Hamburger Verhältnisse

Wie oft im Leben ist manches anders, als es aussieht. So hat neulich Herr Meyer-Odewald im Hamburger Abendblatt einen Herz zerreißenden Artikel über die Doppelrennbahn veröffentlicht, in welchem u.A. Herrn Herz Interesselosigkeit an diesem Projekt, seiner Finanzierung, und des Betriebs nachgesagt wurde. Ob das wohl stimmt? Was stimmt, sind Renovierungsarbeiten in Bahrenfeld auf der Trabrennbahn„ welche dem Umstand der weitgehenden Verwahrlosung geschuldet sind. Und auch dem Zeitplan Doppelrennbahn, welcher so oder so nicht gehalten werden kann. Aber daraus eine totale Abkehr zur mutmaßen, das geht denn doch sehr weit hinein ins Reich der Spekulation. Eine Bestätigung des Hauses Herz gibt es nämlich nicht, wohl aber die Tatsache, daß Herr Meyer-Odewald eine Biographie des Hauses Darboven verfasst hat. Dessen Vorsteher allerdings ist im Vorstand des HRC, falls das jemand noch nicht gewusst haben sollte. Na ja, und so kann man dann über die Motive des Redakteurs spekulieren.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Meyer-Odewald (Sonntag, 14 November 2010 09:57)

    Ja, lieber Herr Gutschow, dann spekulieren Sie mal schön ... und schreiben weiter Beiträge hinter dem Rücken anderer Personen. Wenn Sie mich sehen, lächeln Sie immer nur, sagen aber nichts. Zeugt von Mut.