Medienrummel

Moderator Hansi del Rio

 

„Einen wunderschönen guten Tag, meine lieben Zuseher und Fans, wir begrüßen Sie recht herzlich aus dem Studio in München Zussmershausen, gell, wir das sind meine Gäste als Fachleute, der Willi Kobiashvily aus Altötting und für die Galopper sozusagen angereist unser Fachmann für die ganz schnellen Pferderl, gell, der extra angereiste Michi Timmermann, grüas Gott Michi, grüas Gott Willi. Also, mal sehen, was haben wir da heute für Sie mitgebracht bzw. vorbereitet, also da gibt es heuer den dritten Wertungslauf der silbernen Armbanduhr für Amateurinnen in Traunstein, meine sehr verehrten Zuseher und Zuseherinnen, eine spannende Angelegenheit für all die Amateurinnen Fans, gell, und dann ist da noch der große Preis von Zittau, mal sehen ob wir das noch in die Sendung schaffen, wegen der Zeit am Ende, meine lieben Zuseher und Zuschauerinnen, das könnte dann etwas knapp werden! Aber vorher wollen wir gemeinsam mit Ihnen, meine lieben Zuschauer und Zuschauerinnen, die Taschen vollmachen und Abräumen mit Willi und Michi, die sich alles gut vorbereitet haben vor der Sendung und am Bildschirm bei Ihnen daheim. Es läuft jetzt bald bereits das zweite Rennen in Traunstein, da schalten wir dann gleich sofort auch hin. Willi, was sagst du da jetzt dazu, als Fachmann förmlich, was gibt es da zu gewinnen im Extremfall für unsere Zuseher und Zuseherinnen, denn Wetten wollen wir doch auch, nicht wahr, das macht doch schließlich das Salz in der Suppe aus, wenn die Protagonisten richtig nach vorne laufen!“

 

Willi

 

„Ja grüas Gott, tja, also ein sehr offenes Rennen, also, der Favorit steht da jetzt 12 oder 14 an der Tafel, der Buxhoeffele Diamant, nicht war, der tut auch sehr gut auschauen beim Heat, der tät mir schon gefallen, also dann noch Hanover Pride aus Gifhorn angereist, der ist immer brandgefährlich mit seiner Schnelligkeit, äh, oder der neuner, der wo vom Kipfl Henner gefahren wird, der steht eher bei 180 jetzt, hat aber neulich in Enschede nicht überzeugt, also eher nicht. Dann noch die 1, die muß natürlich auf Schein, und die drei natürlich auch, die darf man überhaupts nicht vergessen, gell, die fahrt ein Freund von mir, der Armbruster Rudi, der is immer enorm gefährlich in Traunstein, der kennt hier jedes Mauseloch, gell! Also ich tät sagen mir nehmen die 1, die zwei, die vier, die neun, die zehn auf alle Fälle und evtl. noch die 7.“

 

Hansi

 

„Was tätst jetzt wetten, Michi, meine lieben Zuseher und Zuseherinnen, denn wir wollen jetzt rasch den Wettschein ausfüllen für Sie, am Bildschirm direkt im Computer, es geht ja Alles wie geschmiert im Technikzeitalter, also nehmen wir jetzt die 10, Michi, an die Stelle mit dem Kreuz, also der Zehner steht jetzt an der ersten Stelle, so, und jetzt noch an die dritte Stelle, damit wir auf Nummer sicher gehen, gell, so, das hat auch hervorragend geklappt, also die zehn, und wen noch, Michi?“

 

Willi

 

„Tja, ich sag ja auch die vier an zweidrei, das muß mit der sieben hin und zurück, wegen der Sicherheit und dem Armbruster, der wo hier immer enorm gefährlich ist, denn  darf man hier niemals auslassen!“

 

Hansi

 

„Allllllsoooooooo, jetzt ein Kreuz gschwind für die sieben und die zehn aber auch andersrum, dann noch die sechs dahinter, wegen der Vorsicht, denn es kann  alles passieren. So, mal sehen, wie viel Einsatz, machen wir mal einen Euro, es soll sich ja lohnen, oha, da funktioniert der Rechner nicht richtig, also wenn ich das richtig lese sind das 526 Wetten, also das macht dann insgesamt also das kann aber jetzt nicht stimmen, da liegt bestimmt eine Fehlerleistung vor, meine lieben Zuseher und Zuseherinnen daheim an den Bildschirmen,……………..

 

Willi

 

„Das Renne geht los!“

 

Hansi

 

„Wir machen jetzt egal den Haken dran und übergeben nach Traunstein zu Engelhard Souffle, Ihrem Kommentator!“

 

Souflee

 

„ Innen macht sich jetzt Bavarian Freighter an die Stangen außen Tiroler Landluft vor Bueffhode Diamant und dahinter Susi W. Im ersten Bogen ist das Feld RROOOOOT DREIII ROOOOOOT DREII!!!!! Den ersten Kilometer in 1.26 glatt also nicht allzuschnell weiter Fredimann an der Spitze vor ROOOOOT die SIEEEEEBEN ROOOOOOOOOOOOOT!! Danach Susi W. weiter drinnen dran aber außen macht jetzt ROOOOOOOT ZEEEEHN ROOOOT ROOOOT die ZEEEHN!!!!!!!!!!!!!!! Alles dicht beisammen in der Überseite jetzt Fredimann fällt zurück aber Gustl hat einen Lauf ganz in der siebten Spur GUSTGUSTLGUSTLGUST…………………………Tiroler Landluft zum Schluß ganz leicht vor ähm mal sehen wer kommt da noch Tiroler Landluft wie gesagt ganz weit draußen mit einem Überraschungssieg  und dann mit einer ganz feinen Leistung doch noch Herbergsvater, der Favorit auf dem Schein und beim Publikum Herbergsvater sehr leicht auf den Platz. Musik.

 

Hansi

 

„Puuuh, das war jetzt aber sehr sehr spannend am Ende, mal schauen, Michi, obs geklappt hat, die drei war leider weg weil angaloppiert, aber die neun müsste knapp dahinter gewesen sein im Bogen kurz vor dem Ziel………….

 

Willi

 

„ Na, schad wars, ganz knapp vorbei, wenn der siebener nicht soweit hinten gewesen wär, dann wär es vorne bestimmt enger gewesen, also wir hatten jetzt den Hanover Diamant vor dem Herbergsvater, der war ja richtig auch nur zweiter, also bis dahin schon mal sehr gut, dann war der dingens auch dabei, ich sag ja der Armbruster Rudi ist hier immer brandgefährlich,……………….

 

Hansi

 

„ Ja Sie sehen, sehr verehrte Zuseher und Zuschauerinne, unsere Experten sind wirklich sehr gründlich vorbereitet, fast hätten wir schon gleich im ersten Rennen so richtig abgeräumt und die Taschen vollgemacht, also er kommen ja noch so viele Rennen, nicht nervös werden daheim an den Bildschirmen, wir arbeiten dran, keine Frage, aber erst mal eine kleine Einblendung.“

 

Sende eine SMS an Flirt-a-Maniac und stelle dich ein mit deiner Lieblingsblondine, Deutschlands Flirttauschbörse Nummer 1 im Test. Sende dreimal die 888 an 999 und hinterlasse deine Kontoverbindung unter dem Kennwort „blitzgescheit“, wir besorgen den Rest, ganz stressfrei vom Sofa aus. Die 500 schönsten und frechsten Bayrischen Liebeslieder, garantiert jugendfrei ab 21:00, moderiert von Ulf&Simone aus dem Neandertal. Waschmaschine entzwei, Bettnässer? Das muß nicht sein. Vertrauen sie uralten Klosterrezepten der Mönche von Katmandu, tausendfach bewährt und kinderleicht in der Handhabung. Sende eine SMS an 777 unter dem Kennwort emilioimmergeil69 und chatte mit heißen Öfen und coolen  Bräuten. If in doubt, consult your local dealer.

 

Hubertus Schmelz

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    j.w. (Sonntag, 19 April 2009 21:16)

    die drei beiden waren damals als volontäre bei raze. denk ich halt ...

  • #2

    volle pulle (Sonntag, 19 April 2009 22:09)

    ja,so kommen nord und süd ,nicht mehr
    zusammen,
    vermisse den ernst'l mit:heeerrrlich....

  • #3

    freelancer (Montag, 20 April 2009 10:21)

    Hansi del Rio wird auch als der Showmaster von Traunstein bezeichnet.
    Das Publikum möchte man dann doch lieber nicht kennenlernen.



  • #4

    j.w. (Montag, 20 April 2009 18:57)

    das sind die sommerfrischler aus den neuen bundesländern ...

  • #5

    volle pulle (Dienstag, 21 April 2009 18:26)

    so behält der soli wenigstens seinen sinn,eben
    weil bayern,indirekt durch die sommerfrischler,
    sich subventionieren läßt.

  • #6

    di (Mittwoch, 22 April 2009 08:03)

    das ist aber ein gesamtdeutsches phänomen, siehe razzetehvau und herr opolosch. es ist ein phänomen des fernseh an sich, also der idee, die verpackung sei wichtiger als der inhalt, oder wer im fernseh ist ist was. das ist wohl auch so, die frage ist nur, was ist er.