Derby Kurs

Wenn ich das richtig lese, ist Russian Tango nach dem dritten Platz im Henkel Rennen gestern für das Derby auf 300:10 bei Racebets zurück genommen worden. Vorher wohl 180. Das kann ich nicht nachvollziehen. Die Abstammung von Tertullian war bekannt, und der dritte Platz eine sehr ordentliche Leistung, die mich zumindest eher bestärkt, daß er in Hamburg auch über den Weg kommt. Ein Bulle, der erstmal auf die Beine kommen mußte, und am Ende trotz etwas enger Fahrrinne mit Wumms zulegte. Wohingegen die Gegner gestern, bis auf Neatico, eher wie echte Meiler aussahen. Also, ich würde den nach dem Rennen gestern eher spielen als vorher.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    freelancer (Dienstag, 25 Mai 2010 14:45)

    nach wiener waltzer jetzt russian tango ...?
    ist ja n' bißchen albern! oder?
    okay, auf die idee das der auch stehen kann, könnte man kommen. allerdings denke ich das er eher zur kategorie "einmal kommt jeder über den weg" gehört. das pferd wird uns schon die antwort geben!

  • #2

    Vienna (Dienstag, 25 Mai 2010 19:48)

    Das ist doch mal schön, wenn jemand ohne jede Überheblichkeit eine Meinung von einem Pferd hat.

  • #3

    Der Turfexperte (Mittwoch, 26 Mai 2010 09:59)

    Wenn Russian Tango an der Außenseite zum Derbysieg tanzt, so muß das nicht heißen, daß er dann der Außenseiter ist, der er heute noch zu sein scheint.

  • #4

    Niniski (Freitag, 28 Mai 2010 15:44)

    Sehen Sie in Russian Tango ein Pferd für das Derby?

    Albert Dasrboven: Ja, in Russian Tango sehen wir definitiv ein Pferd für das Derby.