Rebel Stakes

Looking at Lucky gewinnt die Rebel Stakes. www.bloodhorse.com
Looking at Lucky gewinnt die Rebel Stakes. www.bloodhorse.com

Das wichtigste Prep für das Derby waren aber die Rebel Stakes in Oaklawn Park. Es traten an als Favoriten Lookin At Lucky, Dublin, und Noble`s Promise. Am Ende gewann der Favorit Lookin At Lucky, der damit bis auf den zweiten Platz im Breeders Cup Juvenile alle Rennen gewonnen hat. Positiv sind 1er Start auf Dirt, 1er Start auswärts, 1er Start mit Scheuklappen. Das ging also alles in allem gut, dazu die Art und Weise eines Grinders, der einfach nicht verlieren will. Negativ, wenn das so bezeichnet werden kann, die Art und Weise Arbeitssieg ohne Funken, zumal Gomez ziemlich hinlangen mußte. Und die Frage des Stehvermögens bleibt offen. Aber wenn einer für das Derby trainieren kann, dann Baffert, der verhinderte Porn Star. Die beiden dahinter, Noble`s Promise und Dublin, gingen ebenfalls gut, aber nicht spektakulär. Aber zumindest Dublin könnte noch was im Tank haben. Dickes Plus: Trainer D.Wayne Lukas.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0