20.1.1961

Heute vor 50 Jahren war ich zu jung, um das unten zu sehende und hörende zu begreifen. Aber weniges hat meine Generation so geprägt wie diese Sätze. Seltsam hölzern am Anfang beginnt J.F.Kennedy diesen Teil seiner Rede, aber zum Ende lodert das Feuer, welches heute noch die Menschen wärmt, die sich an ihn erinnern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 111
  • #1

    Quäker (Freitag, 21 Januar 2011 18:11)

    USA Präsident,wird der,der im Wahlkampf das meißte
    Geld einsammelt und ganz selten,Berufspolitiker ist.
    Wie schön .
    Bei uns dagegen ,darf sich schon Herr Schröder Altkanzler
    nennen.Nicht so schön.

  • #2

    Gettysburg (Freitag, 21 Januar 2011 21:52)

    Bei dem Besuch an der Mauer bekamen sehr viele Menschen
    feuchte Augen :Ich bin ein Berliner !

  • #3

    kassandro (Freitag, 21 Januar 2011 23:49)

    Kennedy war der US-Präsident, der die deutschen am meisten berührte. Als er einem Attentat zum Opfer viel, weinte nicht nur meine Mutter. Ohne dieses Attentat wäre als verlogenes Nichts im Abfalleimer der Geschichte gelandet. Loben sollten wir eigentlich nur seinen Redenschreiber, der nicht nur "Ich bin ein Berliner" sondern auch "ask not what your country can do for you — ask what you can do for your country" geschrieben hat. Seine Politik hat dann Lyndon B. Johnson ausgeführt und es wurde eine Politik des Niedergangs. Der Rest war nicht Schweigen sondern Lug und Trug. Nicht nur sein Privatleben war das Gegenteil von "Camelot", auch seine Jugendlichkeit, mit der er den Wähler betörte, war nur Wrackfassade: Ohne Korsett und Schmerzmittel kam der gar nicht aus dem Bett. So gesehen, sind seine vielen Seitensprünge wohl seine beste Leistung.

  • #4

    Tausendschön (Freitag, 21 Januar 2011 23:57)

    Marylin läßt grüßen .

  • #5

    Natursprung (Samstag, 22 Januar 2011 15:07)

    Guter Kommentar Kassandro!
    Überraschend. Hier noch ne "1" für Deine Sammlung :-)

  • #6

    Egal (Sonntag, 23 Januar 2011 23:51)

    Kennedy war weniger Realpolitiker als ein Visionär, der seine Visionen nicht mehr Realität werden lassen konnte.

    Von Haus aus sehr vermögend war trotzdem ein Mann des sozialen Ausgleichs. Eben das, was den heutigen Emporkömmlinmgen der amerikanischen Politk fehlt. Sie habnen ein paar Dollars mehr aud dem Konto und meinen, nur dem Kapital verpflichtet zu sein. Und sie wollern nicht wahrhaben, daß eine Verarmung der breiten Masse zur Verarmung eines Landes führt.

    Nicht daß ich dem Sozialismus a la Merkel das Wort reden will. So wie hier dem normalen Mittelständler von den Sozialgesetzen die Luft zum atmen genommen wird, wird in den USA die Mittelschicht durch eine enorme Konzentration der Großindustrie die Luft zum atmen genommen.

    Kennedy dachte in anderen Dimensionen!

  • #7

    Rumpler (Montag, 24 Januar 2011 08:59)

    Seine Dimensionen befanden sich wohl eher im genitalbereich .

  • #8

    Sesam-Mann: (Montag, 24 Januar 2011 11:38)

    @Wildpfad:
    Was wird auf dem französischen Wettschein als "Spotpferd" bezeichnet ?

  • #9

    j.w. (Montag, 24 Januar 2011 19:23)

    nicht zu vergessen auch eine mafiafreunde, die seine wahl erst möglich gemacht hatten ...

  • #10

    Aachener Pflümli (Montag, 24 Januar 2011 20:06)

    Nein,guter Mann ,wir vergessen nichts .

  • #11

    Zentis (Montag, 24 Januar 2011 21:22)

    Stoppt den Karneval .

  • #12

    Hier ein echter GöntZche: (Montag, 24 Januar 2011 23:33)

    Das größte Kompliment bekam Kratz von einem der beiden Rennbahn-Gastronomen, als er selbst eine Bratwurst probierte und sie in den höchsten Tönen lobte. Ähnlich war das bei der in Frankreich tätigen Reiterin Carina Fey, vor fünf Jahren Gewinnerin der Perlenkette: "Diese Qualität gibt es auf französischen Rennbahnen nicht." Gute Laune auch an "Dippels Waffelbude", die wie immer auch ein Treffpunkt der Szene war. Rennvereinspräsident Jan Vogel: "Wir werden überlegen, noch einen Anbieter für Pommes frites zu holen. Wir sind von Besuchern darauf angesprochen worden."

  • #13

    kassandro (Dienstag, 25 Januar 2011 08:52)

    Von Beziehungen zur Mafia habe ich im Fall JFK noch nichts gehörts. Immerhin hat sein Bruder Robert den mafiosen Gewerkschaftsführer Jimmy Hoffa hinter Schloß und Riegel gebracht. Insgesamt würde ich sagen, daß die Kennedys unterdurchschnittlich korrupt waren. Von dieser Aussage muß man allerdings den Begründer des Kennedy-Clans, JFKs Vater Joe, ausnehmen. Das von ihm erworbene enorme Vermögen der Kennedys beruhte nicht gerade auf seriöser unternehmerischer Tätigkeit. Ohne dieses Vermögen und die Gerissenheit von Vater Joe hätte es allerdings nie diese glamouröse Polit-Familie gegeben.

  • #14

    Postauto (Dienstag, 25 Januar 2011 11:49)

    Du weißt das doch nur so genau,
    weil Du für Jackie Kennedy geschwärmt
    hast, Kassy, gib zu.
    Da hast Du schonmal die Familienbanden
    gegengecheckt.

  • #15

    Sesam-Mann (Dienstag, 25 Januar 2011)

    @Wildpfad:
    Wasn die Besonderheit bei einem Tierce-Handicap ?
    (Kann ihm mal jemand beim Finden seiner Lesebrille helfen)

  • #16

    Anne die Liese (Dienstag, 25 Januar 2011 14:53)

    Der Verschwörungstheorethiker,sieht ,wie immer,
    Gespenster .
    JFK war ein Mafiajäger.

  • #17

    Or Hen Ö (Dienstag, 25 Januar 2011 21:33)

    wird hier abends gar nicht mehr weitergeschrieben ?
    Oder alle beim Andy bei der Krisensitzung ?

  • #18

    GunnerB (Dienstag, 25 Januar 2011 22:14)

    Steht der Tropfen,höhlt der Stein .

  • #19

    kassandro (Dienstag, 25 Januar 2011 22:32)

    Wenn ich für alles, was ich weiß, eine Frau als Motiv bräuchte, dann wäre ich entweder so dumm, wie Schmelz mich hält, oder so sexbesessen, daß JFK dagegen ein Eunuch war.

    Über Jackie kann man eigentlich nichts sagen. Sie hat es ganz gut verstanden, sich als "mystery woman" zu verkaufen, über die man nur rätseln kann und das sollte man den Klatschtanten überlassen.

    Man kann sogar einen Bogen von den Kennedys zur deurschen Vollsblutzucht spannen, denn Dark Ronald wurde von einem Namensvetter mit Vornamen Edward gezogen, allerdings hatte JFKs Großvater da das Land schon längst verlassen und Vollblüter konnte der sich wahrscheinlich auch nicht leisten.

  • #20

    Peter Stuyvesandt (Dienstag, 25 Januar 2011 23:52)

    Kann mich gut an Jacky erinnern,machte da mal eine Kreuzfahrt,bei der sie auch anwesend war,hatte wirklich nur einmal die Chance,bei einem Kap-Dinner anwesend zu sein,saß dabei IHR gegenüber,war erstaunt,sämtliche Speisen verfeinerte sie mit Ketchup .Habe mir das seitdem
    auch angewöhnt.Also,wenn mal jemand ,einen Ketchup Freak
    auf einer Rennbahn begegnet,daß bin dann ich .

  • #21

    Menthol-Mal-Büro (Mittwoch, 26 Januar 2011 18:41)

    Du hast Jacky auf der Fähre nach England getroffen ???

  • #22

    Frühstück (Donnerstag, 27 Januar 2011 11:38)

    Viele Frühjahrsmüde geworden hier.
    Frühe Poster halt.
    Auf gehts! Murmels

  • #23

    Dont call it Schimmel (Donnerstag, 27 Januar 2011 13:03)

    @Wildpfad:
    Was bedeutet das gesetzte Kreuzchen in der Datenbank des Direktoriums bei SKL. ?
    Gehört das Pferd dann der süddeutschen Klassenlotterie?

    Kann auch gerne jemand anderes für Wildpfad einspringen, falls der noch am Strand in Urlaub ist.

  • #24

    Christa (Donnerstag, 27 Januar 2011 13:21)

    Der frühe Vogel fängt den Wurm .

  • #25

    Würmling (Donnerstag, 27 Januar 2011 13:32)

    Du meinst Wildpfad steht schon um 04:30 auf um mit seinem Handtuch seine Liege am Strand zu reservieren ?

  • #26

    di (Donnerstag, 27 Januar 2011 16:45)

    es nützt aber alles nichts. in der bild zeitung elektronisch überschreibt ein herr wagner wie folgt:

    "Lieber Holocaust-Gedenktag"

    was folgt, möchte man im dunkeln lassen. es ist zu irrlichternd und einschüchternd. es braucht sehr starke charaktere für solche überschriften.

  • #27

    springer (Donnerstag, 27 Januar 2011 16:46)

    Hier wird nicht rumgehopst.
    Was der Wildpfad eh nicht wüßte :ScheuKLappen

  • #28

    @Springer (Donnerstag, 27 Januar 2011 17:09)

    Vielen Dank an die Fraktion
    der Springer im Galopp-Schach :-)

  • #29

    Tiedge mit "g" und Tietke mit "k" (Donnerstag, 27 Januar 2011 17:28)

    Ich habe Bingo!

    Gefunden auf German-Racing.com


    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Andreas Tiedge, presse@direktorium.de, Tel. 0221 - 749816 Das beigefügte Foto zeigt Riko Luiking, Albrecht Woeste und Andreas Tiedtke ( von links ) und kann kostenfrei im Zusammenhang mit der Berichterstattung über die Pressekonferenz verwendet werden, Quelle GERMAN RACING

  • #30

    oweia jetzt sogar mit "d" und mit "t" (Donnerstag, 27 Januar 2011 17:29)

    ...gebe mich geschlagen. Kanns auch nicht besser.
    Woche wieder gelaufen. Wer anderen eine Grube gräbt fällt selbst hinein...

  • #31

    Pro Sarah !!! Pro Rainer !!!! (Donnerstag, 27 Januar 2011 20:55)

    Lese jetzt sogar eine ganzseitige
    Edeka-Werbung überschrieben mit:
    "Wir sind mal wieder frisch verliebt"

    Darunter:
    Hauchfein - Aufschnitt von Gut&Günstig

    Dabei wußte schon Sarah K. vom Dschungelcamp:
    "Mit Liebe spielt man nicht"

  • #32

    Überflieger (Donnerstag, 27 Januar 2011 20:56)

    Tja,wie Herr Tiedtke schon vermeldete,Öffentlichkeitsarbeit findet beim DVR einfach
    nicht statt.
    Das Auditorium war wohl nicht sehr zahlreich ?
    Da war aber die letzte Versammlung der BV besser besucht.Aller Anfang ist schwer .

  • #33

    Guten Morgen (Samstag, 29 Januar 2011 10:41)

    Na, Mädelz,
    auch alle Autos wieder eingefroren
    und Pferde aufgekratzt?

  • #34

    Demonstrant (Samstag, 29 Januar 2011 18:55)

    Wird das fein, wenn die Arnold, aus Protest gegen die Zustände im Deutschen Rennsport, vor dem Bundestag ein Rennpferd schlachtet!Das wird Wirkung zeigen, bloss wo nimmt sie das Pferd her? Ist sie auf Spenden von Besitzern angewiesen, oder kauft sie extra eins? Jedenfalls tolle Idee, wie Alles, was von dieser Frau kommt.Warum steht eigentlich nicht so eine hervorragende Persönlichkeit an der Spitze des DVR? Also: "Amelie 4 President" Freunde, damit wären dann alle Probleme geklärt!

  • #35

    Arnold (Samstag, 29 Januar 2011 20:02)

    Zustände im Rennsport ? Dagegen will ich nicht protestieren. Wenn der Rennsport unter den Glücksspielstaatsvertrag fällt, bekomme ich bestimmt mehrere Pferde die ganz schnell vom Hof bzw. aus dem Training müssen. Da wird sich schon was finden.

  • #36

    Anne die Liese (Samstag, 29 Januar 2011 21:03)

    Bitte unterlaßt die unwirschen anspielungen.
    Wenn gewollt wird,kaufen wir eine komplette Herde .
    Die rammeln dann die Ramblas rauf und runter .

  • #37

    Reverse-idea (Samstag, 29 Januar 2011 21:09)

    Wenn ein Rennpferd die Arnold vor dem Bundestag
    an Selbstabholer an nen Baum festbinden würde,
    wäre auch schon viel gewonnen.

  • #38

    Demonstrant (Samstag, 29 Januar 2011 21:15)

    Meint ihr, dass so ein Geschenk einen Abnehmer finden würde? Ich denke eher nicht. Das würde ja dann sicher auch unter einen Staatsvertrag fallen - den Unglücksspielstaatsvertrag.

  • #39

    Schorsch Bledel (Samstag, 29 Januar 2011 22:20)

    Anneliese müßte mit ausbürgerung rechnen ,wenn Guido
    erfährt, daß sie überwiegend am Affenfelsen zockt .

  • #40

    Icing (Sonntag, 30 Januar 2011 05:37)

    Wirds dem Esel zu bunt, begibt er sich aufs Eis. Mitglieder aus den innersten Gärtnerzirkeln des Galopps sollen sich schon dem Eishockey zugewendet haben

  • #41

    Coyoten-Carl (Sonntag, 30 Januar 2011 12:24)

    Neuestes Gerücht am Galopperhimmel .Die Chefin des
    einmaligen Forum ,soll angeblich am erwerb von mehreren
    Ex-Galopper interessiert sein ,um mit diesen in Fuß-
    gängerzonen werbewirksam aufzutreten .Ihre treuesten User werden mit
    Sammelbüchsen ausgerüstet.Die Erlöse aus diesen Aktionen
    sollen angeblich dafür verwendet werden um die Racebets
    Beteiligung aufzustocken oder einen Zusatzrenntag
    abzuhalten .
    Als Schmankerl könnten kostenlose Leseproben von der
    GI,SW oder VB verteilt werden .
    Führende Fernsehanstalten haben schon exclusiv Bericht-
    erstattung in Aussicht gestellt .
    Der Titel :Managerin des Jahres ,ist nicht mehr fern !
    Aufruf :Leute unterstützt den Galopprennsport und bevölkert die Fußgängerzonen .Motto .Daumen hoch !
    dies ist eine satire.

  • #42

    Sartre (Sonntag, 30 Januar 2011 13:39)

    Die kommt doch nicht hoch ausm Bett.
    Mit sonem Engagement reichts noch nicht
    mal zum Wachtturm hochhalten.
    Nächstes Jahr ins Dschungelcamp und Hirschpenis
    essen mit Würmern würde im besten Falle
    50.000 bringen. Davon kann sie dann wieder
    einen Monat daddeln beim Schmalhans oder heimlich
    auf der Mittelmeerinsel Maitre oder ufm Affenrock.

  • #43

    Jungletiger (Sonntag, 30 Januar 2011 14:30)

    Ja,Dschungelcamp wäre Super .Zusammen mit Klausi,Andy,
    DI,Lady Onyx ,Blüchow,Parlo,Sylvia,als Stargast die Katzi .
    Dann die Wetten bei German Tote platzieren .

  • #44

    Anonyme Bevollmächtigte (Sonntag, 30 Januar 2011 16:51)

    Stall KT gewinnt tatsächlich
    das Hauptrennen in Neuss6 mit
    "Royal Salsa". Fehlt nur noch
    Pferd "Volly".
    Knackt Stall KT heute den 10Promille
    Rekord von M. ?

  • #45

    Tetrapak (Sonntag, 30 Januar 2011 17:11)

    Es strömte in die Vollen .

  • #46

    Demonstrant (Sonntag, 30 Januar 2011 18:46)

    Das Allergeilste ist ja, dass eine der Aktivisten der Racebetsbeteiligung pausenlos Reklame für Equi8 macht, die wirre Tante weiss echt nicht was sie will. So eine verquere Frau gibt es wohl nur einmal auf der Welt- ein
    Platz im Kuriositätenkabinett müsste eigentlich drin sein!

  • #47

    Affen sind geil (Sonntag, 30 Januar 2011 19:12)

    Racebets hat sie wahrscheinlich zum
    Selbstschutz gesperrt.
    Equi8 ist es hingegen wohl egal wieviel
    Miese sie macht. Miese machen können ohne Limit,
    widerspricht aber der kommunizierten Idee des
    Glückspielvertrags. Na ich denke, daß die Jungs
    von E8 die Kohle von der Aktivistin gut in schicke
    Autos und attraktive Kreuzfahrten anlegen werden.
    Der Ernsti hat auch teure Hobbies, die auch vom
    Sender finanziert werden müssen.

  • #48

    So kanns gehen (Sonntag, 30 Januar 2011 19:33)

    Als der Rennstallbesitzer nachts nach Hause kommt, sieht er seine Frau mit seinem besten Jockey im Bett. Schreit er los:

    "Sofort absteigen! Das war das letzte Mal, dass Sie für mich geritten sind!"

  • #49

    Wollen wir wetten? (Sonntag, 30 Januar 2011 19:35)

    Chuck Norris reitet nicht, er ist schneller ohne Pferd.

  • #50

    Aktivistin (Sonntag, 30 Januar 2011 19:50)

    Ich fühle mich gut und es wird täglich besser. Leute wettet so lange es noch geht. Wenn die Besitzer nur noch um einen Blumentopf fahren, müssen wir uns ein neues Hobby suchen. Euro-Million ist dann angesagt.

  • #51

    Götterfunke (Sonntag, 30 Januar 2011 19:54)

    Ob der Ernstl wohl an den miesen von der Amelie vom
    Sender wohl einen Bonus erhält ?
    Denn beim Gäubodenfest soll er immer sehr spendabel sein.
    Und eine gute Figur abgeben.

  • #52

    Wightwatcher (Sonntag, 30 Januar 2011 20:03)

    Sensation: Sarah Kay wird Pressesprecherin von Tinsdal!

    Nach erfolgreichem Launch dann rüber ins DVR.

    Endlich gehts aufwärts! Da kuckt der Daily aber blöde aus der Wäsche.

  • #53

    Fleischklöpschen (Sonntag, 30 Januar 2011 20:07)

    Irrtum: Die übernimmt die SW-Dienstags-Kolumne von Frau R., die es zum Affenfelsen zieht.

    Begrenzter Wortschatz und nichtssagendes Geblubber qualifiziert voll.

  • #54

    Brav (Sonntag, 30 Januar 2011 20:17)

    So jetzt sind wir aber wieder artig
    und gucken mit der Ameliese Tatort:
    "Schimanski" aus Superloverburg...

  • #55

    Paris H. (Sonntag, 30 Januar 2011 20:29)

    Oh my God, sucking JFK was heaven and so enriching!

    Sarah K. shut up and taste DI's spunk. Not as good as JFK's but better than cangeroo-prick.

  • #56

    28.06.1981 (Sonntag, 30 Januar 2011 20:32)

    Duisburg-Ruhrort wird ausgestrahlt.
    Übrigens auch am Affenfelsen.
    War ne gute Zeit.
    1982 kam dann Rambo.
    Hab ich im Schwimmbad an der Theke
    geschaut.
    Am 11.06.1982 kam dann ET, der
    freundliche Außerirdische in die
    Kinos.
    Bis Tschernobyl waren es dann noch
    4 sorgenfreie Kinderjahre...

  • #57

    Vollschlang findich vollfett (Sonntag, 30 Januar 2011 20:33)

    Das DVR hat auf seiner letzten Sitzung beschlossen:

    Die Skala der Handicap-Einschätzung wird auf Null bis 65 kg umbasiert.

    Gewichte von 95plus kg sind ab sofort das Vorrecht von DVR-Vorständen und deren loyalen Beratern.

  • #58

    Dirk Brach (Sonntag, 30 Januar 2011 20:43)

    95 kg - nit möglich?

    Laßt wohlbeleibte Männer um mich sein. Nach den Idioten aus den Dschungelcamps habe ich endlich die gesuchte neue Herausforderung und ultmative Lebensaufgabe gefunden:

    DVR-Vorstand

    Bin auch voll qualifiert, wollte schon als Sechsjähriger Jockey waren - bei meiner Größe! "Rivalen der Rennbahn" schaue ich mir auch immer wieder auf DVD an - einfach göttlich diese Hielscher.

    Doch dann wuchs das Lebendgewicht etwas und ich musste als Moderator beim SpaßsendernummerEins mein karges Brot verdingen. <schluchz>

    Aber jetzt mache ich meinen Traum wahr und kann endlich für Deutschland reiten und zwar vom Chefsessel aus.

    Gell, ich hab dich gelle gern, Herr Titge. Wir werden schon ein tolles Team, da ist die Quote schon gemacht bevor man RTL einschaltet.

  • #59

    Alles Muskeln (Sonntag, 30 Januar 2011 20:47)

    Die guten Entscheider im Sport
    sind alle von robuster Statur.
    Der Uli, der Calli, der Helmut Kay,
    solange se nicht rennreiten spricht
    nichts dagegen seine Pfunde nicht
    nur auf der Bank anzuhäufen.

  • #60

    Quiz für Parlo und von Blümchen (Sonntag, 30 Januar 2011 20:56)

    Wie heißt die Frau von Schimi,
    die ihn in der heutigen Folge
    fragt: "In was hast Du Dich wieder
    reingeritten"?
    Quiz für den Zähler Blücher:
    Wie oft viel das Wort "scheiße"
    in der heutigen Folge?

  • #61

    Tatort langweilig (Sonntag, 30 Januar 2011 21:04)

    Jetzt weiß ich wo das Wirre
    herkommtbei der Chefin.
    Geh jetzt Djungle-Camp gucken.

  • #62

    Pummelchen (Sonntag, 30 Januar 2011 21:07)

    Du mußt nur zum Dirk Pach sagen:putz die Zähne,morgen
    ist Pferderennen ,schon ist er in der box und läßt
    sich aufsatteln.

  • #63

    DD Smarty-Lean (Sonntag, 30 Januar 2011 22:28)

    ... und hier der Bericht vom "Rennen des Jahres":

    Matchrennen: P. d'Aix vs. Dödel Thunder über die Grafenberger Bahnrunde.

    Als Handicap vereinbarten die Kombattanten 10 m Vorgabe pro kg Lebendmehrgewicht, was dem Vertreter der Hansestadt 350 m Vorsprung am Start einbrachte. Kurz vor dem Start machte der Oberste Rennleiter A. Tietge P. d'Aix darauf aufmerksam, dass sich Dödel Thunder einen unerlaubten Vorteil von 20 m verschafft habe, weil er beim offiziellen Wiegen ein Pfeffersäckchen in der Hosentasche versteckt hatte.

    P. d'Aix lachte über diesen Schelmenstreich: "So sind sie halt, die Schwadroneure. Macht aber nichts, regulär hat er ohnehin keine Chance."

    Das Rennen nimmt den erwarteten Verlauf: DT legt im Bogen zur abschüssigen Kastanienallee gleich einen Zwischenspurt ein, während PdA noch 250 m der ansteigenden Zielgeraden zurückzulegen hat. Auf der Kastanienallee kann DT seinen Vorsprung im Wesentlichen handeln, am Fuße des Anbergs verkürzt PdA allerdings auf 100 m. Kurz vor der Scheitelhöhe passiert das von den Fans befürchtete, DT wird zusehends lahmarschiger und beugt sich plötzlich kotzend über die Hecke. Zu diesem Zeitpunkt liegt aber PdA schon 15 m voraus und bekommt so das Elend nicht mit. Hinterher sagte er: "ich hörte plötzlich ein eigenartiges Röcheln. Dachte aber, es wäre der Laut eines brünftigen Ebers aus dem anliegenden Wildpark."

    Eingangs der Zielgeraden hat nun PdA seinen toten Punkt angesichts der scheinbar unendlich langen, ansteigenden Zielgeraden. Er blickt sich um, erkennt dann aber blitzschenll die Situation und gewinnt neue Kraft aus dem Gefühl des "Eclipse first - rest nowhere". So passiert er denn verhalten austrudeln die Ziellinie. So endete the race that never was mit dem vorauszusehenden Ergebnis.

    Wochen später wurde DT aus dem Krankenhaus entlassen, seitdem hörte man in der Forumswelt nicht mehr seine starke Stimme. In den Stallgassen munkelt man, er gäbe nun auf dem Affenfelsen dessen Bewohnern Zucker und freue sich, endlich verständige Zuhörer zu ahben.

    DVR-Präsident Woeste äußerte sich in seiner spontan ungekünstelten Art unmittelbar nach dem Rennen: "Ich bin hocherfreut, das diese Wiederbelebung des renommierten Gladiatoren-Rennens auf meiner anspruchsvollen Düsseldorfer Heimatbahn eine so glanzvolle Premiere erfahren hat. Ich werde nun meinen DVR-Vorstandskollegen eine Schrotkur nahelegen. Schlanke Strukturen sind offensichtlich effizienter und da sollte der Vorstand der treuen Gemeinde von Turfdeutschland durch eine gemeinsame Verschlankungskur mit Optimismus ein gutes Beispiel geben. So werden auch die letzten Grabenkriege unter meiner seligen Regie friedlich enden."

  • #64

    Sarah Klappik (Sonntag, 30 Januar 2011 22:36)

    Wer isn denn JFDingens? Macht der Berliner? Also ich esse die auch ganz gern, besonders die vom Bäcker Dingens.

    Sacht mal Fans, bei Euch auf dem grünen Dingens, da laufen so viele geile Freier mit den dicken Brieftaschen rum, sacht die Sonja Z, die wo so schlau is - kan man da mal anknöpfen. Also auf ne VIP-Einladung mit Spesenhonorar freu ich mich jetzt schon.

    Eure Spaßdirektor, der Klaus G. aus Wupplertal, der soll auch auf blonde Schnepfen stehen, genau die der JFK - also so Luxusfrauen wie mir. Davor soll der immer brav Männchen machen und der DI kommentiert das dann in seiner weltstädtischen Art: Ick b'n eine Hamburger! Also, wenn das ma keine Publicity is.

  • #65

    Bolker (Sonntag, 30 Januar 2011 22:44)

    Ja,von dem Racematch habe ich auch gehört.
    Allerdings soll Blüchow die zeitmessung manipuliert haben,zu gunsten des Sieger .Im gegenzug hat er einen
    Dienstleistungsauftrag auf lebenszeit erhalten.
    Und wenn sie nicht gestorben sind.....

  • #66

    Pflaumenaugust (Sonntag, 30 Januar 2011 23:15)

    Aix ubique est

  • #67

    Fröschl grüßt Wanninger & Weller (Sonntag, 30 Januar 2011 23:17)

    @Bolker:

    Doofmann, war KO-Sieg in der ersten Runde, da gibt's keine Zeitmessung.

  • #68

    Butler James (Sonntag, 30 Januar 2011 23:20)

    Uaahgosh - kill the cat!

  • #69

    Brendan Byers III (Sonntag, 30 Januar 2011 23:25)

    Wo bitte, geht's zur Front?

    However, DI for President of Gibraltar, Malta & The United States of Turf-Germany!

    NOW!

  • #70

    Desch Ernschtl von Riem (Sonntag, 30 Januar 2011 23:36)

    Do moach I mi'! DI for President and my dear friend Weller for his main speaker and Secretary of State. He will surely make a good picture on the Monkey-Rocks of Gibraltar.

    A solid Rock in the Brandung, even in Lederhos'n, was brauchn's koa Bigelfoalten, so to say.

    Un' dami' i net's vergess: hoab die Quinze plus im Prix von America g'troffn. Geradeaus und nackert mit anpacken. Woas soagst's nu, Mr President JFK?

    Bavarians are always top of the hills!

  • #71

    Fröschl (Sonntag, 30 Januar 2011 23:52)

    Da sagt's was, Ernschtl.

    Hier von München aus bekommt "down under" mit Blick auf Hamburg und Tinsdal eine ganz neue Bedeutung, you know?

  • #72

    Pflaumenaugust (Sonntag, 30 Januar 2011 23:56)

    Man mag es kaum glauben, aber Hamburg wurde vom gro0en Karl, dem aus Aachen, gegründet. D.h. der hat da ein paar Holzhütten in den Morast am Elbstrand aufgesetzt.

    Wenn der geahnt hätte, welches Elend er so in die Welt brachte.

  • #73

    Professor Abronsius (Montag, 31 Januar 2011 00:01)

    Mit Verlaub, das stimmt einfach nicht.

    Das Elend kam mit MIR in die Welt. In jener grauslichen Schneenacht als ich aus dem Schloß des Grafen Krolog flüchtete, damals in Transsilvanien. Oder war es neulich erst in Tinsdal?

  • #74

    Oblong Fitz-Oblong (Montag, 31 Januar 2011 09:32)

    Dschungelcamp für prominente Galopper-Foristen find ich gut. Bald auch wieder BB für die ganz Harten. Aber wer soll die Sarah machen? Die Christa ist zu brav und zu platt vor der Hütte, die fliegt als Erste raus.

    DI ist nur auf der Empore neben Dirk und Sonja denkbar, alles andere ist weit unter seinem Level.

  • #75

    j.w. (Montag, 31 Januar 2011 13:19)

    mein gott diplo ...

  • #76

    Knipperdolling (Montag, 31 Januar 2011 13:31)

    Jede Sekunde zählt,ob K.O.,oder nicht !

  • #77

    Humplmayr (Montag, 31 Januar 2011 13:53)

    Mein Gott,wer soll denn diese Postings alle verarbeiten ?
    Außer Herr von Blücher ,Parlo und Kassandro wird wohl
    niemand dazu in der Lage sein.

  • #78

    karlo (Montag, 31 Januar 2011 14:58)

    der diplo

  • #79

    Pippi Langstrumpf grüßt A. A. Söckchen (Montag, 31 Januar 2011 15:03)

    Hasch mich, ich bin der Frühling.

    Sarah K., darf ich deine Freundin sein?

  • #80

    Schon reserviert. (Montag, 31 Januar 2011 16:38)

    Finger weg von Sarah, die möcht ich
    für mich!

  • #81

    Knallteufel (Montag, 31 Januar 2011 16:42)

    Ich muß bei diesen niedrigen Temperaturen
    auch immer an die arme Bagatelle denken,
    die wie ihr Vieh friert. Hauptsache
    Durban Thunder hat eine Decke.

  • #82

    Global Player (Montag, 31 Januar 2011 17:14)

    Diplomat is Back

  • #83

    kussibärchen (Montag, 31 Januar 2011 17:33)

    Bagatelle? - Die stinkt so, dass selbst die Kälte wegbleibt.

  • #84

    Hubert Deppendorf (Montag, 31 Januar 2011 17:43)

    Wo ist den der alte Hexenmeister?

    Hier geht'S ja schlimmer zu als da, wo ich sonst her bereichte.

    ... die ich rief, die Geister, werde ich nun nicht los.

  • #85

    Schön blöd (Montag, 31 Januar 2011 17:47)

    was heißt schon reserviert? Die Alte etwa - biste nekrophil? Blöd reicht dir wohl nicht, arme Socke.

  • #86

    in memoriam Horst Günter Ludolf (Montag, 31 Januar 2011 18:20)

    Kein Witz. Ich hab ihn
    noch persönlich kennengelernt.

  • #87

    Ossi-News: (Montag, 31 Januar 2011 18:25)

    100 000 Euro Schaden
    Lambo futsch!
    Holla: „Habe
    noch einen“

  • #88

    j.apan w.eint (Montag, 31 Januar 2011 18:27)

    Angst in Japan
    Hundertefliehen vor Vulkan

    52 Jahre hielt der Vulkan Shinmoedake auf Insel Kyushu in Japan still. Jetzt ist er ausgebrochen und verbreitet Panik unter den Menschen.

  • #89

    BlondBlond (Montag, 31 Januar 2011 18:55)

    Machen wir es rund?
    Wer gibt uns 100 Postings für diesen
    spätreifen Blog? Unerzogen gezogen,
    lieber Bruder vom lieben Gott bei
    dem sie auch bei näherem Hingucken
    kein Haar in der Suppe, dafür noch
    viele auf dem Kopf finden werden?

  • #90

    Fettammer (Montag, 31 Januar 2011 19:12)

    Wie, Daily Impact hat einen Bruder? Wie das? Seit wann, wo ist der? Schon dort, wo der andere auch bald sein wird, in der Klappse?

  • #91

    Geissn-Peter (Montag, 31 Januar 2011 19:16)

    Quatsch, der kandidiert für den Bürgermeister von Deppendorf.

  • #92

    Das ist nicht so lustig (Montag, 31 Januar 2011 19:19)

    Beim anonymen Posten bitte
    korrektemente bleiben,
    sonst steht er euch nicht mehr
    beim Bratwurstprofi.

  • #93

    Schluchtenjodler (Montag, 31 Januar 2011 19:44)

    Wer steckt dahinter ? Wer steckt rein ?

  • #94

    Spar-Strumpf-Profi (Montag, 31 Januar 2011 19:48)

    Die neue Galopper-Wurst für Arme:

    Finger in Popo stecken,
    Ketchup drauf,
    ablutschen.

  • #95

    stoner (Montag, 31 Januar 2011 20:08)

    da lacht sich die schweine kringelig.gut soh

  • #96

    Agua Brava (Montag, 31 Januar 2011 20:17)

    bei 100 gibt es frizzianti in strömen .

  • #97

    Schnee in NRW (Montag, 31 Januar 2011 20:31)

    Der Schnee in NRW heute
    stammt aus den Industriewolken
    der großen Fabriken kam grad
    im Radio.
    Das tiefe Geläuf in Dortmund
    immer vom Augenpipi von Opa Gloster.

  • #98

    Blogschulden sind Ehrenschulden (Montag, 31 Januar 2011 20:37)

    Hat der DI seinen Ghostwriter nicht
    bezahlt ?

  • #99

    Zähne (Montag, 31 Januar 2011 20:40)

    Ne, der läßt sich in Polen ne Szene machen.

  • #100

    Campionehundred (Montag, 31 Januar 2011 20:42)

    Bingo

  • #101

    Anneliese (Montag, 31 Januar 2011 20:56)

    Du böser Diplo du ,mir so einfach das Jubiläum versauen.
    Ab jetzt immer gesperrt .

  • #102

    Linsensuppe (Montag, 31 Januar 2011 21:05)

    geh doch in den Blücherblog...heulen

  • #103

    Parlong Fritz-Parlong (Montag, 31 Januar 2011 21:06)

    Der Herr von Bollingru,
    der quält uns immerzu,
    ohh der Bollingru.

    Ach käm doch endlich einer,
    ein Feiner, oho,

    und klopfte diesem Bolligru
    ganz froh den Po.

  • #104

    Anneliese, die Echte (Montag, 31 Januar 2011 21:48)

    Oh hängt ihn auf! Oh hängt ihn auf!
    Oh hängt ihn auf, den Kranz voll Lorbeerbeeren!
    Ihn, unsern Fürst, ihn, unsern Fürst,
    ihn, unsern Fürst, den wollen wir verehren.
    Oh hängt ihn auf! Ihn unsern Fürst!
    Oh hängt ihn auf! Ihn unsern Fürst,
    ihn unsern Fürst, den wollen wir verehren.

    2.
    Wir treten, dich, wir treten, dich,
    wir treten, dich zu ehren, heut zusammen.
    Wohl in den Leib-, wohl in den Leib-,
    wohl in den Leibern lodern helle Flammen.
    Oh hängt ihn auf! Ihn unsern Fürst!
    Oh hängt ihn auf! Ihn unsern Fürst,
    ihn unsern Fürst, den wollen wir verehren.

    3.
    Du bist ein vie-, du bist ein vielgeliebter Fürst auf Erden.
    Und auch einhund-, und auch einhundert Jahre sollst du werden.

    4.
    Es ehrt dich Schwein-, es ehrt dich Schweinfurths starke Bürgerwehre.
    Ein Riesenros-, ein Riesenrosenstrauß wir dir verehren.

    5.
    Oh wie gemein-, oh wie gemeinsam uns're Herzen schlagen,
    siehst du heut' aus, siehst du heut' aus den Worten, die wir sagen.

    6.
    Oh wie es riecht, oh wie es riecht nach deinem Ruhm im Lande.
    Aus deinem Mund, aus deinem Mund kam nie ein Wort der Schande.

    7.
    Wir brechen dir, wir brechen dir zum Ruhm der Feinde Speere.
    Selbst Hals und Bei-, selbst Hals und Beine opfern wir zu Ehre.

    8.
    Oh wie es glänzt, oh wie es glänzt in deinen gold'nen Haaren,
    vor Speck und Dreck, vor Speck und Dreck soll man dich stets bewahren.

    9.
    Oh geh von uns, oh geh von uns nicht ohne den Gedanken,
    sobald es geht, sobald es geht, kehr wieder heim nach Franken.

  • #105

    Glühwürmchen. (Montag, 31 Januar 2011 22:24)

    Zuviel DI-Oxyn in unseren Köpfen
    eingelagert.

  • #106

    Opa Hoppenstedt (Dienstag, 01 Februar 2011 00:04)

    Das Hornberger Schießen ist begonnen .

  • #107

    Fürst Blücher (Dienstag, 01 Februar 2011 00:28)

    Keine gefangenen,der Blog wird eliminiert .
    Vorsitzende werden gewählt,nicht erschossen .

  • #108

    Laberboy (Dienstag, 01 Februar 2011 01:34)

    Schätze mal,daß der große DI keinen Frizzianti auspacken
    wird ,weil der einfach zu geizig ist .
    Wolle ma einpacken ? 109

  • #109

    Alles für die Katz (Dienstag, 01 Februar 2011 10:24)

    Der steckt doch lieber alles
    in seine Goldesel:
    Die Pferde.
    Hat dafür sogar einen Ausflug
    auf die Bahamas mit der Familienbande
    geknickt.

  • #110

    Maharani (Dienstag, 01 Februar 2011 10:57)

    Ja ,die Familie wird immer darunter leiden .
    aber der Maschsee tut es doch auch .
    Dazu noch an der Promenade ein Käffchen mit Carsten .

  • #111

    Maharadja von Brobdingnag (Dienstag, 01 Februar 2011 13:00)

    Ob Kassandro, DI oder wer auch immer - unter Paranoikern und Psychopathen leidet Jeder.