Falsch verbunden

Herr Henschker alias Racingman spinnt seine juristischen Fäden  weiter und widmet sich nunmehr dem Steuerrecht. Es geht um die Abschaffung der Gemeinnützigkeit der Rennen nach Maßgabe des Dinslaken Urteils des BFH. Herr Henschker raisoniert dabei über das DVR, und ob denn die Rennvereine in Hooksiel und Manheim gebührend durch das DVR auf dem Laufenden gehalten würden. Abgesehen von der jeweiligen Umständen des Einzelfalls, wonach sich Rennvereine sowohl geographisch und auch strukturell und damit steuerrechtlich unterscheiden; weder Hooksiel noch Mannheim sind Mitglieder des DVR, sondern allenfalls mittelbar durch ihre Regionalverbände vertreten. Insofern schuldet das DVR diesen Vereinen nichts. Damit fängt die Schluderei schon mal an. Umgekehrt wird ein Schuh daraus: Haben diese Vereine dem DVR ihre steuerrechtliche Situation mitgeteilt, damit eine umfassende Bestandsaufnahme möglich wird, was ja wohl Grundvoraussetzung einer gemeinsamen Politik wäre?

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0