Dürreperiode

„Ich schalte auch gelegentlich das Gehirn ein.“

 

Behauptet ein Diskutant in Frau Arnolds Forum ganz unverhohlen, um aber im Wesentlichen die Kehrseite dieser Terminierung zu demonstrieren. Im Winter gibt es wenig sportliche Anlässe, und wenn nur im Ausland, was vielen das Verständnis zusätzlich erschwert. Also wird scharf über gesellschaftsrechtliche Aspekte von GmbH&Co. KG`s diskutiert, oder stochastische Zuchtproblematiken, oder Benimm Regeln, denn da fühlen sich manche fit und zuständig.

 

Ein schöner Satz zum Benimm&Komment: „Das ist mein Wohnzimmer. Bitte fühlen Sie sich wie zu Hause, aber fassen Sie nichts an!“ Das hat mir sehr gefallen, das erinnert an die hämischen Schilder mit der Meisterschale und Schalke und den Dortmunder Demonstranten: Nur Ankucken, nicht Anfassen!

 

So verdorrt dann jedes noch so staubgesaugte Wohnzimmer, trotz Häkeldeckchen auf den Armlehen und Filzpantoffeln für die Besucher. Altbackene Luft mit leichtem Furzaroma.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Overdos (Montag, 01 März 2010 22:26)

    Klar, nicht mehr dabei, dann anfangen, die Plattform, auf der man am besten die eigenen Eitelkeiten präsentieren konnte, schlecht zu machen...tststs...hier bleibt mehr als ein fader Beigeschmack...evtl. "schaltet hier auch jemand mal das Gehirn ein"...

  • #2

    di (Mittwoch, 03 März 2010 15:48)

    guter einwand, werde ich mir merken.