Pausen

Es ist alles gesagt, was zum Thema Abgesang des Rennsports gesagt werden konnte, und daher mußte mal Pause sein. Nach der Pause ist der Rennsport noch toter, wenn das überhaupt möglich ist, aber um wesentliche Aromen der Verwesung bereichert. Nehmen wir Hamburg, ein Meeting der Liliputaner, wenn man den Anspruch des Veranstalters an Grandezza und Auftrieb zum Maßstab nimmt. Leere Kulissen inmitten des Innenraums, sparsam und sinnlos mit Strandgut drapiert bzw. kaschiert, dazu deutlich geschliffene Zelte und leere Ränge. Rennen im Sonderangebot, Ehrenpreise als Massenartikel, und nur der Sekt des Hauses Franz Keller aus der Magnum Flasche hatte größeres Format. Die Bodenangaben waren auf 4,3 zementiert, und also durchgehend gelogen. Eine Schande, wie man als Mitglied des HRC beschämt eingestehen muß. Die Monsun Nachkommen sind entsprechend schlecht gelaufen, Suestado und Bolivia. Aber Herr Öttinger war zugegen, der Beschäler der Frau Beyer jun., die sich diesen kapitalen Fang im kritischen Alter nicht entgehen lassen konnte, und stolz und ohne Not vorzeigte. Gott wie peinlich! Insofern war sie im Hinblick auf ihre Aufgaben procul negotiis – fern den Geschäften. Der Sieger Wiener Walzer hat kein einziges deutsches Pferd im Pedrigree, was auch eine Leistung per se darstellt, aber eine züchterische. Vater Dynaformer ist auch Vater des großen Barbaro, und die Mutti stammt von Kingmambo. Das ist doch schön!

 

Mittlerweile ist ein Urteil des BFH publik geworden, und damit beschäftigt sich der Autor ein andermal.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    volle pulle (Donnerstag, 23 Juli 2009 17:48)

    na also,geht doch...die
    spitze feder ist zurück !
    hoffentlich gönnt er sich keine
    längeren pausen.....mehr !

  • #2

    hoppeditz (Freitag, 24 Juli 2009 14:50)

    hat doch was!!

    wenn aus-scheiße-honig-macher-öttinger ordentlich übel nachruft, dann wird aus rübe-ab-filbinger ein mann des widerstands und der abgesang des rennsports zumindest ein requiem mit gar putzigem schenkelklopferinnerungswert