatischen führer suchen.

    zum glück hilft dabei BILD.

  • #14

    rühl (Samstag, 05 März 2011 06:30)

    gutes Thema wäre:
    " Wie kann sich der Rennsport von den Totengräbern und Parasiten befreien!"

  • #15

    Sanitätsgefreiter Manto-Manto (Samstag, 05 März 2011 07:06)

    Ist ja Fasching und Karneval ,da darf man das.
    Aber nur bis Aschermittwoch,gelle.

  • #16

    Meister (Samstag, 05 März 2011 07:53)

    Heute werden die Kekskicker im Maschsee versenkt.
    Hier regiert nur der FCB !

  • #17

    kassandro (Samstag, 05 März 2011 08:31)

    Tja, wenn der FC Hollywood heute wieder verliert, dann kann der Louis gleich nebenan in Maschsee gehen. Meisterschaft und Pokal sind flöten. Auch die Champions League wird immer schwieriger zu erreichen. Wenn der FCB Pech hat, dann qualifiziert er sich nicht einmal mehr für die Europa League.

  • #18

    di (Samstag, 05 März 2011 08:39)

    die leichenschau oder der leichenschmaus findet auch am maschsee statt. manchmal lassen sie da das wasser ab, dann kommen dinge zum vorschein wie fahrräder, einkaufswagen, waschmaschinen und einmal sogar ein klavier. ein altes klassenbuch aus tellkampfschulen zeiten müßte da auch liegen, so ziemlich in der mitte gegenüber der segelschule.

  • #19

    campino (Samstag, 05 März 2011 10:18)

    Es gibt nicht viel auf dieser Welt,
    woran man sich halten kann.
    Manche sagen die Liebe,
    vielleicht ist da was dran.
    Und es bleibt ja immer noch Gott,
    wenn man sonst niemand hat.
    Andere glauben an gar nichts,
    das Leben hat sie hart gemacht.

    Es kann soviel passieren,
    es kann soviel geschehen.
    Nur eins weiss ich hundertprozentig:
    nie im Leben würde ich zu Bayern gehen.

    Ich meine, wenn ich 20 wär
    und supertalentiert
    und Real Madrid hätte schon angeklopft,
    und die Jungs aus Manchester.
    Und ich hätt auch schon für Deutschland gespielt
    und wär mental topfit
    und Uli Hoeneß würde bei mir
    auf der Matte stehen.

    Ich würde meine Tür nicht öffnen,
    weil's für mich nicht in Frage kommt,
    sich bei so Leuten wie den Bayern,
    seinen Charakter zu versauen.

    Wir würden nie zum FC Bayern München gehen!
    Wir würden nie zum FC Bayern München gehen!

    Das wollen wir nur mal klarstellen,
    damit man uns richtig versteht:
    wir haben nichts gegen München,
    wir würden nur nie zu den Bayern gehen.

    Muss denn sowas wirklich sein?
    Ist das Leben nicht viel zu schön?
    Sich selber so wegzuschmeissen
    und zum FC Bayern zu gehen.

    Wir würden nie zum FC Bayern München gehen!
    Wir würden nie zum FC Bayern München gehen!

    Was für Eltern muss man haben
    um so verdorben zu sein,
    einen Vertrag zu unterschreiben
    bei diesem Scheissverein?

    Wir würden nie zum F.C.Bayern München gehen!
    - Niemals zu den Bayern gehen!
    Wir würden nie zum F.C.Bayern München gehen!
    - Niemals zu den Bayern gehen!


  • #20

    rühl (Samstag, 05 März 2011 13:01)

    campino,
    die wollen Dich gar nicht.

  • #21

    Rühl-Fan (Samstag, 05 März 2011 13:26)

    @Rühl schrieb:

    " gutes Thema wäre: 'Wie kann sich der Rennsport von den Totengräbern und Parasiten befreien!' "


    Das Thema des Abends ist auf jeden Fall verfehlt.

    Anatomie klingt nach Analyse. Sowas wie Ursachenforschung hat man in diesen Kreisen aber nicht so gern, weil schnell unangenehme Wahrheiten und wahrscheinlich eigenes schuldhaftes Tun und Unterlassen zu Tage träten.

    Zudem hat KZ in seinem SW-Leserbrief schon genug Anatomie betrieben, von dem wird nichts mehr geboten werden.

    Besseres Thema wäre:

    "Die Zukunft der Pferdewette und des Totalisators"

  • #22

    Gutti-Gutti-Fan (Samstag, 05 März 2011 14:07)

    Seid Ihr alle bei den Pro-Guttenberg-Demonstrationen in allen großen deutschen Städten?

    Oder warum ist hier nichts los?

  • #23

    Tiedtke-Fan (Samstag, 05 März 2011 14:48)

    Wo ist AT am Freitag, wenn nicht in Hannover? Warum stellt er seine 5-er-Wette nicht vor?

    Ist einer der "4 Ärzte" Teilnehmer der von Hrn. Woeste reanimierten Wettenkommission bei BV / DVR, die unter der Leitung von Hrn. Baum zuvor jahrelang durch Nichtstun hervortrat?

    Wo bleibt Hr. Kappes in dieser Sitzung? Der hat doch viel mehr Ahnung vom Pferdewetten als die Ärzte? Fehlt er gerade deshalb, wg. zuviel Ahnung?

  • #24

    Dr. Grzimek (Samstag, 05 März 2011 14:49)

    500.000 Fliegen können nun wirklich nicht irren,
    lasst euch Scheiße munden

  • #25

    Altenpfleger (Samstag, 05 März 2011 15:29)

    der verkauft im Hospiz Lebensversicherungen und Pennystocks

  • #26

    Oberfan (Samstag, 05 März 2011 16:58)

    Auf geht's Buam ,Kekse versenken.

  • #27

    rumpler (Samstag, 05 März 2011 17:43)

    nun kann vulkan wieder ungestraft personen beleidigen,
    da ihm seine bayern ja wieder ein tolles alibi
    geliefert haben.

  • #28

    Hessen Pokal (Samstag, 05 März 2011 17:56)

    Der merkt sowieso nichts mehr.Einfach ausbürgern.
    Eine Schande für Bayern.

  • #29

    Hermann Straschitz (Samstag, 05 März 2011 18:19)

    ganz geiles Ergebnis, stellt die Tabelle gerade

    Bayern hat fertig, Flasche voll leer!!!!
    Kaum noch Mittelmaß.

  • #30

    Galoppsport-Fan (Samstag, 05 März 2011 18:31)

    Originalton Merkel: „Und liebe Freunde, ich das sage in aller Ernsthaftigkeit, wir brauchen und nicht zu wundern, dass sich viele Menschen angewidert von politischen Parteien und Politikern abwenden, wenn die Politik ihrerseits selbst das Gespür für die Grenzen des Anstands verliert.“


    Galoppsport-Fan: „Und liebe Freunde, ich das sage in aller Ernsthaftigkeit, wir brauchen und nicht zu wundern, dass sich viele Menschen angewidert vom Galopprennsport abwenden, wenn der Galopprennsport seinerseits selbst das Gespür für die Grenzen seiner Relevanz auf dem Freizeitmarkt, seine Aktiven ihrerseits selbst das Gespür für die Grenzen ihrer Kompetenzen verlieren.“

  • #31

    Brettergymnasium (Samstag, 05 März 2011 18:40)

    kannst du das bitte mal für volksschüler und sitzen-
    bleiber übersetzen?

  • #32

    Merkel-Fan (Samstag, 05 März 2011 18:55)

    Einfach die Kanzlerin der Beliebigkeit fragen. Reicht doch, wenn die das versteht.

    Volksschüler und Sitzenbleiber spielen Lotto und Hütchen, gucken DSDS, Brauer sucht Frau, x-Diaries, next Top-Modell und finden Guttenberg gut:

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=0LXGYMfG7bQ

  • #33

    Marie aus Parie (Samstag, 05 März 2011 20:17)

    Und wer hat Schuld?natürlich der j.w.katzmayr ;denn
    hätte er in seiner Jugend nicht immer das fußballtraining
    geschwänzt,so wäre er dem Glorreichen FCB heute eine
    große hilfe gewesen und hätte 2-3 tore gemacht.
    Aber nein,er mußte sich ja an die Tochter des Präsidenten
    und Ehefrau des Trainer ranmachen.
    Was hat ihm das gebracht?Nichts,außer,daß er jetzt mit
    einem Lieferwagen durch die gegend zockelt und den
    schwulen Wallach Max auf Hengstschauen präsentiert.

  • #34

    godolpin (Samstag, 05 März 2011 20:34)

    Das bessere Thema wäre, kann der Toto noch gegen die Börse bestehen, ist nicht inplay, lay-back und geringere Abzüge die einzige Chance?
    Und alternativ die Staatsbürger wetten lassen, auf Guttis Rückkehr, Wer schlägt den Raab, Eurovisions Schlagercontest oder Landtagswahlen.
    Besser als zu glauben RB könnte jemals gewinnbringend Sportwetten anbieten.

  • #35

    Micheline (Samstag, 05 März 2011 21:16)

    RB könnte,aber nur mit einem Häuptling und ein paar
    unterhäuptlingen,aber nicht mit 10 Häuptlingen und
    20 darunter.

  • #36

    godolpin (Samstag, 05 März 2011 22:15)

    Die strecken sich schon ab 100 Euro in den FK. Wie soll das bei Fussball gehen? Welche Anlaufkosten, Lizenz etc. dann erstmal 15 gute Bookis einstellen, etc.etc. um -ab -wann -was -besser zu können als die jahrelang erfahrene, etablierte Konkurrenz mit -welcher Kapitaldecke? Neue Sammlung für´s Start Up Experiment, dem DFB vl. die eigene Plattform verkaufen.

  • #37

    Rüpel (Samstag, 05 März 2011 22:35)

    Schuld hat aber wirklich nur dieser Katzmayr .
    Der gehört rausgeschmissen.Der soll die Plattform doch
    eingerissen haben.

  • #38

    Aufkäufer (Samstag, 05 März 2011 23:01)

    Schätze mal ,daß der DFB für die Plattform ca.4 Mios
    bieten wird.Dafür geht die dann weg.
    Den erlös stecken sich die Häuptlinge ein .
    Der DFB öffnet seine Portokasse und schwuppdiwupp,
    verschwindet die Plattform.
    397 und der Galopprennsport schauen in die Röhre.

  • #39

    DI-Fan (Samstag, 05 März 2011 23:09)

    und wieder ein thema, bei dem der initiator in windeseile die deutungshoheit verliert.

  • #40

    biene (Sonntag, 06 März 2011 00:50)

    Campino ,isch lieben dir.
    Nicht mehr die Manto.

  • #41

    Berlusconi (Sonntag, 06 März 2011 08:45)

    Solange im deutschen Galopprennsport die Mafia der Inkompetenz ihre Kapos sichtbar gut nährt, wird nichts besser werden im Sport.

    Ob man es Strukturreform nennen muss, wenn die Machtverhältnisse unverändert bleiben sollen?

  • #42

    Danny Kaye (Sonntag, 06 März 2011 09:09)

    "Es gibt zwei Möglichkeiten, Karriere zumachen: Entweder leistet man wirklich etwas oder man behauptet etwas zu leisten. Ich rate zur ersten Methode, denn hier ist die Konkurrenz bei weitem nicht so groß."

    (übersetztes Zitat)

  • #43

    biene (Sonntag, 06 März 2011 11:11)

    das meine ich aber auch.der manto sieht zwar besser aus,
    aber dafür hat kampino geld und singt viel schöner.
    helau.

  • #44

    katzenmeier (Sonntag, 06 März 2011 11:16)

    Manto,nicht tragisch sehen,geht nur noch bis zum
    Aschammittwoch ,danach bekommst du den Schweinsperlen
    Orden.Dann ist ruh.

  • #45

    Osterhasi (Sonntag, 06 März 2011 11:41)

    BLÖD Schlagzeile:j.w.katzmayr und kathi witt,beim
    spitzeln auf dem Großen Glockner erwischt.
    kathi:ja,wir lieben uns und sind ein Paar.
    Am Nachwuchs arbeiten wir auch schon und sind sehr
    glücklich.
    Das exclusiv Interview ab morgen in der BLÖD

  • #46

    Nessy (Sonntag, 06 März 2011 12:10)

    die arme kathi tut mir jetzt schon leid .
    wenn er sie genug beflügelt hat werden seine zelte
    abgebrochen und es wird sich ein neues ,weibliches
    opfer gesucht.
    dieser mensch kann einfach nicht treu sein.
    irgendwann einmal läuft der waldemar kastrati über
    den weg,dann ist er leidensgenosse seines treuen max.

  • #47

    Delius-Dan (Sonntag, 06 März 2011 12:55)

    man kann DI nicht mehr verstehen. als neulich bei ammelise DD in in seiner pseudokompeteten geschwätzigkeit vorgeführt wurde, da war DIs aufstand groß und peinlich. nun kommt er hier auf dessen unseliges wirken zu sprechen.

    deutschland erfährt gerade, was plagiate sind und (un-) redliches arbeiten, aber DD greift in seiner TT eine idee auf, die in ammelieses gärtchen geboren wurde.

    und was ist mit den photo-plagiaten im waldrun-buch, für das DD verantwortlich zeichnet?

  • #48

    di (Sonntag, 06 März 2011 13:13)

    wie kommen sie auf die idee, daß di alles wissen muß, was in waldrun büchern steht? er weiß womöglich gar nicht, daß es ein solches buch gibt, geschweige, wer es verfasst hat bzw. was drin steht. er weiß möglicherweise auch nicht, welche ideen dieser oder jener aus frau arnolds forum geklaut haben mag oder auch nicht, und schon gar nicht schuldet er irgendwem erläuterungen zu diesen themen. di verliert auch ansonsten gern die deutungshoheit, was angesichts der chance für jedermann, seine ansichten hier kund zu tun, auch nicht verwunderlich ist. dies ist kein dialog, sondern ein monolog mit kommentierungs möglichkeit.

  • #49

    96 (Sonntag, 06 März 2011 13:36)

    di soll feierbiest v.gaal den rang abgelaufen haben.
    ist da was dran?

  • #50

    Guttenpla läßt grüßen (Sonntag, 06 März 2011)

    "Ich glaube unser Hauptproblem ist die fehlende Kompetenz. Wer nix kann, der vertuscht dies auch gerne, wird so schnell zu Lügner, fürchtet sich vor besseren, kriecht Höhergestelten in den Arsch und ist herablassend zu Untergebenen."


    warum solls im galopprennsport anders laufen als wie in der großen politik vorgeführt wird?

    turfdeutschland erwache!

  • #51

    Blubberer (Sonntag, 06 März 2011 15:25)

    Jawoll,die orangene Basis an die Macht.
    Dann wird bestimmt alles besser.
    Die Armen werden dann reicher und die Reichen ärmer.

  • #52

    Dampfplauderer (Sonntag, 06 März 2011 20:36)

    Anneliese sperrt die Lauscher auf .
    Da lobe ich mir den DI ,Freiheit ist ein Abenteuer,daß
    man erst erleben muß.Vorzugsweise im Blog.

  • #53

    nelkenheini (Sonntag, 06 März 2011 21:02)

    warum soll turfdeutschland erwachen?
    die paar männeken sollen ruhig weiter schlafen.
    irgendwann wird es heißen:wenn du mein pferd bewetten
    lassen willst,mußt du erst an mich löhnen.

  • #54

    Retter der Bayern (Montag, 07 März 2011 08:39)

    Mit Olle-Manto im Vorstand gäbe es kein Bayern Fiasko;
    denn der hätte den Katzmayr und die Katzenberger als
    Trainer Team engagiert.
    Also Uli,nicht verzagen,Manto fragen.
    Nur laßt beim treffen eure Frauen zu hause.

  • #55

    DI-Fan (Montag, 07 März 2011 09:03)

    musst nicht säuerlich sein, DI!

    wissen ist macht, nichtwisssen macht auch nichts.

    galopprennensport ist der einzige sport, bei dem wissen schadet. siehe z. b. DI oder nelkenheini. es reicht, bloss ahnung zu haben.

    ahnung haben aber nur die, die nicht wissen, denn sonst hätten sie nicht nur ahnung.

    was aber ist ahnung?

    das ist die nicht beweisbare anmutung etwas für wissen zu halten, was ein diffuses hirn zusammenapinnt. weil denken ist das laster der unbegabten.

    alaaf!

  • #56

    Schmierige Mission (Montag, 07 März 2011 11:30)

    könnte auch die Überschrift dieses Themenabends werden.

    Früh erkannt, DI.