Deutsches Formular

Erlebnissport der Extraklasse

 

„GERMAN RACING, dieser Begriff steht für einen schwungvollen Neuanfang im deutschen Galopp Rennsport. Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden von nun an spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker.”

 

So was steht wirklich und wahrhaftig auf der Seite der Presseabteilung von German Racing. Der Tante Emma Laden ist lebendig geworden, das Gespenst geht um. Bevor man aber in den Genuß von Presseinformationen aus dem Hause Peter Brauer gelangt, will eine außerordentlich sorgfältige Akkreditierungs Routine durchlaufen sein. Die geht ertwa wie folgt: Name, Adresse, Beruf, Mitglied wo, Beruf, Titel, Alter, Geburtsdort, Pass Nr., Presseausweis Nr. und noch ein paar Kleinigkeiten. Dann kommt man, aber lassen wir Herrn Brauer selbst zu Wort kommen:

 

Das Presseportal von GERMAN RACING bietet Journalisten und Medienvertretern die Möglichkeit, online über die Aktivitäten und Rennveranstaltungen des deutschen Galopprennsports informiert zu werden.

 

 

Oho, was für ein Angebot. Ich erinnere mich an eine schöne Karikatur, man sieht im Vordergrund zwei Golfspieler, der Blick geht über die beiden nach vorne, und man sieht eine Landschaft mit Panzersperren, Minenfeldern, Krokodilbächen und Totenkopf Schildern auf dem Weg zum Grün. Sagt der eine zum anderen: „This ist he last time I`m signing on for the Polish Open.“ Die Karikatur war glaube ich aus Punch in den Fünfzigern.

 

So etwa muß man sich dieses Protokoll vorstellen. Völlig verkannter Sinn von Pressearbeit, die ja eigentlich auf den Kunden zukommen sollte, und nicht umgekehrt. Und dann als wertvolle Intimnachricht verpackt, die nur einem exklusiven, ausgesuchten Kreis von Spezialjournalisten zukommen. Per Konto Abruf.  Please sign in here, and here, and here, and here, and show us your ID, your account, your occupation and your private address. Are you employed/not employed? Tick where appropriate. Have you ever been engaged in terroristic activities, are you planning to bomb the Nato headquarters? Do you travel alone? Are you nuts?

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    veltheim (Samstag, 03 April 2010 20:28)

    öffentlichkeits arbeit hat beim DVR noch nie
    richtig stattgefunden

  • #2

    tiedcottage (Samstag, 03 April 2010 21:09)

    "Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher."
    Konrad A.

  • #3

    Erlebnissport (Sonntag, 04 April 2010 10:48)

    Was ist denn der Unterschied zwischen einem Journalisten und einem Medienvertreter ?

  • #4

    veltheim (Sonntag, 04 April 2010 19:49)

    zdf videotext s. 216 überschrift:
    white lightning siegt in hoppegarten...
    super gemacht herr schöningh und daß in
    einem 4800 € rennen !!!
    ob köln morgen dort auch wenigstens ein LR
    platziert ?

  • #5

    gotenprinz (Donnerstag, 08 April 2010 16:18)

    Der Herr Brauer hat seine Nutznießer immer gerne persönlich ausgesucht. So erhält man sich seine Hofberichterstattung. Die Guten ins Töpfchen, die schlechten ins... Mit Macht kann man so herrlich spielen. Zumindest schafft man sich so einen erlauchten Kreis von Priviligierten. Der Mann weiß gar nicht, wie Journalismus funktioniert. Ich verzichte auf seine vierteljährlichen inhaltslosen Jubelzeilen gerne.