Beileid und Respekt

Grade, wo nun diese Gedanken über das GalopperForum geschrieben wurden, erscheint dort die traurige Mitteilung von Frau Arnold, daß ihre Mutter verstorben ist. Dem gilt unser Beileid. Aus den Zeilen, die Frau Arnold „Memories“ überschreibt, erkennt man, wie echt und lebendig beide Damen gemeinsam den Rennsport erlebt und gelebt haben. Für diese Memories Dank und Respekt.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    paralipomena (Montag, 05 April 2010 22:41)

    da sind jene, welche von ihrer Mutter geliebt werden und die ihrerseits ihre Mutter lieben, und die, die von Anfang an von ihrer Mutter zu verstehen bekommen, daß sie im grunde unerwünscht sind. Im Laufe der Zeit entwickelt sich dann dieser Mutterhaß, alles was sie einem erzählt hat, stellt sich peu à peu in Frage, man gerät in einen existentiellen Gewissenskonflikt, den man niemandem wünscht, später stellt sich schließlich alles in Frage, der Zweifel immer Gewehr bei Fuß.

    So unterschiedlich kann das Leben sein.

  • #2

    Overdose (Dienstag, 06 April 2010 22:20)

    Mann, was seid ihr für kranke Gehirne hier?

    Wer euch nach diesem Posting noch für ganz voll nimmt, hat wohl zuviel Drogen konsumiert.

  • #3

    experte (Donnerstag, 08 April 2010 16:20)

    Da man ja auf Amelies schönen Beitrag nicht antworten kann, möchte ich mich hier den Worten von DI anschließen. Ich habe selten einen besseren Abschiedstext gelesen.

  • #4

    veltheim (Donnerstag, 08 April 2010 22:10)

    alles schön und gut ,da ein todesfall immer traurig ist.
    aber den tod meiner mutter würde ich nicht
    in einem forum öffentlich machen wollen,sorry
    ulrike...

  • #5

    Ulrike Arnold (Freitag, 09 April 2010 14:39)

    Meine Mutter war eine begeisterte Rennbahngängerin, selbst Mitbesitzerin, Züchterin und Wetterin. Deshalb hat sie es auch verdient, dass man ihr in einem Galopperforum gedenkt.

  • #6

    v (Freitag, 09 April 2010 16:25)

    jedem das seine ......

  • #7

    veltheim (Freitag, 09 April 2010)

    s.o.,mein eintrag