Northern Glory

Die deutschen Pferde laufen meistens ins Mittelfeld, weil der dash am Schluß fehlt. Northern Glory lief auf den dritten Platz, weil er gut drauf war, und der Reiter Karoly Kerekes ebenfalls.  Sehr gut temperierter Ritt, nicht zu offensiv, aber immer da, von wo es weitergehen konnte. Dazu in der Geraden mit Schmackes bis zu Ende geritten. Gute Vorstellung.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    j.w. (Samstag, 20 Februar 2010 09:23)

    gibt es dazu irgenwo ein video ? das wär klasse ....

  • #2

    di (Samstag, 20 Februar 2010 09:27)

    ich muß mal suchen, vielleicht weiß felix was.